SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware Assassins Creed Valhalla · Schreibe deine eigene Wikingersaga · ab 57,99 € bei gameware

Kommentare

20.10.2020 11:27 Uhr - Archive (2020) - Trailer zum SciFi-Film, auf Blu-ray & DVD im November 2020 (Ticker)
20.10.2020 07:48 Uhr schrieb D-P-O / 77
Der Trailer sieht stark aus!

Der Regisseur Gavin Rothery arbeitete mit seinem Kumpel,
dem Regisseur Duncan Jones, zusammen an dem Film "Moon": …
... Er war für die visuellen Effekte verantwortlich.

Von "Moon" bin ich absolut begeistert und werde "Archive"
auf jeden Fall eine Chance geben!


Das Set-Design von "Archive" ähnelt dem von "Moon" auch stark... ;-)
20.10.2020 09:57 Uhr - Todesking, Der (Review)
Ach ja, der Buttgereit... ob der hier rezensierte Film nun wirklich die im Review suggerierte Tiefe in sich trägt oder doch möchtegernintellektuelles Amateur-Gedöns ist, darüber kann man wahrscheinlich trefflich diskutieren, das Review an sich ist aber inkl. emotionaler Ansprache am Schluss sehr angenehm zu lesen!
20.10.2020 08:18 Uhr - Knives Out (Review)
Vorhersehbar?! Null! Dein Mitgucker hat einfach gut geraten! ;-)
20.10.2020 00:42 Uhr - Archive (2020) - Trailer zum SciFi-Film, auf Blu-ray & DVD im November 2020 (Ticker)
Hab ich auf dem FFF gesehen und kann ihn uneingeschränkt empfehlen! Absoluter Top-Film! :-)
19.10.2020 14:55 Uhr - Jiu Jitsu: Trailer zum SciFi-Fantasy-Martial Arts-Film mit Nicolas Cage und Tony Jaa (Ticker)
Wenn der Trailer schon "Hier sehen Sie dämlichen Schrott" schreit, ist das fertige Produkt meist nicht besser. Ne, bis auf vielleicht ne Hand voll Glücksgriffe kann man Cages Output aus den mind. letzten fünf Jahren getrost liegen lassen.
19.10.2020 13:36 Uhr - Knives Out (Review)
Schönes Review zu einem wirklich tollen Film, der mich im Kino sehr begeistert hat, so dass ich sogar mit einer 9/10 dabei wäre. Rian Johnson (der zu Unrecht so extrem für Ep. VIII angefeindet wurde) kann hier allen Kritikern ins Gesicht lachen und hat exzellent abgeliefert!
19.10.2020 11:49 Uhr - Hellraiser IV (Review)
Sehr sehr spannende Hintergrundinfos in diesem Review, danke dafür! :)
18.10.2020 21:52 Uhr - African Kung-Fu Nazis: Karate-Film kommt uncut im November 2020 (News)
Puh, die Bluteffekte sind ja echt ultra-billig... der Film hat zwar ne witzige Grundidee, aber das reicht mir persönlich jetzt nich zum Kauf.
16.10.2020 16:38 Uhr - The Education of Fredrick Fitzell - Trailer zum Thriller mit Dylan O'Brien (Ticker)
Coole Sache, sieht sehr vielsprechend aus! Gefällt mir! :)
16.10.2020 13:03 Uhr - Human Centipede (Review)
Gekonnt ausformuliertes Review, dass meinen Zwiespalt bzgl. dieses Films wieder ans Tageslicht bringt. Einerseits hab ich das Gefühl, dass er wahrscheinlich eher Rotz is, andererseits bin ich schon echt neugierig darauf, da doch mal einen Blick reinzuwerfen. Echt schwierig! :-D
16.10.2020 12:57 Uhr - Schlange im Regenbogen, Die (Review)
Die mit Abstand wichtigste Frage zu diesem Review: Wie zum Henker kannst du dich noch daran erinnern, was du im Sommer '88 gemacht hast?! :-D Ich bin froh, wenn ich noch weiß, was ich diesen Sommer getan hab... ;-)
15.10.2020 16:48 Uhr - Dexter kehrt als limitierte Serie zurück (Ticker)
Hui, damit hätte ich jetzt gar nicht gerechnet! Fand die Serie trotz zwischendurch schwächerer Staffeln und fragwürdigem Ende insgesamt toll und bin sehr gespannt, wie es jetzt weitergeht! :)
15.10.2020 16:09 Uhr - Cleopatra - Gal Gadot schlüpft für die Neuverfilmung in die Hauptrolle (Ticker)
Schon lustig, wie durch diverse mal mehr aber im Zweifelsfall eher weniger realitätsnahe Cleopatra-Filme die Meinung entsteht, Gadot wäre eine "perfekte" Besetzung, obwohl sie wahrscheinlich der historischen Figur optisch nicht so furchtbar nahe kommt. ;-) Aber schön anzuschauen is sie natürlich, unsere Gal... ;-)
15.10.2020 15:31 Uhr - Meister des Grauens (Review)
Yep, das ist eine feststehende Formulierung. Überwiegend wird eigentlich der Terminus "Verantwortlich zeichnen" benutzt, also z.B. "Hansi zeichnete für die Regie verantwortlich", aber wenn man "verantwortlich" durch "zuständig" ersetzt, bleibt das Grundkonstrukt ja trotzdem das Gleiche.
Ich hab auch lang gebraucht, um das von meinem Sprachgefühl her zu akzeptieren, aber die Regel ist tatsächlich so. :-)
15.10.2020 12:36 Uhr - Wand, Die (Review)
Das Buch habe ich leider nicht gelesen, der Film ist aber wirklich stark und von dir, Cecil, überaus gelungen analysiert und beschrieben worden!
Nur ein Mini-Hinweis zur Lesbarkeit: Ein paar Leerzeilen weniger zwischen den Absätzen würde das Ganze noch runder dastehen lassen. :-)
15.10.2020 12:23 Uhr - Meister des Grauens (Review)
Vielen Dank für die angenehm zu lesende und interessante Kritik (wenn das im letzten Absatz stimmt, wär's schon echt witzig! :-D )! Vielleicht leg ich mir den tatsächlich auch mal zu. :-)
Ein klitzekleiner Hinweis zum ersten Absatz noch, weil das ein gern gemachter Fehler ist (dem ich selbst jahrelang zum Opfer gefallen bin): Man sagt einfach nur "zuständig zeichnen", da gehört kein "sich" rein. Klingt dann zwar bisschen komisch, deshalb macht man es auch gerne falsch, ist aber so. ;-)
14.10.2020 15:38 Uhr - Rampenlicht (Review)
Wie immer eine große Freude, deine wohlformulierten Reviews zu lesen! Den Film habe ich leider noch nicht gesehen, aber vielleicht bietet sich ja mal eine Gelegenheit, dies nachzuholen.
14.10.2020 12:19 Uhr - Monster Hunter: Ein zweiter Teaser (Featurette - Creators) (Ticker)
Mich würd ja interessieren, wieviel Tsujimoto und Fujioka für den Auftritt in dem Video kassiert haben und was sie tatsächlich über die Verfilmung denken. ;-) Aber wer weiß, vielleicht gefällt es ihnen sogar, nichts ist unmöglich! :-)
Was Andersons RE-Reihe angeht ist die im Ganzen betrachtet ja weder groß vorlagengetreu noch qualitativ besonders hochwertig (wobei einige der Filme schon ganz nett und unterhaltsam sind); aber Qualität war ja auch noch nie eine zwingende Voraussetzung für hohe Zuschauerzahlen oder generell hohe Käuferzahlen, sonst wäre ja auch die BILD nicht die auflagenstärkste "Zeitung" Deutschlands.
13.10.2020 23:22 Uhr - The 355: Trailer zum Spionagethriller mit Jessica Chastain und Penelope Cruz (Ticker)
13.10.2020 22:45 Uhr schrieb redvega389
@Lukas
Chastain geht immer????Dann sie dir mal lieber ihr letztes Werk an, ein totaler Bockmist sage ich bloß.


Auch nicht schlimmer als deine Rechtschreibung, aber ja, über "Ava" werfen wir mal lieber den Mantel des Schweigens, der war wohl tatsächlich nix.
13.10.2020 19:50 Uhr - Cleopatra - Gal Gadot schlüpft für die Neuverfilmung in die Hauptrolle (Ticker)
Gadot und Jenkins als illustre Kombination ist schon mal keine schlechte Voraussetzung. Corona dann schon eher, und in diesen Zeiten ein solches Projekt stemmen zu wollen ist doch durchaus gewagt, denn billig wird das sicher nicht und mit dem Genre hat man in den letzten Jahrzehnten jetzt auch nicht die Straßen leergefegt. Ich bin gespannt...
13.10.2020 19:17 Uhr - The 355: Trailer zum Spionagethriller mit Jessica Chastain und Penelope Cruz (Ticker)
Besonders tiefgründig wird das wohl nicht werden, aber nette Unterhaltung dürfte dabei schon rauskommen, und Chastain geht eigentlich immer! :)
13.10.2020 17:34 Uhr - The Beach House: Deutscher Trailer zum Kinostart des Parasiten-Horrors (Ticker)
12.10.2020 23:58 Uhr schrieb Romero Morgue
12.10.2020 13:26 Uhr schrieb Lukas
Na das sieht doch nicht verkehrt aus, da kann ich mir bei entsprechend ordentlichen Kritiken einen Kinogang gut vorstellen! :)


Soso, nur bei „ordentlichen Kritiken“ wird der Filmgesichtet bzw. im Kino begutachtet. Wenn du das immer so machst (wie ich es verstanden habe) entgehen dir aber eine Menge (guter) Filme. 😉
Kritiken hin oder her, das Maß aller Dinge sind die für mich noch nie gewesen. Ich bild mir da lieber meine eigene Meinung. Solange mich der Film auf irgendeine Weise reitz/anspricht, ist mir die Meinung anderer erst einmal egal. Wenn sich meine eigene dann auch mit diesen deckt, auch gut.


Ganz sicher nicht, ganz im Gegenteil! So verschwende ich kein Geld und vor allem keine Zeit für Rotz oder gerade so durchschnittliche Filme. Mit knapper Freizeit muss man sich selbige gut einteilen, und es gibt ja auch noch andere Dinge als Filme schaun, mit denen man seine Freizeit verbringt, so dass eben strikt ausgesondert werden muss. Mal abgesehen davon, dass der pile of shame trotzdem immer noch zu hoch is. ;-)
12.10.2020 15:33 Uhr - Blumhouse's Der Hexenclub kommt noch im Oktober in die deutschen Kinos (+ Trailer) (Ticker)
Mensch, gut, dass wir wieder jemanden haben, der schon in Vorabpremieren war und deshalb weiß, dass "Halloween" eindeutig Qualität und "Der Hexenclub" eindeutig Müll ist. Top!
12.10.2020 13:28 Uhr - Blumhouse's Der Hexenclub kommt noch im Oktober in die deutschen Kinos (+ Trailer) (Ticker)
Mal losgelöst von der Qualität der einzelnen Werke sind es doch gute Nachrichten, dass auch in Corona-Zeiten der Genre-Fan mit Nachschub fürs Kino versorgt wird! So muss das sein! :)
12.10.2020 13:26 Uhr - The Beach House: Deutscher Trailer zum Kinostart des Parasiten-Horrors (Ticker)
Na das sieht doch nicht verkehrt aus, da kann ich mir bei entsprechend ordentlichen Kritiken einen Kinogang gut vorstellen! :)
12.10.2020 12:57 Uhr - House That Jack Built, The (Review)
Hui, 10/10 ist natürlich mal eine Ansage! :) Wo siehst du den Film denn relativ zu anderen Werken von Lars von Trier? Würdest du öfter die 10 zücken, oder ist der hier tatsächlich in deinen Augen sein bester?
Ich muss gestehen, dass ich ihn (gerade auch im Vergleich zum Vorwerk Nymphomaniac) etwas prätentiös und gewollt fand, aber auf jeden Fall noch sehenswert.
12.10.2020 11:55 Uhr - Halloween - Die Nacht des Grauens (Review)
@Cinema(rkus): Ja, da auch die Reviews eine Kommentarsektion haben, kann da natürlich diskutiert werden. Der hauptsächliche Sinn und Zweck der Veröffentlichung von Reviews hier dürfte dann aber doch immer noch sein, dass Informationsangebot von schnittberichte.com zu verbreitern und dem geneigten Leser eben neben Schnittberichten und Newsmeldungen auch die Möglichkeit zu bieten, Kritiken zu Filmen jeder Couleur lesen zu können.
Ansonsten hier mal ein wunderbares Bsp. für Selbstwahrnehmung vs. Fremdwahrnehmung: Deine Aussage, dass man mit 20 Jahren keine Gelassenheit bei Kritik haben kann, ist schon mehr als gewagt und durchaus ein bisschen von oben herab. Ich kenne so einige in ihren 20ern, die deutlich kritikfähiger sind als diverse doppelt so alte Personen.
Aber schön, dass wir uns einig sind, dass wir uns freuen, wenn Phyliinx weiter veröffentlicht.

@Kaiser Soze: Jaja, du alter Überschriften-Hasser! :-P Ich finde ja, gerade bei einem so brutal langen Text ist es eine überaus große Hilfe und dient der Übersichtlichkeit und Struktur sehr, wenn man mit Überschriften arbeitet. :-)
12.10.2020 10:18 Uhr - Halloween - Die Nacht des Grauens (Review)
Das ist schon sehr interessant und auch ein bisschen bizarr, was sich hier tut. Vielleicht sollte sich der ein oder andere mal Gedanken darüber machen, warum Phyliinx zu seiner (wenn auch übertrieben formulierten) Aussage bzgl. des Umgangs mit Neulingen kommt. So ganz aus der Luft gegriffen ist sie nämlich nicht.
Denn auch wenn in den meisten Fällen überwiegend konstruktiv mit Neulingen umgegangen wird, so schleicht sich durchaus auch immer wieder mal ein besserwisserischer "Von oben herab" Ton ein, der manchmal unnötig und manchmal auch vollkommen unangebracht ist. Denn wie ein Autor seine Kritik formuliert, ist erstmal vollkommen ihm selbst überlassen, solange er sich dabei grob an die Vorgaben hält, was ausreichend Informationen zu den wesentlichen Eckpunkten des vorzustellenden Films (Story, Darsteller, Regie...) angeht. Sollte er dabei nicht erfolgreich sein, wird ihm das durch die Seitenbetreiber und / oder Moderatoren dann schon mitgeteilt. Es muss sich aber nicht gleich jeder Autor berufen fühlen, einen Neuling in die "richtige Richtung" zu drängen.
Speziell über die Länge von Reviews wird hier ja immer gerne gesprochen. Auch wenn Phyliinx' erste Versuche an gewissen Stellen noch essentielle Infos fehlten, waren sie jetzt nicht vollkommen wertlos, und die Nachfolgekritiken wie diese hier sind ja nun auch extrem umfangreicher. Man muss sich in diesem Zusammenhang auch immer vor Augen halten, dass die Kritik eines Autors nicht dazu da ist, anderen Autoren zu gefallen, sondern der breiten Masse der Leser von Schnittberichte.com, von denen (wie auf jeder anderen website auch) nur ein verschwindend geringer Anteil hier Kommentare abgibt. Was in den Kommentaren steht, ist also bei weitem nicht zwingend repräsentativ für die "Kundschaft" dieser website hier.
Bottom line: Phyliinx, schreib deine Reviews (im Rahmen der offiziellen Vorgaben) so, wie du Bock hast. Auf die mal mehr mal weniger gut gemeinten Ratschläge kannst, musst du aber nicht eingehen. Wenn du irgendwo grob mit dem Review danebengelegen bist, wirst du es dann schon merken. ;-)
Mir ganz persönlich z.B. ist diese Review hier zu lang, da ich es kurz und knackig mag und nicht immer von einer ellenlangen Texttapete erschlagen werden will. Gerade der Absatz "Die Reihe" (der, wenn er schon da sein muss, übrigens genau dorthin gehört, wo er steht, und sicher nicht ans Ende einer Kritik) ist für mich schon mal eher überflüssig, da ich bei einer Kritik zum Begründer der Halloween-Reihe nicht erstmal eine Ewigkeit was über die anderen Filme lesen will. Aber da sieht man eben auch, dass die Leser hier höchstwahrscheinlich ein sehr heterogenes Anspruchsbild an die Reviews haben, auch wenn sich bei weitem nicht jeder dazu äußert.
11.10.2020 22:01 Uhr - News of the World: Teaser zum Western mit Tom Hanks (Ticker)
Tom Hanks in einem Helena Zengel - Film, passt doch! :-D
11.10.2020 21:54 Uhr - Mank: Erster Teaser zum neuen David Fincher-Film bei Netflix (Ticker)
Hoffentlich bekommt der auch in Deutschland auch noch ne (kleine) Kinoauswertung, denn genau dahin gehört der Film, speziell mit dem Thema, eindeutig hin!
10.10.2020 02:31 Uhr - RoboCop (Review)
Sehr schön jetzt, höchstens ein paar Worte zu den Schauspielern wären vielleicht noch gut zur Abrundung gewesen.
Mit Bewerten ist gemeint, dass du am Ende auf der Skala von 1 - 10 eine Note für den Film vergibst, so wie es auch bei den anderen Reviews zu sehen ist.
09.10.2020 13:42 Uhr - Fatman: Der Trailer zur blutigen Weihnachts-Action-Thrillerkomödie mit Mel Gibson (Ticker)
09.10.2020 05:10 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Na also.....
Gestern noch mit Tom Cody ein wenig "verschlüsselt" darüber sinniert, heute ist der Trailer zu sehen.

Mad Mel; phantastisch. In Hollywood zur unerwünschten Person erklärt worden, beweist er Steher-Qualitäten, die einmalig in der Filmwelt sind.
Jetzt vergleicht seine aktuelleren Streifen mal mit Bruce Willis. Willis, der nur noch die Hand für irgendwelche gut bezahlten Schecks ausstreckt und ansonsten gelangweilt durch langweilige Szenerien stolpert, und hier unser aller Mel. Der immer am Rande des Wahnsinns agiert, ständig Energie und Enthusiasmus...und wichtig "SCHAUSPIELERISCHES KÖNNEN" zeigt und einfach gern anzuschauen ist.
Jedenfalls geht es mir so.

Trailer macht einen Bomben-Eindruck. Die Story klingt verrückt, ist sie auch und deshalb wieder passend für unseren Mad Mel. Ja, der Typ zeigt mit 64, dass man nicht als gelangweilter, alter Sack enden muss, sondern noch durchaus zu unterhalten vermag.

Klasse !!!


Wie man einen potentiellen Antisemiten und Rassisten so blind abfeiern kann, ist mir zwar total schleierhaft, aber gut...
Der Trailer an sich sieht trotzdem ganz unterhaltsam aus, könnte ein witziger Film werden!
09.10.2020 11:54 Uhr - Irreversibel: Ungeschnittene Blu-ray mit Kinofassung & Straight Cut im Dezember 2020 (News)
Irreversibel würde ich jetzt nicht in einem Atemzug mit Serbian Film oder Trauma nennen, da letztere doch qualitativ meilenweit unterlegen sind.
Ich finde es auch immer wieder faszinierend, wie man sich ohne mit der Wimper zu zucken die brutalsten Folterungen, Morde und sonstiges Gemetzel reinziehen kann, dann aber beim Thema Vergewaltigung panisch davonrennt. Aber gut, jedem das Seine. ;-)
Von der anstehenden Veröffentlichung wünsche ich mir wie der Rest doch endlich mal einen Sprung in der (Bild)qualität, auch wenn ich selbst aus Platz- und Zeitmangel bei meiner DVD bleiben werde. :-)
09.10.2020 10:27 Uhr - RoboCop (Review)
Um das mal konstruktiv zu formulieren:
Der oben stehende Text kommt eher als Erlebnisbericht rüber und weniger als klassische Kritik. Insbesondere baut er darauf, dass man den Film kennt, so dass man andersherum auf ziemlich verlorenem Posten steht, wenn man das nicht tut.
Von daher wäre es empfehlenswert, den Leser erstmal mit Informationen zum Inhalt und den Beteiligten abzuholen, bevor man schildert, was man selbst mit dem Film verbindet bzw. wie man ihn beurteilt.
08.10.2020 17:08 Uhr - Open 24 Hours (Review)
Klingt durchaus interessant! Da du öfter die Brücke zu Scream schlägst: Hat "Open 24 Hours" denn auch einen selbstironischen / humoristischen Touch, oder kommt der doch eher bierernst daher?
08.10.2020 13:27 Uhr - The Matrix 4 wird vorgezogen, kommt jetzt im Dezember 2021 (Ticker)
Was Trailer angeht: Das Einzige, worauf man sich denke ich halbwegs verlassen kann, ist wenn man bei Sichtung des Trailers schon denkt: "Was is das denn für ein Rotz?", dass einem dann der Film dahinter höchstwahrscheinlich auch nicht gefallen wird. ;-)
Aber Filmkritiken professioneller Schreiber sind natürlich immer eine mehr als sinnvolle Anlaufstelle.
08.10.2020 08:52 Uhr - The Batman verschiebt sich in den März 2022 (Ticker)
Ja Mensch, wusste gar nicht, dass du und deine Kollegas einen repräsentativen Querschnitt der deutschen Bevölkerung darstellt! Aber gut, dann ist das ja geklärt.
Außerdem bist du auch noch mein persönlicher Schutzengel! Wirklich ein Morgen voller faszinierender Erkenntnisse!
07.10.2020 09:54 Uhr - Hexen hexen: Deutscher & englischer HD-Trailer zur Neuverfilmung (Ticker)
Hm, ich weiß ja nicht, also rein vom Trailer her kommt das bei weitem noch nicht an den Charme des Originals ran.
07.10.2020 09:39 Uhr - The Matrix 4 wird vorgezogen, kommt jetzt im Dezember 2021 (Ticker)
07.10.2020 07:27 Uhr schrieb KKinski
07.10.2020 06:38 Uhr schrieb Vaetheran2107
Die Wortwahl mag unangebracht sein, aber Unrecht hat er nicht unbedingt.
Vorsicht und ein gewisses Augenmaß ist mittlerweile bei vielen angekommen und wird praktiziert, deshalb steht dem Kinobesuch auch nichts im Weg.
Die Gründe der Verleiher, Filme zu verschieben, sind rein wirtschaftlicher Natur und das was im Endergebnis voraussichtlich bei rauskommt kann einem als Filmfan im Grund nicht gefallen.
Nicht nur das alteingesessene Kinos, große Komplexe und dazugehörige Restaurants darunter leiden und schlussendlich kapitulieren müssen, nein auch die jeweiligen Mitarbeiter und schlussendlich der Kunde dem weitere Möglichkeiten der Freizeitgestaltung genommen werden darf man nicht einfach so beiseite schieben.



Also ich war schon im Kino während Corona. Wohl gefühlt habe ich mich dabei nicht. Das wird vielen so gehen. Was in geschlossenen Räumen und nicht so viel Abstand trotz Maske passiert, kannst Du bei Tönnies sehen. Ja, es wird die Kinos treffen, ja es wird für viele unschön werden. Ja, viele haben Existenzängste. Nur lieber habe ich Existenzängste und kein Corona, als weniger Existenzängste und Corona. Da es ja hoffentlich nur eine Phase von noch einigen Monaten ist. Die Kinos werden sich Luftreinigunngsanlagen installieren, wir werden geimpft werden. Das es mit Kino gerade schwierig ist, ist doof, aber mir lieber als eine überfüllte Intensivstation. Also, Arschbacken zusammen kneifen und abwarten, bzw. von der gesparten Kohle das Heimkino ausbauen oder mal vor die Tür gehen. Frische Luft ist recht ungefährlich. Was hilft, ist Familie und so... Dann ist die Freizeitgestaltung nicht so kompliziert. "Die Kinder brauchen noch....". "Hast Du dich schon um ... gekümmert?", "Die Spülmaschine spinnt!", "Ich will ...", "Papa, ich will in den Conni-Film!" -> Vielleicht wird es doch schwieriger als gedacht....


Auf die vollkommen absurde Idee, einen Kinobesuch mit den Verhältnissen bei Tönnies zu vergleichen, muss man auch erstmal kommen... die Kinos haben nicht nach irgendeinem Zufallsprinzip wieder geöffnet, sondern unter durchaus strengen Auflagen. Wer da zu viel Angst hat, fragt sich ggf. auch, ob er überhaupt das Haus verlassen soll; aber gut, ist ja jedem selbst überlassen.
Was die Verschiebung von Matrix angeht: Das dürfte auch nur ein Zwischenstand sein, bis dann wieder ein anderer Film auf diesen Slot geschoben wird und Matrix wieder ausweichen muss. Das übliche Spiel der letzten Wochen und Monate halt.
07.10.2020 08:47 Uhr - The Batman verschiebt sich in den März 2022 (Ticker)
Na da bin ich ja froh, dass ich in einer zivilisierten Großstadt wohne, in der die oben genannten (obskuren) Vorkommnisse max. im einstelligen Prozentbereich meiner Kinobesuche vorkommen. ;-)
Bizarr finde allerdings, dass hier immer wieder von 2m - Fernsehern oder 5m - Leinwänden gesprochen wird und dabei außer Acht gelassen wird, dass das meilenweit vom Equipment des Durchschnittsbürgers entfernt ist und von einer zu vernachlässigenden Minderheit besessen wird.
06.10.2020 11:16 Uhr - Monster Hunter: Ein erster Teaser plus ein möglicherweise vorgezogener Starttermin (Ticker)
Mensch, das sieht ja total nach dem Spiel aus... nicht!
06.10.2020 10:29 Uhr - James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben wird auf Ostern 2021 verschoben (Ticker)
Ach ja, wir leben wirklich in einem Zeitalter der Extreme: Auf der einen Seite die Verschwörungstheoretiker und Corona-Leugner und auf der anderen Seite die Panik-Macher, die gleich die halbe Menschheit wegsterben sehen. Ein gesundes Mittelmaß ist irgendwie oft verloren gegangen.
Und mittendrin hat James Bond einfach partout keine Zeit zu sterben, ich fürchte ggf. auch im April 21 nicht... ;)
05.10.2020 15:27 Uhr - Pokémon 3 (Review)
Erst Schramm, dann Pokémon 3, viel größer könnte der Kontrast bei den letzten beiden Reviews hier wohl kaum sein. :-D
Neueinsteiger in die Pokémon-Materie wird das Review vielleicht etwas verwirren, ansonsten liest es sich aber angenehm flott runter. :) Nur das wohl berühmteste Pokémon sollte man schon richtig schreiben, nämlich: Pikachu (also ohne t) ;-)
05.10.2020 13:44 Uhr - Hot Fuzz (Review)
04.10.2020 22:39 Uhr schrieb Kaiser Soze
[...] Im Gegensatz zu dem unlustigen Shaun of the Dead [...]

Ich glaub es hackt, Sakrileg! :-PPP

Auf jeden Fall eine schöne Kritik zu einem sehr unterhaltsamen Film, der nur geringe Abstriche zu Teil 1 der Cornetto-Trilogie hinnehmen muss.
05.10.2020 13:28 Uhr - Interstellar (Review)
Schöne Kritik zu einem wirklich tollen Werk, das in meinen Augen Nolans letzter rundum gelungener Film war. Eine 10 wäre es jetzt bei mir nicht, aber ich bin auch mehr als restriktiv mit der Vergabe der 10. ;-) Mind. eine sehr gute 8,5 gäbe es von mir aber auch. "Interstellar" hat mich damals im Kino komplett gefesselt, irgendwann muss aber unbedingt noch eine Zweitsichtung her, um wirklich alle Details würdigen zu können.
Die hier im Kommentarstrang angesprochene emotionale Distanziertheit (speziell in Nolans Spätwerk) sehe ich zwar auch, im Gegensatz zu Dunkirk, wo es wirklich sehr unangenehm auffiel, hätte ich das bei Interstellar allerdings nur bedingt wahrgenommen, so dass das Gesamtgenuss nicht spürbar geschmälert wurde.
03.10.2020 20:22 Uhr - James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben wird auf Ostern 2021 verschoben (Ticker)
Traurige Nachricht die Verschiebung, kommt aber ehrlicherweise nicht sonderlich überraschend.
Ich hoffe von ganzem Herzen, dass die Kinolandschaft überlebt, denn das Kinoerlebnis ist (für den Normalsterblichen) durch nichts zu ersetzen! Ich versuche möglichst oft ins Kino zu gehen und so meinen Beitrag zu leisten, und wer bei einem Kinobesuch Angst vor einer Coronainfektion hat, der dürfte eigentlich gar nicht mehr seine eigenen vier Wände verlassen.
02.10.2020 21:27 Uhr - Invasion U.S.A. (Review)
Actiontrash mit rassistischen Klischees für anspruchslose Actionfans... das trifft es wohl sehr gut, deshalb kann man mich mit solchen Werken auch überwiegend jagen. Das genaue Gegenteil trifft auf deine Reviews zu Kable, und dieses war auch wieder überaus unterhaltsam und pointiert geschrieben! :)
02.10.2020 00:37 Uhr - Borat: Anschluss-Moviefilm - Trailer zum Sequel mit Sacha Baron Cohen (Ticker)
Aber sowas von! :-D
29.09.2020 00:48 Uhr - Nick Fury erhält seine eigene Serie bei Disney+ (Ticker)
What a bad motherfucker! :-D
28.09.2020 11:21 Uhr - Der Prozess gegen die Chicago 7: Der offizielle Trailer zum Kinostart des starbesetzten Netflix-Dramas (Ticker)
Sehr erfreuliche Neuigkeiten, da ist der Kinobesuch doch auf jeden Fall vorgemerkt! :)
weiter