SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware Mortal Shell · Die letzten Überbleibsel der Menschheit · ab 34,99 € bei gameware

Kommentare

29.05.2020 20:53 Uhr - BBFC verpflichtend ab Oktober 2020 mit neuen Freigabesymbolen (Ticker)
29.05.2020 15:19 Uhr schrieb Stoi
29.05.2020 12:43 Uhr schrieb Martyr
Zu den Flaschen allgemein: ich lasse auch nach 12 Jahren alles zurückgehen was kein Wendecover hat...

Im Ernst?
Ich finde die Flatschen jetzt auch nicht sexy und als Grafik-Designer und Illustrator glaube ich auch, ein Empfinden für ästhetische Grausamkeiten zu haben aber bei einem Filmkauf kommt es mir in erster Linie auf den Film an. Der MUSS technisch in Ordnung und unzensiert vorliegen. Wenn dann noch die Cover- bzw. Verpackungsgestaltung ansprechend sind, um so besser. Aber wegen einem fehlenden Wendecover ein guten Film zurückgehen zu lassen, darauf käme ich im Leben nicht.
Aber jeder hat so seine Prioritäten. :)

Mein Spleen ist z.B. dass in meiner iTunes-Bibliothek alle CD- und Hörbuchcover ZWINGEND quadratisch sein müssen. Ich ertrage es nicht, wenn in der Liste oder der Playlist-Übersicht irgendein Cover nur ansatzweise rechteckig ist (kommt ja bei CD-Singles und DigiPaks schon mal vor). :))


Heißt ja nicht, dass ich mir den Film dann nicht kaufe... Ich lege Wert auf eine schöne Veröffentlichung und dazu gehört eben auch das Cover. Dann besorge ich mir eben eine ausländische Fassung. Ich möchte kein Labell finanziell unterstützen, wenn ich mir dem Produkt nicht einverstanden bin und ein Wendecover anzubieten ist ja eigentlich schon Standard. Wenn ein Label nicht einmal das anbietet, ist es wohl offensichtlich wie sehr sie auf ihre Kundschaft pfeifen... Der Flaschen wirkt auf mich einfach als Bevormundung und erinnert mich an sie schlechten Zeiten, als Flintenuschi noch mit ihren irren Thesen den Jugendschutz umkrempeln wollte.
29.05.2020 12:43 Uhr - BBFC verpflichtend ab Oktober 2020 mit neuen Freigabesymbolen (Ticker)
Zu den Flaschen allgemein: ich lasse auch nach 12 Jahren alles zurückgehen was kein Wendecover hat (findet man ja hauptsächlich bei den Major Studios wie z.b. Sony) und lasse das Label auch wissen warum ich sowas nicht kaufe!
Vor einer Weile erst Skyfall erworben. Dieser wird bei Amazon eindeutig als Wendecover (frühere Ausgaben hatten das auch definitiv) beworben (siehe Produktbild). Was man bekommt ist KEIN Wendecover und innen der lächerliche Spruch mit dem Firmware Update (für mich endgültig der Stinkefinger an seine Kundschaft) und noch dazu im halben Seastone Case ("Öko Verpackung). Ich hab kein Problem den 30 Mal umzutauschen, bis ich das erhalte was ich bezahle oder eben Amazon wenigstens sein Produktbild aktualisiert. Auf eine Auskunft vom Label/ Vertrieb warte ich seit 6 Wochen...
29.05.2020 12:36 Uhr - BBFC verpflichtend ab Oktober 2020 mit neuen Freigabesymbolen (Ticker)
Ich verstehe nicht, warum auch im Jahr 2020 noch die Käufer/ Sammler dermaßen "bestraft" werden... mir dreifachen Warnhinweis auf den schönen Covern, obwohl der Kauf ja schon eine entsprechende Kontrollfunktion haben sollte - während man im Bereich von (leider viel häufiger genutzem) Streaming dann nach der Freigabe suchen muss (bei Prime z.b. winzig klein einmal zu sehen)...
Sollte man nicht heutzutage lieber in ein besseres System für den Jugendschutz beim Streaming sorgen? Sobald die entsprechende App installiert ist, kann man bis auf "18er" ja frei alles ansehen, egal wie alt man ist...
16.05.2020 11:59 Uhr - Scarface - Luca Guadagnino wird Remake für Universal inszenieren (Ticker)
Wer aus einem an sich simple. - aber in Original halt atmosphärischen und originellen - Meisterwerk wie Suspiria eine halbgare Möchtegern Vorlesung zur deutschen Geschichte und dafür einen zähen und einfach nicht gruseligen Film macht... wird mit dieser "von oben herab" Mentalität bei diesem Remake scheitern. Ich hatte Hoffnungen was Luca angeht, aber seit Suspiria hat er bei mir verspielt.
Ich brauche keinen Film, der an sich nur den bekannten Namen nimmt und den Rest mit Füßen tritt.
14.05.2020 15:47 Uhr - Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (SB)
Läuft gerade zur besten Kaffee und Kuchen Zeit geschnitten im Pay TV. Mit ein paar Sekunden mehr wäre der Film (den ich allein schon wegen seiner tollen Atmosphäre liebe) dann aber auch im Jahr 2020 noch zu moralzersetzend und gewaltverherrlichend um ihn Erwachsenen Bürgern zu zeigen.
Was ich dadurch aber jetzt feststelle... In einer Hinsicht ist der Film wirklich grausam, die deutsche Synchro ist Mal wieder besonders unfreiwillig komisch und entstellend...
13.05.2020 14:06 Uhr - Krieg der Sterne (SB)
Früher hieß es immer der böse böse Herr Lucas bekommt nicht genug und muss wie ein Wahnsinniger in seinem eigenen (!) Werk rumpfuschen... Das war zugegebenermaßen oft unsinnig und zuviel des guten, aber als seine Art von einem "Directors Cut" zumindest sein gutes Recht und legitim.
Das Disney jetzt natürlich das Werk, dessen die sich ermächtigt haben, verändern wie es ihnen passt ist hingegen ziemlich dreist.
Dass die neuen Filme eher rundande Imitate sind, weiß man ja jetzt und kann das getrost ignorieren. Wenn aber Klassiker jetzt ihren eigenen Imitaten angepasst werden... ist das umgekehrter Alchimismus: wie man aus Gold Scheiße macht.
02.05.2020 08:08 Uhr - Phenomena kommt 4K-restauriert auch in Deutschland auf Blu-ray (News)
Bei diesem "Label" wird's wohl eher "Failnomena" 😅
21.04.2020 13:54 Uhr - Shining: Kinofassung & Extended Cut in England mit deutschem Ton in 4K SE (+BD) (Ticker)
Schöne Edition, jedoch (für mich zumindest) genauso wertlos wie alle anderen HD Editionen des genialen Films, da immer nur die optisch beschnittene Widescreen Fassung enthalten ist. Kubrick hat sogar in seinem Testament festgelegt, wie seine Filme veröffentlicht werden sollen, nämlich (bis auf wenige Ausnahmen) im Full Frame Format in 4:3. Das mögen viele natürlich anders sehen (Mimimi schwarze Balken), jedoch profitiert der Film sehr von diesem Bildformat, da mehr Bildinhalt oben und unten vorhanden sind (und die gesamte Komposition darauf ausgelegt ist), was dem Film erst seinen unnachahmlichen klaustrophobischen Look gibt, welcher die Atmosphäre des Films entscheidend prägt (Die Menschen sind verloren und bewegen sich wie Ameisen durch das alles dominierende Hotel).
Wer einmal die Originalfassung in 4:3 gesehen hat (auf den alten DVDs so enthalten), kann sich über das Zugeständnis der Widescreen Fassung nicht freuen (auch wenn der Perfektionist Kubrick natürlich die gemattete Version ebenfalls überwacht und einkalkuliert hatte war sein Film definitiv für 4:3 komponiert).
Was nützen also diese ganzen schicken Editionen wenn der Film selbst nur als Kompromiss vorliegt... Was nützt das schönste HD Master, wenn aufgrund der Massentauglichkeit die meisterlich inszenierte Bildkomposition zerstört wird?!

http://fxrant.blogspot.com/2008/08/converging-lines-shining-part-2.html?m=1
18.04.2020 09:54 Uhr - Die Passion Christi: Auferstehung - Mel Gibson dreht ein Sequel zu seinem umstrittensten Film (Ticker)
Ein christlicher Zombiefilm. Sehr schön.
10.04.2020 01:49 Uhr - The Sixth Sense: Filmjuwelen bringt Mediabook (Blu-ray & DVD) im Mai 2020 (Ticker)
10.04.2020 00:50 Uhr schrieb BigPokerKing
Weiß nicht, was ich davon halten soll, dass mittlerweile von gefühlt jedem Film ein Mediabook rauskommt...


Weiß nicht, was ich davon halten soll, dass noch nicht von jedem tollen Film ein Mediabook rausgekommen ist.
Kein Mensch muss sich das kaufen und hier kann jeder bereits seit 12 Jahren zum Stück Plastik greifen...
Mediabooks richten sich übrigens an Sammler, genau die, die hier den Laden noch zusammen halten...
23.03.2020 11:19 Uhr - The Mandalorian - Disney+ zeigt Star Wars-Serie im Wochenrhythmus (Ticker)
21.03.2020 10:49 Uhr schrieb mulli0406
Falsches Denken von Disney. Ja, viele, die sie sehen wollten haben sie bereits gesehen. Die, die warten konnten, können auch noch länger warten und dann im Probemonat die Serie am Stück durchsuchten. Wer schließt denn ein normales Abo ab und wartet dann auf eine wöchentliche Ausstrahlung?


Ja, wer bezahlt und wartet dann auf eine wöchentliche Ausstrahlung?
Antwort: Alle Disney+ Abonnenten! 😅

Gegenfrage: Wer schließt ein Abo (ausgerechnet noch bei Disney) ab und denkt ernsthaft, er hätte irgendein Recht darauf den Inhalt so zu sehen wie man es selbst für richtig hält...?! Man bezahlt und besitzt rein gar nichts. Man darf das sehen was ANDERE für richtig halten. Völlige Fremdbestimmtheit ist für mich alles andere als Fortschritt. Das ist auch kein falsches Denken, sondern eiskaltes finanzielles Kalkül, was schon immer die Spezialität von Disney war.
Früher gab es EINEN großen Disneyfilm pro Jahr, der dann auch nur unter besonderen Auflagen ins Heimkino kam. Wer jetzt für einen Bruchteil des Geldes etwas anderes erwartet, denkt wohl selbst falsch.
23.03.2020 10:56 Uhr - The Mandalorian - Disney+ zeigt Star Wars-Serie im Wochenrhythmus (Ticker)
Bin momentan sehr froh mich nicht zum Opfer des Streamings gemacht zu haben. Während sich viele über Abspielprobleme beklagen, lege ich eine Disc in den Player und genieße. Ungedrosselt, ohne Laden und Buffern, ohne Login, unzensiert.
Wer sich über schlechte Internetqualität in Krisenzeiten aufregt... sollte ehrlicherweise in den Spiegel sehen und sich eingestehen, dass die eigenen - wenig individuellen - Sehgewohnheiten das Problem sind.
Selbst ohne Corona könnte man jetzt nichtmal in die Videothek, denn die wurden abgeschafft. Streaming sorgt für dauerhaft eingeschränkte Auswahl (neudeutsch "Content" genannt).
The Mandalorian auf Deutsch ist übrigens ein einziges Verbrechen. Werner Herzog von irgendeinem Wicht zu synchronisieren ist mit das schlimmste was man machen kann (falls die Zielgruppe überhaupt weiß wer der Mann ist).
27.01.2020 17:54 Uhr - Vor Morgengrauen - 80er-Slasher ab März 2020 als BD/DVD Amaray und neues Mediabook (Ticker)
27.01.2020 14:17 Uhr schrieb The Undertaker
Wenn beide Versionen enthalten wäre, würde es in der News stehen. Die Extended gibt es nicht, die Szenen sind als Extras dabei.


Finde dieses Info nicht unwichtig. Man hätte ja auch explizit in der Meldung schreiben können, dass die bessere Langfassung NICHT enthalten ist.
27.01.2020 12:12 Uhr - Vor Morgengrauen - 80er-Slasher ab März 2020 als BD/DVD Amaray und neues Mediabook (Ticker)
Wenn ich die Meldung richtig verstanden habe, so wurde die kürzere R- Rated- Fassung neu geprüft und "ab 16" freigegeben. Bleibt natürlich zu hoffen, dass die Edition mit "keine Jugendfreigabe" versehen ist, weil eben beide Versionen enthalten sind und die Langfassung nicht neu geprüft wurde. Das wird in Text oben leider nicht ganz klar.
Den Film finde ich sehr gelungen und freue mich über die Veröffentlichung dieses etwas anderen Backwood- Streifens - sofern wirklich auch die Langfassung enthalten ist. Ich würde heutzutage aber keine Edition kaufen, die diesbezüglich unvollständig ist.
15.01.2020 11:40 Uhr - Superman & Lois - The CW schickt nächste DC-Serie auf Sendung (Ticker)
So langsam verkommt diese Seite zur Plattform für Ankündigungen für (mMn komplett irrelevanter) Serien.
Kann sein, dass das viele hier interessiert... mich für meinen Teil jedenfalls nicht. Ganz im Gegenteil: es nervt.
31.12.2019 16:14 Uhr - Böhse Onkelz - BPjM streicht drei Lieder vom Index (News)
31.12.2019 15:17 Uhr schrieb Egill-Skallagrímsson
@Martyr
Entschuldigung wenn ich das mal sage aber: Je mehr von Dir liest, desto mehr bekommt man unweigerlich den Eindruck, dass es Dir darum geht, deinen sonst so intellektuellen Eindruck auf dieser Seite zu zerstören.
Es ist schon sehr bezeichnend, dass Du den anderen vorwirfst, keine Argumente aufzubieten und den Kopf in den Sand zu stecken, während Du selbst die ganze Zeit wirklich so gut wie keine Argumente bringst (Einzige Ausnahmen: das mit den Trinkbechern, wo du jedoch selber schon sagtest, dass das nicht zwangsläufig rechts sein muss - sowie die Zahlenreihenfolge). Argumente und Gegenargumente "der anderen Seite" lassen sich hingegen in der ersten Hälfte zu genüge finden, z.B. als über Konzerterfahrungen bei den BO gesprochen wurde.
Ganz ehrlich, das solltest Du dich nicht wundern, wenn Dir so schnell die Gesprächspartner ausgehen, weil dich niemand mehr ernst nimmt. Das meine ich nicht böse, aber lies bitte noch mal nach, was in diesem Thread so alles geschrieben steht und v.a. was Du dazu entgegnet hast.
Deine Kommentare sind häufig gut bis sehr gut und aufgrund deinem Old-School-Filmwissen sehr bereichernd für die Seite, ich denke, Du kannst da weitaus besser argumentieren.
Im übrigen zu dem Kommentar: "Finde es nicht okay wenn einem "rechte Spinner" egal sind, denn das lässt tief blicken". Ich möchte mich hier nicht in politischen Diskussionen hineinbegeben, aber ist Dir wiederum gleich, wenn einem dann "linke Spinner" egal sind? Auch das lässt tief blicken für jemand wie mich, der sich von Extremismus jeder Art distanziert (ich denke darum ging es auch Hate_Society).
Schön und Daumen hoch, dass Du Zensur auch bei den BO nicht gutheisst und wünsche Dir einen guten Rutsch.


Freut mich, wenn meine sonstigen Kommentare besser ankommen.
Bei diesem Thema kann ich aber einfach nicht anders, kaum höre ich etwas über diese "Band", schon steigt der Blutdruck. Das tut mir auch nicht leid, denn ich finde eine Null- Toleranz Ansicht zu diesem Thema ist absolut angebracht. Das hatte ich mir auch von z.b. den Hockenheimer Bürgern gewünscht, die diesen Zirkus viel zu oft ertragen mussten. Auch konnte ich die beschönigende Besänftigungshaltung von Polizei und Presse nicht nachvollziehen. Egal ob Onkelz oder nicht, gewisse Symbole sind trotzdem illegal und man hatte viele aus dem Auto ziehen müssen... Trotzdem habe ich mich bemüht nicht das zu schreiben was ich eigentlich denke, sondern versucht sachlich zu bleiben.
Es ist übrigens bekannt, dass ein Volksverhetzer wie Lutz Bachmann im Publikum weilte und das auch postete (gelöschte Postings lassen sich leider nicht "beweisen") und man hätte als "Band" spätestens in den Konzerten danach dazu Stellung beziehen müssen. Immerhin hat er sich von der Lügenpresse- Attitüde sicherlich inspirieren lassen. Was das angeht sind und waren die Onkelz Vorreiter.
31.12.2019 14:55 Uhr - Böhse Onkelz - BPjM streicht drei Lieder vom Index (News)
Keine Argumente, nur Phrasen, dafür Beleidigungen...
Ich wünsche dir fürs neue Jahr, dass sich die Lebensumstände für dich zum positiven wenden und du deinen durch "Bands" wie eben den Onkelz generierten Hass auf die Gesellschaft vielleicht auch für was Gutes einsetzen kannst. Für positive Dinge und nicht nur für ewig Gestriges und von anderen blind Übernommenes. Jeder ist seines Glückes Schmied. Das schaffst du schon!
Guten Rutsch.
31.12.2019 14:35 Uhr - Böhse Onkelz - BPjM streicht drei Lieder vom Index (News)
Die Sache mit dem "artizukulieren" wird sich auch nie ändern 😅
Finde es nicht okay wenn einem "rechte Spinner" egal sind, denn das lässt tief blicken und erklärt natürlich auch deine von den Onkelz eingebrannte, reflexartige und offensichtlich nicht gerade zur Reflektion fähige Meinung/ Standart-Onkelz- Masche und Einstellung, deine Kommentare, dein Nickname und dein Profilbild.. wie gesagt, der Kontext...
31.12.2019 14:22 Uhr - Böhse Onkelz - BPjM streicht drei Lieder vom Index (News)
31.12.2019 14:13 Uhr schrieb Hate_Society
Diese Aussage ist genauso haltlos wie der Unsinn von Martyr. Seit dem Comeback gibt es mehr Onkelzfans als jemals zuvor und das sind sicher nicht alles nur 14 jährige. Schade, dass das hier durch unüberlegte Pauschalaussagen wieder unnötig aus dem Ruder läuft. Ich warte eigentlich nur noch auf Roughales Kommentar.


Kannste das denn auch beweisen oder woher hast du diese Infos? 😁
31.12.2019 13:28 Uhr - Böhse Onkelz - BPjM streicht drei Lieder vom Index (News)
Immer das gleiche. Kaum begründet man und nennt Fakten... Wird der Kopf in den Sand gesteckt.
Wünsche euch trotzdem allen einen guten Rutsch.
31.12.2019 13:11 Uhr - Böhse Onkelz - BPjM streicht drei Lieder vom Index (News)
Oder die Tatsache dass Gonzo mit frei.wild aufgetreten ist... 😁
Man kann das ja googeln. Und auch die 28 hat eine Bedeutung, die Herkunft dieser Zahl kann man auch wieder so oder so auslegen... Je nachdem wie man's gerade braucht.

Zuletzt noch eine Sache: auch wenn ich die Onkelz verabscheue, so heiße ich eine Zensur auch bei denen nicht gut. So kann sich jeder das Mal anhören und selbst entscheiden ob das wirklich so böööhse ist oder einfach... belanglos.
Die Bestätigung dass Onkelz Fans nach wie vor die gleichen reflexartigen Abwehrmechanismen an den Tag legen müssen, liegt ja auch daran dass die "Band" selbst so eine Auslegung toleriert. Es wäre leicht heutzutage wenigstens ein Konzert oder ein Interview dazu zu nutzen um den Fans den Kopf zu waschen. Ich würde mir ja wünschen...
31.12.2019 13:01 Uhr - Böhse Onkelz - BPjM streicht drei Lieder vom Index (News)
Ok. 88 auf dem Gitarrenkoffer der Band auf dem offiziellen Pressefoto. "Folge dem Wolf" Fahnen in der ganzen Stadt. Germanische Symbole auf den Trinkbechern (nicht per se rechts, aber es kommt immer auf den Kontext an).
Und so weiter... Das sind FAKTEN.
Bei einer "Band" die sich angeblich distanziert wieder mal viele "Zufälle".
Ich sage ja nichtmal dass die Band weiterhin rechtsradikal ist, aber sie spielen damit um zu provozieren, was genauso verwerflich ist.
31.12.2019 12:46 Uhr - Böhse Onkelz - BPjM streicht drei Lieder vom Index (News)
Einseitig, weil eben bisher keiner gesagt hat, dass die "Band" nach wie vor mit Symbolen und Zahlen hantiert, die eben auch als eindeutig rechts verstanden werden können ( sollen?). Es ging bisher nur darum was die Onkelz angeblich nicht auf Konzerten sehen wollen und wie durch ihre Herkunft ihre rechtsradikalen Ansichten geglättet werden sollen... aus dem Mund ihrer Anhänger und nicht neutral.
Es hat bisher auch noch niemanden gewundert, dass es die "Band" ausgerechnet in politisch unruhigen Zeiten wieder aktiv wird. Es würde sich wirklich anbieten spätestens jetzt Mal eindeutig und aufgrund der eigenen Erfahrungen deutliche Worte zu finden... aber offensichtlich will man das nicht und versucht lieber weiterhin zu provozieren. Warum?
Und ja... Kritiker der Band sind immer ahnungslos (Ich kenne mich aus, habe aber eben berechtigterweise eine konträre Meinung) und werden pauschal mit dem BILD Niveau gleichgesetzt. Immer. Selbst will man aber differenziert angesehen werden...
31.12.2019 12:17 Uhr - Böhse Onkelz - BPjM streicht drei Lieder vom Index (News)
Das war bisher eben auch eine überraschend einseitige Diskussion.
31.12.2019 12:15 Uhr - Böhse Onkelz - BPjM streicht drei Lieder vom Index (News)
Er hat von den 27 Monaten Gefängnis lediglich 4 Monate absitzen müssen. Danach hat die Gesellschaft, gegen die er mit jeder Silbe zu kämpfen versucht, für seinen Drogenentzug bezahlen dürfen. Für mich ist das keine gerechte Strafe.
Und dass die Polizei bei Onkelz Konzerten mitgröhlt offenbart ganz andere Probleme, die ja auch statistisch gesehen besorgniserregend sind...
31.12.2019 11:59 Uhr - Böhse Onkelz - BPjM streicht drei Lieder vom Index (News)
Na wenn das auf der Homepage der Band steht...
Die Onkelz sind geldgeil genug um genau zu wissen, dass nur die rechten Fans alleine nicht genug Kohle in die Kassen spülen...
31.12.2019 11:45 Uhr - Böhse Onkelz - BPjM streicht drei Lieder vom Index (News)
Ich glaub ich muss kotzen... Böhse Onkelz geht einfach gar nicht!
Wer wie ich in der Nähe von Hockenheim wohnt, konnte wunderbar das ganze rechte Gesocks sehen, welches zu ihren Konzerten gepilgert ist. Der klischeehafte Aufkleber auf der Heckscheibe ist ja ganz oft selbst schon eine Chiffre und ein Hinweis auf das Gedankengut des Fahrers. Nicht immer aber eben fast immer. Die Band distanziert sich da auch zu 0%, ganz im Gegenteil richten sie ihr ganzes Marketing auf dieses diffuse und möchtegern- provokante "Zwischen den Zeilen" aus. "Folge dem Wolf" oder die berüchtigte"88" auf dem Equipment... geläutert ist da keiner. Noch dazu ist das ganze einfach nur peinlich, wenn man zusammen mit Pegida feiert, sich zu Vorreiter der "Lügenpresse"- Schimpfer macht (inkl. Logos der öffentlich rechtlichen Sender samt Stinkefinger - und man dann trotzdem die Spielergebnisse der Fußball WM durchgibt, welche man genau von diesen Sendern bezieht...) und dann aber bitte politisch neutral sein will.
Und über Kevin Russell, der auf Knien über die Autobahn gekrochen ist als er Fahrerflucht begangen hat und beinahe Menschenleben auf dem Gewissen hat (bis heute ohne strafrechtliche Konsequenzen), vor Gericht lügt... um sich wenig später (U.A. mir Band Veritas Maximus - also die höchste Wahrheit) als quasi Richter und Hüter der Moral über die Bühne stolpert und "Lieber stehend sterben als kniend leben" "singt"... Ist das an Verwerflichkeit nicht mehr zu überbieten.
29.12.2019 08:17 Uhr - Freitag der 13: Teile 2-8 & Remake uncut als Blu-ray-VHS- / Tape-Edition von '84 Entertainment im Februar 2020 (Ticker)
Hach...84 Entertainment... wo sonst wird stilloser verramscht?!
Hier treffen abgehalfterte Filme in höchstens so la la Qualität auf Trittbrettfahrer- Verpackung, die kein Mensch braucht... nur der Preis ist originell.
16.11.2019 15:49 Uhr - Die Simpsons: Disney entfernt erste Folge der dritten Staffel (News)
Viele empören sich zurecht über diese krasse und willkürliche Zensur - später buchen sich die meisten dann aber doch ihr Abo... Weil's so schön bequem ist.
Dabei ist das erst der Anfang. Es werden noch viel heftigere Eingriffe kommen und so mancher Film wird in die Aservatenkammer wandern.
Ich würde ja sagen "egal, geht halt in die Videothek, da seht ihr die Folge", aber aufgrund dieser unsäglichen Streamerei werdet ihr heute leider keine Videothek mehr finden.
Alles nur ein Klick entfernt... Oder doch nicht?!
22.10.2019 09:37 Uhr - Dolls - Killerpuppen bekommen vier limitierte Blu-ray-Mediabooks (News)
Schade, dass Koch Media nicht selbst eine Neuauflage ihrer via Österreich veröffentlichten, schönen Koch Kaputt Edition bringen!
Somit wird - wie bei allen Veröffentlichungen von '84 Entertainment - nur wieder eins erreicht: der auf eine deutsche Synchro angewiesene Kunde soll für ein völlig liebloses und redundantes Repack (typischerweise angereichert mit allerlei Defekten etwa im Mastering, Authoring oder der "hochwertigen" Verpackung) auch noch unverschämt viel Geld bezahlen - mehr wie das Label, das einst für die weltweit erste HD Veröffentlichung des Films eine Restaurierung/ Neuabtastung und Bonusmaterial anfertigen ließ, selbst dafür verlangt hat. Total irre!

Der Film an sich ist ein toller und atmosphärischer Klassiker, der jedem Gruselfreund gefallen dürfte.
20.09.2019 11:28 Uhr - Suspiria (1977): Synapse-Transfer kommt in USA erstmals in 4K UHD (News)
"....Wer Wert auf eine gute Bildqualität mit deutschem Ton legt, der kann auf die Restored 40th Anniversary Edition Blu-ray von '84 Entertainment zurückgreifen."
Kann... Sollte aber nicht.
Suspiria mit der deutschen Kindersynchro in Mono ist für mich eher eine Beleidigung an den Film und sicher keine Empfehlung wert. Man bekommt übrigens sogar beide italienischen Blu Rays ZUSAMMEN günstiger als die "Edition" von ´84 und hat dafür einen gut abgemischten Mehrkanalton bzw den genialen 4 Kanal Track!

Die Zusammenarbeit von ´84 und TLEfilms sollte bei jedem die Warnsirenen erklingen lassen, denn diese Restaurationen sind entweder mangelhaft oder schlicht weg FALSCH (siehe "Don't Torture A Duckling"), aber auf jedenfall absurd teuer.
22.05.2019 05:51 Uhr - Das Auge des Killers als ungekürzte, deutsche Blu-ray-Premiere (News)
Toller, ungewöhnlicher Film in einer ganz besonderen Optik und mit einem genialen Soundtrack zweier Musiklegenden. Ich besitze die Arrow und habe schon mehrfach einfach die Disc eingelegt, das Menü laufen lassen und Bilder und Musik genossen.
03.05.2019 12:18 Uhr - Dawn of the Dead (2004): Unzensierte Blu-ray-Neuauflage von Birnenblatt (News)
Jetzt wo das Original endlich nicht mehr illegal ist, braucht diesen Quatsch doch endgültig kein Mensch mehr. Und wenn wir ehrlich sind: Das Original ist ein intelligenter Film, der die Metapher der Zombies glänzend zu nutzen weiß um etwas über den Zustand seiner Entstehungsjahre auszusagen. Das Remake ist nichts davon und hätte vom "Gehalt" her da schon vergleichsweise eher verdient gehabt als reine Gewaltorgie eingezogen zu werden (Ich möchte keine Beschlagnahme gut heißen, nur so als Vergleich).
15.04.2019 20:11 Uhr - Star Wars: The Rise of Skywalker - Erster Teaser zum neuen Star Wars-Film (Ticker)
Du solltest nichts was ich schreibe überbewerten - es ist einfach nur meine Meinung, mehr nicht. Es darf hier nicht nur gejubelt werden. Ich will hier niemandem was einreden. Die einen hier feiern, die anderen sind skeptisch... es wird diskutiert.

Ich bezog das "Verhöhnen" (ich muss denke ich nicht dazu sagen warum) wirklich auf Lost... aber wenn man kurz überlegt:
Das Abschaffen vom Kanon/ Eine Bilanz von bisher zwei Filmen, von denen einer ein mieses Plagiat und der andere komplett verunglückt ist/ Eine Marketingmaschine, die lieber lieblos jedes Jahr einen neuen Film bringt anstatt EINEN guten oder originellen, dabei großkotzig im voraus plant und ankündigt/ Die Verantwortung wird ausgerechnet an JJ Abrams gegeben, der seeehr kreativ ist und bereits ein anderes beliebtes Franchise getötet hat/...
Manch einer könnte da sein aus Kindertagen liebgewonnenes "Krieg der Sterne" plattgewalzt oder mit Füßen getreten sehen. Wer da von "Verhöhung" sprechen will, hat mein vollstes Verständnis.

Schlussendlich ist mir Star Wars heutzutage auch echt egal. Es nimmt mir nichts von den drei Filmen die ich liebe. Der Versuch anzuknüpfen amüsiert mich da eher.
Mich stört aber grundlegend die Art und Weise wie der Konzern Disney, parallel zu den anderen Superhelden, momentan die Kinolandschaft regelrecht zerstört. Es kommen NUR noch Remakes eigener Produkte, die komplett überflüssig sind, aber offensichtlich auch noch erfolgreich, weil kindertauglich. Die Konkurrenz aufgekauft oder verdrängt. Vor wenigen Jahren war selbst das amerikanische Kino noch deutlich abwechslungsreicher und erwachsenentauglicher. Im Vergleich zu Mr. Lucas wird Disney aber eines sicher niemals: aufhören.

Ich finde du warst nicht zu harsch. Ich hoffe ich war das auch nicht.
15.04.2019 12:44 Uhr - Star Wars: The Rise of Skywalker - Erster Teaser zum neuen Star Wars-Film (Ticker)
15.04.2019 12:17 Uhr schrieb Stoi
15.04.2019 07:46 Uhr schrieb VenomST75
.…Und nebenbei, wie ich LOST hätte enden lassen!


Wie denn?


Originell? :)
D.h. nicht als dreistes Plagiat und nicht als Verhöhnung des Publikums.

Warten wirs aber mal ab und verraten nicht zu viel, denn mit JJ am Werk könnte die "Saga" ja genauso "originell" enden. Der kleine Anakin hat sich nämlich beim Basteln einen bösen Stromschlag geholt... :)
13.04.2019 15:41 Uhr - Star Wars: The Rise of Skywalker - Erster Teaser zum neuen Star Wars-Film (Ticker)
13.04.2019 15:30 Uhr schrieb jabbasmith
Bin viele viele Jahre mit nur 3 Star Wars Filmen aufgewachsen!Hab mir immer mehr davon gewünscht!Naja Episode 1-3 waren ok!Aber jetzt kommen immer wieder neue Filme,Serien usw!Ich meine...Hallo?Star Wars!!!!Seid froh das sich jemand,sei es Disney,JJ oder irgendwer drum kümmert!Logiklöcher,ständige Wiederholungen was die Story betrifft...so schlimm isses nun auch wieder nicht!Trailer hat mir sehr angetan,bin gespannt lg


Episode I - III nur okay? Waaaas? War doch damals DER mega Hype und das Beste was jemals passiert ist. Wird sich genauso schnell wiederholen wie JJ Abrams Copy und Paste drücken kann.

P.S. Bitte nimms mir nicht übel, aber kein Logikloch der Welt ist schlimmer wie dein Umgang mit der Tastatur. Gönn uns bitte in Zukuft einfach mal ein Leerzeichen, wie es Disney ja auch tut :D
13.04.2019 15:21 Uhr - Star Wars: The Rise of Skywalker - Erster Teaser zum neuen Star Wars-Film (Ticker)
13.04.2019 15:20 Uhr schrieb Lazer_Pistolero_198X
13.04.2019 15:09 Uhr schrieb Martyr
Der Trailer erfüllt meine Erwartungen zu 100%, da er beweist, dass JJ Abrams immer noch KEINE EINZIGE eigene Idee hat und wirklich alles nur zusammengeschustert ist.

Außerdem plädiere ich weiterhin dafür, sowas nicht "Star Wars" zu nennen. Ich finde man sollte das Kind beim Namen nennen: WALT DISNEYS star wars - The Scheiß of Skywalker.

Und sollte der Film jemanden nicht ansprechen: keine Angst, in spätestens zehn Jahren wird - in typischer Disney Manier - eine Neuverfilmung in die Kinos kommen, die noch überflüssiger sein wird.

Every Generation has a legend. This Generation has none.


Ach komm, geh wieder in deinen 80er Jahre Keller zurück. Kauft euch die Ur-Trilogy auf VHS und lasst es gut sein, wenn ihr nicht offen für was Neues seid.


"Neues" hahahahahahahahaha
13.04.2019 15:09 Uhr - Star Wars: The Rise of Skywalker - Erster Teaser zum neuen Star Wars-Film (Ticker)
Der Trailer erfüllt meine Erwartungen zu 100%, da er beweist, dass JJ Abrams immer noch KEINE EINZIGE eigene Idee hat und wirklich alles nur zusammengeschustert ist.

Außerdem plädiere ich weiterhin dafür, sowas nicht "Star Wars" zu nennen. Ich finde man sollte das Kind beim Namen nennen: WALT DISNEYS star wars - The Scheiß of Skywalker.

Und sollte der Film jemanden nicht ansprechen: keine Angst, in spätestens zehn Jahren wird - in typischer Disney Manier - eine Neuverfilmung in die Kinos kommen, die noch glatter und überflüssiger sein wird.

Every Generation has a legend. This Generation has none.
The saga came to an end 35 years ago...
09.04.2019 11:31 Uhr - Domino: Trailer zum neuen Thriller von Brian De Palma (Ticker)
08.04.2019 20:43 Uhr schrieb Filme-Narr

Nenn doch bitte ein paar.


Ben Wheatley, Pascal Laugier, Helene Cattet & Bruno Forzani, Nicolas Winding Refn, Giorgos Lanthimos, Panos Cosmatos, Paul Verhoeven, Roman Polanski, Lars von Trier, ... Brian De Palma.
08.04.2019 12:58 Uhr - Domino: Trailer zum neuen Thriller von Brian De Palma (Ticker)
08.04.2019 03:19 Uhr schrieb Filme-Narr

Was hat der denn für ein Problem?
Soll er doch wieder nach Hollywood gehen und weiterhin Kracher wie CARRIE oder DRESSED TO KILL drehen. Wieso ist der De Palma bloß in Europa gelandet?


Und was soll er bitte im Jahr 2019 in Hollywood drehen? Superhelden Filme für Kinder oder für Disney arbeiten? Kann gut verstehen, dass sich jemand wie DePalma da lieber nach Europa orientiert um richtige Filme zu drehen. Alle interessanten Filme der letzten Jahre kamen aus Europa, von ein paar netten Genreperlen/ Independentfilmen mal abgesehen.

Der Trailer gefällt mir sehr gut. Wie man sieht hat Brian seinen unnachahmlichen Touch nicht verloren und weiß noch immer mit tollen Bildern zu fesseln. Und das mit fast 80.
04.04.2019 09:40 Uhr - Suspiria (2018) kommt uncut auf Blu-ray, 4K UHD und DVD von Koch Films (News)
17.03.2019 02:00 Uhr schrieb spobob13

Ich finde die Filmmusik im alten Susperia ist nicht so schlecht, aber das ist oftmals eher Musikuntermalung oder Gedudle als Filmmusik. Vergleicht man nun den vergleichsweise billig produzierten Susperia mit einem High-Budget Film wie Star Wars - beide erschienen in 1977 - wird schnell klar wo der Unterschied liegt. Bei Star Wars hat ein richtiger Filmkomponist (eben John Williams) schon damals jede Szene punktgenau vertont - als ob das Bild und der Score eins sind. Die italienischen Band Goblin hat eher Stücke komponiert - die irgendwie zum Film passen sollten und irgendwie eingefügt wurden - und das ist stellenweise sogar ganz gut gelungen - aber doch Welten von einem guten Film-Score entfernt, was ein Hans Zimmer, James Horner, Danny Elfmann oder viele andere echte Film-Komponisten bieten.

Man stelle sich nur vor - Braveherat oder Titanic von so einer Band vertont - und nicht von einem genialen James Horner. Ein paar hunderttausend weltweit hätten das sicher klasse gefunden - ein paar Millarden eher als Müll. Keiner der zwei Filme hätte einen Oscar erhalten und wären ein Furz der Filmgeschichte geworden.


Vielleicht hätten mir die Filme dann gefallen? James Horner hat sich ja bei Titanic und Braveheart auch eigentlich nur selbst plagiiert. Und wenn ich jetzt nur an Celine Dion denke wird mir schon übel...

Und mal im Ernst... Ein Vergleich zwischen Goblin, DER italienischen Progressive Rock BAND und der von dir genannten ersten Garde an Hollywood Weichspül- Kitsch Komponisten funktioniert nicht wirklich. Ich habe nichts gegen diese Herren, alle haben schon gute Soundtracks komponiert, haben jedoch schon seit Jahren und Jahrzehnten nichts erinnerungswürdiges mehr geschrieben und klingen eigentlich immer gleich.

Bei Argento ist der Soundtrack eigentlich immer eine Art Protagonist, der eben gerade nicht im Hintergrund "dudelt", sondern einem ins Gesicht springt und hängen bleibt.
Bei Suspiria wurde der Soundtrack bewusst vor dem Film eingespielt, um direkt am Set auf die Schauspieler wirken zu können, in abartiger Lautstärke.
Die Filme von Argento sind eben anders als die von anderen. Ich bin froh, dass er es nie drauf angelegt hat einen "Oscar" (wie aussagekräftig...) zu bekommen und darum nicht auf Massentauglichkeit im Streicherklang gesetzt hat.

P.S. Einige der größten Filmmusikkomponisten wie Ennio Morricone oder Bernard Herrmann haben ihre genialen Scores auch komponiert OHNE eine Sekunde des Films gesehen zu haben. Aber die Musik in Psycho ist für dich vielleicht auch "Gedudel"...
27.03.2019 00:21 Uhr - Heaven's Gate - Das Tor zum Himmel: Director's Cut auf Blu-ray als Amaray-Neuauflage (Ticker)
"Der einheimische weiße Amerikaner". Ein ziemlich entlarvender Denkfehler...
26.03.2019 14:09 Uhr - Heaven's Gate - Das Tor zum Himmel: Director's Cut auf Blu-ray als Amaray-Neuauflage (Ticker)
26.03.2019 13:58 Uhr schrieb Knochentrocken

Haha, welcher Film davon ist denn bitte nicht als Western zu bezeichnen?!


Sicher gibt es Filme, die das Westerngenre streifen oder aufgrund der Optik stellenweise so wirken (siehe auch John Carpenter's Vampire). Aber trotzdem meint man jetzt sicher nicht "Inglorious Basterds" wenn man sich über Western unterhält...
Aus deiner Liste würde ich lediglich Erbarmungslos, Die glorreichen Sieben und The Hateful Eight als Western bezeichnen. 3/12.
26.03.2019 12:03 Uhr - Heaven's Gate - Das Tor zum Himmel: Director's Cut auf Blu-ray als Amaray-Neuauflage (Ticker)
Noch gar keine Kommentare, dass der Film endlich (mit potthässlichem Cover) als Sparversion (für 5 € weniger als die spektakuläre Mediabook Edition) kommt. Was ist denn hier los?

Über die Qualität eines ganzen Genres rein anhand des Entstehungslandes zu argumentieren ist doch total daneben. Es gibt hervorragende Western (ein zeitloses Genre) aus sämtlichen Ländern. Natürlich haben die Italiener Ennio Morricone und dieses anbetungswürdige Flair, aber auch die amerikanischen Western haben ihre Qualitäten. Auch aus Australien ("The Proposition" mit der Musik von Nick Cave), Dänemark ("The Salvation"), Österreich ("Das finstere Tal") oder Deutschland ("Deadlock" mit Musik von CAN) kommen sehr tolle Western.

Mein absoluter Lieblingswestern (der keiner ist) ist und bleibt "Dead Man" mit Bildern zum Einrahmen und dem genialen Soundtrack von Neil Young!
24.03.2019 12:59 Uhr - Terminator 2: Tag der Abrechnung - Wattiertes Mediabook von '84 Entertainment mit 3D-Blu-ray & allen Fassungen (Ticker)
In Wahrheit ist ´84 Entertainment ja gar kein Label. Er hat nur vor Jahren billig Watte bekommen... und irgendwas muss man damit ja machen.

Auch wenn ich den Autor des Booklets nicht kenne, wundert es mich immer wieder, dass gestandene Filmkenner und Filmwissenschaftler sich für solch eine VÖ hergeben.
20.03.2019 18:44 Uhr - Suspiria (1977) erstmals als 4K-Blu-ray in Deutschland von Koch Films (News)
20.03.2019 16:34 Uhr schrieb Esel Else
Ich rede nichts schön. Ich rede realistisch. Und die deutsche Synchro ist professionell. Besonders diese schüchterne, zurückhaltende Stimme von Jessica Harper passt perfekt zu ihrem Charakter. Die Deutschen haben die besten Sprecher auf der Welt.


Was nützen die besten Sprecher (dagegen habe ich ja nichts gesagt), wenn das was sie Sprechen nichts mehr mit dem Original zu tun hat? Im Fall von Suspiria wurden einfach Namen geändert oder dazu gedichtet und sogar der Schauplatz verlegt. Manche Personen wie z.B. Miss Tanner wirken komplett anders als im Original. Warum muss sowas sein? Für mich sind das ziemlich dreiste Eingriffe, fast gleichzusetzen mit den typisch deutschen Blödesynchros von Brandt. Mag gut gemacht und gut gesprochen sein, ist aber eigentlich eine Frechheit.

Und ich gebe dir natürlich Recht, die Stimme von Jessica Harper ist wesentlich besser als die der deutschen Sprecherin ;)
20.03.2019 15:06 Uhr - The Hateful Eight - Extended Cut bei Netflix (News)
20.03.2019 14:52 Uhr schrieb redvega389
Dieser Western ist das langweilligste was ich bisher gesehen habe,typischer Tarantino Film,viel Bla,Bla,wenig Sinn und noch weniger Action.


Wie viel "Sinn" kann ein Western haben? :D
Ich finde für ein Kammerspiel hat der Film ziemlich viel Action und von der Ästhetik und dem tollen 65mm Look, gedreht auf ECHTEM Film im Ultra Widescreen Format, kann sich eigentlich jeder neue Film eine ganz schön dicke Scheibe abschneiden.
Natürlich ist das reine Geschmacksache.
20.03.2019 12:23 Uhr - The Hateful Eight - Extended Cut bei Netflix (News)
Sich hier über Tarantinos "postmodernen" Stil aufzuregen finde ich etwas übertrieben. Seine Huldigung an seine filmischen Idole ist einzigartig und besonders und bei weitem origineller als die filmischen Plagiate anderer Filmemacher, allen voran JJ Abrams.
Es gibt nicht viele Filmemacher, die ihre Filme so frei und offen an die Werke anderer anlehnen und diese verarbeiten, was neben Tarantino beispielsweise auch Brian DePalma vorzüglich gelingt.

Dass bei jedem neuen Tarantino Film unzählige neue VÖs/Neuauflagen erscheinen, die dick mit seinem Namen werben (z.B. "Western Unchained"), quasi als eine Art Gütesiegel, ist wirklich sehr nervig. Aber Tarantino kann da wirklich nichts dazu.

Ich halte die Intermission in diesem Fall für sinnvoll, da sie ja in den Erzählfluss des Filmes mit eingebaut wurde ("Was vor ein paar Minuten geschah...") und in der gängigen Fassung einfach merklich etwas fehlt und ein merkwürdiger Bruch entsteht.
20.03.2019 12:02 Uhr - Suspiria (1977) erstmals als 4K-Blu-ray in Deutschland von Koch Films (News)
Wenn man die Erstauflage von ´84 verteidigt, bedeutet das auch, dass man bewusst gestreute Fehlinformationen verteidigt (die Liste der zu werbezwecken verbreiteten Lügen ist sehr lang und beispiellos!). Diese VÖ hat - entgegen aller Ankündigungen - Dubtitles, die man in der englischen Originalfassung nicht ausblenden kann und extrem stören, auch weil sie völlig am Gesprochenen vorbeigehen und auf der miesen deutschen Synchro basieren.

Witzig finde ich auch, wie sich immer wieder Leute diese schreckliche VÖ schön reden (müssen?), diese verteidigen und behaupten die Farben wären akkurat... dann aber offensichtlich den Film in der primitiven und verzerrenden deutschen Synchronisation schauen. Da sind die Farben dann doch auch egal.
Was ist denn "originalgetreu" - Freiburg oder... München?

Die 4K Version von TLEfilms sieht bombastisch und sehr filmisch aus, während die ´84 aussieht wie ein schlecht hochskaliertes Videotape.
18.03.2019 07:23 Uhr - Suspiria (1977) erstmals als 4K-Blu-ray in Deutschland von Koch Films (News)
Es freut mich zutiefst, dass Suspiria auch hierzulande endlich von einem seriösen Label veröffentlicht wird!
Der Preis mag hoch erscheinen, jedoch sollte man beachten, dass die seinerzeit von `84 Entertainment" herausgebrachte "Edition", die man entgegen der großmundigen Versprechen im Vorfeld ("Gott spielen" nannte man das bei "84" auch noch dreisterweise) höchstens als Beta Version bezeichnen konnte, trotz all der Mängel (aber inkl. einem komplett unhörbaren und verpfuschten "Remastering" des Soundtracks und ohne wirklich filmbezogenen Bonus) für 40 Euro herausbrachte. Später folgte dann eine quasi vom Endverbraucher finanzierte Neuauflage für sogar über 100 Euro (natürlich ohne UHD). Im Ausland gab es wesentlich bessere Editionen für einen Bruchteil und ohne diese peinliche Selbstbeweihräucherung von "84" und TLEfilms.

Endlich kommen auch wir in den Genuß einer "Ultimate Edition", die ihren Namen zurecht trägt und der Film ist bei einem tollen Label gelandet, wo er schon immer hätte sein sollen. Was hätte man Ärger und Ressourcen sparen können, wenn man gleich die Köche rangelassen hätte...
weiter