SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 59,99 € bei gameware Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 49,99 € bei gameware
BoondockSaint123
Level 12
XP 2.215
Beiträge
1464 Kommentare
54 Titel
128 Fassungen
114 Inhaltsangaben
200 Reviews
1 Ticker-Meldungen

Amazon.de

  • John Wick: Kapitel 3
4K UHD/BD
39,99 €
Blu-ray
19,99 €
DVD
16,99 €
prime video
13,99 €
  • Hellboy - Call of Darkness
4K UHD/BD
28,99 €
BD Steelbook
21,99 €
Blu-ray
16,99 €
DVD
13,99 €
prime video
13,99 €
Kommentare
18.08.2017 13:22 Uhr - Atomic Blonde mit FSK 16-Freigabe in den Kinos (Ticker)
Ich hab "Atomic Blonde" letzte Woche in der Sneak gesehen und mich wundert die FSK 16 Freigabe kein Stück. Der Film hat Action zu bieten und es gibt auch eine Szene die recht blutig ausgefallen ist aber es hält sich trotzdem im Rahmen.
Ich selbst fand den Film aber ehr mau. Optisch war er ansprechend, die kühlen und tristen Bilder passen hier sehr gut rein. Es wird auch auf die Details geachtet (Wohnungseinrichtungen, Fahrzeuge, Klamotten und Co.). Der Soundtrack sehr gelungen ausgewählt worden. Aber vom Cast her hat mir nur James McAvoy wirklich zugesagt. Die Story selbst fand ich sehr öde und es war einfach viel zu viel Leerlauf vorhanden. Mir kam der Film auch länger als 115 Minuten vor.

Aber wer wegen Til Schweiger abgeschreckt sein sollte. Keine Angst, er hat nur eine sehr kleine Rolle inne.

"Tote Mädchen lügen nicht" war eine der wenigen Serien der letzten Zeit, die ich komplett geschaut habe. Ich hatte eine ziemlich große Flaute, wobei ich Serien nicht beendet habe. Die erste Staffel war auf jeden Fall eine ziemlich deprimierende Angelegenheit. Es wurde interessant eingefädelt, dass man die Rolle des Voyeurs eingenommen hat, der leider nicht in das Geschehen eingreifen konnte um das Unausweichliche zu verhindern.

Auch wenn die zweite Staffel über das Buch hinaus gehen soll, ich glaube es ist trotzdem genug Potential vorhanden. Weil wenn man sich die Figuren anschaut dann merkt man, dass deren Geschichte noch lange nicht zu Ende erzählt wurde. Und ich glaube auch, dass es möglich ist, dass Hanna trotzdem noch eine große Rolle einnehmen wird. Ich freue mich auf jeden Fall sehr auf die zweite Staffel.
20.02.2017 16:52 Uhr - Logan - The Wolverine (Review)
@xavier_storma
Erstmal Danke für die tolle Review!!! Du hast es wirklich geschafft nur einen sehr kurzen Einblick in den Film zu liefern, ohne Spoiler zu verwenden und mich von Zeile zu Zeile einfach geiler auf den Film werden lassen :-D

Ich freue mich riesig auf "Logan" und kann es kaum erwarten ihn selbst zu sehen. Und so wie deine Beschreibung ausfällt, werde ich wohl genau das von dem Film erhalten was ich mir im Vorfeld schon erhofft habe. Eine tiefgründigere Comicverfilmung ohne die bekannten Muster aber dafür genügend Zeit um die Figuren deutlicher darzustellen.

Aber eine Frage habe ich noch. Ich habe gehört, dass der Film die FSK 16er Freigabe tragen wird - und dann wirklich JOHN RAMBO Brutalität Niveau? :-O
21.12.2016 19:22 Uhr - Lucifer läuft ab Februar 2017 auf ProSieben (Ticker)
"Lucifer" ist in meinen Augen diese Art von Serie die man zwar schauen kann, doch auch nichts verpasst hat, wenn man es nicht tut. Eine Chance kann man der ersten Staffel schon mal einräumen. Von Vorteil ist es auch, dass man gerade einmal 13 Folgen serviert bekommt. Der Pilot war unterhaltsam und konnte mein Interesse auch wecken. Immerhin wurde eine nette Idee in die Runde geworfen. Leider waren dann die Folgen 2 bis 12 nur ein weiterer Abklatsch von üblichen Crime-Serien. Somit war es zwar wirklich nett mit anzusehen, wie der gefallene Engel so langsam Ambitionen entwickelt als Helferlein der Polizei, doch fehlte dann einfach der Pepp. Es macht zum Beispiel absolut nichts aus, wenn man mal eine Folge verpasst, denn in der nächsten Folge wird wieder ein Mord passieren und Lucifer versucht mit seinem Charme und seinen Kräften das Rätsel zu lösen. Lediglich im Staffelfinale ist dann wieder ein kleiner Umschwung zu erkennen. In meinen Augen aber eine durchschnittliche Serie.

Für mich selbst sind "Stranger Things" und "Preacher" die besten Serien, die dieses Jahr auf den Markt gekommen sind, dar. Bei beiden Serien warte ich schon sehnlichst auf eine zweite Staffel.
01.12.2016 13:33 Uhr - Deepwater Horizon (Review)
@Frank Drebin

Mark Wahlberg hat in seiner Kariere schon durchaus interessante Charaktere verkörpert. Wie du schon sagtest, "Der Sturm" ist einer dieser Filme. Aber auch bei "Lone Survivor" oder "Boogie Nights" hat er gezeigt, dass er durchaus fähig ist, Figuren zu verkörpern, die im Laufe der Handlung starke Wandlungen erleben.
Bei "Deepwater Horizon" könnte man wirklich meinen, dass es sich um einen Actionfilm handelt. Immerhin wird er auch so durch die von dir angesprochenen Poster schon so assoziiert oder gar die Trailer die ehr auf ein Actionfeuerwerk anstatt auf ein bedrückendes Überlebensdrama hindeuten. Da ist wohl falsches Marketing eingesetzt worden.

Das nur 10 Leute im Kinosaal saßen, kann ich nicht verstehen. Selbst wenn man damit einen Actionfilm assoziieren würde, würde es mehr Leute ins Kino locken. Dafür hatten wir unsere Ruhe :-D Keine Chipstüten die geraschelt haben - keine doofen Kommentare von möchtegern Gangstern die jede Szene mit "Bohr krass alda" kommentieren müssen. Somit hatten wir Zeit uns wirklich auf den Film zu konzentrieren.

Ich musste teilweise meine Freundin in den Arm nehmen, weil sie total schockiert war von diesem Film. Ehrlich gesagt, waren wir das alle. Immer wieder kommt der Film als Gesprächsthema bei uns auf - das war bisher noch nie so, als wir einen Film im Kino gesehen haben! Peter Berg hat wirklich ein geniales Werk abgeliefert.

Daher muss ich mich als erstes bei dir bedanken und ich bin auch ein wenig froh, dass ich dir die Vorurteile nehmen konnte. Zum anderen hoffe ich natürlich, dass dir der Film auch so sehr gefallen wird wie mir bzw. uns! :-)

LG BS123
28.11.2016 18:00 Uhr - Deepwater Horizon (Review)
@JasonXtreme

Na dann will ich mal hoffen, dass dich "Deepwater Horizon" auch so begeistern wird wie mich. Ich spiele mit dem Gedanken noch ein 2. Mal ins Kino zu gehen. Bei manchen Filmen lohnt es sich einfach sie öfters auf der großen Leinwand zu sehen:-)

@cecil b

Hallooooo :-) Danke freut mich wirklich sehr, dass dir die Review gefallen hat! Irgendwie ein schönes Gefühl wieder zurück zu sein :-)
28.11.2016 11:12 Uhr - Deepwater Horizon (Review)
@Tom Cody

Danke dir :-)
Also ich bin ja jetzt nicht so der riesige Fan von Katastrophen-Filmen aber der hat mich richtig umgehauen. Ging uns allen so. Ich fand es nur schade, wenn man bedenkt, dass der Film erst seit Donnerstag in den Kinos läuft - wir saßen zu 10. im Kino. Ich hoffe, dass der Film wirklich einiges an Beachtung erhält!

Oh von "Patriots Day" wusste ich gar nichts. Das klingt echt richtig gut, der wird dann wohl auch im Kino geschaut werden! :-)
28.11.2016 10:37 Uhr - Deepwater Horizon (Review)
@NoCutsPlease

Ich muss mich gleich zweimal bedanken! :-) Erstens, danke für die netten Worte. Eigentlich bin ich gar nicht mehr als Reviewer unterwegs, nur konnte ich es mir bei dem Titel nicht verkneifen. Aber es hat mal wieder Spaß gemacht ein paar Worte zu schreiben. Vielleicht drücke ich euch ja hin und wieder meine Meinungen zu einem Film auf^^

Und danke für den Hinweis mit "bombastisch" - das habe ich gleich mal umgeändert ;-)
@Silent Hunter

Ich hatte Urlaub, das Wetter war schön. Da hab ich mich einfach in den Garten gesetzt, was zu trinken neben mir gehabt und es war einfach gut geschrieben. Irgendwann vergisst man einfach die Zeit, liest eine Seite nach der Anderen und schwups merkst du, dann du schon über 3/4 des Buches gelesen hast und dann willst du einfach wissen, wie es endet, dann ziehst das einfach noch komplett durch :D Passiert mir schon mal öfters wenn ich ehrlich sein soll^^
Ich hab "Kein Ort ohne Dich" gelesen. Den 560 Seiten Roman hab ich an einem Tag verschlungen, weil mich die Story um die beiden bzw. die drei Figuren echt fasziniert hat. Nicolas Sparks schreibt seine Bücher zwar sehr einfach, dafür aber immer mit dem gewissen Pepp um seine Figuren sehr menschlich darzustellen. Als Verfilmung des Romanes ist der Film aber über weite Strecken etwas ernüchternd. Man hätte wesentlich mehr Tiefgang noch mit einbringen können - für alle die das Buch nicht kennen, den Film aber sehen dürfte er recht Unterhaltsam sein, wenn man auf solche Filme steht! War aber auch positiv(!) überrascht, dass man mal Brüste in einem Nicolas Sparks Film gesehen hat - war vorher glaube ich noch nicht so :D

P.S. Es ist unglaublich wie Scott Eastwood auf seinen Vater kommt. Hab oftmals gedacht, dass es doch eigentlich der junge Clint sei^^
Endlich dürfen die beiden Chaoten auch in ihrem zweiten Abenteuer in HD daher kommen. Auf diese News habe ich schon verdammt lange gewartet! Hoffentlich kommt bei uns auch ein Double-Feature Steelbook auf den Markt. Oh mein Gott, diese News ist wie Musik in meinen Ohren, ich muss mal ein wenig runterkommen...WUUUUSSSSAAAA
26.09.2015 00:31 Uhr - FSK gibt Turbo Kid ab 16 frei (News)
Wundert mich jetzt ehrlich gesagt nicht einmal. Hab ihn auf dem FFF gesehen und hab mir da schon gedacht, dass der eigentlich gut eine FSK-Freigabe bekommen könnte. Hat nen coolen Retro-Look besessen und eine ziemlich interessante Stimmung ala. "Mad Max" aufbauen können, war aber über weite Strecken sehr auf seine beiden Protagonisten Kid und Apple fixiert. Viele Szenen mit den beiden waren lediglich auf Dialoge getrimmt um ihnen eine gewisse Tiefe zu verleihen - da sind auch ein paar Längen entstanden. Trotzdem hat der Film blutige Splattereffekte zu bieten, doch einen Vergleich mit "Braindead" oder "Story of Ricky" kann man hier wirklich nicht ziehen. Die beiden Filme sind um das 10fache blutiger. Trotzdem dämlich, dass beide beschlagnahmt sind!
09.08.2015 01:21 Uhr schrieb Bearserk
@ BoondockSaint123: Du weist aber schon, das der neue Fantastic Four Film rechtemäßig beim selben Studio (FOX) wie Deadpool, den du grade im Nachbar-Thread abfeierst, liegt?

Nicht falsch verstehen, ich finde den Trailer der FF auch ziemlich furchtbar, aber die Aussage verwirrt mich in dem Zusammenhang...


Mir ist durchaus bewusst, dass FOX hinter dem neuen FF steckt. Dem Studio hätte aber im Vorfeld schon klar sein müssen, dass sie dieses Mal das Projekt anders anpacken müssen. Die beiden bisherigen Verfilmungen kamen beim Publikum ja schon nicht sonderlich gut an und normalerweise lernt man ja auch aus Fehlern und versucht diese beim nächsten Mal zu vermeiden. In diesem Fall hat man dann aber alles daran gesetzt das Projekt gegen die Wand zu fahren. Wenn man schon anhand der Rollenbesetzung die Gemüter so umstimmen kann, dass im Vorfeld schon keine Lust auf das Werk gemacht wird und sich dann auch noch Regisseur und Studio nicht einig werden, dann hat das im Vorfeld eigentlich keinen Wert. 120.000.000$ Budget wurden hier in den Wind geblasen und das hätte man doch eigentlich vermeiden können. Wenn man nur einen Film auf den Markt bringt um die Rechte zu behalten, dann ist das in meinen Augen eine Sauerei gegenüber den Fans und der Zuschauer. Ich möchte jetzt nicht sagen, dass FOX schlecht sei, denn in dem Sinne wissen sie was sie machen. Die X-Men Reihe ist zum Beispiel ein absolutes Paradebeispiel, dass sie es auch drauf haben oder der kommende Deadpool, doch da muss man auch sagen, hat man sich wirklich Mühe gegeben um etwas zu präsentieren, dass die Leute sehen wollen und womit auch die Beteiligten zufrieden sind. Alleine bei Deadpool denke ich hat man Ryan Reynolds sehr viel zu verdanken, dass die Figur nun endlich in der Form erscheint, wie man sie kennt und liebt.
Wenn die Rechte jetzt wirklich an Marvel zurückgehen sollten, dann ist das natürlich sehr erfreulich, doch sie müssen sich auch hier wieder einem großen Hindernis stellen - ein neues Reboot. Wie viele Leute haben sich schon beschwert, dass es eine Neuauflage von Spiderman geben wird und das bedeutet natürlich auch wieder viel Arbeit für Marvel um wirklich so viele wie möglich glücklich zu stimmen.

Oh ich freue mich schon so sehr auf "Deadpool". Alleine der Trailer beweist schon so viele geniale Aspekte und das waren nur ein paar Minuten - der Film wird einfach eine Wucht werden. Das man den Schritt wagt einen R-Rated Film daraus zu machen, finde ich auch mehr als geil. Die Reaktionen auf den Trailer erweisen sich schon mehr als lukrativ, wie wird dann das Endresultat wohl aussehen?! *-* Vielleicht rüttelt dass dann auch die Studios mal wieder wach und zeigt ihnen auf, dass man Filme nicht auf Teufel komm raus für ein PG-13 konzipieren muss um die Zuschauer ins Kino zu locken. Wenn Fox dann auch noch den Schritt wagen würde und "Old Man Logan" eine R-Rated Version zu spendieren, dann mache ich Saltos^^

Bezüglich den Deleted Scenes. Einerseits sehr schade, da dieser Humor einfach hervorragend zu Deadpool passt. Aber ich glaube, dass wir auch so nicht zu knapp kommen werden, was die Wort- und Situationswitze angehen wird. Hab ich schon gesagt, dass ich mich wie ein kleines Kind auf den Film freue? :-D
Ich hetze ungerne gegen einen Film, den ich noch nicht gesehen habe ABER schon nach der Bekanntgabe des Cast´s und der Veröffentlichung des ersten Trailers war ich mir sicher, dass dieser Film nichts werden würde. An sich sind die FF eine wirklich coole Truppe und aus denen könnte man auch so viel machen - wenn die Rechte bei Marvel liegen würden. Ich hoffe, dass der Film floppen wird ohne Ende und die Rechte dann tatsächlich an Marvel abgetreten werden.
Anschauen werde ich mir den Film auf jeden Fall - nicht im Kino, ich glaube auch nicht einmal für´s Heimkino. Ich warte bis er irgendwann einmal im Free-TV läuft auf TELE 5 bei SchleFaZ :-D
Bin jemand der Filme nicht gleich im Vorfeld verurteilt aber wenn ich diese Melissa McCarthy schon sehe, bekomme ich das große Kotzen. Die Frau ist in meinen Augen nivht lustig sondern peinlich. Talent besitzt sie nicht, weshalb ich auch ihre Filme grundsätzlich meide. Schade eigentlich, weil ist Statham sehr gerne sehe, doch hier muss ich einfach konsequent bleiben.
"Universal Soldier: Day of Reckoning" ist in meinen Augen mit eine der besten Fortsetzungen überhaupt. Man ist hier in eine andere Richtung gegangen, was wirklich von Vorteil ist. Man ist nicht nach Schema F vorgegangen und hat eine Kopie des Originals gemacht sondern was eigenständiges auf die Beine gestellt, was sogar noch vom Konzept her weitergeführt werden kann. Die ganzen Lichteffekte die darin vorkommen, waren beim ersten Mal auch etwas verwirrend und die aufgefahrenen Twists zeigen einfach nur, dass man auch einen solchen B-Klopper sehr interessant präsentieren kann. Die Actionszenen sind eine Wucht. Beinhart und äußerst brutal. Beim ersten Mal sehen musste ich schon etwas schlucken, weil man so gnadenlos an die Sache herangegangen ist. Ich hätte eigentlich schon längst mit einer Indizierung gerechnet, vielleicht sogar auf Liste B. In meinen Augen ist der Film ein absoluter Volltreffer. Und dass man Van Damme und Lundgren ehr als Nebenfiguren hat auftreten lassen, war in diesem Fall auch sehr gut. Ich hoffe, dass Hyams noch einen sechsten Teil machen wird.

Was die Veröffentlichung im Mediabook angeht - man hat auch immer noch die Möglichkeit auf die günstigeren Varianten zurückzugreifen. Sollte nur als Schmankerl für die Fans dienen. Also ruhig Blut...
14.07.2015 09:25 Uhr - Suicide Squad - Der erste Trailer! (Ticker)
Ich kann es kaum noch abwarten. 2016 wird ein absolutes Fest für Nerds *-* "Captain America: Civil War", "Batman v. Superman: Dawn of Justice", "X-Men: Apokalypse", "Deadpool", "Dr. Strange", und "Suicide Squad" ♥ Ich werde sowas von arm aber ich will keinen der Filme verpassen.

Ich kann es kaum noch abwarten Jared Leto als Joker zu sehen. Ich glaube sogar, dass er das Zeug dazu haben wird der beste Joker Darsteller zu werden. Allein die paar Sekunden die man ihn in dem Trailer sah waren einfach genial. Schön krank...hoffentlich werden seine Charakterzüge so angepasst, dass sie an "The Dark Knight Returns" erinnern oder sogar "Batman: Tod der Familie". Das man auch mal die Bösen in den Vordergrund rückt finde ich super. Jetzt heißt es leider noch - warten.
09.07.2015 00:19 Uhr schrieb UncleBens
Oder liegt Faulheit dahinter?


Das wollte ich auch gerade fragen. Hast den Deutschunterricht aber oft geschwänzt was?

Zum Film selbst: Gesehen habe ich ihn noch nicht. Der Trailer sah aber ganz nett aus, wobei ich sagen muss, dass mich die Filme mit Kevin Hart bisher noch nie so vom Hocker gerissen haben. Als Stand Up Comedian ist er großartig aber in den Filmen kommt sein Talent nicht richtig zur Geltung. Aber einen Blick werde ich auch mal riskieren.
01.07.2015 01:21 Uhr - Diese Woche neu im Verkauf - Teil 3 (News)
"Slime City" neulich noch auf einer Börse geholt. Ganz passabler Funsplatter der sehr an Troma erinnert, dessen Klasse aber leider nicht wirklich erreicht. Das er jetzt eine FSK Freigabe hat, ist vollkommen in Ordnung. Da stellt sich mir die Frage, wann wird denn "Toxic Avenger" mit einer FSK Freigabe erscheinen?!
29.06.2015 22:54 Uhr - Seed 2 - The New Breed wandert auf den Index (News)
"Seed 2" war leider wirklich ein etwas schwaches Prequel, dass vor allem mit seinen Zeitsprüngen erheblich an Unterhaltung hat einbüßen müssen. Der bald erscheinende Directors Cut wird zum Glück die chronologische Schnittfassung an Bord haben. Aber trotzdem schaue ich mir die Filme von Walz recht gerne an. Er dreht Filme halt weil es ihm Spaß macht und das ist auch ein Grund den ich wirklich befürworte. Die Qualität seiner Filme schwankt zwar immer wieder, doch trotzdem verschließe ich mich seinen Werken nicht. Ich freue mich auch schon auf "#funnyFACE".
29.06.2015 21:30 Uhr - Indizierungen/ Beschlagnahmen Juni 2015 (News)
"Blinde Wut", einer meiner absoluten Favoriten wenn es um Rutger Hauer geht. War schon längst an der Zeit diesen Film vom Index zu nehmen. Hoffentlich erfährt der Film auch eine Neuprüfung von der FSK und auch eine Neuveröffentlichung und nicht so wie "Hitcher - Der Highwaykiller", der jetzt schon seit einer Weile vom Index herunter ist und sich bisher nichts getan hat.

"Father´s Day" auf Liste A klingt schon mal sehr gut. Ich hoffe, dass 84 noch eine erschwinglichere Veröffentlichung auf den Markt bringen wird. Die Hartboxen und das Digipack sind mir dann doch etwas zu teuer.

Ach, wie ich solche Filme liebe. (Fake-)Lehrer räumt an einer Problemschule auf. Finde "Mörderischer Tausch" zwar etwas schwächer als z.B. "Der Prinzipal" aber trotzdem noch sehr unterhaltsam. Das NSM ihn bringt ist sehr gut, einfach noch ein wenig warten und es wird bestimmt eine Single-Amaray geben.
Ist ja schon ewig her, dass ich "Porky's" sah. Sowohl Teil 1 als auch Teil 2 gehörten damals mit zu den Teenie Komödien, die genau wie die "Eis am Stiel" Reihe unheimlich gerne geschaut habe. Aus heutiger Sicht geht die FSK 12 vollkommen in Ordnung. Hoffentlich wird Teil 2 auch noch neugeprüft oder erfährt zumindest eine Neuauflage - die DVD's sind ja doch recht hoch im Kurs, wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe.
10.06.2015 00:30 Uhr - Marvel's DareDevil hat seinen Punisher gefunden (Ticker)
Ist immer wieder interessant zu sehen, welche Darsteller für die Rollen ausgewählt werden. Jon Bernthal wäre jetzt nicht unbedingt meine erste Wahl gewesen, doch ich kann ihn mir als Punisher gut vorstellen. Und in Netflix's Händen kann sowieso nicht viel schief gehen! Jetzt steigt die Vorfreude für Staffel 2 immer mehr.
08.06.2015 00:14 Uhr - MPAA-Ratings der Kalenderwoche 23 (Ticker)
Ich freue mich schon sehr auf "Sinister 2". Der erste Teil hat mir schon gute Unterhaltunggeboten, auch wenn die Schockmomente, aus meiner Sicht, sehr rar gesäht wurden. Der Trailer zu Teil 2 hat mich sogar sehr an "Kinder des Zorns" erinnert - nur her damit!
Ich gehöre ja zu der Fraktion, die sich von Boll's Werken meistens ganz gut unterhalten führt. Natürlich schleichen sich auch für mich ab und an ein paar Fehltritte seiner Seits mit ein aber welcher Regisseur hat denn schon nur gute Filme rausgebracht. "Darfur" ist sogar einer der Filme, der mich mit richtigen Bauchschmerzen zurückgelassen hat..ich frage mich immer noch wie dieser Film in ungeschnittener Form eine FSK Freigabe erhielt, während "Rampage" einen viel schwereren Stand bei uns hat?! Zumal von der Thematik beide Filme sich nichts schenken und von visueller Sicht her auf fast gleichem Level sind.
06.06.2015 12:50 Uhr - Dragonball Z - Die Entscheidungsschlacht (SB)
Was für ein mörderisch großer Schnittbericht o.o !!!! Da muss man erst einmal ein großes Lob aussprechen für die ganze Arbeit, die du dir da aufgeladen hast.

Zu den Zensuren - irgendwie finde ich das sogar noch recht lustig gemacht. Diese Effektbilder finde ich eine putzige Idee und vor allem die neue Zeichnung von Gohan, einfach lustig aber zeitgleich auch erschreckend. Dieses Bild prägt sich einem ja fast regelrecht in den Kopf ein :-D
Als ich Netflix´s "Daredevil" sah, war ich sehr überrascht wie sie mit der Materie umgegangen sind. Dieser sehr düstere und bedrohliche Stil den diese Serie aufbauen konnte und dazu noch den nötigen Härtegrad bewies, hat mich sehr erfreut. Als ich die erste Staffel beendet habe, waren meine ersten Worte ...ich will den "Punisher" von Netflix haben...und dann kommt diese Meldung. Auch wenn sie momentan nur mit dem Gedanken spielen, würde es mich unheimlich freuen, wenn man ihn auch im Serienformat bringen würde. Alleine die Story "Punisher: Witwenmacher" würde sich anbieten um eine ganze Staffel zu drehen. Und gerade was Netflix angeht hab ich absolut keine Bedenken, dass man zimperlich zur Sache gehen würde. Es muss ja nicht dieses Ausmaß annehmen wie "Punisher: War Zone" aber zeigefreudiger als die beiden Varianten mit Lundgren oder Jane würde da auf jeden Fall drin sein.

Was den "Ghost Rider" angeht, habe ich mal gehört, dass man ihn vielleicht in der Verfilmung von "Dr. Strange", die 2018 im Kino anlaufen soll, mit eingeführt werden sollte. Das wäre für mich sogar eine schlüssige Alternative. Genaues kann ich dazu aber nicht sagen und offiziell wurde es auch nicht bestätigt.

Mit "Blade" in Serienform könnte ich mich auch anfreunden. Mir haben alle drei Filme mit Snipes gefallen, ja sogar der dritte Teil der ja doch sehr schlecht davon kommt. Die darauffolgende Serie fand ich aber recht schwach und hab sie auch nicht bis zum Ende geschaut, auch wenn es nur 13 Folgen waren.

By the Way...gerade eben habe ich einen Artikel gelesen, dass Jason Statham wohl im Gespräch ist für die Rolle des Bösewichts Bullseye, welcher in der zweiten Staffel von "Daredevil" auftauchen soll.
03.06.2015 00:02 Uhr - Horns (Review)
31.05.2015 01:16 Uhr schrieb MajoraZZ
Deine Reviews sind der absolute Hammer! Du gibst dir wirklich sehr viel Mühe, die vielen Komplimente hast du dir erlich verdient! :)


Wow...vielen Dank, sowas hört man sehr sehr gerne!!! :-)
Eine Serie die ich noch zu Gut aus meiner Kindheit kenne. Was habe ich es geliebt die Folgen im TV zu schauen. "Gänsehaut" hat eigentlich einen sehr guten Übergang geschaffem zwischen Kinderfernsehn und Jugendunterhaltung. Die Folgen selbst fand ich nie sonderlich grußelig aber die Serie hatte einen gewissen Charme, hat einfach Spaß gemacht. Auch die Bücher habe ich damals verschlungen. Das Turbine sich der Serie annimmt, auch wenn es nur die erste Staffel ist, finde ich einfach spitze. 70€ ist natürlich ein satter Preis aber im Hinblick auf die ganzen Kindheitserinnerungen und den Umfang des Sets würde ich sagen, ist der Preis noch akzeptabel. Auf jeden Fall eine sehr schöne Nachricht.

Eigentlich wäre es auch mal schön, wenn man die Zeichentrickserie von "Geschichten aus der Gruft" bei uns veröffentlichen würde.
01.06.2015 12:59 Uhr - Aquarius (Review)
"Aquarius" ist einer der alten Slasher, den ich bisher noch nicht begutachten durfte obwohl er mir oft ans Herz gelegt wurde. Deine Review lässt auf einen wirklich stimmungsvollen Beitrag schließen, der genau für mich sein dürfte. Dann werde ich wohl mal die CMV Version bestellen...eigentlich eine Schande, dass ich ihn noch nicht gesehen habe.

Super Arbeit deiner Seits! Hat wie immer Spaß gemacht zu lesen :-)
31.05.2015 02:40 Uhr - Cop Car - Thriller Trailer mit Kevin Bacon (Ticker)
Regisseur Jon Watts hat schon mit "Clown" einen sehr stimmigen Horrorfilm auf die Beine gestellt, der sich vor allem auf seine Charaktere konzentriert hat. Daher denke ich auch, dass man einen herrlich durchgeknallten Kevin Bacon erleben darf. Der Trailer zu "Cop Car" konnte auf mich sogar eine kleine "Hitcher - Der Highwaykiller" Stimmung erzeugen und das hat schon was bei mir zu bedeuten. Ich freu mich schon unheimlich darauf!
Sehr gute Nachricht! Zwar finde ich "Warlock 2" etwas schwächer als seinen Vorgänger, was ich persönlich auch auf das fehlen von Richard E. Grant zurückführe. Als schussliger Hexenjäger Redferne hat er eine wirklich tolle Performance abgeliefert und stellte auch den perfekten Gegenpart zu Julian Sands Warlock (in meinen Augen seine beste schauspielerische Leistung) dar. Zwar fehlt der Fortsetzung gerade dieser offensichtliche Humor, dafür bietet er aber herrlich bösen Humor und auch mehr Goreeffekte.

Ich hoffe doch stark, dass man dann die Unrated-Fassung verwenden wird. Werde beim Kauf vom Mediabook aber zurückstecken und lieber etwas länger auf eine (hoffentliche) Amaray-Version warten. Nein, ich habe nichts gegen den Mediabook-Wahn, doch die Amaray gesellt sich dann zu der des ersten Teiles.
30.05.2015 16:18 Uhr - Ausgelöscht (Review)
"Ausgelöscht" lag schon einige Wochen bei mir ungesehen herum, bis ich mal wieder Lust hatte auf einen Walter Hill Streifen und ich bin absolut begeistert. In meinen Augen sein bester Film, der mit einem genialen Showdown aufwarten kann und unglaublich talentierte Darsteller an Bord hat. Deine Review fängt die Stimmung des Filmes hervorragend ein. Wirklich tolle Arbeit von dir! :-)
29.05.2015 00:42 Uhr - Point Break - 1. deutscher Trailer zum Remake (Ticker)
Kathryn Bigelow´s "Point Break" ist in meinen Augen ein absolut grandioser Actionthriller, der einem sehr gut aufzeigt, wo Freundschaft endet und das Recht einschreiten muss. Das Remake wird bei weitem nicht an dessen Klasse heranreichen können und trotzdem muss ich sagen, dass ich schlimmeres befürchtet habe. Klar wird jetzt wieder groß geschrien, dass ein weiteres Remake auf den Markt kommt, doch das ist heutzutage einfach üblich. Ich hab mich damit schon lange abgefunden. Der Trailer zu diesem hat mir sogar ganz gut gefallen. Zwar ein wenig übertrieben und auch die Grundidee des Teams ist ein wenig fehlgeleitet, doch schon mit dem Cast könnte ich mich anfreunden. Luke Bracey hat mir schon in "The Best of Me" gut gefallen und Édgar Ramirez geht auch klar. Wobei ich sagen muss, dass ich sie mir in umgekehrten Rollen besser hätte vorstellen können, schon alleine vom optischen Standpunkt her. Das Theresa Palmer mit an Bord ist freut mich natürlich - finde sie einfach unheimlich schnuckelig und talentiert. Natürlich kann das alles ganz schön in die Hose gehen, doch ich gehe ja schon ohne große Erwartungen bzw. nicht mit dem direkten Vergleich des Originals an diesen Film heran, vielleicht überzeugt er sogar.
27.05.2015 13:38 Uhr - Lords of Salem, The (Review)
Sehr interessante Review! Bisher habe ich mich an "Lords of Salem" noch nicht heran getraut weil die Meinungen SEHR weit auseinander gehen, wobei die Negativhaltung doch überwiegt. Ich finde es sehr interessant wie du die einzelnen Muster herausarbeitest die Rob Zombie dabei einfängt und so wie du es beschrieben hast klingt es sogar sehr reizvoll. Ich denke, dass mir genau so ein Aspektpunkt gefehlt hat um einen Blick zu riskieren. DANKE!!!:)
26.05.2015 20:46 Uhr - Horns (Review)
Als Erstes wollte ich natürlich mal Danke sagen. Freut mich sehr, dass euch meine Review gefallen hat und natürlich auch Danke für die Begrüßung! In letzter Zeit war ich ehr ein stiller Teilnehmer und habe alles aus der hintersten Reihe begutachtet. Es wirken da mehrere Faktoren ein, dass ich nicht mehr so aktiv war und in nächster Zeit werde ich auch nicht wieder auf die vollen 100% aufdrehen - werde aber hin und wieder ein Lebenszeichen von mir geben ;-)


26.05.2015 20:39 Uhr schrieb Kable Tillman
Und das nächste Comeback innerhalb weniger Tage. Klasse Review zu einem interessanten Film, der schon seit Ewigkeiten durch die Filmwelt rumgeisternd erst ziemlich spät seinen Weg nach Deutschland finden wird. Ich bin ausgesprochen überrascht über deinen Filmtipp. Welcome back!


Ehrlich gesagt finde ich es schon fast dämlich, dass man jetzt noch eine Kinoauswertung für den deutschen Markt bringt. In den USA und England ist der Film schon längt auf DVD & Blu-Ray erhältlich. Ach, was beschwere ich mich denn da...ich gehe schließlich auch noch ins Kino rein :-D Bin mal gespannt ob der Humor mit der Synchro aus so prima funktioniert.
16.03.2015 19:59 Uhr - glorreichen Sieben, Die (Review)
Welch eine wundervolle Review du da doch geschaffen hast!!! Man merkt richtig, dass du hier in deinem Element warst und dass dir dieser Film sehr viel bedeutet - hier muss ich echt mal meinen Respekt aussprechen.

Auf den ersten Blick kann so eine wuchtige Review den Leser sogar abschrecken, in vielen Fällen fallen Reviews diesen Ausmaßen sogar sehr langweilig und uninspirierend aus, doch nicht in diesem Fall. Es ist sogar eine richtige Freude diese zu lesen und auch eine Ehre, dass du uns an diesem Blickfeld aus dem du diesen Film siehst hast teilhaben lassen.

Ich selbst bin alles andere als ein Wester Fan, doch "Die glorreichen Sieben" hat selbst mich umgehauen. Da hat einfach alles gepasst - ich muss mir auch endlich mal "Die sieben Samurai" anschauen. Schiebe das auch schon ne Weile vor mir her.
28.01.2015 15:17 Uhr - Nightmare Concert erscheint von XT Video (News)
Kenne den Film nicht obwohl ich mir die Werke von Fulci eigentlich gerne anschaue. Aber wenn "Nightmare Concert" im Grunde nur aus Zusammenschnitten aus seinen bisherigen Filmen ist, dann kann ich es auch lassen und einfach die normalen Filme anschauen.

Bin ja eigentlich ein Fan von Indie-Filmen aus Deutschland, doch selbst ich weiß, dass ich mich von den Filmen Tauberts fern halte. Wirkliche Unterhaltung wird dort nicht geboten, nicht einmal mit einem ganzen Kasten Bier!!!! Da ziehe ich Regisseure wie Olaf Ittenbach, Jochen Stephan und Marius Thomsen deutlich vor. Da wird wenigstens Unterhaltung geboten und nicht so ein peinlicher Versuch sich in dieser Szene zu etablieren. Seit Jahren wird man mit Tauberts Filmen gequält.
22.01.2015 13:17 Uhr - John Wick (Review)
Bisher hört man nur positives über "John Wick" und ich bin wirklich mehr als Neugierig geworden, was es mit dem Werk auf sich hat!!!! Muss ich mir definitiv anschauen :-)
17.01.2015 15:28 Uhr - Blau ist eine warme Farbe (Review)
17.01.2015 15:16 Uhr schrieb Static&Gorno
Wie schon gesagt, der Film ist nickt für jedermann, aber das Risiko dass er schlecht sein könnte musste ich auch eingehen ^^


Müssen wir doch alle wenn wir einen Film in den Player legen :-D Eine 100% Sicherheit, dass einem ein Film gefällt bekommen wir leider nie. Aber wie heißt es doch so schön - wer nicht wagt, der nicht gewinnt -. Wenn ich mich an dieses Motto nicht gehalten hätte, wären mir schon viele Perlen durch die Lappen gegangen. Aber finde ich wirklich super gemacht wie du ihn beschrieben hast. Wird auf jeden Fall mal im Auge behalten!
17.01.2015 15:05 Uhr - See No Evil 2 (Review)
Erstmal danke für euer Feedback :-) Freut mich wirklich sehr, dass ihr meine Review gelesen habt!

Zu "American Mary": Es kann gut sein, dass ich vielleicht noch eine Sichtung in Erwägung ziehen werde. Im Moment bin ich aber doch noch etwas abgeschreckt von den Soka-Schwestern. Der erste Eindruck ist auf jeden Fall schon mal sehr negativ ausgefallen. Es wird sich dann alles bei gegebener Zeit zeigen...
17.01.2015 14:59 Uhr - Blau ist eine warme Farbe (Review)
Bisher habe ich mir keine einzigen Informationen über dieses Werk eingeholt. Ich wusste zwar, dass es diesen Film gibt, doch Interesse konnte ich nicht aufbringen. Finde es aber wirklich sehr interessant wie du diesen Beschrieben hast. Vor allem, dass dieser Film als - kontrovers - gehandelt wird ist schon sehr komisch. Aus heutiger Sicht würde ich das sogar schon als diskriminierend behandeln, denn die gleichgeschlechtliche Beziehung oder auch Ehe ist in unserer Gesellschaft keine Seltenheit mehr und ist auch kein Tabu-Thema mehr, wie ich finde.

Ich selbst bin nicht Homosexuell, habe aber nichts gegen Menschen, welche ihre Sexualität offen ausleben bzw. sich dazu bekennen. Es ist jedem selbst überlassen, wie er glücklich wird und da finde ich einfach nicht, dass ich das Recht besitzen würde, irgendwas dagegen einzuwenden.

Aber jetzt wieder zurück zu deiner Review :-) Hast sie wirklich sehr schön gegliedert und es klingt wirklich interessant. Französische Dramen sind ja eigentlich immer so eine Sache. Mit den meisten kann ich nichts anfangen, doch ab und zu schleichen sich immer mal ein paar Titel ein, die mich dann doch zu faszinieren wissen. Ich glaube ich sollte ihm mal eine Chance geben :-)
13.01.2015 12:24 Uhr - Fight of the Dragon (Review)
"[...]aber eine Empfehlung ist "Fight of the Dragon" (ungekürzt mit FSK-16 Freigabe in Deutschland erschienen) zu keinem Zeitpunkt wert."

Seltsamerweise hat deine Review aber genau das bei mir bewirkt. Alleine die Tatsache, dass Isaac Florentine mit Dolph Lundgren zusammen einen Film gemacht hat, weckt schon mein Interesse. In letzter Zeit habe ich sowieso Lundgren´s Filme für mich entdeckt. Das der Schwede aber auch einige Male gehörig in die Tonne gegriffen hat, wissen wir auch...man, dass ist gerade eine sehr verzwickte Lage :-D
13.01.2015 12:09 Uhr - Happening, The (Review)
Für mich war M. Night Shyamalan immer einer der Regisseure, die zu viel Ruhm ernteten. Gut, seine Filme waren mal etwas abseits des üblichen Hollywood-Klischees aber er wurde immer für ein Genie gehalten, dass er eigentlich nicht ist.

"The Sixth Sense" war wirklich ein guter Film, genau wie "Unbreakable" und "Signs", doch das war es dann auch schon. Ich sehe mir die Filme gerne an, kann aber den Hype darum leider nicht verstehen. Ist wohl wieder persönliche Auslegungssache. Aber wie du "The Happening" aufgefasst hast, so erging es mir damals auch. Bisher habe ich den Film nur einmal gesehen und das war damals zum Videotheken-Release....das reicht mir auch. Der Film war für mich Pflicht, da ich Mark Wahlberg als Schauspieler wirklich sehr schätze, doch auch hier konnte er mich nicht vollends überzeugen. Auch die erwartete Spannung, wie du es schon hervorragend beschrieben hast, bliebt einfach auf der Strecke. Also ich kann mich deiner Wertung zu diesem Film nur anschließen.
13.01.2015 12:02 Uhr - Spawn (Review)
Ich kenne die Comics nicht, kann also zu der Detailtreue nicht wirklich etwas sagen. "Spawn" war damals aber meine erste Begegnung mit einer Comicverfilmungn und irgendwie verbinde ich damit schon gewisse Sympathien. Nüchtern betrachtet hat dieser Film natürlich einige Schwächen, mit denen er zu kämpfen hat. Fand ihn aber trotzdem noch ganz unterhaltsam.

Trotzdem kann ich deine Bedenken bzw. deine Kritik an dem Film gut verstehen, auch wenn wir uns mit der Endwertung nicht eins sind. Hast aber trotzdem eine anständige Review auf die Beine gestellt :-) Lässt sich sehr gut lesen!

Btw: Ich wäre dafür, dass sich Marvel jetzt diesem Charakter annimmt! Man könnte dort schon einiges rausholen.
Sehr geile Nachricht!!! Nachdem die 6 & 7 Staffel eindeutig mit Schwächen zu kämpfen hatten, geht es nun immer weiter Berg auf. Die 9. Staffel hatte ein unheimlich spannendes Ende und ich kann es kaum abwarten auch die nächsten Staffeln zu sehen. Unglaublich, schon ganze 10 Jahre läuft "Supernatural" schon und sie ist und bleibt meine absolute Lieblingsserie. Immer her mit weiteren Staffeln :-D
Da fehlen einem die Worte. Ein weiteres Mitglied, dass diese Seite zu etwas besonderem gemacht hat, ist von uns gegangen. Es ist einfach unglaublich! :-( 44 Jahre ist noch lange kein Alter. Es tut mir wirklich sehr leid und ich wünsche seinen Verwandten und Freunden viel Kraft um diesen schmerzlichen Verlust zu überwinden.

Durch seine Arbeit hat Buster ein Zeichen gesetzt und wird somit auch uns weiterhin in Erinnerung bleiben. Einfach tragisch!

An dieser Stelle muss ich Schnittberichte.com aber auch ein Lob aussprechen. Es ist wirklich eine schöne Sache, dass der menschliche Aspekt hier nicht verloren geht und man einem verstorbenen Mitglied noch die letzte Ehre erweist.

Mach's gut Buster! Danke für alles was du getan hast...Ruhe in Frieden!



Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)