SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 64,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware

Kommentare

07.10.2019 18:18 Uhr - The Walking Dead Spin-Off: Der erste Trailer von der NY Comic-Con (Ticker)
ich versteh das setting der neuen serie nicht . gibt's denn NACH der apokalypse jetzt plötzlich wieder wunderbar funktionierende strukturen , aus denen man ausbrechen kann ? das widerspricht den anderen serien , die ja zeitlich auch nicht mehr weit weg von den + 10 jahren liegen , total .


Die drei Kreise auf dem Helikopter von CRM bedeuten 3 funktionierende Städte. Dies ist eine davon. Die zweite ist die Stadt in dem der Kinofilm von Rick spielt und die dritte ist das Commonwealth.
01.08.2019 00:46 Uhr - Muttertag 2: Fake-Fortsetzung des 131ers erscheint im September 2019 auf DVD (News)
Es gibt sogar eine Fortsetzung von dem Film "Muttertag 2". Und der heisst "Army of Zombies" und erschien damals auch auf VHS. Auch eine Gurke. Sollte als Komödie durchgehen. Schliesst an das Ende des ersten Teil "Muttertag 2" an.
19.10.2012 22:36 Uhr - Famine - 20 Students, 20 Hours, 20 Horrible Ways to Die (SB)
Ein Film, der Uncut ca 70 Minuten (Ohne Abspann) geht, mit Opfer zahlen angibt, die gar nicht vorkommen, schlechter als Gutterballs (den ich gut fand) ist. Als Trashparodie ok, aber kein Highlight. Ausserdem ist der Film noch falsch geschnitten. Am Schluss kommt eine Szene, die früher in den Film gehört hat, und nicht vor dem Showdown. Übrigens, ich habe den Film kurz vorher gesehen.
10.04.2012 09:11 Uhr - Diese Woche neu im Verkauf - Teil 1 (News)
@schmierwurst

Es gibt schon einen Schnittbericht:

schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=441183

Great Movies findet immer etwas zum Schneiden. Immerhin haben sie bei diesem Film 2Minuten und 3 Sekunden gekürzt. Ein schneidiges Label ;)
08.04.2012 00:58 Uhr - Hostel 3 (SB)
Ich fand den Film gut (das ist meine Meinung), auch wenn harmloser als Teil 1 + 2. Es gab ein Paar Wendungen, besonders am Anfang mit Viktor.

Der Film ist eine Art Mischung aus Hangover und Sport Kill (ein wirklich mieser Film). Wie Doc Idaho geschrieben hat, besser als die meisten Videothekenhorrofilme der letzten Zeit.

30.01.2012 11:30 Uhr - The Last Exorcism 2 wird mit einem R-Rating starten (News)
und Jahre später... "Dawn of the Exorcism"

Für die Zukunft... "Aliens vs. Exorcism"
26.12.2011 16:34 Uhr - Born Bad erscheint nur in zensierter Form in Deutschland (News)
Die Firma erinnert mich an die Zeit der grossen Zensur (Ende 80er, Anfang 90er Jahre). Da wurde auch fast jeder Film vornherein gekürzt. "Great Movies" hätte gut in diese Zeit gepasst.

Heute ist die FSK viel lockerer mit den Filmfreigaben als damals. Vielleicht sollte dies mal jemand der Firma "Great Movies" mitteilen.
17.11.2011 23:35 Uhr - Die Schweiz bekommt einheitliche Altersfreigaben für's Kino (News)
1. Die Farben sind die einzelnen Kantone. Die Schweiz hat im Allegemeinen eine "chaotische" Gesetzgebung, die kantonal differnziert ist.

2. Die dunkel roten Kantone, wie Graubünden und Wallis haben nicht mehr Blut in ihren Filme, also keine speziellen Splatterorte, sondern einfach die höchste freigaben für Filme (ab 18), die in anderen Kantonen wie z. Bsp. Basel-Stadt ab 16. Da wurden alle Horrorfilme (Deutschland KJ oder höher) einfach ab 16.

3. Es geht laut Artikel um Kinofilm, und hat nichts mit der Freigabe von DVD-Filmen zutun. Die Schweizer DVD's werden ja vom SVV beurteilt oder klassifiziert. Und es werden fast alle Filme ungeürzt freigegeben.

4. SVV weisst bei "problematischen Filmen" immer auf die Verbotsliste von Deutschland, auch wenn die Liste in der Schweiz rechtlich nicht verbindlich ist. Es liegt im Auge des Richters, der auch schon als Beispiel "Halloween (original)" beschlagnahmen liess. Aber diese Fälle beziehen sich immer auf einzelne Personen.
16.10.2011 12:47 Uhr - Hostel 3 - Im Dezember als Unrated-Fassung in den USA (News)
Der Trailer ist sehr interessant, aber es hat nichts mehr von der Grundidee mit den beiden Hostelfilmen zu tun. Es fehlt die dreckige Atmosphäre.

Der Film könnte auch so heissen:

"The Dark Side of Las Vegas"

"Las Vegas Torture"

Aber Hostel verkauft sich besser.
26.09.2011 00:34 Uhr - Rückkehr der Zombies, Die (SB)
Das Schnittmassaker erinnert mich an "Grossangriff der Zombies" KSM (FSK 16/12), da fehlen auch ganze Szeneblöcke.

@marioT

Den Mann mit dem schwarzen Pullover und Schnauz - James.
14.09.2011 00:18 Uhr - The Texas Chainsaw Massacre ist nicht mehr beschlagnahmt (News)
Wegen früher stimmt nicht ganz...

-Freitag, der 13th IV
-Zombie
-Zombie 2
-Cannibal Holocaust
-lebendig gefressen

Die Liste würde sich noch verlängern lassen.

alle waren Cut und wurden denoch beschlagnahmt. Heute wird nicht mehr wild darauf los beschlagnahmt und indiziert wie in den 80er und 90er Jahren.
28.06.2011 00:13 Uhr - Red Riding Hood - Alternate Cut erscheint in Deutschland... (News)
1. Battle hat 2 t und 1 l.
2. Es ist kein Film, den ich unbedingt haben muss.
3. Das ist das Problem von Warner, wie sie veröffentlichen.
02.04.2011 01:08 Uhr - Böse IV, Das (SB)
Aber es gibt von Laser Paradise/United Video auch eine ungekürzte 18er Version, die gleichlang wie die UK DVD ist. Und laut OFDB kein Bootleg. Ich bin selber im Besitz dieser DVD.

Leider ist es der letzte Teil der Serie, und wie bei allen anderen 3 Teilen war das Ende unbefriedigend. Aber trotzdem eine Klasse Horrorserie.
29.03.2011 13:52 Uhr - Zombie (SB)
Leider habe ich am Anfang aus unwissen diese Version gekauft. Ausser der schönen Verpackung ist nichts gutes drinnen. Der Film ist sinnenstellt. Auch die Doku "Document of the Dead" ist cut. Das war der schlechteste Kauf, den ich je getätigt habe.

Aber seit her habe ich die alte Astro und die neue von XT, wo ich sehr zufrieden bin.
21.02.2011 00:46 Uhr - Tanz der Teufel - Eine Retrospektive (Artikel)
Respekt für diesen sehr guten Bericht.

Tanz der Teufel, einer der besten Horrorfilme.Ich erinnere mich noch, als 1983 im ORF im *Trailer* um 18:00 Uhr eine Ankündigung und ein kurzer Ausschnitt gezeigt wurde. Der Moderator sagte damals, es sei die harmloseste Szene des Filmes. Es ging um die Sequenz, als Linda und Shelly die Kartenlegten (voraus sagten) und sich Cheryl dabei verwandelte. Dann war fertig.
21.02.2011 00:06 Uhr - Camp des Grauens 2 (SB)
Alter: 42

Ich finde diesen Film super. Gut, mir gefallen allgemein die Slasher der 80er und 90er Jahre. Übrigens kenne ich den Film auch von VHS.

Ich schliesse mich der Meinung von Robin0377 voll an, den ich habe diese Zeit auch erlebt, wo man für ungeschnittene Filme oder wenn es nicht anders ging, für geschnittene sich noch bemühen musste. Kein Internet und keine mehrfach Veröffentlichungen.
01.02.2011 14:45 Uhr - Saw 3D - Unrated-Fassung erhält unzensiert SPIO/JK-Freigabe (News)
Super. Ich freue mich auf den 7. Teil, und dies sogar Unrated auf DVD. Danke Kinowelt. Auch gut finde ich, dass er als Saw VII veröffentlicht wird, nachdem die anderen Teile schon mit Nummern waren. Auch dieser Teil wird gekauft.
05.01.2011 00:25 Uhr - Bachelor Party auf FSK 12 runtergestuft (News)
Auch ich bin mit meiner FSK 18 Version zufrieden. Aber es ist gut, dass der Film endlich heruntergestuft wurde.

Ein Neukauf kommt für mich nicht in Frage. Einer der besten Filme von Tom Hanks.
13.12.2010 20:43 Uhr - Die Legende der Wächter wohl nur zensiert auf DVD (News)
@schotte

So einfach ist die Rechnung nicht. Die Lizenzgebühr für einen Film ist sehr hoch, besonders bei einem Blockbuster. Da kann ein Label nicht auf den Mehrverkauf von DVDs verzichten und hoffen alle holen sich einen BD-Player. Jedenfalls ist es in der Realität so.

Wenn es keine DVDs mehr gäbe (was sehr unwarscheinlich ist), so würde ich keine BDs mehr kaufen, den ich kann ohne BD leben, aber die Firmen nicht ohne Käufer.

Übrigens ist Benzin nicht mit BD zu vergleichen, da BD wie auch DVD ein Luxusgut ist, und man Benzin zum täglichen Leben gehört.
13.12.2010 17:21 Uhr - Die Legende der Wächter wohl nur zensiert auf DVD (News)
@007Bond

Die Industrie hat sicher schon ein besser Format, den die Industrie ist nie mit dem Momentanen zufrieden. Aber zuerst will die Industrie aber noch genug Geld mit dem jetzigen System machen. Wenn das neue System in ein paar Jahren da ist, geht es von vorne los.

@Doktor Trask

Ich denke auch, dass der Wechsel von VHS zu DVD darum schneller voran ging, weil sicher heute mehr Orginal DVDs in den Haushaltungen stehen, als damals Orginal VHS. Die ersten Orginal-VHS kosteten paar Hundert (D-Mark/Franken) und die Preise hielten sich über viele Jahre hoch.

Auch ein Grund warum sich die DVD so schnell etablierte, war das viele Filme in ungeschnittener Form rauskamen, was bei VHS eher selten war. Sicher auch die Bonus und verschieden Sprachfassungen.

WB wird mit diesen beiden BD-Extendveröffentlichungen schauen, wie es sich verkauft. Es gleicht einem Versuchsballon. Am Ende zählt der Umsatz, und wenn es sich für WB nicht rechnet, wird WB von dieser Veröffentlichungspolitik abkehren.

13.12.2010 15:52 Uhr - The Town - Auch die deutsche Blu-ray hat den Extended Cut (News)
@wirsindviele

Es ist herrlich, wie jeder der nicht mit Hurra Geschrei auf BD und HD wechselt, als technologischer Hinterwäldler und Unwissend tituliert wird. Und der Grund warum einer bei der DVD bleiben will, wird vorherien als Falsch abgestempelt, dabei ist es jedermanns Sache, was er zu Hause hat.

Übrigens veraltet ist Betamax, Video 2000 und VHS. DVD ist noch ein sehr aktuelles Medium. Auch stimmt es nicht, dass die Auswahl von Titeln kleiner wird, es gibt immer noch mehr DVD neuveröffentlichungen als BD.

Eigentlich geht es hier um die kundenunfreundliche Verkaufspolitik von WB als um eine Grundsatzdiskussion.

DVD = wirsindmehr.
13.12.2010 01:59 Uhr - The Town - Auch die deutsche Blu-ray hat den Extended Cut (News)
Warner puscht die BD.

Aber mir persönlich ist es egal, da Warner nicht unbedingt zu meinen Stammlabel gehört, da ich eher den Horrorfilm oder Hong Kong Film sammle. Aber ich finde es schade für andere.

@Bob, Agent of Hydra

Es wurden ca. 5 Millionen BD's zu

45,7 Millionen DVD's abgesetzt.

Dies bezieht sich auf Deutschland Jahr 2010.
12.12.2010 16:42 Uhr - Die Legende der Wächter wohl nur zensiert auf DVD (News)
http://www.buchreport.de/nachrichten/handel/handel_nachricht/datum/2010/08/24/hochaufloesendes-umsatzplus.htm:

*Buchhandel
Dienstag, 24. August 2010 (11:08 Uhr)


Blu-ray gewinnt Marktanteile, DVD legt im Buchhandel zu
Hochauflösendes Umsatzplus

In dem zunehmend auch vom Buchhandel bespielten Videomarkt sind derzeit folgende Trends zu beobachten:

* Die Nachfrage nach Kaufvideos hat zuletzt zweistellig zugelegt.
* Die Preise für Videos sind allerdings weiter rückläufig, sodass der Umsatz weniger steil wächst.
* Das neue Technikformat Blu-ray gewinnt Marktanteile, allerdings dominiert bis auf Weiteres die DVD.

Die Verkäufe im Buchhandel entwickeln sich weitgehend parallel zum Video-Gesamtmarkt: Dieser Vertriebsweg ist jetzt bei 45 Mio Euro angelangt.

DVD bleibt vorerst das kommerziell führende Medium

Der Video-Absatz hat nach den Marktdaten des Bundesverbandes Audio­visuelle Medien (BVV) im 1. Halbjahr 2010 um 10% auf 52 Mio verkaufte Bildtonträger zugelegt, der Umsatz ist gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7% auf 610 Mio Euro gestiegen. Der Zuwachs geht vor allem auf das Konto der anziehenden Blu-ray-Verkäufe. Dieses hochauflösende Format wird von der Videoindustrie als Nachfolgeformat der DVD gehandelt.

Der Trend spiegelt sich auch bei den Abspielgeräten wider: Nach Angaben von Bitkom schrumpft der Verkauf von DVD-Abspielgeräten in diesem Jahr voraussichtlich um ein Fünftel auf 2,4 Mio Stück. Die Nachfrage nach Blu-ray-Playern verdoppelt sich dagegen auf mehr als 1 Mio Stück. Die Wachab­lösung wird für 2011 erwartet. Die aktuelle Entwicklung bei den Scheiben:

* Blu-ray: Der Umsatz mit Blu-rays verdoppelte sich auf 82 Mio Euro, die Absätze stiegen sogar um 153% auf 5 Mio Einheiten. Das zeigt unter anderem, dass das neue Format stärker noch als bei der DVD mit erheblichen Preis­reduzierungen im Handel platziert wird.
* DVD: Mit 45,7 Mio Einheiten wurden knapp 800000 DVDs mehr abgesetzt, der leicht gesunkene Durchschnittspreis (von 11,79 Euro auf 11,30 Euro) sorgte für einen Umsatzrückgang von 3% auf 517 Mio Euro.

Die DVD bleibt damit zwar weiterhin das kommerziell führende Trägermedium, aber schon jeden siebten Umsatzeuro im Gesamtmarkt bringt bereits der Verkauf der hochauflösenden Blu-ray-Disc. „Bis Ende des Jahres wird die Videoindustrie einen Blu-ray-Umsatz in Höhe von 200 bis 250 Mio Euro generiert haben“, prognostiziert der stellvertretende BVV-Geschäftsführer Oliver Trettin.

Barsortimente werben im Buchhandel für Blu-ray und DVD

Während die Blu-ray-Flächen in den Elektronikmärkten wachsen, bleibt der Buchhandel jedoch noch zurückhaltend. Nach Angaben des Barsortiments Umbreit bewegt sich der Anteil der Blu-ray-Discs bei ca. 10%, ähnlich auch die Einschätzung beim Stuttgarter Buchgroßhändler KNV: „Es gibt durchaus ein Interesse der Buchhändler sowie eine konkrete Nachfrage nach der Blu-ray-Disc bei den Buchhandelskunden“, sagt Einkaufsleiter Markus Fels. „Der Umsatz bewegt sich bislang allerdings im deutlich einstelligen Bereich.“

Insgesamt entwickelt sich der Vertriebsweg Buchhandel für die Videoindustrie durchaus positiv, auch wenn der Umsatzanteil mit knapp 3% gegenüber den Elektronikmärkten (35%) oder dem Internet (27%) noch eine untergeordnete Rolle spielt. Dazu beigetragen haben unter anderem auch die buchhändlerischen Barsortimente, die zuletzt mit Printkatalogen und einem erweiterten Angebot für DVDs getrommelt haben (buchreport berichtete). Für den Zeitraum Juli 2009 bis zum Juni 2010 hat GfK Panel Services im Buchhandel ein DVD-Umsatzplus von 7% auf 45 Mio Euro errechnet. Unverändert liegt der Marktanteil der großen Buchfilialisten bei rund 70%.*
12.12.2010 16:37 Uhr - Die Legende der Wächter wohl nur zensiert auf DVD (News)
http://www.big-screen.de/deutsch/pages/news/blu-ray-hd-dvd/2010_08_09_4900_umsatz-mit-blu-ray-playern-wird-dvd-2011-ueberholen.php :

*Vor knapp 15 Jahren kamen in Deutschland die ersten DVD-Player auf den Markt, womit die Ablösung der Videorekorder begann. Nun werden DVD-Player ihrerseits von ihrem hochauflösendem Nachfolger verdrängt, den Blu-ray-Playern. Der Umsatz mit DVD-Playern schrumpft in diesem Jahr voraussichtlich um ein Viertel (24 Prozent) auf 250 Millionen Euro, der Geräteverkauf um ein Fünftel (20 Prozent) auf 2,4 Millionen Stück.

Die Nachfrage nach Blu-ray-Playern wird sich hingegen in diesem Jahr in Deutschland verdoppeln, auf über eine Million Geräte. Das teilte der Branchenverband BITKOM auf Basis aktueller Daten des European Information Technology Observatory (EITO) am Sonntag mit. "Die offizielle Wachablösung kommt schon im Jahr 2011: Dann wird der Umsatz mit Blu-ray-Playern erstmals den Erlös mit DVD-Playern übertreffen", sagte Jeffry van Ede vom BITKOM-Präsidium.

Blu-ray Player-profitieren vor allem von den Trends zu hochauflösenden Bildern und 3D. Sie bieten derzeit als einziges optisches Speichermedium ausreichend Platz für 3D-Filme in höchster Bildqualität. Der Qualitätsunterschied zwischen DVD und Blu-ray wird insbesondere auf großen Bildschirmen deutlich. Weitere Vorteile der neuen Technologie: Die Tonqualität ist besser. Zudem ist in vielen neuen Blu-ray-Playern ein Internet-Anschluss integriert und ermöglichen so den Zugriff auf Online-Inhalte.

Trotz des technischen Fortschritts wird die Preisdifferenz zwischen DVD- und Blu-ray-Playern immer kleiner. Nach Angaben des Branchenverbands fällt der durchschnittliche Stückpreis für DVD-Player in diesem Jahr von 109 auf 104 Euro, der für Blu-ray-Player hingegen sogar von 220 auf 170 Euro.

Die Blu-ray Group Deutschland hatte in der vergangenen Woche ebenfalls berichtet, dass sich die Blu-ray Disc gegen ihr Vorgängerformat DVD durchsetzt. Im ersten Halbjahr 2010 wurden in Deutschland bereits knapp 4,5 Millionen Blu-ray Discs verkauft. Damit haben sich die Verkäufe im Vergleich zum ersten Halbjahr 2009 ungefähr verdoppelt. "Die anstehende IFA und die zunehmende Verfügbarkeit von 3D Inhalten wird die Marktentwicklung weiter vorantreiben", sagte Kai Uwe Marner, Vorsitzender der Blu-ray Group Deutschland.*

Das ist die Aussage von einem Vorsitzender der Blu-ray Group Deutschland.
12.12.2010 15:49 Uhr - Die Legende der Wächter wohl nur zensiert auf DVD (News)
@ 007Bond

Es gibt Personen, die haben noch andere Verpflichtungen wie z.Bsp. eine Familie und können nicht 600-1000 Euro für ein Hobby ausgeben und in 10 Jahren 4 TVs kaufen.

Es gibt im Leben auch noch andere Prioritäten, ohne dass man sein Hobby vernachlässigt oder kein Filmfan ist.
12.12.2010 15:44 Uhr - Die Legende der Wächter wohl nur zensiert auf DVD (News)
Jetzt will ich auch mal meine Meinung dazu schreiben. Ich vermute, die DVD wird bleiben, aber die BD wird in ein paar Jahren von einem neuen Speichermedium abgelöst, dass noch mehr Speicherkapazität und noch bessere Qualität haben wird. Die DVD ist zu fest verankert.

Es gab früher auch mal S-VHS, wo es hiess, es würde die normale VHS ablösen, aber dieses ging unter.

Übrigens bin ich BD-Hasser, bevorzuge aber die DVD.

Und die Verkaufsstrategie von Warner wird auch in Amerika gemacht, aber ob es wirklich hilfreich ist, wird die Zukunft zeigen.
12.12.2010 14:53 Uhr - Zombie (SB)
@Freak

Das Video vom GMT war ein Bootleg. Diese Version enthält keine Zensurkürzungen, es wurden lediglich diverse Szenen vergessen.

Diese Fassung war schrecklich, da die Synchro von Deutsch und Englisch hin und her sprang. Je von wo die Szenen her waren. Auch die Bildqualität war mies.

Ich hatte den Film in dieser Fassung von über 10 Jahren mal gesehen. Dagegen wirkt die Laserpardise schon wie eine HD-Version.
12.12.2010 14:42 Uhr - Zombie (Dawn of the Dead) - Eine Retrospektive (Artikel)
Grosser Respekt und Lob für Videoraider für diesen tollen Bericht. Dawn of the Death aka Zombie ist der beste Zombiefilm aller Zeiten.

Ich bin auch mit dem Argneto-Cut aufgewachsen, den ich damals in der Schweiz im Kino gesehen hatte. Es hatte damals sehr wenige Schnitte (bei den Kindern am Flughafen und bei der Szene, wo Tom Savini die Machete in den Kopf des Zombies schlug), soweit ich mich nach den vielen Jahren noch erinnern kann. Die Musik von Gobblin bevorzuge ich auch, da sie nach meiner Meinung nach, besser zum Film passt.

Ich persönlich bevorzuge heute den Ultimate-Cut, da ich nicht genug von dem Film bekommen kann, aber hat dadurch auch einige Längen. Da ist die DVD von XT (3D-Cover) am besten, da die Musik fast durchgehend von Gobblin ist, und nicht wie von "Red Edition".

Ist die Fassung von Evolution "SPIO/JK - keine schwere Jugendgefährdung" eigentlich auch beschlagnahmt? Ich meine die direkte DVD.

Dank dem Schnittbericht zwischen den beiden Fassungen, weiss ich, dass viele der Szenen, die ich als Zensurkürzungen angesehen habe in dem Romero/DC-Cut gar nicht vorhanden sind.

Nochmals danke für den Superbericht von einem meiner Lieblingshorrorfilme.
26.11.2010 00:43 Uhr - Das Schnittberichte.com-Zensur-Quiz [UPDATE] (News)
84 Punkte, ich bin zufrieden, da ich nicht aus Deutschland komme.
03.11.2010 12:15 Uhr - Sea Fighter (SB)
Diesen Superfilm gibt es endlich ungeschnitten auf Deutsch mit dem Titel "Red Force 6".
05.10.2010 22:06 Uhr - Born Hero 2 erscheint unzensiert auf DVD (News)
@Jack Bauer

Ja, er ist auf seine Art besser, nicht so düster wie der erste mit Brandon Lee. Ein typischer HK-Film mit viel Humor und harte Action. Der Film ist sehr sehenswert. Schon wegen Chow Yun Fat und Conan Lee.

Ich werde mir auch beide neuen Filme bestellen.
05.10.2010 02:22 Uhr - Born Hero 2 erscheint unzensiert auf DVD (News)
Ja, es ist der Film, wo im Endkampf sich der Held und der Bösewicht sich mit Kettensägen duellieren. Der Film wurde damals von -New Vision- gekürzt veröffentlicht.
29.09.2010 10:17 Uhr - Examen (SB)
@ marioT

Ja, du hast recht. Es ist der Film "Der Komet" von CBS/FOX. Ich habe es falsch geschrieben. Der Film ist sehr gut, nur leider geschnitten. Einige Szenen sind richtig abgehackt.

Schade, dass der Film bis heute nicht ungeschnitten auf DVD in Deutsch veröffentlicht wurde.
29.09.2010 01:37 Uhr - Examen (SB)
Ich habe den Film vor 22 Jahren auf Video gesehen, und schon damals sind mir die Schnitte aufgefallen, da die Szenen teilweise sehr abgehackt waren.

Der Film selber ist langweilig.

Übrigens gibt es im Ofdb ein paar alte VHS - Versionen, die als ungeschnitten angegeben sind, obwohl sie gekürzt waren. Zum Beispiel "Comet", FSK 16.
19.07.2010 09:28 Uhr - Frivole Lola (SB)
In der Schweiz, wäre der Film verboten, da Ausscheidungen (pinkeln) vorkommen. Da sind die lieben Eidgenossen nicht so liberal, wie bei Horrorfilmen.

Dieser Film oder andere von Tinto Brass sind geschmacksache. Meiner aber nicht...

Übrigens, die Hand des Bäckers sieht wirklich, wie die eines Zombies aus. Wie bei einem alten Joe D'Amato Film. *lol*
22.12.2009 00:17 Uhr - Waxwork erscheint im Februar in Deutschland (News)
Ist der Film R-Rated oder Unrated?

Die Dragon DVD ist Unrated. Somit werde ich den Film nicht neu kaufen, aber für alle die den Film noch nicht haben, ist es eine gute Nachricht.
26.11.2009 00:06 Uhr - Die Simpsons laufen jetzt in der Schweiz mit Warnhinweis (News)
Je nach Inhalt der Folge sind die Teile sogar mit dem Warnhinweis ab 14 Jahren. In der Schweiz gibt es eine Jugendfreigabe 14.

Ich glaube der Famaly Guy wie auch der American Dad wurden auch ab 14 Jahren freigegeben.
25.11.2009 21:05 Uhr - Zombie (SB)
@ Dr. Butcher

Ich habe diese Fassung, nebst der ungeschnittenen. Sie ist anschaubar, da die Schnitte nicht so sehr stören, ausser man kennt die ungeschnittene.

Der Film ist härter als das alte VHS-Tape von Marketing und die verstümmelte 18er DVD von Marketing/Sunfilm, die auch 131 Minuten geht. Diese Fassung enthält weitere Szenen, aber es ist alles blutige geschnitten.

Ist diese Fassung hier beschlagnahmt? In der Schweiz war er normal im Laden erhätlich und ist es vermutlich noch.
23.10.2009 17:42 Uhr - Freitag der 13. - Ein neuer Anfang ist jetzt jugendfrei (News)
@ Isegrim

Warum so frustiert, wenn Dir eine Meinung nicht gefällt.

Wegen DoftD, den habe ich in der Schweiz im Kino gesehen, und damals gab es in der Schweiz noch keine Alterskontollen. Also sprich nicht von Sachen, die Du nicht weisst.

Apropos Meinumgsfreiheit, so könntest Du Dir eine Scheibe abschneiden.

54. 23.10.2009 - 17:22 Uhr schrieb ~ZED~

@alle

Aber die Altersstufen der FSK Freigabe sind doch kein Gesetz oder ein festes Gebot, dass so sein MUSS. Es sind doch eher Empfehlungen und sollte nicht zu ernst genommen werden. Jeder kann für sich entscheiden wie hart man gesotten ist, und sich nicht die Arbeit von der FSK machen lassen.
Und es gibt einfach keinen bzw. nur einen minimalen Unterschied zwischen einem 16 und einem 18 jährigen, deswegen sollte man nicht erstaunt über eine Freigabe ab 16 sein, weil man mit 16 oder 17 nicht anders ist wie mit 18. Von der psychischen Labilität meine ich.


Das habe ich auch mit meiner Aussage gemeint und nicht für eine Freigabe ab 14 gebeten.
23.10.2009 15:00 Uhr - Freitag der 13. - Ein neuer Anfang ist jetzt jugendfrei (News)
Nachdem fast bei jedem Teil der Freitag, der 13. - Reihe immer die gleiche Diskussion im Gange ist, kam mir folgende Idee.

Ich möchte mal eine Frage in den Raum stellen, besonders an die Gegner der FSK 16 Freigabe. Wie alt wart Ihr, als Ihr Euren ersten FSK 18 - Film gesehen habt?

Ich hatte damals mit 14, Dawn of the Dead und Insel der Verdammten (Ungeschnitten) im Kino gesehen. Damals ging es noch, die Jugendschutzdiskussion kam erst später. Freitag, der 13. (Teil 1 / Unrated) mit 13.

Ich habe kein Problem mit der FSK 16 - Freigabe, denn die Zensur passt sich dem Zeitgeist an und zum Glück nicht umgekehrt.

Geniesst die Ungeschnittenen Filme, anstatt darüber zu jammern.

Egal wie es die FSK macht, es gibt immer Nörgler.

PS: Ich bin auch kein Freund der FSK, aber ich finde sie wird bei älteren Filmen humaner. Das ist ein gutes Zeichen.
07.10.2009 23:21 Uhr - Reise zurück in der Zeit (SB)
Als erstes eine herzliche Gratulation für den 400ersten SB. Super gemacht.

Genau solche geschnittenen FSK 16 - Filme haben bei mir zu einem Misstrauen gegen FSK 16 DVD's von Heute geführt. Obwohl heute die 16er - Versionen mehr zeigen, als früher die 18er. Zum Glück sind die schlimmen Jahre der Zensur wie Ende 80er, Anfangs 90er Jahre vorbei.

Eine neue Freigabe ab FSK 16 (Uncut) finde ich in Ordnung, da der Film eine Horrorkomödie ist, überdreht wie ein Comic und nicht todernst. Eine 16er Freigabe schadet dem Film nicht, noch macht er ihn wertlos, sondern bietet sich einen breiteren Publikum an. Ein Film ist da, um geschaut zu werden und nicht als indiziertes Objekt ein Schatten dasein zu fristen.
17.09.2009 16:34 Uhr - Terminator - Die Erlösung - Die deutschen Veröffentlichungen (News)
Ich gebe JasonVoorhees recht, den die Studios wären dann selber Schuld.

@Mav
Mit 3-4 Wochen verspätung kann ich bei einer DVD gegenüber der BD leben. Jedenfalls ist es im Moment noch so, dass mehr Filme auf DVD als BD veröffnetlicht werden. Und falls es wirklich mal soweit ist, dass die USA nur noch BD veröffentlicht, dann wird es noch seine Zeit dauern bis es hier ist.

Und solange lebe ich mit meinen DVD zufrieden und glücklich, wie auch die BD-User zufrieden leben.

Leben und leben lassen. ;)
16.09.2009 20:35 Uhr - Terminator - Die Erlösung - Die deutschen Veröffentlichungen (News)
Es ist eine Ausnahme, dass der Film T4-DC "nur" auf Blu-Ray veröffentlicht wird. Es gibt immer noch viele Filme, die der DC im Moment nur auf DVD veröffentlicht wird. Zum Beispiel (Der Baader Meinhof Komplex) gibt es den DC vorerst nur auf DVD. ;)

Auch in Zukunft wird es beide Systeme geben, nur dass die DVD die billigere Variante ist. So wird jedem Filmfan selber überlassen, welches System er bevorzugt.

Als Filmfan älterer Horror-/Splatterfilme (70er, 80er und 90er Jahre) bietet die BR keine Alternative (im Moment jedenfalls).

Was viele vergessen haben, gegen ende der 80er Jahre, gab es Mal Super-VHS, und damals hiess es, da sei die Zukunft. Aber es ging so schnell, wie es kam.

Und dass die BR zweistellige Zuwachsraten hat ist klar, denn das Medium ist neu.

Grüsse von einem DVD-Fan (aber nicht BR-Hasser). Ich habe selber eine BR (Doomsday/Unrated) von dem Mediapack.
30.08.2009 19:04 Uhr - Hanger (SB)
Ich habe "GUTTERBALLS", als nicht ernst zu nehmender Film, gut gefunden. Wenn man von dem ewigen Wort "Ficke" mal absieht, das mit der Zeit schon langweilte. Jedenfalls der Teil ohne die Vergewaltigung, auch wenn es zum Film gehört. Wenigstens hatte der Film noch eine Art "roten Faden". Aber "HANGER" scheint eine Aneinaderreihung von Peinlichkeiten zu sein. Aber jeder der den Film gut findet, würde ich deswegen nicht verurteilen, denn die Geschmäcker sind verschieden.

Ein grosses Lob an den SB von Magiccop, den so hat man die Möglichkeit einen Film zu besprechen und dann kann jeder selber entscheiden ob er den Film kaufen will oder nicht. Ich hoffe das auch in Zukunft "kontroverse Filme" besprochen werden, den es hilft einem sich ein Bild darüber zu machen, was geboten wird.
01.07.2009 22:07 Uhr - Indizierungen/ Beschlagnahmen Juni 2009 (News)
@bernyhb
Es gibt in der Schweiz ein Gesetz gegen Porno- oder Brutalofilme, es ist vergleichbar mit dem Artikel §131 von Deutschland. Dieser wurde schon 1988 eingeführt. Ab dem Jahr 2001 ist nun auch der Besitz strafbar.

Wenn jemand gegen ein Gesetz genug Stimmen findet und das Referendum ergreift, wird in der Schweiz über ein neues Gesetz absgestimmt. Da es damals hauptsächlich gegen Kinder- und Tierpornografie (wie auch Gewaltdarstellungen gegen Tiere und Menschen) ging, hatte damals niemand eine Vorlage gestartet.

Nur das Gestzt ist von jeden Kanton selbst zu handhaben, so gibt es keine klare Linie und es ist vom Richter abhängig, wie dieser den Film beurteilt. Es kann Theoretisch in der Schweiz jeden härteren Film treffen, der in Deutschland erlaubt ist.

Zwar kommen in der Schweiz viele Filme ungeschnitten raus und auch ist es möglich legal verbotene Filme zu erwerben, aber die rechtliche Grundlage ist verwirrend und nicht klar.
01.07.2009 13:48 Uhr - Forke des Todes, Die (SB)
Ich habe die ungeschnittene deutsche Fassung von Retro. Der Film ist super, bis auf das miese duetsche Synchro. Es sprechen alle, als wurden mit Beruhigungspillen still gesetzt. Alles ohne irgendwelche Emotionen. Da ist eine Pornosynchration schon eine mitreissende Unterhaltung. Der Film ist in der englischen Fassung besser zu schauen.
01.07.2009 13:41 Uhr - Indizierungen/ Beschlagnahmen Juni 2009 (News)
Ich hoffe nicht, dass Saw V beschlagnahmt wird, denn sonst kommte er im Februar 2010 auf die Liste "der problematischen Filmen" (Eine Art Verbotsliste ohne rechtliche Grundlage/ 1:1 von der deutschen übernommen).

Saw V wurde in der Schweiz Unrated als SVV18+ (vergleichbar mit FSK 18, KJ, Spio JK [Es gibt nur eine Auszeichnung]).

Sobald der Film auf der Liste ist, ist in der Schweiz der Besitz strafbar (auch keine einheitliche rechtslage in der Schweiz).

Ein Jurist schrieb mal in einem Konsumentenheft, man solle Privat die spezielle Liste anschauen und die "problematischen Filmen" selber entsorgen.

Aber erst Mal abwarten, wie es weitergeht.
27.06.2009 02:08 Uhr - Scar (SB)
Ein guter SB. Danke für die Mühe.

Thailand hat eine Doppelmoral.

Übrigens im Thai TV werden nebst nackten Brüsten, auch alkohlische Getränke, Zigaretten und wenn jemand mit einer Waffe bedroht wird geblurrt. So können bei Filmen bis zu dreiviertel des Bildschirms geblurrt sein.

Früher kamen die Filme in Thailand ungekürzt raus (z.Bsp. "Cannibal Holocaust"), aber das war Mal.

VCD ist die billig Variante von DVD, aber mit der Qualität von den alten VHS. Dafür günstig zu kaufen.
11.06.2009 11:00 Uhr - Zombie (SB)
@ Barry Benson

Ich bin im Besitz der Evolution DVD (Spio/JK). Der Film hat eine Laufzeit von 131' 55''. Es sind nur die brutalsten Szenen geschnitten (Fressen und teilweise Kopfschüsse). Die Fassung passiert vermutlich auf dem Romero Cut.

@ magiccop

Es ist nicht die gleiche Schnittfassung wie die Maketing (Metalcase), obwohl sehr ähnliche Lauflängen 131 Minuten. Bei der Marketingfassung wurden alle blutigen Szenen gescnhitten und hat dafür andere Handlungsszenen zusätzlich.

Übrigens ein super SB, von einem Klassiker und der Zombiefilm überhaupt.Ich habe damals die VPS VHS gemietet und war über die Fassung enttäuscht. Eine Beschlagnahme dieses Film, zeigt wie wirlkürlich damals Filme verboten wurden. Ich kann leider keinen SB verfassen, da ich weder die technischen Möglichkeiten noch über das Wissen verfüge.
24.05.2009 11:00 Uhr - Diskussion um Spieleverbot in der Schweiz (News)
Die Schweizer Politik ist sehr langsam, also wird da noch einige Zeit vergehen, bis ein neues Gesetz kommt (wenn überhaupt). Die CVP ist keine starke Partei in der Schweiz, auch wenn sie im Budesrat sitzt. Da sind wir Schweizer speziell. Dann kommt es darauf an, ob dieses Gesetz für die gesamte Schweiz gilt oder nur Kantonal (Vegleichbar mit Bundesländer). In der Schweiz gibt es Privat sehr viele Schusswaffen, aber solange es nicht zu einem öffentlichen "Massaker" kommt, wird so ein Gesetz nicht als dringlich betrachtet. Die meisten Tragödien spielen sich hier im Privatenbereich ab und es gibt keine Parallelen zu Killerspielen. Die CVP und dieser Näf springen lediglich auf den Deutschlandzug wollen sich hier wichtig machen. Es wird nichts so heiss gegessen wie gekocht.
weiter