SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware Assassins Creed Valhalla · Schreibe deine eigene Wikingersaga · ab 57,99 € bei gameware

Kommentare

10.08.2012 06:44 Uhr schrieb GreggTolandJr.
10.08.2012 02:34 Uhr schrieb Mikey
Frage: Wer hat überhaupt beim Neuen die Kamera geführt? Bei Paul Verhoeven
war's noch Jost Vacano, der bereits bei Petersen's "Das Boot" die Kamera bedient hat
und auch bei "Die verlorene Ehre der Katharina Blum".



PAUL CAMERON (auch: MAN ON FIRE, DEJA VU, GONE IN 60 SECONDS SWORDFISH, COLLATERAL

und ja, Jost ist ein Meister seines Fachs: ROBOCOP, STARSHIP TROOPERS, SHOWGIRLS, HOLLOW MAN, DAS BOOT und natürlich TOTAL RECALL

also nicht vergessen den zweiten AK auf der neuen BD mit Jost zu hören...


Von den von dir genannten Paul Cameron-"Bildregien" hab ich nur Man on Fire und
Deja Vu komplett gesehen und das war mir an vielen Stellen zu hektisch und "fiebrig". Natürlich tragen Regie, Schnitt und Nachbeabeitung auch dazu bei, aber
das Ausgangsmaterial muss denk ich dann auch schon dementsprechend sein. Oder
hatte Tony Scott seinen Stil verändert, denn True Romance und Last Boy Scout sahen ja noch völlig anders aus. Gut das waren die frühen 90er.
Von dem Total Recall Trailer ausgehend mein ich aber, dass der Look diesmal "kühler" daher kommt, was so gesehen zum Science-Fiction-Thema passen würde.

Diese Diskussion um die dreibusige Frau finde ich echt ziemlich überflüssig.
Sowie es im Originalfilm war isses perfekt, da braucht's nichts anderes.
Genauso wie es diese neue Variante nicht braucht. Den Trailer find ich ganz ok.
Wenn man jüngeren Zuschauern das Original vorsetzt, werden die vermutlich
mit Ausnahme der harten Szenen eher gelangweilt sein und bei Sichtung des
neuen Films schon eher angetan sein, weil's für die rasanter wirkt.

Als das Original jedenfalls neulich nachts im MDR lief und erfreulicherweise in
unzensierter Form (die scheinen sehr schnell kapiert zu haben), hab ich mir den
nach langer Zeit mal wieder angeschaut und es freut, dass der trotz seiner 22 Jahre
nichts verloren hat!!
Frage: Wer hat überhaupt beim Neuen die Kamera geführt? Bei Paul Verhoeven
war's noch Jost Vacano, der bereits bei Petersen's "Das Boot" die Kamera bedient hat
und auch bei "Die verlorene Ehre der Katharina Blum".
Ich glaub, den werd ich mir im Kino geben. Hab zwar den ersten weder im Kino noch
im Heimkino gesehn, aber ich glaub, so wild ist das nicht.
Nur warum hat man beim Kinoplakat nicht die amerikanische Variante übernommen?
Die sieht doch viel geiler aus und trifft auch den Zeitgeist der 80er viel besser als
dieses sterile "Gruppenposter".
Jeder Expendable in Aktion und richtig schöne dicke Feuerwände.."80er Actionherz" -
was willst du mehr?
Und Uncut mit KJ..perfekt!!
04.08.2012 12:05 Uhr schrieb shark
auf den Action Cult Filmen eine FSK 12, sieht das kagge aus... ;-)


Naja, wenn du das Cover wendest, isses eh weg ;))

Ich hab den zwar nie gesehn, kann also nichts zum Inhalt sagen, aber die Runter-
stufung auf FSK 12 entlockte mir gerade doch einen kleinen Lacher...*g*
06.08.2012 23:25 Uhr - Der Killer kommt ungeschnitten über Österreich (News)
Also ich denke, wenn's der John Woo-Klassiker wäre, dann wäre er bestimmt als
"The Killer" genannt.
Und ich nehme an, dass im Falle Woo erst die Meldung der Listenstreichung kommen
würde. Ich hoffe ja weiterhin, dass die BPJM irgendwann nochmal Gnade zeigt und
die alten Woo-Filme von der Leine lässt. Denn nachdem, was in den letzten Monaten
so alles gestrichen wurde, könnte ja durchaus solch ein "Sinneswandel" drin sein.
Und dass die Gewalt bei Woo nicht selbstzweckhaft ist, sollte mittlerweile auch der
ein und andere BPJM'ler kapiert haben.
Achja, es geht eigentlich um diesen anderen Film. Egal...;)
19.07.2012 19:51 Uhr - Event Horizon - Original Cut auf VHS gefunden (News)
19.07.2012 08:55 Uhr schrieb deNiro
Warum sollte es davon keine vernünftige Veröffentlichung geben? Wenn das Material nur ansatzweise eine annehmbare Qualität aufweist, wird es veröffentlicht. Ich denke es gibt genug Leute die das sehen wollen.
Und nicht zuletzt hat die Langfassung von Metropolis (obwohl der in einer anderen Liga spielt) bewiesen das sowas auch ansprechend umgesetzt werden kann!
Ich freu mich drauf!


Eben genau diese Metropolis-Sache war das Allererste, was mir beim Lesen der Meldung eingefallen ist.
Ich selbst habe Event Horizon bisher nur z.T. gesehen und das is Jahre her...jaja, die Videosessions mit dem Kumpel während der Ausbildungszeit..lang ist's her..

Das Blöde war nur, ich bin irgendwann dabei weggepennt..Aber zum Nachholen isses ja nie zu spät.
Ach ich liebe diese Diskussionen darum, wie lange man einen Film aushält, der länger geht als es
die allgemeine Sehgewohnheit "erlaubt".
In die Reihe der Überlänge gesellen sich auch "Ben Hur" und "Titanic". Und bei Titanic denk ich hat man
deutlich gesehen, dass der großen Masse die Laufzeit ziemlich egal war.

Sollte "Warrior...." bei uns so wie in den USA erscheinen, dann möcht ich mal wissen, wiso dies nicht
schon bei Red Cliff mit seinen 2 Teilen möglich war.
Ich glaub, ich erinner mich dunkel daran, dass ich dieses Remake teilweise gesehn hab
und ich meine, dass ich dabei weggepennt bin.
Leider hab ich das Original nie vollständig gesehn, wird langsam Zeit, dies mal nachzuholen.
Dass das Remake neugeprüft und neu aufgelegt wird, das kann ich auch nicht wirklich
nachvollziehen, ich meine, wer kräht denn nach diesem Teil??
Da wird wohl bei einigen Leuten wieder das große Staunen aufkommen "Wow, wo kommt
denn dieser Van Damme auf einmal her"...*grins*
Gut, im TV lief der auch, aber so übermäßig viel auch nicht..oder?

Jedenfalls toll, dass der jetzt auch aus der Indexhaft entlassen wird.
Seltsam, damals war ich auf den gar nicht so scharf, aber heute freu ich mich
drauf..liegt denk ich auch mit da dran, dass es eben die gute alte Old-School-Action ist und nicht CGI-Gewumse.
Dieser Streifen gehört zu denen, die ich noch nicht von den Ösis importiert hab. Man kann
ja auch nicht alles kaufen!
01.05.2012 00:21 Uhr schrieb Pater Thomas
Jedesmal, wenn es News zu dem Film gibt, lese ich PREMUTOS und denke, es ist Olaf Ittenbachs Film gemeint :D


Jep, das is mir auch schon passiert :D Den hatte ich bis vor ein paar Jahren auf VHS,
bis irgendwann das Band vor lauter Rückspulen so derbe Störstreifen hatte, dass
es nicht mehr zu ertragen war.
Also manchmal wünsche ich mir schon die Zeiten zurück, in denen man noch nicht mittels Internet jeden Filmschnipsel erhaschen konnte und das ganze Gedöns..
Aber nur manchmal ;)
28.04.2012 16:34 Uhr - American Fighter 2 nun auch ab 16 Jahren (News)
28.04.2012 16:33 Uhr - American Fighter 2 nun auch ab 16 Jahren (News)
Der war doch schon für Januar in der Action Cult Reihe geplant, dann gab's aber rechtliche
Probleme. Ich hab mich schon gefragt, wann der denn nun endlich rauskommt. War der
mal nicht sogar schon für März vorgesehn?? Sollte der nicht als "American Ninja 2" rauskommen?
Der 2te gefällt mir am besten...der ist spaßig :D freu mich drauf, auch wenn ich den
bereits als Finnland-Import hab.
13.04.2012 00:33 Uhr - Titanic 3D in China nur in zensierter Form (News)
Ich find das grad total geil....LOL
Bin gespannt, morgen sehe ich mir die 3D Version an. Das wird für mich quasi das
"4te Absaufen".
@Crypt_Keeper: Da haben sich wohl ein paar Rechtschreibfehler eingeschlichen ;)
10.04.2012 22:39 Uhr - Nightbreed - Infos zum Director's Cut (News)
Das Einzige, was ich von dem Film je gesehen habe, war immer nur die alte VHS-Hülle
in der Videothek, auf der einst "Cabal - Brut der Nacht" prangte. Den Film selbst hab
ich nie gesehn. Vielleicht bekomm ich ja in näherer Zukunft mal die Gelegenheit dazu.
Wenn der wirklich so "dufte" is, wie ihr hier sagt, ist mir bisher wohl großes Barker-
Kino entgangen.
16.03.2012 08:55 Uhr - The Human Centipede 1 scheitert an der FSK (News)
16.03.2012 08:41 Uhr schrieb Oberstarzt
16.03.2012 01:29 Uhr schrieb tenebrarum
Also bislang hab ich nur die South-Park-Version des Tausendfüßlers gesehen ...

Centipede ist ein Hundertfüßler, Millipede ist ein Tausendfüßler.


Wo du das jetzt so sagst, stimmt, Centi lässt sich von Century ableiten...wenn man
kurz drüber nachdenkt....
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich mir den anschau oder nicht. Bisher blieb
der Reiz aus, auch wenn ich was für schräge oder "ungewöhnliche" Ideen übrig hab.
14.03.2012 23:04 Uhr - Terminator nun auch für die Kleinen (News)
Als ich vergangenen Samstag die TV-Zeitschrift durchgeschaut hab und bei Montag war, hab
ich erst nur den Filmtitel gesehen und gleich gedacht, mal schauen ob es die neue 16er-uncut
ist. Bis mir dann auffiel, dass der auf 20.15 Uhr angesetzt ist..."kopf3fachaufdietischplatteklatsch"...Wie dermaßen bescheuert können Programm-
verantwortliche eigentlich sein???? Da is die uncut jahrelang indiziert und die Sender gezwungen, eine 18er bzw. 16er Stümmelfassung zu zeigen und dann kommt's zur Listenstreichung, das Teil wird uncut ab 16 durchgewunken und die Sender könnten
ohne Bedenken das Ding ungeschnitten ab 22 Uhr bringen, aber nein, man geht den
Sonderweg und bringt ne alte 16er-cut.
VOX hat's doch vor einiger Zeit vorgemacht, wie es geht...Es sei denn, es haben sich zu der Zeit ein paar Hirnis beschwert, dass ein so grunddüsterer und in Teilen heftiger Film
so im TV laufen darf...wohlgemerkt solche, die noch nicht begriffen haben, dass der
erste Terminator inzwischen unbedenklich im TV killen darf.
Das Gleiche dacht ich auch grad. Da hat man wieder mal das Gefühl, durch den
Trailer den gesamten Film zu kennen.
Also für einen Amateurstreifen - Amateur klingt immer so negativ, obwohl es das
eigentlich gar nicht ist - schon ganz passabel, aber die Nachsyncro ins Englishe passt
so gar nicht. Werd mir den vielleicht mal leihen.
31.01.2012 09:59 Uhr - Indizierungen Januar 2012 (News)
31.01.2012 - 00:15 Uhr schrieb naruto50
Robocop in 100 Jahren nicht.


Da wär ich mir gar nicht mehr soo sicher. Das Gleiche
dachten die Meisten auch bei Total Recall und plötzlich
hieß es Listenstreichung, Neuprüfung uncut ab 16.

OK, es kommt das (unnötige) Remake mit Colin Farrell, aber von Robocop ist ja auch ein (unnötiges) Remake im Gespräch.

Endlich kommt Cyborg auch vom Index runter. Bin gespannt,
ob es ne 16er oder 18er wird. Ich schätze ne 18er, wobei
Total Recall ja auch ne 16er bekommen trotz heftiger Gewalteinlagen.
26.01.2012 - 01:15 Uhr schrieb Thrax
YES!!!! Ich wusste es zahlt sich aus den all die Jahre im Regal stehen zu lassen!


Den selben Gedanken hatte ich, als die Ankündigung von
"Walk the Line" als Century3-Edition kam.
Legende hab ich glaub vor 2 Jahren mal im TV gesehn und das
nur teilweise. Was ich aber gesehn hab, gefiel mir..
02.01.2012 13:24 Uhr - Übersicht der Extended-Fassungen 2011 - Teil 1 (News)
An dieser Stelle noch von mir ein frohes neues Jahr und bleibt alle gesund.

Ich hab keinen in der Umfrage aufgeführten Filme gesehn
und das wird auch so bleiben, weil ich schlichtweg keinen
Bock drauf habe (Naja, vielleicht bleibe ich mal im TV dran hängen, wenn ich was erwische, kann man ja nicht wissen). Ich hab bei mindestens der Hälfte der Filme, die während eines Jahres so im Kino rauskommen das Gefühl, wenn ich da reingehe, trauere ich hinterher dem gezahlten Eintrittsgeld nach.

09.12.2011 - 06:29 Uhr schrieb tobi44

Ein zombie hing am Glockenseil FSK 18

...
...


War der dieser Tage nicht bei den Folgeindizierungen im November vertreten?

Ne 16er für die Uncut von "Death Warrant" passt schon.
Richtig brutal ist der nicht und die Actionszenen sind
auch eher sparsam gesetzt. Die Grundstimmung ist halt
düster und es dreht sich um Organhandel.
Gut, dass ich gestern schon den ersten Teil ignoriert hab.

Wieder mal ein sehr gutes Beispiel, dass die ARD ihre Stamm-
zuschauer nicht zu sehr fordern will und deshalb einfach auf
den familienfreundlichen Film setzt. Zur Not wird
dann eben mal ein Film, der so nicht recht passt, formatgerecht bearbeitet.
Und wenn die ARD mal etwas wagt und aus dem gewohnten Schema
ausbricht, bleiben die Zuschauer aus bzw. sind die Quoten
nicht wirklich berauschend.
Hat man in jüngerer Vergangenheit ja mehrmals deutlich gesehen.

Aber vielleicht erbarmen die sich doch in absehbarer Zukunft
und bringen auch die britische Version mit dt. Tonspur raus.
Also 2011 ist wirklich ein gutes Jahr für bislang indizierte
Filme.
Nun darf Chucky also auch wieder frei rumlaufen, zumindest
mit dem ersten Auftritt der ersten Drei. Cool :)
Ui, hätt ich nicht mehr mit gerechnet..und da ich davon auch keine ausländische DVD besitze, bietet sich diese kommende VÖ ja direkt an..
Dass die FSK den unzensiert durchlässt, obwohl so manche Szene schon recht heftig ist..hmmm
12.10.2011 12:33 Uhr - The Wolverine: Als PG-13- und R-Rated-Version? (News)
12.10.2011 - 11:24 Uhr schrieb Xavier_Storma
TDK hatte KEIN R rating! Sondern PG-13, wobei es wirklich dort an der Grenze gewesen ist. Allerdings hat auch Nolan auf Blut, Sex und spezielle Ausdrücke verzichtet.

Bzg. THE WOLVERINE: Tolle News. Ich mochte ORIGINS zwar auch sehr (schlagt mich), aber es fehlte dann doch das, was Wolverine ausmacht... Viel "Fuck" und rip'em apart.

Da war das Cameo in FIRST CLASS schon ein richtiger Ansatz ("Go fuck yourself!").

Sollen die ruhig den PG13 Cut ins Kino bringen und ihn dann Unrated auf Bluray raushauen. So oder so gehe ich ins Kino und kaufe ihn mir im Nachhinein.

Morgen erscheint FIRST CLASS fürs Heimkino!!!


Also ich meine mich in Bezug auf TDK zu erinnern, dass
wenige Wochen vor Kinostart die Meldung kam, die Fans können aufatmen, TDK bekomm das R-Rating, es wird nichts gekürzt.
12.10.2011 11:15 Uhr - The Wolverine: Als PG-13- und R-Rated-Version? (News)
Man man, das waren noch Zeiten, als Filme gedreht wurden,
ohne dass man dabei niedrige Altersfreigaben anpeilte, um
möglichst junge Zuschauer zu erreichen.
Ich weiß noch genau, wie das bei Batman 1989 war. Der
war frei ab 12, ich aber war 11 und hätte den aber so gern
gesehen. ABER, meine Eltern waren konsequent. Zudem waren
sie mit dem Comic ansich eh nicht vetraut bzw. nicht interessiert (quasi Comics sind Blödsinn und unnötig und
brauch man nicht). Und damals hieß es auch nicht, wir schneiden den Film für 6Jährige zurecht oder ne noch softere Version.

Was Wolverine betrifft, ich hab schon den ersten nicht gesehn, weil mir im Trailer dieses furchtbare CGI-
Gedöns gereicht hat. Will sagen, man kann CGI auch so einsetzen, dass es top aussieht und nicht total aufgesetzt wirkt.
Die Studios sollten sich endlich mal wieder drauf besinnen,
warum man eigentlich Filme macht. Natürlich will man damit
Geld verdienen und vor allem Comics haben auch jüngere Fans, trotzdem ist nicht jeder Comic gleich für ein junges Publikum geeignet.
Und bei The Dark Knight hat das R-Rating auch gepasst. Naja, wenn die Diskussion zwischen PG 13 und R-Rating deren
einzige Sorge ist. Kinder, Kinder


Ich hab den einmal gesehn und kann mich lediglich an
eine Szene erinnern, in der sich ein Stahlrohr durch einen
Körper gebohrt hat und am Ende floss etwas Blut raus.

Seither hab ich den nimmer gesehn, hab zwar hier und da überlegt, mir die DVD zuzulegen, hab's aber doch bleiben lassen. Die Herabstufung is völlig ok, hab die FSK 18 nie verstanden, aber das wird für mich trotzdem kein Anlass sein,
meine Sammlung um diesen Film zu erweitern.
Ich war damals bei der Videosession weggepennt. Meine Er-
wartungen waren eher gering, aber so öde...uff!
Die FSK 18 konnte ich nicht nachvollziehen und auch jetzt
nach der Neuprüfung nicht. An die wenigen Actionszenen kann
ich mich zwar nicht mehr erinnern, aber ich glaube, eine 16er
wäre für den Streifen auch ok.

Nach dem Staunen zu dieser News sag ich nun auch, dass die
FSK 16 für ne Uncut völlig in Ordnung ist. Ich weiß noch,
als die Familie meines Kumpels anfang der 90er Premiere an-
schaffte, gerade wegen der Bundesliga, da lief Total Recall
auf Premiere in einer 16er und in einer 18er Fassung. Die
18er-Fassung hab ich damals nicht gesehn, aber von der 16er
kann ich noch sagen, dass die Rolltreppenszene komplett drin war. OK, wahrscheinlich war es eine von Premiere angefertigte
16er Fassung, aber ist eigentlich auch egal...

Wenn so manch einer sagt, die Einstufungen bzw. die Neuprüfungen der FSK wären für die Leute verwirrend, dann
möcht ich mal behaupten, es gibt genügend Leute, denen es
völlig Banane ist, wie und warum die FSK so und so bewertet.

Ich kenne es noch aus meiner Teeniezeit und heute hör ich es teilweise noch von meinem Bruder : Scheisse, nicht ab 18, bestimmt total langweilig, geht nichts ab.
Sobald etwas ne 6er, 12er oder ne 16er-freigabe hat / hatte, war bzw. ist es uninteressant..

Jedenfalls, supergeile Neuigkeit!!!!!
13.08.2011 23:19 Uhr - Green Lantern mit Extended Cut in Deutschland (News)
Für mich war der Trailer schon schauderhaft (den hatte ich schon erfolgreich verdrängt), zudem ist mir Ryan Reynolds allgemein zu aalglatt, ein Typ ohne Ecken und Kanten.
14 Minuten mehr Film werden mich auch nicht dazu bewegen,
dieses Ding anzuschaun. Die einzige Comicverfilmung, die mich
in den letzten Jahren anlocken konnte, war die Erste Entscheidung der X-Men. Oder ne, da war ja vor 2 Jahren dieser unsägliche 2te Transformers...Mist, es tun sich Ab-
gründe auf ; )
31.03.2011 10:01 Uhr - Indizierungen März 2011 (News)
31.03.2011 - 00:17 Uhr schrieb TAPETRVE
@Once-Bitten: Davon ist auszugehen. Der Argento ist es ganz sicher nicht.


Ich war echt kurz am Überlegen, ob es der von Argento
ist. Aber kann ja irgendwo nicht sein, wissen wir doch,
welch dicke Kumpels Argento und die BPJM sind.

Wusste gar nicht, dsss dieses Van Damme-Vehikel auf dem
Index steht / stand...frage mich aber warum, bei den
90 Minuten geballter Langeweile!!

Na mal schauen, wann eine Uncut-3er-Box von Rambo kommt
War der im Kino nicht ab 18? Egal, der Film is Schrott
und die unzensierte Fassung macht den auch nicht besser.
Dass ich im Kino nicht voll gesackt bin war alles, das ganze
hölzerne Geschwafel war so ermüdend, nur grausam.
03.03.2011 - 21:16 Uhr schrieb Marv.Maverick
hui, auf den warte ich schon ewig.

wie schon jemand schrieb, war der fürs französische Fernsehen als Mini-Serie geplant (mit knapp zwei Stunden pro Teil also normale Spielfilmläge). Sollte in der Langfassung also nicht als herkömmlicher Film angesehen werden. Mich würde mal interessieren, ob die Langfassung in einem Stück auf DVD/BR liegt oder auch unterteilt wurde...

Ich hab den noch nicht gesehen, aber bis jetzt nur Gutes darüber gelesen. Werd ich mir auf jeden Fall holen.

Zum Thema laaange Filme: Der fantastische 'Love Exposure' läuft immerhin 228min und ist trotz der Länge überaus kurzweilig.


Genau das wollte ich auch schon schreiben, hat sich ja nun erledigt..330 min. mögen auf den ersten Blick verdammt lange sein, aber es gab mal einen Bericht auf Klassikradio, in dem Kinobesucher diese Langfassung von über 5 Stunden gesehen haben und schwer begeistert waren.
Zwei oder Drei haben sogar gesagt, es hätte ruhig noch länger sein können. Es muss wirklich ein grandioses Ding sein. Hätte den auch liebend gern auf der großen Leinwand gesehn, aber leider lief der nicht bei mir in der Nähe.
Ich freu mich auf die kommende DVD. Am Rande, eine dt. Terroristin wird von Julia Hummer gespielt und die widerum
war in >Absolute Giganten< zu sehen. Hab ich auch nur zufällig aufgeschnappt.
19.02.2011 10:02 Uhr - S.W.A.T.: Firefight bekommt keine Jugendfreigabe (News)
19.02.2011 - 01:45 Uhr schrieb Jack Bauer


Gabriel Macht ist in Filmen dieser Preis- und Qualitätsklasse absolut richtig aufgehoben, Robert Patrick eigentlich natürlich nicht. Aber der hatte schon immer ein Faible für Schrottfilme - und wäre vermutlich der einzige Grund, trotzdem einen Blick zu riskieren, wenn man unbedingt einen Grund braucht! ;-)


Zu Gabriel Macht kann ich nichts sagen, da mir der Name bis zum jetzigen Zeitpunkt gar nicht geläufig war. Wahrscheinlich wird der bei mir auch gleich wieder in Vergessenheit geraten.

Und die Sache mit Robert Patrick: In T2 war der richtig gut. Ich fand's schade, dass der danach mehr und mehr in den B-Moviebereich abgedriftet ist. Das letzte Mal, dass ich den im Kino gesehen hab, war 1996 in >Striptease<.

Was diese S.W.A.T-Fortsetzung angeht, ich glaub, ich schließe mich da direkt euren Kommentaren an.
09.02.2011 16:50 Uhr - Ultimate Force bekommt keine FSK-Freigabe (News)
Ich dachte erst an >Ultra Force<, jenes Hongkong-Gekloppe
aus den 90ern, worauf bereits angespielt wurde..ja ja, die
Streifen hatten schon ihren Charme.
Aber so kann man's auch machen, beim Hitman-Cover ein
Dreiviertel des Kopfes abschneiden, nach oben verschieben
und dann halt einen anderen Titel drunter setzen.
28.01.2011 16:01 Uhr - Indizierungen Januar 2011 (News)

@marx1201:

How could that happen fände ich hier besser klingend ;)

@Cheezburger: Sein Vater muss Recht haben, wenn ich mir allein bigosik's Rechtschreibung anschaue, wird mir schon
ganz anders.

Also die Pornotitel sind wirklich zum Wegschmeissen, LOL..

Zombie's Halloween 2 hat mich bisher nicht interessiert und
wird'S in Zukunft wohl auch nicht.
18.01.2011 - 03:05 Uhr schrieb bernyhb
Der Zuschauer wird also genötigt und ist nicht in der Lage auf AUS zu drücken!
Selten so einen Schwachsinn gelesen!


Gut, das mit dem Aus-Knopf drücken würde sich ja
auch in solch einer Begründung etwas doof lesen ;)

Die letzten beiden Folterstreifen, die ich gesehn
habe und auch besitze, sind Saw 3 Mediabook
und Dard Divorce..
Das Meiste, was da kommt, ist eh nur einfallsloser
Rotz.
Das wievielte "Frau an den Stuhl geknebelt"-Cover ist
das eigentlich????
16.01.2011 14:06 Uhr - Cyborg Cop (SB)
16.01.2011 - 00:37 Uhr schrieb schmierwurst
joar würde auch sagen, das der brauchbar aussieht. Wenn man bedenkt, wie alt der is. Sam Firstenberg hat schon schlechtere Dinger abgeliefert, zB American Samurai (der is dermaßen schlecht das einem übel wird).

Werde Cyborg Cop mal sichten, kann ja net soo schlimm werden, hoffe ich!
Mit David Bradley-Streifen bin ich übrigens aufgewachsen und fand damals die meisten geil. Wenn man die aber heute sieht..... naja!!!



Oh ja, ich bin auch mit diesen Trashgranaten aufgewachsen. Damals hatte ja RTL
noch diese Hochphase mit den all den Michael Dudikoff / David Bradly-Reissern und
ich denke mal, viele im Teeniealter, die auf Actionfilme abfuhren (und es immer noch
tun, aber mittlerweile mit nem anderen Anspruch da dran gehen) fanden es cool und heute
steht da mehr die Nostalgie und die Erinnerung an vergangene Zeiten im Vordergrund.
American Samurai habe ich allerdings nie gesehn, wäre aber trotzdem mal ne
Sichtung zwischendurch wert. Hmm, mal schauen, vielleicht nehme ich bei meiner
nächsten Pirates-Bestellung eine dieser Scheiben mit rein.

08.01.2011 12:45 Uhr - Details zu den Beschlagnahmen vom Dezember 2010 (News)

@Cheezburger:

Volle Zustimmung. Ich kenn das von meiner Tante und meinem
Onkel. Die sagen grundsätzlich >so'n Scheiss wie Horrorfilme
schauen wir uns gar nicht an<. Denen würde es also nicht mal
in den Sinn kommen, sich so eine DVD zu holen und dann noch
solche Trailer ansehen. Naja, ich nenn das jetzt seitens des AG mal >Deutsche Übervorsichtigkeit<
Es kommen mir Assoziationen zu >Mama, Papa, Zombie< ins Gedächtnis, obwohl die eigentlich ständig präsent sind. Im Grunde sind wir in all den Jahren so viel weiter nicht gekommen. Aber das driftet jetzt zu sehr ins Grundsätzliche ab.
31.12.2010 15:07 Uhr - Indizierungen/ Beschlagnahmen Dezember 2010 (News)
Was für mich bei den Beschlagnahmungen einen bitteren
Nachgeschmack hinterlässt, ist dass es mal wieder Texas
Chainsaw Massacre von 1974 getroffen hat.
Wie wird man dem bei Turbine begegnen und wie wird man da
weiter vorgehen? Diese erneute Beschlagnahmung wird doch
deren Arbeit jetzt zusätzlich erschweren..glaube ich.

Sind die Gutachten,die eingeholt wurden und die dem Film eine strafrechtliche Unbedenklichkeit bescheinigen, nun für die Katz??

Die Beschlagnahmen von Angel of the Night oder auch Dentist
sind wirklich Lachnummern. Von ersterem hab ich zwar nur
den Trailer gesehen, aber der war schon Grund genug, sich
nicht weiter darauf einzulassen. Gut, als Schlafmittel würde der sich vielleicht noch eignen. Ist zwar ne VÖ zusammenb mit Dawn of the Dead und das ist schon ein Witz oder mehr noch eine Beleidigung für den Romero-Klassiker.
Haben die mitbekommen, dass Dentist schon Mitte der 90er rauskam??

Würde man diese aktuelle Liste in anderen Ländern vorzeigen, man würde in schallendes Gelächter ausbrechen.

In diesem Sinne, Prosit Neujahr
19.12.2010 - 11:31 Uhr schrieb Yogi
Warum wieder beides? DVD und Blu-ray zusammen statt getrennt ... ist doch scheiße. :(


Find ich überhaupt nicht..Ich kaufe nach wie vor mehr
DVDs als BDs, auch wenn ich ne PS 3 habe. Mein DVD-Player ist immer noch mehr in Gebrauch. Hängt aber auch damit zusammen, dass die PS 3 bei uns im Wohnzimmer steht und ich meinen DVD-Player bei mir im Zimmer habe und ich hier mehr schaue, während mein Bruder auf der PS 3 regelmäßig zockt.
Deswegen freut mich ja auch die Disney-Masche, dass DVD und BD im Bundle erscheinen.
Und wenn das dann noch zum guten Preis kommt, ist doch perfekt.
Enter The Void hab ich noch nicht gesehn, der lief bei uns nicht und ich bin sehr drauf gespannt.
Was is'n das? Im Gegensatz zu dem herrlich trashigen Cover
von Teil 1 ist das für Teil 2 aber schon recht normal gehalten...Gut, Cover für Teil 1 ist gezeichnet.
08.12.2010 - 11:32 Uhr schrieb AuD!
18 Minuten für ne 18er-Freigabe? Dürfte ein neuer Rekord sein.


neee nich ganz, da gab es schon härtere fälle


Jep, bei Gutterballs waren es 20 und ich meine Citizen Toxie
ließ auch Material um diesen Dreh liegen.
Also das Cover is schon herrlich trashig. Vielleicht mal ausleihen.
Den einzigen Seagal der letzten paar Jahre, den ich gesehn
habe und auch besitze, ist die JK-Fassung von Driven to Kill.
Ansonsten ertrag ich dieses Zeug nicht. Dann doch lieber die
Filme, mit denen Seagal es noch auf die große Leinwand geschafft hat, die hatten noch Dampf.

Neulich erst musste ich wieder an Alarmstufe Rot denken und
in dem Bezug an Regisseur Andrew Davis. Was ist eigentlich aus dem geworden?

Nachtrag: Hab schon gesehn..sein letzter Kinofilm war The Guardian mit Costner und Kutcher..Aber so einen richtiger Gassenhauer konnte er wohl nicht liefern in den letzten Jahren

Kommt mir das nur so vor, oder wird Jackson immer mehr in
die Ecke >DVD-Star< gedrückt??
Und wann war Carrie-Ann Moss eigentlich das letzte Mal in
einer größeren Kinorolle zu sehen? Ich mag die Frau als
Schauspielerin, aber irgendwie scheint sie größere Stoffe
zu meiden.
Auf den Streifen bin ich gespannt.
17.11.2010 - 15:06 Uhr schrieb Ultralord
Oh ja. Schnell nach der Spätschicht nachhause und Terminator uncut mit Werbung sehen.
Was ist eigentlich eine Fast-Uncut Fassung?


Ach, in dem Fall ist mir die Werbung dann auch scheissegal.
Den Begriff Fast-Uncut hab ich mal eben so benutzt und hab auch gleich erklärt, warum....ich dachte eigentlich, dass das in meinem Beitrag offensichtlich rüberkommen würde.
17.11.2010 - 12:57 Uhr schrieb KoRn
ich hab den als kind auch auf rtl plus gesehen anfang der 90er.
und ich bin auch der meinung da war alles drin, bis auf eins!
die augen OP szene war meiner meinung nach geschnitten.
und zwar die frontalansicht von arnie als er sich mit dem skalpell ans auge geht. ich glaub das war damals nicht zu sehen. ansonsten alles drin was heute weichen mußte.
zb der punk war drin, der tot des waffenbesitzers drin, erste sarah connor tot war drin, die barszene war komplett drin, usw usw nur die augen op szene eben nicht in gänze.


Diese alte Aufnahme hatte ich auch und es war auch zu sehen,
wie er mit der Messerspitze ansetzt. 100%ig.

Ich werde nacher mal bei Media Markt und Müller anrufen, ob
die Neuauflage bei denen nun schon erfasst ist.

Oh man, das heißt nächste woche Donnerstag zügig nach Hause von der Spätschicht. Wenn's halbwegs gut läuft, gehen mir lediglich die ersten 5 - 10 Minuten flöten.

@triple6:

Mit Free-TV ist in diesem Fall unser deutsches Fernsehen gemeint. Das ändert jedoch nichts daran, dass RTL PLUS damals eine Fast-Uncut gesendet hat. Ich bin mir sicher,
dass dort eine Tonzensur stattfand, als der JK in Sarah's Traum einen Hund über den Haufen schießt. Denn ich war überrascht, als ich die Century3-Version gesehen hatte und an der Stelle direkt auf den Schuss ein Hundegwinsel folgte.
06.11.2010 - 22:46 Uhr schrieb terence-philip
VÖ-Feuerwerk?
Und wo bleibt die VHS-Version? Und die Super-8-Version? Die strafrechtlich bedenkliche Version über Österreich? Die FSK-6-Kinderversion? Die Funny-Version mit alberner Synchro? Die extended-TV-Version mit alternativem Ende? Die Hardcore-Version? Und das Media-Book, das alle hier und im Original-Beitrag enthaltenen Versionen enthält und mit dem das DVD-Regal mit einem Schwupp voll ist?
Ich trau mich in keinen Media-Markt mehr, um dort ne DVD zu kaufen, weil ich nie weiß, ob ich da auch die für mich optimale Version auswähle.
Eigentlich müssten bei der aktuellen Entwicklung alle Läden ein Internet-Terminal im Laden stehen haben mit Zugriff auf SB.com und ofdb, damit man sich vor dem Kauf erst mal schlau machen kann. Denn merken kann sich das alles keiner mehr...


Warum so kompliziert?

Denjenigen, denen es scheiss egal ist, ob sie ne Special Edition oder ne Single-Disc oder was weiß ich erwerben, die können ohne viel zu überlegen einfach zugreifen.

Und derjenige, der im Voraus eine Vorstellung davon hat,
welche Version er gerne haben möchte, der schaut sich am heimischen PC in aller Ruhe auf OFDB.de oder sonstigen Online-Angeboten um und wählt aus.
Die sog. "Unwissenden", die dann noch obendrein zu faul sind vorher abzuchecken, tja die sind dann wirklich selber Schuld. Das sind dann auch die, die sich vorab nicht über einen Film informieren und nacher sich im Kino bzw im Heimkino lautstark beschweren, was'n das für'n Scheiss is....

Man bekommt das Richtige, wenn man will..

Ich erinner mich nur an den ersten Iron Man. Als der auf DVD rauskam, hat sich mein Bekannter die Original Kinofassung gekauft, hatte aber keine Ahnung, dass die zensiert war.
Als ich ihm dann sagte, dass er die gekürzte Fassung habe, nahm er das locker und seine Frau meinte: Ach wegen 3 oder 4 Minuten ist das auch nicht schlimm.
Und genau wegen solchen Einstellungen gegenüber Filmen können die Verleiher den Verbraucher veräppeln.

Ich hab noch nicht mal den ersten Teil gesehn, der kam raus,
da muss ich 14 oder 15 gewesen sein und damals hatte ich auch immer richtig Bock auf diese Klopperfilme, nur leider
war das Rankommen für mich unmöglich.
Na mal schauen, vielleicht hol ich mir's mal.
08.11.2010 00:19 Uhr - Grindhouse bald auch in Deutschland? (News)
07.11.2010 - 21:04 Uhr schrieb metalarm
@ mad_hatter :

hast recht , der geist der neuen und jungen filmliebhaber verkommt immer mehr :-)


Filmliebhaber??....hast du gerade FILMLIEBHABER gesagt?????

Ich sag mal es gibt Filmfans und Filmliebhaber.

Die Filmfans schauen sich Filme zur reinen Unterhaltung
an, um so vom einen zum nächsten Film zu gehen.

Die Filmliebhaber suchen sich ihre Filme gezielt aus
bzw. schauen sich Filme an, die die großen Klassiker
darstellen oder weil ihnen das Werk eines Regisseurs
oder Schauspielers oder was auch immer gefällt.
Das schließt natürlich eine gewisse Liebe für's Trashkino
bzw. den B-Film mitein.

Es haben zwar schon ein paar immer wieder gesagt, aber es
scheint doch immer wieder auf wenig Gehör zu stoßen, so wie
sich manche immer wieder äußern:

Die Double-Feature Versionen sind zwar kürzer als die
Einzel-VÖs, stellen aber die gewollten Ursprungsversionen
von Tarantino und Rodi dar, weil es ein Huldigung und Verbeugung vor dem Grindhouse-Kino der 70er ist. Die Einzel-VÖs hat man nur für die Märkte erstellt, in denen
Grindhouse nicht so bzw. überhaupt nicht verbreitet war.
Und somit im Endeffekt auch für solche Leute wie manche hier, die sich in ihrer Unwissenheit beschweren, dass die
Originale kürzer sind als die "Aufgemotzten".
Aber vielleicht informiert sich bitte mal so manch Meckerer darüber, bevor er loslegt. Aber es war ja schon immer so: Erst schreien, dann nachfragen.

Dann warten wir mal ab, was sich bei der FSK ergibt. Haben die ihre Würfel schon gezückt?