SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Maneater · Werde ein Menschenfresser · ab 38,99 € bei gameware The Last of Us 2 · Eine emotionale Geschichte · ab 59,99 € bei gameware
Kommentare
26.08.2019 09:10 Uhr - Human Centipede III: Ungekürzte deutsche Blu-ray-Premiere im Mediabook (News)
Für Interessierte: Laut Cyber-Pirates hat XT Video Bescheid gegeben, dass die Mediabooks in der Konfektionierung sind und in 1 - 2 Wochen an die Händler/Shops verschickt werden. Na ich bin ja gespannt, ob dem wirklich so ist....
04.06.2019 09:47 Uhr - Human Centipede III: Ungekürzte deutsche Blu-ray-Premiere im Mediabook (News)
20.04.2019 10:36 Uhr schrieb Pott84
05.04.2019 09:06 Uhr schrieb Methisto
Jo, weiß jemand, ob diese Mediabooks noch irgendwann einmal erscheinen? Ich habe bereits im Dezember vorbestellt und bezahlt und seither verschiebt sich der Releasetermin jeden Monat immer einfach um weitere vier Wochen, wenn der angesetzte Termin verstrichen ist. Was soll das? Gibt es kein Statement von XT hierzu? Zumindest eine Info oder die Bekanntgabe eines final realistischen Veröffentlichungstermins an die zahlende Kundschaft wäre schon mal nice. Unfassbar....


Ich finde es auch mittlerweile mehr als lächerlich, dieses ständige verschieben. Wenn mal etwas in der Produktion schief läuft und der Release deswegen 2-4 Wochen verschoben wird, ok kein Problem. Aber wenn man im Dezember vorbestellt und wir mittlerweile schon in den fünften Monat reingehen, dann ist das einfach nur mega mies von XT. Vor allem gibt es wie schon erwähnt überhaupt kein Statement dazu...


Jetzt haben wir Anfang Juni und es tut sich immer noch nichts. War definitiv mein letzter Einkauf eines XT-Mediabooks. Werde langsam echt sauer deswegen und überlege, mit dem Shop zu reden und mein Geld zurück zu holen. Sind ja schließlich 70,- € und was mich noch mehr aufregt, ist die Tatsache, dass ich wegen der Vorbestellung meine Hartboxen von Teil 1 und Teil 2 recht günstig verscherbelt habe, um etwas von dem Siebziger wieder reinzuholen. Nun bin ich das Geld los und meine Filme und habe gar keinen HC mehr in der Vitrine :D
05.04.2019 09:06 Uhr - Human Centipede III: Ungekürzte deutsche Blu-ray-Premiere im Mediabook (News)
Jo, weiß jemand, ob diese Mediabooks noch irgendwann einmal erscheinen? Ich habe bereits im Dezember vorbestellt und bezahlt und seither verschiebt sich der Releasetermin jeden Monat immer einfach um weitere vier Wochen, wenn der angesetzte Termin verstrichen ist. Was soll das? Gibt es kein Statement von XT hierzu? Zumindest eine Info oder die Bekanntgabe eines final realistischen Veröffentlichungstermins an die zahlende Kundschaft wäre schon mal nice. Unfassbar....
20.02.2019 12:56 Uhr - Leprechaun Blu-ray Collection im Leatherbook inkl. Mediabook (Ticker)
Sehr geile Edition. Bin schon am überlegen, ob ich mein wattiertes Mediabook der Leprechaun Collection verkaufe und mir dafür das hier hole.

Sehr bedauerlich ist allerdings, dass wieder nur Teil 1 - 4 enthalten sind und dieser grottenschlechte "Origins". Die Hood-Teile gehören in die Collection mit rein, auch wenn ich beide nicht sonderlich gut fand. Die ursprüngliche Trilogie finde ich durchweg großartig und sehr gelungen. Auch Teil 4 geht ganz in Ordnung - zieht sich bis ins letzte Drittel zwar schon ordentlich und ist auch nicht sonderlich lustig, aber das trashige Finale macht vieles wieder gut. Fand den weitaus besser als die beiden Hood-Teile.

Und auf "Leprechaun Returns" bin ich jetzt doch etwas neugierig geworden. Denke, den hole ich noch nach.
20.12.2018 13:35 Uhr - I Saw the Devil von Liste B auf A umgetragen & erstmals im Korea-Cut auf Deutsch (News)
18.12.2018 18:02 Uhr schrieb ???
...Cover A & D sind schon vergriffen, also dranbleiben liebe Filmfreunde. ^^


Ich habe Cover C gestern vorbestellt. Auf den Onlinebörsen geht es bei den Auktionen um Cover D zum Teil schon jetzt vor dem Release recht heiß her (Sofortkauf 150 und 160 habe ich bereits 2 x gesehen bisher) und die meisten Verkäufer schreiben fett und groß geschrieben dazu "out of print" oder "ausverkauft" - aber ich weiß da zufällig was Interessantes zu den angeblich vergriffenen Covervarianten. Und zwar habe ich gestern eine E-Mail an die Cyber-Pirates geschrieben, weil am Montag, 17.12.2018 im Shop noch keines der Mediabooks vorzubestellen war. Gestern jedoch waren alle sechs Varianten gelistet, aber komischerweise nicht vorbestellbar. Ich wollte also in Erfahrung bringen, ob ich das Vorbestellen aller sechs Mediabooks irgendwie verpasst habe (in einem Zeitraum von zwei Tagen)

Vorhin bekam ich von CP als Antwort, dass sie nur ein recht kleines Kontingent der Mediabooks erhalten haben, dieses aber im Laufe des Tages zum Vorbestellen freigeschalten wird. Also: Wer noch heiß auf eine der Covervarianten ist, die bereits jetzt überall ausverkauft sind und teilweise zu astronomischen Summen gehandelt werden, der sollte heute besagten Shop im Auge behalten und zuschnappen, sobald freigeschalten wurde :D
29.10.2018 15:15 Uhr - Halloween (Titel)
Habe in Nürnberg im Cinecitta die meinerseits lang ersehnte Preview-Vorstellung gesehen und hatte endlos hochgeschraubte Erwartungen - nicht zuletzt, weil Halloween meine Lieblings-Slasher-Reihe ist und ich Michael Myers noch nie auf der großen Leinwand bewundern durfte. Und ja, die Trailer waren schon wirklich sehr überzeugend. Hält der Film, was die Trailer versprachen? Definitiv! Ich war schon recht begeistert. Der Score, die ruhigen Kamerafahrten, die Screentime, die Michael Myers bekommt und das Finale - auf der ganzen Linie überzeugend.
Ich verstehe auch nicht, warum sich einige über "dummes Verhalten der Protagonisten" echauffieren... Ey Leute, das ist ein Slasherfilm und sonst nichts :D

Auch las ich online, dass vielen die Tötungsszenen zu harmlos sind, was ich ebenfalls nicht nachvollziehen kann. Im Original gibt es keine einzige blutige Szene und dieser neue Halloween 2 wollte sich mehr zu den Wurzeln besinnen, was auch gelungen ist. Und mir haben die nicht gerade rar gesäten Kills allesamt sehr gut gefallen. Klar splattert es nicht ohne Ende, aber die Kopf-Stampf-Szene war schon köstlich und auch sonst gibt es einige fiese Kills. Ebenfalls nicht zimperlich war die Szene auf dem Tankstellen-Klo.

Und es kommt schon echt das Feeling des Originals auf, wenn Michael Myers durch die Ortschaft geistert, von einem Haus ins nächste. Wie gesagt, seine Screentime überzeugt vollkommen und in jeder einzelnen Szene wirkt MM einfach nur sehr bedrohlich. Man sieht ihm einfach gerne zu bei seinem Treiben.

Meiner Meinung nach stimmt hier für einen Slasher alles. Alles, was zu bemängeln ist, wäre meckern auf höchstem Niveau, und genau das spare ich mir ganz einfach an dieser Stelle. Ich für meinen Teil bin zufrieden, nach den Rob-Zombie-Filmen und dem furchtbarem "Halloween Resurrection" endlich wieder einen richtig geilen Vertreter der Reihe geliefert bekommen zu haben. Nach dem Original und Teil 4 definitiv mein Lieblingsteil.

Klare Sichtungsempfehlung - 8,5/10
04.07.2018 14:14 Uhr - The Green Inferno - Free TV-Premiere auf Tele 5 (Ticker)
War mir gar nicht bewusst, dass der Film von manchen derart heftig zerrissen wird. Ich bin eigentlich schon ein anspruchsvoller Cineast, möchte ich mal behaupten. Fand "Green Inferno" aber mega geil. Zugegeben, die Logikfehler und ästhetischen Unachtsamkeiten sind nicht rar gesät, aber an sowas störe ich mich bei einem Schlachterfilm nicht. Und fehlende Spannung würde ich dem Film nicht unterstellen. Klar ist "Green Inferno" etwas albern und nicht unbedingt authentisch (nicht "dreckig" genug für einen Kannibalenfilm), aber die Effekte sind teils echt gelungen und alles in allem hab ich einen doch recht runden Film zu sehen bekommen, bei dem ich mich keine Minute gelangweilt habe.
Ich fand übrigens alle alten Kannibalenfilme, die ich gesehen habe, völlig kacke. Welcher von denen ist denn nicht spannungsarm? "Cannibal Ferox" und Co. sind doch einfach nur peinlich schlechte Machwerke. Ich gehöre zwar zur jüngeren Generation (bin 28), aber liebe die ganzen alten Schinken von Fulci, Argento, Carpenter, Craven, Romero usw. Auch viel Kram aus den 70ern finde ich gut. Nur mit den albernen Kannibaleninselfilmen konnte ich mich nie anfreunden. Darum bin ich auch mit Null Erwartung an Eli Roth's "Green Inferno" ran und wurde mehr als positiv überrascht. Mir gefiel er so gut, dass ich ihn nach dem kostenpflichtigen Ausleihen dennoch auf Bluray für die Sammlung geholt habe - und das mache ich relativ selten. Mir gefiel er besser als sein Hostel-Gedöns, aber nicht so gut wie die Cabin-Fever-Filme.

Jedenfalls nicht abschrecken lassen von diesen Rezensenten, die den Film in der Luft zerreißen. Ich denke, der ein oder andere lässt sich somit einen Film durch die Lappen gehen, der ihm sehr zusagen könnte. Ich gebe "Green Inferno" 7/10
01.02.2018 15:09 Uhr - All Eyez on Me (Review)
Aber gut, heute Abend wandert mal die BluRay des eben gelieferten Zavvi-Steelbooks von "Gang Related" in den Player :-) Der Original-Pac auf der Mattscheibe ist mir eben immer noch am liebsten - vor allem im O-Ton. Da kommt es viel geiler, wenn er am rasten ist xD
01.02.2018 14:58 Uhr - All Eyez on Me (Review)
Naja so ganz verschiedener Meinung sind wir ja doch nicht. Das von dir Angesprochene meinte ich eben auch mit "durchgespult und oberflächlich". Ich schrieb ja extra 'ganz knappe 7 Punkte' :D Objektiv betrachtet ist ne 5,5 bis 6 Punkte durchaus vertretbar für dieses Biopic, aber ich habe im Review einfach versucht, das Positive hervorzuheben - eben die genannten spärlich gesäten Gänsehautmomente und die tollen Musikszenen (Bühne, Aufnahmestudio), die aber definitiv zu kurz kamen, ja. Aber ich habe ein richtiges Machwerk erwartet bzw. befürchtet und mit derart niedrigen Erwartungen war ich dann doch halbwegs erleichtert, dass es ein ansehnlicher Film geworden ist.
26.01.2018 09:33 Uhr - Es (2017) erscheint mit elf Deleted Scenes in den Extras (News)
25.01.2018 14:57 Uhr schrieb Martyr
Man hat es also fertig gebracht gleich vier absolut hässliche Cover zu "entwerfen"... Hut ab.


Sehe ich genauso. Hab mich echt geärgert, als ich die Cover-Artworks gesehen hab. Ich hab das Steelbook vom "Original" in der Vitrine liegen mit Pennywise's Fratze auf dem Cover und so ein Steel, oder Digipack, hätte ich mir für das Remake auch gewünscht.
22.01.2018 13:10 Uhr - Almost Human (Titel)
Wer ihn noch nicht gesehen hat, sollte sich definitiv nicht von den vielen mittelmäßigen Bewertungen zu diesem Streifen abschrecken lassen. Denn ich habe mich gestern bei der Sichtung einige Male gefragt, wieso ich die Scheibe nicht schon früher in den Player geschmissen hab. Storytechnisch zwar etwas flach, aber durchaus spannend und vor allem sehr unterhaltsam. Ziemlich oldschool gehalten der Film und die Effekte sind allesamt handgemacht und zum Teil recht grob. Viele der Creature-Szenen sind auch einfach nur lustig und die Rückblenden runden das Ganze ab. Mich hat er sehr gut unterhalten. Die FSK18 könnte man als grenzwertig bezeichnen, in Anbetracht der ein oder anderen Szene. Gefällt! 8/10
18.12.2017 09:16 Uhr - Leatherface (Titel)
Hmmm.. Habe den Film gestern gesichtet und weiß irgendwie nicht so recht, was ich von ihm halten soll. Seit ich im November das Mediabook vorbestellte, hab ich voller Vorfreude darauf gewartet - vor allem, weil er von Maury und Bustillo ist und ich bei diesem Regie- und Drehbuchduo bei einem Projekt wie einem neuen "Texas Chainsaw Massacre" ehrlich gesagt einfach eine absolut derbe Schlachtplatte und den härtesten Teil des Franchises erwartet habe, hinsichtlich Schauwerte und auf der Psychoterrorschiene. Einen zweiten "Inside" habe ich nicht erwartet, aber eben schon einen ziemlichen Kracher.
Habe im Vorfeld schon einige Reviews gelesen und dass der Film kein typischer TCM sein wird, darauf habe ich mich auch schon vorab eingestellt. Mir war bewusst, dass Leatherface mit der Kettensäge, wie man ihn kennt und liebt, nicht viel Screentime haben wird und dass der Film sich storytechnisch erheblich von den bisherigen Teilen unterscheiden wird. Damit hätte ich soweit auch kein Problem gehabt, aber das Resultat ist mir irgendwie doch zu zaghaft und zurückhaltend. Mir fällt es schwer, ein abschließendes Urteil zu fällen und den Streifen punktemäßig zu bewerten. Ich denke, mir hat die nötige Härte gefehlt und ein krasses Finale. Die Restaurantszene war ganz cool, aber auch im Grunde die einzige mit etwas Tempo. Und auf psychologischer Ebene sind nicht viel Schockeffekte vorhanden, die Sawyer-Familie mit den verrückten Charakteren, das Farmhaus mit seiner bedrückenden Atmosphäre, das dreckige Setting - dahingehend wird nicht viel geboten, um den Zuschauer in den Bann zu ziehen. Es dümpelt ein bisschen so vor sich hin. Und als ich dann mal während der Sichtung auf die Laufzeiz geguckt hab, war der Film schon 10 Minuten vor dem Ende, was mich in dem Moment echt verwundert hat. Da fand ich "The Beginning" weitaus verstörender und eindringlicher. Und das Original natürlich ebenso. Aber ok, vielleicht schaue ich ihn mir in ein paar Wochen einfach nochmal an..
08.11.2017 09:04 Uhr - Cult of Chucky (SB)
@Terminator20: Diese hirnlose 1-Punkte-Bewertung stammt gewiss von dir oder? Objektiv bewerten geht anders, aber dass du dazu nicht imstande bist, impliziert ja schon deine Art und Weise, wie du in Kommentaren argumentierst. Fürchterlich, aber gut - jedem das seine...

Zum Film kopier ich mal meinen Kommentar von der Filmübersicht, einen kurzen Review, wenn man so will:
Ist schon ein ziemlich verschwurbelter und skurriler Streifen, teilweise recht bizarr. Gegen Ende wird es ja regelrecht schrill (kurzzeitig fühlte ich mich an Army of darkness erinnert), und das Ganze bei einer dennoch düsteren Grundstimmung, auch was das Setting in der Psychiatrie und die Story an sich angeht. Die nostalgischen Rückblenden finde ich ganz nice und Jennifer Tillys cooler Auftritt war auch einen Lacher wert. Die - zum Teil aus vorangehenden Teilen bekannten - Darsteller machen ihre Sache sehr gut, nur das Drehbuch ist eben ziemlicher Mist. Ist natürlich alles recht vorhersehbar, einfallslos und ob die zusammenlaufenden Fäden aus bisherigen Teilen immer logisch sind, sei jetzt mal dahin gestellt.
Aber selbst für reine Splatterfans - auch solche, die keine Fans der Reihe sind - ist der Film durchaus interessant, weil er mit einigen handgemachten Effekten zu überzeugen weiß. Die Gewaltschraube wird schon ordentlich angezogen und "Cult" ist definitiv der blutigste Teil des Franchises, wenn auch meiner Meinung nach der schwächste nach "Seed of Chucky", der mir einfach zu albern und gezwungen trashig war - auch wenn er ebenfalls zum Teil zu unterhalten wusste.
Habe mich aber dennoch gut unterhalten gefühlt und nachdem ich zu Anfang eher enttäuscht war bis zu etwas mehr als der Hälfte des Films, da er teilweise schon so dahinplätschert, ging es dann im letzten Drittel doch noch gut zur Sache und von daher würde ich den Film absolut nicht als Gurke bezeichnen. Gelangweilt habe ich mich nicht und einige Szenen bleiben sicherlich in Erinnerung. Zu Gute kommt dem Streifen zudem, was man als Chucky-Fan einfach sagen muss, dass die mordende Puppe immer noch auf die selbe Art und Weise grobmotorisch umhertappst wie in den 80er Jahren :D Habe schon wesentlich Schlechteres gesehen und auch wenn "Cult of Chucky" gegen den Vorgänger "Curse of Chucky" gewaltig abstinkt, da dieser überraschenderweise und für mich unerwartet einfach ein stimmiger und atmosphärischer Horrorfilm ist und mit einer der besten der Reihe, kann ich solche absolut nicht objektiven Haterbewertungen von 1/10 nicht nachvollziehen. ich gebe 6.5/10 und bewerte zum Ausgleich der subjektiven Ein-Punkte-Bewertung mit 7/10.

Mein Ranking für das Franchise, beginnend mit dem für mich stärksten Film:

1. Chucky & Chucky 2 (finde ich beide gleich gut)
2. Bride of Chucky
3. Curse of Chucky
4. Chucky 3
5. Cult of Chucky
6. Seed of Chucky
08.11.2017 08:49 Uhr - Cult of Chucky (Titel)
Hmm also ich habe gestern auch "Cult of Chucky" geschaut, nachdem endlich meine Chucky Box (7 Movie Collection) aus UK geliefert wurde.

Ist schon ein ziemlich verschwurbelter und skurriler Film, teilweise recht bizarr. Gegen Ende wird es ja regelrecht schrill (kurzzeitig fühlte ich mich an Army of darkness erinnert), und das Ganze bei einer dennoch düsteren Grundstimmung, auch was das Setting in der Psychiatrie und die Story an sich angeht. Die nostalgischen Rückblenden finde ich ganz nice und Jennifer Tillys cooler Auftritt war auch einen Lacher wert. Die - zum Teil aus vorangehenden Teilen bekannten - Darsteller machen ihre Sache sehr gut, nur das Drehbuch ist eben ziemlicher Mist. Ist natürlich alles recht vorhersehbar, einfallslos und ob die zusammenlaufenden Fäden aus bisherigen Teilen immer logisch sind, sei jetzt mal dahin gestellt.
Aber selbst für reine Splatterfans - auch solche, die keine Fans der Reihe sind - ist der Film durchaus interessant, weil er mit einigen handgemachten Effekten zu überzeugen weiß. Die Gewaltschraube wird schon ordentlich angezogen und "Cult" ist definitiv der blutigste Teil des Franchises, wenn auch meiner Meinung nach der schwächste nach "Seed of Chucky", der mir einfach zu albern und gezwungen trashig war - auch wenn er ebenfalls zum Teil zu unterhalten wusste.
Habe mich aber dennoch gut unterhalten gefühlt und nachdem ich zu Anfang eher enttäuscht war bis zu etwas mehr als der Hälfte des Films, da er teilweise schon so dahinplätschert, ging es dann im letzten Drittel doch noch gut zur Sache und von daher würde ich den Film absolut nicht als Gurke bezeichnen. Gelangweilt habe ich mich nicht und einige Szenen bleiben sicherlich in Erinnerung. Zu Gute kommt dem Streifen zudem, was man als Chucky-Fan einfach sagen muss, dass die mordende Puppe immer noch auf die selbe Art und Weise grobmotorisch umhertappst wie in den 80er Jahren :D Habe schon wesentlich Schlechteres gesehen und auch wenn "Cult of Chucky" gegen den Vorgänger "Curse of Chucky" gewaltig abstinkt, da dieser überraschenderweise und für mich unerwartet einfach ein stimmiger und atmosphärischer Horrorfilm ist und mit einer der besten der Reihe, kann ich solche absolut nicht objektiven Haterbewertungen von 1/10 nicht nachvollziehen. Was soll diese Scheiße immer? Ich gebe 6.5/10 und bewerte mit 7, um diese sinnlose 1-Punkte-Bewertung etwas auszugleichen.
26.10.2017 10:41 Uhr - Halloween: Der Fluch des Michael Myers (Titel)
Pardon. Dann wurde ich in einer Verkaufsgruppe auf Facebook vor einiger Zeit zu Unrecht von mehreren Usern zurechtgewiesen, weil ich als Halloween- und Carpenter-Fan nicht wusste, dass Carpenter "das Drehbuch zu Teil 6 geschrieben hat". Mir wurde der OFDB-Link nahe gelegt und geraten, mich doch vorab zu informieren, ehe ich klugscheiße :D Schade, dass das schon so lange her ist, dass der Post nicht mehr verfügbar ist. Das hätte ich denen gerne noch reingedrückt haha
26.10.2017 10:03 Uhr - Leatherface (2017) kommt mit SPIO/JK-Freigabe in den Handel (News)
Sehr erfreuliche News :-) Gerade bei den Piraten das Mediabook mit der netten letzten Covervariante geordert, zusammen mit dem Zungenspalter-Mediabook vom Extented Cut von "Evil Dead" und dem dank der Halloweenaktion drastisch reduzierten Mediabook von "Tanz der Teufel" - das werden nette Weihnachtsgeschenke an mich selbst für die Vitrine :D

Finde die Coverartworks übrigens auch alle irgendwie daneben, bis auf das letzte - der eingefangene Splattermoment rettet das Cover meiner Meinung nach noch. Diese Comicarts, die auch ihren Weg auf viele Steels finden (Scarface zum Beispiel) und u.a. auch auf ziemlich viele Cover von VÖ der Halloween-Hartboxen/Mediabooks finde ich nervig. Für ein Sin City oder Marvel Steelbook ist das ja ok, aber warum kann man sonstige Filmcover nicht in Realistik halten? Aber Geschmäcker sind halt verschieden. Scheinbar verkauft es sich ja und ich bestelle ja ebenso ein solches Mediabook xD Irgendwie hat das Steelbookcover mit der Blutspur ja schon auch was. Whatever.
21.05.2017 19:29 Uhr - Halloween: Der Fluch des Michael Myers (Titel)
Dass das Drehbuch versucht, Carpenter's Stil aufzugreifen, wird daran liegen, dass er es geschrieben hat ;-)

https://ssl.ofdb.de/view.php?page=person&id=128

Finde den Film recht gelungen. Allemal besser als Rob Zombie's Grabschändung in Form seines Halloween-Remakes.
15.09.2016 16:15 Uhr - All Eyez on Me - Trailer zum 2Pac-Biopic (Ticker)
Weiß jemand, ob mit "Ende diesen Jahres/Anfang nächsten Jahres" der US-Kinostart oder der hiesige gemeint ist? Ist an mir vorübergegangen, ob der Streifen in den USA schon lief.

Freue mich riesig darauf - sieht sehr gut aus.
27.07.2015 12:32 Uhr - Gänsehaut - Der Film mit Vorab-Zensuren in den USA (News)
26.07.2015 03:31 Uhr schrieb Bossi
Da ich Hunde eh nicht mag, ist mir das grad egal. Ein Pudel ist sowieso ein heimtückisches Wesen...

Am Besten zensiert man gleich noch Jack Black mit - den mag ich nämlich auch nicht.


Und wegen Vögeln wie dir mag ich keine Menschen ;-)
02.06.2015 07:42 Uhr - Gänsehaut - Die komplette Serie bald von Turbine Media (News)
Geil Geil Geil! War meine absolute Lieblingsserie als Kind - an Samstagen, an denen ich keine Möglichkeit zum schauen hatte, wurden die Folgen auf Video aufgezeichnet und die ganzen Bücher von R.L. Stine hab ich ebenso verschlungen (genauso seine "Fear Street"-Reihe).

Find ich richtig klasse mit der VÖ, werde ich mir aus Nostalgiegründen definitiv holen. Und Slappy - die Puppe mit dem starren Blick war eh der Hammer :D
20.03.2015 11:42 Uhr - Hoffmanns Erzählungen nach Restauration 6 Minuten länger (News)
wie auch immer^^
20.03.2015 07:21 Uhr - Hoffmanns Erzählungen nach Restauration 6 Minuten länger (News)
Kenne den Film auch nicht, und dachte es geht um Albert Hoffmann :D
19.02.2015 07:45 Uhr - Wolf Creek 2 - Uncut-Fassung von 84 Entertainment (News)
ich hab die Ami-Blu-Ray, die ist völlig ausreichend. Zudem sprechen die Touris ja eh stellenweise deutsch und so kommt der Film mit der Original-Synchro um einiges besser.

Dem Streifen fehlt irgendwo der Biss, Teil Eins fand ich wesentlich besser. Einige coole Stellen bleiben zwar trotzdem in Erinnerung - aber ein zweites Mal werd ich Wolf Creek 2 wohl nicht sichten.
19.02.2015 07:26 Uhr - VANish kommt ungekürzt und ohne Jugendfreigabe (News)
werde ich mir ebenso zulegen wie ich "Let us prey" vorbestellen werde :-)
30.10.2014 12:50 Uhr - Camp Evil - Saw trifft auf Freitag der 13. (Ticker)
Trailer sieht ganz nett aus und ist nicht zu "überladen" (bei vielen Trailern, die mich so richtig vom Hocker hauen, sind die Filme dann oft total madig :D). Film wird definitiv gesichtet.
13.10.2014 13:15 Uhr - Terminator Genisys möglicherweise mit PG-13? (News)
13.10.2014 13:00 Uhr schrieb kroenen77
Terminator?Gab es nach T1 und dem genialen T2 noch Weitere?;-)


Genau meine Rede! Hab bisher echt nur die ersten beiden Teile gesehen - und richtig gut fand ich außerdem nur Teil 2. In den dritten Teil hab ich schon einige Male reingeguckt, wenn er mal Sonntag Nacht auf Prosieben lief, hab aber nie länger als bis zur nächsten Werbung durchgehalten :D Das Thema ist einfach durch, genauso wie "Stirb Langsam"...
26.09.2014 14:54 Uhr - The Blacklist - Season 2 - Trailer (Ticker)
22.09.2014 10:38 Uhr schrieb Umeneri
Dagegen finde ich Breaking Bad langweilig (habe nach der dritten oder vierten Folge gähnend aufgegeben) und vollkommen überbewertet.

Wohlgemerkt - meine persönliche Meinung, die sich nicht mit anderen decken muss.



Ich akzeptiere jede andere Meinung, die sich nicht mit meiner deckt, aber "Breaking Bad" - die in meinen Augen großartigste Serie aller Zeiten neben den Sopranos - als überbewertet abzutun, obwohl man nur drei oder vier Folgen gesehen hat, geht einfach gar nicht! "Breaking Bad" macht wirklich konsequent von der ersten Folge der ersten Staffel bis zur letzten Folge der letzten Staffeln nahezu alles richtig - inklusive dem absolut perfekten, abgerundetem Finale (einziger Kritikpunkt meinerseits ist Skyler, aber das ist meckern auf allerallerhöchstem Niveau)

Wie dem auch sei - "The Blacklist" ist jedenfalls auch ne ganz coole Serie und keinesfalls 08/15, unrealistischer als andere Serien dieses Genres oder gar auf B-Movie-Niveau - sone Aussage ist nun echt grober Unfug :-)
23.09.2014 09:03 Uhr - Sin City 2 - A Dame to Kill for auch auf Blu-ray ungekürzt (News)
Ich war am Samstag im Kino und muss sagen, ich fand ihn ziemlich belanglos. Bin scheinbar mit zu hohen Erwartungen rein - und deshalb ziemlich enttäuscht wieder raus.Ich meine, wie lang ging der Film? 90 Minuten? Mir kam es ernsthaft vor wie dreieinhalb Stunden - sehr langatmige Angelegenheit...

Die Geschichten an sich waren schon recht gehaltlos und uninteressant - kein Vergleich zum grandiosen ersten Teil. Ich finde "Sin City 2" wird einzig und allein von Jessica Alba und Mickey Rourke getragen - sonst wäre der Streifen ein Totalausfall geworden. Klar gibt es ein paar nette Szenen, einige wenige coole Gewaltspitzen, rar gesähte stylische Actionszenen und ein paar witzige Oneliner - aber für nen "Sin City" war das einfach viel, viel, viel zu wenig.

Dass meine Devon Aoki einfach durch eine neue "Miho" ersetzt wurde, fand ich auch nicht gerade super..

Fazit: Wenn, dann ohne Erwartungen anschauen bitte..

5/10
22.09.2014 13:54 Uhr - Rache nach Plan (Review)
01.09.2014 18:24 Uhr schrieb Tom Cody 1
Das hier ist zwar ein ganz netter Kommentar, aber für eine komplette Kritik ist es doch ein bisschen mager. Da wäre es doch bestimmt möglich gewesen, ein wenig mehr in die Tiefe zu gehen, findest du nicht?

Die Serie hört sich ja schon mal recht interessant an, aber der Leser wünscht sich irgendwie noch mehr Hintergrundinfos oder warum ausgerechnet diese Serie eine so hohe Bewertung von dir erhält.

Auch worin sich die Serie von anderen, qualitativ vielleicht schlechteren Serien unterscheidet, wäre interessant gewesen zu erfahren.

Gibt es gar ähnlich gelagerte Vorbilder, die man erwähnen sollte? Ich denke hier gerade an mögliche Parallelen z. B. zum "EQUALIZER"-Vigilanten oder auch der Serie "STINGRAY" (die Sache mit dem möglichen "Gefallen", der später eingefordert werden könnte).

Wer spielt sonst noch mit? Gibt es einen staffelübergreifenden "story-arc" oder steht jede Folge für sich alleine? Wer sind die "Macher" hinter den Kulissen?

Das nur mal als kleinen Denkanstoß.



Danke fürs Feedback erstmal! Ich weiß, dass meine "Kritik" recht kurz geraten ist und als Review wohl nicht durchgehen mag. Das liegt aber ganz einfach daran, dass ich die Serie vor nahezu einem Jahrezehnt das letzte Mal gesehen habe (ferner außerdem jede Folge nur einmal).

Deshalb fiel mir ein ausführlicher Review recht schwer - trotzdem wollte ich aber unbedingt zumindest irgendwie ein bisschen auf die Serie aufmerksam machen und deshalb dachte ich, ich verfasse eben einfach einen kurzen Kommentar.. Hat mich nämlich regelrecht schockiert, dass die Serie nicht in eurer Datenbank erfasst war :D deswegen wollte ich das schnell nachholen. Weil wie gesagt - top Serie!

Kann gerne nochmal n ausführlichen Review verfassen, wenn ich meine aufgenommene VHS-Kassetten wieder finde, da müssten wenn ich mich recht erinnere um die zehn Folgen drauf sein..

Was die Mitwirkenden angeht, werde ich meinen Kommentar zumindest jetzt gleich noch etwas aufstocken..

EDIT: Review um einiges erweitert ;-)



P.S.: Das mit "Stingray" war n guter Vergleich - trifft es ganz gut!
04.09.2014 13:54 Uhr - ABCs of Death 2 - Red Band-Trailer (Ticker)
Hab ja schon mehrfach mein gemischtes, untenschlossenes Feedback zum Erstlingswerks abgegeben - aber trotzdem muss ich sagen... ...schei**e ist der Trailer affengeil :D also ich hab jetzt so richtig Lust auf die Fortsetzung. Mal sehen, was diesmal dabei rauskommt. Bin gespannt :-)
01.09.2014 09:18 Uhr - Gewinnspiel: 3x Feuerwalze mit Chuck Norris im Mediabook (News)
Ich mache auch mal mit :-)
21.08.2014 13:50 Uhr - Hold Your Breath kommt uncut (News)
21.08.2014 00:09 Uhr schrieb BloodyXX
@ Kahler

ich fand Sharknado großartig - man muss sich eben auf Trash einlassen und in der Stimmung dazu sein, dann knallt der Film aber ganz gut. Hold your Breath habe ich bis dato noch nicht gesehen, werde dies aber bei Gelegenheit nachholen...


Also ich sage "Sharknado" ist kein Trashfilm... die Idee an sich ist trashig - keine Frage, aber die Umsetzung ganz und gar nicht. Ist alles viel zu gezwungen und außerdem auf Hochglanzoptik poliert. Dennoch ist der Film mal ganz lustig, aber ihn als Trashperle zu bezeichnen ist grober Unfug.

Glaube bei "Hold your breath" werd ich mal nen Blick riskieren.
20.08.2014 07:21 Uhr - ABCs of Death 2 kommt wieder von Capelight Pictures (News)
20.08.2014 00:02 Uhr schrieb schn[ee]
19.08.2014 07:43 Uhr schrieb Methisto
und mir klar wurde, dass der Film durch dieses 26-Miniminifilm-Konzept wohl ne sehr zähe, langatmige Angelegenheit werden wird


Ich fand das Ganze wiederum überhaupt nicht zäh/langatmig, im Gegenteil, hätte noch lang weiterschauen können.


Ja ich fand die Episoden einfach zu kurz gehalten - zumindest 3/4 davon - die wenigen guten waren schon rund und gelungen (Marcel Sarmiento beispielsweise hat es tatsächlich geschafft, mit "D is for Dogfight" nen vollkommen runden und nicht abgehakt wirkenden Minutenfilm zu drehen, der sogar nen kleinen Plot am Ende zu bieten hatte - fand ich absolut überragend und super gedreht) aber im Großen und Ganzen sind 5 Minuten einfach zu wenig für einen Kurzfilm und so ne Art roter Faden hat mir auch gefehlt - also ne Randgeschichte, die sich durch alle Shorts zieht und das Ganze etwas miteinander verknüpft, wie z.B. in V/H/S, Theatre Bizarre oder sonstigen Horroranthologien.

Aber gut, im Endeffekt war ABCs of Death ja schon ganz interessant und ich werd die Fortsetzung defintiv sichten :-)
19.08.2014 07:43 Uhr - ABCs of Death 2 kommt wieder von Capelight Pictures (News)
Hab mir vor einiger Zeit das Mediabook des Erstlings geholt, da es nur noch 19,99 € gekostet hat und ich das Cover ziemlich ansprechend fand. Bin aber erst gestern Abend dann endlich mal zur Sichtung gekommen und wollte nach den ersten drei Episoden schon wieder ausmachen, da ich sie so dämlich fand und mir klar wurde, dass der Film durch dieses 26-Miniminifilm-Konzept wohl ne sehr zähe, langatmige Angelegenheit werden wird - aber ich hab durchgehalten und ein paar wenige Perlen waren dann ja doch dabei - "X is for XXL" war ja der totale Abschuss :D

Wie dem auch sei, werde der Fortsetzung auch ne Chance geben.. auch wenn schon wieder kein Beitrag von Miike dabei ist (dessen "Kurzfilme" haben mich bisher nicht enttäuscht - "Imprint" ist inzwischen mein Lieblingsfilm von ihm und auch "Box" aus den "Three....Extremes" ist grandios)
07.07.2014 16:55 Uhr - Frontier(s) - Free TV-Premiere auf RTL 2 (Ticker)
07.07.2014 13:54 Uhr schrieb Laughing Vampire
Warum wird eigentlich Irréversible nie erwähnt? Der ist zwar schon etwas älter, gehört aber meiner Meinung nach eindeutig dazu. Und führt meine persönliche Liste an, gefolgt von Martyrs.

Frontière(s) ist gelungene Unterhaltung, aber kein besonders guter Film. Hergeben würde ich meine Scheibe trotzdem nicht. ;) Habe die allesamt direkt aus Frankreich, Sprachkenntnisse zahlen sich eben aus.


"Irreversible" ist ein Drama und kein Terrorfilm.. Ansonsten kann man ja gleich jeden französischen Film aufzählen..
04.07.2014 07:25 Uhr - Die Fliege und Das Omen kommen im Mediabook (News)
Bin weder großer Mediabookfan noch -gegner, meistens verzichte auf diese 30-Euro-Sammlerstücke (abgesehen von ein paar Ausnahmen - "Tokyo Gore Police" weil ich damals einfach froh war, den Film überhaupt in irgendeiner Form bekommen zu können... Und "ABCs of Death" letztens für 19,99 € im Mediabook bei CP geschnappt)
ABER trotzdem super News. Fehlt mir eh in meiner Sammlung. Habe bei den bisherigen VÖ aufgrund der öden Coverartworks auf eine Anschaffung verzichtet. Cover C des Mediabooks dagegen sieht einfach spitze aus, ist definitiv vorgemerkt! Gute Sache.

By the Way: Mediabooks sind schon schöne Sammlerstücke, aber was mir viel besser gefällt, sind die Digipacks, in denen früher so viele Filme erschienen sind. Meiner Meinung nach aufwändiger in der Herstellung oder? Und sehen einfach noch edler aus. Man denke an das "Natural Born Killers"-Digipack mit dem coolen Effekt von Mickey´s roten Brillengläsern aufm Cover, die "A Better Tomorrow"-Trilogie im Lederoptikschuber etc... also 30 Euro haben solche edlen Teile nicht annähernd gekostet. Naja was solls.
11.06.2014 14:12 Uhr - Tierhorror Rottweiler als DVD-Premiere (News)
09.06.2014 02:08 Uhr schrieb Critic
Wozu so einen Film drehen, die Realität liegt auf der Hand.


Was soll denn das heißen bitte??? Du vertrittst nicht wirklich solch altertümliche Ansichten oder? Ich glaub ich spinn... und Giftköder im Park auslegen, damit die Hunde daran verenden ist auch in Ordnung oder? Unglaublich manche Leute...
25.04.2014 07:50 Uhr - [REC] 4: Apocalypse - Internationaler Trailer (Ticker)
Trailer sieht ganz vielversprechend aus. Der erste REC war klasse, der zweite ne schöne Fortsetzung und der dritte hat als eigenständiger Film auch ganz gut funktioniert. Aber ne richtige Fortsetzung, die an die ersten beiden REC-Filme ankoppelt, ist natürlich klasse - bin also sehr gespannt auf den Film!
08.04.2014 13:46 Uhr - Diese Woche neu in den Videotheken - Teil 2 (News)
Hat "Savaged" schon jemand irgendwo geschaut? Wollte ihn mir vorbestellen aber nun hab ich doch schon wieder ne fette Bestellung mit anderen Filmen geordert. Sollte er sich aber lohnen, hol ich mir den diesen Monat noch. Trailer und Story sind vielversprechend wie ich finde.
07.03.2014 07:37 Uhr - Sin City 2 - Der erste Trailer ist online (Ticker)
Gerade gelesen, dass die Rolle der Miho neu besetzt werden musste wegen einer Schwangerschaft von Devon Aoki.. Aber dafür scheint ja Michael Madsen wieder mit an Bord zu sein (wäre sein erster guter Film seit Jahren), Lady Gaga und Danny Trejo. Hoffe die Infos stimmen.. Danny Trejo kann ich mir gut vorstellen in Sin City 2 :-)
07.03.2014 07:23 Uhr - Sin City 2 - Der erste Trailer ist online (Ticker)
HAMMER News! Trailer sieht vielversprechend aus. Willis, Jessica Alba, Mickey Rourke und wieder meine Messer schwingende Devon Aoiki :-) Ray Liotta passt natürlich auch gut rein. Freue mich riesig auf den Film. An den Kinogang führt kein Weg vorbei!
06.03.2014 13:39 Uhr - Paranormal Activity: Die Gezeichneten - Unrated auf Blu-ray (News)
Also ich kann mir nicht helfen, aber mit den "Paranormal Activity"-Filmen kann ich einfach nix anfangen - und ich habe es wirklich versucht.. Stehe total auf Found Footage und überhaupt Geisterfilme - Grave Encounters, VHS, S/VHS, REC 1 + 2, Insidious, The Conjuring usw. Fand ich allesamt klasse, aber Paranormal Activity find ich dermaßen lasch.. Zu allererst hab ich den Dritten im Kino gesehen und bin während der Vorstellung nahezu eingeschlafen (wenigstens das Ende war gut) und letztens hab ich aus Langeweile den Zweiten auf Prosieben geschaut - der ist ja nochmal um einiges öder als sein Nachfolger oO Glaub die anderen Filme der Reihe werde ich mir, auch wenn mal nichts besseres im TV laufen sollte, definitiv ersparen^^
20.02.2014 07:03 Uhr - Diese Woche neu im Verkauf - Teil 3 (News)
Oh man, ist "Insidious 2" echt so schlecht??? Freue mich seit Wochen auf den Release, da ich den ersten absolut großartig fand, genau wie "The Conjuring", "Dead Silence", "Death Sentence" und natürlich "Saw 1"... Bin mal gespannt, ob das wirklich mein erster James Wan wird, der mir nicht taugt.
23.01.2014 16:37 Uhr - Steven Seagal: Lawman (Titel)
bin so abgebrochen, als ich diese Scheiße nachts auf RTL2 gesehen habe. Musste mir das erst mal ne halbe Stunde lang anschauen, um sicher zu sein, ob das wirklich ne ernst gemeinte Doku sein soll :-D

...Steven Seagal - einmalig dieser Actionmoppel :-P
22.01.2014 13:11 Uhr - Martyrs bekommt 4 Mediabook-Neuauflagen (News)
22.01.2014 10:18 Uhr schrieb sonyericssohn
...macht den Film auch nicht besser...


Besser gehts ja auch kaum :-P

Mediabooks sehen allesamt gut aus - vor allem das erste und das letzte. Nur Cover C finde ich ein bisschen sehr unpassend (ähnlich wie beim Cover des gestern gesichteten Clive Barker´s "Dread" - die blutverschmierte Alte in der Badewanne^^). Habe zwar nur die normale Single Amaray DVD von "Martyrs", aber die reicht vollkommen aus - sieht auf dem Acrylglas-Ständer in der Vitrine auch top aus.
31.10.2013 08:58 Uhr - Taffe Mädels (SB)
31.10.2013 00:15 Uhr schrieb BoondockSaint123
Bei dem letzten Bild musste ich automatisch an "Scrubs" denken :-D


So ging es mir gerade auch beim schnellen Runterscrollen - war mir sicher, dass es Bob Calzo auf dem Bild ist xD
20.09.2013 10:41 Uhr - Grand Theft Auto IV (Titel)
kann ich genau so unterschreiben. BIn echt wahnsinnig froh, dass dass Rockstar Games mit GTA V wieder die alte Schiene fährt :-)
20.09.2013 09:14 Uhr - GTA V wird unzensiert in Deutschland erscheinen (News)
23.08.2013 15:58 Uhr schrieb ParamedicGrimey
Für die Oldiekonsolen? Nee danke.
Mir reicht mein SR4!


Oldiekonsolen??? oO Naja es ist nun mal so, dass oft solche Granatenspiele erst zur Ende einer Konsolenära rauskommen, so lange dauert es halt desöfteren, um so ein Meisterwerk zu schaffen - war ja bei dem neue Maßstäbe setzendem GTA San Andreas damals bei der Playstation 2 auch nicht anders, dieses war glaube ich sogar das letzte PS2-Spiel - und meiner Meinung auch bei weitem das Beste!

Ich würde mir das Spiel an deiner Stelle nicht entgehen lassen - zocke es nun seit Montag Abend und von Mission zu Mission bin ich begeisteter von dem Game. Absolut überdrehte und überzeichnete Charaktere - allen voran Trevor, die auf ganzer Linie - wenn auch oft klischeehaft - überzeugen. Die Story, die Authenzität der Vorgehensweisen, die Dialoge und die kultverdächtigen Missionen sind einfach grandios. Die Grafik ist erste Sahne (die Stadt scheint regelrecht zu "leben") und das Spiel entwickelt im Laufe der Missionen eine actionthrillerreife Storyline. Richtig gut finde ich auch, wie sich Rockstar Zeit für die einzelnen Spielcharaktere genommen hat, die absolut klasse zusammen passen und für mich bisher immer nachvollziehbar agieren (augenommen Trevor :-D). Was mir auch aufgefallen ist, ist das total angenehme Handling und Fahrflair der Fahrzeuge - ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und sage, dass man diesbezüglich GTA V mit Racinggames wie "Need for Speed" vergleichen kann - es macht einfach mehr Laune als in jedem GTA zuvor, die Karre durch diese regelrecht lebendige City und den realistischen Stadtverkehr zu steuern. Man merkt meinem Feedback die Euphorie denke ich an xD aber ich bin auch wirklich total überrascht von dem Spiel. Hätte nicht gedacht, dass es derart top ist.

Alles in allem ist GTA V unverschämt krass und seinem Vorgänger weit überlegen (wobei ich sagen muss, das Vierer hat mich von Anfang an nicht sonderlich vom Hocker gehauen).

Rockstar Games hat mit sichtlichen Überstunden an Arbeit, viel Liebe zum Detail und den nicht zu verachtenden Gewaltspitzen endlich mal wieder voll ins Schwarze getroffen -> GTA V ist DAS Spiel des Jahres.
31.07.2013 07:35 Uhr - Diese Woche neu im Verkauf - Teil 1 (News)
"Day of Violence" finde ich absolut großartig. Hab mir vor einigen Wochen die UK DVD für gut 5 EUR über Amazon bestellt. Die Lieferung hat zwar so ewig lang gedauert, dass ich ein paar mal hinterhergeschrieben hab, was da los ist - aber als die Scheibe nach 3 Wochen endlich da war und ich diesen Streifen uncut bewundern durfte, war der ganze Ärger vergessen. Cooler Film!
22.07.2013 14:24 Uhr - Jack Ketchum's Evil erscheint im August auf Blu-ray (News)
Habe vor einigen Monaten das Buch gelesen und seitdem spiele ich immer wieder mit dem Gedanken, mir die DVD zuzulegen (die man ja überall für um die 5,- EUR hinterhergeworfen bekommt)

Das Buch hatte es extremst in sich und ich bin mir nicht sicher, ob ich den Film wirklich sehen will...
weiter