SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Battlefield 2042 · Dynamische Schlachten · ab 69,99 € bei gameware Dying Light 2 · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware

Kommentare

04.01.2022 13:57 Uhr - KW 01, 2022: Neue DVDs & Blu-rays im Verkauf (News)
"The Last Duel" war seit langem mal wieder ein guter Ridley Scott. Einziger Schwachpunkt ist die ein oder andere Länge durch die Erzählweise. Wenn eine Geschichte natürlich aus drei verschiedenen Blickwinkeln erzählt wird, kommt natürlich ein etwas reptitiver Handlungsablauf zustande.
Das wuchtige Duell am Ende entschädigt aber für die paar kleinen Längen im Mittelteil.
04.01.2022 09:17 Uhr - The Divide - Tele 5 zeigt apokalyptischen Thriller von Xavier Gens zensiert um 22 Uhr (Ticker)
04.01.2022 07:17 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Deine Meinung - "Schund-Regisseur" - möchte ich Dir gar nicht nehmen, Scarecrow.
Ich sehe das jedoch komplett gegenteilig.
Jedoch hört sich Dein obiger Kommentar so an, als ob das Arbeiten für eine TV-Serie negativ wäre, Gens eben dort seine "täglichen Brötchen verdienen muss".

Ähm, wir sind uns aber einig, dass die Serien-Landschaft von heute nicht mehr mit den Serien, von vor 20 Jahren, vergleichbar ist ? Wie viele Kreative haben sich mittlerweile im Serien-Sektor eingefunden ? Ziemlich viele, meine ich, und es sind alles andere als durchgereichte bzw. abgehalfterte ehemalige Stars. Gerade das Gegenteil ist der Fall. Liest sich in Deinem Kommentar so, als würde er jetzt Regie in einer belanglosen Daily-Soap führen, als wäre er künstlerisch abgestiegen.

"Gangs Of London" war für mich ein ziemliches Brett, bei der Serie führte er bei 3 Folgen Regie. Also es gibt wahrhaftig schlimmere Referenzen, die man auf seiner Visiten-Karte stehen haben könnte. So weit ich im Internet eben eruieren konnte, war er an Staffel 2 auch beteiligt.

Nachtrag:
Eben sehe ich, "tanzderteufelmaniac" hatte den gleichen Gedankengang.


Im Falle einer erfolgreichen Serie (was ja heutzutage auch eher ein Glücksfall ist als früher durch das riesige Überangebot das existiert) würde ich sogar soweit gehen das eine Serie der dankbarere Job für einen Schauspieler ist, da er dann ein eigentlich regelmäßiges Einkommen hat.
"Eigentlich" weil es natürlich davon abhängt ob seine Figur früh in der Serie stirbt, er selber aussteigt, etc.
Bei einem Regisseur kann ich so nicht sagen, da ein einziger Regisseur ja eher selten jede Folge einer Serie inszeniert wie hier Gens mit seinen 3 Folgen für "Gangs Of London", kann mir aber denken das es für Regisseure ein durchaus nettes Zubrot ist.
31.12.2021 01:23 Uhr - Beverly Hills Cop III (SB)
Ist in der Fassung in dem Film überhaupt noch jemand gestorben? Oder gab es noch irgendwelche Action?
Selbst die einzige coole Szene mit dem Riesenrad hat es erwischt.

Den Film selbst finde ich ok. Reißt keine Bäume aus, aber einige Male musste ich dich schon herzlich lachen.
Mein Favorit ist aber nach wie vor Teil 2.
Der erste ist für mich aus heutiger Sicht doch etwas lahmarschig.
22.12.2021 14:18 Uhr - Terminator: Dark Fate - ProSieben zeigt zensierte Free TV-Premiere um 20:15 Uhr (Ticker)
Ich gehöre zu jenen die diesem Film ja wohlwollender gegenüber eingestellt sind als die große Masse.
Nach diesem hier fühlte ich mich doch ganz gut unterhalten. Vielleicht lag es aber auch daran das ich von Anfang an keine großen Erwartungen an den Film hegte nach Terminator Genesys.

Nicht das ich was dagegen habe, wenn ein Film für die breite Masse gemacht wird, aber Terminator war von Teil 1 an auf ein erwachsenes Publikum und keine junge Zielgruppe konzipiert und auf einmal haut man mit Genesys einen Terminator raus der auch die jungen Filmfans ansprechen soll, diese aber dann mit diversen Querverweisen zu den alten Teilen zugebombt werden mit denen die gar nichts anfangen können, weil sie für diese ja eigentlich noch zu jung sind.
Dann stolpert der Film noch über seine eigene komplexe Story mit Zeitlinien als hätten die Macher selber den Überblick verloren, bekommt einen Jay Courtney als fehlbesetzten Kyle Reese vorgesetzt der einem charismatischen Michael Biehn nicht nur nicht das Wasser reichen kann sondern auch nicht mal das Handtuch zum abtrocknen (Courtney scheint aber im allgemeinen in allem eine Fehlbesetzung zu sein) und dann bringt der Film sich durch die Trailer im Vorfeld noch um das einzige was eine gewisse Stärke hätte sein können und das ist der Twist zur Filmmitte (etwas worüber auch der Regisseur selber alles andere als amused war das Sony diesen Twist kaltschnäuzig im Trailer verraten hat).

Das und noch viel mehr hat dafür gesorgt das "Dark Fate" in meiner Gunst definitiv ein bisschen höher angesiedelt ist als Genesys. Einfach weil ich da nicht mehr unbedingt ein neuen Meilenstein im Terminator-Franchise erhofft hatte sondern einfach nur einen unterhaltsamen Flick mit passabler Action und für mich bekam ich das im großen und ganzen.
19.12.2021 02:17 Uhr - Die Mitchells gegen die Maschinen: Kinofassung & Extended Cut auf Blu-ray (News)
Ich muss sagen das ich den Film echt amüsant fand und einige Male herzhaft lachen musste.
Nur am Ende wurde es ein wenig zu hektisch.
Aber insgesamt war für mich die Balance zwischen Witz und Emotion gut ausgewogen.

Ob bei einem Animationsfilm allerdings, der so schön gut an den zwei Stunden Laufzeit kratzt, eine 40 Minuten längere Version einen Mehrwert verschafft und ihn nicht erst recht etwas langatmig eher gestaltet...ich finde er hatte so gerade eine gute Dynamik und Tempo.

Na ja, man kann es letztlich erst sagen wenn man es gesehen hat.
17.12.2021 12:06 Uhr - Supernova erscheint mit zwei Schnittfassungen auf Blu-ray (News)
Puh, lange her das ich den Film gesehen habe und kann mich auch kaum dran erinnern.
Woran ich mich aber immer erinnern kann ist, dass die DVD damals interessante Deleted Scenes im Bonusmaterial hatte in denen das Ableben mancher Charaktere (ich sag nur Headsmash) teilweise viel gewalttätiger ablief als in der letztendlich releasten Version.



16.12.2021 14:21 Uhr - Fog, The (SB)
Tatsächlich sogar irgendwie mein liebster Carpenter bis heute (und das trotz seines Halloween), da es mich hier bei jedem neuen schauen immer wieder wohlig gruselt.
Vor allem den hier titelgebenden Nebel setzt Carpenter einfach verdammt effektiv und grandios ein und tatsächlich finde ich die kurze Einstellung von dem verfaulten Antlitz einem der Untoten aus nächster Nähe eher hinderlich als förderlich für den Film.
Gerade das man sie stets nur im Schatten sieht und allerhöchstens mal deren rot aufleuchtende Augen gibt ihnen für mich erst diese bedrohliche Ausstrahlung.
16.12.2021 14:14 Uhr - The King's Man - The Beginning: Finaler Trailer...und ein Musikvideo?! (Ticker)
Ich mochte eigentlich beide Vorgänger ganz gerne. Einfach schönes Hirn-aus-Kino und gerade Teil 2 empfand ich als hübsch drüber und Elton John in seiner Nebenrolle schon irgendwie einen Knaller.
Aber das ist halt Geschmackssache.

Bei Rhys Ifans stimme ich zu, der ist eigentlich immer einen Blick wert. Selbst aus seiner mittelmäßigen Rolle als Lizard in "The Amazing Spider-Man" konnte er durch seine Präsenz (als Mensch zumindest) noch ein bisschen was machen.
16.12.2021 14:07 Uhr - Ambulance - R-Rated-Actioner von Michael Bay wird auf den April 2022 verschoben (Ticker)
16.12.2021 13:21 Uhr schrieb Jack Bauer
Michael Bay steht für so einiges, aber doch bestimmt nicht für politische Korrektheit. Seine Filme zeichnen sich doch meistens eher durch das genaue Gegenteil aus, nämlich eine extrem zynische Weltsicht und einen bemerkenswert giftigen, gehässigen Humor.

Auf AMBULANCE freue ich mich gigantisch, der Trailer war nun wirklich genau nach meinem Geschmack. Es sind nicht mehr viele Filmemacher übrig, die Action so gekonnt in Szene setzen können wie Bay. Ich erwarte da einen absoluten Kracher!


Zustimmung, ich wollte gerade genau dasselbe sagen.
Man braucht sich nur Bad Boys 2 mal anschauen und dann sieht man das politisch korrekt zu sein nicht gerade das Steckenpferd von dem Mann ist.

Der Trailer hat mir auch extrem geschmeckt. Außerdem sehe ich Gyllenhaal ganz gerne. Der hat für mich bisher jeden noch so mittelmäßigen Streifen immer ein Stück aufgewertet.
14.12.2021 18:26 Uhr - The Batman - Japanischer Trailer mit neuem Bildmaterial (Ticker)
14.12.2021 17:24 Uhr schrieb Jack Bauer
14.12.2021 14:12 Uhr schrieb Thrax
Generell bin ich sowieso von der Einstellung weg gekommen zu urteilen "Was? Der? Der passt ja mal gar nicht!".
Ich war auch erst einmal bspw. verwundert über Pattinsons Wahl als Batman. Da dieser Junge sich aber über die Jahre zu einem Top-Schauspieler gemausert hat und die Ausrichtung eher die ist Batman in seinen jungen Jahren zu zeigen, kann ich mir durchaus vorstellen das aller Schelte im Ansatz bereits zum Trotz, der Pattinson der Rolle seinen ganz eigenen Stempel aufdrücken kann. Vor allem wenn ich sehe wie sein Batman einen Goon gnadenlos in Grund und Boden prügelt, könnte uns hier die düsterste Interpretation des dunklen Ritters bevorstehen.


Mit Pattinson hatte ich von Anfang an nicht nur kein Problem, sondern empfand ihn als eine richtig spannende Wahl. Wenn ich überhaupt Bedenken hatte, dann hinsichtlich seiner Statur, weil ich mir nicht sicher war, ob ich ihn - gerade nach dem derbe massigen Ben Affleck - zu schmächtig finde - jetzt im Trailer passt es aber definitiv, Pattinson scheint halt eher die drahtige Version des dunklen Ritters zu verkörpern.

Ich weiß noch, dass ich die Wahl von Heath Ledger als Joker damals zunächst stirnrunzelnd zur Kenntnis genommen und abgewunken habe, weil der sich im Vorfeld nun wirklich nicht für die Rolle empfohlen hatte und ich mir den heiteren Sonnyboy und "Ritter aus Leidenschaft" nun so gar nicht in ihr vorstellen konnte - so kann man sich täuschen.

Generell ist die Filmgeschichte aber ja voll von Beispielen, in denen komplett gegen den Strich gebürstete Besetzungen oft in furiose Darstellungen mündeten und da setzen oft insbesondere die Komödiendarsteller dicke Ausrufezeichen. Denen traut man ja häufig grundsätzlich nicht allzu viel zu, was natürlich ein riesengroßer Fehler ist, weil es vielleicht die anspruchsvollste Form des Schauspiels ist und das breiteste Spektrum an darstellerischen Fähigkeiten erfordert, das Publikum überzeugend zum Lachen zu bringen - dementsprechend folgt dann plötzlich eine ernste Performance, die alle aus den Socken hat.
Die Liste ist mit Jim Carrey (THE TRUMAN SHOW, MAN ON THE MOON), Tom Hanks (PHILADELPHIA, FORREST GUMP, ROAD TO PERDITION etc.), Robin Williams (ONE HOUR PHOTO, INSOMNIA), Jack Lemmon (THE CHINA SYNDROME, GLENGARRY GLEN ROSS), Adam Sandler (PUNCH-DRUNK LOVE), Marlon Wayans (REQUIEM FOR A DREAM), Vince Vaughn (BRAWL IN CELL BLOCK 99) und Peter Sellers (BEING THERE) ja prominent besetzt und lässt sich wahrscheinlich noch fortsetzen.
Umgekehrt tun sich "ernste" Schauspieler oft schwer damit, in Komödien überzeugende Darstellungen abzuliefern. Kurz: Comedy-Darstellern ist meist weit mehr zuzutrauen, weil die über das nötige Repertoire verfügen.


Da fällt mir (passend zum Thema Batman) gr ade tatsächlich Christian Bale ein. Ein Top-Schauspieler der eigentlich immer abliefert, hat aber in einem Interview selber zugegeben das man ihn nie in einer richtigen Komödie sehen wird, weil er sich bei sowas einfach blöd vorkommen würde.
Daher stimme ich dir voll und ganz zu!
Auch Kevin James empfand ich als überraschend überzeugend in seiner Rolle als Antagonist in "Becky".
Komödiendarsteller haben oft weit mehr drauf als ihnen zugetraut wird.

Ebenso war ich aber auch bei Tom Hanks bei "Road To Perdition" überrascht. War er zuvor doch (auch in ernsten Rollen) stets eher immer der menschliche, gutherzige Typ gewesen, hatte er in besagten Film seine erste wirklich düstere Rolle, welche er mit Bravour gemeistert hat.
14.12.2021 14:12 Uhr - The Batman - Japanischer Trailer mit neuem Bildmaterial (Ticker)
14.12.2021 13:33 Uhr schrieb Jack Bauer
14.12.2021 10:41 Uhr schrieb Thrax
14.12.2021 08:59 Uhr schrieb TonyJaa

Aktuell spricht man ja auch von min. 2 Testvorführungen, wobei nur eine auch eine mögliche Form des Jokers als Antagonisten zeigen soll, während dessen Szenen im anderen Screening fehlen. Gerüchteweise soll Barry Keoghan den Joker mimen, an und für sich offiziell erstmal nur als Polizist Stanley Merkel geführt.


Musste diesen Darsteller tatsächlich erst einmal googeln, aber es wäre eine interessante Wahl was das rein optische betrifft.


Barry Keoghan als Joker wäre eine phänomenale Wahl!

Wer da zweifelt, dem empfehle ich THE KILLING OF A SACRED DEER. Außerdem war er jüngst in THE GREEN KNIGHT zu sehen und hat auch da trotz vergleichsweise wenig Screentime wieder bleibenden Eindruck hinterlassen. Das wird ein ganz Großer!


Ok, dann muss ich mir von dem Jungen mal was anschauen.

Generell bin ich sowieso von der Einstellung weg gekommen zu urteilen "Was? Der? Der passt ja mal gar nicht!".
Ich war auch erst einmal bspw. verwundert über Pattinsons Wahl als Batman. Da dieser Junge sich aber über die Jahre zu einem Top-Schauspieler gemausert hat und die Ausrichtung eher die ist Batman in seinen jungen Jahren zu zeigen, kann ich mir durchaus vorstellen das aller Schelte im Ansatz bereits zum Trotz, der Pattinson der Rolle seinen ganz eigenen Stempel aufdrücken kann. Vor allem wenn ich sehe wie sein Batman einen Goon gnadenlos in Grund und Boden prügelt, könnte uns hier die düsterste Interpretation des dunklen Ritters bevorstehen.
14.12.2021 10:41 Uhr - The Batman - Japanischer Trailer mit neuem Bildmaterial (Ticker)
14.12.2021 08:59 Uhr schrieb TonyJaa
14.12.2021 07:11 Uhr schrieb Thrax
Testvorführungen zufolge soll der Film sehr ruppig sein und Batmans Detektivfertigkeiten mehr in den Vordergrund stellen. Der dort gezeigte Cut ging zwar gut drei Stunden, aber dass muss ja nicht für das spätere Endprodukt gelten.

Aber ich bin auf jeden Fall verdammt gespannt auf den Film!


Aktuell spricht man ja auch von min. 2 Testvorführungen, wobei nur eine auch eine mögliche Form des Jokers als Antagonisten zeigen soll, während dessen Szenen im anderen Screening fehlen. Gerüchteweise soll Barry Keoghan den Joker mimen, an und für sich offiziell erstmal nur als Polizist Stanley Merkel geführt.

Insgesamt bin ich sehr angetan von dieser sehr düsteren und bodenständigen Art Batman auf die Leinwand zu bringen. Ich denke der Film könnte ein ganz nettes Kleinod werden!


Musste diesen Darsteller tatsächlich erst einmal googeln, aber es wäre eine interessante Wahl was das rein optische betrifft.
Trotzdem fände ich es besser wenn man den Film nicht mit Gegenspielern überlädt und sich hauptsächlich auf den Riddler als geplanten Hauptantagonisten konzentriert, vor allem weil Paul Dano Gerüchten zufolge außerordentlich creepy und gruselig rüberkommen soll und das würde ich gerne schön ausgespielt sehen.
14.12.2021 07:11 Uhr - The Batman - Japanischer Trailer mit neuem Bildmaterial (Ticker)
Testvorführungen zufolge soll der Film sehr ruppig sein und Batmans Detektivfertigkeiten mehr in den Vordergrund stellen. Der dort gezeigte Cut ging zwar gut drei Stunden, aber dass muss ja nicht für das spätere Endprodukt gelten.

Aber ich bin auf jeden Fall verdammt gespannt auf den Film!
12.12.2021 14:08 Uhr - Oppenheimer - Christopher Nolan dreht Biopic über den Vater der Atombombe (Ticker)
12.12.2021 11:19 Uhr schrieb Jichi
Cool, klingt vielversprechend. Nolan landet eigentlich immer einen Volltreffer.

Und wetten, er zündet eine echte Atombombe, nur um kein CGI nutzen zu müssen ;) ?


Das Wort "eigentlich" trifft es für mich eigentlich recht gut
Seinen "Tenet" z.B. fand ich persönlich seinen ersten etwas schwachen Film. Technisch und visuell wieder absolut sehenswert, aber Story war unnötig in die Länge gezogen und unnötig verkompliziert.

Für mich ist sein Meisterstück nach wie vor einfach noch "Inception".
Selbst Nolan selber kam an diesen bisher nicht mehr ran.
11.12.2021 10:54 Uhr - Spider-Man: No Way Home kommt wie erwartet mit FSK 12 ins Kino (Ticker)
Ich fände es auch wichtig wenn dieser Film auch aus filmischer Sicht überzeugt.
Der bisherige Output war zwar an sich ganz unterhaltsam, aber der bisher erhoffte Kracher war bis jetzt noch nicht dabei.
10.12.2021 16:16 Uhr - Dragonheart (1996) kommt remastered als Blu-ray-Amaray von Turbine Medien (Ticker)
10.12.2021 12:22 Uhr schrieb Jack Bauer
Wunderschöner Film, damals im Kino gesehen und Rotz und Wasser geheult.

Unglaublich, dass der von Rob Cohen ist!


Das stimmt, wenn ich da an seinen sonstigen filmischen Output denke, soll man gar nicht glauben das ihm mal so ein märchenhaft schöner Film mal gelungen ist.
Wobei ich sagen muss das von den Filmen die ich aus seinem Schaffen gesehen habe, eigentlich nur "Stealth" jetzt nicht so pralle fand. Sachen wie "Dragon", "Daylight", "XXX-Triple X" sind durchaus (zumindest für mich) gut goutierbare Filme.

Das diese Edition sogar den originalen Kino-Ton enthält war mir gar nicht bewusst. Komme trotzdem aktuell noch mit meiner Amaray-Blu ray klar, so ein Purist bin ich jetzt auch nicht.
08.12.2021 22:45 Uhr - Scream - Schrei!: 4K-UHD kommt im Januar 2022 als Amaray heraus + Austauschaktion (Ticker)
Von diesem Film halte ich die Unrated-DVD immer in Ehren. Es sind minimale Erweiterungen, aber sie sind hier schon das Salz in der Suppe.
08.12.2021 22:41 Uhr - Scream (2022) erhält von der FSK uncut eine Altersfreigabe ab 16 Jahren (News)
Also wenn ich daran denke was Teil 4 an Härte bei der Freigabe zu bieten hatte, geht die Freigabe für mich voll durch.

Ich freue mich drauf!
07.12.2021 11:10 Uhr - Scream 2 & 3: Blu-ray- & DVD-Neuauflagen uncut im Januar 2022 (News)
07.12.2021 10:48 Uhr schrieb tanzderteufelmaniac
07.12.2021 09:24 Uhr schrieb Thrax
07.12.2021 08:58 Uhr schrieb tanzderteufelmaniac
07.12.2021 08:46 Uhr schrieb Thrax
Die deutsche Synchro macht da auch vieles zunichte.
In einer Szene bezeichnet Rose McGowan den Täter in der deutschen Fassung als "Gruselgesicht" als sie von dem Killer in der Garage beim Bier holen überrascht wird.
In der englischen Originalfassung nennt sie ihn an der Stelle "Ghostface".

Der Name wurde also schon bereits in Teil 1 salonfähig.


"No, please don't kill me, Mr. Ghostface, I wanna be in the sequel!"

Das mit der deutsche Synchro gilt für den ganzen Film.
Mein absoluter Favorit:
Stuart (Matthew Lillard) nach dem ersten Mord als sie draußen abhängen:
"You better liver (leave her) alone..."😂


Genau, ich hatte gerade nicht den kompletten Dialog im Kopf ;)

Das stimmt, bei dem deutschen "Lass sie Leber in Ruhe" muss man vielleicht mal kurz schmunzeln, aber der Wortwitz kommt definitiv nicht so rüber wie er beabsichtigt ist.
Was mal wieder beweist das manche Gags oder Witze einfach nicht von einer Sprache in die andere übertragbar sind.


Meine Lieblingsreferenz zu dem Thema:
Schräger als Fiktion (Stranger Than Fiction) 2006:
"I brought you flowers (flours)...."
https://www.youtube.com/watch?v=TM-sAiY6N2I&ab_channel=treycook

Hab den damals zwei mal hintereinander auf dem Flug nach Miami geguckt.
Zum Glück bisher nicht auf deutsch.
Will erst gar nicht wissen was sie daraus gemacht haben.


Es geht eigentlich.
Kai Taschner als Stimme von Ghostface passt in der deutschen Synchro überraschend gut und auch sonst sind alle Stimmen gut besetzt und machen einen guten Job. Es sind nur ein paar Wortwitze die nicht ganz zünden, aber ich finde es auch irgendwo verschmerzbar und der Film ist trotzdem spannend.
07.12.2021 09:24 Uhr - Scream 2 & 3: Blu-ray- & DVD-Neuauflagen uncut im Januar 2022 (News)
07.12.2021 08:58 Uhr schrieb tanzderteufelmaniac
07.12.2021 08:46 Uhr schrieb Thrax
Die deutsche Synchro macht da auch vieles zunichte.
In einer Szene bezeichnet Rose McGowan den Täter in der deutschen Fassung als "Gruselgesicht" als sie von dem Killer in der Garage beim Bier holen überrascht wird.
In der englischen Originalfassung nennt sie ihn an der Stelle "Ghostface".

Der Name wurde also schon bereits in Teil 1 salonfähig.


"No, please don't kill me, Mr. Ghostface, I wanna be in the sequel!"

Das mit der deutsche Synchro gilt für den ganzen Film.
Mein absoluter Favorit:
Stuart (Matthew Lillard) nach dem ersten Mord als sie draußen abhängen:
"You better liver (leave her) alone..."😂


Genau, ich hatte gerade nicht den kompletten Dialog im Kopf ;)

Das stimmt, bei dem deutschen "Lass sie Leber in Ruhe" muss man vielleicht mal kurz schmunzeln, aber der Wortwitz kommt definitiv nicht so rüber wie er beabsichtigt ist.
Was mal wieder beweist das manche Gags oder Witze einfach nicht von einer Sprache in die andere übertragbar sind.
07.12.2021 08:46 Uhr - Scream 2 & 3: Blu-ray- & DVD-Neuauflagen uncut im Januar 2022 (News)
Die deutsche Synchro macht da auch vieles zunichte.
In einer Szene bezeichnet Rose McGowan den Täter in der deutschen Fassung als "Gruselgesicht" als sie von dem Killer in der Garage beim Bier holen überrascht wird.
In der englischen Originalfassung nennt sie ihn an der Stelle "Ghostface".

Der Name wurde also schon bereits in Teil 1 salonfähig.
07.12.2021 07:20 Uhr - Matrix Resurrections - Der zweite Trailer zum Sci-Fi-Blockbuster mit Keanu Reeves (Ticker)
Ich beziehe mich nur auf den ersten Trailer den es bereits gibt, aber schon da hatte ich auch irgendwie das Gefühl das sich da irgendwas nicht richtig anfühlte.
Aber erstmal abwarten was da kommt, meckern kann man später immer noch.
07.12.2021 07:18 Uhr - Scream 2 & 3: Blu-ray- & DVD-Neuauflagen uncut im Januar 2022 (News)
Der erste ist auf jeden Fall ein Klassiker im Slasher-Film und brachte frischen Wind in das Genre. Teil 2 war auf jeden Fall noch sehr solide und ich fand ihn im allgemeinen auch etwas ruppiger als den Vorgânger (halt passend zu den von Randy aufgezählten Regeln einer Fortsetzung) und Teil 3 war zwar irgendwo noch immer ganz ok, aber für mich auch immer das schwarze Schaf der Reihe.
Vor allem der überkonstruierte Showdown stößt mir immer wieder sauer auf in dem man krampfhaft versucht alle drei Teile krampfhaft, aber unglaubwürdig zusammenzuführen.

Erst Teil 4 gab der Reihe für mich wieder ein bisschen Aufwind.
Auf Teil 5 bin ich durchaus gespannt und so lange nicht irgendwann "Scream in Space" kommt, können da von mir aus gerne weitere Filme kommen so lange gute Ideen dabei rum kommen. Irgendwie macht das Rätsel raten ja doch immer wieder Spaß wer denn diesmal unter der Maske stecken könnte.
Selbst die Serie gefiel mir überraschend gut und hat vor allem diese in Punkto Härte die Filme teilweise auch Teilweise ganz schön abgehängt.
05.12.2021 10:29 Uhr - The Texas Chainsaw Massacre (2022) - Der erste Teaser-Trailer (Ticker)
Na ja, so wirklich was Aussagen tut der Trailer ja jetzt nicht....

03.12.2021 14:21 Uhr - Der Horror-Alligator mit US-UHD-Premiere im Februar 2022 (News)
Ein für damalige Verhältnisse sowohl sehr effektvoller als auch effektiver Tierhorror.
Das einzige an Kritik betrifft nicht den Film selber sondern eher die deutsche Titelgebung der damals Verantwortlichen.
Was die sich damals bei dem Titel "Der Horror-Alligator" gedacht haben, weiß der Henker. Der Titel lässt jemanden einen nicht ernsthaften und eher trashigen Film vermuten, obwohl man es hier mit einem handwerklich und qualitativ sauberen und spannenden Film zu tun hat der sich hübsch mit der urbanen Legende von Alligatoren die in Kanälen hausen befasst.
02.12.2021 23:11 Uhr - Total Recall (SB)
Das stimmt, dem wurden schon vor der Kinoauswertung damals ordentlich die Flügel gestutz.
Zu der damaligen Zeit war Verhoeven immer ein rotes Tuch für die Zensoren.
Ich würde von Total Recall (so wie von vielen anderen Filmen) auch nur zu gern mal die von Verhoeven eigentlich gedrehte und gedachte Version sehen.
Aber bedauerlicherweise hat scheinbar noch nicht mal der Meister selber all zu großes Interesse daran diese zu erstellen.
Aber die Hoffnung stirbt hier zuletzt.
02.12.2021 13:04 Uhr - Total Recall (SB)
02.12.2021 10:58 Uhr schrieb omajohn
einer der geilsten filme ever. aus neugier hab ich mir den film im tv um 20.15 auf kabel1 angesehen. so einen tollen film darfst du nicht um 20.15 zeigen!!! wer den film zum ersten mal gesehen hat, wird weder die handlung verstehen noch den film mögen.

durch die schnitte ist am ende auch unklar was mit dem bösewicht passiert ist. man sieht nur der fliegt aus dem loch auf rote erde und lebt zu dem zeitpunkt. ENDE

hauptsache die 3 titten konnte man schon nachmittags in der vorschau sehen und wurden auch nicht aus dem film geschnitten.


Nun, persönlich empfinde ich die drei Möpse eher weniger verstörend für minderjährige als das qualvolle Zerplatzen der bösen Hauptfigur (was man aber auch in der uncut nicht wirklich sieht)
01.12.2021 16:30 Uhr - House of Gucci - Ridley Scott deutet Extended Cut an (News)
Ridley Scott ist echt ein schwerer Fall geworden. Er wirkt mit dem Alter immer mehr wie ein alter Grantler der keinerlei Kritik mehr in irgendeiner Form verträgt.

Im Gegensatz zu seinem "The Last Duel" interessiert mich der Gucci-Film jetzt eher weniger, aber man muss schon zugeben das die Besetzung sehr stark ist. Vor allem bei Leto bin ich erstaunt wie maskentechnisch so umgestaltet hat, dass man ihn kaum...im Grunde eigentlich gar nicht....wieder erkennt.
30.11.2021 23:27 Uhr - Spider-Man: Sony arbeitet bereits an einer weiteren Trilogie mit Tom Holland (Ticker)
30.11.2021 21:45 Uhr schrieb Lazer_Pistolero_198X
Ist wie bei Batman. Es ist für jeden eine Version dabei. So schnell wird weder Marvel noch Spider-Man verschwinden. Aber ist doch schön wenn sich die Tom Holland Version so gut ins Cinematic Universe einfügt. Ist auch ein guter Schauspieler und er ist immer noch jung.


Ich konnte bisher mit jedem Spider-Man Darsteller etwas anfangen. Gut, Toby Maguire hat vielleicht etwas viel geheult in seiner Interpretation und er war für einen Teenager eigentlich schon zu alt. Aber er hat per se einen guten Job gemacht.
Andrew Garfield (dessen Spider-Man sich ja mehr an die Ultimate Spider-Man Comics orientierte) hatte Spideys Flapsigkeit am besten drauf.

Bei Tom Holland hat man den Vorteil das er halt wirklich noch sehr jung ist Und gut als Teenager durch geht. Außerdem hat man bei ihm die Chance einen Spider-Man richtig aufzubauen bevor er zu alt wird. Vom unbedarften und unerfahrenen Teenager bis zu einem gereifteren und erfahrenen Spider-Man.
Einzig das man sich bei Hollands Spidey ein bisschen arg weit von der Comicvorlage entfernte, missfiel mir. Aber unterhaltsam waren sie im großen und ganzen bisher alle beide. No Way Home wird sich zeigen und ich hoffe das er nicht zu überladen sein wird.
30.11.2021 15:07 Uhr - Weiße Hai 2, Der (Review)
Kann es mit Spielbergs Klassiker definitiv nicht aufnehmen, aber bekommt definitiv solide Genrekost geboten.
Das einzige was mich wirklich störte ist, dass Roy Scheiders Brody sich nicht weiter entwickelt hat seit Teil 1, ja sogar eher einen Schritt zurück in der Entwicklung machte.

Sollte man denken das seine Figur (die Teil 1 ja schon als eher unsicher dargestellt wurde) an den Erfahrungen aus Teil 1 gewachsen ist, wird er hier gerade wieder (wenn nicht sogar noch mehr) als Waschlappen dargestellt den keiner für voll nimmt. Auch wenn Scheider wieder wie gewohnt gut spielt und abliefert, aber diese Rückentwicklung hat seine Figur nicht verdient.
30.11.2021 00:16 Uhr - U-Turn - Kein Weg zurück ist nach Neuprüfung nun uncut frei ab 16 Jahren (Ticker)
Da bin ich doch sehr überrascht. Den Film finde ich durchaus ziemlich böse und in einem positiven Sinne reudig.
28.11.2021 00:23 Uhr - Wyrmwood: Apocalypse - Der offizielle Trailer zum langerwarteten Sequel (Ticker)
Ich muss ja gestehen daß ich den ersten Teil ein wenig ernüchternd nach Sicht des Trailers damals fand.
An sich kein grottiger Film, aber nach dem Trailer erwartete ich doch eher was humoriges und müsste am Ende dann doch nicht einmal lachen.daher schaue ich den Trailer hier lieber nicht, damit meine Erwartungen nicht wieder enttäuscht werden.
28.11.2021 00:20 Uhr - Weiße Hai 4, Der (SB)
Den habe ich zwar aus Komplettierungsgründen, aber der Film ist echt grausig.
Eine der schärfsten Szenen auch gerade der erste Angriff auf Sean.
Der Hai taucht auf und es befindet sich bereits massig Blut im Wasser bevor der Hai Sean überhaupt was gemacht hat.

Es gibt da eine herrliche Review vom Nostalgia Critic, die ist einfach köstlich.
25.11.2021 23:21 Uhr - Darkman II - Durants Rückkehr ist nicht mehr indiziert (News)
Definitiv nicht so gut wie der Erstling, aber Arnold Vosloo ist zwar kein Liam Neeson, macht aber einen passablen Job. Noch dazu hat der Film einen trashigen Charme.

Was der aber darüber hinaus je auf dem Index zu suchen hatte, ist mir schleierhaft.
21.11.2021 00:38 Uhr - Oliver Stones U-Turn mit Sean Penn & JLo uncut in Mediabooks (Blu-ray & DVD) im Februar 2022 (News)
Herrlich kranker Film mit jedem Darsteller in Bestform!
19.11.2021 23:28 Uhr - Resident Evil: Welcome to Raccoon City läuft ungekürzt im Kino (News)
Die Verfilmungen von Paul W. Anderson empfand ich als immer Recht gefällig. Klar, sie basierten nur sehr lose auf der Gamevorlage, aber er hat da sein eigenes Ding raus gemacht und das auf jeden Fall schaubar.
Nur gegen Ende verloren die Filme etwas den Boden unter den Füßen.

Ob der neue hier was kann wird sich zeigen. Die Trailer waren kein Kracher, aber komplett scheiße sah es jetzt auch nicht aus. Man wird es sehen...
18.11.2021 21:07 Uhr - Alarmstufe: Rot - Timo Tjahjanto dreht Remake für HBO Max (Ticker)
Ich gehe meine Zweifel daß ein Remake weniger wegen Seagals Abstinenz schwierig funktionieren wird sondern mehr wegen der Abwesenheit der zwei Charaktergesichter Gary Busy und Tommy Lee Jones.
Auch wenn der Messerkampf am Ende großer Schwachsinn ist (Seagal beißt einfach mal ins Messer), aber so herrlich durchgeknallt wie Tommy Lee Jones hier aufspielt, war er selten (außer vielleicht Batman Forever, aber da hat sich Jones keinen Gefallen damit getan, weil es eher daher rührte das er krampfhaft Jim Carrey übertrumpfen wollte mit dem er sich nachweislich gerade mal gar nicht verstanden hatte).
18.11.2021 06:38 Uhr - Alarmstufe: Rot - Timo Tjahjanto dreht Remake für HBO Max (Ticker)
Ich habe ja nur drauf gewartet!
12.11.2021 19:13 Uhr - Black Christmas (2006) - Mediabook-Repacks der BD/DVD mit R-Rated Version von Infinity Pictures (Ticker)
Also nachdem ich nochmal den SB der Unrated und internationalen Fassung studiert habe bin ich mit der bei uns erschienen R-rated Fassung doch am zufriedensten.
Die Unrated bietet jetzt nicht so einem immensen Mehrwert und die internationale Fassung wäre zwar nett Mal gesehen zu werden, aber auch nur wegen dem alternativen Ende und das würde auch als Deleted Scene im Bonusmaterial genügen.
Zumindest für mich, für Interessenten sieht das vielleicht anders aus .
11.11.2021 23:27 Uhr - Ambulance - Michael Bays Actionfilm erhält ein R-Rating (Ticker)
Bin durchaus gespannt, der Trailer schmeckte mir und Jake Gyllenhal ist als Schauspieler eigentlich immer eine sichere Bank.
05.11.2021 19:07 Uhr - ProSieben veranstaltet den Superhero Sunday mit mehreren (geschnittenen) Marvel-Verfilmungen (Ticker)
05.11.2021 18:23 Uhr schrieb Roadie
Was ist denn bei der "Eternals " News Meldung passiert, dass man die Kommentare nicht mehr lesen kann??


In der Regel bedeutet das, dass mehrmals vom eigentlichen Thema abgewichen wurde (dem Film an sich) und der mehrmaligen Bitte der Mods wieder zum eigentlichen Thema zurückzukehren nicht folge geleistet wurde und sich immer mehr eine politische Debatte entwickelte für die dieses Forum einfach nicht gedacht ist (es sei denn vielleicht der besprochene Film beschäftigt sich speziell mit einem politischen Thema vielleicht), was dann auch oft mit Beleidigingen und persönlichen Angriffen und Anfeindungen einher geht.
Und wenn dann alle gut gemeinten Hinweise der Mods nicht fruchten, wird halt dann auch mal kurzer Prozess gemacht und die Kommentarspalte nicht nur gesperrt, sondern ganz entfernt.
03.11.2021 14:04 Uhr - Morbius - Neuer Trailer zur Marvel-Verfilmung mit Jared Leto (Ticker)
Bei Leto bin ich dabei. Schauspielerisch hat er im Grunde stets immer gut abgeliefert und auch im Bereich Musik hat er durchaus was drauf hat (sofern man mit der Musikrichtung was anfangen kann). Allerdings muss der Typ als Privatperson nicht gerade das gelbe vom Ei sein.

Was die Figur Morbius betrifft bin ich bis ins kleinste Detail in der Materie, weiß aber durch Recherchen das dies mit einer von Spider-Mans tragischsten Gegenspielern ist der unter seinem Zustand als menschlicher Vampir eigentlich eher leidet (so ähnlich wie Bruce Banner mit seinem alter Ego Hulk). Zuweilen haben aber Spider-Man und er auch schon in den Comicvorlagen zusammengearbeitet.

Wenn man hier auch den Raum für die Tragik der Figur lässt und aus dem nicht nur einzig auf einen Reißer mit etwas Vampiraction für die Masse fokussiert, könnte das hier ein durchaus interessanter Film werden.

Aber das bleibt abzuwarten, mit Leto hat man zumindest den passenden Darsteller und auch einen der die Tragik dieser Figur durchaus in der Lage ist zu transportieren.
27.10.2021 20:20 Uhr - Dune - Teil 2 offiziell für Oktober 2023 angekündigt (Ticker)
Ich Stelle gerade fest das ich von Villeneuve tatsächlich nur "Prisoners" bisher gesehen habe, aber den fand ich echt stark und trotz Überlänge nicht eine Sekunde langweilig.
"Dune" und seine anderen Filme kenne ich nicht, werde ich bei Zeiten aber bestimmt mal sichten.
25.10.2021 12:58 Uhr - Castle Falls: Neuer Actionthriller von & mit Dolph Lundgren sowie Scott Adkins (Ticker)
25.10.2021 06:03 Uhr schrieb Phyliinx
25.10.2021 03:22 Uhr schrieb Cineast_Fan
In letzter Zeit hat uns der DTV-Sektor nicht gerade mit grandiosen Knallhart-Actionern versorgt, sondern eher mit lahmarschigen Pussy-Produktionen. Deshalb hoffe ich hier mit Dolph und Scott auf kompromisslose, knallharte Fights und bloody shootouts. Gerne ab 18 oder mit SPIO/JK Siegel. In Australien ist der Streifen ab 15 Jahren freigegeben, weshalb Letzteres unwahrscheinlich ist. Aber BBFC 18, sowie FSK 18 und ein R-Rating mit der Begründung "Strong Violence" sind noch möglich und darauf hoffe ich.
Genau, denn nur mit Brutalität und spritzendem Hirn wird ein Film gut! Alles muss ab 18 sein, sonst ist es schlecht! FSK 16 ist für Pussys! Ja man! Immer die Höchstfreigabe!

Zum Film : sieht nicht unbedingt wie Müll aus, nur blöd, dass das komplette Ende verraten wird, wie es scheint. Ich hoffe tr, dass er, wie One Shot, schnell zu uns kommt.


Was ich wie schon einmal erwähnt für ein Gerücht halte. Gestern habe ich die erste Hälfte von dem deutschen Thriller "Abgeschnitten" mit Moritz Bleibtreu geschaut und war ziemlich kalt erwischt wie zeigefreudig der für einen Film ab 16 sogar ist. Mussten den sogar ab der Hälfte abbrechen, weil der meiner Freundin zu psycho und heftig war.
Somit werde ich die andere Hälfte alleine weiter schauen, aber das Filme ab 16 immer dieses Stigmata haben mit Filmen ab 12 gleich gesetzt zu werden empfand ich schon immer als totalen Humbug.
22.10.2021 17:51 Uhr - Ambulance - Der erste Trailer zum neuesten Actionstreifen von Michael Bay (Ticker)
Ohne jetzt den Trailer angeschaut zu haben, ist für mich Bay in der Regel immer eine Bank, wenn ich es auf dem Bildschirm einfach nur krachen sehen will.
Einzig "Pain & Gain" von ihm fand ich grausig, weil der Film tatsächlich einfach langweilig war und der Humor einfach zu albern und dümmlich war. Der Film hätte mit einer gewissen Ernsthaftigkeit für mich besser funktioniert.

Und das Bay durchaus auch Potential als Geschichtenerzähler hätte hat er in der ersten Hälfte von "Die Insel" recht beeindruckend demonstriert und auch bei "13 Hours" hat er sich in dem Bereich nicht schlecht geschlagen.
Bay ist zum größten Teil halt ein visueller Regisseur dem der Look und das handwerkliche seiner Filme einfach wichtiger ist als Inhalt und Substanz und ich denke wenn man sich mit diesem Umstand arrangiert hat, hat man durchaus Spaß mit seinem Output (oben erwähnter Film mal ausgenommen), weil man weiß was auf einen zukommt, wenn im Vorspann Michael Bay als Regisseur aufgeführt wird. Und so ab und zu ist es ja auch im Filmbereich nicht verkehrt immer eine Konstante zu haben bei der man so gut wie immer weiß was man kriegt.
22.10.2021 17:36 Uhr - Uncharted - Trailer zur Videospielverfilmung mit Tom Holland (Ticker)
Also ich finde der Film sieht durchaus wie ein klassischer Abenteuerfilm aus, was ich per se nicht schlecht finde.
Ob er dem Spiel (das ich sehr gerne gespielt habe) gerecht wird, wird sich zeigen. Zumindest zeigt die Szene im Trailer mit der Flugzeuladerampe das man durchaus genauso waghalsige Actionmomente wie in den Spielen eingebaut hat, die im Spiel genauso unrealistisch, aber spektakulär inszeniert waren.

Mit Tom Holland als jungen Nathan Drake könnte ich mich durchaus arrangieren. Alleine schon weil ich ihn für durchaus talentiert abseits seiner Spider-Man Einsätze halte.
Mit Mark Wahlberg allerdings werde ich als junge Ausgabe von Sully nicht ganz warm. Halte ich ihn auch durchaus für fähig erinnert er mich auch in der jungen Version des Charakters eben nicht so sehr an diesen. Alleine schon Wahlbergs helle Stimmlage passt irgendwie nicht zu der eigentlich recht bärbeißig gehaltenen Videospielvorlage.
Allerdings ist es auch cool Antonio Banderas mal wieder zu sehen und diesmal scheinbar sogar als Antagonist. Und in so einer Rolle habe zumindest ich ihn noch nicht gesehen und es wäre durchaus interessant ihn mal böse zu sehen.

Vielleicht jetzt nicht zwangsweise ein Film für's Kino, aber ich denke für einen Filmeabend zuhause könnte dies durchaus gute Unterhaltung versprechen.
20.10.2021 19:57 Uhr - Ghostbusters: Legacy - Neuer internationaler Trailer veröffentlicht (Ticker)
Ich habe ja irgendwie das Gefühl das man es wieder mit Gozer zu tun bekommt oder mit Ivo Shandor.

Den Trailer finde ich jetzt ganz ok, ich erwarte schlicht gut unterhalten zu werden. Und das Kinder diesmal eher die erste Geige spielen stört mich nicht so lange die einen guten Job machen und einen gewissen Charme mit sich bringen.
Und ich bin gespannt wie die alte Garde um Murray, Aykroyd und Co mit eingebunden wird, auch wenn ich glaube das deren Auftritt relativ kurz sein wird.
17.10.2021 21:04 Uhr - The Batman - Ein neuer Trailer zur düsteren Comicverfilmung mit Robert Pattinson (Ticker)
Also ich bin angefixt.
15.10.2021 14:17 Uhr - Home Sweet Home Alone: Disney+ bringt Remake zu Kevin - Allein zu Haus (Ticker)


Das sehe ich deutlich anders. Zum einen empfinde ich die beiden Streifen als infantile Slapstick-Parade, dann geht mir als Atheist Weihnachten ziemlich am Allerwertesten vorbei aber wenn ich schon diesen jährlichen Affenzirkus filmisch aufgreifen sollte, mache ich das eher mit DIE HARD oder THE LONG KISS GOODNIGHT.




Ich denke da kommt hier wieder der Faktor zum tragen das halt jeder einen anderen Humor hat.
Ich will gar nicht wissen wie viele Komödien ich selber grauenhaft unlustig finde, die aber von der Mehrheit abgefeiert werden.

Bei mir ist eher das Problem das ich mich an den "Kevin"-Filmen über die Jahre ziemlich satt gesehen habe, weil ich sie so oft gesehen habe. Das gleiche bei "Schöne Bescherung" oder auch (um mal von Komödien weg zu gehen) die von dir angesprochenen Weihnachts-Action-Kracher "Die Hard" und "The Long Kiss Good Night".
Filme die ich nur noch nach Bedarf schaue, aber schon lange nicht mehr zwangsweise an den Feiertagen in den Player presse.
15.10.2021 07:22 Uhr - Home Sweet Home Alone: Disney+ bringt Remake zu Kevin - Allein zu Haus (Ticker)
Au weia...und Devin Ratray (der Buzz gespielt hat) scheint sich auch dafür hergegeben zu haben.
weiter