SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware Resident Evil Village · Survival Horror wie nie zuvor · ab 59,99 € bei gameware

Kommentare

03.04.2014 01:03 Uhr - The Walking Dead - Ergebnisprotokoll zum Season 4-Finale (Ticker)
Das mit den Kannibalen war im Grunde schon klar, als Terminus das erste Mal erwähnt wurde... Kenne die Comics zwar nicht, aber das war so offensichtlich, wie es nur sein kann. Zumindest, dass das kein Friede, Freude, Eierkuchen Finale geben kann... Wo sollte sonst der Staffel-Cliffhanger herkommen...? Gangster hatten wir schon, den Gouvenor ebenfalls, böse Einzelpersonen ebenfalls - da bleibt ja nicht mehr viel übrig...

Die ganze Staffel war total für den Hintern... Unlogische Begebenheiten a masse, langweilige Charakterentwicklung, absehbare Ereignisse - so langsam sollte denen mal was einfallen - Kannibalen sind jedenfalls nicht der Weisheit letzter Schluss...
18.03.2014 07:46 Uhr - The Walking Dead - Folge 4.14 ungekürzt auf Fox (Ticker)
yaaaaaaawn...kann mich mal einer zur 5ten Staffel wecken? Die 4te scheint nur aus einem Cliffhanger zum Ende hin zu bestehen...
War zwar besser als letzte Woche, aber ich hab auch schon Kinderdarsteller gesehen, die nicht andauernd direkt in die Kamera sehen...
17.03.2014 08:06 Uhr - Captain America: Winter Soldier ungekürzt mit PG-13 (News)
kann mir jemand den Schluss des ersten erklären?
SPOILER
Wenn der4 Flieger gen N.Y. unterwegs ist - wieso kann er den NUR so beinflussen, dass er da runter geht? Zwischen N.Y. und dem Eis gibt es doch noch ne Menge Wasser...und Land. Ging es nur nach unten oder wäre rechts und links nicht auch möglich gewesen?
13.03.2014 18:19 Uhr - The Walking Dead - Folge 4.13 ungekürzt auf Fox (Ticker)
Wurde vielleicht von jemandem gekillt und das Auto vorsorglich abgeschlossen,ebenso beim Zelt? Oder um dem Toten eine gewisse letzte Ruhe zu gewähren?

Bei so vielen? Die hatten keine Zeit, um ein Auto zu knacken, aber um ein Auto abzuschliessen dann doch? Außerdem erklärt das noch nicht, wieso die angefressen in den Autos/Zelt sitzen und sich nicht verwandelt haben...
Bei einer Evakuierung gibt es meist ein bestimmtes Ziel und Menschen sind Herdentiere,machts einer,machens die meisten nach? Es standen doch genug Autos kreuz und quer,oder lagen auf dem Dach oder der Seite?
Und bei einer Panik, versuchen die nicht zu wenden, sondern bleiben einfach sitzen? Müssen Deutsche gewesen sein, die stehen auch immer gern Schlange :-)


Versteh da gerade nicht ganz den Zusammenhang,aber Walker/Biters sind wie Menschen,Herdentiere und bilden Gruppen,folgen Geräuschen/Gerüchen und Bewegungen?
War halt komisch, dass in einer Großstadt voller Zombies alle aus einer Richtung kommen... In C. leben /lebten doch Millionen... Da haben die sich alle in eine Richtung verirrt?

Weil neue Fahrzeuge schwerer zu knacken sind und nicht jeder weiß wie es geht und/oder wo die Schlüssel sind und wenn einem der Arsch angefressen wird,dann nimmt man lieber etwas was schneller geht und das man versteht?

Also lieber ne alte Schrottmühle, die den Spannungsbogen hochhält, weil sie jederzeit gleich verreckt, als sich im Autohaus die Schlüssel und nen neues WoMo zu besorgen? Schwer zu knacken vielleicht... aber was die alles aufbekommen haben - da soll es an einem Schreibtisch scheitern? :-) Außerdem müssten doch wenigstens in jedem 2ten Auto die Schlüssel stecken... in Panik zieht man die doch wohl nicht noch extra ab? Und schon gar nicht alle?

Weil sie dachten so kommen sie raus,was ja auch stimmte,jetzt wissen die Überlebenden mehr und können schon abschätzen wie weit die Zombies einen wahrnehmen können? Weil die Leute andere Probleme haben als sich mit stinkenden,verwesenden Leichen zu schmücken,die hinterher trotten und sich durch die Untoten noch verraten? Untote verdauen nicht,sondern futtern und futtern,bis die Därme und Mägen platzen,aber verdaut wird wohl nichts,es ist nur die primitive Gier nach frischem saftigem und sehr blutigem Fleisch?
Als der Gestank der umgehängten Gedärme nachlässt, werden die Viecher aber sofort aufmerksam und das auf zig Meter... Michonne latscht ohne alles hinter den "Entschärften" her und das teils in einer Armlänge Abstand und die Viecher merken nix? NeeNeeNee das könnte dann doch nicht sein :O)


12.03.2014 20:21 Uhr - The Walking Dead - Folge 4.13 ungekürzt auf Fox (Ticker)
Es kehrt aber eben nicht jeder Tote ins Leben zurück...

Damit gehen auch die meisten unlogischen Sachen einher... Wie kann z.B. ein toter angebissener Toter in einem verschlossenen Auto sitzen? Haben die Walker ihn gebissen und die Tür wieder zu gemacht und der hat einfach weitergepennt? Oder ein paar angebissene tote Tote in einem verschlossenen Zelt.. die gleiche Frage...

Wieso stehen alle Autos in eine Richtung? Und das auch noch schön aufgereiht - Panik scheint da nicht stattgefunden zu haben...
Wieso ist in den Strassen der Stadt so wenig Chaos zu sehen oder wenigstens die Spuren davon? Wieso rennen in der 1. Staffel die Walker alle aus einer Richtung durch die Strassen und verfolgen Rick?

Wieso fahren die in der 1. Staffel lauter Schrottkarren, wo doch 100.000de von neuen Autos bei den Händlern stehen müssten - die Autohäuser sind in den USA auch außerhalb - da haben die nicht mal eins gefunden?

Wieso mussten die sich in Staffel 1 mit Gedärmen überwerfen und nun reicht es zwei Meter hinter "entschärften" Walkern herzulaufen? Wieso ist Michonne, die einzige, die das kann? Würde doch alle Probleme lösen... Wie verdauen eigentlich Walker (wenn sie schon einen funktionierenden Magen haben...)? usw. usw.

Wieso gibt es überhaupt "angefressene" Walker - hatten die mittendrin keinen Hunger mehr?

Sachen in denen man sich bei keinem Film Gedanken machen würde, aber bei einer so ausgewalzten Serie erwarte ich eben ein bisschen mehr ...Story. Das momentan ist einfach nur Staffelstreckend - mit einer Geschichte hat das nicht viel zu tun. Ein paar Typen verlieren sich und finden sich wieder... na toll - das ist ja eine halbe Staffel und mehr wert!

Für mich ist das auch das Hauptmanko der Serie. Die Macher haben sich wohl sowohl beim Schreiben als auch beim Filmen darauf verlassen, dass "Zombie" schon genug Ansporn ist.
Rollen die Köpfe und ist Action angesagt funktioniert das auch meistens ganz gut... In ruhigeren Momenten - denen in denen man zum Nachdenken kommt klaffen dann solche Logiklöcher umso stärker auf und killen die Atmosphäre.
Ich habe nichts gegen gute Storys, aber die hier gehört leider nicht dazu - also fehlt die Action momentan enorm und nur weil sie am Ende wieder einen brutalen Cliffhanger haben wird, macht das die 4te Staffel nicht besser...

Dazu kommt... sie halten sich nur gelegentlich an die Bücher. Die Story mit dem Gouvenor ist im Buch seine Vorgeschichte - hier führt sie ihn wieder zum Gefängnis und in sein Ende etc. pp.
12.03.2014 08:03 Uhr - The Walking Dead - Folge 4.13 ungekürzt auf Fox (Ticker)
Die Serie war eingentlich schon von Anfang an vollkommen hohl, aber zumindest recht spannend .

Wie hohl und inhaltsleer zeigt sich jetzt. Im Grunde hat sich in der Häufigkeit der Fehler und Fragezeichen nichts geändert, jetzt kommt eben noch Langeweile dazu. Wenn ich da alleine an die 2te Staffel denke, in der die Folgenlang durch den Wald stapfen, eigentlich das kleine Mädchen suchen, aber es eher wie einen Picknickausflug aussehen lassen.
Oder das Staffelfinale von 3, wo ewig draufhin gearbeitet wurde, riesige Erwartungen an eine finale Schlacht geschürt wurden und dann quasi nach einem Treffer aufs Gefängnis Schluss ist.
Dass man nun im Grunde nur noch den Walkern die Zähne und Arme ausschlagen muss und dann mit denen unbeschadet wandern kann, ist so was von absurd - da sind Kinder, die denen einfach ein Messer in den Kopf stecken noch harmlos... Warum dann nicht eine ganze Armee von den "friedlichen" Beissern aufstellen? Dann ist für immer Ruhe! Aber nein... nur Michonne kennt das Geheimnis - und was mich angeht, kann sie es auch gerne mit ins Grab nehmen...
10.10.2013 10:31 Uhr - Hannibal (SB)
09.10.2013 17:18 Uhr schrieb marioT
Ich fand das Hugh Dancy in dieser Szene, durch sein ganzes Verhalten und die Körpersprache exakt an Anthony Hopkins als Hannibal erinnert.
Zumindest tausend mal mehr, als Mads Mikkelsen im Allgemeinen.

Mal abgesehen davon, dass die Serie besser ist als zumindest 3 der Lecter Filme...
23.06.2013 18:09 Uhr - Microsoft lenkt in der Xbox One-Krise ein (News)
23.06.2013 13:49 Uhr schrieb PhilWil
Die Nachricht, das Microsoft zurückrudert ist definitiv die beste Nachricht des Jahres!

*Danke an die große weltweite Videospiele Community!
*Und danke an alle welche sich so rege am >Shitstorm< gegenüber Microsoft beteiligt haben!
(auch derer aus dem Sony Lager)


Hab mich auch an zig Petitionen beteiligt, war bei Major Nelson und und und... Hätten Sie es auf der E3 bekannt gegeben, hätte ich vielleicht! noch dran geglaubt, aber nun ist wohl klar, dass die Petitionen etc. NICHTS bewirkt haben - absolut GAR NICHTS! Die Reduzierung der Geschwindigkeit und das US Militär haben es gerissen - die Fans sind denen SCHEISSEGAL! Wer so mit seinen Kaäufern umgeht - oder es auch nur versucht, der verdient es einfach nicht im Anschluß daran mit Geld belohnt zu werden...
23.06.2013 12:51 Uhr - Microsoft lenkt in der Xbox One-Krise ein (News)
Was die rechtliche Situation angeht, werde ich jetzt einfach mal den Klageweg beschreiten und sehen wie weit man kommt. Es geht um den Wiederverkauf der online runtergeladenen Arcadespiele, die ja nach Europäischem Recht und Gerichtsurteil mir gehören und frei von mir veräußert werden dürften.

Ein Anruf bei MS hat ergeben, dass die das sehr wohl wissen, sich aber darauf berufen, dass das Urteil in Deutschland keine Rechtskraft hätte, da noch niemand geklagt hätte und es somit auch kein Urteil auf deutschem Boden geben würde und ich mir einen Anwalt holen sollte, da die technischen Voraussetzungen sowieso nicht gegeben wären (deren Problem - nicht meins :-))

In dem Urteil steht aber auch, dass nationale Gerichte vollständig nach den Richtlinien des Europarechts urteilen müssen, wenn eine Klage aus ähnlichen Gründen zugrunde liegt - also sehe ich die Chancen da gar nicht so schlecht. Mal sehen wie denen das schmecken wird, mit ihren eigenen Mitteln einen vor den Bug zu bekommen :-)
23.06.2013 11:27 Uhr - Microsoft lenkt in der Xbox One-Krise ein (News)
@Mond
Sehr guter Text... darf ich Dich in anderen Foren zitieren? :-)
Wir haben 2 Gamestops hier in der Stadt. Bei dem einen waren es vorher 17:1 für die PS4 und bei dem anderen 9:1 (prozentuales Verhältnis - nicht Stück)

Zum Glück hat sich dieses Verhältnis nach dem Rückrudern nur um 3 One´s (nicht Prozent sondern Stück!) verschoben. Das zeigt für mich, dass es zum Glück immer noch genügend mündige Gamer mit Rückgrat zu geben scheint, die sich nicht einfach durch ein FORZA oder HALO wieder einkaufen lassen.

Ich persönlich muss mein Geld genauso sauer verdienen, wie jeder andere auch und ich gebe es niemandem, der mir zuerst eine Ohrfeige verpasst und mir danach ein Taschentuch anbietet.

Ich bin nun schon seit dem PONG Arcade Automaten dabei und es hat viele Änderungen und "Kriege" im Laufe der Zeit gegeben (Amiga vs.ST, Dreamcast vs. PS2 etc.) aber noch nie hat ein Konzern dabei so dermaßen offensichtlich gegen seine Kunden gehandelt (ok mit Ausnahme des N64, wo die Preissenkung bereits nach 2 Monaten kam und damit allen Erstkäufern eine Watsche verpasst hat). Persönlich fand ich XBox Live hervorragend und die 360 ebenso, aber ich bin ja nicht mit denen verheiratet und ehrlich gesagt haben die mir den Spass an dem Teil (360) nun ebenfalls verleidet.

Es geht hierauch nicht mehr darum, wer die besseren Spiele hat, nicht um Sony gegen Microsoft, sondern um den Kampf des Konsumenten gegen Großkonzerne und das ist wohl einmalig in der Geschichte der Konsolen. Und leider hat der Konsument nun einsehen müssen, dass er im Grunde einen Dreck wert ist, denn an den Fans hat diese Entscheidung nicht gehangen - das siehst Du 100% richtig. Ich persönlich würde sogar soweit gehen, dass jeder, der sich eine ONE nach Hause holt, im Grunde auch kein Spieler sein kann, denn das Ding und der Konzern dahinter hat nichts weniger versucht, als das kaputt zu machen und den Konsumenten nach seinen Vorstellungen zu formen und nicht umgekehrt. Das einzige, womit man denen zeigen kann, dass es so nicht geht, ist das Ding halt einfach nicht zu kaufen.

Und wenn ich dazu noch bedenke, dass ein 29 jähriger im Exil in Hong Kong festsitzt und um sein Leben fürchten muss, weil er u.a. die Machenschaften dieses Konzerns - MS - mit aufgedeckt hat, kann ich mir persönlich nicht ruhigen Gewissens eine Spielkonsole von denen in mein Wohnzimmer stellen, die damit noch unterstüzten und denen damit sagen, wie "gut" sie es doch gemacht haben - no way.
22.06.2013 17:29 Uhr - Microsoft lenkt in der Xbox One-Krise ein (News)
22.06.2013 14:51 Uhr schrieb tuwdc
die ps4 ist immer noch billiger und leistungsfähiger. hat aber auch deutlich weniger exklusive spiele zu bieten wenn man die ganzen indie games rausrechnet und free to play spricht mich auch nicht an. und die spiele die kommen sind nicht wirklich interessant, killzone und infamous haben mir auf der ps3 schon nicht so gefallen

Wieviele wer hat bleibt noch abzuwarten - bei der PS fehlen noch einige der wichtigsten Firmen (z.B. Naughty Dog). Darüber hinaus zählt MS natürlich auch alle Kinect Titel mit rein (z.B. so etwas wie Fable the Journey) und angekündigt hat MS insgesamt 15 - SONY 20 Titel - also woher hast Du Deine Infos mit "deutlich weniger Exklusiven"?

Mal abgesehen davon zählt MS z.B. auch Minecraft mit rein - das zählt für mich trotz des Erfolgs auch immer noch zu "Indie" unabhängig davon, dass ich es jetzt schon auf der 360 habe und es also sowieso nicht als "neue Marke" titulieren würde...
22.06.2013 12:27 Uhr - Microsoft lenkt in der Xbox One-Krise ein (News)
bitte löschen - versehentlich eingetragen :-)
22.06.2013 12:26 Uhr - Microsoft lenkt in der Xbox One-Krise ein (News)
22.06.2013 12:26 Uhr - Microsoft lenkt in der Xbox One-Krise ein (News)
Die Abwärtskompatibilität ist wohl definitiv vom Tisch. Bei Sony wird es ja wohl über Gaikai laufen - ob´s da was kostet ist noch unklar. Bei der Box wohl gar nicht (warum auch immer - die Emulation ging doch auch ganz gut und da hatten die das Systgem auch komplett umgetauscht (von Box zu 360).
Insofern fällt mir der Wechsel nicht schwer - für die kanpp 70 Titel in der Sammlung behalt ich 360 und für den Rest gibt´s die PS4 :-) Und wenn coole Titel für die PS4 rauskommen, wovon ich nach THE LAST OF US, stark ausgehe, und endlich der Sprachchat vernünftig läuft, fliegt der Rest samt Box auch raus und wird gegen neue PS Titel getauscht ;-)
22.06.2013 11:09 Uhr - Microsoft lenkt in der Xbox One-Krise ein (News)
Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht... Für mich ist das Ding nach 11 Jahren Box trotzdem gestorben. Die Fans interessieren MS einen Dreck, sonst hätten sie auf der E3 ja nach unzähligen Petitionen, tausenden von negativen Posts bei Major Nelson und 100.000 von Beschwerden zumindest anläuten lassen, dass sie mal drüber nachdenken.
Aber da haben sie behauptet "Da geht nix! Das System ist Fix und unveränderbar - kauft Euch doch eine 360"

Komischerweise kommt der Umschwung genau einen Tag nachdem das US Miltär Bedenken angemeldet hat, weil ihre Soldaten im Feld nicht mehr zocken können (nachzulesen u.a. hier: http://gamezgeneration.de/us-militar-reagiert-verargert-auf-die-xbox-one/ ) und ebenfalls kurz nach der Bekanntgabe des Hitzeproblems mit dem ESRAM, wodurch die Konsole ggf. gedrosselt werden muss und damit nur noch halb so schnell wie die PS4 wäre. Mit "für die Fans" hat das nichts zu tun. ausserdem ist Kinect immer noch da und nach PRISM wohl nicht das glaubwürdigste Instrument der Wahl fürs Wohnzimmer. (Auf die Sicherung seitens unserer NEULAND-Regierung kann man da wohl kaum bauen)

Dieser ganze "Cloud" Schrott ist mir auch mehr als suspekt oder kann mir mal jemand erklären, wie man durch eine 2000er Leitung (Mindeststandard von MS angegeben und somit auch für Entwickler das Höchstmaß der Dinge) einen 8Kern Prozessor mit 8GB RAM verdreifachen soll??? Um das hinzubekommen bräuchte man eine Leitung, wie sie wohl nur der NASA zur Verfügung stehen mag. Alles Marketinggewäsch! (Forza und andere liefen ja auch auf einem PC mit einer NVIDIA Karte, die 4x so schnell ist ist, wie die eingebaute und nicht auf einem DEV Kit) Das Patent für die pro Kopf Abrechnung haben die auch noch in der Schublade ( z.B. hier: http://www.onlinewelten.com/games/xbox-one/news/kinect-sieht-microsoft-patent-abrechnung-film-streams-zuschauer-anzahl-ermoeglichen-121186/ )

Darüber hinaus steht in der EULA, dass sie jederzeit ohne Ankündigung ändern können was sie wollen, wann sie wollen und wie sie wollen. Steht das Ding erstmal zu Hause, kann man nicht mehr NEIN dazu sagen...

Und... letztlich hat auch SONY sein Scherflein dazu beigetragen. Da die von Anfang an für Gamer konzipiert haben, bekommen die diesmal auch meine Kohle... Tschüß BOX!
02.06.2013 13:52 Uhr - Evil Dead [2013] - US-Release wohl ohne Unrated-Fassung (News)


Um noch eine Szene zu nennen :

SPOILER

Als die blonde Freundin von David ohne Arme auf ihn zugekrabbelt kam,war plötzlich ein sehr Mies gesetzter Schnitt zu sehen. Auch im Trailer wurde es schon angedeutet,so dass ich denke,dass der neue "Ash" seiner Freundin noch blutig den Kopf o.ä abschneiden wird. Diese Szene wurde von den Kennern des Trailers schmerzlich vermisst( Blut spritzt in Davids Gesicht), und nur dort könnte sie meiner Meinung nach hinpassen

SPOILER Ende

Desweiteren fehlt ja auch das Lied von dem Kellerdämon...usw

Ähem... wer soll denn da - außer der Frau - der neue Ash sein? Das Kellerlied sieht auch eher so aus, als wäre es ausschließlich für den Trailer eingebaut, denn die Szene ist ja drin - nur eben ohne Gesang... Was solls auch - macht den Film auch nicht besser...
02.06.2013 13:48 Uhr - Evil Dead [2013] - US-Release wohl ohne Unrated-Fassung (News)
War eh einer der schlechtesten Filme, die ich in letzter Zeit über mich ergehen lassen musste. Der Film ist so hohl, dass ihn die Schweine beissen, dazu vollkommen unspannend, schlecht gespielt und bietet einige Ansätze, die dann alle wieder fallen gelassen werden, wie z.B. das Intro.
Dazu wird der Zuschauer für dämlich verkauft, denn alles was kommt und war ist im Buch schon gezeigt und auf einige Sachen - zerbrochene Stufe & Co. - wird so explizit hingewiesen, dass auch der letzte Depp erkenn muss, was kommen wird... laaaaangweilig. Nur Blut ist eben nicht alles
17.05.2013 23:44 Uhr - Evil Dead-Remake ungeschnitten in den deutschen Kinos (News)
Mann - die hätten den Film einem Franzosen oder Engländer geben sollen...

Die Amis könnes es einfach nicht (mehr) . Das war das dümmste, überflüssigste Remake von allen (bislang). Jede Szene vorhersehbar, Jedes noch so dämliche Klischee bedient. Ein Film, der einem total am A***h vorbei geht. Hat mich leider leider nicht eine Sekunde lang gepackt und hab die ganze Zeit gehofft, dass es zu Ende geht.
Wir leben 2013 und nicht mehr in den 80ern. Nach Chaos (zwar Schrott aber hart), MMTrain, Maniac (den ich wirklich klasse fand), Eden Lake, Martyrs, Descent, Inside etc. pp ist das hier nun wirklich kein Schock mehr, sondern eher ärmliche Duschschnittskost.

Die Gore Effekte sind zwar üppig und sehen handgemacht aus, wirken aber so dämlich, aufgesetzt und billig, dass es mich wirklich gegruselt hat, wie ein Filmemacher mit so einem Mist heutzutage noch punkten will.

Man merkt dem Film auch an, dass er nichts aber auch gar nichts eigenständiges einbringt, sondern sich krampfhaft an das Original halten möchte, ohne auch nur irgendwann dessen Flair einzufangen oder vielleicht mal einen wirklich neuen Aspekt hinzuzufügen (und das trotz - oder mittlerweile vielleicht auch wegen Raimi. Der hat einfach zu viele Blockbuster Mainstream Filmchen gedreht, als dass er hier etwas positives dazu hätte beitragen können..) Und nein - es reicht nicht Männlein gegen Weiblein auszutauschen.

Das Weglassen des Humors wirkt dann in vielen Szenen schon wieder so unfreiwillig komisch und übertrieben, so dass jede Atmo direkt gekillt wird. Horror? Fehlanzeige! Es sei denn jemand findet es gruselig immer wieder schon Totgeglaubte aufstehen zu sehen und Schauspieler, allesamt absolute B + C Liga,

SPOILER





die sich ihre - offensichtlichen - Gummiarme abtrennen zu beobachten. Das soll vielleicht hart wirken und hat auf einige, die sich diesen Schrott unbedingt schön reden wollen, um Ihr Eintrittsgeld nicht umsonst investiert zu haben vielleicht einen gewissen Effekt, aber mal ehrlich: Wer sich selbst eine Hand abreisst und danach rumrennt als wäre nix gewesen... oh weia (nein ich meine nicht die Küche - obwohl das auch schon hohl war frei nach dem Motto: hey ich säg mir mal eben mit ner Fleischsäge den Knochen durch und bleib dabei ganz cool und hab noch einen lockeren Spruch auf den Lippen. Von verbluten oder Ohnmacht vor Schmerzen noch nie was gehört oder was? Auch der durchgenagelte Kumpel (mal abgesehn von wirklich schlechter Schauspielerei) steht immer noch mal wieder auf um weiter zu agieren. Dabei hat er mal eine Verletzung rechts auf der Wange, dann ist er wieder einigermaßen sauber, dann wieder blutig, dann links, erst unter dem Auge, dann auf der Wange etc. So etwas killt jede Stimmung.
Ich frag mich auch, warum so übermächtige Wesen nicht einfach alle auf einmal beseitigen, sondern langsam schlurfend durch die Gegend ziehen. Das ist einfach nicht mehr zeitgemäß und wäre anders besser zu lösen gewesen. Und wozu zum Henker braucht eine Hexe eine Nagelpistole, wenn sie doch selbst die Umwelt beeinflussen können? Selbst in der größten Bedrohung verhalten die sich eigentlich alle als wären sie auf einem Campingtrip. Und die Drogensüchtige hat ihren Entzug ja auch erstaunlich schnell hinter sich gebracht... Dafür darf sie dann wieder klassisch den Schlüssel fallen lassen etc. pp. Und wo kommt ohne Generator überhaupt der Strom her - so abseits von jeglicher Zivilisation.? Solarzellen auf dem Dach? Was für ein Mist.

Das Original war damals auch an vielen Stellen ironisch, sarkastisch und hat einen gewissen schwarzen Humor gehabt. Der wurde hier wie gesagt weggelassen - heißt für mich der Film will ernst genommen werden. Mit Szenen wie den obigen - leider Thema verfehlt! Ich habe mir an einigen Stellen, die dann gar zu dümmlich waren ein Lachen nicht verkneifen können, auch wenn das nicht im Sinne der Macher war. Dazu trägt sicherlich auch die grottenschlechte Sync bei, die aber nicht allein für diesen Fehlschlag verantworlich gemacht werden kann

Insgesamt ein Film, den die Welt nicht braucht - leider leider leider
14.03.2013 08:09 Uhr - Auch die Serie Big Bang Theory ist Opfer der iCloud-Zensur (News)
@Refelex Blue

Sehe ich wie bereits erwähnt genauso.... Dazu kommt noch, dass diese "News" zwar ob ihrer Einseitigkeit zu Diskussionen und "Apple-Hating" anregt, insgesamt aber - wenn überhaupt - recht schlecht recherchiert wurde, da allein die "Quelle" schon zweifelhaft genug ist...
11.03.2013 08:12 Uhr - Auch die Serie Big Bang Theory ist Opfer der iCloud-Zensur (News)
Ist eigentlich irgendjemand mal dem Link zur Quelle gefolgt? Das ist eine NewsSeite bei dem ein Typ u.a. behauptet, er hätte diese Nachricht von jemandem bei Warner bekommen. Die Seite kann von JEDEM - genau wie hier - kommentiert werden und JEDER kann sich seine eigenen Nicks da aussuchen.

Ausserdem ist der gesamte Kontext dieser "newsinfo" doch etwas unspektakulärer als es der Verfasser der Meldung oben weis machen möchte und zudem genauso einseitig dagestellt, wie die Meldung oben.
Man müsste mal probieren, ob man als Nick hier z.B.
"MR at Warner Bros Studios"
nehmen kann. Das als Beweis zu nehmen, dass es direkt aus den Warner Studios kommt, fänd ich persönlich dann etwas dünn.
Ausserdem fehlt mir der Hinweis, dass JEDES Unternehmen mit Internet Diensten diese AGB´s besitzt und die gelöschte Mail insofern zwar in diesem Fall - so es denn geschehen ist - zwar einem Konzern zugeschrieben werden kann, insgesamt gesehen aber - leider - normal ist, was das eigentliche Problem ist und nicht Apple.

Auch die Meldung vorher ist nach dem Lesen der OriginalQuelle doch mit Vorsicht zu geniessen.

Es ging da ausschliesslich um die Zensur von dem Term "Barely Legal Teens" und dem mehrfachen Versuch mit exakt dieser Formulierung durch die Spamfilter zu kommen. Hat für mich dann etwa den gleichen Stellenwert wie der Spamfilter in meinem EMailProgramm - yaaawwwn.
10.03.2013 19:40 Uhr - Auch die Serie Big Bang Theory ist Opfer der iCloud-Zensur (News)
Ich persönlich halte die gesamte Meldung für äußerst zweifelhaft. Kommt mir irgendwie seltsam vor, dass die empfindliches Material wie Drehbücher etc. unverschlüsselt durch die Gegend schicken und das ausgerechnet auch noch standardmäßig via GMail.

Das ist ja nun wirklich der unsicherste Weg überhaupt, zumal Google sogar Inhalte zu deren Nutzen auswerten darf (Google Bedingungen: siehe oben)
Für mich eher ein Trittbrettfahrer...
10.03.2013 13:11 Uhr - Auch die Serie Big Bang Theory ist Opfer der iCloud-Zensur (News)
Und zum Vergleich nochmal was man bei Apple unterschreibt - es ist also NICHT so, dass man nicht darauf hingewiesen wird...

"Sie verpflichten sich dazu, den Dienst NICHT für folgende Aktivitäten zu nutzen:

a. Inhalte, die rechtswidrig, belästigend, bedrohend, schädlich, verboten, diffamierend, beleidigend, missbräuchlich, gewalttätig, obszön, vulgär, in die Privatsphäre eines anderen eindringend, hasserfüllt, rassistisch oder ethnisch angreifend oder in sonstiger Weise anstößig sind, hochzuladen, herunterzuladen, einzustellen, per Email zu versenden, zu übermitteln, zu speichern oder in sonstiger Weise verfügbar zu machen."



Ein Versenden von "Barely Legal Teens" oder sonstigen sexuellen Inhalten (von denen TBBT ja so einige - zumindest für einen Suchroboter fragwürdige - bietet) kann also durchaus und ohne Probleme dem zugeordnet werden, zumal es sich ja hierbei um Filtersysteme handelt und nicht um Menschen, die vorsätzlich Inhalte löschen.


Vielleicht sollte der exirem einseitige Einschlag solcher "NEWS" auch immer in den richtigen Kontext gestellt werden, damit einfacheren Gemütern die Möglichkeit gegeben wird, sich eine fundiertere Meinung zu bilden und ihnen aufgrund seit Jahren bekannter Tatsachen nicht auf ein Mal im Nachhinein der Spass an ihren bereits genutzten Apple-Produkten vergeht (die zudem über solche Funktionen noch nicht einmal verfügen)

Am Ende wird sonst tatsächlich noch die spektakuläre Erfindung von weltweit gebräuchlichen und sicherlich in Einzelfällen fehlerhaften Filtersystemen an die Boulevardpresse geleakt... (auch wenn selbst die ein bisschen mehr recherchieren als 2 News als Meinungsbasis zu nutzen)
10.03.2013 12:08 Uhr - Auch die Serie Big Bang Theory ist Opfer der iCloud-Zensur (News)
nochmal GOOGLE:

"2. ANGEMESSENES VERHALTEN
Sie nehmen zur Kenntnis, dass alle Informationen, Daten, Texte, Software, Musik, Sounds, Fotografien, Grafiken, Videos, Nachrichten oder andere Materialien ("Content") der alleinigen Verantwortung der Person unterliegen, von der dieser Content stammt. Google behält sich das Recht vor, ist aber nicht dazu verpflichtet, über Google-Services verfügbaren Content vorher zu prüfen, kennzeichnen, filtern, verweigern, ändern oder verschieben. "

und hier aus der Dropbox:

"Wir legen möglicherweise gegenüber außenstehenden Dritten Dateien, die Sie in Ihrer Dropbox gespeichert haben, sowie von uns erfasste Informationen zu Ihrer Person offen."

Twitter:

"Ungeachtet anderslautender Bestimmungen in dieser Datenschutzrichtlinie dürfen wir Ihre Daten offenlegen, wenn wir der Auffassung sind, dass dies erforderlich ist..."

Skype:

"Skype, (…) stellt personenbezogene Daten, Kommunikationsinhalte und/oder Verkehrsdaten Justiz-, Strafvollzugs- oder Regierungsbehörden zur Verfügung, die derartige Informationen rechtmäßig anfordern."

Facebook:

"Außerdem stellen wir den Strafverfolgungsbehörden gegebnenfalls Daten zur Verfügung, um Betrug und andere illegale Aktivitäten sowie Verstöße gegen die Facebook-Richtlinien zu verhindern und darauf zu reagieren."

Das kann man endlos so weiterführen...
10.03.2013 12:04 Uhr - Auch die Serie Big Bang Theory ist Opfer der iCloud-Zensur (News)
Die werden normalerweise per GMail verschickt... loool
Hier mal ein Auszug aus den Google AGB´s:

Aus der AGB: "Wir werden personenbezogene Daten an Unternehmen, Organisationen oder Personen außerhalb von Google weitergeben, wenn wir nach Treu und Glauben davon ausgehen dürfen, dass der Zugriff auf diese Daten oder ihre Nutzung, Aufbewahrung oder Weitergabe vernünftigerweise notwendig ist..."
08.03.2013 06:36 Uhr - Apple zensiert E-Mails über die iCloud ihrer Kunden ... (News)
ja
07.03.2013 22:36 Uhr - Apple zensiert E-Mails über die iCloud ihrer Kunden ... (News)
Noch etwas hinterher, als kleiner Gedankenanstoß...

Täglich werden Milliarden von Mails verschickt, davon zig Millionen allein bei Apple. Ergo können da keine Menschen sitzen, die das ALLES kontrollieren.
Also werden Filter erstellt, die JEDES Wort in JEDER Sprache inklusive deren Kontext zueinander analysieren und checken müssen. Das ist ein Mammutprojekt für jeden Anbieter dieser Größenordnung und jeder, der mal mit derartigen Filter Systemen zu tun hatte, kann ein schlafloses Lied davon singen.
Die Dinger müssen z.B. Nazi-Propaganda von Walter Moers Adolf oder Switch Reloaded unterscheiden, reale Terrorakte von Filminhalten etc. etc. pp

Alleine bei eBay werden nach all den Jahren, die das Unternehmen auf dem Markt ist immer noch zig Auktionen täglich rausgeworfen, weil die Filter z.B. eine 16er Resident Evil nicht von einer 18er Fassung unterscheiden können - auch dann nicht, wenn 16er dahintersteht, dafür sind sie bei Mehrfachlistungen zu blöd, wenn nur ein einziges Wort in der Headline anders geschrieben ist und... und... und...

Natürlich liest sich das erstmal spektakulär, wenn Moby Dick zensiert wird oder andere Begriffe einfach falsch von den Parametern interpretiert werden, ist aber schlicht und einfach normal, wenn auch im Einzelfall vielleicht unschön.

Wenn jetzt eine lächerlich kleine Rand-Meldung wie die obige zig Pseudo-Datenschutz Apostel auf den Plan ruft, die es für "unglaublich" halten, dass ein paar Mails mit für die Filter fragwürdigem Inhalt von täglich zig Millionen nicht weitergeleitet werden, was passiert denn wenn es nur EIN EINZIGER Kinderporno schafft, offiziell durch die Maschen zu kommen und das publik gemacht würde?

DANN würden alle schreien und das Unternehmen auf dem Scheiterhaufen sehen wollen. Aus dem Grund ist das, was die machen schlicht und einfach usus für ALLE größeren Anbieter und betrifft nahezu ALLE Geräte, die in irgendeiner Form freie Kommunikation erlauben gleich ob BluRay Live, Handys, Mailverkehr, SMS oder sonstwas. Die hauen sowas lieber einmal zu viel weg als ein einziges Mal zu wenig...

Und nochmal... wer glaubt, das alles sei eine besondere Gemeinheit des Apfels, dem sei gesagt, dass er selbst wahrscheinlich gerade bei einem Anbieter ist, der genau das gleiche tut - oder habt Ihr alle die 10 Seiten Kleingedrucktes für jedes einzelne Produkt auch aufmerksam gelesen?
07.03.2013 22:00 Uhr - Apple zensiert E-Mails über die iCloud ihrer Kunden ... (News)
Ich find noch lustiger, dass die Leute wahrscheinlich über Google das erste Mal hierhergekommen sind und dabei ein Microsoft Betriebssystem benutzen - die lassen sich sogar absegnen via Kamera ins Wohnzimmer sehen zu dürfen...

Also haben alle Spezialwissenden hoffentlich einen selbstgebauten Rechner zu Hause auf dem bestenfalls Ubuntu läuft,
keine Suchmaschine, sondern alle Seiten direkt über Try & Error als url eingegben, keinerlei Handys (erst recht keine smarten),
keinen SocialNetwork Account,
keinen Smart TV,
keine Konsole,
kein modernes Auto,
keine Digitalkamera,
keinen BluRay-Player mit Live-Funktion (ja da sind auch teils sehr nette Bedingungen versteckt)
und kaufen alle schön brav beim Bauern nebenan ein, angeln sich Ihre Fische selbst und haben eine eigene Hühnerzucht im Garten.
Telefon über ISDN oder besseres ist natürlich auch nicht erlaubt!, geschweige denn von etwas "online" mit seinen Daten einkaufen! Und bitte auch keinerlei Kundenkarten und Bankbesuche immer hübsch am Schalter bitte!
07.03.2013 21:26 Uhr - Apple zensiert E-Mails über die iCloud ihrer Kunden ... (News)
unglaublich... ja...zu Hilfe!
Der beste Weg das Problem zu lösen, wäre eine andere Regierung zu wählen, den Strassenerkehr komplett einzustellen, das Telefon abzuschaffen und das Internet zu sperren, dazu sämtliche Handys zu schrotten, Computer zu verbrennen, digitale Kameras zu verbieten, Supermarktketten einzustampfen und uns stattdessen mit Trommeln und Rauchzeichen zu unterhalten und von Gejagtem Wild zu essen.

Sich deswegen kein neues Apple-Produkt zu kaufen ist ja schon der Brüller an sich. Wie engstirnig muss man denn sein? Es macht einen Ipod bestimmt nicht schlechter und weniger unterhaltsam, weil ein paar sexualle Inhalte aus irgendwelchen in die Cloud eingestellen Mails gelöscht wurden.

Dann auch bitte nicht mehr über Google suchen (oder gar einen Account anlegen oder noch schlimmer: ein Handy kaufen), keine Microsoft Produkte kaufen (also selbstredend auch KEIN Windows - da sind auch sehr schöne Klauseln in der Art drin oder noch schlimmer: ein Handy und erst recht keine Konsole da sind die Bedingungen noch einiges schlimmer - wenigstens zieht Sony jetzt nach), auch nix mehr bei Amazon &Co.!

Kein Android Handy oder Smartphone an sich besorgen, nichts mehr bei Lidl, Aldi oder Netto kaufen usw usw.

Seit Jahren wird unser Telefon- und mailverkehr mehr oder weniger überwacht, unsere Strassennetze etc. Jeder noch so kleine Gelegenheitshacker kann sich mit 500 Euro Equipment in Handygespräche hacken und sms auslesen. Smartphones JEDER Firma tracken Bewegungen etc.

Die großen Unternehmen haben zigfach solche "Klauseln" in ihren Verträgen, da ist Apple nicht der einzige Konzern, der so vorgeht. Und ehrlich gesagt... hätte ich ein ähnliches Unternehmen würde ich mir auch keine Fast-Kinderpornografie über die von mir zur Verfügung gestellte Wolke schicken lassen. Wer so was machen will, kann sich ja jemand anderen suchen - auch wenn er lange suchen muss.
JEDES Ding was heutzutage online geht gleich ob Fernseher PC, Konsole oder Handy hat solche "Vertragsbedingungen" in der einen oder andere Form an Bord.

Wen interessierts?

Nur... wer hier nicht mal in der Lage ist ein paar mehr Posts als sein eigenes zu lesen, der liest natürlich auch nichts Kleingedrucktes in Verträgen!
07.03.2013 20:17 Uhr - Apple zensiert E-Mails über die iCloud ihrer Kunden ... (News)
War ja klar, dass nun wieder eine ganze Meute über Apple herfällt.
1. muss man ja nicht seine mails oder anderen Kram über die Wolke jagen.
2. Liest man sich doch vorher sowas durch und muss auch keinen Vertrag mit Apple abschliessen, wenn man nicht will
3. Ist Apple nur ein Konzern von vielen, die eine derartige Vorgehensweise praktizieren...

Schon mal die Vertragsbedingungen von "GOOGLE" gelesen? Da steht es recht ähnlich. Die haben das Recht jede Mail zu checken, zu prüfen, zu verändern und Inhalte sowie Anhänge nach deren Gutdünken zu nutzen und noch eine Menge andere Nettigkeiten wie das Recht die abgespeicherten Kontakte zu deren Gunsten zu nutzen, wenn sie denn wollten etc. pp.

Und wer von den Schlaubergern hier benutzt deswegen eine andere Suchmaschine?

Und was ist mit Microsoft? Die lassen sich absegnen, dass die über Kinect jederzeit in die Wohnzimmer der User kucken könnten! Und wer glaubt, mit Sonys PS4 Eye Kamera wird das anders, schläft noch auf dem Baum.

Und was ist mit Amazon? Die lassen sich unterschreiben, dass Sie mit sämtlichen Daten personenbezogenen Statistiken anfertigen dürfen, um das Kaufverhalten zu analysieren.

Und selbst unser Staat vergisst gar nichts. Auch wenn bestimmte Daten nach vorgegebenen Zeiträumen gelöscht werden müssten, geschieht das noch lange nicht... Als dann...
besorgt es Euch doch über Österreich!
08.01.2013 08:10 Uhr - Evil Dead [2013] - Alvarez über die zu erwartende Freigabe (News)
08.01.2013 07:51 Uhr schrieb NicoRaurnFalls im Kino in Deutschland geschnitten wird gehe ich nicht ins Kino. Geld gebe ich keine aus für zensierte\\geschnittene Fassung aus. Falls auch bei uns nur zensierte\\geschnittene Fassung auf Bluray erscheint dann werde ich halts es importieren.
rngäääääähn - das ist ja mal wirklich etwas, was ich hier noch nie gelesen habe... So was geht tatsächlich? H e l d e n h a f t
08.01.2013 08:06 Uhr - Evil Dead [2013] - Alvarez über die zu erwartende Freigabe (News)
Remakes sind völlig o.k., wenn sie denn der originalen Geschichte noch etwas hinzuzufügen haben... Einige Remakes fand ich sogar besser als das Original (z.B. Total Recall), denn mal ehrlich - so sehr ich mich persönlich auch bei den "alten" Streifen" amüsiert habe, einige davon haben eben ihren Charme verloren. Mal sehen, was das Teil hier bringt und egal, wie viele hier rumjammern - ansehen wird ihn sich trotzdem jeder...
30.12.2012 11:12 Uhr - Total Recall (SB)
Also der Film mag ja einige Logiklöcher haben (das Schlimmste ist eigentlich bei der ersten Videoaufzeichnung von Quaid an Quaid, wo er weggezogen wird, denn wenn er danach umgepolt wurde, wie konnte er die Aufzeichnung dann noch im Schließfach verstecken?) dennoch finde ich den Film an sich beinahe besser als das Original.

Klar TR mit Schwarzenegger mag ja Kult sein, aber auch der hat so einige Schwächen und langweilige Passagen. Diesen Januskopf z.B. fand ich damals schon lächerlich, der schwarze "Reiseführer" war einfach nervend und z.B. die Schlußszene mit den rausploppenden Augen und deren sekundenschneller Normalisierung nach Herstellung der Atmosphäre war einfach nur schlecht.

Der Film hier mag ja als blutleer beurteilt werden, was er meiner Meinung nach nicht ist. Das Setting finde ich hier wesentlich gelungener als im Original, die Special Effects (z.B. die Darstellung der Stadt) deutlich besser. Die Action an sich ist cool inszeniert mit ein paar wirklich netten Szenen gewürzt und mit einem geilen Soundtrack unterlegt. Allein den fließenden Übergang von Realität zu Traumsequenz fand ich hier wesentlich gelungener als damals. Ob Colin an Schwarzenegger rankommt, mag jeder für sich beurteilen - ich persönlich mag Arnie zwar sehr, aber ein besonders guter Schauspieler war er eigentlich noch nie. Der hat eben mit seinem unvergleichlichen Charme einiges an künstlerischen Defiziten ausgeglichen.

Außerdem ist der alte TR durchaus nicht "zeitlos". Sieht man ihn sich heute objektiv an, so fällt er genauso ab, wie z.B. "Aliens" (die wackelnden Plastik-Kulissen sind mir damals, als er neu und spektakulär war, einfach nicht aufgefallen). Die Filmtechnik ist einfach ein paar Jahrzehnte weiter.
Ob das immer gut sein muss... kommt eben drauf an. Ich persönlich hype einen Film nicht nur deswegen in den Himmel, weil er mich vor 20 Jahren mal amüsiert und gut unterhalten hat. Klar war er seiner Zeit damals voraus, klar war ich damals begeistert, klar ist er in meiner Sammlung, heute ist er aber schlicht und einfach überholt und auch wenn der neue hier einige Textpassagen 1:1 übernommen hat, ist dennoch m.E. ein eigenständiger, durchaus unterhaltender, über große Strecken cooler SF-Actioner dabei herausgekommen, der sich hinter dem Original nicht zu verstecken braucht.
Ob denn Remakes unbedingt nötig sind, sei mal dahingestellt. Meines Erachtens haben sie dann eine Berechtigung, wenn sie dem ursprünglichen Thema einen neuen Aspekt hinzuzufügen haben. In der Beziehung hat der "Neue" das Ziel erfüllt.
Ich kann zwar verstehen, dass einige nur deswegen meckern, weil ihr geliebtes Original in Frage gestellt wird, aber das ist ja letzlich nicht der Fall. Der "Alte" existiert doch weiterhin und die totale Erinnerung an den Spaß, den man beim ersten Sichten damals hatte, kann einem auch niemand mehr nehmen. Dennoch hat der hier durchaus ein Chance verdient.
03.12.2012 19:49 Uhr - Alien 1-4 und Prometheus in einer neuen Sammelbox (News)
Prometheus ist in der kleineren komplett-Edition allerdings NICHT als 3D Fassung enthalten - Abzocke hoch zehn - Vielen Dank Fox.
So langsam wird mir das Label immer unsympathischer.
25.10.2011 08:03 Uhr - Lass ihn nicht rein - Ungeschnitten mit keine Jugendfreigabe (News)
25.10.2011 - 07:51 Uhr schrieb cimino
überflüssiges remake von so finster die nacht.
kopiert fast 1:1 das Original.


Ach und ich dachte immer das Remake wäre ein Vampirfilm und heißt "Let me in" basierend auf dem Original "Låt den rätte komma in" (so finster die Nacht). Das Remake, welches in D noch nicht erschienen ist - hat aber mit dem hier nichts zu tun... "don´t let HIM in". Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
04.08.2011 13:13 Uhr - V - Die Besucher (SB)
04.08.2011 - 10:12 Uhr schrieb Gii226
Doll kann sie Serie nich sein. Wurde, soweit ich weiß, nach der 1. Staffel in den USA abgesetzt... Naja, für Pro7 reicht sowas allemal...


Na, dann weißt Du eben nicht viel, was die Serie angeht ;-) Eine 2. Staffel ist bereits abgedreht und wurde auch schon in den U.S.A. komplett ausgestrahlt.
IMO ist die Serie besser als das Original, da die Darsteller - trotz Plot Schwächen - wirklich gut spielen und spannend ist das Ganze auch noch. In der 2ten Staffel wird´s dann zunächst etwas esoterisch, bevor es dann düster weitergeht.

Die 3. ist übrigens noch NICHT gestorben. Nach den letzten Meldungen ist durchaus mit einer weiteren Staffel zu rechnen, man wird dann aber drastische Änderungen an der Besetzung vornehmen (IMO völlig unnötig)

Darüber hinaus wäre es nicht die erste gute Serie, die nach den ersten Staffeln in den U.S.A. eingestellt würde. Die Amis sind eben was Geschmack angeht deutlich anders als wir (z.B. Better off Ted)
18.12.2008 07:29 Uhr - F.E.A.R. 2 kommt doch nach Australien (News)
Ist ja irgendwie lustig - noch bevor überhaupt klar ist, in welcher Form das Spiel hier erscheint, steht hier überall "stärkstens geschnitten". Aufgrund von welchem fundierten Wissen sind denn diese Aussagen zustande gekommen?
10.12.2008 00:33 Uhr - Fallout 3: Österreich/Schweiz-Version ist unzensiert (News)
zumal der Bloodpatch nur knapp 4 MB groß ist... :-)
18.11.2008 15:34 Uhr - Rovdyr wird wohl für SPIO/JK-Freigabe geschnitten (News)
@TheBlackPanther
na wenn ihr eine eigene private Unterhaltung führt, solltest Du vielleicht nicht mich direkt mit Deinem Post oben ansprechen - wäre dann wohl das Intelligenteste.

Dass die Filme oben nicht in einen Uncut Shop gehören weiss ich selbst. Es ging mir eher darum, dass Österreich durchaus eigene VÖ´s hat, obwohl die Filme bei uns auch erschienen sind, was Du bestritten oder in Frage gestellt hast. Aber was soll´s ich habe auch keine Lust, hier den Kindergärtner zu spielen. Wenn das Einzige, was hier an Sachverstand interessiert das ist, wie toll es doch ist, im Zeitalter der Europäischen Union in Europa bestellen zu können und das schon zur Begeisterungsfähigkeit ausreicht... Bitte. Regt Euch weiter über die böse FSK/USK etc. und die schlimme Regierung auf, die zwar hier die Filme verbietet, aber dafür die Zollfreigrenzen heraufsetzt, die zwar Filme für den hiesigen Markt schneidet, aber den Import selbstverständlich erlaubt etc. etc. Mann Mann Mann im aktuellen Post zu dem Film oben (der ein bisschen aus dem Visier geraten ist) steht doch tatsächlich, dass sich jemand das Teil downloaded. Wie blöd muss man eigentlich sein? Und das ist genau das und das Einzige was ich die ganze Zeit versuche zu sagen. Wenn solche Schwachmaten hier rumschwirren, dann frage ich mich tatsächlich, ob das an den Filmen liegt und ob es nicht genau richtig ist, solche Kinder von solchen Streifen fernzuhalten. Basta.
18.11.2008 14:47 Uhr - Rovdyr wird wohl für SPIO/JK-Freigabe geschnitten (News)
@TheBlackPanther
Wärst Du des Lesens von mehr als 3 zusammenhängenden Sätzen am Stück mächtig, wüsstest Du, dass ich gar nicht aus Österreich komme und dass Dein Senf zwar nett ist, aber überhaupt nichts mit dem zu tun hat, was ich vorher geschrieben habe und worum es mir ging.
Ist manchmal schwer, bei mittellangen Texten den Inhalt herauszufiltern ist mir schon klar.
Und ob´s so spassig ist, wenn einem die Fähigkeit abgeht, einfache Texte zu verstehen, weiss ich nicht so recht, aber wenn man damit glücklich ist...

Ich persönlich könnte nicht mal sagen ob´s in Östrereich eine VÖ von allem gibt, aber es gibt dort doch wohl einen Käufermarkt oder vielleicht nicht? Oder sind die einzigen Käufer der Deutschen DVD´s vielleicht auch nur wir Deutschen und die Österreicher haben ansonsten keine Rechte? (ACHTUNG Ironie falls es mal wieder nicht verstanden werden sollte, wie mein Post von dem Link oben) Wenn´s sich nicht lohnt, warum dann extra eine DVD für Ö auflegen? Ist doch bei uns nicht anders oder meinst Du die verschiedenen Altersfreigabezeichen auf vielen z.B. Warner-DVD´s drucken die drauf, damit die Deutschen was zum lesen haben?
Hier übrigens einige Fassungen die auch als ÖS rausgekommen sind obwohl bei uns uncut..

Schlafes Bruder
Silentium
We Feed the World
Die Fälscher
Wanted 1999
Freispiel
Comedian Harmonists
Hundstage

18.11.2008 07:26 Uhr - Rovdyr wird wohl für SPIO/JK-Freigabe geschnitten (News)
@nip-tucker
Na ist doch das was ich sage - hier scheinen einige Leute zu glauben, es wäre ein unglaublich intelligenter Schachzug der Firmen, die Filme in Österreich aus dem einzigen Grund herauszubringen, um die deutschen Schnittauflagen zu umgehen und den Deutschen was Gutes zu tun. Dass die DVD´s hauptsächlich für Österreich gedacht sind und sie dort so oder so kommen würden, ob´s hier nun Zensur geben würde oder nicht scheint hier teilsweise nicht so ganz verinnerlicht worden zu sein.
Mich nervt es ganz gewaltig, jedesmal lesen zu müssen "ist schon in ÖS bestellt" "Kauf ich mir in ÖS" etc. etc. Erstens sind auch nicht ALLE Filme dort ungeschnitten und zweitens sind das zum Grossen Teil Filme, die noch keiner von denen bislang gesehen hat, geschweige denn, sich eine Meinung darüber machen kann. Die einzig relevante Information für mich wäre: wann kommt das Teil wo raus und lohnt der Kauf und das steht in der Regel im Header. Wer´s sich dann wo wie für welchen Preis und warum kauft ist sowas von belanglos wie es nur geht.
Dass Deutschland nicht das einizge Land ist, welches mit Zensur zu kämpfen hat sieht man hier:
http://fredambroisine.com/videos/080903martyrsE.htm
In diesem Sinne...
17.11.2008 07:06 Uhr - Rovdyr wird wohl für SPIO/JK-Freigabe geschnitten (News)
@Uncut-Fan
Doch wohl 43, die da bestellt wurden (beeindruckend) - na das dürfte ja dann ungefähr die 0,0000001 von Dark Knight sein :-) Du hast mich wohl falsch verstanden. Gut finde ich die Situation nicht. Aber dass extra für die Deutschen eine uncut Fassung für Österreich aufgelegt wurde ist doch wohl absurd oder? Interessant wäre wieviel Leute aus Deutschland tatsächlich den Film aus dem Ausland besorgt haben und das werden wohl keine 100.000 sein. Ich habe auch mit keiner Silbe erwähnt, dass ich für Zensur bin oder es mir egal ist (sonst wäre ich ja wohl kaum hier) - ich denke nur, dass man halt mit der Situation leben muss - wie schon zu allen Zeiten. Ich kann halt dieses ständige Gejammer nicht mehr hören (lesen). Von 40 Posts beschäftigt sich die Hälfte damit, wer wo was für seine Sammlung holt und wie schlimm böse doch die Regierung etc. ist. Abgesehen davon finde ich persönlich Frontiers ohnehin schlecht und dass den nicht so viele so oder so kaufen wundert mich da nicht. Darüber hinaus, glaube ich nicht - ohne Dir zu nahe treten zu wollen, dass trotz dem Arbeitsplatz Dein Freundes- Bekanntenkreis im Marktrelevanten Bereich liegt. Ich kenn natürlich auch einige, die das so machen aber das liegt ja wohl in der Natur der Sache. Würdest Du Naturfilme gut finden, würdest Du auch einige Leute kennen, die darauf stehen.
12.11.2008 22:06 Uhr - Rovdyr wird wohl für SPIO/JK-Freigabe geschnitten (News)
Genauso ist es wohl wenn man einen Text schreibt, der länger als ein Satz ist, der wird dann gar nicht mehr gelesen - von verstehen will ich erst gar nicht reden. Und das ständige "ich bestells mir in Österreich" nervt einfach - das hat mit Meinung kundtun gar nichts zu tun. Ich finde es nach wie vor lächerlich, sinnlos und kindlich andauernd von sich zu geben, wie toll man doch seine DVDs aus dem Ausland holen kann. Natürlich kann man das und KEINER hier im Forum weiss das wohl nicht. Also machts doch einfach und redet nicht ständig davon. Wenn auch nur die Hälfte einiger Schwätzer hier im Forum sich ihre DVDs tatsächlich da holen würden, würde es Österreich wirtschaftlich ja gleich viel besser gehen. Bei jedem Dummbratzenfilm kommen sofort 20 Posts: "Oh wie furchtbar, oh wie traurig, oh wie grausam ist es doch hier in Deutschland, ich besorgs mir da und ich besorgs mir hier". Und da kann ich nur sagen: so what? Wie gesagt, wir haben damals noch Bestellformulare in Kanji-Zeichen ausgefüllt - ohne Internet - um uns eine Hellbound Laserdisc aus Japan zu besorgen und sind 140 Kilometer in eine Ami-Videothek gefahren, weil Alien da früher raus kam und das ist genauso lächerlich zu erwähnen wie der Hinweis, dass man in der Lage ist, im Internet auf einen Bestellbutton auf einer ausländischen Seite zu drücken. Wenn - ja wenn der Import irgendwann einmal total verboten würde und das tatsächlich auch jemand kontrollieren würde (wie auch immer), dann gäbe es einen Grund zum meckern - aber eine wirklich Hürde an die Dinger zu kommen wäre es auch nicht.

Und wenn wirklich jemand sich die Mühe gemacht hätte den - zugegebenermassen etwas längeren - Text oben zu lesen, wüsste er, dass sich daran nichts ändern wird und dass es am Ende auch völlig egal ist. Freut Euch, dass es eine Seite für die 0,0000001 % Marktanteil gibt, die wir nunmal ausmachen und die darüber aufklärt was wo wie fehlt. Denn auf eins kann man sich verlassen: Die von der Industrie interessiert es aus o.g. Gründen einen Dreck was hier gepostet wird. Keiner von denen verzichtet für ein paar Freaks (zu denen ich mich privat durchaus zähle) auf seinen Porsche. Wie gesagt: ich bin seit 20 Jahren in dieser Branche zu Hause - auf beiden Seiten (Hersteller und Konsument - oder besser gesagt zwischenzeitlich war es auch noch auf einer dritten als Videothekar) und ich finde es schade, dass sich die "Meinung" hier oft auf Protzereien beschränkt.
12.11.2008 16:45 Uhr - Rovdyr wird wohl für SPIO/JK-Freigabe geschnitten (News)
Weil die Hälfte der Leute hier immer das Gleiche schreibt und zwar: dann bestell ich´s mir in Österreich, England etc. WEN INTERESSIERT DAS wo irgendwer seine DVD´s bezieht? Ist da irgendwas tolles dran was für irgendjemanden von Interesse sein könnte? Google kann doch wohl jeder Depp benutzen und die Filme zu bestellen ist ja wohl keine Kunst (obwohl für einige hier vielleicht schon die unter 18 sind und deswegen das Ganze für unglaublich toll halten. - warum also ständig diese Selbstbeweihräucherung? Früher war das noch schwer, aber heute ist´s doch nur ein Klick - soll ich deswegen in Ehrfurcht erstarren oder irgendjemand aus der Industrie erschreckt werden (s.o.)? ich denke es ist doch immer besser, die Motivation zu kennen, warum jemand wie die Firmen etwas tut und warum nicht. Ausserdem ist es doch schon IMMER so gewesen, ob´s die Zombie Filme in den 70ern, die Giallos aus den 80ern oder sonstwas war. Immer wurde irgendwo was geschnitten (nicht nur bei uns in D) und immer gab es Quellen wo man es dann doch bekommen konnte. Das hat am Lauf der Dinge nichts geändert und wird es auch nicht.

Ich kann nur diese ständige vorpubertäre Protzerei und Jammerei nicht mehr ertragen. Dann besorgts Euch doch aus dem Ausland so what? Das haben wir vor 20 Jahren schon gemacht und sind auch nicht berühmt dadurch geworden und an der Veröffentlichungspolitik hat sich auch nichts geändert (und warum sollte es auch (s.o.))? Solange man irgendwo die Filme herbekommt ist doch gut.
12.11.2008 15:40 Uhr - Rovdyr wird wohl für SPIO/JK-Freigabe geschnitten (News)
Es geht doch hier nicht um Deutschland, sondern um die Maschine an sich. Wenn in Japan was gekürzt würde und hier nicht, wäre es eben umgekehrt und die paar Japaner, die es interessiert, würden es sich eben hier besorgen. Auch dass die Firmen immer mehr auf Extended und Director´s Mist setzen ist doch klar. Bei sovielen illegalen Downloads muss eben dem Käufer noch ein Anreiz geboten werden und da die Hackercrews meist auf das neue Zeug setzen, Sprich: die gekürzten Kinofassungen gibt´s auf DVD dann eben nen Bonus als Kaufanreiz mit dazu. Wenn interessieren überhaupt die Filme, die hier besprochen werden? Doch nur einen winzig winzig kleinen Teil der Bevölkerung. Keinohrhasen ist interessant (1,2 Mio verkaufte DVD´s am ersten WE), Dark Knight wird interessant. Welche Firma interessiert es denn ernsthaft, wieviele Verrückte sich Manhunt ins Regal stellen? Und über Videotheken ist der Kundenkreis nunmal arg eingeschränkt - es gibt ja nicht mehr soviele. Wieviele richtig harte Filme stellen die sich denn pro Titel im Gegensatz zu z.B. die wilden Kerle 5 hin? Wenn Media Markt oder besser die Metro-Kette gleich 4 Millionen Dark Knights nur für Deutschland ordern, wen interessieren denn da die paar Videtheken in Deutschland (vielleicht noch 4000 wenn´s hoch kommt) die jeweils einen oder zwei nehmen??? Dir Typen im Supermarkt interessiert es eben nicht, ob cut oder nicht cut und mal ehrlich bis auf wenige Ausnahmen wüsste man es auch an unserer Stelle nicht, würde es nicht Seiten wie die hier geben. Vor dem Internet hat man eben gemutmaßt, heute weiß man es - wo ist da der Unterschied. Ich habe 20 Jahre lang mit solchen Leuten zu tun, die keine Ahnung haben was wie wann und wo geschnitten ist - die finden die Filme trotzdem gut oder eben nicht und "die" sind nun mal 99,999999% des Markts. Der Rest ist hier und brüstet sich zum Teil wie toll er ist, aus dem Ausland bestellen zu können und hofft das ein Firmenvertreter die Foren hier liest und sagt "recht haben sie! ich scheiß auf Umsatz, pfeiff auf Rendite, verzichte auf ein paar tausend verkaufte DVD´s, meinen Porsche, mein Haus und alles weil: da sind ja ein paar Leutchen die den Film/Spiel uncut haben wollen. Na dann geh ich doch mal das Risiko ein" oder was? Wieviel wahrscheinlicher ist da wohl: "Hey da ist eine riskante Zensur in D. und meine Zielgruppe ist auch nicht besonders groß. Also vergrössere ich sie über Media Markt und Co. und greif den Rest, übers Ausland ab"? "Deutsche Label boykottieren" ist wohl das naivste und lächerlichste was ich je gelesen habe und bringt mich zu der Überzeugung, dass eine Altersprüfung vor Anmeldung hier vielleicht doch Sinn macht. Das Label wie z.B. Warner kriegt die Kohle so oder so und wie gesagt im Portfolio spielen solche Titel hier eine so dermaßen untergeordnete Rolle, dass es schon ein Witz ist, darüber zu diskutieren, ob sie evtl etwas davon merken würden. Die Stückzahlen die die ALLEIN mit Dark Knight einfahren werden macht 1000 Horrorstreifen wieder wett und die haben noch tausende Nicht-FSK gefährdete Streifen im Programm von Musik etc. mal gar keine Rede. Und bei anderen Labels ist das doch nicht anders. Die MÜSSEN Stückzahlen über´s Kaufhaus machen, sonst können die sich´s gleich sparen. Ich wette nicht mal jeder 5. selbst hier im Forum kauft sich JEDE DVD nur weil sie uncut ist. Da ist der Markt halt ziemlich klein.
12.11.2008 14:02 Uhr - Rovdyr wird wohl für SPIO/JK-Freigabe geschnitten (News)
Das "sinnlos" war darauf gemünzt, dass es offensichtlich nicht zu verstehen ist, dass es nicht um Bruce Willis und Will Smith sondern um Dollars und Euros geht. Wenn die Wahl besteht einen Film ungeschnitten zu veröffentlichen und 500 zu verkaufen, dafür aber das Risiko einer Indizierung in Kauf zu nehmen oder aber 100.000 auf Nummer sicher und dafür geschnitten fällt die Wahl doch wohl nicht schwer... Die paar Verrückten wie wir, die auf eine ungeschnittene Fassung wert legen, greift man eben über das Ausland ab. Insofern ist dieses ganze Boykottieren meiner Meinung nach völliger Unsinn. Wen denn? Die o.g. 500 kommen doch eh rein über die Helden hier, die meinen es sei was besonderes auf einen Bestellkonpf zu drücken und jeder hier müsste daran teilnehmen, dass sie in der Lage sind, im Ausland zu bestellen. Die Firmen wissen das so oder so, aber wen interessierts? Wenn die z.B. 2000 Frauen durch 1,2 Schnitte mehr reinholen, was kümmern dann 200 die dadurch verärgert sind? Oder 50.000 mehr Kiddies bei Harry.P. die mit ganzen Klassen das Kino stürmen. Die paar, die hier wissen, dass z.B. der 2te cut ist wiegen das nunmal nicht auf.
12.11.2008 08:28 Uhr - Rovdyr wird wohl für SPIO/JK-Freigabe geschnitten (News)
lol... sinnlos
12.11.2008 08:20 Uhr - Rovdyr wird wohl für SPIO/JK-Freigabe geschnitten (News)
Und ausserdem machen die ihre Sache doch gut, was den Umsatz hier angeht. Es ist doch wohl unstrittig, dass die Verkaufszahlen höher liegen, je breiter das Publikum ist, was angesprochen wird. Da ist eine potentielle Indizierung oder auch nur das Risiko darauf, absolut kontraproduktiv. Also schneiden die doch besser runter, um den Mediamarkt/Saturn/etc. Kunden abzugreifen, als sich die eigene Zielgruppe einzuschränken. Ein 6er Harry Potter bringt nun mal mehr Kunden als ein 12er etc. Die unbedarften Käufer dürften deutlich mehr als 95% ausmachen. Möchte wetten, dass nur jeder 1000 Kunde jemals was von dieser Seite hier gehört hat und von denen dann auch nur ein Bruchteil sich die Mühe macht, wegen ein paar Sekündchen hier und einem Schnittchen im Framebereich da, das Teil aus dem Ausland zu bestellen... Und wenn dann doch...dann freut sich am Ende eben Warner USA.
12.11.2008 08:10 Uhr - Rovdyr wird wohl für SPIO/JK-Freigabe geschnitten (News)
Warner Deutschland "geschlossen werden"? Also ich bin jetzt seit fast 20 Jahren in der Branche und das ist ja wohl ein Witz. Natürlich haben die einzelne Abteilungen, die im Wettbewerb um Umsatzzahlen dem Mutterhaus gegenüber stehen, aber die paar Hundert Leutchen, die sich wirklich die Mühe machen, sich das Zeug aus dem Ausland zu holen, sind da doch eher irrelevant. Sieht man sich speziell das Warner Portfolio an, fällt es doch schwer zu glauben, dass die bei den ganzen Lizenzen wegen ein paar 1000 Euro Verlust an eine andere Warner Division geschlossen werden könnten. Die haben nicht nur Filme wohlgemerkt, sondern auch CD´s etc. Am Ende fliesst das Geld aber trotzdem - egal wo man kauft in deren Taschen.
12.11.2008 07:59 Uhr - Switch Reloaded Vol. 3 kommt unzensiert (News)
@Du Niete
ist doch völlig egal, wie die das bewerben - wenn man die Serie haben will, sie aus dem Grund nicht zu kaufen, weil die mit zusätzlichen Szenen werben, ist doch vollkommener Schwachsinn. Man kauft doch die ganze Staffel und nicht nur die Szenen. Und wem´s nicht gefällt und ohnehin nicht kaufen will, dem kann´s doch auch egal sein.
12.11.2008 07:51 Uhr - Rovdyr wird wohl für SPIO/JK-Freigabe geschnitten (News)
@logan5514: Stimmt... das tut denen bestimmt total weh, wenn die ihr Geld über ein Auslandskonto von Dir bekommen. Denen ist das doch völlig egal wie und woher. Protest ist das nicht - im Gegenteil kommt das solchen Labels doch noch zu Gute. Hier in Deutschland kassieren die die ab, die es nicht besser wissen (und auch nicht interessiert, was durchaus mehr als 95% sein dürften) und im Ausland verdienen die an den 500 Extra Scheiben für den Export für die Freaks nach Deutschland nochmal und müssen dafür nicht mal eine andere Fassung auflegen.
weiter