SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Dark Pictures: House of Ashes · Das Gruseln geht weiter · ab 29,99 € bei gameware Battlefield 2042 · Dynamische Schlachten · ab 69,99 € bei gameware

Kommentare

08.08.2016 17:37 Uhr - Beschlagnahme von Tanz der Teufel aufgehoben (News)
Und jetzt bitte noch die Beschlagnahme von Braindead aufheben. Danke!
21.05.2016 08:15 Uhr - Trailer zum deutschen Mysteryfilm Der Nachtmahr (Ticker)
Der Film ist viel besser als ihr glaubt.
30.12.2015 09:49 Uhr - Braveheart (SB)
Kein Meisterwerk. Um einen Freund zu zitieren: "Was ein Käse. Gibsons Selbstinszenierung, die Klischees, die Schwarzweißmalerei, die verlogene Botschaft (Freiheit...), die Romantikszenen, das Ende (Gibson als Jesus); alles unerträglich! Dafür wenigstens geile Actionszenen. ;)"
17.10.2015 19:22 Uhr - FSK gibt Turbo Kid ab 16 frei (News)
26.09.2015 19:08 Uhr schrieb Jack Bauer

Doch. Auch das legendäre Finale ist vor allem lustig und hat - gerade heutzutage - keinerlei Schockwirkung mehr, weil es so maßlos übertrieben ist, dass es keinen Bezug zur Realität hat und ins Comichafte fällt. Zudem sind es ja keine Menschen, die da zerhäckselt werden, sondern Zombies. Klare Fantasiewesen. Ein wichtiger Punkt für die Entscheidung der FSK.


Du hast mitbekommen, dass infolge des Amoklaufs in Erfurt §131 StGB um den Passus "menschenähnliche Wesen" erweitert wurde? Der Film ist definitiv kein klarer 16er Kandidat. Zumindestens nicht nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen.
09.10.2015 11:13 Uhr - Preisgekrönte Stalingrad-Dokumentation kommt uncut (News)
Hat Knopp bei der Doku seine Finger im Spiel? Oder gibt er lediglich ein Interview?
02.09.2015 05:44 Uhr - Mortal Kombat X - Die BPjM begründet ihre Entscheidung (News)
Ahja, die Figuren in MK sind fantastischer Natur, während Zombies unter menschenähnlich fallen. Die Logik ist bestechend.

P.S.: Der Plural von Fatality lautet Fatalitys, nicht Fatalities liebe BPjM. Einfach mal im Duden nachschlagen, wie man Fremdwörter aus dem Englischen im Deutschen beugt.
23.08.2015 16:12 Uhr - Straight outta Compton bekommt einen Director's Cut (News)
22.08.2015 11:25 Uhr schrieb Dante89
"Hippi-Di-Hop-Musical"? Ernsthaft?


Ist eine Anspielung auf Bad Boys 2.
30.07.2015 05:56 Uhr - Banshee endet nach der vierten Staffel (Ticker)
GoT setzt mittlerweile zu sehr auf schockierende Twist, die dann irgendwann durch die inflationäre Nutzung nicht mehr schockierend sind. Überhaupt waren die letzten beiden Staffeln nur noch Mittelmaß, die 5. mehr als die 4..
21.07.2015 18:10 Uhr - Kingsman - Keine Schnitte in Deutschland, England und USA (News)
Ich habe neben Whiplash in letzter Zeit keinen anderen Film gesehen, der ein dermaßen fragwürdiges menschenverachtendes Weltbild propagiert. Aber gut, man geht ja nicht ins Kino, um seine Gehirnmuskeln zu trainieren, sondern um Spaß zu haben....
07.07.2015 23:41 Uhr - Dressed to Kill bekommt neue Unrated-Blu-ray vom 4k-Master (News)
07.07.2015 01:14 Uhr schrieb KarateHenker
Ich würde mal abwarten, ob da was von Arrow kommt. Deren Scheiben sind ihren Criterion-Pendants fast immer überlegen.


Vielleicht in Bezug auf das Bonusmaterial ( auf welches ich persönlich keinen Wert lege ), audiovisuell sind die Criterions hervorragend.
16.06.2015 12:01 Uhr - Wolfenstein: The Old Blood (SB)
16.06.2015 08:28 Uhr schrieb The Hitman
16.06.2015 00:39 Uhr schrieb Terminator20
Und trotzdem kauft es jeder ums dann über VPN zu aktivieren?! Sag mal wie dämlich sind die Gamer heutzutage? Wenn mit mir jemand versucht so eine Nummer abzuziehen dann wird es einfach nicht gekauft und fertig. Aber anscheinend sind die Gamer mittlerweile so vollkommen verblödet, dass sie nicht einmal merken wenn sie abgezockt werden. Gleiches Gilt für den DLC Scheiß. Sind anscheinend alle mittlerweile Millionäre oder haben reiche Eltern.


Gewagt, Gamer, die ihren Titel unzensiert genießen wollen "dämlich" zu bezeichnen. Ist doch gerade gut, wenn es jeder (wie du behauptest) kauft und per VPN aktiviert. Damit wird dann zumindest in aller Deutlichkeit gezeigt, dass auch deutsche "dämliche" Gamer eben nicht jeden stuss mit sich machen lassen. Ansonsten natürlich hier die gleichen Fragen, wie sie sich auch Mister Blonde gestellt hat. Worauf du die Abzocke eigentlich beziehst und alles andere auch???
DLC sind ein anderes Thema, aber deswegen hier einen Geldüberschuss zu unterstellen ist "einfach".


Dämlich vielleicht nicht, aber zumindestens unwissend. Zum einen, weil sie die Sperrung ihres Steamaccounts riskieren ( VPN-Aktivierung ist seitens Valve untersagt ); zum anderen, weil sie dieses unsägliche Geschäftsgebaren Bethesdas indirekt unterstützen. Niemand zwang Bethesda dazu, das Spiel mit einem Geolock zu versehen - auch nicht die deutschen Regularien bezüglich der Nutzung von Nazisymbolik. Darüber hinaus sollte nicht vergessen werden, dass die österreichischen ( und ich meine auch schweizerischen ) Spieler von der deutschen Gesetzgebung betroffen waren, denn die konnten anfänglich nur die deutsche Version aktivieren und nicht die internationale.
20.03.2015 17:32 Uhr - Hoffmanns Erzählungen nach Restauration 6 Minuten länger (News)
War Schoonmaker, Scorseses Stammcutterin, in die Restauration involviert? Wie dem auch sei, der Film wandert in meine Must Watch - Liste.
28.02.2015 10:34 Uhr - Superfast! - Trailer zur Fast and Furious Parodie (Ticker)
Ich sehe keinen Unterschied zum Original.
13.02.2015 12:24 Uhr - Banshee erhält eine vierte Staffel (Ticker)
Ulrich Thomsen rockt. Sein Lakai Burton, gespielt von Matthew Rauch, schießt aber den Vogel ab.
13.02.2015 11:21 Uhr - Banshee erhält eine vierte Staffel (Ticker)
13.02.2015 10:36 Uhr schrieb Terminator20
Lies mal richtig, Season 3 ist vorhersehbar, Season 1 und 2 waren es nicht wirklich. Nur bei Season 3 übertreiben sie es einfach.


Mich juckt's nicht. Als von Qualitätsserien wie The Wire oder Soranos kommt so'n tumber Scheiß wie Banshee zur Entspannung gerade recht. Dass die Story in Staffel 3 noch ein ganzes Stück zurückgefahren wird, ist auffällig, jedoch nicht weiter tragisch bei dem ganzen Gemetzel und Rumgehure. Kann's gar nicht erwarten, bis Strike Back wieder auf Sendung geht.
01.02.2015 00:48 Uhr - The Boy next Door bekam eine heißere Sexszene (News)
01.02.2015 00:28 Uhr schrieb Terminator20
Wieso entäuscht? In Money Train und in U-Turn ist sie doch beides mal oben ohne zu sehen. Gab sogar bei U-Turn mal eine Fassung mit erweiterten Bildauschnitt da sieht man noch mehr, lief mal auf irgendeinem ausländischen Sender (müsste ich googlen welcher das war).


Nicht ihre Sexszenen in "U-Turn" oder "Money Train" Sexszene sind enttäuschend, sondern die in "The Boy next door".
30.01.2015 00:55 Uhr - Tarantinos Hateful 8 bekam ein neues Ende (News)
30.01.2015 00:49 Uhr schrieb Bruce Banner
30.01.2015 00:22 Uhr schrieb peacekeepa
Hege keine großen Erwartungen. Die letzten Filme waren für mich allesamt enttäuschend.

Und wen interessiert das?
Liegt doch auch irgendwie auf der Hand, daß ein Friedenshüter wie Du mit seinen Filmen nix anfangen kann


Und wenn interessieren wohlwollende Meinungen wie die deine? Aber ich hab schon verstanden, Kritik am Meister ist bei seinen Fanbois nicht erwünscht. War schon immer so, wird immer so sein. Wäre ja auch zu einfach, wenn man akzeptieren müsste, dass nicht alle Menschen Tarantino toll finden.
30.01.2015 00:22 Uhr - Tarantinos Hateful 8 bekam ein neues Ende (News)
Hege keine großen Erwartungen. Die letzten Filme waren für mich allesamt enttäuschend.
28.01.2015 00:33 Uhr - From Dusk till Dawn - Die Serie ab März auf DVD/BD (News)
Mir erzählte ein Bekannter, die Serie werde ab Folge 3 oder 4 "richtig gut". Ich hatte bereits nach 10 Minuten in Benny's World of Liquor mehr als genug. Absoluter Müll.
27.01.2015 06:24 Uhr - Jugger, Die (SB)
Der Film gehört vom Index und sollte überdies neu eingestuft werden.
29.12.2014 01:58 Uhr - Deadly Revenge (SB)
29.12.2014 01:10 Uhr schrieb Jack Bauer
29.12.2014 00:54 Uhr schrieb Cocoloco
manchmal vergesse ich ja fast, dass Steven Seagal nicht immer ein Fettsack mit Toupet war, sondern auch mal ein richtig cooler Badass :(


Es gibt glaube ich keinen geileren Actionstar als den jungen Seagal. In den Filmen bis einschließlich UNDER SIEGE 2 hat der ja wirklich beispiellos rabiat und furios ausgeteilt. Die brechenden Knochen seiner Gegnerscharen taten ja schon beim Zusehen weh. ;-)


Er ist ja nie ein guter Schauspieler gewesen, aber die selbstsichere Arroganz, die er im Kampf gegen die Bad Boys in seinen Filmen an den Tag legte, hatte schon was. ^^
29.12.2014 00:10 Uhr - Deadly Revenge (SB)
Der Rollmops hat mal richtig gute Filme gemacht. Deadly Revenge gefällt mir mit am Besten. Super Schnittbericht!
04.12.2014 07:03 Uhr - Lethal Weapon (SB)
Über 40 Minuten Werbung? Gott gütiger!
04.12.2014 06:59 Uhr - Terminator: Genisys - Der Teaser-Trailer (Ticker)
Der Trailer zum Trailer. Hollywood, u r so silly.

17.10.2014 00:26 Uhr - ALF (SB)
R.I.P. Darwin Joston ( Assault on Precinct 13 )
10.10.2014 13:12 Uhr - Maleficent (SB)
10.10.2014 10:12 Uhr schrieb Venga
Das Problem ist hier vielmehr, dass die Schnitte an sich nur Alibi sind. Der Film selbst hat eine sehr düstere Atmo, die vor allem durch die brachialen Soundeffekte und teilweise die Filmmusik noch verstärkt werden. Dies wird auch durch die Schnitte nicht gemildert, der Film ist für sensible Kinder ab 6 Jahren immer noch zu düster, auch wenn manche Szenen durch Komik oder Herzlichkeit aufgebrochen werden. Das ist ein ganz schmaler Grad, der hier aus kommerziellen Gründen eingeschlagen wurde und eigentlich auch ein Armutszeugnis für die Freigabepraxis in Deutschland darstellt. Die ungekürzte Fassung würde ich übrigens "ab 9 Jahren" (je nach Sensibilität des Kindes, das müssen die Erziehungsberechtigten einschätzen) empfehlen.


Seh ich genauso. Der Film ist für FSK 6 viel zu düster. Würde ich mit einem 6-jährigen nicht gucken wollen.
04.10.2014 09:30 Uhr - American Sniper - Erster Trailer von Clint Eastwood (Ticker)
Nach Hurra-Patriotismus sieht das nicht aus, obgleich Chris Kyle, ehemaliger Sniper der SEALS mit 160 bestätigte Tötungen, in den Staaten als Held gefeiert wird. Bin gespannt, wie der mittlerweile 85-jährige Eastwood den Spagat zwischen differenzierter Betrachtungsweise und dumpfen Patriotismus hinbekommt.
04.10.2014 08:08 Uhr - Pippi Langstrumpf wird in Schweden zensiert (News)
02.10.2014 13:36 Uhr schrieb burzel
02.10.2014 02:16 Uhr schrieb peacekeepa
dass die Geschichten noch aus den späten 1940ern stammten, als der Begriff "Neger" häufig wertneutral genutzt wurde.


Der Begriff "Neger" ist schon immer rassistisch konnotiert gewesen. Nur ist die Mehrzahl der Bevölkerung, und darunter fallen auch Künstler wie Preußler oder Lindgren, in Sachen Sprachforschung - verständlicherweise - nicht sonderlich bewandert. Ich halte es daher für absurd, Menschen, denen die negative Konnotation bislang verborgen blieb, Rassismus vorzuwerfen. Wer von der jüngeren Generation trotz besseren Wissens "Neger" weiterhin benutzt, sollte sich allerdings fragen, ob er / sie nicht doch ein verkappter Rassist ist. Die häufige Benutzung des Pejorativum "Gutmensch" lässt zumindestens darauf schließen





zeig mir doch mal ein "Ersatz-Wort" für Neger in den 30er/40er-Jahren des 20.Jhd! Ich denke, du findest keines, dass auch real benutzt wurde. Das Wort "Afrikaner" z.B. konnte es nicht geben, weil es im Bewusstsein der Menschen das Land Afrika nicht gab, sondern Kolonien. Es gab ja auch wenig bis gar keine Menschen, die man mit "Neger" hätte anreden können; das blieb doch alles abstrakt, denn die wenigsten Menschen hatten in den 30er/40er-Jahren einen Neger real auf der Strasse gesehen. Man kannte vielleicht Joe Louis aus den Wochenschauen, aber sonst....? Und die Nazis nutzten das Wort "Neger" auch eher selten. Da wurde eher das "Sammelwort" "Untermench" genutzt.

Nein, das Wort Neger ist historisch gewachsen bis in die späten 70er-Jahre hinein wertneutral genutzt worden. Erst danach kam die die Verunglimpfung des Wortes.


Du solltest meinen Beitrag noch einmal lesen. Denn anscheinend hapert es bei dir mit dem Leseverständnis.
02.10.2014 02:16 Uhr - Pippi Langstrumpf wird in Schweden zensiert (News)
dass die Geschichten noch aus den späten 1940ern stammten, als der Begriff "Neger" häufig wertneutral genutzt wurde.


Der Begriff "Neger" ist schon immer rassistisch konnotiert gewesen. Nur ist die Mehrzahl der Bevölkerung, und darunter fallen auch Künstler wie Preußler oder Lindgren, in Sachen Sprachforschung - verständlicherweise - nicht sonderlich bewandert. Ich halte es daher für absurd, Menschen, denen die negative Konnotation bislang verborgen blieb, Rassismus vorzuwerfen. Wer von der jüngeren Generation trotz besseren Wissens "Neger" weiterhin benutzt, sollte sich allerdings fragen, ob er / sie nicht doch ein verkappter Rassist ist. Die häufige Benutzung des Pejorativum "Gutmensch" lässt zumindestens darauf schließen

Im Übrigen würde es mich freuen, wenn sich die Neger-Befürworter und Gutmenschenbeschimpfer über die Streichung des Wortes "Muhme" ebenso echauffieren würden, wie über "Neger". Das Wort wurde auch aus Preußlers und Lindgrens Werken entfernt. Es gilt als nicht mehr zeitgemäß.


Da die Bezeichnung "Neger" heute von vielen als diskriminierend wahrgenommen wird, entschloss man sich in Schweden nun, die Titel anzupassen.


Es wird vor allem von den Betroffenen als Diskriminierung wahrgenommen - und das völlig zurecht. Man muss das Wort nicht benutzen, genauso wenig wie Zigeuner. Meiner Meinung spricht nichts dagegen, das Wort zu ersetzen, außer die Intention des Autors wird verfälscht. Ich habe letzte Woche Percival Everetts "God's Country" gelesen. Der Roman spielt im Jahre 1871, als Worte wie "Neger", "Nigger" oder "Rothaut" zum normalen Sprachduktus gehörten. Hier macht es keinen Sinn, "Neger" oder "Nigger" durch wertneutrale Begriffe zu besetzen. Für Tom Sawyer, Huck Finn oder "Wer die Nachtigall stört" gilt das Gleiche.

28.09.2014 12:27 Uhr - Hannibal (SB)
28.09.2014 08:54 Uhr schrieb AJO
Neeee, ich denke Hannibal wird die FSK-Prüfung hin bekommen. Bei Sat.1 emotions und maxdome ist es ja auch uncut :) Wobei die "Altersempfehlungen" bei maxdome echt lustig sind. Von den 13 Folgen haben lediglich die zweite und dritte eine 18er Empfehlung. Der ganze Rest, ja sogar das Finale, haben schon eine Empfehlung ab 16 Jahren :D


Das Staffelfinale mit einer 16er Empfehlung bei maxdome? Gott, gütiger! :)
28.09.2014 04:40 Uhr - Hannibal (SB)
28.09.2014 00:20 Uhr schrieb wirsindviele
Ich bin aber sowieso gespannt, wie Staffel 2 hierzulande noch bei der FSK ankommt. Was da teilweise noch abgeht ist einfach unglaublich.


Ich habe meine Zweifel, ob die 2. unbeschadet die FSK-Prüfung übersteht. Ehrlich gesagt rechne ich mit einer Cut-Fassung, denn nicht nur das finale Gemetzel ist heftig.
25.09.2014 23:07 Uhr - 120 Tage von Sodom, Die (SB)
25.09.2014 22:43 Uhr schrieb Kahler Hahn
Frage mich gerade was ich beunruhigender finde... die Gegner des Streifens, die Homosexualität als das Schlimme am Film darstellen, oder diejenigen die wirklich das Wort "Kultfilm" hierbei in den Mund nehmen.
Wenn er nicht diese "Kunstfilmdiskusion" hätte, dann wäre Salo heutzutage wohl "nur" als äusserst brutaler und grausamer Film wie zB auch ein Hexen bis aufs Blut gequält bekannt, aber durch die Tatsache, dass eben Passolini ihn drehte wird hier mehr Bedeutung hereingedichtet als bei vielen anderen Werken.


Dem Film wird keine "Bedeutung hereingedichtet", die ihm nicht gebührt; schon gar nicht, weil er von Pasolini ist. Man muss Salo nicht mögen, sollte aber zumindestens in der Lage sein, ihn inhaltlich reflektieren zu können. Bayairgendwas kann das offensichtlich ebensowenig wie Sancho oder Jimmy Conway. Stattdessen regen sich die drei über elitäres Gehabe auf, stellen Homosexualität und Menschenverachtung auf eine Stufe und setzen Pasolinis Kunst indirekt mit der Dieter Bohlens gleich.
25.09.2014 22:30 Uhr - 120 Tage von Sodom, Die (SB)
25.09.2014 22:10 Uhr schrieb Jimmy Conway

Bester und intelligentester Kommentar, Sancho!
Und dann noch dieses heuchlerische "in keiner Weise beleidigend" von diesem peacekeepa. Ziemlich arm. Und die Anweisung, dass man mal Nitzsche lesen sollte um solch filmischen Schmarrn verstehen zu "dürfen". Pfff.
De Sade ist übrigens Scheiße. Denn damals, und nicht nur heute, gab es auch Menschen, die alles unter "Kunst" verkaufen wollten.
Ein paar Möchtegern Elitäre möchten das natürlich nicht Wahrhaben und akzeptieren so ein Rotz als hohe, anerlesene Kunst.
Wahrscheinlich sprechen in 100 Jahren Menschen auch über Bohlen als hohe Kunst.


Bellst du nur, oder beißt du auch kleiner Wauwau?

25.09.2014 15:54 Uhr - 120 Tage von Sodom, Die (SB)
25.09.2014 07:42 Uhr schrieb Sancho

Ich bin immer wieder amüsiert und gleichzeitig schockiert darüber, mit was für Argumenten Leute ihre Neigung zu perversen Taten erklären. Ich hab Nietzche gelesen. Ist mir trotzdem nicht ersichtlich, warum ich es als kunst- oder filmisch wertvoll halten soll, wenn einer mit Scheisse gefüttert wird. Wenn du mit dem Film was anfangen kannst, bitte. Aber versuch dich nicht als bedeutender als andere dar zu stellen, nur weil du sowas gerne guckst.
Demnächst gibt es wohl noch Leute die 2 Girls 1 Cup als am meisten falsch interpretiertes Meisterwerk bezeichnen.


Du solltest mir mal zeigen, wo ich mich als bedeutsam herauszustellen versuche. Ich rate: weil ich Nietzsche oder de Sade gelesen habe? Weil ich über italienische Geschichte einigermaßen informiert bin? Der Film ist harter Tobak, konfrontiert den Zuschauer mit unangenehmen Wahrheiten und bietet viel Interpretationsspielraum. Den Film ob seiner drastischen Bildersprache nicht zu mögen, ist nachvollziehbar. Wer aber meint, es gehe in Salo nur ums Foltern, Urin trinken und Scheiße fressen, der hat den Film einfach nicht verstanden. Was, und da wiederhole ich mich, nichts Schlimmes ist!
25.09.2014 02:19 Uhr - 120 Tage von Sodom, Die (SB)
25.09.2014 01:05 Uhr schrieb babayarak
Ein perverser Film, mit vielen homosexuellen und menschen verachtenden Szenen.

Als Normalgucker ist der Film extrem Scheiße, denn der ist sowas von langweilig.

Die Idee, paar alte perverse lassen ihren sadistischen Gedanken an jungen Menschen freien lauf, ist irgendwie bodenlos. Da kaum Hintergründe für die Handlungsweisen zu erkennen sind.

Ein Meisterwerk ist der Film niemals, viel zu sehr ist dieser Streifen auf Provokation aus und bleibt ein sadistisches Werk ohne filmische Bedeutung, da sind viele Trashfilme zehnmal besser als dieser zu oft gelobte Salo.


Der Film ist nicht für jeden gemacht. Du gehörst dazu und das meine ich in keiner Weise beleidigend. Einfach 'nen bisschen Nietzsche, de Sade lesen, sich über italienische Geschichte sowie Pasolinis Leben informieren und dir wird ein Licht über die "Hintergründe für die Handlungsweisen" aufgehen.
25.09.2014 00:27 Uhr - 120 Tage von Sodom, Die (SB)
Schockierendes Meisterwerk! Einmal in Gänze gesehen, reicht für den Rest meines Lebens.
25.09.2014 00:05 Uhr - The Expendables 3 - Director's Cut auch bei uns (News)
Warum soll ich Sly nach der Nummer Geld für den Director's Cut Geld in den Arsch blasen? Kohle wird in Filme investiert, die es verdient haben unterstützt zu werden. E3 wird irgendwann auf Leih-DVD oder im Fernsehen gesehen werden.

24.09.2014 01:46 Uhr - Montana - Rache hat einen neuen Namen und ist ungeschnitten (News)
24.09.2014 01:36 Uhr schrieb NICOTERO
Hatte Tony einen kleinen Bruder;)...
Wer zum Teufel ist Lars Mikkelsen, Verwandt mit Mads? Ich musste zweimal schauen um den "Unterschied" zu erkennen.
Vom Film selber noch nie was gehört. Jemand gesehen?


Lars ist Mads' älterer Bruder.
24.09.2014 01:38 Uhr - Sinners and Saints (SB)
24.09.2014 01:33 Uhr schrieb John_Creasy
Einer der wohl besten DTV-Actionfilme überhaupt. Kaufman schafft es hier mit einem "relativ" guten Skript, einem Ensemble von bekannten B-Moviedarstellern und fantastischen Actionszenen in die Oberliga. Vor allem aber die Atmosphäre und der Schauplatz New Orleans machen diesen Film zu einer absoluten Granate. Ich freue mich schon auf die nächste Zusammenarbeit von Strong und Kaufman, kann ja eigentlich nur super werden.


Volle Zustimmung. Dass die FSK den ungeschnitten durchgewinkt hat, überrascht mich.
16.09.2014 03:49 Uhr - Inferno (SB)
16.09.2014 01:04 Uhr schrieb Jack Bauer
UNIVERSAL SOLDIER: DAY OF RECKONING ist nicht weniger als ein absolutes DTV-Meisterwerk, vielleicht (wahrscheinlich) der beste Film, in dem Van Damme je mitgewirkt hat.


Ich geh davon aus, dass du JVCD noch nicht gesehen hast.
11.09.2014 01:26 Uhr - Herz aus Stahl (Fury) - Panzer-Action mit neuem Trailer (Ticker)
10.09.2014 16:58 Uhr schrieb muffin
Heldenhafte Amis mal wieder gegen die bösen Deutschen, ich kann es nicht mehr sehen.
Das einzig lohnenswerte an dem Streifen ist der Tiger Panzer.


Was du so alles aus einem 2 Minuten-Trailer herauslesen kannst. Warte doch erst einmal ab, bevor du dir in dein deutsches Höschen machst.

zu Ayer

Sabotage wurde von den Produzenten verändert. Die ursprüngliche Fassung ist inhaltlich wesentlich konsistenter - und besser.
10.09.2014 01:06 Uhr - Die interessantesten Workprint-Fassungen - Teil 2 (Special)
Wenn mich mein Gedächtnis nicht im Stich lässt, wird Starling im Buch auch suspendiert. Generell kommt Starling im Roman nicht so glattgebügelt daher, sondern flucht auch mal oder raucht. Die Änderung tut dem Film aber keinen Abbruch, Foster ist als Starling perfekt.
08.09.2014 17:08 Uhr - Harte Ziele (SB)
08.09.2014 09:50 Uhr schrieb Kerry
Vergesst Ihr da nicht "Im Körper des Feindes"?
Dieser wurde nach "Harte Ziele" inszeniert und ist nach meiner Ansicht um Klassen besser.
"Harte Ziele" bietet zwar gute Actionszenen, ist sonst jedoch eher, nun ja, bestenfalls mittelmäßig. Von den früherern Werken Woos, in dieser Hinsicht weit entfernt.


Bewusst nicht erwähnt, da ich den Film nicht mag. Dass Woo mal etwas Anderes als chinesische Gangsterdramen drehen wollte, ist verständlich, bei Face/Off fehlt mir aber die ikonische Action der Hong Kong-Ära. Alles wirkt glattgebügelt und steril, zudem sind die Shootouts äußerst anämisch inszeniert. Zu guter Letzt zwei Hauptdarsteller, die an der Grenze zum Overacting chargieren bzw. sie oftmals überschreiten. Nene, mein Fall ist Face/Off nicht.
08.09.2014 01:46 Uhr - Harte Ziele (SB)
Van Damme, aber vor allem Henriksen und Vosloo rocken den Film. Die Action ist knackig und dreckig inszeniert, sowie in Sachen graphischer Gewalt ansprechend ( Fuckin' Squibs! ). Fast alles, was danach von Woo kam, ging dann mehr in Richtung Softwaschgang. Für mich sein bester Hollywoodstreifen.
06.09.2014 02:39 Uhr - The Equalizer läuft nur geschnitten in den britischen Kinos (News)
06.09.2014 00:28 Uhr schrieb Jack Bauer
Antoine Fuqua (derzeit bester Actionregisseur Hollywoods


Was auch keine Kunst ist. Gibt ja sonst ( fast ) niemanden.
04.09.2014 00:59 Uhr - Diese Woche neu in den Videotheken - Teil 1 (News)
Gran Budapest und Her werden gesichtet. Liefen im Gegensatz zu dem ganzen Comicschranz leider nicht in den Kinos meiner Großstadt.
04.09.2014 00:55 Uhr - Nightbreed - Finale Infos zur US-Edition (News)
Taugt der was?

@ Catfather

Der muss erstmal runter vom Index.
04.09.2014 00:54 Uhr - I Spit on Your Grave 2 (SB)
04.09.2014 00:14 Uhr schrieb Kahler Hahn
wie nennt man das Gerne nun nach den Schnitten wenn weder Rape, noch Revenge drin geblieben ist?


and
09.08.2014 15:30 Uhr - Hannibal - Season 2 in den USA ohne unzensierte Folgen? (News)
09.08.2014 07:47 Uhr schrieb DARKHERO
Die 2. staffel habe ich letzte Woche beendet und bin hin und her gerissen. Als Fan der Bücher haben mich diverse Unterschiede zwar erst extrem aufgeregt, aber letzendlich war es dann doch nicht so wild (da in der Serie eh nichts ist wie es scheint und der eigene Stil dann doch alles abrundet).


Bryan Fuller meinte unlängst, die Serie basiert auf den Büchern und ist keine exakte Umsetzung ( Waren die Filme auch nicht. ). Als Kenner der Vorlagen überraschte mich die 2. Staffel auch ein ums andere Mal, vor allem der Showdown. Nach Fullers Spoilern zur 3. Staffel jedoch freue ich mich ungemein auf die nächste Season. Insbesondere auf die Rückkehr eines extrem wichtigen Charakters. :-)
07.08.2014 13:10 Uhr - Nebraska in Farbe und bunt für Amerika (Ticker)
Das Schwarzweiß trägt zu der melancholischen Stimmung des Filmes in besonderem Maße bei. Kann daher die Einfärbung nicht verstehen.
weiter