SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 58,99 € bei gameware Back 4 Blood · Von den Machern von Left4Dead · ab 67,99 € bei gameware

Kommentare

20.02.2012 10:17 Uhr - Neue DVDs und Blu-rays im Handel - Teil 1 (News)
Attack the Block hat eine Handlung die auf einen Bierdeckel passt, ein paar Logikfehler und vielleicht das simpelste Aliendesign seit Jahren, aber trotzdem, oder vielleicht genau deswegen, ist er unheimlich unterhaltsam. Hier stimmt vom filmtechnischen wirklich alles, Dramaturgie, Schnitte, Kameraführung und die Schauspieler sind echt überzeugend.
19.02.2012 18:30 Uhr - Skinheads 88 bekommt keine Freigabe von der FSK (News)
@bernyhb

Bin mir bei dir nicht so ganz sicher ob du jetzt tatsächlich ein etwas gutgläubiger Hardcoredemokrat bist oder vielleicht doch versuchts über die demokratische Hintertür eine abscheuliche Ideologie einer breiten Mehrheit zugänglich zu machen.

Im Prinzip hast du recht, dass eine Diktatur da anfängt wo eine bestimmte Meinung ausgegrenzt wird. Da sind wir aber beim Thema, wo hört eine Meinung auf und wo fängt das Verbrechen an?

Wir haben uns demokratisch darauf geeinigt, dass gewisse Verhaltensformen in einem Rechtsstaat nicht hinzunehmen sind. Nenne es eine Diktatur der Massen, denn nichts anderes ist Demokratie. Es ist halt nicht das erlaubt was einzelne wollen, sondern nur das wofür sich eine Mehrheit findet und Mord, Vergewaltigung und Nationazozialismus haben bei dieser Abstimmung nun mal verloren!
17.02.2012 09:39 Uhr - Skinheads 88 bekommt keine Freigabe von der FSK (News)
@CONTRA

Noch witziger ist es, dass all diese Schwachköpfe international zusammenarbeiten, obwohl es eigentlich deren erklärtes Ziel ist sich national abzugrenzen!
16.02.2012 12:09 Uhr - Skinheads 88 bekommt keine Freigabe von der FSK (News)
@Mademan

Du verwechselst System mit Ideologie!
16.02.2012 10:22 Uhr - Skinheads 88 bekommt keine Freigabe von der FSK (News)
@bernyhb

Es geht nicht darum irgendjemanden IRGENDWELCHE Rechte abzuerkennen, sondern jemandem, der mir genau DIESELBEN Rechte nicht zugestehen will!

Bei radikalen Islamisten haben wir natürlich genau dasselbe Problem, bei"Llinksradikalen" dagegen nicht, da in deren Ideologie (die Leute sind eher Anarchisten als Kommunisten) keine Unterdrückkung Andersdenkender vorkommt ausser natürlich gegenüber Nazis und das hauptsächlich aus dem von mir oben genannten Grund.

Es ist so als wenn mir jemand sagt, dass er einen gewaltigen rechten Hammer hat, aber es bei ihm mit dem Zielen etwas hapert. Wenn ich allerdings stillhalten könnte dann würde er mir den Gong meines Lebens verpassen. Wer bleibt denn dann stehen, doch nur ein Vollidiot!
16.02.2012 09:31 Uhr - Skinheads 88 bekommt keine Freigabe von der FSK (News)
@Pyri

"Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen!"

Im Bezug auf eine Ideologie, die gezielt auf das Leid anderer Menschen hinarbeitet (das ist nicht die Folge von Faschismus, sondern ein Kerngedanke) und durch deren Billigung durch demokratische Strukturen, die Welt schon einmal kräftig auf die Fresse gefallen ist, sollten rechtstaatliche Grundrechte ausser Kraft gesetzt werden.

Man tritt doch nicht in einen haufen Scheisse und probiert das mit demselben Haufen dann noch mal, mit der Intention, dass dieser vielleicht diesmal nach Rosen duftet!

Abgesehen davon, hat eine Ideologie, deren Ziel es ist demokratische Grundrechte abzuschaffen moralisch überhaupt kein Recht darauf diese selber in Anspruch nehmen zu dürfen.
16.02.2012 08:49 Uhr - Skinheads 88 bekommt keine Freigabe von der FSK (News)
16.02.2012 08:06 Uhr schrieb bernyhb
@brainstalker

Mal wieder Typisch. Den Film nicht gesehen haben, aber von wiederlichem Nazidreck reden. wie ich solche typen liebe....

er erzählt eine fiktive geschichte aus dem umfeld.

es gibt sie nunmal, in deutschland, russland und sonstwo.

sie zu verleugnen und aus den medien zu verbannen, lässt sie ja nicht verschwinden, das umfeld zeigen kann wenigstens ein denkanstoss sein, wobei im grunde sind auch diese filme alle gleich. der tagesverlauf dieser leute ist eben auch sehr monoton....

aber wenn du sowas verbieten willst, musst du auch den bushido film verbieten lassen. kriminalität wird hier glorifiziert, und bleibtreus rolle scheint sehr real zu sein, habe vor kurzem erst in den medien gesehen das b. und seine aktivitäten im zusammenhang mit div. grossfamilien stehen und er sogar auf einer bka liste ist.

also bitte....du kannst fakten nicht unter den teppich kehren.


Das Problem ist, dass selbst bei einer neutralen Dartsellung der Naziszene ohne moralischen Unterton, verwirrte Geister darin eine positive Anleitung für ihr Leben entdecken können. Dinge die ein Großteil der Gesellschaft ablehnt (Gewalt als Lösung, Rassismus, verdrehte Moral) begreifen diese leider als Motivation.

Wie oft haben wir uns im Nachhinein gefragt, wie das mit dem Dritten Reich eigentlich passieren konnte und warum man nicht das Negative dabei sofort erkannt hat. Die Antwort liegt in der Verführung durch die vermeintliche Macht, die selbst ein Einzelner der herrschenden Rasse erlangt und da ist Gewalt nicht mehr ein Mittel zum Zweck, sondern der Zweck an sich ist, dass man "minderwertigen" Menschen ungestraft Gewalt antun kann.

Diese Botschaft kann man nicht unreflektiert auf die Menscheheit loslassen, sondern es muss ähnlich wie in einer Parabel eine moralische Wertung eingebaut werden. Ich kann ebensowenig wie du eine FSK-16 Freigabe für die meisten Rap- und Gangster-Filme gutheissen, in denen Kriminalität glorifiziert wird und nach meiner Meinung sollten selbst so Meisterwerke, wie 'Der Pate' oder 'Once Upon A Time In America' erst eine 18er-Freigabe erhalten.

Beim Thema Nationalsozialismus, sind wir in Deutschland aber besonders sensibilisiert und zu einer politischen oder theologischen Ideologie, die in der Lage ist Unheil über die ganze Welt zu bringen, weil in deren Wertesystem die gewaltsame Unterdrückung Andersdenkender etwas Positives ist, sollte die breite Öffentlichkeit keinen Zugang bekommen.Zur Einschränkung dieser Verbreitung war die FSK eigentlich mal gedacht und nicht um uns vor dem Anblick fiktiver Monster zu bewahren, die Menschen den Kopf abbeissen, also sollten wir sie auch dazu benutzen.
15.02.2012 14:01 Uhr - Livid kommt unzensiert mit Jugendfreigabe nach Deutschland (News)
15.02.2012 10:54 Uhr schrieb Aero

fullack!
Sorry, aber wenn die Auswertung mehr Geld bringen soll, dann wird geschnitten und ne 16´er angestrebt, und welches große Label will denn kein Geld verdienen?


Wohl war, aber dann gibt es meistens auch eine 18er Variante.
15.02.2012 09:52 Uhr - Livid kommt unzensiert mit Jugendfreigabe nach Deutschland (News)
Da kann ich LinguaMendax und Kerry nur recht geben. Wenn der Film als Gewaltreisser bekannt ist und einen blauen Flatschen trägt werde ich natürlich wachsam, aber ein einfacher Blick in die 18er-Ecke lässt da meistens Klarheit aufkommen. Steht derselbe Film da nochmal ist natürlich klar, dass er für eine FSK-16 zusätzlich geschnitten wurde.

Ansonsten ist FSK-16 aber eigentlich ein Garant für ungeschnittenes Filmvergnügen, ist ja auch irgendwie logisch, denn wäre er ungeschnitten für die Altersfreigabe nicht geeignet, hätte man natürlich eine höhere angestrebt.

FSK-18 Titel werden von mir dagegen genauer unter die Lupe genommen und meistens warte ich mit dem Kauf bis hier auf SB Entwarnung gegeben wird.

Aber Logik und Marketing gehen wohl nicht immer Hand in Hand.
14.02.2012 10:26 Uhr - Diese Woche neu im Verleih (UPDATE) (News)
13.02.2012 22:32 Uhr schrieb Mike Lowrey
Bitte nimm dir die Zeit und schalte dein Gehirn ein, auch, wenn es Arbeit macht, die du dir nicht machen möchtest. Einen Film hier zu listen und darauf aufmerksam zu machen, dass die Zensursituation unklar ist, ist sicher den meisten hier lieber, als wenn er unter den Tisch fällt und man völlig ahnungslos vor dem Regal steht. Hat man hier gelesen, dass der Status des Films noch unklar ist, hat man immerhin einen Anhaltspunkt. Zudem sollte zu bedenken sein, dass nicht alle die Videotheken-Neuzugänge jeder Woche studieren, bevor sie sie aufsuchen. Umso wichtiger ist die Listung hier.

Ansonsten: spar dir bitte die Arbeit, hierauf noch zu antworten. Du bist nutzlos in dieser Diskussion.


Würde Sinn machen wenn ihr wirklich ALLE Neuerscheinungen der Woche hier aufführt (was wohl etwas mehr als 8 für diese Woche wären) und vielleicht ist das für die Zukunft auch so geplant, falls nicht gebe ich das mit dem Hirn einschalten gerne an dich zurück, denn sinnlose Arbeit zu vermeiden macht Sinn, sich dagegen sinnlose Arbeit zu machen ist Unsinn!

Zumal es ein Unding ist in einem Forum in dem jeder auf höfliche Umgangsformen achten sollte, ausgerechnet ein Moderator meint sich nicht daran halten zu müssen!
14.02.2012 10:17 Uhr - Aliens (SB)
Kein Grund sich die BD zuzulegen, wenn man die DVD schon hat, aber logisch nachvollziebare Korrekturen zumal der Fehler mit dem Fenster auf einer DVD die über eine Röhre angeschaut wird (so war es mal gedacht, HD kam erst später) wahhrscheinlich kaum auffällt, aber bei einer BD auf einen hochauflösenden Fernseher einem direkt ins Auge springt.

Und für denjenigen, der ohne HD nicht mehr leben kann ein kleiner Bonus oben drauf. Ich warte mal ab bis der Preis in den Keller geht.



13.02.2012 21:50 Uhr - Diese Woche neu im Verleih (UPDATE) (News)
13.02.2012 21:07 Uhr schrieb Mike Lowrey
13.02.2012 20:37 Uhr schrieb guilstein
Tolle Idee, bringt allerdings nur was, wenn man Filme in die Liste aufnimmt für die es eine verlässliche Auskunft gibt.


Das ist Unsinn. Es lohnt sich allemal, zu warnen, wenn eine Situation noch unklar ist. Dass wir früher oder später für Klarheit sorgen wollen, steht außer Frage.


Unsinn kommt von unsinnig, und es ist ziemlich unsinnig einen Film als Vorabwarnung in die Liste aufznehmen, wenn sein Fehlen in eben dieser Liste genau dassselbe bedeuten würde. Spart euch Arbeit beim editieren und mir Arbeit beim Lesen.
13.02.2012 20:37 Uhr - Diese Woche neu im Verleih (UPDATE) (News)
Tolle Idee, bringt allerdings nur was, wenn man Filme in die Liste aufnimmt für die es eine verlässliche Auskunft gibt.

Würde mich schon interessieren ob Asylums Zombieausflug geschnitten ist oder nicht, so müssen wir wohl bis zum SB warten.

Überhaupt bin ich der Meinung, dass die Firmen per Gesetz zu dieser Auskunft gezwungen werden müssten und dann ein deutlich lesbares "bearbeitete Fassung" unterm FSK-Flatschen stehen muss. Sonst wird ja auch jeder Blödsinn ausgezeichnet, warum nicht hier?
13.02.2012 04:32 Uhr - Conan (SB)
Wer den Film nicht kennt, wird am Ende dieser Fassung wohl nur mit einem großen Fragezeichen auf der Stirn zurückgelassen oder er glaubt das Conans bloße Anwesenheit die Situation für sich entscheidet und seine Gegener sich freiwillig auf den Boden legen sobald er die Szenerie betritt.
02.02.2012 17:10 Uhr - SB.com im neuen Design und mit neuen Funktionen (News)
@mondkrank

Es ist nun mal so, dass ein farblicher Fleck auf einer durchgehend grauen Oberfläche eher auffällt als eine graue Silhuette, also werden zwangsläufig die Kommentare mit einem Avatar beim schnellen Überfliegen am Ehesten gelesen.

Wenn jetzt fast alle einen Avatar haben, fällt dieser Vorteil natürlich weg, und eigentlich müsste sich der Nachteil, für die, die keinen Avatar haben nun in einen Vorteil verwandeln, aber durch die triste Farbwahl des neutralen Avatars gehen sie immer noch im Hintergrunddesign unter. Man müsste die Silhuette rot färben, dann wäre alles etwas fairer!
02.02.2012 10:02 Uhr - Return of the Living Dead: Uncut-DVD erscheint im März 2012 (News)
Wenn der dann mit deutschem Stereo und Widescreen ist, lege ich mir den nochmal zu!
02.02.2012 10:00 Uhr - SB.com im neuen Design und mit neuen Funktionen (News)
Aha, Web 2.0, das Design und die Strukturierung geht in Ordnung.

Allerdings wird man durch die Aufteilung fast schon gezwungen einen Avatar zu benutzen, damit der Kommentar nicht untergeht.

Es ist wie in der Werbung, wer am lautesten schreit wird gehört und das Ende vom Lied ist, dass das alle machen um nicht unterzugehen und dann ist das nur noch nervig.

Und eine Bewertungsfunktion für die Kommentare ist so ziemlich das letzte was ich hier jemals sehen wollte, da es einer ehrlichen Diskussion nur im Weg steht.

Zum Glück gibt es keine Negativ-Bewertungen, das schwächt das ganze etwas ab.
27.01.2012 09:55 Uhr - Godzilla vs. Destoroyah (SB)
@naruto

Destroyah ist mit Biolante und Orga wohl eines der coolsten Monster der Godzilla Reihe!
27.01.2012 09:48 Uhr - CDU/CSU sieht in SOPA einen Schritt in die richtige Richtung (News)
Andauernd jammern hier alle über Filme, die mit Gewalt (oder besser ohne) auf PG-13 getrimmt werden um den einzigen sicheren Markt, den die Filmindustrie noch hat zu vergrößern. Da ein Großteil der amerikanischen Kinobesucher aus weißen Jugendlichen aus dem Mittelstand besteht, werden denen die Filme auf den Leib gescneidert und haben deswegen einen Handlungsumfang der auf einen Bierdeckel passt, damit eine Ziegruppe mit der Aufmerksamkeitsspanne einer Stubenfliege, diesen in nur einem Kinobesuch verarbeiten kann.

Und warum das alles?

Weil es sich für Hollywood, dank der illegalen Downloads, nicht meht lohnt Filme für die Ewigkeit zu produzieren. Das Interesse an einer späteren Veröffentlichung auf einem Medienträger ist zwar noch vorhanden, sonst würde sich das auch nicht lohnen, aber in einem erheblich geringeren Maß als es ohne illegale Downloads wäre. Also sucht man sich den Markt, den man trotz www am besten schröpfen kann und das ist nunmal der einmalige Kinobesuch, den man sich nicht saugen kann.

Wenn ihr euch das nächste mal darüber aufregt, dass 'The Expendables 2' nur als Tele-Tubby-Version rauskommt, dann fragt euch doch mal wer daran eigentlich schuld ist und was ihr alles zu Hause auf der Festplatte habt.

Ich bin kein Befürworter von SOPA/PIPA, aber ich kann es verstehen, dass die Industrie in diesem Kampf zu unfairen Maßnahmen greift. Das ist wie bei der Terrorbekämfung, bei der die perfide Taktik des Gegners einen zwingt die rechtsstaatlichen Ideale beiseite zu schieben, weil man sonst nur verlieren kann.

Bei der strafrechtlichen Verfolgung von Kim Schmitz sehe ich allerdings eine gewisse Doppelmoral der amerikanischen Justiz, da er ja nur das Werkzeug zur Kriminalität bereitgestellt hat und mit derselben Logik auch Smith & Wesson und Co für jeden Mord herangezogen werden müssten, der mit einer ihrer Waffen verübt worden ist.
27.01.2012 09:22 Uhr - Underground - Tödliche Bestien in Deutschland ungeschnitten (News)
Kannibalismus bedeutet das verzehren von Artgenossen, oder wie es in Dawn of the Dead so schön hieß "an inner-species activity".

Da hier Mutanten über Menschen herfallen kann man nicht von Kannibalismus sprechen, sondern muss sich wohl der umständlicheren Formulierung "Verzehr von Menschen" bedienen.
25.01.2012 09:27 Uhr - KJM-Prüfbericht im 4. Quartal 2011 (News)
Jugendschutz ist wichtig, keine Frage, aber ich habe das Gefühl, dass, seitdem es die KJM gibt, die Latte für das Tolerierbare stückchenweise tiefer gelegt wird.

Das sieht man doch schon im Verhältnis zu dem was zu Beginn beanstandet wurde (Ultimate Fighting, ab 18 Filme um 20.15 etc.) und dem heutzutage gelisteten Material, das man offensichtlich nur noch mit einer Lupe und sehr viel Fantasie zusammentragen kann.

Man sollte in der Tat wachsam sein und die Zügel gerade bei den Privaten nicht zu locker lassen, aber momentan hat man eher den Eindruck, die KJM hätte eine Quote zu erfüllen und hätte Angst, dass wenn sie nichts mehr findet ihr der Hahn zugedreht wird.
19.01.2012 11:01 Uhr - Expendables 2: Stallone bestätigt PG-13 (News)
Dann warten wir halt bis der mal im Fernsehen läuft!
12.01.2012 10:43 Uhr - The Guardians erscheint ohne Zensuren (News)
12.01.2012 - 00:25 Uhr schrieb (sic)ness_666
Auf den ersten Blick dachte ich der Typ mit der MAC-10 wäre Hugh Jackman O_o


Iss'ne MAC-11!

Scheint eine Low-Budget-Variante von Resident Evil zu sein, aber anstelle einer Ich-Schüttel-Mir-Mal-Eben-Alles-Aus-Dem-Ärmel-Amazone mit einer Söldnertruppe. Alleine das dürfte das Low-Budget schon wieder wettmachen.

Und wem-immer-auch sei dank, kein Mysterie- oder Folterscheiss!
02.01.2012 10:09 Uhr - Übersicht der Extended-Fassungen 2011 - Teil 1 (News)
Was für ein Armutszeugnis!

Entweder ich kann zu einer Sache was sagen oder halt nicht. Dazwischen gibt es eigentlich nichts ausser "Ich würde gerne, aber ich darf nicht.".

Wo sind wir hingekommen?
26.12.2011 15:31 Uhr - Paranormal Activity 3: Extended Cut auch in Deutschland (News)
Typische Filme für die Voyeur-Generation, die es gewohnt ist selbst beim Pinkeln mit der Kamera dabei zu sein.

Eine 5-minütige Einstellung in der absolut nichts passiert ist keine Kunst, sondern ein Armutszeugnis (Kunst kommt von Können) und jeder der darauf steht kann das zwar gerne tun, aber er soll mir nicht vorwerfen ich würde den Film nicht verstehen, nur weil ich das, rational betrachtet, als Verarschung ansehe.
22.12.2011 11:24 Uhr - Men Behind the Sun - Weitere Infos zur zensierten Fassung (News)
Es liegt natürlich nicht dran, dass wir versuchen einen schnellen Euro zu machen, nein, Gewinn zu erwirtschaften ist uns als Unternehemen völlig fremd, wir wollen nur die Kultur fördern.

Und wenn der dann mal so oder noch verstümmelter im Fersehen läuft, gibt's am Besten noch den Grimme-Preis dazu.

Seitdem die Filmbranche tatsächlich dahinter gestiegen ist, dass manche Leute das Internet neben Pornos und Online-Shopping auch noch zum Meinungsaustausch benutzen häufen sich so hanebüchene Stellungnahmen.
02.12.2011 04:25 Uhr - Human Centipede II wird in Australien verboten (News)
Und was passiert jetzt mit den armen 3 Seelen vom ACRB, die den Film sichten mussten um zu diesem Ergebnis zu kommen?

Werden die jetzt bis zum Rest ihrer Tage in einer Klapse weggesperrt, damit sie durch die traumatischen Eindrücke des Films beeinflusst, sich nicht selber oder anderen Schaden zufügen können oder stehen sie im Gegensatz zu den restlichen 22 Millionen Australiern, denen sie es nicht zutrauen diesen Film verarbeiten zu können, über solchen Dingen?
24.11.2011 21:08 Uhr - KJM-Prüfbericht im 3. Quartal 2011 (News)
KJM hin oder her, welche Folgen hat denn so eine Rüge, muss der Sender Strafe zahlen oder was? Beanstandet werden doch sowieso nur olle Kamellen, deren Ausstrahlung schon ein halbes Jahr zurückliegt.

Ich werde das Gefühl nicht los, dass sich hier eine Behörde eingenistet hat, deren einziger Nutzen in der Bereitstellung von Arbeitsplätzen für die eigenen Mitarbeiter besteht.

Verdammt, ich zahl auch Steuern und für das Geld würde ich lieber 3 Harzer mit durchziehen, als es so einer unnützen Institution in den Rachen zu schmeissen!
23.11.2011 11:49 Uhr - Copyright Verstöße werden von USA weltweit geahndet (News)
10 Jahre noch, dann kaufen die Chinesen den ganzen Pleit-Laden auf und setzen dann erstmal ihre Form von "Internetkorrektur" weltweit durch.

Trotzdem würde ich gerne mal wissen, wieviel der Protestler, die hier die Meinungsfreiheit gefährdet sehen (zu recht), es auch mit ihrem Anliegen ernst meinen, oder ob sie sich einfach nur mit Händen und Füßen dagegen wehren, weil sie dann für Medien wieder Geld bezahlen müssten.
10.11.2011 11:11 Uhr - Death Race 2 (SB)
Gewalt ist in Deutschland also ok, solange man sich nicht darüber lustig macht, interessant.
09.11.2011 09:04 Uhr - X-Men Origins: Wolverine (SB)
Ich fand das Rumgeheule um das Ableben seiner Freundin recht nervig. Einmal macht ja noch Sinn, von wegen Rache, aber dass die dann denselben Hasen zweimal aus dem Hut gezogen haben war lahm!
05.11.2011 14:36 Uhr - Ninja - Revenge Will Rise wegen Formfehler vom Index (News)
Irgendwie ist die ganze BPjM ein Formfehler!
05.11.2011 08:42 Uhr - Nackt und zerfleischt (SB)
Ich weiss ja nicht, ob solche Viecher zur Zeit der Dreharbeiten dort tatsächlich aus verschiedenen Gründen auf diese Art erlegt wurden. Wenn dem so ist, dann sehe ich nichts verwerfliches daran, wenn man das mit der Kamera ablichtet.

Die Frage ist nur ob man es noch für Filmkunst halten sollte, wenn in einer fiktiven Handlung solche Aufnahmen bewusst als Schocksequenzen eingearbeitet werden. Sowas gehört dann eher in eine Dokumentation und muss sich hier den Vorwurf des Trittbrettfahrens gefallen lassen.

Nach meiner Meinung sind solche Szenen in diesem Zusammhang ziemlich unnötig und sind ein Armutszeugnis der Produktion!
01.11.2011 14:24 Uhr - Indiana Jones And The Fate Of Atlantis (SB)
§ 86
Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen.

(3) Absatz 1 (also die Definition und das Verbot von Verbreitung) gilt nicht, wenn das Propagandamittel oder die Handlung der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken dient.

Wieso also gibt es in Deutschland Stress, wenn das Hakenkreuz in einem Zusammenhang gezeigt wird, bei dem es ein Symbol des Villain darstellt, der ja durch die Handlung schon als schlecht angeprangert wird, und seltsamerweise, das ganze nur in Print und Software-Produkten?

Wenn man einem Computerspiel oder einem Comics die Kunst oder die kritische Berichterstattung aberkennt, warum nicht auch einem Kriegsfilm aus den 60ern in dem das Hakenkreuz zu sehen ist?
30.10.2011 19:03 Uhr - Twilight: Breaking Dawn mit Zensuren für das PG-13-Rating (News)
Was musste denn da geschnitten werden?

Laut eigener Aussage zirkuliert das Blut nicht in den Adern der Vampire und ohne Durchblutung dürfte es ziemlich schwierig werden seinen Mann, äh Vampir, zu stehen.

Da muss man sich dann mit Kuscheln begnügen, was aber bei der Zielgruppe vielleicht schon als Sex durchgehen könnte!
29.10.2011 14:33 Uhr - Conan kämpft auch im Heimkino ungeschnitten mit FSK-Segen (News)
Eigentlich ist der neue Streifen näher an Howard's Vorlage als es die beiden alten je sein konnten und auch Jason Momoa ist mehr Conan als Arnie, aber irgendwie zündet der ganze Film nicht.

Man hat den Eindruck als wenn man jemand, der von Howard's Werken genug Ahnung hat, eine 10-Punkteliste von den Dingen aufstellen lies, die in einem Conan-Film erscheinen müssen und ein vollkommen überforderter Drehbuchautor, der von den Büchern überhaupt keinen Plan hat, sollte dann alles in der Story unterbringen. Am Ende hat sich dann wahrscheinlich noch die Produktionsfirma zu Wort gemeldet, dass man noch unbedingt eine 3-D Actionszene, wo dem Zuschauer irgendwas (in diesem Falle eine Kutsche) ins Gesicht fliegt, reinbringen muss.

Heraus kam dann ein Film, bei dem man nicht den Eindruck hat einer Handlung zu folgen, sondern in dem vielmehr ein paar conanistische Locations und Features abgearbeitet werden.
28.10.2011 22:46 Uhr - Cat Run bekommt keine Freigabe von der FSK (News)
28.10.2011 - 21:38 Uhr schrieb Sonny Chibba

Laberst du n Müll....Man,man,man
Guinea Pig Trauma, das passt gut!!


Immerhin versuche ich meine Meinung zu begründen, eine Mühe, die sich die Leute die hier anders darüber denken nicht machen. Oder können sie es vielleicht nicht?
28.10.2011 21:24 Uhr - Ninja - Revenge Will Rise: Indizierung wurde aufgehoben (News)
Was das alles an Geld kostet!

Manchmal habe ich das Gefühl, dieses ganze hin und her ist nichts anderes als eine ABM für die Leute bei der BPjM. Wäre mal ein Fall für den Bund deutscher Steuerzahler.
28.10.2011 16:28 Uhr - Cat Run bekommt keine Freigabe von der FSK (News)
@AenimaD

Gewalt ist nicht gleich Folter und fiktive Foltergeschichten sind nicht irgendwie schlimm oder moralisch fragwürdig, sondern einfach nur langweilig, deswegen kann man bei mir wohl nicht von einem Trauma, sondern einfach nur von Verdruss sprechen. Ich bin halt angeödet, dass sich mittlerweile jeder Film, der nur annährend auf ein R-Rated schielt mit diesem Thema schmücken muss. Tut mir leid, dass ich darum kämpfe mal wieder einen spannenden Horror-Film sehen zu können und wenn ich dazu diejenigen anspreche, die durch ihr Konsumverhalten die Filmindustrie in diese Richtung drängen könnten.

Deswegen halte ich das Forum hier schon für geeignet, aber vielleicht ist die Funktionsweise eines Forums für Menschen, die so selbstgerecht sind, dass sie anderen hier das Wort verbieten wollen, generell doch eher ungeignet.
28.10.2011 10:05 Uhr - Green Lantern (SB)
Unter den DC-Superhelden der größte Langweiler, und das will schon was heissen in der Gesellschaft von Superman und Aquaman als langweilig zu gelten, aber als Film noch unterirdischer.

Warum nicht mal ein Lobo- oder Hitman-Film, dann aber bitte wenigstens R-Rated.
28.10.2011 10:00 Uhr - Cat Run bekommt keine Freigabe von der FSK (News)
@deNiro

Hat mit Schubladendenken nichts zu tun. Von mir aus kann der Filmmacher eine autobiografische Geschichte über ein behindertes Mädchen zusammen mit einer Space-Opera mischen. Ich finde einfach, dass das sogenannte Foltergenre eigentlich gar kein Genre ist, weil für mich, wie gesagt, Folter kein tragendes Element in einem Film sein kann. Ein Stilmittel vielleicht aber kein eigenes Genre.

Natürlich versuchen mich die letzten 10 Jahre Filmgeschichte eines besseren zu belehren, aber ich bleibe dabei: nachdem ich vor über 20 Jahren Guinea Pig gesehen hatte, wurde ich mir bewusst, dass Folter an sich nicht unterhaltsam ist. Sie ist nicht fies oder abschreckend, sondern als Genre einfach langweilig oder zumindestens mit der normalen Motivation einen Film zu sehen nicht zu vereinbaren.

Ausser man findet es geil, sich an den Schmerzen anderer zu erfreuen, aber dann hat man, glaube ich, ein kleines psychisches Problem!
28.10.2011 08:41 Uhr - Cat Run bekommt keine Freigabe von der FSK (News)
Habe den Film noch nicht gesehen und kann mir da eigentlich kein Urteil erlauben, aber mal generell gefragt braucht eine Komödie Folterelemente? Braucht überhaupt irgendein Film (ausser vielleicht eine Reportage über die "Nachrichtenbeschaffung" beim US Geheimdienst) Folterelemente?

Splatter gehört für mich zur Action dazu, oder besser gesagt es ist die logische Folge von Gewalt-Action. Action ist rasant/mitreissend und deswegen unterhaltsam, aber was ist denn so toll daran, wenn man dabei zusieht, wenn jemandem stundenlang mit einem Zahnstocher im Auge rumgepopelt wird?

So eine Szene erfüllt doch nur einen Zweck wenn sie dazu dient, den Bösen noch böser erscheinen zu lassen, aber damit kann man doch keinen Film füllen.
21.10.2011 08:37 Uhr - Return of the Living Dead nach Neuprüfung ab 16 freigegeben (News)
Bin ja mal gespannt, ob man bei 'Tanz der Teufel' irgendwann mal ein Einsehen haben wird, oder ob man sich da weiterhin aus Prinzip stur stellt, aber wie bei 'Dawn of the Dead' gibt es da ja noch die juristische Hürde.
20.10.2011 09:16 Uhr - Über dem Jenseits (SB)
Was heisst hier "auf die Jagd gehen"? Die Niederländer hatten sich schnell auf den Markt eingestellt und in jeder Stadt, die nur ansatzweise von Deutschen besucht werden könnte, gab es mindestens einen Videostore in denen man alle in Deutschland auf dem Index stehende Filme für 'nen Appel und 'nen Ei hinterhergeschmissen bekam. Man brauchte nur einmal im Monat mit 100 DM rüber zu fahren und kam mit wenigstens 10 Filmen zurück. Wer dabei auf die in diversen deutschen Comics- und Plattenläden, viel zu überteuert angebotenen importierten Filme zurückgegriffen hat, war selber schuld.
14.10.2011 09:02 Uhr - The Walking Dead - Deutsche Version identisch zur UK-VÖ (News)
Das ist nicht mehr vertretbar, da dadurch in Teil 4 Handlungslücken entstehen!

Werde sofort meine Vorbestellung stornieren!
05.10.2011 10:02 Uhr - RTL zensiert den Deutschen Fernsehpreis 2011 (News)
Na ja, wenigstens schüttet er sich nicht mehr so häufig über seine EIGENEN Witze vor Lachen aus. Das ist so das nervigste, was man als Comedian machen kann. Sein "Humor" ist trotzdem noch unterirdisch!
05.10.2011 06:34 Uhr - Harry Potter und der Halbblut-Prinz (SB)
Also der Nachmittagsfassung entnimmt man dann nur, dass eine Brücke, auf der sich eben noch Menschen befanden einstürzt - logische Schlussfolgerung:

Alle kommen beim Einsturz der Brücke ums Leben!

Wäre zwar realistisch, aber nicht unbedingt eine Botschaft für Kinder und deshalb sieht man in der ungeschnittenen Fassung auch wie alle panisch von der Brücke flüchten und es gerade noch schaffen sich in Sicherheit zu bringen.

Den Tritt gegen den Kopf kann ich dagegen noch verstehen.
03.10.2011 19:04 Uhr - Surf Nazis Must Die (SB)
28.09.2011 - 23:39 Uhr schrieb Isegrim
Ich hasse Troma.... und dieser Film ist noch schlechter als der restliche Müll von denen!!!!!


Und ich hasse Weihnachten!
01.10.2011 11:59 Uhr - Gor (SB)
01.10.2011 - 11:21 Uhr schrieb Cool_McCool
@quilstein

ein bisschen arrogant mit diesem Schubladen-Denken daher zu kommen, Menschen sind wie Schneeflocken, jeder unterscheidet sich in vielen Dingen von den anderen! Aber wie ich aus deinem Kommentar entnehme, hast du das ganze System der Medien noch nicht verstanden... von daher wäre es schon Verschwendung, wenn ich jetzt noch weiter schreiben würde... :D


Wen du mit dem Schubladen-Denken auf meinen etwas übertiebenen Post zur Unreife von jungen Männern anspielst, dann hat das eher was mit Klassifizierung zu tun. Natürlich gibt es immer Ausnahmen, aber wenn du in einer Welt leben willst in der unbedingt auf jeden individuell eingegangen wird, dann bring beim nächsten Besuch auf dem Einwohnermeldeamt, schon mal einen Schlafsack und Proviant für 3 Tage mit.

Mag sein, dass ich das System der Medien noch nicht so verstanden habe wie du (was daran eigentlich?), aber wahrscheinlich bin ich dazu nicht 'Cool' genug!

Um nochmal auf die eigentliche Sache zurückzukommen, wie Tobayashi es recht ausführlich erklärt hat, wäre eine Altersfreigabe bei Büchern praktisch nicht durchführbar. Irgendwo stößt die Möglichkeit zum Jugendschutz an ihre realistischen Grenzen. Schon mal gefragt, warum NS-Symbole aus Printpublikationen und Spielen entfernt werden, während sie in Filmen unangetastet bleiben? - Weil man es kann!
01.10.2011 10:20 Uhr - Gor (SB)
01.10.2011 - 09:14 Uhr schrieb Doktor Trask
Weiß du was lächerlich ist, Menschen wie du die meinen Zensur müsse sein um die ach so arme verführbare Jugend zu schützen und so ihre reinen Seelchen zu bewahren. Aber klar wenn euch Leutchen nichts vernünftiges mehr einfällt dann kommt ihr mit der Chinakeule an damit alle anderen die Klappe halten, sehr schön.



Ich weiss nicht ob du peda's Post richtig durchgelesen hast, denn dieser kennt sich (wahrscheinlich im Gegensatz zu dir) mit den Inhalten der Gor-Reihe aus. Denn eins ist klar ich möchte nicht, dass mein Kind ungehinderten Zugang zu Medien hat, die für dessen Alter nicht geeignet sind (was im Internetzeitalter schon schwierig genug ist) und da es wie gesagt für Bücher keine entsprechende Alterskontrolle gibt, bleibt nur das Mittel der Indizierung, da diese ja nicht das generelle Verbot, sondern nur den Eingeschränkten Vertieb nach sich zieht.

Leider ist die Jugend SEHR verführbar und ich würde sogar so weit gehen, dass man Männern erst ab 25 Jahren die Volljährigkeit zugestehen sollte. Die Straßen und die Nächte wären um einiges friedlicher.

Und wenn ein Statement in dieser Debatte noch unproduktiver ist als die Chinakeule, dann ist das die Chinakeulen-Keule!
zurückweiter