SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware
Kommentare
06.01.2015 01:29 Uhr - Diese Woche neu im Verkauf - Teil 1 (News)
06.01.2015 00:14 Uhr schrieb BoondockSaint123
Von "Erlöse uns von dem Bösen" habe ich mir etwas mehr erhofft. Nicht, dass er jetzt eine Gurke war, doch wirklich zufrieden konnte er mich nicht stimmen. Eric Bana und Édgar Ramírez haben ihre Sache wirklich super gemacht, es war auch eine sehr gute Atmosphäre vorhanden. Aber der Film an sich wusste irgendwie nicht so richtig was er eigentlich sein möchte. Man kann ihn sich einmal ansehen, würde vor einem Kauf aber erstmal raten sich ihn aus der Videothek auszuleihen.


Das sehe ich genauso. Vorallem die Spielorte anfangs haben mir gefallen und waren mal was anderes (Zoo). Im letzten Drittel wirkte es leider etwas zu bemüht, nach dem Motto "Wir machen jetzt mal eine ganz krasse Exzorzismus-Szene".


Aber mal Hand aufs Herz, "Guardians" ist doch ganz großer Käse oder?.....^^
"Atemlos vor Angst" - Den bringt arte doch nur, weil die Fischer Helene grad so populär ist mit "Atemlos"....
"Insgesamt weißt die dt. Fassung..." weist, nicht weißt.
17.11.2014 00:57 Uhr - Diese Woche neu im Verkauf - Teil 1 (News)
Wie kommt es auf einmal zu solch sinnvollen und hilfreichen Kommentaren hier? 10Vorne, Tom Cody, danke für die Tipps.

Blutgericht in Texas...ist das nicht ein etwas zu modernes Cover für den Streifen?
20.08.2014 20:47 Uhr - Kidnapped bekommt 3 Mediabooks von NSM (Ticker)
20.08.2014 18:28 Uhr schrieb evolinag
Das dritte Cover ist das Einzige, dass wirklich nach Thriller aussieht, die ersten Beiden ja eher nicht so...


Nein, natürlich nicht. Eine verängstigte Frau und ein Typ mit einer Plastiktüte auf dem Kopp. Total nicht Thriller, würde hier Richtung Komödie oder Romanze tendieren.
19.08.2014 18:10 Uhr - Das Schweigen der Lämmer bekommt Mediabooks (Ticker)
'84 Entertainment hat den Braten aber gerochen....

Allerdings kapier ich nicht ganz:

Blu-ray (DISC 1):
Laufzeit: ca. 119 Minuten (ungeschnittene Fassung)

DVD (DISC 2):
Laufzeit: ca. 114 Minuten (ungeschnittene Fassung)
17.08.2014 03:17 Uhr - Diese Woche neu im Verkauf - Teil 1 (News)
"Ungekürztes Mediabook in 3 limitierten Cover-Varianten mit Blu-ray und DVD."

Sach mal, wo bekommen die denn immer die Rechte her? Drei Cover Varianten, das ist ja langsam nicht mehr witzig.
16.08.2014 16:06 Uhr - The Babadook - Neuer Horror-Trailer (Ticker)
Ich finde ihn auch leider sehr glatt und Hollywood-Horror-konform. Weitere sehr homosexuelle Beiträge aus dieser Richtung: The Possession, Mama, Insidious. Kommen alle mit Bohei und nem schicken Trailer daher aber wiederholen sich ständig irgendwie. ;-)
15.08.2014 19:51 Uhr - The Hills Have Eyes Remakes im Mediabook (Ticker)
Sehe ich wie Proof1978. Das ist natürlich eine Geschäftspraktik, die man nicht zwingend gut finden muss, immerhin werden die Fans und Sammler ganz schön zur Kasse gebeten.

Deshalb war ja meine Hoffnung, dass die sich vll. hinsichtlich Bonus-material/Booklet etwas Mühe geben. Kann dazu vll. jemand was sagen?
15.08.2014 17:12 Uhr - The Hills Have Eyes Remakes im Mediabook (Ticker)
Na, hier werden offensichtlich nur Sammler bedient. Mit welchem Argument rufen die denn 30 Schleifen pro DVD dafür auf? Irgendwie ein bisschen käsig.

Welchen Gehalt hat denn das "16-seitige Booklet"? Sind das bloß Fotos und ein bisschen, eh schon bekanntes Geschreibsel? Sorry, kenne '84 Entertainment nicht und kann daher nichts zu deren VÖ-Politik sagen.
23.07.2014 00:34 Uhr - Prometheus - Dunkle Zeichen (SB)
Dieser Thread ist auch außer Kontrolle geraten und lässt eine gewisse Grundstabilität vermissen.

;-) ;-) ;-)
22.07.2014 23:52 Uhr - Geschichten aus der Gruft im Megabook (News)
Naja, so als Netto-Einzelpreis pro Folge kann man das wohl nicht rechnen. Artwork und Verarbeitung kommen ja auch noch hinzu und offensichtlich soll das Dingen ja wirklich ganz schön aussehen. Ich hätte das Teil fast noch mehr verteidigt, wenn denn auch ein Booklet mit dabei wäre, bislang bin ich eigentlich davon ausgegangen, daraus setzt sich ein "Mediabook" zusammen, umso mehr noch ein "Megabook". Das ist ja eher ne Sammelbox in einer schicken Aufmachung.
22.07.2014 23:32 Uhr - Prometheus - Dunkle Zeichen (SB)
Ich würde diese Diskussion ja gerne mal in Form einer guten, alten Talkshow ala Hans Meiser sehen. Das wär bestimmt der Hit!
Ich verstehe gar nicht, weshalb den alle so abfeiern. Ich fand das Remake klasse, das Original steht außer Frage. Ich finde, "The Beginning" liegt zwar mit dem Nispel Remake optisch oben auf und ist auch handwerklich gut gemacht aber bietet überhaupt nichts spektakuläres hinsichtlich der Story. Als Prequel hätte man da doch viel mehr rausholen können, das wurd meines Erachtens alles sehr schnell abgespult. Von Leatherface Kindheit ist zum Beispiel gar nichts zu sehen.

Dagegen ist die Umwandlung von Uncle Hewitt in Sheriff Hoyt wieder richtig gut und auch, wieso Monty seine Beine verliert.^^ Aber über den Hauptakteur erfährt man so gut wie gar nichts. Das hat mich damals echt gestört.
28.05.2014 19:39 Uhr - Diese Woche neu im Verkauf - Teil 4 (News)
"Snow Sharks" ist wahrscheinlich so herlich blöd dass man den nur lieben kann.

Achso, war ja ne andere Baustelle...

Ich finde die Inhaltsbeschreibung zu "Snapshot" insgesamt echt sonderbar:
"Ein gutaussehendes Mädchen will Fotomodell werden. Sie merkt, daß sie ihre Kleider fallen lassen muß, um ans Ziel zu kommen. Mit Schrecken stellt sie fest, daß ihre Fotos in Magazinen erscheinen." -Ach, welch überraschende Erkenntnis...
"Es gibt nur den einen Ausweg aus dem Chaos - und der führt direkt in die Apocalypse." -Aha, Apocalypse...so mit Weltuntergang und Feuer und so?

Und laut OFDb Inhaltsangabe wird's noch craziger:
"Gleichzeitig wird Angela jedoch von ihrem Exfreund verfolgt, der sie beständig mit seinem Eiswagen überall hin verfolgt und zunehmend bedrängender wird..."
16.05.2014 14:20 Uhr - Diese Woche neu in den Videotheken (News)
"Sand Sharks" war ja schon der Knaller aber "Snow Sharks" ist wahrscheinlich so herlich blöd dass man den nur lieben kann.
02.05.2014 06:16 Uhr - Paranormal Activity: Die Gezeichneten (SB)
02.05.2014 00:36 Uhr schrieb FaceJunkies
Sind in jedem Teil wirklich neue und innovative Szenen welche stark vom vorgänger abweichen ?!


Ja. Vielleicht nicht stark (weil das Grundthema das gleiche bleibt) aber immer eine neue gute Story mit neuen Ideen.
18.03.2014 11:46 Uhr - Diese Woche neu im Verkauf - Teil 2 (News)
"Das Haus der lachenden Fenster" - da fand ich den Titel schon immer so geil. Hatte bislang aber nie die Gelegenheit, den zu sehen. Jetzt les ich grad die Inhaltsangabe und das klingt alles so, äh, "Fulci-mäßig" und da bin ich nicht grad der Fan von, hehe. Wie is'n der so in echt?
10.03.2014 21:47 Uhr - Butcher Boys erscheint uncut ab 18 Jahren (News)
10.03.2014 09:06 Uhr schrieb Maniac131
10.03.2014 08:33 Uhr schrieb Maniac131
Also wenn ich richtig gesehen habe dann spielen mindestens 4 Personen aus TCM mit,sehr schön ;)


sogar 6 :)


Darf ich mal fragen, welche sechs das sein sollen?


Nach Sichtung des trailers muss ich sagen, sieht das ganze doch sehr unausgegoren aus.
21.10.2013 19:31 Uhr schrieb NoCutsPlease
@ Neck:

Falls du eine gewisse filmische Beklopptheit als unterhaltsam ansiehst, wirst du "Bitch Slap" als guckbar empfinden.


Hehe, eine filmische Beklopptheit macht mir gar nichts aus, es darf nur nicht stinken vor Langeweile....
21.10.2013 16:48 Uhr - 13 Eerie - We Prey for You (SB)
Ich musste bei den Screenshots auch unweigerlich an "Evil Dead" denken. Von den Effekten her sieht das gar nicht übel aus. Was mich allerdings abschreckt, ist die unterirdische IMDB Bewertung von 4,5....das ist wirklich schlecht.
Ich fand ihn auch gut.

Ist denn Bitch Slap wirklich schlecht oder guckbar? Hatte den bislang eigentlich nur wegen der Weiber auf der Liste...^^
14.10.2013 22:41 Uhr - Diese Woche neu in den Videotheken - Teil 1 (News)
14.10.2013 00:46 Uhr schrieb D-Chan
Mal sehen, wie viele sich Fright Night 2 kaufen, weil sie glauben, es wäre der andere Fright Night 2.



Versteh ich nicht.
10.10.2013 19:55 Uhr - Evil Dead (SB)
09.10.2013 12:20 Uhr schrieb Snakecharmer85
Gerade habe ich mir noch einmal das Remake zu Evil Dead angeschaut und das Ganze noch mal ein wenig deutlicher für mich analysiert als nach dem Kinogang. Deshalb hier nun ein paar Punkte die mir eher sauer aufgestoßen sind oder mir sehr gut gefallen haben......


Das hast du alles sehr gut seziert. Auch wenn ich deine negativen Aspekte persönlich durchaus unterschreibe, so sind diese überwiegend den neueren Sehgewohnheiten geschuldet. Serviert man dem Zuschauer nicht in den ersten 10 Minuten einen adäquaten "Schock", so läuft man Gefahr, diesen nicht bei der Stange halten zu können. Genauso verhält es sich damit, dass alles erklärt werden muss. Das ist für den Filmnerd lästig, geb ich dir völlig Recht, ist letztlich aber auch eine einfache Entscheidung des Studios, welches den Film verkaufen will und damit in gewisser Hinsicht auf Massenkompatibilität setzen muss. Oft wird bei dem ganzen Filmfantum nämlich vergessen, dass dahinter letztlich auch nur eine Industie steckt.

Na klar ist die digitale Produktion um Längen günstiger als die mit Film. Da hat dann auch der Regisseur nicht mehr viel zu kammellen.
04.10.2013 11:58 Uhr - Evil Dead (SB)
Dann nenne es "Glauwürdigkeit" und, wie ebenfalls schon gesagt, ist das auch nicht zwingend etwas negatives für mich. Es wird erst dann negativ, wenn der Film es als etwas Ernstes "verkaufen" will, ohne einen Funken Selbstironie. Das hat das Original gemacht sowie der bereits zitierte "Cabin In the Woods" oder um im Hüttenwald-Genre zu bleiben "Cabin Fever".
04.10.2013 11:09 Uhr - Evil Dead (SB)
04.10.2013 02:53 Uhr schrieb Chrizzee Pfeiffer
Unfassbar, du hast wirklich gar nichts verstanden.


Nun, immerhin hat er ganz richtig erkannt, dass der Film kein Trash ist, wie du sagst.


Ich fand wie gesagt diese Drogennummer und den Familen-Zwist ungeheuerlich schlecht inszeniert, zum Augenverdrehen. Für eine so stark abhängige Person, hat Mia auch noch einen ziemlich fitten Eindruck gemacht. Außerdem finde ich die Vorstellung, eine Clique fährt in eine Waldhütte, um ihrer Freundin beim Entzug zu helfen, mehr als abwegig. Da war's dann hin bei mir mit der "Ernsthaftigkeit".
03.10.2013 21:46 Uhr - Evil Dead (SB)
Nö, da übertreibst du nicht, der Spruch ist schon "cool". Habe jetzt nicht Lust, den ganzen SB nochmal abzuscannen aber in welcher Version wurde der Satz entfernt?
03.10.2013 20:57 Uhr - Evil Dead (SB)
03.10.2013 20:53 Uhr schrieb Jack Bauer
Ist das Dein Ernst? Diese "eigenen Merkmale", wie Du sie nennst, sind doch genau die 08/15-Klischees, die man in mindestens jedem zweiten Slasher vorgesetzt bekommt. Was soll an einem trotteligen Kiffer oder einer sexy Blondine bitte besser ausgearbeitet sein? Die kriegst Du in so vielen Slashern, die kannst Du gar nicht alle zählen!


Ja, das ist mir in dem Zusammenhang dann aber egal, wenn es denn der Unterhaltung dient. Ich hab ja nicht behauptet, dass es sonderlich originell sein muss aber immerhin besser als gar nichts.
03.10.2013 20:55 Uhr - Evil Dead (SB)
Ja, dann hüte dich vor dem langhaarigen Blonden, Eric heißt er glaub ich. Jedesmal wenn der ins Bild kommt, möchte man am liebsten wegsehen und hören....^^
03.10.2013 20:46 Uhr - Evil Dead (SB)
03.10.2013 20:37 Uhr schrieb nivraM
Und mal Hand aufs Herz: Die meisten Charaktere im Original (außer Bruce Cambell) waren auch nicht gerade extrem ausgeklügelte Individuen...


Da geb ich dir Recht. Aber denke ich zum Beispiel an die Charaktere in "Cabin in the Woods", so waren diese um Längen besser ausgearbeitet und damit spannender, interessanter zu beobachten. Da hatte jede Figur ihr eigenes Merkmal (der trottelige Kiffer, die sexy Blondine, die Schüchterne, der Coole). Die Truppe in der Evil Dead Hütte wäre schon geiler gewesen...;)
03.10.2013 20:29 Uhr - Evil Dead (SB)
Ich find die platten und blassen Charaktere (mit ganz großer Ausnahme Jane Levy) nicht gerade nur ein "kleines" Manko, sondern den entscheidenden Faktor, weshalb der Film nicht über ein Mittelmaß hinausgeht. Von den Darstellern ist mal wirklich nichts hängengeblieben, der Klugscheißer mit den langen Haaren ging einem nur auf den Sack, der Rest war auswechselbar. Auch diese Drogenentzugs-Nummer war doch sehr konstruiert. Da fällt mir ein, welchen Beweggrund hatte die Clique im Original, zur Hütte im Wald zu fahren?
17.08.2013 12:26 Uhr - Diese Woche neu im Verkauf - Teil 2 (News)
Beim "House of Fears" Neuaufleger ist ja nicht nur der Titel arglistig geklaut, nein sogar die gleiche Typo ist verwendet worden. Kackendreist!
24.05.2013 17:35 Uhr - Chained (SB)
"Monoton" trifft es wohl ganz gut. Ich fand den auch ehrlich gesagt ziemlich unrealistisch. Da wird quasi über Jahre im Wochenrythmus eine Frau entführt, noch dazu in einem gelben Taxi und später per Jahresbuch sogar "auf Bestellung", ohne dass auch nur ein Verdacht aufkommt? Jedenfalls wird davon nix gezeigt, erwähnt, etc.. Das hat mir irgendwie gefehlt, was parallel so abläuft, abseits des Horror-Szenarios an Ort und Stelle.
Kann der Film denn was?

Die Stimmung, die Aja mit High Tension eingefangen hat, fand ich sensationell. Das Original Maniac mit Spinell fand ich entgegen anhaltender Lobpreisungen ziemlichen Driet, weswegen ich auf Ajas "Umsetzung" setze. :)
27.10.2012 03:34 Uhr schrieb kieler-deluxe
Extrem nervig war allerdings, das die PA-typischen "Tag x" Einblendungen nun von einer männlichen Off-Stimme kommentiert bzw vorgelesen werden, was nach dem 3. Mal wirklich unfreiwillig komisch und nervig ist.


Yo, allerdings. Das war total behämmert und klang voll aufgesetzt.
Ich fand den Film in Ordnung, würde aber sagen, der ist mehr was für Fans. Man muss den Machern schon lassen, dass die es von Teil zu Teil immer wieder wissen, neue Ideen einzuflechten und das sollte man auch anerkennen.

Ach ja, nach dem Abspann unbedingt sitzenbleiben.^^
14.08.2012 19:55 Uhr - Diese Woche neu in den Videotheken (News)
"In seiner Originalfassung ist dieser Film ein Hardcore-Porno."

Eieiei, wir alle wissen, wie es sich mit Pornos und Handlung verhält. Ich denke da an die spannenden Thriller von Private. Wenn ich mir jetzt vorstelle, da fehlen gewisse Szenen, bleibt ja förmlich ein Juwel der Abendunterhaltung übrig. ^^
07.08.2012 19:11 Uhr - Diese Woche neu in den Videotheken - Teil 1 (News)
Ja aber wie finanzieren sich diese Produktionen nur? Es sind ja längst nicht mehr nur die "Asylums" oder "Great Movies", da gibt es ja haufenweise Direct-to-DVD Produktionen im Monat. Gibt es wirklich so viele Nerds, die sich diesen zu großen Teilen (ja, es gibt Ausnahmen) billigen Kram reinziehen? Kann ja nicht sein, dass die Firmen nur darauf spekulieren, dass ihnen wieder ein paar unwissenede Kids in die Fänge gehen. Ich hab noch nie einen "Asylum" Film gesehen. Gibt es da etwa sowas wie eine Fanbase? Die Filme sind ja nicht einmal Trash im Sinne von "kann man sich reinziehen, weil witzig", die nehmen sich ja ernst. Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege.
24.07.2012 18:33 Uhr - Piranha 2 kommt unzensiert nach Deutschland (News)
Jetzt bekomm ich aber etwas Muffen. Den ersten fand ich aus Unterhaltungssicht grandios. Der zweite schien sich jedenfalls dem Trailer nach zu urteilen, in ähnlichem Fahrwasser zu befinden. Jetzt hagelt es so schlechte Kritiken hier. Ich will das nicht hören. ;))
23.01.2011 09:41 Uhr - Resurrection County (SB)
23.01.2011 - 01:43 Uhr schrieb saw1,2,3,4,6
deine Einleitung wirklich sehr subjektiv und weniger informativ ist.


Ehrlich gesagt finde ich, dass genau das Gegenteil der Fall ist. Ich konnte so viele Informationen aus dem Text herausnehmen, dass ich guten Gewissens sagen kann, den Streifen muss ich nicht sehen. Und, ja, ganz ohne eine "eigene Meinung" geht es eben nicht immer.
06.12.2010 - 15:42 Uhr schrieb Raskir
Ich finde auch man sollte sich beim Filmkauf in erster Linie auf die Verpackung beschränken. Der Film kann noch so gut sein, wenn die Verpackung scheiße ist, wird der auf gar keinen Fall gekauft! ROFL



Hehe, guter Beitrag ;)



Zum Film, diese Clémence Poésy seh ich eh gern, also wird der geglotzt.
06.12.2010 22:02 Uhr - 2001 Maniacs 2 (SB)
frd, du hast einen Anschlussfehöer entdeckt!! Herzlichen Glückwunsch!! ;)
15.03.2010 21:05 Uhr - Family Guy (SB)
ja, ist ja alles richtig. ändert aber an der tatsache nichts, dass die serie cut wenig sinn macht, weil die witze eben häufig, nicht ausschließlich(!!), gewalt und sex beinhalten.
15.03.2010 19:27 Uhr - Family Guy (SB)
hat mich gewundert, dass die ausgedehnte kotz-arie gezeigt wurde. ich find auch, family guy gehört ins abendprogramm. ist schließlich keine kinder serie.
04.03.2010 18:54 Uhr - Ultimate Fighting - DSF droht Klage (News)
shogun, hast du eine denkblockade? anscheinend, denn du raffst es nicht.

um es dir ein bisschen einfacher zu machen: sage einem 16-jährigen, der sich begeistert und ohne hintergrundwissen einen ufc-kampf ansieht: "wenn du das nächste mal auf die straße gehst und jemanden verkloppen willst, behandle ihn bitte respektvoll und kämpfe nach den regeln der ufc."

das bild, welches ufc darstellt, ist eindeutig brutal. ich gebe zu, ich habe mir schon lange keine sendung mehr angesehen, insofern kann ich nicht beurteilen, wie differenziert das dsf tatsächlich in seiner berichterstattung über den sport vorgeht. vielleicht machen die ja sogar einen sauberen job, will ich gar nicht abstreiten. wenn dem so ist, dann steht natürlich zur debatte, ob man diese sendung nach 23:00h ausstrahlen darf oder nicht. es ist aber keine einfache sache und der sollte man sich bewusst werden.
02.03.2010 21:56 Uhr - Ultimate Fighting - DSF droht Klage (News)
danke, nip-tuck. du hast es auf den punkt gebracht. regelwerk, freiwilligkeit, todesquote, all das steht überhaupt nicht zur debatte. wie in der sz richtig steht: "Tritte in die Niere und auf den Kopf eines auf dem Boden liegenden Kämpfers gelten als Foul, doch das ändert wenig an der Brutalität dieses "Events"."

und die brutalität will hier wohl niemand abstreiten wollen.
02.03.2010 19:33 Uhr - Ultimate Fighting - DSF droht Klage (News)
02.03.2010 - 11:21 Uhr schrieb göschle
Im Vergleich zum Boxen finde ich dieses UFC unästhetisch, roh und brutal. Und wenn ich daran erinnern darf: Die Kämpfe sind beim UFC deshalb so schnell beendet, da die Gegner durch das Regelwerk gezwungen sind aufeinander einzuprügeln, nicht selten auf die Köpfe der bereits, wehrlos am Boden liegenden Fighter. Die Wirkung welche auf die Zuschauer dadurch ausgeht, halte ich für problematisch.



exakt. genau darum geht es. aber soweit denkt hier niemand. hier wird gleich auf die barrikaden gegangen, weil man nur die blanke zensur vor augen hat. bisschen mehr reflektion wäre angebracht.
16.02.2010 18:39 Uhr - Beyoncé-Video verletzt Urheberrechte (News)
ich würde sagen äußerst grenzwertig, man könnte auch von inspiration sprechen. wenn überhaupt.

grottig ist das video im übrigen nicht.
21.12.2009 19:52 Uhr - Paranormal Activity (SB)
Top Film, Top SB. Doch weshalb zeigt ihr nicht das Ende der Festival-Fassung? Und, rein interessenhalber, wo hat der Ersteller die Bilder her, wo es doch noch gar keine offizielle VÖ gibt?
12.11.2009 22:10 Uhr - Zickenterror (SB)
die fressen von jack black sind köstlich. und sheriff hoyt ist auch am start. die pg-13 ist aber wieder mal ne richtige stümmelfassung.
06.02.2009 12:59 Uhr - Freitag der 13. (SB)
interessant wäre ja mal, den hintergrund zu dieser "nachträglichen" zensur zu erfahren? beide filme starteten vor 23:00h. wer macht sich die mühe, nachträglich zu schneiden und warum?