SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware

eingeloggt als:
Andy Lau

Beiträge
137 Kommentare
0 Reviews

Amazon.de

  • Brothers in Blood - Savage Attack
  • BD Mediabook
Cover A
33,62 €
Cover B
33,62 €
Cover C
33,62 €
Kommentare
Eisjok, lies mal lieber nochmal ganz in Ruhe was da steht.. -.-
pfff
Hört sich wirklich sehr gut an. Kann das was sein? Ich gucks mir mal an.
01.08.2011 11:02 Uhr - Hannibal (SB)
Fast ungekürzt ist ja auch sehr geil:)
31.07.2011 14:26 Uhr - Devil's Tomb, The (SB)
Wenn man von gefallenen Sternen spricht, gibt es aber auch noch ganz andere Kaliber: Nick Nolte, Charlie Sheen oder auch Mel Gibson. Die sind richtig tief gefallen. Und Nick Nolte sammelte auch schon mal den Müll aus örtlichen Mülltonnen.
28.07.2011 - 15:45 Uhr schrieb guilstein
28.07.2011 - 14:40 Uhr schrieb Andy Lau
war ja klar

österreich

scheiß fsk

schade

-.-


Hat wohl nichts mit der FSK zu tun und Östereich wird dir da wohl auch nicht weiterhelfen, denn es ist fraglich ob es sich für ein kleines Label lohnt die Rechte für eine ganze Serie aufzukaufen.

Frage mich nur ob sich die Veröffentlichung in Deutschland für Warner lohnt, da die Serie ja doch eher ein kleineres Publikum ansprechen wird, von denen fast jeder über die Schnitte informiert ist. Die deutsche TV-Fassung bekommt man im Netz als download hinterhergeschmissen und die Fans haben sich sowieso schon die US-DVD besorgt, als Krönung wird dann natürlich wieder, wie bei Warner üblich, ein Wendecover fehlen, so dass selbst die Originalhülle kein Kaufargument mehr darstellt.


Alles, was ich schrieb, war ironisch gemeint. Habe das im Hinblick auf die zu erwartenden Kommentare mit voller Absicht so geschrieben.
war ja klar

österreich

scheiß fsk

schade

-.-
24.07.2011 13:32 Uhr - Wound nur geschnitten in Deutschland (News)
Sieht mal wieder nach ner billigoptik Schlachtpalette aus. Braucht man sowas? :D
17,98€ überteuert?
sehr gut.
18.04.2011 20:21 Uhr - A Serbian Film auch in Australien zensiert (News)
18.04.2011 - 19:34 Uhr schrieb Dvdfre@k
Diskutiert nur schön so weiter! Keine bessere & günstigere Werbung gibt es nicht :D!


Also gibt es eine? :D
18.04.2011 16:42 Uhr - A Serbian Film auch in Australien zensiert (News)
Ich bin vorgestern 24 geworden :) Macht spaß, wenn jemand andere Meinungen zulässt und sich auch wirklich ein paar eigene Gedanken machen kann. Danke für deine tollen Beiträge!
18.04.2011 13:55 Uhr - A Serbian Film auch in Australien zensiert (News)
18.04.2011 - 11:37 Uhr schrieb Rob Lucci
@Andy Lau:
Das die Werke der von dir aufgezählten Künstler sehr gut sind, ist wahr. Dennoch zählst du hier eben nur gute Kunst auf. Kunst ist aber viel mehr und definitiv nicht immer gut.
Gab bsw. einen Künstler der eine Toilette falsch herum auf ein Brett klebte und seinen Namen daurauf schrieb (frag mich bitte nicht wie der hieß) und das wird als Kunst angesehen. Ist es deswegen gut? Also meiner Meinung nach ist es Mist. Aber wer bin ich dass ich schon das ich über Kunst urteilen kann?

Dass das Baby ne Puppe war, liegt wohl daran dass der Regisseur nur einen Film drehen wollte. Denke nicht dass seine Intention beim Dreh ein Snuff Film war. Korregiere mich bitte wenn ich mich irre.
Gibt nebenbei Filme die viel weiter gingen. Mal 2 Beispiele:
1. Cannibal Holocaust: Hier wurden für den Film mehrere Tiere vor der Kamera getötet. Außerdem gibt es ne kurze Szene im Film wo Ausschnitte echter Hinrichtungen zu sehen sind.
2. Thriller - en grym film: Hier wurde (als Spezialeffekt-Ersatz) einer echten Leiche ein Auge ausgestochen.
Dennoch spricht keiner diesen Filme ihre Existenzberechtigung ab. Obwohl sie allein wegen dieser Szenen weit härter sind als 'A Serbian Film', welcher rein fiktiv ist.

Ich habe den Film nicht gesehen (und deinem vorletzten Satz im Kommentar #41 du auch nicht) aber wenn du dir mal den Schnittbericht hier zur englischen Fassung anschaust, wirst du merken, dass nur etwa 5 Sekunden lang etwas von der Babyszene zu sehen ist. Meines Erachtens ist dies viel zu kurz als das man es als expliziet bezeichnen könnte. Wird also eher nur angedeutet.

Ich hab nichts dagegen dass dir der Film nicht gefällt, dass du ihn als krank findest oder dass du findest dass es solche Filme nicht geben sollte.
Das ist alles deine persönliche Meinung.
Nur was gibt dir das Recht dem Film seine Daseinsberechtigung abzusprechen? Du bist der Ansicht er dass er schlecht ist (obwohl du ihn scheinbar noch nicht einmal gesehen hast) und dass ist dein gutes Recht. Und jemand dem der Film gefällt, hat auch ein recht auf seine Meinung.
Oder was macht deine Meinung besser als die Meinung Anderer?


Das ist endlich mal ein Beitrag, mit dem man was anfangen kann. Da wurde richtig gelesen und konstruktiv, Punkt für Punkt analysiert. Schonmal danke dafür.

Natürlich bin ich ein Niemand in dem gesamten Kosmos, den wir "Gesellschaft" nennen. (Dieser Begriff wird sowieso allzu inflationär benutzt) Allerdings wurde der Fim ja nicht nur für jene Menschen gemacht, die große Kritker sind. Also auch für mich. Warum kann ich denn nicht meine Meinungso kund tun, wie ich es möchte?

Und nein, der Film sollte wirklich nur ein Film sein, ein kontroverser sicherlich, aber eben kein Snuff. Die von dir aufgezählten Filme sind in ihrer Darstellung verachtenswert. Als ich gesehen habe, wie eine riesige Schildkröte auf grausamste Weise ihr Leben lassen musst, ist mir alles vergangen. Komischerweise schreien da sogar die extremliberalen nach Verboten und erheben den Zeigefinger. Es gibt einen Kurzfilm mit dem Namen Alczent (wird sicher anders geschrieben) in dem ein Katzenbaby in einer Wanne in Großaufnahme ersäuft wird. Das ist unmenschlich und nicht zu tollerieren.

Hier allerdings geht es sogar um Menschen. Um ein neugeborenes, wenn auch unechtes, menschliches Lebewesen. Was diesem "Menschen" geschieht, ist nicht mit Artikel 1 und 2 des GG zu vereinbaren. Das kann dem Regisseur dieses Films scheißegal sein, allerdings entwickelt sich der Titel sicherlich nicht umsonst gerade zu einem der kontroversesten Titel der letzen 20 Jahre in der Filmgeschichte.

Wie dem auch sei, ich muss nicht alles sehen um zu wissen, was mich erwartet. Bei den zahlreichen Beschreibungen und Berichten, auch von Leuten aus meinem direkten Umfeld, die den Film schon gesehen haben, brauche ich das nicht. Ich bin Vater eines 14 Monate alten Jungen und würde jeden nach dem Leben trachten, täte er meinem Kind etwas an. Die aktuellen Geschehnisse sind dramatisch genug, da muss ich mir keinen Film angucken, der all dies nur tut, um ein Gespärchsthema zu sein. Das haben die Macher geschafft, dafür sei ihnen Respekt gezollt, allerdings könnte ich mich nicht mehr im Spiegel betrachten.
18.04.2011 10:48 Uhr - A Serbian Film auch in Australien zensiert (News)
18.04.2011 - 03:12 Uhr schrieb el_wray
18.04.2011 - 00:26 Uhr schrieb Andy Lau
Flamen? Was soll das heißen?


lurk moar n3wb


Das ist so lächerlich! ^^ Ich kann mir dich schon geauso wie den fetten Kerl bei der Southpark Episode "make love, not warcraft" vorstellen.

Vielen dank dafür, das ist zu köstlich.
18.04.2011 10:44 Uhr - A Serbian Film auch in Australien zensiert (News)
@Bone-Fiesler:

Zu Frage 1: Dürer, Brecht, Mahler, Goethe, Van Gogh, Ai Wei Wei, Mese etc..

Zu Frage 2: Ein, ohne jegliche Daseinsberechtigung, dampfender Haufen Scheiße.

Kunst darf vieles aber nicht alles.

Im GG Artikel 1 lautet es: Die Würde des Menschen ist unantastbar. (Das Baby war eine Puppe, soviel Herz bzw Inkonsequenz hatte der Regisseur dann doch ja?)

Und jetzt verrate mir mal, worin der Kunstgehalt in so einem Film, mit expilzieter Szene steckt? Kann mir das irgendeiner der Schlaumeier hier verraten? Außerdem las ich, dass der Film teils poronographische Züge beihnalten soll? ICh wusste nicht, dass Pornos in der letzten Zeit den Status der Kunst erreicht haben.
18.04.2011 01:02 Uhr - A Serbian Film auch in Australien zensiert (News)
18.04.2011 - 00:42 Uhr schrieb Dissection78
Interessant das einzelne Kommentatoren die Fähigkeit zu haben scheinen, zu merken, wie beschränkt der Horizont derer ist, die anderer Meinung sind, als sie selbst.


Netter Versuch, ist aber ein alter Hut. Du versuchst grad den Weg der umgekehrten Psychologie zu beschreiten. Wird aber ins leere laufen. Ich erkenne sehr wohl die Meinugsfreiheit jedes einzelnen an. Sogar derer, die den Film bis zum Tode verteidigen würden. Allerdings haben eben genau jene, zu denen Ich dich jetzt einfach mal hinzuaddiere, keinen Blick für subjektive Meinungsgestaltung. Es ist so wie mein Vorredner schrieb

(sowas geht auch nur im Web 2.0)

Alles wird unter einen Deckmantel der Kunst gehieft und man hat den Freifahrtschin um sich ALLES angucken zu dürfen ohne sein Gewissen und den moralischen Kodex, des "wie weit würde ich gehen?" zu belasten. Es kann so schön leicht sein, mit dem Strom zu schwimmen und sich als echter Cineast zu fühlen, da man ja, viel mehr als die bösen Widersacher, ein Meisterwerk in "A Serbian Movie" erkennt, als sich wirklich mal Gedanken zu machen und contra zu geben. Selbsterkenntnis sollte hier der Schlüssel sein.
18.04.2011 00:26 Uhr - A Serbian Film auch in Australien zensiert (News)
Flamen? Was soll das heißen? Kann man das auch mal in nicht jugendlicher Gossensprache ausdrücken. Der Film zeigt die durch die Medien pervertierte Gesellschaft? Und was ist denn flamen für ein Wort? In ws für einer Gesellschaft leben wir denn, wenn man nicht einmmal der eigenen Sprache mächtig ist. Hier sind allle so voreilig den Kritikern das Maul mit dem Ruf nach Sozialkritik zu stopfen, hauen dann noch mit Stammtischparolen über Stammtischparolen um sich und merken selbst nicht wie beschränkt der eigene Horitont doch ist.
18.04.2011 00:13 Uhr - A Serbian Film auch in Australien zensiert (News)
Jetzt bekommst Du bestimmt wieder ärger, weil Du deine (mehr als brerechtigte) Meinung, den Film betreffend, geäußert hast. ;) Mach dir nichts draus. Ich warne dich liieber nur schonmal vor. Ich habe es sogar geschafft, dass Kommentare von mir gelöscht wurden. Und das alles auf einem Bord, dass sich gegen Zensur engagiert. Die Ironie kennt so manch komischen Weg ihr Antlitz zu präsentieren. Und wegen was? Wegen einem serbischen Scheißhaufen...
wurscht...
Ja genau deshalb.
Einzig negativ aufgefallen ist mir, dass Einstellungen lange gehalten werden und die Akteure teilweise sehr langatmig agieren, bevor sie auf den Punkt kommen. Der Storygehalt des Films ist sehr hoch und die Spannung und Shockmomente sind schier atemberaubend. Das doch recht hohe Tempo wird durch eben jene "Längen" leider unnötig unterbrochen. Das Bild und die Settings sind schön; dreckig, schmutzig, eines Serienmörders gerecht werdend ist es da, wo man es eben erwartet. Choi Minh Sik liefert hier nach Oldboy seine beste Performance ab. Er spielt den psychopathischen und offensichtlich schwer sozial gestörten Triebtäter mit unglaublicher Tiefe. Sein Gegenpart, von Lee Byung Hun gespielt, macht seinem Status, als einer der besten Schauspieler Koreas neben Minh Sik, alle Ehre. Wie er im Film fast unbemerkt die Seiten wechselt ist schon exquisit in Szene gesetzt. Irgendwann fragt man sich, auf wen denn nun der Titel des Films bezug nimmt.

In einem gnadelosen Spiel, dass eigentlich nur einen Täter kennt, müsste sich der Rächer bremsen und sein handeln Überdenken. Aber wie soll das gehen nachdem man, blind vor Hass, einem gegebenen Versprechen nacheifert? Die Kollateralschäden im Film lassen einen an der Richtigkeit der Sache zweifeln. Wenn man dann allerdings in sich geht und sich selbst die Frage stellt: "Was würde ich tun?", erkennt man, dass man wohl sehr schnell hilflos und selbst handlungsunfähig wäre. In jedem stecken tiefste Abgründe, die, so der schmerzahfteste Punkt getroffen ist, plötzlich zum Vorschein kommen. Manche Menschen leben diese Abgründe ihrer Seele täglich aus, andere müssen erst über eine Schwelle treten, um selbiges zu erfahren.

Alles in Allem fand ich den Film aber hervorragend. Herausragend vor allem unter den koreanischen Filmen, de ich zuletzt sah, der einen sicher mit ein paar Fragen zurücklässt.

Härtegrad:

Der ist sehr hoch! Hier wird draufgehalten und alles gefilmt. Vor allem die "Taxiszene" ist mir im Gedächtnis geblieben, da hier ein Gewaltexzess, ein Ausbruch an Gewalt, so dermaßen realistisch in Szene gesetzt wurde, dass man es kaum glauben mag. Die Black Edition von Splendid ist in der Hinsicht auch komplett ungekürzt. Man solte sich allerdings daor hüten, den Film nur auf optische und handwerkliche, sicherlich hohe Qualitäten zu reduzieren. Der Film ist so vieles mehr als das!
Meat Grinder ist aus Thailand und trotzdem in der Reihe erschienen. Die Bezeichnung Cat III hat zwar den Bezug zur höchsten Klassifizierung des chinesischen Freigabesystem, allerdings veröffentlicht Illusions unter dieser !Marke! generell asiatische Sickos. Deshalb erscheint/en auch ein japanischer Film (bzw) Filme in dieser Reihe. Einen koreanischen Vertreter gibt es meines Wissens nach ebenfalls. (Bloody Reunion)

Edit: Mit Grotesque sind es sogar nun schon insgesamt drei japanische Vertreter.

Schade nur, dass vieles (alles) nicht auf Blu Ray in jener Reihe erscheint. Die Black Editions von Splendid gibts ja noch zum Glück..
Ich bekomme meine Version ab erscheinungsdatum ganz einfach und unkompliziert von der ofdb zugesendet. das mängelexemplar muss ich nicht mal zurucksenden. Einfacher gehts ja wohl kaum.
Ne, weil Du minderjährig warst.
18.11.2010 11:52 Uhr - Avatar (SB)
nehmt doch solche leute einfach nicht wahr. es macht ohnehin den anschein, dass es mehr befürworter als gegner des films gibt. und ja, wir sprechen hier nicht von einer philosophischen zäsur, aber dennoch bleibt avatar in seiner einzigartigkeit und innovation ein meisterstück des filmhandwerks. story hin oder her. /davon mal ganz ab, dass sie natürlich nicht neu ist, aber eben den kampf -gut gegen böse- genau wiederspiegelt/
18.11.2010 00:47 Uhr - Avatar (SB)
Habe selbst die (in)offizielle Leihversion im Holodesign, und bin mit diesem Teil äußerst zufrieden. Nirgendwo prankt ein grünes Logo drauf und qualitativ nehmen sich die blu rays, die übrigens Referenzwerte erreichen, sowieso nichts. Finde den extended cut ganz großartig und sage nochmal und schließe mich da ryker an: der Film ist ein pures Meisterwerk!
17.11.2010 18:49 Uhr - Avatar (SB)
Habe kein Overacting bei der großartigen und super süßen zoe feststellen. wie sie neytiri verkörpert ist ihr stil und ganz toll!
17.11.2010 18:45 Uhr - Avatar (SB)
Ich liebe diesen Film, in allen seinen großartigen Facetten. Cameron ist ein Meister seines Fachs. Ganz großartg.
02.11.2010 - 11:25 Uhr schrieb muskeljesus
Der Film juckt mich wenig, allerdings ist
in 2010
ein wirklich fieser Anglizismus.


der war gut...^^
13.09.2010 00:13 Uhr - Legion of the Dead (SB)
Wie der Barkeeper platt gemacht wird, wurde mal bei Galileo genauer unter die Lupe genommen. Da ging es um produktionstechnische Hintergründe in einem Film oder so. Und der fertige Take wurde dann auch um kurz vor 8 gezeigt.^^
JAAAAA! Nietzsche trifft den Nagel auf den Kopf. Einige Leute sollten hier wirklich, wirklich aufpassen, dass sie nicht in Richtungen abdriften aus denen es im Nachhinein kein entkommen mehr gibt. Bruder im Geiste Isegrim!
27.08.2010 - 17:38 Uhr schrieb Jeffrey
So habe mir den Film nun auch mal angeschaut. Meine ehrliche Meinung dazu:

Diesen Film wird es wohl niemals uncut in Deutschland geben, soviel ist sicher! Eine Vö. über Österreich eventuell. Der Inhalt von A Serbian Film ist sehr hart an der Grenze des Vertretbaren würde ich sagen. Muss es meiner Meinung nicht wirklich geben! Würde aber auch nie auf die Idee kommen jemanden zu Verurteilen nur weil er dem Streifen mehr abgewinnen kann als ich. Das wäre schlicht und einfach Blödsinn. Als ich noch ein bischen jünger war (18-25) hätte mich das ganze wohl weniger abgeschreckt. Aber wenn man dann selbst Kinder hat (bin Vater einer kleinen Tochter) dann muss man gewisse Dinge einfach nicht mehr haben. Nicht falsch verstehen: Bin ein leidenschaftlicher Horror und Splatterfreak, aber solche Szenen wie in A Serbian Film wo es jetzt schon Babys an den Kragen geht brauche ich absolut NICHT!!! Erinnere mich da noch an das Machwerk Murder Set Pieces. Der gehört auch meiner Meinung nach in die Kategorie "Filme die man nicht unbedingt braucht". Ich schreibe gezielt "nicht unbedingt" weil es ja nunmal auch Menschen gibt die solchen Filmen was abgewinnen können, sie als "Kunst" definieren oder was auch immer! Aber das muss jeder Erwachsene klar für sich entscheiden. Fakt ist: In Meine Sammlung kommen solche grenzwertigen Streifen definitiv nicht!!!


Ich sehs genau wie Du. Bin ebfalls ein Horrror- und Splatterfan und habe auch einen kleinen Sohn. Evtl. ist die Sich der Dinge dann eine Andere.
Manchmal gehts nicht anders. So hart wie der Film ist, dürfen die Kommentare niht ausfallen ja? Komisch. Egal, das wars endgültig hier für mich...

Tut mir leid, wenn ich andere beleidigt haben sollte. War an sich nicht Absicht des Ganzen.
Zu Lucifer Valentine habe ich auch schon genug gesagt..
27.08.2010 - 15:47 Uhr schrieb Marco1979
Thematik?WO?Hab ich nich gesehen,der Film will schockieren!Mehr nicht.Wenn ihr Kleingeister das nicht versteht bestätigt sich meine Vermutung das sich hier viele Frühreife Teeny's rumtreiben die damit auf dem Schulhof angeben.Sorry MEINE MEINUNG da kann keiner was gegen sagen.



THX. Bist 'n Guter :)
Danke Marco. Lass ich hier bloß nicht unterkriegen. Mit einer Meinung gegen so einen Film, kommt man hier, mit ein paar Ausnahmen, leider nicht sonderlich weit.
Ok, kommen wir alle mal wieder runter. Es gibt halt zwei Lager von Fans des Horrorgenres: Die Einen, die alles (was auch immer das sein mag) gucken wollen und auch können und dann die andere Seite, die vorher einen prüfenden Blick riskiert und dann entscheiden, ob man jenes überhaupt konsumieren will oder nicht. Aber ich gehe da im Prinzip mit anna konform: Muss man auf alles raufhalten?

Und ja, Ich bin sehr wohl ein Horror- und Splatterfan und habe Filme im Regal, die andere Leute ebnfalls als abstoßend und eklig empfinden. Und trotzdem besitze ich sie.
Jetzt mal langsam, Du hast doch davon gesprochen, dass Leute diesen Film verteufeln werden. Das impliziert auch, dass dich das stören würde. Dann sage ich dir und gebe dir lediglich den Tipp, doch die Sache mal andersherum zu betrachten. Wenn Du dich nun wiederum angegriffen fühlst, solltest Du dir den Film vielleicht besser nicht angucken. Denn wenn Du diese Auseinandersetzung hier schon nicht verkraftest, siehts beid dem Film wohl düster für dich aus.
Ich erlaube mir also ein Urteil ja? Lies doch mal genau was Mondkrank gescherieben hat. Ich Urteile über niemanden mehr als andere. Evtl solltest Du mal lernen, mehr zu verteufeln, als ALLES was splatter und gore ist zu feiern und als den neuen Meilenstein des Genres zu stilisieren. Etwas mehr fein- und mitgefühl, auch den tatsächlichen Opfern solcher Tragödien gegenüber, wäre deutlich angebrachter. Wir alle waren shockiert über dei erlebnnisse von Doc Phibes nicht wahr?

@Carter

Ja die Anführungszeichen. Und nein, ich meine nichte Jüngere ;)
@J. Carter

Kommentare, die GEGEN etwas sind, gehören verboten? Du hast unsere Demokratie aber auch nicht wirklich begriffen oder? Leute, Leute, was ich hier lese wird immer dümmer....
Na Mondkrank, nun hängen die Jünger und offensichtlich dümmeren User ja schön an deinen Lippen. Du bist ein Verführer, kannst gut mit Worten umgehen und sie klanngvoll aneinanderreihen. Was sich jedoch aus deinen Hirnwindungen über die Tatsatur seinen Weg in den Äther bahnt, ist gefährlich. Du suchst dir einen aus, der seine Meinung plakativ, und mit großem Unmut zum Ausdruck bringt und haust drauf. Und das "nur", weil Du einem Film, in dem offenbar ein BABY vergewlatigt wird, mehr abgewinnen kannst? Ich sage dir was, er darf das.

Du bist ein großer Cineast. Wir alle sollten uns vor deinem Intellekt verneigen. Jeder hat die Möglichkeit eine Wahl zu treffen, Du hast die deine getroffen und wirst dich nun an diesem Machwerk laben und dich selbst beweihräuchern weil Du den Unterschied von Fiktion und Wirklichkeit nicht aus den Augen verloren hast und so wunderbar differenzieren kannst. Nur sage ich dir eins: manchmal gibt es Dinge auf der Welt, die man sich nur noch schön sinniert um eine Legitimation für die eigene Verrohung der Seele zu haben.

Wer ist so leicht verführbar?
25.08.2010 14:21 Uhr - Meat Grinder (SB)
Blu ray? Obwohl, unbedingt haben muss ich den eigentlich nicht.
14.08.2010 13:28 Uhr - Camerons Avatar noch länger auf DVD (News)
ALso es gibt momentan folgende VÖs:

Kinofassung auf DVD -> ohne Extras
Kinofassung Blu-ray -> ohne Extras

Dann soll Ende des Jahres erscheinen:

Extended- bzw. Directors Cut:

Kinofassung DVD -> mit Extras
Kinofassung Blu-ray -> mit Extras

Kinofassung -> Exclusive 3D Blu-ray
Directors Cut -> Blu-ray 3D

Special DVD Early Version (nur auf DVD erhältlich)

Ist das so richtig? Das jetzt auch nochmal die Directors Cut Fassung in die Kinos kommen soll, weiß ja ohnehin jeder .
An sich cool. Lohnt sich eigentlich auch nochmal ins Kino zu gehen wegen der 3D-Sache. Ansonsten warten.
10.08.2010 13:13 Uhr - I Saw the Devil muss in Korea zensiert werden (News)
Alter geil. Endlich mal wieder ein koreanischer Titel der mich packen könnte. Lee Byun Hyung fand ich ja auch in Bittersweet so dermaßen cool. Bin sehr gespannt auf das Teil.

Tale Of Two sisters kann man sich im übrigen schenken. Der ist mau.
06.08.2010 08:45 Uhr - Martyrs (SB)
Schließe mich den Gros der Menge an. Sogar beim bloßen Lesen des SBs kamen alte Beklemmungen und die Emotionen wieder hoch; ungefähr vergleichbar mit denen als ich den Film das erste mal sah. Wirklich ein grauenhaftes Stück Zelluloid und wirklich nur dann für mich nochmal schaubar, wenn es unbedingt sein muss. o.O
26.07.2010 12:15 Uhr - Death Sentence (SB)
SBfreak dachte wohl mit seinem "sozialkritischem Kommentar" hier das große Staunen abzusahnen. Du solltest erstmal richtig schreiben lernen und dann auch nicht so viel Unsinn verzapfen.
@EXITUS

Dein erster Post, das habe ich mich auch driekt gefragt!! O.O
07.07.2010 02:03 Uhr - The Expendables in England geschnitten (News)
wird sicher super murks das ding!
Na ein Glück dass Du nicht bei der FSK arbeitest Bokusatsu. So ein Müll den hier einige schon wieder schreiben..



© Schnittberichte.com (2020)