SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 36,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Nez_Perces
Level 6
XP 474
Beiträge

Amazon.de

  • Die Stunde der grausamen Leichen
  • Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A
35,05 €
Cover B
35,05 €
Cover C
35,05 €
Kommentare
Buster war immer ein sehr netter und sympathischer Mensch, dessen Beiträge man gerne gelesen hat.
Ein großer Verlust für unsere Seite und das Forum.
Ich kann es nicht fassen, dass so kurz nach Herr Kömmlich ein weiteres liebgewonnenes Mitglied nicht mehr unter uns ist..

Seinen Angehörigen mein aufrichtiges Beileid und viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Mögest Du in Frieden ruhen, Buster.
Eine sehr traurige Nachricht.
Wie die meisten hier, kannte ich Herrn Kömmlich auch nicht persönlich, aber er gehörte einfach zum Forum dazu. Er wird fehlen.

Ruhe in Frieden, Herr Kömmlich.
20.03.2012 07:40 Uhr - Bartholomäusnacht, Die (SB)
Mich hat der Teil mit der Liebesgeschichte im Film nicht weiter gestört, ansonsten kann ich mich meinem Vorposter nur anschließen. Eine sehr gute Dumas-Verfilmung über ein spannendes geschichtliches Thema.

PS: Guter Sb. Danke dafür.
03.10.2011 09:31 Uhr - Gettysburg (SB)
Danke für den guten Schnittbericht, azog. :)

"Gettysburg" und "Gods and Generals" sehe ich mir prinzipiell
nur OmU an. Ich finde, dadurch gewinnt die ganze Szenerie mehr an
Authentizität und ich trainiere nebenbei meine Englischkenntnisse. ;)

Sehr gute Meldung, Mike!

"Gettysburg", "Gods and Generals" und das Buch "Für die Freiheit sterben" von James M. McPherson würde ich ohne Zögern auf eine einsame Insel mitnehmen! :D

In beiden Filmen wurde die damalige Situation und die Gefühlslage der Menschen sehr gut wiedergegeben.

Ich kann den Mai kaum noch abwarten. ;)
Fantastische Nachricht! :D

"Gettysburg" und "Gods and Generals" sehe ich mir immer wieder sehr gerne an.
Da freut mich diese Neuigkeit umso mehr!

Die Aufmachung sieht auch sehr gut aus.

Auch von mir ein Dankeschön für die Meldung, Mike!
@Hater..etc.etc.:

Ich hätte vielleicht "Achtung Ironie" schreiben sollen, oder was? Manche checken es nicht.

Ausserdem finde ich den Film durchaus unterhaltsam, gerade weil er auf der einen Seite dieses (teilweise) recht schöne Setting und Effekte hat, aber auf der anderen Seite stehen nun mal völlig lustlose Darsteller, die wirklich schlechte Leistungen abliefern (allen voran Burt Reynolds), und die Regie"künste" des Herrn Boll, was dem Film eine große Menge unfreiwilligen Humor beschert.
Und das macht ihn für mich (und andere) recht unterhaltsam.

Achja, wo Du "Perlen" gesehen haben willst, ist mir schleierhaft. *g
Endlich!
Gen und ich haben lange auf dieses Schmuckstück des fantastischen Films gewartet! :) :)

*g
07.10.2008 07:12 Uhr - Tag danach, Der (SB)
Sehr guter und wichtiger Film.
Ein hervorragender SB. Respekt.
15.04.2007 16:37 Uhr - Alexander (SB)
Respekt und Dank! Dieser Schnittbericht und die zugrunde liegende Arbeit und Mühe verdienen höchste Anerkennung! Große Klasse. *verneig*
Der Film ist besser als ihn viele "Kritiker" sehen. Farrell liefert meiner Meinung nach eine seiner besten Leistungen ab.
11.12.2006 14:39 Uhr - Die Passion Christi - Recut (News)
@Batman:
Ich denke mal, dass hier ist der falsche Ort, um darüber zu diskutieren, aber ich glaube, ich habe in meinem Posting weder die Kreuzzüge, die Inquisition, den Papst, die Indianermassaker noch die katholische Kirche in irgendeiner Weise verteidigt, oder??

Warum sich ein gläubiger Christ den Film von Mel Gibson nicht anschaut, habe ich in meinem Posting schon erklärt. Und bitte zeige mir doch mal die Stelle in meinem Text, in der ich jemanden von meinem Glauben zu überzeugen versuche.

Ich könnte noch mehr schreiben, aber wie schon gesagt, es gehört nicht hier rein. Genauso wenig wie manche Kommentare zu diesem Film. Wie schon gesagt wurde, wer ein Problem mit dem christlichen Glauben hat, braucht sich den Film nicht anzusehen.

11.12.2006 06:24 Uhr - Die Passion Christi - Recut (News)
Eigentlich wollte ich nichts zu diesem Film schreiben (weder hier noch im Forum), da ich ihn nicht gesehen habe und ihn mir auch nicht anschauen werde.
Ich bin gläubiger Christ und denke, dass man das Leben Jesu nicht nur auf seine Leiden (die man natürlich nicht verschweigen darf) reduzieren sollte.
Aber was manche hier für einen menschenverachtenden Schwachsinn schreiben ist schon unter aller Sau.
Wenn ich mir so durchlese, was manche "Atheisten" zu diesem Film schreiben und wie sie auf den religiösen Gefühlen anderer herumtrampeln, dann kann ich nur sagen, dass sich mein negatives Bild von den sogenannten Atheisten nur bestätigt hat.



Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)