SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware The Last of Us 2 · Eine emotionale Geschichte · ab 59,99 € bei gameware

Kommentare

01.07.2020 11:09 Uhr - Red Heat (Review)
"Ich hab mir grad den Schwanz verbrannt! Jetzt kann ich auch noch den Wagen waschen... hab mir die Hose ruiniert... und die Eier hartgekocht!"

Legendärer Film, die Punkte einfach wert. Klassische Handarbeit, wird so heute leider nicht mehr gemacht.
09.06.2020 12:21 Uhr - Fantasy Island (Review)
Super formuliert, viel zu gut für den Film. Musste den im Doppelpack mit "Countdown" ertragen, so mitunter die schlimmsten ca. 3 Stunden der letzten Jahre. Muss dazu allerdings sagen, daß ich in der letzten Zeit mit der Filmauswahl ziemlich viel Glück hatte, bis zu diesem Abend eben.
Hatte den Eindruck, daß man hier aus vielen Möglichkeiten und einigen guten Ideen nur das absolute Minimum umgesetzt hat. Sequenzen und Charaktere zum Kopfschütteln, ein einziger Klischeehaufen, streckenweise unglaublich lächerliche Dialoge und Abläufe, geb da Deinem Vorschreiber eher mit seinen 2 Punkten recht, aber Geschmäcker sind ja verschieden.
Aber wie schon gesagt, das gilt nicht für die starke Rezi.
01.06.2020 10:17 Uhr - Haus an der Friedhofmauer, Das (Review)
Schwer an einen Verriss grenzende Kritik mit Formulierungen mit Kultpotenzial. Bin vollkommen Deiner Meinung, Hundi, bei einem Horrorfilm sollte man nicht zigmal einschlafen, bis man irgendwann mal das Ende tagsüber nachholt. Konnte mit dem noch nie wirklich viel anfangen. Kein Stinker aber bestimmt auch nicht das Kultwerk, als dass es manche gerne sehen.
26.05.2020 14:11 Uhr - Stirb langsam 4.0 (Review)
Tolles Review, kann ich so ziemlich exakt unterschreiben. Bei mir kommt der nur knapp auf 6 Punkte, die Enttäuschung nach den ersten drei Teilen (bei "Jetzt erst recht" ohnehin schon mit Abstrichen) war einfach zu groß.
Eigentlich kein Stirb Langsam-Feeling und noch dazu einer gewissen Lächerlichkeit preisgegeben, der war mir zu sehr getrimmt auf Spektakel, dafür nahezu vollkommen spannungsfrei. Ja, dabei meine ich tatsächlich die Surf-Auf-Dem-Jet-Szene, spätestens da hab ich etwas abgeschaltet.
Man möge mich lynchen, aber da war der 5. Teil trotz Logiklöchern, Fehlbesetzungen und kruden Ideen noch streckenweise angenehmer, wohl auch wegen den recht gut umgesetzten Verfolgungsjagden. Falls, so wie angekündigt, noch ein Teil kommen sollte, müssen die sich schon gewaltig was einfallen lassen. Weniger wäre hier mehr, vielleicht wieder auf einen Schauplatz beschränken und dafür den alten John McClane Geist wiederauferstehen lassen. Knallhart und ständig fluchend am Limit :-)
10.05.2020 10:09 Uhr - The Equalizer - Serien-Reboot mit Queen Latifah bekommt grünes Licht (Ticker)
Lieber noch ein paar Filme mit Denzel Washington als ein Reboot. Die alte Serie an sich reicht vollkommen aus, die Filme haben frischen Wind gebracht, der jetzt ziemlich sicher wieder zur Flaute wird.
Und ja, ich bin diesbezüglich auch GEGEN die Besetzung, nicht wegen Queen Latifah oder weil der Main Character eine Frau sein soll, sondern weil ich Probleme damit habe, mich an ständig wechselnde Identifikationsfiguren zur gleichen Thematik zu gewöhnen. Trotz eines genialen Mikkelsen hatte ich zB so meine Problemchen mit der Hannibal-Serie, bin da einfach zu sehr auf Hopkins fixiert.
Wer war nochmal alles Jack Ryan? Alec Baldwin, Harrison Ford, Ben Arschleck, und jetzt bei der Serie wieder neu? OK die ist recht in Ordnung, vielleicht schaue ich ja nur nicht genug über den Tellerrand oder bin zu unflexibel... Vielleicht muss man aber einfach auch nicht alles DREIFACH verwursten.
29.04.2020 08:15 Uhr - Indizierungen April 2020 (News)
Mal was anderes, habe "Zero Tolerance" als zwar einfach gestrickte, aber eisenharte Shootout-Orgie mit Robert Patrick in Erinnerung, mochte den früher gerne, kann mich aber kaum erinnern. Liege ich da richtig oder verwechsle ich da was?

Wenn ja bin ich gespannt, ob den ein Label übernimmt, würde ich gerne mal wieder sehen.
17.04.2020 10:39 Uhr - Pig (Review)
Sensationelles Referenzreview, auch wenn ich mit dem Titel wohl nicht viel anfangen kann, vielleicht besser so, dass der nicht so leicht öffentlich zugänglich ist. Aber wirklich klasse und informativ geschrieben, meinen Respekt!
10.02.2020 13:20 Uhr - Blob, Der (Review)
"Auch wenn ich kein Gynäkologe bin, muss ich natürlich Abstriche machen."

LOL, Made my Day! Geile Rezi zu einem kultigen Streifen...
21.01.2020 16:31 Uhr - Rambo: Last Blood (Review)
Danke vielmals für diese Rezi, die dem Film mehr als gerecht wird. Ist schon etwas komisch, bei fast jedem wird die Rachethematik akzeptiert, beim Sylvester heißt es auf einmal "nichts neues" oder "zu wenig Action". Schauspielerisch ist Last Blood absolut auf gutem Niveau, für mich ein weises Spätwerk zum legendären Charakter. Ein mit beiden Händen um sich schießender, alles in die Luft jagender Stallone hätte altersbedingt nicht mehr gepasst. alles top. Schade, dass aufgrund des mauen Einspiels ein eventuell doch noch geplanter endgültiger Abschluss wohl nie mehr erscheinen wird.
22.12.2019 20:45 Uhr - Rambo: Last Blood (SB)
22.12.2019 17:37 Uhr schrieb TRAXX
22.12.2019 13:21 Uhr schrieb Ivan_Danko
Mag der Film jemandem gefallen oder nicht, auch ich bin der Meinung, dass eine Einleitung zu einem SB nicht zum persönlichen Urteil dienen sollte. Unnötig oder nicht entscheidet immer noch der Geschmack, zum Kritisieren ist ja eigentlich die Rezi-Ecke da.

Und? Schon mal selber einen Schnittbericht erstellt? Nee, wahrscheinlich nicht, hm?
Denn dann wüsstest du auch wie viel Arbeit und Frustration das mit sich bringt. Und das will dann auch gegebenenfalls irgendwo entladen werden, gerade wenn man mehrere Stunden oder gar Tage da reingesteckt hat, um dem übelsten Scheissfilm nachzuweisen, dass er hierzulande (oder sonstwo) von irgendeiner Zensurinstanz verfälscht wurde - schön mit Beweisfotos und Textpassagen belegt.

Und da haben hier noch einige wie du die Frechheit und wollen den SB-Autoren das Ventil zudrehen, sodass auch ja kein Dampf über ihren heissgelieben Film abgelassen werden kann.

Das geht meiner Meinung nach mal gar nicht!!! Den SB-Autor in eine (Rezi-)Ecke verweisen zu wollen, wenn man gerade (völlig für umme) die Früchte seiner Arbeit genossen hat.


Wenn Du meinen Kommentar genau gelesen hättest, dann hättest Du auch kapiert, dass ich die Arbeit sehr schätze und mich auch für den SB bedankt habe. Alles andere zu meiner Meinung kriegst Du schon raus, wenn Du vielleicht nochmal nach oben scrollst und das nochmal genau durchliest.
Und der Frust über einen Film kann jederzeit abgelassen werden, aber besser eben bei den Rezis oder drunter in den Kommentaren. Sehen ja manche hier genauso, aber alles gut.

Achja, bin übrigens nicht schon Jahre über Jahre Leser hier und schreibe selbst dann und wann mal eine Rezension, um jetzt hier über Mike Lowrey zu stänkern, dessen Arbeit ich WIRKLICH fantastisch finde. Nur um das nochmal zu unterstreichen. Also in diesem Sinne, sorry Mike, wollte Dich nicht attackieren. Fand nur das "unnötiger Nachklapp" etwas zu hart, vor allem für diejenigen, die den Film mochten. Sollte aber keine derartige Diskussion auslösen.

Schöne Feiertage und frohe Weihnachten an das ganze Team und alle Leser.
22.12.2019 13:21 Uhr - Rambo: Last Blood (SB)
Mag der Film jemandem gefallen oder nicht, auch ich bin der Meinung, dass eine Einleitung zu einem SB nicht zum persönlichen Urteil dienen sollte. Unnötig oder nicht entscheidet immer noch der Geschmack, zum Kritisieren ist ja eigentlich die Rezi-Ecke da. Bei mir, dem der Film übrigens sehr gut gefallen hat (wie auch meinen insgesamt 8 Begleitern im Kino), hinterlässt die Einleitung einen etwas schalen Beigeschmack. Sorry dafür, danke natürlich trotzdem für die Arbeit.
21.12.2019 01:20 Uhr - Ruhet in Frieden - A Walk Among the Tombstones (Review)
Einer der Filme, den ich lange hinausgezögert habe und der mich dann mitten zwischen den Arbeitstagen zu absolut unchristlicher Zeit problemlos wachgehalten hat. Ein Riesenfehler war wohl, den im Trailer an die Fans der "Taken"-Reihe verkaufen zu wollen, da war alles an Action zusammengeschnitten, die man im fertigen Film finden kann.

Kurz und bündig, Deine Kritik ist ganz toll, die Wertung für mich berechtigt, ich selbst wäre hier wohl auch bei 9 Punkten. Ein toll gespieltes und gefühlvolles Thriller-Drama, wesentlich besser als sein polarisierender Ruf und eher für Cineasten als für Gorehounds, aber trotzdem spannend und mit schöner Botschaft ausgestattet.
19.10.2019 15:16 Uhr - Rambo: Last Blood (Review)
Danke für die tolle Kritik, wirklich super geschrieben! Entgegen vieler negativer Meinungen hier und weltweit hat mir (und meiner männlichen Kinogruppe zwischen 32 und 63) der Film ausgesprochen gut gefallen. Beschwerden über zuwenig Action oder unterschwellige Propaganda kann ich auch in keinem Fall nachvollziehen, finde den gereiften, nachdenklichen Rambo, der aber seine Vergangenheit nicht vollständig aus dem Kopf bekommen kann, äußerst gelungen.

Ein würdiger Abschluss, nachdem das weltweite Einspielergebnis ja (leider) doch einigermaßen zu wünschen übrig lässt, wird "Last Blood" wohl wirklich das Ende der Serie bleiben. War ein Genuss, eine Action-Ikone (als Schauspieler und als dargestellte Figur) nochmals im Kino erleben zu dürfen und den Besuch definitiv wert.
05.10.2019 13:38 Uhr - Close Range (Review)
Gehe da auch konform, gibt viel schlechteres auf dem Sektor. Wie bei solchen Produktionen fast üblich sind die Nebendarsteller + die teilweise Pornosynchro leider störend. Aber trotzdem unterhaltsam, sicher gut für zwischendurch.
27.09.2019 10:08 Uhr - Road House (Review)
Yep, kann man genauso unterschreiben, wie immer tolle Kritik! Hätte dem vor einigen Jahren sicher ein Pünktchen mehr verpasst, heutzutage ist die 7 aber absolut berechtigt, gibt halt ganz leichte Abnutzungserscheinungen... Auf alle Fälle wird der bei mir aufgrund Deiner Rezi wieder mal laufen, gehört irgendwie zum Pflichtkino der späten 80er, obwohl es bessere gibt, ist der doch irgendwie schwer kultig.
Schön, dass Du auch Sam Neill etwas ausführlicher erwähnt hast, als absoluter Sympathieträger der heimliche Star des Films, ebenso ist der Showdown klasse.
18.09.2019 18:22 Uhr - Rambo: Last Blood - Red Band-Trailer veröffentlicht (Ticker)
Vollkommen egal, welche Freigabe, ich habe mir den Teaser angeschaut, so wie sicher einige andere auch. Wenn die Franzosen den mit oA durchwinken, ist das zwar krank, aber ebenso egal. Nur nach Sichtung dieser einen Minute kann, ohne die Wartenden zu spoilern, garantiert werden, dass auch jeder Gorebauer sicherlich auf seine Kosten kommen wird.
Egal wie die Handlung ausschaut, mein persönliches Highlight von 2019, und das werde ich mir von keinem hohlen Heinz, äh Troll vermiesen lassen.
15.09.2019 16:06 Uhr - Top Gun (Review)
Bei mir zieht Top Gun auch nicht mehr ganz so wie früher, so 7-8 Punkte wären aber immer noch drin. Bei Tage des Donners ist das ganz ähnlich, eigentlich hat der Cruise ja sehr ähnlichen Stoff zweimal verwurstet... Bin aber sehr gespannt auf die späte Fortsetzung nächstes Jahr, Trailer war granatenstark, genau deswegen, weil er NICHT viel gezeigt hat.
15.09.2019 12:01 Uhr - Midway: Trailer #2 zum Kriegsfilm von Roland Emmerich (Ticker)
Tut mir ja leid, aber kann mir mittlerweile den Emmerich'schen Output einfach nicht mehr geben. Bombast, CGI, Action-Overkill wenn überhaupt nur durch seichte Geschichtsveränderungen unterbrochen, dafür aber gefühlt in dreistelliger Zahl die Amerika-Fahne. Für mich will der mit aller Gewalt den Amis in den A.... kriechen (nicht nur auf Partys). Sorry, aber dann schon zum X-ten Mal Tora...
26.08.2019 11:34 Uhr - Maze Runner (Review)
Danke für die Vorstellung, wollte den aufgrund der doch durchwegs guten Berichte eh schon immer schauen, jetzt reihe ich den definitiv vor! Wie immer coole Schreibe Freistaatler!
23.08.2019 06:37 Uhr - Sudden Death: Netflix plant Remake für 2020 (Ticker)
Naja, wieso eigentlich nicht? Das Original war zwar durchaus brauchbar, aber gehört, wie hier schon erwähnt wurde, definitiv nicht zu Van Dammes Besten... Weiß nicht wieso, aber trotz aller Bemühen konnte der bei mir nie zu 100 % zünden.
Bin kein Freund von vielen der seelenlosen Remakes, aber Jai White ist absolut OK, Netflix hat genug Kohle für anständige Action, also den Staub vom 1995er entfernen, kein billiges CGI einsetzen und dann wird das schon fruchten, zumindest für einen unterhaltsamen Abend.
12.08.2019 06:11 Uhr - Dragged Across Concrete (Review)
Sehr schön formulierte, stimmige Kritik zu einem Film, der wohl schon nach kurzer Zeit beim Publikum stark polarisiert. Ich für meinen Teil fand sowohl "Tomahawk" als auch "Brawl" hervorragend und kann mit Zahlers langsamer und ruhiger aber auch gipfelnder Regie gut leben und freue mich schon sehr auf diesen Titel, erst recht nach Deiner tollen Rezi. Vielen Dank für die Infos!
24.07.2019 07:02 Uhr - The Walking Dead - Staffel 10 startet im Oktober (Ticker)
23.07.2019 22:01 Uhr schrieb affenkopp
"Für die Fans[...]"
Gibt es da noch welche? ;-)



Genug davon, nur ist es mittlerweile ermüdend, unter jedem auch noch so kleinen Beitrag das Getrolle über die vermeintliche Qualität der Serie durchzukauen. Aber was solls, schon mit dieser Antwort füttere ich eh schon wieder, also over and out...
19.07.2019 06:50 Uhr - Top Gun: Maverick - Der erste Trailer (Ticker)
Meine Güte, so schaut für mich ein erster Trailer aus! Alleine die Dialogfetzen mit Ed Harris verursachen wirklich schon Gänsehaut. Kein Ausplaudern der ganzen Story und auch auf dem Actionsektor wohl nur ein kleiner Vorgeschmack!

Leute, wenn es notwendig ist, alten Stoff wiederzubeleben um Emotionen zu wecken, dann bitte gerne mehr davon. 5 Strumpfhosenfilme weniger im Jahr im Tausch gegen genau das hier, so schauts aus.
14.07.2019 16:32 Uhr - The Expendables 4 - Sly Stallone kündigt Arbeit zum nächsten Kapitel der Actionreihe an (Ticker)
Meine Wissens nach steht Teil 4 schon lange fest, finanziert durch großzügige chinesische Beteiligung (wie angeblich auch bei Rambo 5). Wurde zumindest im Internet so kommuniziert... Kann aber auch eine Ente sein. Fakt aber ist, die offizielle Sly Fanpage hat ein Foto auf einem Social veröffentlicht, mit ihm selbst und Jackie Chan, Vin Diesel, Kurt Russell und, ja tatsächlich, Steven Seagal... Darunter der Text: One must leave, you decide, oder so ähnlich. Reimt Euch den Rest selbst zusammen...
25.06.2019 18:39 Uhr - Schweigen der Lämmer, Das (Review)
Wunderbare Kritik zu einem der besten Filme aller Zeiten. Toll geschrieben, man spürt in jeder Zeile Deine (berechtigte) Begeisterung. 11 von 10 Punkten für den Film.
23.06.2019 11:50 Uhr - Expendables 2 - Back for War, The (Review)
Super Kritik, eine 7 hätte der bei mir. Wie vorher schon geschrieben wurde, wollte der wohl witziger sein, als nötig gewesen wäre.
Immerhin darf man sich auf Teil 4 wohl gerade durch die letzten 2 Vorgänger mehr freuen. Nachdem der zweite nur bedingt funktioniert und der dritte, naja auch nur besserer Durchschnitt ist, wird sich Stallone sicher nicht die Blöße geben und den vierten in den Sand setzen. Denke, er ist einer von den wenigen, die sich Kommentare und Wünsche von Fans zu Herzen nehmen, wie man immer wieder bei seinen Interviews raushört. Der nächste Teil wird sicher ein hartes Brett und wird die Screentime gut auf die Kult-Altherren aufteilen, da bin ich mir sicher.
14.06.2019 22:25 Uhr - Independence Day (Review)
Man mag mich ja steinigen, aber fand schon den ersten fürchterlich. Nicht wegen den super Effekten oder den Schauspielern an sich, sondern weil mir die strunzdämlichen Aktionen darin auch auf den "Entschuldigung" Sack gegangen sind... Ein Präsident im Kampfjet (??!!??), die Hurra-USA-Rede davor (abgesehen von den unzähligen Stars and Stripes Fahnen, die schon vorher im ganzen Film verteilt waren), die Reise zum Mutterschiff... Pfoahhh, tut mir echt leid, aber meiner Meinung nach hat der Emmerich mit aller Gewalt versucht, den Amis und Hollywood in den A... zu kriechen bis zum Anschlag. Ging ja später filmisch mit Patriot oder Day after Tomorrow besser, trotz USA-Hurra...

Über den zweiten hier breite ich den Deckmantel des Schweigens, so ein Schwachsinn! Im Gegensatz zu Deiner coolen Rezi, Herr Kollege, die ist Top!
13.06.2019 19:09 Uhr - Chernobyl (Review)
Top Review, triffts so ziemlich. Persönlich weiss ich nicht, warum ich auch nur einen Punkt abziehen sollte. Im Gegenteil, hier fehlt der 11te Punkt. Genug andere Lobeshymnen finden sich im Netz. Ein wirklich erschütternd realistisch gemachtes Zeitdokument, ein anderer schrieb "der beste Horrorfilm der keiner ist". Leider ist dieser Horror auch noch real.
11.06.2019 22:02 Uhr - Rush - Alles für den Sieg (Review)
Ich denke, in so ziemlich jedem auf Tatsachen beruhenden Film gibt es irgendwo Fehler, sei es aus Unwissenheit oder zum Vorantreiben der Handlung. Finde ich persönlich jetzt nicht so schlimm, aber andere mögen da anders denken. Unter den vielen vielen positiven Kritiken befinden sich bestimmt auch einige von Rennsportkennern, also sehen die meisten ohnehin darüber hinweg, dürfte also alles nicht ganz so offensichtlich sein. Ich war mehr als zufrieden, und Experten würden wohl nahezu jede wahre Geschichte zerpflücken können, also so what. Aber danke, dass Du es gelesen hast!
10.06.2019 22:39 Uhr - Rush - Alles für den Sieg (Review)
Vielen Dank Euch allen, freut mich sehr dass es Euch gefällt!
10.06.2019 22:38 Uhr - Last Ship, The (Review)
Danke Jason für die Vermietung 😁 Und ja, schaubar ist das ganze durchaus!
09.06.2019 22:22 Uhr - Last Ship, The (Review)
Vielen Dank Sony!

Den hat mir ein Kollege hier aus dem Forum "ausgeborgt", hab mich damals darüber auch abgehaut...
07.03.2019 13:38 Uhr - Fortress (Review)
Immer wieder cooler Film, tolle Rezi, Du hast wirklich alles positive und (leicht) negative abgehandelt.

zu Lambert: Würde auch Knight Moves, The Hunted noch als absolut ansprechend sehen. Resurrection ist wohl auch etwas unterschätzt, wurde aber (bis auf Lambert himself) leider mit einer ziemlich miesen Synchro versehen, was den Film etwas billig erscheinen lässt. Gehört aber sicher zu den besseren Vertretern im Serienkiller-Genre...
28.02.2019 10:52 Uhr - Last Boy Scout (Review)
27.02.2019 17:25 Uhr schrieb PeregrinTuk
Wird bei einer guten Gelegenheit geschehen! :)



Hier ist jede Gelegenheit eine gute Gelegenheit! Nachholen :-) Unverzüglich hier am besten. Ein Meilenstein im Actionfilm-Genre, und steinigt mich gerne, lieber gesehen als Lethal Weapon und Stirb Langsam, wenngleich auch bei beiden anderen bei mir der 10er natürlich steht.
20.02.2019 12:58 Uhr - Dobermann (Review)
Hmmm, auch bei mir ist die Erinnerung nur noch sehr gering vorhanden, war für mich aber damals (bei doppelter Sichtung kurz hintereinander) ein äußerst zweischneidiges Schwert.

Wenn ich mich nicht ganz täusche, hat mich das relativ stark ausgeprägte Overacting (nicht nur von der Belucci) doch massiv gestört. Fies ist der Streifen auf alle Fälle, hatte seine Indizierung sicher nicht umsonst. Nicht nur wegen der Gewaltszenen, sondern wohl auch wegen dem allgemeinen Umgang damit und der dazu passenden Wortwahl.

Tolle Rezension wie von Dir gewohnt, den Film muss ich mal auffrischen um zu einer realistischen Wertung zu kommen, aber die Lust dazu hast Du wieder geweckt.
20.02.2019 12:42 Uhr - Flucht aus Absolom (Review)
Bei uns in Ösiland lief der damals Uncut mit einer 16 im Kino, weswegen ich gerade so "legal" reingerutscht bin. Auch aufgrund des damaligen Kinoerlebnisses teile ich sowohl Meinung als auch Bewertung über den Film zu 100 % mit Dir.

Super geschrieben, danke für die Erinnerung, den bald mal wieder anzuschauen.

Nur etwas negatives: Eine Fortsetzung (mit Liotta natürlich) hätte sich hier durchaus angeboten, was leider das bescheidene Einspiel von 15 Mio. nicht zuließ. Fand ich schon immer richtig schade, der ist meiner Meinung nach voll unter Wert geschlagen worden.
19.02.2019 12:30 Uhr - Triple Frontier: Trailer #2 zum Netflix-Actionfilm mit Ben Affleck (Ticker)
Für mich geradlinig, rauh und zumindest im Trailer ist hauptsächlich Handmade-Action zu sehen, keine Retorteneffekte aus der Ramschabteilung. Mag diese Kartellthematik sowieso und der Cast ist absolut OK. Bin hiervon eigentlich voll angefixt, vor allem weil ich von der VÖ durchaus überrascht wurde und vorher nichts davon gehört hab. Freu mich enorm drauf.
29.11.2018 08:46 Uhr - The Walking Dead - Staffel 9 wird im Februar 2019 fortgesetzt (Ticker)
@n_netter_kerl

War im Eifer des Gefechts vielleicht etwas zu barsch, wollte niemanden beleidigen und eigentlich auch nicht den Mund verbieten. Jetzt ist alles angekommen, danke für Dein Verständnis.
28.11.2018 16:58 Uhr - The Walking Dead - Staffel 9 wird im Februar 2019 fortgesetzt (Ticker)
Das ist keine Kritik mehr, lest mal die letzten Nachrichten über TWD und danach die Kommentare darüber. Unter JEDER Nachricht steht dasselbe. Hier geht es nicht um Lobhudelei, auch nicht um Meinungsverbot, sondern einzig und allein darum, dass das Thema des Beitrages gar nicht mehr wichtig ist, sondern nur noch zum Anlass genutzt wird, ständig ein "bis Staffel XY wars gut, ab Staffel YX schlecht" hinzuschreiben. Nur noch wenige Kommentare gehen auf den Inhalt der Nachricht oder der Neuerungen ein. Es ist einfach ermüdend, derart viele inhaltsgleiche Kommentare nach zig Beiträgen zu TWD lesen zu müssen, damit man vielleicht ein paar zum eigentlichen Thema findet (in dem Fall das Datum der Fortsetzung).

@n_netter_kerl
Wie Du jederzeit vor allem in der Rubrik "Reviews" nachlesen kannst, bin ich weder ein Feind von Meinungsaustausch noch habe ich eine mangelhafte Diskussionskultur. Was für mich etwas ärgerlich ist, habe ich oben schon hingeschrieben. Ich weiß, dass man über den neuerlichen Staffelstart im Februar nicht so viel schreiben kann, aber mach Dir wirklich mal die Mühe, such Dir die letzten Beiträge raus, les die Kommentare darunter und schau mal, wie oft da immer und immer wieder das Gleiche steht. Und mir persönlich ist es vollkommen egal, ob jemand TWD mag oder nicht, mangelnde Kritikfähigkeit habe ich sicher nicht, nur Ermüdungserscheinungen ob der ewig gleichen Diskussion.
28.11.2018 15:13 Uhr - The Walking Dead - Staffel 9 wird im Februar 2019 fortgesetzt (Ticker)
Mensch hört doch mal auf zu Heulen! Wem die Serie gefällt, der soll sie schauen, umgekehrt das selbe im Umkehrschwung.
Verstehe nicht, warum diejenigen, die sowieso nicht mehr zufrieden sind sich immer noch dazu aufraffen müssen, allen anderen die Serie zu vermiesen. Steigt aus und gut is, aber verschont bitte uns Fans mit Eurem sinnlosen Gebashe oder schreibt Euch gegenseitig ein paar hundert PM's, wie scheiße doch alles geworden ist, wenns Euch so befriedigt.
Auch wenn die Pace doch nachgelassen hat, ist die Serie für mich nach wie vor unterhaltsam genug, sie weiterzuverfolgen. Mir gefällt auch so manch anderes nicht, deswegen fühle ich mich nicht dazu gezwungen, das hier immer und immer wieder schlechtzureden.
14.11.2018 13:31 Uhr - Suspiria (Review)
Eine wunderbare Kritik! Toll geschrieben und unglaublich lesenswert. Wahrscheinlich eine der besten je hier geschriebenen, und das will was heißen. Freu mich jetzt umso mehr auf den Film.
12.11.2018 16:45 Uhr - Alex Cross (Review)
Ja stimmt, aber wenn Du mal die Flugzeug-News hier bei SB.com liest, stimmt das mit dem PG-13 tatsächlich. War mir nicht mehr ganz sicher.
12.11.2018 16:30 Uhr - Alex Cross (Review)
Gute Kritik zu einem nicht so schlechten Streifen, wie den manche Kritiker erscheinen lassen wollen. Wie Du schon perfekt gesagt hast, erhöhter Actionanteil ersetzt spannendes Profiling. Glaube mich zu erinnern, dass der Film als R-Rated geplant war, und dann zu einem PG-13 umgefilmt oder kurz vor Drehstart umgeändert worden ist. Hat dem Ganzen vielleicht auch nicht so gut getan, obwohl es ja gute PG-13 blablabla...

Trotzdem als Actionthriller recht gelungen, aber deutlich hinter dem küssenden Netz, beide bei mir klare 9er. Bei dem hier sind wir einer Meinung, aber Deine Rezi ist besser als der Film.
12.11.2018 16:24 Uhr - Carlito's Way (Review)
Super Besprechung zu einem ruhigen, aber enorm spannenden Thriller-Meisterstück. Besonders Sean Penn's widerlicher Minipli ist mir in Erinnerung geblieben :-). Auf alle Fälle hast Du recht, hier muss mit Augenmerk auf die Kleinigkeiten herangegangen werden, setze den aber trotzdem leicht hinter die bereits oben genannten 2 Konkurrenten, wobei Goodfellas für mich eindeutig die Nr. 1 bildet. Vielen Dank für die Erinnerung, den muss ich wirklich mal wieder anschauen, 9 Punkte hätte der bei mir aber auch.
12.11.2018 16:13 Uhr - inFAMOUS (Review)
Stimmt, wie der Nachfolger ein ziemlich cooles Game. Auch den Second Son für die PS4 solltest Du Dir wirklich mal vornehmen. Hat gute neue Ideen, vertraut aber auf altbewährte Eckpunkte, nur der Hauptcharakter ist vielleicht etwas zu präpotent/unsympathisch.

Danke für die Erinnerung, wird bald wieder in der PS3 landen...
05.11.2018 18:53 Uhr - Mandy (Review)
Ganz ganz tolle Abhandlung! Wunderbar geschrieben und sehr interessant formuliert. Hast mir den Film jetzt auch ganz nach oben gespült. Freu mich drauf und denke, der wird mir gefallen.
20.10.2018 18:16 Uhr - Night Comes for Us, The (Review)
Danke für die Empfehlung, der ist bei mir heute am Start. Top formulierte, interessante Review, eine Deiner ganz ganz guten :-) Freu mich schon auf die Vollgassession.
20.10.2018 18:12 Uhr - Sleepers (Review)
Danke NCP! Ja, Saison wieder eröffnet. War gar nicht so einfach, nach längerer Pause gleich so ein Kaliber... Aber wird schon wieder werden!
19.10.2018 17:39 Uhr - Sleepers (Review)
Vielen Dank Insanity und Larsalot für das Lob. Freu mich, wenns gut zu lesen war.
19.10.2018 12:27 Uhr - Sleepers (Review)
Vielen Dank Euch allen für das schöne Feedback.

@ Fratze: Danke für den freudschen Fehler, Good Bye Vietnam war wirklich ein unsäglicher Vietnamschnetzler mit ich glaube Richard Hatch... Ist schon ausgebessert.
weiter