SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Assassins Creed Valhalla · Schreibe deine eigene Wikingersaga · ab 58,99 € bei gameware Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware
Kommentare
28.05.2020 04:48 Uhr - Imperium schlägt zurück, Das (SB)
18.05.2020 15:32 Uhr schrieb Jimmy Conway
Fotos hin oder her, ich schrieb ja, dass ich am Freitag die BD direkt mit Disney + verglich, nicht den ganzen Film (die letzte Filmsichtung war erst im Dezember), aber entscheidende Szenen verglichen.
Für meinen Geschmack bietet das neue Master die bessere Schärfe und weniger DNR.
Dafür finde ich die 2011er Version eben farbenfroher, mir persönlich gefallen tatsächlich eher die Gesichtsfarben der 2011er Version.

Diese Seite finde ich außerdem immer noch am besten, wenn es um HD/4k Rezensionen geht:
https://blu-ray-rezensionen.net/star-wars-episode-v-das-imperium-schlaegt-zurueck-4k-uhd-disney-plus/

Dort wird deine These bestätigt, aber wahrscheinlich verwechsle ich Schärfe mit Kontrast oder habe aktuelle Verständigungsprobleme mit diesen beiden Begriffen.

Schade, dass da nicht mehr Close-Ups von den Gesichtern ist. Alleine die Szene nachdem sich Luke von der Eiswüste erholt, Han, Leia im Erholungsraum neben ihn stehen:
Weniger DNR, mehr Filmkorn und mehr Schärfe sah ich in der neuen Version. Die satteren Farben in der alten.

Ganz im Ernst. Du vergleichst einen qualitativ deutlich schlechteren STREAM mit deiner alten Blu Ray und behauptest, der Stream sieht besser aus?
LOOOOLOLOLOLLOLOL, da muss die Blu Ray ja mal so richtig rotzeschlecht sein. Raubkopie?
28.05.2020 04:36 Uhr - Star Wars: Episode VI im 4K-UHD-Steelbook (+ Blu-ray) in Großbritannien (Ticker)
sehe ich ganz genau so.... schlimm.
04.05.2020 11:27 Uhr - A Serbian Film uncut im FuturePak im Juni 2020 (Ticker)
Geschmäcker sind verschieden.
mehr als 200 Seiten Thread im Forum, bezeugen das :D .
04.05.2020 11:09 Uhr - A Serbian Film uncut im FuturePak im Juni 2020 (Ticker)
Mittelmaß bis richtig schlecht, fande ich nur die deutsche Synchro. Die entzieht den Film schon ziemlich viel an Atmosphäre. Im Grunde das einzige, was deplaziert wirkt.
Ich schaue den auch am liebsten im O-Ton und ganz ohne Untertitel ;) .

Ansonsten stehe ich zu dem, was ich auch schon vor 10 Jahren gesagt habe:

genialer Soundtrack mit fast 2millionen Aufrufen nur auf Youtube ;) .
handwerklich top-solide
Star-Besetzung: https://www.youtube.com/watch?v=WLNx-w7yBFk
und das wichtigste, eine ganz, ganz fiese Geschichte.

Auf dem Höhepunkt der Torture-Porn Welle im Horrorgenre, kommt Spasojevic mit einer bildgewaltigen Geschichte, die direkt auch das Ende dieser Welle einläutete.
Seine Version davon (inklusive Bürgerkrieg-Allegorien), war dann doch zuviel für die Horror-Filmwelt und für die Hostels und SAWs, ein direkter Schlag in die Fresse. Aufgabe zu 100% erfüllt.

Mag sein, das die Penis-Auge Szene unfreiwillig komisch wirkt, aber sprichwörtlich fluchen Ex-Jugoslawen nun mal so: "Jebem te u oko" = Ich fick dich in dein Auge = Ich mache dich fertig.
Ist einfach nur eine weitere Allegorie, die ins Bildformat umgesetzt, nun mal so aussieht: https://www.telemachos.hu-berlin.de/latlex/a61.html

Deshalb warte ich noch auf den Extended Release mit Dokumentation. Die ist auch anscheinend sehr wichtig, da ja viele diesen Film nicht verstehen, aus dem Grund weil z.b. oben genannter Bezug völlig fehlt.
28.04.2020 02:06 Uhr - American Nightmare - Erstmals uncut auf DVD in Deutschland ab Mai 2020 (News)
Beste Inhaltsangabe... hab mich schlapp gelacht... "perverser Pronographie"... voll Prono ey... :D
06.03.2020 19:10 Uhr - The Last of Us - HBO entwickelt TV-Serie zum erfolgreichen Videospiel (Ticker)
Schweinegeile News. Die sollten einfach die Darsteller vom Spiel nehmen, fertig. Im Making of, haben sie das jedenfalls gut gemacht.

Gehört für mich mit Witcher 3, zu den besten Games auf der PS4. Was die alleine aus dem Pad geholt haben, fantastisch. Ich bin richtig erschrocken, als es mit mir gesprochen hat.
30.01.2020 01:37 Uhr - The Thing - Neuverfilmung der wiederentdeckten Originalgeschichte in Arbeit (Ticker)
30.01.2020 00:51 Uhr schrieb Grosser_Wolf
Nein, The Thing war kein Low-Budget-Streifen.


Und erst recht nicht, für einen Horrorfilm. Ich behaupte sogar, es war der bis dato teuerste Horrorfilm überhaupt.
11.12.2019 15:23 Uhr - Underwater: Sci-Fi-Horror mit Kristen Stewart bekommt FSK 16-Freigabe (Ticker)
Ich schaue mir den Film wegen Vincent Cassel an, scheiss auf Kristen Stewart :D .
28.11.2019 17:11 Uhr - The Suicide Squad könnte mit einem R-Rating in die Kinos kommen (Ticker)
Ich will nur klarstellen, das mein post nicht an deNiro ging, eher an die Studios. Den Joker Film macht nicht das gekröse aus, wovon es eh nicht viel gibt, sondern die unbequeme Charakterdarstellung. Ich weiss noch genau, wie oft meine Freundin gefragt hat, wann der Film denn zu Ende sei, weil er so depremierend ist :D . War halt nicht R-Rating ala Deadpool :D Und genau das, sehen die Studios nicht. Wenn mal da und dort ein Körperteil fliegt oder ein Kopfschuss ist, macht das noch lange nicht einen guten Film.
27.11.2019 13:46 Uhr - The Suicide Squad könnte mit einem R-Rating in die Kinos kommen (Ticker)
R-rated Joker Hype? Ernsthaft jetzt? Wie kann man nur diese beiden Filme in einem Atemzug nennen. Wer wirklich denkt, das der Joker nur deshalb erfolgreich war, weil er R-rated ist, hat doch den Schuss nicht gehört.

Suicide Squad ob R-rated oder nicht, wird Kindergarten bleiben und überhaupt, was für ein Teil1 bitte? Da steht Soft-Reboot, nix von Fortsetzung oder so. Ich fand die erste Suicide Squad schon unterirdisch KACKE, habe da wenig Hoffnung für einen weiteren Auftritt.
27.09.2019 16:54 Uhr - Das Ding aus einer anderen Welt erhält noch zwei Mediabooks von Turbine/Universal (Ticker)
27.09.2019 08:09 Uhr schrieb lappi
Ich hoffe für zukünftige VÖ, dass das Covermotiv der Modern Deluxe Edition exklusiv bleibt, und jenes nicht dafür genutzt wird. Solang können die VÖs rauspusten bis es qualmt.

27.09.2019 10:21 Uhr schrieb Knochentrocken
Bitte liebes Turbine-Team, ihr seid ja auch hier angemeldet.

BITTE lasst das Modern-Motiv der Deluxe Edition EXKLUSIV, für die, die sich die limitierte Box geholt haben.
Immerhin war das ne Stange Geld. Das wäre sehr wünschenswert. ;)


Sehe ich absolut genau so
27.09.2019 06:22 Uhr - Das Ding aus einer anderen Welt erhält noch zwei Mediabooks von Turbine/Universal (Ticker)
Ich bin ein wenig enttäuscht über die restaurierte Fassung. Alle Aussenaufnahmen bei Tageslicht im Film, sehen derbe verrauscht und schlecht aus. Ich hab jedes Mal das Gefühl, mein Fernseher hat keinen Empfang und muss mal nach dem Kabel schauen, aber dann fällt mir wieder ein: "Nee, das soll ja so sein, der Augenkrebs.".
Schade, weil der Rest einfach nur 1A+ war.
25.09.2019 02:31 Uhr - The Last of Us: Part II erscheint im Februar 2020 für die PS4 (Ticker)
Nach diesem epischen Spiel, hatte ich zum ersten Mal das Gefühl, das der Kauf der PS4 gerechtfertigt war :D . Ich freue mich animalisch auf die Fortsetzung.
19.08.2019 12:22 Uhr - Roadwork - Nächste Stephen King-Verfilmung der Es Produzenten in Arbeit (Ticker)
Von allen Bachman Romanen (ich glaube es waren vier), fand ich Sprengstoff am schwächsten. Todesmarsch und Amoklauf, das wären meine Favoriten. Warum das noch keiner gemacht hat, ist mir ein Rätsel. Erst jetzt rausbringen, könnte irgendwie abgedroschen wirken, weil evtl. zu viel Gemeinsamkeiten mit anderen Filmen. Vor 20 Jahren, wären sie ein Hit gewesen.
23.07.2019 21:24 Uhr - The Woman in the Window bekommt Reshoots (News)
23.07.2019 18:27 Uhr schrieb Baysongor
23.07.2019 12:00 Uhr schrieb alex_wintermute
Ich mag es kafkaesk oder lynchig. Wozu alles immer genau erklären?

ich frage mich auch was das selbe testpublikum zu lynch-filmklassikern wie z.b. mulholland drive und lost highway gesagt hätte...

Ha, ha, als ob hier irgendwer von euch einen Film wie Lost Highway erklären kann. Nichts gegen Lynch und Lost Highway habe ich sogar gemocht, aber ich bevorzuge Filme, deren Story einen NICHT ganz so im Dunkeln stehen lassen. Der Film hier wird, denke ich, kein Lynch-Style sein.
05.06.2019 18:51 Uhr - kleine Dicke mit dem Superschlag, Der (SB)
Bester Sammo-Hung ever. Ich kann auch Heute noch, immer wieder über den Anfang des Filmes lachen. Einfach köstlich anzusehen, die Schweine-Kloppe im Bruce Lee Stil.
17.05.2019 00:39 Uhr - The Bad Man - Uncut in 4 Mediabooks von ILLUSIONS UNLTD. im Juni 2019 (News)
Überbewertet, unglaubhaft gespielt und ganz, ganz miserable Synchro.
30.04.2019 11:20 Uhr - Aura - Trauma von Dario Argento wurde vom Index gestrichen (News)
29.04.2019 22:47 Uhr schrieb Romero Morgue
29.04.2019 21:32 Uhr schrieb Wurstkopp
Ja, was für ein furchtbarer Skandal. Das war bestimmt unheimlich traumatisch für den damals 17-Jährigen eine der schärfsten Frauen der Welt nageln zu dürfen.


Das ist zwar unterstes Niveau aber ich stehe auf solchen Humor! 😉


Ich weiß zwar nicht, warum das unterstes Niveau sein soll, aber ich glaube du kennst Wurstkopp nicht, wenn es mal ein längerer Beitrag wird. Das macht dann vor lauter Lachen, Pipi in den Augen.
04.04.2019 11:45 Uhr - Joker - Der Teaser-Trailer zur düsteren Comicverfilmung mit Joaquin Phoenix (Ticker)
Zum Dritten wäre dann die obig erwähnte The Killing Joke- Story, die sich ungefähr an der ersten orientiert. Hier ist der Joker ein schlechter Comedian, der an die falschen Leute gerät, zum Schutze seiner Familie in einer Chemiefabrik einbricht und dort, von Batman gehetzt, ebenfalls in ein Chemikalienbad fällt.

Zum Trailer, einerseits spannend wie erfrischend den Joker als tragische Figur darzustellen, andererseits nimmts einem iwie die Illusion von Batmans mächtigem Erzrivalem #1...

Meine Kindheitserinnerungen zu den Batman Comics, erzählen mir ebenfalls diese Geschichte. Denn was ich mir gemerkt habe ist, das der Joker sein Aussehen einem Chemikalienbad zu verdanken hat. Somit gab es für mich auch parallelen zu Lex Luthor, der auf ähnliche Weise, seine Haare verloren hat.

Trailer macht Stimmung, finde ich. Das der Film eine Charakterstudie wird, finde ich sehr begrüßenswert und mit Joaquin Phoenix, mehr als gut besetzt. Ich denke auch, das deine Illusion NICHT zerstört wird... ganz im Gegenteil :)
03.04.2019 13:54 Uhr - Der Manitou: Horrorfilm erhält weltweit erste Blu-ray Auswertung (News)
Aus meiner Erinnerung heraus, würde ich auch sagen, das der "Manitou" doch unterhalten konnte. Ich würde ihn, zu den Poltergeist Filmen zuordnen, habe ihn aber wie gesagt, ewig nicht mehr gesehen.
Ein Schnittbericht dazu würde mich sehr interessieren.
13.03.2019 01:30 Uhr - Aladdin: Neuer Trailer zur Realverfilmung mit Will Smith und von Guy Ritchie (Ticker)
Oje....
13.03.2019 01:24 Uhr - Dracula (SB)
https://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=798040
11.03.2019 17:22 Uhr - House That Jack Built, The (SB)
Das einzige House das Jack built ist das hier:
https://www.youtube.com/watch?v=_NSn5RfxoXs

Scheiss auf Trier.
05.02.2019 22:44 Uhr - Legion - FX beendet Marvelserie nach der kommenden 3. Staffel (Ticker)
05.02.2019 15:35 Uhr schrieb FdM
Kenne da nicht 1 Folge von,taugt das was ?

Kommt darauf an, worauf du stehst. Vorhersehbar ist hier überhaupt nichts. Sie ist absolut schräg, eigentlich mit das schrägeste was ich jemals (erst Recht in einem Superhelden Universum) gesehen habe. Die Story, könnte eigentlich auch ganz ohne X-Men Universum funktionieren und man sollte auch nicht zu viel X-Men erwarten. Auf keinen Fall, kann man die Serie so nebenbei schauen, da ansonsten jeglicher Versuch zu folgen, unter Garantie fehlschlagen wird. Mein Fazit: Viel zu abgefahren, als nicht angeschaut zu werden. Echt mal was erfrischend anderes.
05.02.2019 00:16 Uhr - Legion - FX beendet Marvelserie nach der kommenden 3. Staffel (Ticker)
Das ist in der Tat traurig, aber was bleibt, ist immer noch eine einzigartige Serie. Wenn schon von Anfang an, mit nur drei Staffeln geplant wurde, wird das wohl eine noch coolere Story werden.
31.01.2019 00:24 Uhr - Army of the Dead - Zombiefilm von Zack Snyder für Netflix (Ticker)
31.01.2019 00:15 Uhr schrieb Knochentrocken
„Im Kino würde so etwas bereits am Rating scheitern, da es für einen R-Rated-Zombie sicher kein so hohes Budget geben würde.“

Und das ist im Jahre 2019, in Anbetracht der vielen erfolgreichen und großen Meisterwerke mit R-rating in der Vergangenheit, einfach nur traurig!


Achso und die haben alle jeweils 90 Millionen gekostet?
24.01.2019 15:33 Uhr - Das Ding aus einer anderen Welt: 4-Disc Deluxe Edition von Turbine im März 2019 (News)
24.01.2019 07:07 Uhr schrieb SALZMANN4000
Wie bitte? Bitte Augen nachziehen lassen, oder sich mehr mit der Materie beschäftigen. Die Arrow hat das natürlichste Bild, von allen sieht die Arrow am besten aus. Davon abgesehen komplett von JC und Dean Cundey beaufsichtigt und abgenommen.


Das mag ja sein, aber für meinen Geschmack, hat man mit dem Filmkorn völlig übertrieben. Obwohl ich Muck zustimmen muss, was seine Anmerkungen zum Bildvergleich angeht:

Die Klassiker beim oben verlinkten Caps-Vergleich sind z. B.:
* Bild 2: Tischtennis-Ball (Mitte links) durch das automatische Clean-Up-Tool plötzlich verschwunden
* Bild 15: Die ganzen Schneeflocken, speziell auf den Jacken

Ich kann mir auch nicht vorstellen, das der Tischtennisball in der Bewegung einfach weg ist. Vielleicht wirkt das Filmkorn der Arrow in der Bewegung auch "besser", aber im Bildvergleich wirkt es Grotesk und für mich als etwas, was ich so nicht sehen bzw. haben will.
24.01.2019 04:48 Uhr - Das Ding aus einer anderen Welt: 4-Disc Deluxe Edition von Turbine im März 2019 (News)
uuuuund gekauft :D super geile News

Im Bildvergleich sieht die Arrow-Edition mal richtig Kacke aus, aber so richtig.
4k bringt so ja gar nichts.
21.12.2018 14:48 Uhr - Tele 5 zeigt weitere BumsBuster an Silvester (Ticker)
21.12.2018 09:53 Uhr schrieb marx1201
Da geht man in so ne News wie "Tele 5 zeigt BumsBuster an Silvester" und keine 10 Kommentare später schafft es tatsächlich der erste Jammerlappen Wahlwerbung für die AfD zu machen, weil Deutschland am Abgrund steht...

Oh man, schon wieder auf die Tastatur gekotzt...


Ja, es ist traurig. Wenigstens spricht es jemand an und dafür schon mal volle Zustimmung.
Die üblichen Verdächtigen sind auch schon alle da, der Herr Eisenherz darf da nicht fehlen.
Man muss schauen, das hier nicht alles in braunem sumpf versinkt.
22.11.2018 00:20 Uhr - 1899 - Nächste deutsche Netflix-Serie der Dark-Macher (Ticker)
21.11.2018 04:35 Uhr schrieb Eisenherz
Tolle Links. Genau das hab ich erwartet und bestätigt meine Ausführungen. ^^

Ein bissel Zeug aus den 60ern und 70ern, und das modernere Zeug nur Werke, die mit deutschem Geld (dem berühmten Stupid German Money) kofinanziert wurden, aber ansonsten kaum was Deutsches enthalten. Und "Wer braucht schon Sci Fi-Serien aus Deutschland!" ist ja nun der peinlichste Strohmann überhaupt. Aber gut, da kommen wir wohl auf keinen gemeinsamen Nenner.

Und zu deinem merkwürdigen Kot-Fetisch sag ich lieber nichts, das ist mir zu schräg. :)


Tolle Antwort, bestätigt genau, was für eine Nulpe du bist. Ich warte immer noch auf den Namen, deiner Star Trek/ SciFi Serie die Deutschland vor dem zweiten Weltkrieg weltweit führend auf diesem Gebiet gemacht hat. Müssen wohl die Braunlippen und Kotnascher damals heimlich geschaut haben und dein Opa hat dir davon erzählt.
Desweiteren hast du ja behauptet, das Deutschland auf diesem Gebiet "mindestens" 60 Jahre zurückliegt, was klar zeigt das du entweder nicht rechnen kannst (Raumpatrouille Orion 1966, "rein Deutsch" übrigens) oder eben nicht lesen, da mein Link garantiert nicht "nur Werke, die mit deutschem Geld (dem berühmten Stupid German Money) kofinanziert wurden" enthält. Bestes Beispiel Lexx The Dark Zone. So gesehen sind deine Ausführungen immer noch sinnfrei und keinesfalls bestätigt, sondern immernoch Bullshit.
Wie dein Kamerad Kaleun, bist du genauso wenig in der Lage richtig zu zitieren, da ich mit absoluter Sicherheit nicht "Wer braucht schon Sci Fi-Serien aus Deutschland!" geschrieben habe, sondern "Wozu braucht es eine Star Trek Serie aus Deutschland?" Das ist nicht nur ein großer Unterschied, sondern auch eine Frage gewesen.

Wann eine "reine" deutsche SciFi Serie im Stil von deutschen Star Trek mit deutschem Geld an den Start geht? Da kann ich dich beruhigen: Nicht in deinem Leben :)

Das wir auf keinen gemeinsamen Nenner kommen, ist ja auch klar, denn du bist der "Kann mir keiner erzählen" Kunde, dessen Stärke leider nicht lesen, schreiben und rechnen ist.
21.11.2018 01:11 Uhr - 1899 - Nächste deutsche Netflix-Serie der Dark-Macher (Ticker)
20.11.2018 20:10 Uhr schrieb Kaleun
Man, wei bei diesem ganzen Unsinn, weiß man überhaupt nicht, wo man anfangen soll zu korrigieren.
Niemand hat die Serie im Vorfeld verurteilt, ich habe lediglich angemerkt, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass wieder einmal Parallelen zur Gegenwart gezogen werden und ich das nicht gut finden würde. Zweitens ging es nicht um Sience Fiction allgemein, denn davon hat "Dark" ja definitiv einige Elemente, sondern Eisenherz und ich schrieben von einer deutschen Star Trek Serie. Drittens würde ich gerne mal erfahren, was an dem geschriebenen uniformiert und unreflektiert ist? Manchmal hilft es auch einfach die Wörter und ihre Bedeutung noch einmal nachzuschlagen. Wenn du damit meinst, dass meine Meinung uniformiert ist, weil so etwas in der Art schon einmal von jemand anderem geschrieben wurde, dann viel Spaß beim Suchen, bei welcher Aussage so etwas nicht vorkommt. Viertens widersprichst du dir selber. Auf der einen Seite ist alles Unsinn, auf der anderen Seite möchtest du aber auch "gar nicht abstreiten, dass es so ist". Das nenne ich mal eine klare Aussage. Desweiteren würde mich noch interessieren, wo das was Eisenherz und ich geschrieben haben "brauner Bullshit" ist. Ich meine wenn man alles durch rot/grüne Brillengläser sieht, erscheint natürlich alles braun.

Und falls Gordon Rogers das hier liest, wäre es nett, wenn dann zu pauschalen Aussagen wie:

Da ich selbst in der Branche tätig bin, kann ich nur eins dazu sagen: Was ein Bullshit 🤣🤣


auch mal ein Beispiel kommt. Wie ist es denn in deiner Branche? Ich bin immer bereit dazuzulernen.


Zu Punkt Eins:

"...dass es sehr wahrscheinlich ist, dass wieder einmal Parallelen zur Gegenwart gezogen werden", "Was das neue Projekt angeht, schwant mir allerdings schon wieder übles.", "aber hier sehe ich am Horizont schon wieder den Brückenschlag zur Tagesschau."

Das ist also keine Vorverurteilung... so so. Du und dein Busenkunde Eisenherz sind genau die Leute, die ein vorankommen in der deutschen Filmbranche auch noch erschweren.
"Ja, Serie ist ganz nett..." , die Dicke Berta Keule "...ABER" schwingen und dann die kleinlichsten Haare in der Suppe suchen und das jedesmal wohlgemerkt.

Zu Punkt Zwei "Sience Fiction":

Wozu braucht es eine Star Trek Serie aus Deutschland? Was soll sie bringen und wie sollte die aussehen? Alles berechtigte Fragen, wie ich meine. Was soll eine Serie bringen, die im Fahrwasser von Star Trek schwimmt?

Zu Punkt Drei "uniformiert und unreflektiert":

Falls noch jemand Synonyme braucht und nicht weiss was unreflektiert bedeutet:
https://www.openthesaurus.de/synonyme/unreflektiert

und genau das ist euer Gekritzel hier nun mal. Keinen Plan von nichts, aber eine ganze Branche schlechtreden und das ganze völlig unzusammenhängend mit Politik und der "allgemeinen Gesellschaft" kombiniert.

"Wenn du damit meinst, dass meine Meinung uniformiert ist, weil so etwas in der Art schon einmal von jemand anderem geschrieben wurde, dann viel Spaß beim Suchen, bei welcher Aussage so etwas nicht vorkommt."

Tja, was soll ich da noch schreiben :D . Lies es durch und denke darüber nach :D .

Zu Punkt Vier:

Nein, ich widerspreche mir nicht selber, denn wenn du schon zitierst dann bitte auch so, wie ich es geschrieben habe, nämlich "das einiges tatsächlich so ist". Eben nur einiges und nicht alles und mit einiges, meine ich z.b. das vieles in der Branche festgefahren ist und oft auf routiniertes/altbewährtes zurückgreifen muss. Der Unterschied ist nur, das die Gründe dafür, nicht bei deutschen Filmschaffenden zu suchen sind, sondern in den meisten Fällen einfach im zur Verfügung stehenden Geld liegen und wie wichtig dieses, erst recht bei SciFi (erst recht bei einer Serie) ist, darüber brauchen wir hoffentlich nicht reden. Die Öffentlich-Rechtlichen haben noch nicht mal das Geld, um eine Lindenstrasse am Leben zu erhalten und über Werbung finanzierte Privatsender erst recht nicht.
20.11.2018 23:17 Uhr - 1899 - Nächste deutsche Netflix-Serie der Dark-Macher (Ticker)
Erste Google-Ergebnisse:
https://www.moviepilot.de/serien/beste/genre-science-fiction-serie/land-deutschland
https://www.scifinews.de/forums/topic/7968-deutsche-sci-fi-serien/

Bei dem vielen sinnfreien Gebrabel ist mir wohl entgangen, das es unbedingt Star Trek sein muss und nicht etwa SciFi. Lese ich ehrlich gesagt, immer noch nicht da raus. Falls es doch so ist, kann ich mich jedenfalls an keine weltweit führende Star Trek Serie "vor dem zweiten Weltkrieg" aus Deutschland erinnern. Klärt uns da mal auf, bitte.

Wenn ich "Brückenschlag zur Tagesschau", "Die Öffentlich Rechtlichen und ihre Gehilfen", "Vor dem Zweiten Weltkrieg war Deutschland mal führend auf diesem Gebiet." lese, lese ich Braun-Sprech aus dem braunen Bullshitlager ala Pegida/AfD, welche im übrigen ja auch für die Abschaffung des staatlichen Fernsehens sind. Eben jene Leute, die sich an vergangenes klammern und deren Blick nach Vorne verbaut ist. Ist ja auch schwer, mit so einem Arsch als Kopf auf dem Hals. Warum ist das Braun? Weil Scheisse nun mal diese Farbe hat.

20.11.2018 18:09 Uhr - 1899 - Nächste deutsche Netflix-Serie der Dark-Macher (Ticker)
20.11.2018 16:45 Uhr schrieb Eisenherz
Dann mal her mit der deutschen Sci Fi. Muss es ja wie Sand am Meer geben. ^^

Und damit meine ich ECHTE Sci Fi, keine Serie mit Sci Fi-Einflüssen. Mir kann keiner erzählen, dass Deutschland da nicht mindestens 60 Jahre zurückhängt. Gegenwarts- und Geschichtsstoffe dominieren hier zu weit über 90%.


Tja und weil dir da keiner was erzählen kann, lasse ich das mal lieber. Nur soviel, das du da sowas von verkehrt liegst.
20.11.2018 18:02 Uhr - 1899 - Nächste deutsche Netflix-Serie der Dark-Macher (Ticker)
20.11.2018 15:01 Uhr schrieb Gordon-Rogers
20.11.2018 13:17 Uhr schrieb Eisenherz
Deutsche Filmemacher sind leider überwiegend in der Vergangenheit zu Hause. Ideen für die Zukunft sieht man hingegen kaum mal eine, aber da ist die Szene ja auf Augenhöhe mit der Politik und der allgemeinen Gesellschaft. Ängstlich klammert man sich im Positiven wie im Negativen an vergangene Zeiten, aber der Blick nach vorn ist verbaut.

Da ich selbst in der Branche tätig bin, kann ich nur eins dazu sagen: Was ein Bullshit 🤣🤣


Vollste Zustimmung. Das ist nicht nur Bullshit, sondern brauner Bullshit in etwa vergleichbar mit dem "Lügenpresse" schreienden Pegida/AfD Bullshit.
20.11.2018 13:48 Uhr - 1899 - Nächste deutsche Netflix-Serie der Dark-Macher (Ticker)
Was geht es mir auf den Sack, immer wieder diese negative Stimmung zu lesen, von immer wieder den selben Leuten. Macht es doch besser. Vom Business keine Ahnung, aber Hauptsache alles schlecht. Uninformiert, unreflektiert mit unzusammenhängenden Thesen ala "Brückenschlag zur Tagesschau". Ich will auch gar nicht abstreiten, das einiges tatsächlich so ist, aber eine ungesehene Serie schon im Vorfeld so zu verurteilen, ist gelinde gesagt einfach Scheisse und dumm. Die "Öffentlich Rechtlichen und ihre Gehilfen" haben mit Babylon Berlin immerhin bewiesen, das es doch auch anders geht und da kann mir zum Glück, euer dämlich, sinnloses Geblubber über die Öffentlich Rechtlichen egal sein, da der Erfolg auf ihrer Seite ist. Ob es euch nun passt oder nicht.

Zur deutschen Sci-Fi Serie, kann ich nur sagen: Ist Dark denn keine? Habt ihr das Ende schon vergessen?

Ausserdem ist da noch Christian Alvart, der endlich alle Rechte zu Captain Future beisammen hat, bei Netflix mit "Dogs of Berlin" vertreten ist und dick mit Quirin Berg (Produzent von Dark) befreundet ist. Wer sagt, das eine Realverfilmung unter Netflix nicht möglich ist?
25.10.2018 00:57 Uhr - Andrej Rubljow (SB)
Ich kenne nur Solaris und Stalker von Tarkowski, aber fettes Danke für den Schnittbericht. Das geht ja schon Richtung Doktor-Arbeit vom Arbeitsaufwand her.

Mir hat besonders das letzte Bild gefallen, da steht "Widescreen" auf Russisch und es ist schwer zu erklären, aber irgendwie ist das Lustig.
21.10.2018 13:25 Uhr - Death Wish (SB)
21.10.2018 12:11 Uhr schrieb Asphyxia
Ich hätte mir gewünscht, gerade von Eli Roth, der sich ja sonst nicht so ziert explizitere Themen filmisch umzusetzen, das in der heutigen Zeit mehr Mut zur Gesellschaftskritik geübt wird. Da wäre wesentlich mehr drin gewesen.
Wie eine aktualisierte „Death Wish“ Neuauflage hätte aussehen können, zeigte der
2007er „Death Sentence“ von James Wan, wie ich fande sehr eindrucksvoll.

So bleibt es nur ein solider Thriller ohne eben jene politische-/gesellschafskritischen Spitzen.


Sehe ich genauso und das finde ich auch wirklich Schade.
13.10.2018 08:29 Uhr - Apostle - Der neue Film von Gareth Evans ist in England ab 18 freigegeben (Ticker)
12.10.2018 00:27 Uhr schrieb cb21091975
ist doch bekloppt,solche Filme bei Netflix & Co.zu versenden,so etwas gehört auf die grosse Leinwand.Na ja,vielleicht tut sich noch was in dieser Hinsicht..


Was ist daran bekloppt? Netflix wollte ins Kino, da aber ein Oscar für Netflix nicht mal in Erwägung gezogen wird, hat Netflix dem Kino den Krieg erklärt. Finde ich gut. Ich habe es wie Berny gemacht. Kino ist zu Hause, aus den selben Gründen. Maximal das FFF lockt mich noch raus, so Scheisse ist das Kino geworden.
12.10.2018 00:26 Uhr - Glass - Trailer #2 (Ticker)
GEEEEEIL
04.10.2018 16:23 Uhr - Hitcher, der Highway Killer: Weltweite HD-Premiere von Nameless Media (News)
Beste News dieses Jahr. Freu mich wie Sau.
30.09.2018 00:41 Uhr - Mandy - Horror-Action-Thriller mit Nicolas Cage erscheint in Deutschland (News)
Ich bin sehr gespannt auf diesen Film.
22.09.2018 22:58 Uhr - Das Boot - Sky zeigt TV-Serie ab November, erster Teaser (Ticker)
22.09.2018 03:08 Uhr schrieb Dissection78
Muss zugeben, jeden Einzelnen davon zu kennen: Lizzy Caplan aus "Masters of Sex" und "Cloverfield"; James D'Arcy aus "Master & Commander" und "Hitchcock"; Robert Stadlober aus "Sonnenallee", "Crazy" und "Krabat"; Tom Wlaschiha zumindest aus "Krabat" (von "Game of Thrones" habe ich bislang immer noch keine Folge gesehen). Kann ich auch nix für :(
Ob man eine Fortsetzung zum Original-"Boot" braucht und ob sie dieselbe Atmosphäre auch nur im Ansatz einfangen kann, ist eine andere Frage. Aber ich lasse mich da, obwohl pessimistisch, gerne positiv überraschen.


Sehe ich genauso und muss auch zugeben, jeden Einzelnen zu kennen, aus eben diesen Serien.
Ich durfte Tom Wlaschiha auch kennenlernen und sage auch "Coole Type".
Bei mir stirbt die Hoffnung auch nicht zuerst, von daher kann die Serie vielleicht was.
20.09.2018 00:22 Uhr - Tonight She Comes - Die Nacht der Rache (SB)
Völlig überbewerteter Mumpitz. Wer es braucht....tz.
19.09.2018 02:22 Uhr - Apostle - Der neue Film von Gareth Evans (Trailer) (Ticker)
Goil ! :)
Dan Stevens, der Mann aus Legion, das kann nur superb werden.
26.07.2018 15:08 Uhr - Babylon Berlin - Staffel 3 bekommt offziell grünes Licht (Ticker)
Great News!
Ick freu mir :)
13.07.2018 15:11 Uhr - Rough Cut von The Day After im Netz aufgetaucht (News)
13.07.2018 10:22 Uhr schrieb Roughale
Ist aber kein Humbug, zumindest nicht, was Die Rote Flut angeht, die Serie kenne ich nicht...


Das glaube ich erst, wenn es belegt ist. Ich denke nicht das Milius "Die Rote Flut", als Antwort zu "The Day After" gedreht hat. Er hatte ganz andere Motivationen.
13.07.2018 10:13 Uhr - Rough Cut von The Day After im Netz aufgetaucht (News)
Tolle News, zu einem definitiv wichtigen und guten Film. Allerdings fand ich es sehr vermessen von Neon-Zombie.net folgendes zu behaupten:

Es gab natürlich auch Gegenreaktionen. John Milius’ reaktionärer Actioner “Red Dawn – Die rote Flut” (1984) als auch die Mini-Serie “Amerika” (1987) verstanden sich als direkte, rechtskonservative Antwort auf “The Day After – Der Tag danach”.

Meiner Meinung nach totaler Humbuk, aber egal. Trotzdem tolle News.
08.07.2018 11:47 Uhr - Lost (SB)
"aber mein Fazit ist trotzdem, dass beide Fassungen für eine vollständige Sammlung erforderlich sind!"

Mein Fazit ist, wer sich diese total vermurkste Serie gar ein zweites Mal anschaut, masochistische Tendenzen hat und wer tatsächlich beide Fassungen braucht, um seine Sammlung als vollständig zu sehen, hat einen an der Murmel.
15.06.2018 18:13 Uhr - Unfriended: Dark Web - Der erste Trailer (Ticker)
Das sieht ja so schäbig aus. Bei 1:50 musste ich ja so lachen, handwerklich so beschissen reingeposteter Bildschirm. "New level of horror".... neee, danke, nee.
Das ist einfach nur schlecht.
14.06.2018 09:56 Uhr - Fear the Walking Dead - Staffel 4.2 startet im August 2018 (Ticker)
13.06.2018 10:19 Uhr schrieb Bill Williamson
Ich finde Fear the Walking Dead und The Walking Dead absolut langweilig.
Bei TWD hat mir nur die erste und teilweise die zweite Staffel gefallen, alles was danach kam war absolut für die Tonne.


Absolut langweilig also? Und da schaust du noch weitere 6 Staffeln? Interessant.
Von den Haupt Charakteren ist ja so gut wie niemand mehr übrig und das ist auch genau mein Problem mit FtwD.
weiter