SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware Maneater · Werde ein Menschenfresser · ab 38,99 € bei gameware
Kommentare
@Lykaon + Totally Blind Mule (wie passend):

facepalm
Wenigstens ein Film ohne nachträglich wegretuschierte Seile (wie bei vielen Asia-Filmen leider der Fall ist). Teil 2 war einfach klasse, Ostblock-B-Movie mit sehr guten Kampfszenen. Und Adkins kann wirklich so einiges. Endlich kommt Teil 3 mit Yuri Voyka.
Und wo bleibt die versprochene Beigabe auf Disc 2 ?!? Na schönen Dank, Tim Sullivan!

http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=591
30.11.2010 02:55 Uhr - Salt (SB)
26.11.2010 - 21:51 Uhr schrieb walker

Vorher war man darauf aus immer die Längste Fassung zu haben sprich wenn nen Kinoversion kam und ne Extended dann hat man die Extended genommen und gut war.

Der Erste war Avatar den ich nicht gekauft habe und Salt wird jetzt der 2. sein.


Avatar weist ja keine Handlungsabweichung in der Grundintention auf, da ist einfach die längste auch die beste Fassung. Bei Salt aber wird die Story in ihren Grundzügen abgewandelt. Und wenn alles auf einer Scheibe ist, kann man den Film öfter wieder im Heimkino schaun und gewinnt ihm dann auch mehr ab. Ist also keine Abzocke, sondern (wie schon oft oben erwähnt) alles auf einer Scheibe drauf.
22.11.2010 00:14 Uhr - Salt (SB)
Bei der Einleitung ist der Director's Cut mit dem identischen Text der Kinofassung erklärt...
16.11.2010 14:41 Uhr - No Reason (SB)
Angeblich ist die KJ-Kauffassung von Schröder dann Anfang Dezember ungeschnitten... Naja, wer's glaubt.

http://www.dvdfsk18.at/shop/product_info.php?products_id=26526
15.11.2010 18:30 Uhr - No Reason (SB)
Wahrlich gezwungen zum Anschauen eines Films wurde doch nur Malcolm McDowell in CLOCKWORK ORANGE.

Es obliegt doch jedem, aufzustehen und zu gehn/wegzuschauen/den Gastgeber um einen Alternativfilm zu bitten.
15.11.2010 05:26 Uhr - No Reason (SB)
Letzteres unterhält aber auch ungemein. ;) Tue mich grad schwer mit der Entscheidung.

BTW: auch Dr.Boll spielt mit dem Tabu-Thema <> in seinen Filmen und zeigt dies explizit (Darfur, Postal).
14.11.2010 01:52 Uhr - No Reason (SB)
14.11.2010 - 00:24 Uhr schrieb megakay
...Ittenbach Filme halt.
Die sind selbst unter Uwe Bolls Niveau. Dieser ist wenigstens lernfähig und seine Filme werden immer weniger peinlich.
Bei Ittenbach sucht man eine Steigerung aber vergeblich *gähn*


Blubberella, Bloodrayne 3... soviel zum Thema "weniger peinlich"! Darfur, 1968 und Rampage waren gut, aber nun kommt wieder Trash vom Dr.Boll. Und Ittenbach ist mir 10x lieber, als z.B. Jochen Taubert.
Immer diese Mutmaßungen... so langsam soltet ihr doch mal wissen, wie die Filmwirtschaft gewinnmaximierend handelt. Erstmal reguläre Scheibe, dann (after time goes by) noch eine verlängerte. Und sobald Teil 2 kommt, gibts nen Platzsparer. Is eben so und fertig. Hätte Aja seine Klappe gehalten, würde hier keiner rummosern, sondern alle würden sich über die uncut-DVD/BluRay freuen. Und alle wären dann in ca. nem Jahr erstaunt und erfreut, dass eine verlängerte Fassung angekündigt wird. Und ein Großteil würde sich dann wieder aufregen, erst die "verstümmelte" Fassung gekauft zu haben. Und wie das Studio den armen Endverbraucher doch täusche, ihm das Geld aus den Taschen ziehen würde usw. usf. Es ist doch immer das Gleiche. Nun haben wir aber das Wissen, dass es eine längere Fassung geben wird. Wer nun die Kinofassung kauft, soll sich eben nicht über die Extended aufregen.
Auch auf eurodvds.de gibts die 5te Season auf deutsch als EU-Import für aktuell € 33,99
Staffel 5 gibts schon incl. deutscher Sprache auf DVD...

http://www.amazon.de/Supernatural-komplette-Staffel-Deutsch-Englisch/dp/B004820IQW/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1288646366&sr=8-8
22.10.2010 13:43 Uhr - Rawhead Rex (SB)
Hellraiser war mit $900,000 auch ein Low Budget Film... Pavlou hatte einfach kein Talent, Underworld war auch ein schnarchlangweiliger Film. Clive hat 1 Jahr nach RawHeadRex gezeigt, wie mans richtig macht.
22.10.2010 11:10 Uhr - Rawhead Rex (SB)
22.10.2010 - 10:33 Uhr schrieb OiOiSmartAlex
hab' mir den film letztes wochenende angesehen, clive barker regie? kling gut, aber leider, totale bruchlandung! so ein mist! fängt nicht schlecht an, wird aber immer schlechter.

WAS? Lies einfach nochmal genauer, wer auf dem Regiestuhl saß. ;)
22.10.2010 02:40 Uhr - Rawhead Rex (SB)
"Underworld" (Transmutations) beruht nicht auf einer Kurzgeschichte der Bücher des Blutes. Barker schrieb nur das Drehbuch.
08.11.2009 00:58 Uhr - Siegburg (SB)
Und den Edward Furlong hab ich anfangs garnicht erkannt. Vor 10 jahren noch der Bubi aus Amercan History X, nun ein fettes Ekelpaket.
Aber werbetechnisch ist das ganze nicht schlecht - verbotenes reizt ja den potentiellen Käufer. Die angesprochenen DÄ-CDs haben inzw. auch Kultstatus.
Kenne "Donaukinder" auch, finde es auch mit Abstand am Besten vom ganzen Album und verstehe nicht, was daran jetzt verwerflicher sein soll, als "Ich tu dir weh". Außerdem war Aids in den 90ern nicht weniger Thema, Krebs ist doch momentan viel öfter Thema...
der alte war doch in Teil 1 auch dabei, oder?
Sehr geiles Sequel... allerdings auch echt derbe. Und im Grunde sollte man gleich beide Teile releasen, zumal Teil 3 nahtlos weitergeht.
18.10.2009 09:32 Uhr - Children of the Corn (SB)
15.10.2009 - 23:34 Uhr schrieb prowler
Wenn ich höre, wie einer alles über einen Kamm schert, nur weil er mal ein paar Verfilmungen kennt und diese eben nicht nach seinem Geschmack sind, sträuben sich mir echt die Nackenhaare. Beim nächsten Mal: erst denken-dann posten.


Lese hier zwar keinen einzigen Beitrag auf den das zutrifft, aber nun gut ^^

Edit: Eigentlich kann ich keine deiner Anschuldigungen hier wiederfinden.


15.10.2009 - 13:39 Uhr schrieb ~ZED~
Leider gibt es keine einzige Stephen King Verfilmung, die dem Buch wirklich gerecht wird!

15.10.2009 22:54 Uhr - Children of the Corn (SB)
Die Neuverfilmung von Shining und Langoliers waren dem Buch sehr getreu und wirkten dadurch etwas langatmig. Man kann Bücher nunmal nicht 1:1 adaptieren, es müssen darmaturgische Elemente eingefügt werden, die im Film wirken und Dinge, die filmisch schlecht darstellbar sind, eben weglassen. Bei King haben die TV-Filme oft einen besseren Wiedererkennungswert bei den Lesern, aber die fiesen kleinen Horrorstreifen UND Dramen überzeugen auch in der Interpretation des jeweiligen Regisseurs, ungeachtet der Bücher.

Rob Reiner mit Misery und Stand by me
F.Darabont mit Die Verurteilten
B.Singer mit Musterschüler
D.Cronenberg mit The Dead Zone
B.dePalma mit Carrie
J.Carpenter mit seiner Christine
S.Kubrick mit seiner sehr eigensinnigen Shining-Interpretation

Weiterhin sind auch Creepshow, Cujo, Dolores, Hearts in Atlantis, The Green Mile, Stark, Thinner und natürlich Friedhof der Kuscheltiere imo wirklich gute Filme. Und da seien jetzt nur die Kinofilme genannt...

Wenn ich höre, wie einer alles über einen Kamm schert, nur weil er mal ein paar Verfilmungen kennt und diese eben nicht nach seinem Geschmack sind, sträuben sich mir echt die Nackenhaare. Beim nächsten Mal: erst denken-dann posten. Ich halte vom Remake der Corn-Geschichte bisher ebensowenig, auch der Teaser war absolut für den A... Dennoch geb ich mir Mühe, meine Meinung erst herauszuposaunen, sobald ich ihn selbst 1-2x gesichtet habe. Sollten sich einige mal hinter die Ohren schreiben.
10.10.2009 09:16 Uhr - Hellraiser (SB)
09.10.2009 - 15:42 Uhr schrieb Scat
O mann, der zweite Teil war unlogisch ohne Ende...


Spielst sicher u.a. auf die Haut-Geschichte an, oder? Das fand ich damals auch unlogisch. Im 1. Teil war das noch weit logischer... wo zum Teufel hat Julia ihre Haut her?!

Wie so oft: Teil 1 ist und bleibt unerreicht.
01.10.2009 - 00:11 Uhr schrieb Asgard
Na toll, dieselbe Scheiße wie mit "The Thing" von Carpenter. Erst zu hart eingestuft und jetzt zu soft.

Lieber mal das machen, was ich neulich von nem anderen User gelesen hab; die Unrated-Fassungen der neuen Teile rausbringen. Das würde sich endlich auch mal lohnen, anstatt immer nur wieder die alten Teile rausbringen. Die kenn ich doch schon fast in- und auswendig.^^


Kann ich genau SO unterschreiben und habe nichts hinzuzufügen.
30.09.2009 20:40 Uhr - Pig Hunt (SB)
Wenn alle auf der Synchro rumhacken: einfach die Audio-Taste drücken. Die Synchro hat mit der Film-Quali in erster Linie nix zu tun. Da muß man eher den deutschen Vertrieb zur Rechenschaft ziehen.
30.09.2009 20:38 Uhr - Pig Hunt (SB)
30.09.2009 - 12:41 Uhr schrieb WaldKnurz
Hmm... das kann doch kein Zufall sein, dass der eine Typ mit dem Gewehr auf dem Cover aussieht wie Aragorn aus LotR... ^^


Nein, das war ganz bestimmt so gewollt...*an den Kopf fass*
30.09.2009 01:58 Uhr - Pig Hunt (SB)
...und von JasonX
28.09.2009 23:04 Uhr - Sleepless (SB)
Doofer und überaus banaler Kommentar...
25.09.2009 - 00:50 Uhr schrieb _JasonVoorhees_
Leute Ich Komme!!


Lass ihn eingepackt...noch ist nichts fest. ;)
25.09.2009 - 00:47 Uhr schrieb SPIÒ.ó
Ich finde die Freigabe völlig korrekt.
Irgendwo habe ich sogar mal gelesen dass der Film damals, '82, auch mit einer FSK16 Freigabe im Kino lief.



Ich auch. das war in dem Forum, wo auch stand, dass Rauchen nun doch nicht schädlich ist.
Die 5 sehe ich als eigenständige Komödie, die 6+7 nach Schema F, die 8 bezeichne ich für mich als schlechtesten Teil der Reihe. Aber ich freue mich natürlich, sofern irgendwann einmal die Unrated-Welle auch die Fridays ergreift.
Ich verstehe die Prüfer nicht. Der Film ist wirklich derbe...und dann ab 16??!!
Die Kürzungen des 2. Teils gehen allein auf eine Freigabe FSK6 zurück. Wenn die verlängerte Fassung eine FSK12 bekommt, ist 100pro auch keine Zensurkürzung mehr drin.
24.09.2009 01:31 Uhr - Spun (SB)
Ein weiterer sehr guter Drug-Movie. Jedem vorbehaltlos zu empfehlen, der die etwas andere Art Film mag. April hat übrigens Cellulitis.
23.09.2009 - 22:47 Uhr schrieb Suratay
Hoffentlich erhalten wir beim zweiten Teil endlich den Össicut, bzw die Urfassung in der Kinofassung. Den deutschen Cut dann beizulegen wäre ne ziemliche Frechheit!


Die Freigabe FSK12 spricht doch deutlich dafür... und es heißt Ösi, nicht Össi!!
22.09.2009 22:25 Uhr - Leprechaun 3 (SB)
@ Xaitax: wie wäre es, wenn du dir eine eigene Meinung bildest? Die Filme bekommt man günstig ungeschnitten im Handel und die Reviews in der ofdb zeigen unterschiedliche Meinungen zum jeweiligen Teil auf. Was willst du mehr?
Hat hier auch nur einer seine Frühwerke angeschaut? Ich meine Barschel, Amoklauf, Das erste Semester und Co.? Eine allgemeine Bewertung von Bolls Regiearbeiten ist nicht möglich, weil er ab House of the Dead eine gänzlich andere Richtung eingeschlagen hat. Übrigens fand ich Amoklauf garnicht mal so schlecht, ein Film, der bei Legend in die Kino Kontrovers Reihe aufgenommen werden sollte. Jeder der neueren Filme hat in irgendeiner Subsparte seinen Reiz und logischerweise auch einige Mankos, die oft auch auf das Budget zurückzuführen sind. Ich verstehe nur nicht, dass Boll so die Lager spaltet und jeder auf der schlechten Regie/Kamera/Drehbuch rumreitet, aber sich zum Beispiel bei Ittenbach die Wogen schnell geglättet haben und keiner ewig so ein Trara darum macht. Aber ok, bei Ittenbach ist natürlich viel mehr Splatter und Gore, da geht das schon in Ordnung.
Lasst den Mann sein Ding machen, keiner zwingt zur Betrachtung der Filme bzw. dem Kauf der DVD/BluRay. Wer sich weiterhin das maul zerreisst, bewegt sich ob des fehlens konstruktiver neuer Kritikpunkte eh im Kreis und könnte bei seinen Kommentaren auch irgendwann locker überlesen werden, weil sich der Leser dann auch vorab schon eine Meinung über den Schreiber gemacht hat. Ebenso, wie bei zukünftigen Filmen von Boll.
17.09.2009 - 17:19 Uhr schrieb Oberstarzt
Furlong hätte besser mal in den Terminatorfilmen mitspielen sollen, zumindest mal in Teil 3, als für *uns' Uwe* vor der Kamera zu stehen.

Sorry, kann aber das Boll-Bashing hier teilweise echt verstehen und nachvollziehen.



Lies mal meinen Post No.31

Wie damals bei Seed... alle am wettern und schimpfen und keiner will den sehen...und dann schnell aus unserem Nachbarland die Uncut holen. Grundsätzlich gilt: erst verreißen, wenn selbst gesehen! Gewöhnt euch das doch bitte mal an. Dass Boll sich in vergangener Zeit nicht wirklich mit Ruhm bekleckert hat, ist kein Geheimnis. Aber nahezu jeder seiner Filme sorgt für ausreichend Gesprächsstoff und spaltet erneut die Lager.

Zu Effekten: Olaf Ittenbach hat bei Seed, Tunnel rats und Bloodrayne einen guten Job gemacht.

Zu Furlong: habe es auch schon bei Mostows 3. Termi sehr schade gefunden, dass dort der Eddie nicht den J.Connor gespielt hat. Aber für den 4. Teil hätte er optisch einfach nicht gepasst, weil er zu jung aussieht. Außerdem hat er die letzten Jahre durch Exzesse jeglicher Art von sich reden gemacht, was dem Film und seinem Marketing wohl nicht zugute gekommen wäre. Boll hingegen ist sowas ja egal, denn so hat er ihn billig bekommen.
17.09.2009 - 01:16 Uhr schrieb der Pöhle
Die Industrie macht Euch ein Angebot, und dann ist es Eure Entscheidung, es anzunehmen oder eben nicht.


Wenn dem so wäre, dann wie bereits oft genug erwähnt:

DC wahlweise auf BluRay UND DVD

Schon ist all der Ärger hinfällig. Die obige Abstimmung spricht auch für sich.
16.09.2009 16:05 Uhr - Fall, The (SB)
Ein Grund, warum z.B. Braveheart mit so vielen Pferdeattrappen gedreht wurde...
Und zum Thema Beitragslöschung: mein gelöschter Post waren keine Links, allerdings habe ich mich zum Thema einer Selbstbastelei unklar ausgedrückt, was auch hätte falsch verstanden worden können. Somit war die Löschung vollkommen legitim, um hier keine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen zu müssen.
16.09.2009 - 03:48 Uhr schrieb Le Freak
43. 16.09.2009 - 03:17 Uhr schrieb brachialromanti
weshalb für mich keine Notwendigkeit besteht, meine 1200 DVDs, die über die Jahre gesammelt und liebevoll archiviert wurden, alle zu Gunsten von BR neu zu kaufen.

Verstehe die Logik einfach nicht.
Nur weil du auf ein neues Format umsteigst, musst du deine Sammlung doch nicht neu auf BD kaufen.
Durch eine BD-Player Anschaffung wird sich deine Sammlung doch nicht in Luft auflösen und du kannst sie immer noch abspielen, sogar auf dem neuen Player.

Ach ja, nur aus Neugier:
Dein DVD-Player ist doch hoffentlich per HDMI mit deinem LCD verbunden - oder?

Weil ich nicht noch mehr Geräte rumstehen haben will. Sollte es allerdings mal ein verhältnismäßig günstiges Gerät geben, was alle Formate abspielt... dann wäre ein Kauf gerechtfertigt und die ganze Diskussion hinfällig.

Zum Thema Kabel: glaubst doch nicht ernsthaft noch an Scart, oder? Klar hab ich HDMI und ein Coaxial für den Ton.
Und der Sony Bravia tut sein übriges...

16.09.2009 - 00:41 Uhr schrieb Tonymanero
16.09.2009 - 00:28 Uhr schrieb brachialromanti
Beitrag entfernt.



Finde es schon traurig das man sowas (ILLEGALES) so öffentlich sagt bzw sagen darf...
Und das auf einer Plattform/seite wo sich Filmbegeistete treffen...schad schade...
(das deine Ausage nicht mal der Falsche liest....)


Was ich mir nach dem Kauf der BluRay bastle (zumal ich sie abgesehen vom PC nicht abspielen kann) bleibt ja mir überlassen. Im heimischen Wohnzimmer gibt es nunmal aus wirtschaftlichen Gründen nur einen DVD-Player. Die Qualität einer DVD ist auf meinem 50"-LCD wirklich gut, weshalb für mich keine Notwendigkeit besteht, meine 1200 DVDs, die über die Jahre gesammelt und liebevoll archiviert wurden, alle zu Gunsten von BR neu zu kaufen. So habe ich dann eben BluRays, die ungenutzt im Schrank liegen, während ich die DVDs schön mit meiner kleinen Familie schauen kann. Was ist daran verwerflich?
Die Inhaltsangabe laut DVD-Forum.at ist echt zum schmunzeln. "die vollbusige..." Ha! Der Film an sich war imo ganz lustig, aber Dying breed fand ich noch nen Zacken besser.
Lovecraft widerspricht sich im eigenen Post und g.o.d. hat nur zu Beginn recht. Flashback war wirklich schlecht. Da stimme ich zu. Aber dann alles in eine Schublade zu packen, obwohl man nicht alles kennt... argh! Offensichtlich hast du einige deutsche Filme nie gesehen. Nachholbedarf, mein Großer!
Dying Breed, Eden Lake, Martyrs... aber ok, wenn asyl88 das sagt, wirds wohl stimmen.
Die Idee, die Ossis zu Rednecks zu machen, hatte schon Schlingensief beim Deutschen Kettensägen-Massaker. Die beiden Rednecks sind Ralph Willmann (Ruhrpott, Nebendarstelller in Filmen und TV mit Tom Gerhardt) und Sebastian Badenberg (bekannt als SS-Soldat beim Goldenen Nazivampir 2). Des Weiteren wurde der ganze Film eh auf englisch gedreht und spielt auch nicht in deutschen Landen.
Ab heute nachmittag bereits in den Videotheken...
07.09.2009 20:07 Uhr - Sadomania (SB)
Ist schon ein Armutszeugnis, wenn man schon Sodomie in einen Film bringen muss, um genügend Zuschauer zu bekommen. Echter Schmuddel. Pfui!