SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Borderlands 3 · Eine Achterbahnfahrt voller Wahnsinn! · ab 59,99 € bei gameware
Baron666
Level 0
XP 0
Beiträge

Amazon.de

  • Brightburn: Son of Darkness
BD Steelbook
19,99 €
4K UHD/BD
31,99 €
Blu-ray
14,99 €
DVD
14,99 €
prime video
11,99 €
  • Fast & Furious: Hobbs & Shaw
4K UHD/BD
34,99 €
Blu-ray
19,99 €
DVD
19,99 €
prime video
13,99 €
Kommentare
01.08.2010 11:58 Uhr - Martin (SB)
Vielleicht sollte man in der Einleitung noch anmerken, dass die Erstauflage von Ufa im sogenannten Punkte-Cover ungekürzt ist. Da stimmt die Laufzeitangabe in der ofdb dann auch nicht, die ja mit der gekürzten Fassung übereinstimmt.
30.10.2009 08:52 Uhr - Mad End (SB)
@ IL GOBBO

Notiz am Rande: Hatte mal die DF mit der NL-VHS verglichen und beide waren zu 100% identisch ! Von daher dürfte die DF wohl tatsächlich die ungekürzte R-Rated enthalten.

23.07.2009 16:55 Uhr - Inside ist beschlagnahmt (News)
Sitz ist in Berlin und einer meiner besten Freunde wohnt direkt gegenüber auf der anderen Straßenseite....
01.07.2009 23:36 Uhr - Dämonia (SB)
Ich finde es etwas unverschämt, Fulci als schlechten Regisseur darzustellen. Geisterstadt der Zombies ist definitiv ein Meisterwerk, da der Film atmosphärisch unglaublich dicht und gelungen ist und auch ihne die Goreeffekte hervorragend funktioniert.

Davon abgesehen sind seine Western und Thriller auch sehr gut inszeniert. Ende der 70er hat er sich dann dem Horror zugewandt, aber selbst durch diese kommerzielle Ausrichtung hat er immer noch denkwürdige Momente geschaffen. Die Drehbücher zu den Horrorfilmen sind alle objektiv nicht toll, aber was er teilweise daraus gemacht hat, verdient schon Beachtung.
26.05.2009 21:59 Uhr - Nackt unter Kannibalen (SB)
@magiccop : Das Intro ist etwas missverständlich. Du willst doch nicht sagen, dass die Auflage in der Großbox von Eurovideo anders ist als die späteren Videoauflagen von Bavaria und IMV, oder ?
Das íst meines Wissens nach eigentlich nie der Fall gewesen, die waren alle immer identisch.
26.04.2009 00:06 Uhr - Kind zu töten..., Ein (SB)
Das alte Video war indiziert, aber niemals beschlagnahmt !
Im Dortmunder Cinestar laufen wohl auch beide Versionen. Warum nicht immer so ?
04.06.2008 21:02 Uhr - Full Impact (SB)
Der Film MUSS von 1991/92 sein, da der hier schon 1992 als VHS von New Vision erschienen ist.
03.06.2008 09:46 Uhr - Full Impact (SB)
Ist die DVD-Fassung denn identisch mit dem alten Tape von New Vision (?) ?

By the way: Ich stehe auf Gary Daniels. Gerade so Sachen wie Fire Force, Speed Rage oder Hawk's Revenge sind in den uncut Fassungen höchst vergnüglichee B-Klopper erster Kajüte....
05.04.2008 10:01 Uhr - Mafiaboss, Der (SB)
Der Film ist für jeden Freund von Italos absolut sehenswert und ich kann jedem empfehlen, sich mal die deutsche DVD von NEW zuzulegen. Die grossartige Regie von Fernando di Leo und speziell Mario Adorf und Henry Silva sprechen für sich. Die Musik ist auch toll !
31.03.2008 00:09 Uhr - Exterminator 2 (SB)
Nachzutragen wäre noch, dass es auch eine völlig ungekürzte deutsche Fassung ohne irgendein Prüfsiegel vom gleichen Label gibt, allerdings ziemlich selten, und ich vermute mal, dass diese indiziert wurde und die 16er dann nachgeschoben wurde.
15.11.2007 15:24 Uhr - Stirb langsam 4.0 (SB)
Mich beschäftigt folgendes: Ist das mit dem CGI-Blut wirklich 100%ig ? Im Bonusmaterial auf der 2. DVD sieht man nämlich irgendwann die Dreharbeiten zu der Szene, als Willis am Ende einen Treffer in Arm/Schulter abbekommt (Zeitindex 1:53:49) und da platzt eindeutig ein Blutbeutel. Es wäre etwas unsinnig, das so zu drehen und dann irgendwie durch CGI-Blut zu ersetzen. Ist es denkbar, dass nur einige (wenige) Bluteffekte so erzeugt wurden ? Habe die Unrated noch nicht gesehen, aber die Bilder mit Blut sehen mir nicht nach CGI aus.
Okay, das ist schon recht übertrieben und wohl auch CGI. Nur wenn das die einzige Szene ist, die mit CGI aufgepeppt wurde und vielleicht noch die Jet-Geschichte, dann kann man wohl gut damit leben.

Das Problem ist ja auch, dass actiontechnisch wohl fast alles gezeigt wurde was möglich ist und somit stehen die vor dem Problem, was "neues" zeigen zu müssen. Und diese Autoflugszene habe ich so noch nicht gesehen. An eine "Auto in Helikopter Szene" kann ich mich auch gerade nicht erinnern.
Ich hasse diesen ganzen Computermist ja auch wie die Pest, aber wenn wirklich fast alles handgemacht ist, dann MUSS der Film gut werden. Zumindest von der Action her.
Äh, ich glaube Die Hard 4 hat relativ wenig CGI, wenn ich die ersten Kritiken mal nehme und auch mal die ersten Aussagen der Beteiligzen. Und die Trailerzene mit dem "Auto in Helikopter" ist doch auch handgemacht und sieht wirklich toll aus, weil man ja auch noch den Stuntman sieht, der da vorher rausspringt.
Und nochmal zum Steven: Beim besten Willen kann ich nicht glauben, dass diese Schrotterfilme 35 Mill. kosten sollen. Wenn ich der Produzent wäre, würde ich das auch einfach mal so verbreiten, um mehr Geld für die Rechte zu verlangen, aber man sieht es doch schon an, dass die billigst und schnell in Osteuropa runtergekurbelt werden und der Steven halt den Großteil des Budgets bekommt. Ist aber auch egal, schaue mir die Dinger als alter Fan ja auch noch immer an, wenn auch meist mit Kopfschütteln.
Wie hoch soll denn das offizielle Budget von Die Hard 4 sein ?
Alter Schwede, wer 50 Millionen als low budget bezeichnet, hat wohl absolut keine Ahnung. Rambo 3 war damals mit knapp über 60 Millionen Budget der teuerste Film seiner Zeit und selbst heute sind 50 Millionen absolut im mittleren Bereich. Low Budget geht vielleicht bis max 20 Millionen. Wenn man nun auch noch bedenkt, dass der Film in sehr kostengünstigen Ländern gedreht wird und Teile der Crew wahrscheinlich auch durch Einheimische besetzt sind, ja dann sind 50 Millionen schon eine ganze Menge.
Eine Frechheit auch, Rambo 4 mit neueren Steven Seagal Filmen zu vergleichen, die vielleicht maximal mit Wohlwollen 15-20 Millionen kosten, wobei sich der Hauptdarsteller davon seine dicken Taschen auch extra dick voll macht.



Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)