SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware Saints Row · Willkommen in Santo Ileso · ab 57,99 € bei gameware

Kommentare

30.11.2017 00:10 Uhr - Better Watch Out erscheint mit FSK 16-Freigabe auf DVD/BD (News)
Schöner wäre natürlich ein Release vor Weihnachten 2017 gewesen aber immerhin kommt er überhaupt in absehbarer Zeit- und inklusive Jugendfreigabe zu uns...und nächstes Jahr ist ja auch schon wieder Weihnachten ;-)

Freue mich schon sehr auf den Streifen :-)
13.10.2017 14:45 Uhr - American Assassin wird auf eine FSK 16 heruntergestuft (News)
Sehr gute News und vielen Dank an schnittberichte.com für die rasche Aufklärung und StudioCanal für ihre Hartnäckigkeit :-) Ich wär' auch mit der alten Freigabe ins Kino gewandert aber so kann ich mein Brüderchen noch mit in den Film zerren...
28.03.2015 11:01 Uhr - Wild Card - Statham Actioner bekommt Extended Cut (News)
Ich bekam gestern folgende Antwort vom Verleih Universum bezüglich einer Veröffentlichung des Extended Cuts für's deutsche Heimkino:

Sehr geehrter Herr Enderlein,
Leider haben wir soeben erfahren, dass wir nur die Kinofassung auf DVD und Blu-ray veröffentlichen dürfen und müssen Ihre Anfrage somit verneinen.
Wir hoffen, dass Sie trotzdem Freude an dem Film und an dem Produkt haben!
Mit den besten Grüßen,
Ihr Universum Film Team

Demnach bekommen wir sowohl auf Blu-Ray, als auch auf DVD nur die Kinofassung.
17.09.2014 01:46 Uhr - In eigener Sache: Nachruf auf unseren Autoren Herr Kömmlich (News)
Ruhe in Frieden und gute Reise...

Mein herzliches Beileid an die Hinterbliebenen.
17.08.2014 15:10 Uhr - Lucy (Review)
Tolle Besprechung, vielen Dank! :-)

Allerdings läuft der Film in den USA mit einem R-Rating (for strong violence, disturbing images, and sexuality) und nicht-, wie in deiner Besprechung angegeben, mit einem PG-13-Rating ;)

Hierzulande wurde er mit einer FSK 12 abgesegnet, alles nachzulesen auf der Hauptseite.

22.07.2014 23:35 Uhr - Grizzly - Harter Tierhorror mit Starbesetzung (Ticker)
@ Dissection

Danke für die Korrektur, das wusste ich nämlich noch nicht :-) Man lernt eben nie aus...

Ich frage mich ernsthaft, weshalb man es nicht bei dem ursprünglichen Titel 'Red Machine' belassen hat, der fetzt nämlich gewaltig und wirkt nicht so verbraucht und uninspiriert wie 'Grizzly', von der Verwechselungsgefahr mal ganz zu schweigen.
22.07.2014 23:27 Uhr - Grizzly - Harter Tierhorror mit Starbesetzung (Ticker)
22.07.2014 20:18 Uhr schrieb Bleigewitter
An "Bart the Bear" aus "Auf Messers Schneide" kommt eh kein Bär ran :)
Aber geguckt wird der trotzdem.


Edit:

Dissection war schneller :-)

Ich freue mich tierisch auf den Streifen und hoffe, dass das Label bald mal mit einem Release- oder zumindest einem definitiven Termin um die Ecke kommt. Billy Bob Thornton, Scott Glenn und Thomas Jane sieht man schließlich nicht alle Tage in diesem Genre...
27.05.2014 22:13 Uhr - Machine, The (Review)
Freut mich, dass er dir gefallen hat bzw. ich dir keinen Schrott angedreht habe XD Die Extras der Blu sind tatsächlich etwas sehr mager, besser gesagt, nicht vorhanden aber naja, solange der Film rockt und das tut er amtlich...

Trotzdem hätte ich auch gerne zumindest ein Making-Of gesehen :-)
22.05.2014 20:12 Uhr - Expendables 3 kommt mit PG-13-Rating in die Kinos (News)
Und die Antwort lautet hoffentlich:

'The Expendables 3' is now official rated R (for strong action and strong graphic bloody violence, grisly images and language throughout).
22.05.2014 18:11 Uhr - Expendables 3 kommt mit PG-13-Rating in die Kinos (News)
@ Elton

Selbstverständlich misst du mit zweierlei Maß! Die gleichen Kriterien, die du bezüglich Film X als tolerabel erachtest, lässt du bei Film Y nicht gelten.

Und seit wann braucht eine Parodie ein PG-13-Rating um zu funktionieren?! Eine der besten Parodien aller Zeiten, 'Das Leben des Brian' ist ein R-rated Film.

Ganz zu schweigen davon, dass die Expendables von Anfang an als moderne Hommage konzipiert wurden und sich das parodistische Element je nach Betrachtungsweise und Erwartungshaltung von selbst einstellt.

Oft kann eine Parodie sogar eine Hommage für das parodierte Medium darstellen.

Und nochmal, was die deiner Meinung nach verachtenswerte Gewalt und deren Motivation anbelangt, so wäre ein PG-13 sogar noch kontraproduktiver in den Augen der selbsternannten Sittenwächtern und Hütern des vermeintlich guten Geschmacks.

Es ist zweifellos das falsche Signal, die Wirkung von (körperlicher) Gewalt nicht als solche mitsamt ihrer Auswirkung zu porträtieren. Eine Verharmlosung- und nichts Anderes zieht ein solches Rating nach sich, erzielt nämlich definitiv nicht die abschreckende Wirkung, die Gewalt eigentlich erzielen sollte, mal davon abgesehen, dass R-Rated Au sowieso nicht für sensible Kinderaugen bestimmt sind!

Ich liebe harte Action- und Splatterfilme und sehe sie nüchtern als fimisches Produkt, als Kunstwerk, das auf seine Art unterhalten soll und auch will, denn als Erwachsener sollte man schon differenzieren können.

Natürlich darfst du den Film bzw. die Filme schlecht finden, das ist selbstverständlich legitim aber krampfhaft für ein dem Ton und Konzept der Reihe nicht entsprechendes Rating zu plädieren und dafür kein nachvollziehbares Argument ausser die persönliche Neigung anzuführen, macht keinen Sinn.
21.05.2014 16:20 Uhr - Expendables 3 kommt mit PG-13-Rating in die Kinos (News)
@ Elton

Anscheinend weisst du selbst nicht genau, was dich an den 'Expendables' so dermaßen stört. Einerseits sympathisierst du angeblich mit schmutzigen, harten Actionfilmen, unter dem Vorwand einer dennoch moralisch fragwürdigen Motivation wie z.B. Rache oder der Tasache, eine Geiselnahme im Alleingang zu beenden, indem man jeden einzelnen Geiselnehmer brutal tötet und dies mit einem lockeren Spruch quittiert, andererseits stört dich der laxe, humorvolle Umgang und der Ton des Themas inkl. entsprechender Motivation und Vorgehensweise der Charaktere der Expendables-Reihe. Das ist ziemlich bigott!

Eines steht allerdings fest: Du findest die Expendables-Konzeption von Grund auf unsympathisch, was auch dein gutes Recht ist, weshalb aber ein Plädoyer für ein PG-13-Rating deinerseits so sinnvoll und nachvollziehbar ist wie eine dritte Brustwarze.
21.05.2014 00:48 Uhr - Expendables 3 kommt mit PG-13-Rating in die Kinos (News)
@ Elton

Nichts für ungut aber ich vermute, Actionfilme für Erwachsene sind einfach nicht dein Ding.

Ging ein John McClane in 'Die Hard' etwa nicht brutal und ggfs. menschenverachtend zu Werke, Stichwort "Now i have a machine gun.Ho Ho Ho..." oder John Rambo in 'Rambo 2-4'?! Und wie sieht es mit Riggs und Murtough in 'Lethal Weapon' aus?! Flogen einem da nicht die squibs und One-Liner im Sekundentakt um die Ohren?! Kennst du 'Commando' mit Schwarzenegger?! Das sind nebenbei bemerkt alles extrem erfolgreiche und populäre Vertreter des R-Rated-Actionkinos und die finanziellen Flops der jüngeren Vergangenheit wie 'Bullet To The Head', 'Last Stand' und Co. hatten viele Ursachen, nur nicht das R-Rating.

Sowas gehört in diesem Genre dazu und definiert es! Die Motivation spielt dabei eine eher untergeordnete Rolle, meistens lautet sie "Rache", wie z.B. in 'Expendables 2'.

Harte Kerle, die amtlich und ohne Rücksicht auf Verluste auf die Kacke hauen, auch bezüglich des Vokabulars, ein hoher Bodycount und bitte full frontal violence & brutality, alles andere wäre Heuchelei.

Wenn jemand mit dem Maschinengewehr zu Werke geht, dann soll das Resultat auch dementsprechend aussehen und nicht durch ein PG-13 verwässert und verharmlost werden, nach dem Motto, sinnlose (Waffen-)Gewalt ist in Ordnung, da passiert ja nix. Ein bisschen krach und bumm und das war's. Niemand blutet, also ist alles in Ordnung. Paul Verhoeven hat das verstanden, John McTiernan hat das verstanden und Richard Donner auch.

Der Unterhaltungsfaktor ist auch nicht zu vernachlässigen, schließlich geht es nicht minder um simplen Eskapismus. Man befriedigt dabei seine eigenen niederen Instinkte und muss im Gegenzug beispielsweise nicht selbst in den Dschungel, böse Vietcong töten. Niemand kommt zu schaden, ausser fiktive Figuren, Charaktere und daran gibt es auch nichts auszusetzen.

Nur, weil die beiden Expendables-Vorgänger nachträglich für ein R-Rating bearbeitet werden mussten, bedeutet das nicht, dass man dann lieber den dritten Teil, das angebliche Finale, gleich als PG-13 Material konzipieren muss, das Gegenteil ist der Fall. Als ernsthafter Konkurent zu Evans' 'The Raid' angekündigt, erwartet das anvisierte Publikum ein echtes Brett, mit handgemachten Effekten, old-school-Einschusslöchern und Gekröse, mit allem, was dazu gehört, alles andere ist ein Schlag ins Gesicht all jener, die diese Stars einst groß gemacht haben, die eigentliche Zielgruppe des Franchises. Jüngere Fans aquirieren zu wollen ist so sinnlos wie dreist, denn diese Generation hat ihre Transformers, ihre Marvelhelden, ihr Fast & Furious usw. und das ist auch gut so aber von Sly, Arnie und Co. will dieses Publikum auch mit der PG-13-Plakette nichts wissen.

Die Zuschauer, die diese Reihe erfolgreich- und somit einen dritten Teil erst möglich gemacht haben, sind die Fans, vorwiegend männliche Fans über 20, das ist empirisch belegbar und denen wird mit dieser Entscheidung der Mittelfinger entgegen gestreckt!

Will man einen 'Iron Man' als sozialkritische Milieustudie ohne Unterhaltungswert? Bestimmt nicht! Genauso wenig will man allen ernstes einen Film wie 'Expendables 3' durch eine Anbiederung an das ganz junge Publikum, das keinen Pfifferling auf die alten Helden gibt, im Kino sehen.

Was also schuldet Stallone der neuen Generation laut eigener Aussage? Richtig: Absolut überhaupt nichts! Wenn überhaupt, schuldet er etwas seiner treuen Anhängerschaft, die durch dick und dünn mit ihm ging, stattdessen ruft mal wieder das liebe Geld unter dem Deckmantel einer schwachsinnigen Argumentation. Wenn er sich da mal nicht verrechnet hat.

Wenn ich mich intellektuell- oder künstlerisch anspruchsvoll fordern möchte, dann sehe ich mir Werke von Lars von Trier, Fellini, Bergman, Truffaut, Wenders und Co. an, lese ein gutes Buch oder gehe ins Museum oder ins Theater.

Sollte ich die Lust nach naiver, kinderfreundlicher Unterhaltung verspüren, dann ist Disney meine erste Wahl.

Zum Schluss lasse ich nochmal die Tagline, das Credo des Films für sich selbst sprechen:

"Never send a boy to do a man's job!"

So, entschuldigt bitte diesen Mammut-Text aber das musste einfach raus...
23.04.2014 01:00 Uhr - Zum Töten freigegeben (Review)
Ich liebe diesen Film, der Soundtrack (Jimmy Cliff - John Crow inkl. Seagals Gesang zu Beginn des Songs!!!) ist einfach ein einziger Ohrwurm und die Action rockt gewaltig, zumal man neben den großartigen Hand To Hand - Combat-Einlagen Seagal auch endlich mal mit einem Katana hantieren sehen darf.

Neben 'Deadly Revenge (Out For Justice)', welcher für mich seinen besten Output markiert, mein absoluter Seagal-Favorit.

Wie immer großartiges Review zu einem ebenso großartigen Action-Kracher! Herrlich wie du den Text aus dem Trailer in deinen Review-Prolog eingebaut hast XD
23.04.2014 00:48 Uhr - Wolf Creek 2 (Review)
Vielen Dank und ich freue mich bereits auf deine Eindrücke von dem Film, der wirklich beinahe alles sehr viel besser und größer macht, als sein Vorgänger.

Hoffentlich schafft es die ungekürzte, ursprüngliche Fassung (die ich hier besprochen habe) nach Deutschland, welche u.a. auf den FFF gezigt wurde und die man sich auch seit dem 17. April via Video on Demand zu Gemüte führen kann.

In Australien wurde 'Wolf Creek 2' nämlich zu Gunsten eines niedrigeren Ratings zurecht gestutzt und diese Fassung wird aller Vorraussicht nach auch-, zumindest in Australien, den Weg ins Heimkino antreten.
22.04.2014 23:14 Uhr - City Cobra, Die (Review)
Kann mich bezüglich der Qualität des Films Bauer anschließen. Einer der wenigen-, wenn nicht sogar der einzige Stallone-Actioner, der bei mir einfach nicht zünden will.

Stallone nimmt sich hier viel zu ernst, weshalb auch die One-Liner inklusive Action nicht wirklich funktionieren wollen, was wohl daran liegt, dass er seiner damaligen Flamme Brigitte zu sehr imponieren wollte, wie er später auch reumütig gestand...

Allerdings können auch schlechte Filme mit tollen Reviews glänzen und das ist hier auch der Fall! :-)
22.04.2014 13:38 Uhr - Nico (Review)
Jupp, Stone ist zwar hübsch wie eh und je aber nicht der Rede wert, da sie ausser ihrer Attraktivität nicht wirklich etwas zum Film beiträgt :-)
20.04.2014 21:39 Uhr - Predator (Review)
Herzlichen Glückwunsch zum 80. Review und auf mindestens weitere 80, solange sie so gelungen sind wie dieses hier. Top! :-)

In diesem Sinne:

"You're one ugly motherfucker!" XD

18.04.2014 20:10 Uhr - Perfect World (Review)
Vielen, vielen Dank :-)

'Perfect World' gehört auch zu meinen absoluten Favouriten von Eastwood, den ich mir immer wieder anschauen kann.
18.04.2014 20:05 Uhr - Machine, The (Review)
Ebenfalls vielen Dank und gern geschehen :-)

Ich freue mich bereits darauf, deine Meinung zum Film zu lesen.
17.04.2014 22:47 Uhr - Men of War (Review)
Klasse Review zu einem meiner liebsten Dolph-Actionern! Vielen Dank! :-)
17.04.2014 22:45 Uhr - Rapa Nui (Review)
Da schliesse ich mich gerne an! Super Arbeit! :-)
17.04.2014 22:44 Uhr - Sieben Monde (Review)
Vielen Dank, immer wieder gerne :-)

Habe gestern deine 'Rigor Mortis' - Review gelesen und bin heute extra dafür in die Videothek gehuscht, daher gebe ich das Kompliment gerne zurück.
15.04.2014 21:31 Uhr - Stirb langsam: Ein guter Tag zum Sterben (Review)
Vielen Dank :-)

Hast natürlich Recht, die "Fakten" sind wirklich etwas überspitzt formuliert, allerdings hat die Qualität des Films nichts anderes verdient XD

Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim lesen der Reviews, vielleicht ist ja auch der ein oder andere Film für dich dabei.
15.04.2014 16:19 Uhr - John Waters' Cecil B. (Review)
Herrliche Review XD Vielen Dank dafür!

Der Film rockt, John Waters sowieso und wegen dem "Kittie" & "Blümchen" - Spruch hatte ich Bauchschmerzen vor Lachen...wie kann man die Beiden nur in einem Atemzug nennen?! Der hätte auch gut und gerne von Waters kommen können! Sehr gut!
15.04.2014 01:09 Uhr - Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (SB)
Vielen Dank für den Schnittbericht :-)

Eine sehr gelungene Fortsetzung von Carpenters Slasher-Klassiker, bei der noch nicht völlig das Blutvergießen im Fokus stand, sondern primär Wert auf Atmosphäre und Spannung gelegt wurde.

Wobei auch die plakativeren Teile bestens unterhalten und in die Sammlung eines jeden 'Halloween' - Fans wandern sollten.
15.04.2014 00:53 Uhr - Entity (Review)
Vielen Dank und gern geschehen :-)

Ja, es ist wirklich eine Schande und auch völlig unverständlich, wieso dieser Mann sich seit geraumer Zeit stets unter Wert verkauft, obwohl er-, wie 'Entity' und die von dir aufgezählten Filme belegen, durchaus über Potential verfügt.

Und auch vielen Dank für den Tipp bezüglich 'Südwest nach Sonora', den werde ich mir definitiv bei Gelegenheit zu Gemüte führen.
14.04.2014 23:31 Uhr - 28
Entweder du hast drei verschiedene Amazon-Konten oder auch hier handelt es sich wieder um ein dreistes Plagiat!
14.04.2014 23:29 Uhr - 28
Und schon wieder ein Plagiat, dieses Mal von einem weiblichen Amazon-Rezensent.

Bitte lass das!
14.04.2014 23:27 Uhr - 28
Jetzt schlägt es doch dem Faß den Boden aus.

Erst kopierst du die 'The Grudge' - Kritik von moviemaze.de und jetzt deklarierst du die Amazon-Rezension inklusive Inhaltsangabe als deine Eigene?!

Dir ist schon klar, dass das Schnittberichte-Team durch sowas in Teufels Küche kommen kann?!
14.04.2014 22:13 Uhr - Joe (Titel)
Die Review folgt :-)
14.04.2014 21:43 Uhr - Projekt: Peacemaker (Review)
Tolle Review zu einem starken Action-Thriller :-)

Wird Zeit, dass dem Streifen eine würdige, deutsche Blu-Ray-Veröffentlichung spendiert wird...
14.04.2014 01:21 Uhr - Großes 7 Tage Gewinnspiel: 2x Halloween 3-5 3D-Metalpacks (News)
@Dr. Walter
10 XP 10 !!!
Nicht 130 !!! ;-)


Es ist bzw. war Sonntag und mir war langweilig, da dachte ich, ein paar Reviews mehr bringen mich nicht um :-)
13.04.2014 23:24 Uhr - Unendliche Geschichte, Die (Review)
XD
13.04.2014 22:48 Uhr - Unendliche Geschichte, Die (Review)
Sorry, ich überarbeite den Text :-) Ich ging davon aus, dass bei solch einem populären Film ein knapper Review-Text genügt.

Edit:

Erledigt :-)
13.04.2014 21:13 Uhr - Shootout - Keine Gnade (Review)
Vielen Dank, Tom Cody, Bruder im Geiste :-)
13.04.2014 16:07 Uhr - Django Unchained (Review)
Wow, vielen Dank! :-)
13.04.2014 01:04 Uhr - Großes 7 Tage Gewinnspiel: 2x Halloween 3-5 3D-Metalpacks (News)
Ich mache auch mal mit :-)

Bin auch schon fleißig Reviews am posten, allerdings werden mir bisher keine XP angezeigt?!

Edit:

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil XD Hab den Button zum aktualisieren übersehen...
15.12.2013 14:14 Uhr - TV-Zensur Hinweise für den 15.12.2013 (News)
15.12.2013 04:05 Uhr schrieb Dinosaur Bob
Ich bin kein sonderlicher Western Fan, aber ich habe gerade Clint Eastwood für mich entdeckt, und ich glaube ich werde mir die 2 Dollar Filmchen mal reinziehen. Habe angefangen mit Gran Torino und hab jetzt alle Dirty Harry Teile durch, und ich muss sagen ich bin begeistert! :)
Kann mir jemand noch was empfehlen? Thx!


Freut mich immer, sowas zu lesen :-) Selbstverständlich bin ich dir dann auch gerne behilflich (mir ging's ja mal genauso):

Der Mann, der niemals aufgibt

Der Wolf hetzt die Meute

Erbarmungslos

Space Cowboys

Blood Work

Im Auftrag des Drachen

Heartbreak Ridge

Rookie - Der Anfänger

Absolute Power

Ein wahres Verbrechen

In The Line Of Fire

Firefox

Zwei Glorreiche Halunken

Eigentlich müsste ich hier beinahe alle Filme von und mit Clint aufzählen, da ich auch alle mag aber das hier sind die Filme mit ihm, die dir wohl am ehesten zusagen :-)

Eine komplette Liste mit allen Filmen von und mit ihm findest du hier: http://www.ofdb.de/view.php?page=person&id=125

Viel Spaß! :-)

07.11.2013 05:28 Uhr - Diese Woche neu im Verkauf - Teil 2 (News)
'S-VHS' (Uncut), 'Hatchet III' (Uncut) und 'Ist das Leben nicht schön?' wandern in die Sammlung. 'Into The White' wird erstmal ausgeliehen.
22.10.2013 18:44 Uhr - Curse of Chucky (SB)
Also mir haben das die Mods hier mal so erklärt das man in SBs keine Spoilerwarnungen setzen muss, da der Film im SB eh gespoilert wird und wer auf SBs klickt ohne den Film gesehen zu haben sei selber schuld. Nur bei News zu Filmen soll nicht gespoilert werden.


Und das stimmt auch.


Man muss sich auch nicht für die Mühe und investierte Zeit des Schnittberichte-Autors bedanken oder die Fragen von interessierten Usern beantworten.

Trotzdem gebietet es die Höflichkeit oder die Hilfsbereitschaft oder der Anstand, dies dennoch zu tun! ;-)
22.10.2013 16:05 Uhr - Curse of Chucky (SB)
Ein paar Spilerwarnungen in dem ein- oder anderen Kommentar wären ganz sinnvoll. Es soll noch Leute geben, die den Film noch nicht gesehen haben... ;-)
22.10.2013 15:31 Uhr - Curse of Chucky (SB)
22.10.2013 15:27 Uhr schrieb M@rcel87
Das mit der Seele und dem Amulett muss irgendwas mit Quantenphysik und so übernatürlichem Zeugs auf sich haben...
Genauso als wenn man tot aufwacht oder verschwunden aufgefunden wird...
Und Schuld sind die Zombies...
Sorry, musste mal gesagt werden :)


Keine Ahnung, was das eine mit dem anderen- bzw. 'Curse Of Chucky' mit 'Scary Movie 4' zu tun hat aber mir soll's egal sein ;-)
22.10.2013 15:05 Uhr - Diese Woche neu in den Videotheken - Teil 2 (News)
'Man Of Steel' wurde bereits vorbestellt. Endlich eine 'Superman' - Interpretation, die Clark Kents/Kal-Els inneren Zwiespalt der eigentlichen Heimatlosigkeit thematisiert und dabei den Aspekt seiner übermenschlichen Kräfte und deren Folgen nicht aus den Augen verliert und hervorragend inszeniert. Ein kraftvoller Film, der sowohl die nötige Tiefe des Charakters seines Protagonisten als auch die emotionale Vielschichtigkeit der Geschichte hinter- und rundum 'Superman' portraitiert. Eine Komplexität, die sich einem nach der Ersichtung nicht direkt erschliesst.

'Olympus Has Fallen' hingegen ist ein schnörkelloser, herrlich altmodischer und kompromissloser Actioner, der an die gute, alte Hochzeit des Actiongenres der 80er & 90er Jahre erinnert und aus diesem Grund zurecht in die Sammlung wandert.

'The Place Beyond The Pines' nährt sowohl das Hirn, als auch das Herz, übernimmt sich aber zum Teil an seiner Liebe zum Detail, was dazu führt, dass die ein oder andere Figur etwas gläserner dargestellt wird, als ihr gut tut. Trotzdem ein hervorragendes Drama mit Thriller-Elementen, dass nicht nur durch die grandiosen Darstellerleistungen überzeugt.

'Revenge For Jolly' klingt nach einem spaßigen und skurrilen Heimkinoabend.
22.10.2013 14:30 Uhr - Fright Night 2 (SB)
Ein genauso uninspiriertes wie miserables Remake des fantastischen 'Fright Night 2 - Mein Nachbar, der Vampir', das weder an seine Vorlage, noch an den originalen Erstling oder dessen spaßiges und stimmungsvolles Remake rankommt.

Billige Dutzendware der schlechtesten Sorte, bei der einfach nichts, bis auf Jaime Murray als Lady Bathory, funktionieren will. Die Protagonisten sind in ihrer Darstellung so unfähig und farblos wie die Sättigung des Bildes und auch die wenigen Gewaltausbrüche wissen aufgrund ihrer miesen Inszenierung bzw. des schlechten Timings nicht zu überzeugen.

Ein Film zum ganz schnell wieder vergessen, der die Bezeichnung "Horrorfilm" in keinster Weise verdient hat...

Danke für den Schnittbericht!
22.10.2013 12:25 Uhr - Curse of Chucky (SB)
Oder es ist so das man das Amulett braucht um die Seele in ein lebendes Wesen zu transferieren. Aber hätte Chucky das nicht in Teil 1-3 wissen müssen als er versuchte ohne Amulett seine Seele in Andy und Tyler zu transferieren ?


So ist es. Die aufgestellten Regeln einer- bzw. der Fortsetzung gelten für die nachfolgenden Teile, jedoch nicht für die Vorgänger ;-)
22.10.2013 12:14 Uhr - Curse of Chucky (SB)
22.10.2013 11:29 Uhr schrieb Deathstroke
22.10.2013 02:44 Uhr schrieb NicoRau
22.10.2013 00:30 Uhr schrieb GoodGuuyChucky
Spoiler Spoiler Spoiler !


Im Prinzip soll der Teile zwischen dem 3. und Chuckys Braut spielen.
Chuckys Braut hat ja so angefangen wie Curse of Chucky geendet ist, jedoch fehlerhaft.
Wie ich schon weiter oben schrieb, als der Polizist im Auto saß mit der Tüte und er drauf starrte, atmete was in der Tüte, somit war Chucky zu dem Zeitpunkt am leben.
Das kann aber nicht sein da er bei Chuckys Braut total zerfetzt war und Tiffy die Tüte nach dem Kill des Polizist mit genommen hat und Chucky erst wieder zusammen genäht hat und zum leben erweckt hat.

Und das kann auch zu keinem anderen Zeitpunkt gewesen sein, ich glaube kaum das Tiffy zwei mal auf der selben art Chucky von einem Ploizisten erhält und ihm die Kehle aufschlitzt.

Das passt alles hinten und vorne nicht was sie da fabriziert haben.


Der Regisseur hatte gesagt dass er die Story von "Chucky & seine Braut" und "Chucky Baby" rauslassen will als hätte es niemals existiert.. Der Film Curse of Chucky sollte nach dem Teil 3 anschliessen und seine alte Stärke zurückfinden. Ohne Witze, sondern ein ernstzunehmender Film.
Wollen wir mal hoffen ob es weitere Chucky Filme erwarten können. Hab mal Don Mancini bei Twitter angefragt ob wir eine weitere Fortsetzungen erwarten können. Leider hat bis heute keine Antwort bekommen.


Ich sags gern nochmal: Der Film spielt nach Bride of Chucky. Janes Familie aus Bride wird von Chucky zusammen mit Andy und seiner Mutter als frühere Opfer von ihm erwähnt. Wie es aussieht wird nur Seed of Chucky hier ignoriert da von Glen/Glenda keine Spur ist. Aber der Film spielt definitiv nach Bride.

Chucky begibt sich am Ende übrigens nicht nach Andy um das Ritual bei ihm durchzuführen. Jedesmal wenn er von den Toten zurückkehrt, klappt das Ritual nur bei der ersten Person der er sich offenbart. Darum hat er ja zum Beispiel in Teil 3 Tyler verfolgt und nicht Andy.

Da die kleine Alice nicht die erste war der er sich offenbart hat (Das war mit Sicherheit Tiff), würde das Ritual gar nicht bei ihr funktionieren. Aber es wird ja auch nie gesagt das er das Ritual macht um seine Seele in sie zu transferieren. Wie es aussieht hat er stattdessen ihre in die Oma transferiert (warum auch immer, vllt. auch einfach nur aus Spaß bei Chucky weiss man ja nie lol).

Das Chucky nicht mehr blutet wenn er verletzt wird hat mich auch gewundert. Aber vielleicht wird er innerlich nicht mehr menschlich wenn er oft genug von den Toten zurückkehrt. Aber darüber lässt sich spekulieren. Vielleicht auch einfach eine zensurbedingte Entscheidung der Produzenten.


SPOILER!

1. 'Curse Of Chucky' spielt eindeutig nach 'Seed Of Chucky', denn im Film werden, neben einigen anderen Hinweisen, auch die Tillys erwähnt die, wie man weiss, die Opfer in 'Seed Of Chucky' waren.

2. Das Transferieren der Seele in die kleine Alice hat nicht funktioniert, weil Chucky das Amulett fehlte, das in 'Bride Of Chucky' eingeführt wurde.

3. Chucky hat in 'Curse Of Chucky' nicht geblutet, weil seine Seele offensichtlich noch nicht lange genug in der Puppe war. Je länger seine Seele in der Puppe gefangen ist, desto menschlicher wird seine Hülle.

SPOILER ENDE

Vielen Dank für den Schnittbericht!
13.10.2013 14:10 Uhr - TV-Zensur Hinweise für den 13.10.2013 (News)
13.10.2013 00:31 Uhr schrieb Kable Tillman
Also dann sehe ich mir heute endlich mal "Green Lantern" an. Bisher habe ich von allen Leuten nur gehört, dass es inhalts- und seelenloser Mist sein soll, aber nun will ich mir dann doch ein eigenes Urteil bilden können.


Um dir ein richtiges Urteil bilden zu können, solltest du dir bei Gelegenheit der Vollständigkeit halber den Extended-Cut leihen ;-)

Scream - einer der besten Horrorthriller aller Zeiten - wie gut das man die BluRay hat


Leider ist auch die Blu-Ray gekürzt ;-)

Hier: http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=256325

Ich besitze zum Glück die völlig ungekürzte DVD-Steelbook-Trilogie mit dem Unrated-Director's Cut in der fehlerfreien Auflage :-)


10.10.2013 16:32 Uhr - The Wolverine - Extended Cut geht 12 Minuten länger (News)
10.10.2013 06:54 Uhr schrieb Prison
09.10.2013 17:01 Uhr schrieb Manhuntbo
Hab ich noch nicht gesehen. Freu mich also auf den extended.

Na ja, laut Jack Bauer, und wir wissen ja wie er alles verallgemeinert,
ist dieser Film Schrott.


Und wieder mal ein äusserst gehaltvoller Beitrag. Ganz ehrlich: Muss das sein?!

Zum Thema:

Da ich auf den einschlägigen Seiten bisher nichts finden konnte:

Wird die Adamantium-Collection auch den Extended-Cut enthalten?
02.10.2013 02:05 Uhr - Evil Dead (SB)
Ein sehr guter Schnittbericht inkl. sehr guter und informativer Einleitung, dankenswerterweise ohne Anglizismen, zu einer der besten Neuinterpretationen von einem (Splatter-) Horrorfilm überhaupt.

Die fantastische Filmmusik in Verbindung mit der herausragenden Tongestaltung harmonieren prächtig mit den gewählten Farbkompositionen und der Kameraführung, die zusammen eine unheimlich dichte Atmosphäre kreieren, wie man sie in den letzten Jahren vergebens suchte und schmerzlich vermisste.

Hinzu kommt Jane Levys meisterhafte Darstellung einer besessenen, vermeintlich verlorenen Seele, welche vollkommen zurecht mit der von Linda Blair in 'Der Exorzist' verglichen werden darf.

Ein grandioses Erstlingswerk in Spielfilmlänge von Fede Alvarez, sowohl was seine Arbeit als Autor-, als auch seine Fähigkeiten als Regisseur betrifft.

'Evil Dead' ist ein diabolisches Meisterwerk, an dem sich zukünftige Genrevertreter messen lassen müssen.

Das wunderschöne Hochglanz- Blu-Ray-Steelbook befindet sich bereits in meiner Sammlung, selbstverständlich in der ungeschnittenen Fassung.
16.09.2013 16:59 Uhr - Diese Woche neu in den Videotheken (News)
'Stoker' ist ganz starkes Horror-Kino. Wer auf subtilen und schnörkellosen Thrill steht, wird bestens unterhalten. Das diesjährige Genre-Highlight neben 'Evil Dead', 'S-VHS' und 'The Conjuring'.

'Sharknado' wurde bereits vorbestellt und 'The Grat Gatsby' liegt schon zu Hause. 'Millennium Bug' sieht ebenfalls nach Spaß aus.
weiter