SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 29,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 38,99 € bei gameware

Kommentare

17.07.2021 03:15 Uhr - Ich spuck' auf dein Grab (1978) ist vom Index (News)
17.07.2021 00:29 Uhr schrieb Phyliinx
Ich geh mich besaufen.


"Gute Idee!"
(Zitat: Bürgermeister Goldie Wilson)

😂
16.07.2021 18:31 Uhr - Ich spuck' auf dein Grab (1978) ist vom Index (News)
16.07.2021 17:37 Uhr schrieb Sully87
16.07.2021 17:00 Uhr schrieb meteor83
Dann steht für die beiden Remakes wohl nichts mehr im Wege. Es bleibt spannend! Gehe davon aus dass beide Teile uncut mit FSK 18 rauskommen.


Was ist denn das zweite Remake neben dem von 2010?


Der vermeintliche 2. Teil von 2013 vielleicht? Ist im Grunde noch mal der gleiche Film.


OT.: Sehr schöne Nachricht, danke Undertaker! So hab ich mir den Start in den Urlaub vorgestellt ^^
13.07.2021 19:24 Uhr - Last House on the Left, The (Review)
11.07.2021 12:02 Uhr schrieb dicker Hund
@Fratze
So wie ich das verstanden habe, gilt ein Titel als indiziert, bis alle eingetragenen Fassungen von der Liste gestrichen sind. Das scheint mir bei dem hier nicht der Fall zu sein. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.


Ich habe ja nichts Gegenteiliges behauptet, das war lediglich eine Ergänzung zu deiner Indizierungsnotiz 😉 Allerdings könnte eine aufgehobene Indizierung erklären, warum der uncut bei Prime zu haben ist... 🤔... 🤷‍♂️
07.07.2021 19:43 Uhr - Last House on the Left, The (Review)
Den habe ich zufällig vorgestern auf Prime Video gesehen, ist da erstaunlicher Weise uncut zu haben. Lt. Titeleintrag wurde die indizierte Scheibe von Illusions übrigens letztes Jahr wieder gestrichen, gab aber anscheinend keine Meldung dazu 🤷‍♂️

Aber wie auch immer, mal wieder fulminant besprochen, und nach Sichtung kann ich fast komplett zustimmen. Allerdings fand ich diesen Film nicht so intensiv und verstörend wie etwa das IsoyG-Remake. Tatsächlich ein bisschen sehr glatt gebügelt. Aber gute 7 Punkte kriegt LHotL von mir auch. Auf jeden Fall bravo, Dicker ^^
29.06.2021 16:24 Uhr - Rückkehr der Untoten, Die (Review)
Da kann ich nahezu 1:1 alles an Kritik, was du hier einbringst, vorbehaltlos so unterschreiben. Bei mir gab's ja sogar noch ein Pünktchen weniger, weil mir zudem noch der politische/ gesellschaftskritische Subtext hier zu wenig "sub" als viel mehr plump und offensichtlich vor die Rübe geknallt war, und mit Barbarah als Actionheldin konnte ich mich auch nicht so recht anfreunden. Ganz gut inszeniert, aber erstaunlich zahm und ziemlich viel durchgepaust.

Deine Kritik ist hingegen mal wieder einzigartig. "Sterbeverweigerer" 🤣🤣 Fantastisch! Alle sechs Daumen hoch dafür ^^
13.06.2021 12:01 Uhr - Void, The (Review)
Treffend beschrieben - sofern das bei diesem Streifen überhaupt möglich ist. Genau wie die handelnden Charaktere wird man als Zuschauer ebenso einfach irgendwann in die Handlungreingeworfen und muss dich mit den Ereignissen irgendwie arrangieren, während man die ganze Zeit denkt: WTF is going on?!? Unerklärlich, unabwendbar, total abgedreht - ergo sehr "lovecraftian" ^^ Neben diesem und den sonstigen von dir erwähnten Referenzen erinnerte mich der Schluss [ACHTUNG SPOILER!] außerdem noch an das Ende von Fulcis "Über dem Jenseits" [Spoiler Ende].

Wertung geht für mich i.O., ich wäre evtl ein Pünktchen drunter, weil der mir stellenweise zu wirr und zerfahren wirkte... aber da will ich jetzt keine Haare spalten. Evtl muss ich den einfach noch mal sichten, vllt gehen mir dann ja noch ein paar Lichter auf ^^ Vielen Dank jedenfalls für diese spannende Sonntag-Mittag-Lektüre!
07.06.2021 17:31 Uhr - Bloodline (Review)
Ja, den will ich mir auch noch zu Gemüte führen. Die Story erinnert ja auch stark an "Dexter", was schon nicht schlecht sein muss. Aber einen humorlosen Seann William Scott als Killer muss man glaub ich echt mal gesehen haben. Ich find's ja allgemein immer interessant, wenn Schauspieler ihre ausgetretenen Pfade verlassen. Frodo in "Maniac", Harry Potter in "Imperium", Doug Hefferman in "Becky"... und interessanter Weise funktioniert das oftmals ziemlich gut.

Den Namen "Overstreet" gibt es übrigens auch in "Club der toten Dichter", war also hier vllt ne Anleihe ;D

Jedenfalls vielen Dank für diese Eindrücke, ich bin gespannt. Fürs Review wie gehabt alle Daumen hoch ^^
02.06.2021 11:47 Uhr - Klasse von 1984, Die (Review)
01.06.2021 17:20 Uhr schrieb Cyberdyne
Eine Vergewaltigung bleibt züchtig bekleidet??? (Vierter Absatz, letzte Zeile)
Was soll das heißen?
Und was ist ein sich zuspitzender Kontrast? (Ebenfalls vierter Absatz, erste Zeile)
Ansonsten solide geschrieben.


Hmmm... ich könnte mich irren, aber vermutlich heißt Ersteres, dass Vergewaltiger und Opfer während der Tat angezogen bleiben. Zweiteres ist m E. entweder halt ein Kontrast, der sich zuspitzt, oder ein Autokorrektur-Fehler und es soll eigentlich "Konflikt" heißen. Sich das herzuleiten war jetzt kein Hexenwerk... 🤷‍♂️
28.05.2021 23:19 Uhr - Klasse von 1984, Die (Review)
28.05.2021 21:41 Uhr schrieb CheesyAK47
Das ist doch Michael J. Fox. Ist das seine erste Rolle? Er wird als Michael Fox in den Credits geführt.

Ja, es ist McFly, und nein, es war nicht seine erste Rolle, allerdings eine sehr frühe ;D Ich find es übrigens sehr witzig, wie pummelig er da noch wirkt ^^

@Hund: An der Wertung gibt es nix zu rütteln, da gehe ich so mit. Die Kritik finde ich diesmal allerdings ein bisschen sehr knapp. Etwas mehr Details hätten sich hier vllt. schon angeboten, etwa dass Stegman ein sehr talentierter Pianist ist oder dass er aus "gutem Hause" zu kommen scheint, was seine zur Schau gestellte Attitüde ja deutlich kontrastiert; auch hätte man Parallelen aufzeigen können zu noch anderen ähnlich gelagerten Filmen als bloß zu "Class of Nuke 'em High", auf Anhieb fiele mir z.B. "187" ein, da sehe ich vieles, was "1984" schon damals vorweggenommen hat. Ist aber natürlich wie immer nur mein persönliches Empfinden ^^
12.05.2021 12:20 Uhr - Satanic - Ausgeburt des Wahnsinns erhielt uncut eine FSK 16 (Ticker)
11.05.2021 19:31 Uhr schrieb DOOM77
11.05.2021 16:44 Uhr schrieb Fratze
11.05.2021 08:55 Uhr schrieb DOOM77
Der Typ auf dem Poster erinnert mich an Tony Soprano^^


🤔... mich eher so an Doug Hefferman...



Naja Doug hat aber keine Halbglatze^^


Nee, aber in "Becky" sogar Vollglatze 😜
11.05.2021 16:44 Uhr - Satanic - Ausgeburt des Wahnsinns erhielt uncut eine FSK 16 (Ticker)
11.05.2021 08:55 Uhr schrieb DOOM77
Der Typ auf dem Poster erinnert mich an Tony Soprano^^


🤔... mich eher so an Doug Hefferman...
24.04.2021 00:44 Uhr - Und morgen die ganze Welt - Deutsches Antifa-Drama bereits ab Mai 2021 bei Netflix (Ticker)
24.04.2021 00:12 Uhr schrieb montaro666
Und ich dachte, dass ACAB für „Annalena Charlotte Alma Baerbock“ steht....

ACAB FOR KANZLER!!! XD
22.04.2021 20:28 Uhr - Und morgen die ganze Welt - Deutsches Antifa-Drama bereits ab Mai 2021 bei Netflix (Ticker)
Also, ich persönlich bin nicht (links-) extremistisch oder militant, gehöre keiner organisierten Gruppe an und werd auch nicht von staatlicher Seite finanziert... trotzdem würde ich mich eindeutig als Antifaschisten bezeichnen, einfach weil das m.E. der gesunde Menschenverstand gebietet. Wie ich das sehe, würde kein Mensch mit einem Mindestmaß an Intelligenz und Anstand Faschismus gutheißen und kann im Umkehrschluss daher nur Antifaschist sein. Es würde sich vielleicht nicht jeder so bezeichnen, aber rein von der Logik her müsste das doch so sein, oder?

Und ja, schade dass zum Film selber hier wieder so gut wie nichts gesagt wird. Ich werd vermutlich mal reinschauen in dieses wohl völlig romantisierend verklärte, linksgrün versiffte, von meinen Steuergeldern bezahlte Stück filmischen Dreck. Womöglich kann ich mir dann aus Versehen noch eine eigene Meinung drüber bilden...
22.04.2021 01:23 Uhr - Und morgen die ganze Welt - Deutsches Antifa-Drama bereits ab Mai 2021 bei Netflix (Ticker)
22.04.2021 00:31 Uhr schrieb Ned Flanders
Scheint ja richtig erfolgreich gewesen zu sein, wenn der so schnell beim Streamingdienst raus kommt.
Ich lehne mich ja mal ganz weit aus dem Fenster, aber mit der Realität wird das Werk wahrscheinlich nicht viel zu tun haben.
Wenn man wissen will wie diese Typen so drauf sind, einfach mal nach Leipzig Connewitz fahren. Für dieses Pack habe ich null übrig. Sind genauso zu verachten wie die Rechten


Na wenn das hier schon so los geht, lehne ich mich mal ganz weit aus dem Fenster und sage, der Kommentarstrang ist in spätestens 24 Stunden dicht 🙄
15.04.2021 15:38 Uhr - FinalCut.com (Review)
Man, immer wieder beeindruckend, was du so ausgräbst... bzw. dieses Mal ist das ja sogar ein richtig "alter" Schinken, den du uns hier kredenzt. Ich bin sogar am Überlegen, ob ich mir den zulegen soll, klingt äußerst interessant. Vielen Dank für die Vorstellung.

Edit 18.01 Uhr: So, grad eine von zwei Restexemplaren bestellt... jetzt hab ich Angst 😬
15.04.2021 09:49 Uhr - Texas Chainsaw Massacre (2021) bekommt das R-Rating (Ticker)
Das wievielte direkte Sequel zum Original ist das jetzt? oO

... wobei, bei diesem Kuddelmuddel-Franchise ist das inzwischen auch egal ^^ Wird vermutlich wie alle anderen Teile auch gesichtet werden.
14.04.2021 20:47 Uhr - Martyrs (Review)
Ich finde dein Review sehr sympathisch, da es mir aus der Erinnerung heraus ziemlich genauso ging bei der einmaligen Sichtung damals. Ich hab den Hype nie so Recht verstanden, der um "Martyrs" gemacht wurde, wäre wertungstechnisch evtl sogar noch ein bis zwei Punkte drunter. Allgemein habe ich immer wieder festgestellt, dass ich mit dem französischen Film nicht so richtig warm werde, spricht mich iwie von der Machart her einfach nicht an. Aber gerade "Martyrs" hat mich nach den ganzen Vorschusslorbeeren doch ziemlich herb enttäuscht - und war davon ab auch bei weitem nicht so heftig wie erwartet. Daher finde ich es auch völlig legitim, dass du die gängigen Reaktionen, die es damals gab, in deine Kritik mit einbeziehst. Kann man ja vielleicht eher als Meta-Kritik verstehen ^^
08.04.2021 21:19 Uhr - Hatred (Review)
@Dries: Auch dir nochmal danke ^^

Viel weiter bin ich auch nicht gekommen, hat einfach nix packendes gehabt für mich. Mods: Interessant, aber ist mir persönlich dann ehrlich gesagt auch zu mühselig, wenn ich ein Game erst zurechtbasteln muss, damit es mir anschließend nur eventuell gefällt. Vielleicht, wenn ich mal sonst nix zu tun hab.
08.04.2021 19:19 Uhr - Obsession (Review)
Oh, das war von mir auch nicht negativ gemeint, war nur ein spontaner Gedanke von mir, dass du da ein bisschen durch die Fanbrille geguckt haben könntest. Objektiv ist hier vermutlich das allerwenigste, gerade Kritiken spiegeln ja immer subjektive Sichtweisen wieder. Mir schien das hier nur so auffällig, weil du relativ kurz hintereinander zwei sehr ähnlich gelagerte Filme so positiv bewertest, obwohl du sogar selber die Parallelen aufzeigst. Aber wie gesagt, ich kann's letztlich nicht beurteilen, da ich beide Filme nicht gesehen habe. Da ist dein Urteil vermutlich schon verlässlicher 😉😁
08.04.2021 16:58 Uhr - Obsession (Review)
Na endlich! Lange mussten wir warten auf den Meister der abseitigen Nischenfilmkost (sag ausgerechnet ich 😛). Uns dann gleich wieder eingestiegen mit so einem Werk, das du mal wieder großartig rezensiert hast.

Allerdings bin ich etwas skeptisch, ob du nicht diesmal vielleicht doch mit einem etwas verklärten Blick da drauf geguckt hast, da der Film ja tatsächlich sehr ähnlich gelagert zu sein scheint wie der bereits von dir besprochene "Das Verlangen...", und dann auch noch mit einem Schauspieler aus dieser "Sparte". Kann ich aber vermutlich nicht so ganz beurteilen. Schade jedenfalls, dass der wahrscheinlich nie erscheinen wird, damit hast du uns ja mal eine richtige Rarität vorgesetzt. Vielen Dank dafür ^^
08.04.2021 14:31 Uhr - Hatred (Review)
Danke für euer Feedback 😁

@Dissection: Das war mir tatsächlich noch nicht bekannt, danke für die Ergänzung. "Infernal War" grad mal gegoogelt, das scheinen ja durchaus ein paar Herzchen zu sein 😝
Allerdings... hätte ich jetzt auch nicht unbedingt erwartet, dass für diese "Story"/"Dialoge" tatsächlich extra ein "Autor" bemüht wurde oO

@Hund: Gern geschehen ^^
Zum Thema PC vs. Konsole: Ich bevorzuge immer noch PC, auch wenn wir seit Weihnachten eine Switch besitzen. Die meisten PC-Versionen unterstützen da ja inzwischen auch Controller-Steuerung... evtl. gilt das auch für "Hatred", müsste ich jetzt nachgucken, vielleicht ließe sich das Spiel so auch besser steuern... dann wäre meine Kritik am Gameplay vielleicht sogar hinfällig. Ändert aber m.E. nix an der sonstigen Belanglosigkeit dieses Titels. Frage mich auch, woher der die vielen 10-Punkte-Votes hat...
06.04.2021 15:36 Uhr - Hanger (Review)
Ach nein wie süß, hat unser dicker Hund etwa einen Welpen bekommen? 😅

Na denn, herzlich willkommen in der Review-Sparte. Ein sehr kompaktes, aber wie ich finde trotzdem sehr gelungenes Erstlingswerk, das du uns hier kredenzt. Verschafft einen ungefähren Eindruck, gibt deine Sicht wieder und sogar (Nicht-) Vergleiche mit anderen Werken. Fazit: Guter Einstand, weiter so.
06.04.2021 15:20 Uhr - Lords of Chaos (Review)
Erstaunlich, es gibt diesen Film betreffend offenbar nur zwei Kategorien von Menschen: die, die ihn gut bis sehr gut finden und die, die ihn noch nicht gesehen haben 😆 Nach Murphy's Law müsste jetzt eigentlich als nächstes jemand kommentieren, der den Film scheiße findet (wobei allerdings Murphy's Law nie greift, wenn man versucht es anzuwenden).

@Necron: Auch dir nochmal danke für dein Feedback 😁
06.04.2021 02:34 Uhr - Lords of Chaos (Review)
Und nochmals vielen Dank allerseits, das sind ja echt tolle Reaktionen hier, freu mich ^^

@Into/Lukas/Dissection: Uneingeschränkte Empfehlung meinerseits, holt den unbedingt nach. Da bin ich ja auch neugierig auf eure Urteile.

@Ash/Machinist: Ja, das war seit langem mal wieder ein Film, der echt "Herzblut" erfordert hat beim drüber Schreiben. Dabei bin ich gar nicht mal so sehr black-metal-affin, komme ja eher aus der Punkrock-Ecke (wobei es da m.E. durchaus Parallelen gibt), aber die Geschichte kennt man halt, und mich fasziniert so was schon seit langem immer wieder. Zudem finde ich, man merkt auch, dass der Film eine Herzensangelegenheit von Åkerlund war.

@Dissection: Mit Blood Axis hab ich mich noch nicht auseinandergesetzt... aber das allermeiste, was Moynihan gemacht, geschrieben oder sonst so von sich gegeben hat, ist ja wohl ziemlich kontrovers gewesen. In den letzten Jahren, hab ich irgendwo gelesen, soll er dementgegen wohl etwas gemäßigter unterwegs sein, aber ob das zutrifft, weiß wohl letztlich nur er selber.
Was Darkthrone angeht, fand ich "Until the Light takes Us" tatsächlich eine ganz gute Ergänzung zu "Lords of Chaos", dann versteht man vielleicht auch, warum Fenriz da so stiefmütterlich behandelt wird (er sagt in "UtLtU" ja u.a., dass es ihm selbst immer nur um die Musik ging, während sich Varg z.B. irgendwann immer mehr auf Politik/Ideologie konzentriert hat).
05.04.2021 15:26 Uhr - Lords of Chaos (Review)
Meinen allerinfernalischsten Dank euch allen 😈🤘

Freut mich, dass der Film auch bei euch so hoch im Kurs steht. Ich war echt unentschlossen, ob ich wirklich eine 10 geben sollte, da ich ja doch ein paar kleine Kritikpunkte hatte. Letztendlich hat mich der Film aber derartig begeistert und wie beschrieben noch so nachhaltig gewirkt, dass keine niedrigere Wertung in Frage kam. Und schön, dass euch meine drei oder zwei Gedanken, die ich mir dazu gemacht und hier mal eben hingerotzt habe, auch zusagen 😁
15.03.2021 17:09 Uhr - Nightmare on Elm Street, A (Review)
Auch euch beiden nochmals besten Dank 😁

@Chollo: Nee, wirklich, das mach ich nicht mehr. Hat damals bei Saw schon nicht geklappt und wurd mir hier, so sehr ich die Reihe auch mag, auch irgendwann nur noch zäh, und ich hätte inzwischen gerne so viele andere Sachen rausgehauen... also allenfalls wenn ich alles schon vorgeschrieben hab 😅 Und tatsächlich bin ich bei den Freitagen gar nicht mal so sehr bewandert, das überlasse ich lieber anderen 😉
14.03.2021 16:28 Uhr - Nightmare on Elm Street, A (Review)
Danke euch ^^

@Hund: Wie gesagt, total unterirdisch fand ich den jetzt nicht, aber er hatte für mich auch einfach nix besonderes, weder währenddessen noch danach. Im Vergleich zur Original-Reihe, bei der ich sogar dessen "schlechtestem" Output was abgewinnen konnte, bzw. zu diversen anderen Remakes, die es besser gemacht haben, stinkt der hier einfach ganz schön ab.

@Kaiser: s. Hund, bzw. durchweg spannend und mit bestes Remake?!? 😳 Da werden wir uns wohl nicht einig drüber. Ich persönlich habe selten so einen unspannenden Film erlebt. Schön aber, dass dir mein Rev trotzdem gefällt 😁
08.03.2021 20:17 Uhr - Freddy vs. Jason (Review)
@Randolph: Wie gesagt, macht nix und ist ja auch kein Muss. Mit "Scream" war's dann ja wenigstens auch ein Wes Craven bei dir 😆 Ach, und btw., herzlich willkommen nachträglich bei den Kritikern 😁
08.03.2021 16:46 Uhr - Freddy vs. Jason (Review)
Vielen Dank allerseits ^^

@Hund: Ja, ich entsinne mich... schon ziemlich lange her, dein Reviews 😳

@Mc: Ja, der Endkampf hat es in sich, da war ich auch schwer beeindruckt. Hat auf jeden Fall nicht enttäuscht.

@Randolph: Tatsächlich hatte ich überlegt, ob ich Frau Lilly erwähnen sollte, aber das erschien mir dann doch ein bisschen zu nebensächlich. Naja, nun hast du es ja gesagt ^^
Ähm, warte mal... noch nie "Nightmare"?!? 😱 Oh mein GOTT!!! Du bist kein Kind der 80er, oder? 😉 Spaß, macht ja nix, nur schon ein bisschen verwunderlich. Ich empfehle dir sonst ganz unverbindlich mal die BluRay-Komplettbox, falls du die mal nachholen willst.

@Kaiser: Ja gut, der Film ist natürlich durchaus spannend inszeniert... aber so richtig Horror ist das für meinen Geschmack eher ganz selten. Aber wie du schon sagst, Ansichtssache 🤷‍♂️ ^^

01.02.2021 12:52 Uhr - Michael Verhoevens Kriegsdrama O.k. erhält deutsche DVD-Premiere im März 2021 (News)
01.02.2021 12:03 Uhr schrieb Kaiser Soze
01.02.2021 10:03 Uhr schrieb Stoppi207
Was ist ein "Anstieß"?


Eine typische Autokorrektur, die eigl mal ein Anstoß werden sollte^^
Ist korrigiert, danke Dir.


Vielleicht guckst du hier auch noch mal:
https://www.schnittberichte.com/murof/viewtopic.php?f=9&t=11379&start=555
😁😉
20.12.2020 12:14 Uhr - Infidus (Review)
Necrostorm ist schon irgendwie witzig. Derzeit kann man auf deren HP übrigens Vorbestellungen für diverse Fassungen von "Adam Chaplin 2" einreichen und unterstützt so gleichzeitig dessen Produktion. Dafür bekommt man dann mindestens einen Producer-Credit im Abspann, je nach bestellter Fassung. Finde ich sehr cool, habe bereits vorbestellt 😁

"Infidus" kenne ich noch nicht, muss ich aber nach dem Gelesenen wohl auch nicht unbedingt. Das Repetitive fand ich schon bei "Adam Chaplin" etwas zäh, und der Film läuft ja auch nicht gerade lange. Der beste Necrostorm-Streifen bisher ist m.M.n. "Taeter City", den ich leider immer noch nicht mein Eigen nenne ☹️

Hundekritik wie üblich gelungen, vielen Dank 👍🙃
14.12.2020 00:25 Uhr - Doom 3 (Review)
Ich würde da mindestens einen Humor-Punkt mehr vergeben - allein für das Easter-Egg-Game "Super Turbo Turkey Puncher 3" nämlich 😆 Rein optisch an "DooM" 1 und 2 angelehnt, zermatscht der "DooM Marine" hier im "Moorhuhn"-Stil Truthähne. Hatte mich damals totgelacht und dann ewig an diesen Arcade-Automaten gestellt, mein Rekord lag bei irgendwas mit 10.000 Punkten, glaub ich. Total hohl und doof, aber eben auch herrlich selbstironisch 😁
Dazu kämen von meiner Seite dann auch noch ein paar durchaus amüsante E-Mail-Texte auf dem PDA. Ich gehöre da nämlich tatsächlich zu den Leseratten, weil ja jede gefundene Mail wichtige Informationen enthalten könnte (gut, heute wissen wir, dass es nicht unbedingt so ist 😛). Da waren schon so einige witzige Chats dabei. Also alles in allem vielleicht sogar 3 Humor-Punkte 😉

Davon abgesehen eine großartige Besprechung, bin auch grad sehr nostalgisch geworden (war nach "Syndicate", "Diablo 2" und "F.E.A.R." eine meiner ersten Gaming-Erfahrungen). Ich hatte übrigens die PC-Version, da war die Grafik durchaus auch damals schon etwas besser. Deiner Gesamtwertung kann ich mich glaub ich ohne weiteres anschließen 👍👍👍

P.S.: Haha, ich trage übrigens grad mein DooM-Shirt 🤣
12.12.2020 01:04 Uhr - Wrong Turn-Reihe uncut als Blu-ray-Amarays im Dezember 2020 (Ticker)
12.12.2020 00:41 Uhr schrieb Horstferatu
12.12.2020 00:09 Uhr schrieb ifoundfootage
Boah ey, hätte nie gedacht, dass es ein Label hinbekommt, Cover aussehen zu lassen wie Bootlegs! Und das obwohl Nameless die Rechte an der Reihe hat.
Das ist schon echt hart!

Man könnte echt meinen, dass es sich um Bootlegs handelt. Ziemlich lieblos gestaltet. Naja wer‘s braucht...

Die Rechte liegen nach wie vor bei Constantin. Man hat lediglich Sublizenziert.


Ach so, und dann müssen die Cover scheiße aussehen, oder wie? 🤔
03.12.2020 18:05 Uhr - Hitman (Review)
03.12.2020 15:29 Uhr schrieb TheMovieStar
Zockst du auch noch Hitman? Ich spiele auf der PS4 den zweiten Teil und freue mich schon auf Hitman 3, wird gleich geholt wenn der im Januar rauskommt....

Ja... die Games sind bei mir so'n Thema für sich. Ich hatte die alten Teile alle, bis ich meine alte XBox verkauft hab. Habe jeden Teil angezockt, kam aber jedes Mal irgendwann nicht weiter 😕 Die beiden neuen hab ich mir kürzlich für Steam besorgt, aber noch nicht installiert. Vielleicht tue ich das irgendwann, vielleicht auch nie 🤷‍♂️🙈 Möglicherweise bin ich auch ob dieser Halbkompetenz in Sachen Game-Vorlage so verzeihlich mit dem Film... 🤔

Um deine Frage zu beantworten: Nein, aktuell nicht 😜
03.12.2020 15:00 Uhr - Hitman (Review)
Ich fand den Timmy ziemlich gut in der Rolle, das "jugendliche" Aussehen hat mich jetzt nicht so sehr gestört, und weitgehend fand ich ihn auch ausdruckslos genug (komisch, sonst wird Ausdruckslosigkeit immer negativ bewertet 😜). Btw., nennst du ihn eigentlich absichtlich immer "Elephant"? Vin Diesel oder Statham kann ich mir hingegen in der Rolle tatsächlich gar nicht vorstellen... 🤷‍♂️

Ansonsten sind wir uns einig, kurzweilige Action mit gelungenen Politthriller-Anleihen und als Game-Adaption mit genügend Referenzen, um mich anzusprechen. Tatsächlich für mich sogar eine der besten Adaptionen überhaupt. Und natürlich wieder ein schön zu lesendes Review von unserem Sternchen ^^
01.12.2020 20:52 Uhr - Ilsa - Die Tigerin (Review)
01.12.2020 18:05 Uhr schrieb Phyliinx
Ich bin ja immer wieder verwundert, was für Filme man durch diese Seite findet...


Haha, die Ilsa ist da doch noch harmlos ^^ Wirf mal einen Blick in die Kritiken von Kollege hudeley, da wird einem manchmal anders ;D

@Hund:
Habe mir die Trilogie kürzlich mal bei BeyondMedia zum Nice Price bestellt. Deine Kritiken decken sich aus der Erinnerung heraus so ziemlich mit meinen Eindrücken. Solide Sexploitationer, wobei der erste Teil schon mit am "besten" war... aber halt auch schon irgendwie 3x derselbe Film mit lediglich verschiedenen Settings. Demgegenüber hast du hier 3x überzeugend abgeliefert, und das ganz ohne bloße Selbstkopie ^^
29.11.2020 00:20 Uhr - Surviving the Game (SB)
Harter Menschenjagd-Thriller, übrigens für schmales Geld uncut erhältlich bei Amazon Prime, zwar leider nur in SD-Quali, sieht aber trotzdem okay aus. Ice-T ist zwar kein großer Schauspieler, macht seine Sache hier aber ganz gut, Rutger Hauer ist wie immer großartig, dazu noch Gary Busey, Charles S. Dutton und "Dr. Cox" John C. McGinley - einfach ein großartiger Cast. Die deutsche Synchro ist nicht brillant, aber man gewöhnt sich dran. Danke für den SB, Herr Grab ^^
24.11.2020 17:24 Uhr - Weiße Hai 4, Der (Review)
Bin jetzt unsicher, aber... sagt Ellen Brody nicht irgendwas davon, dass ihr Mann aus Angst vor dem Hai gestorben wäre? Ich meine jedenfalls nicht, dass good ol' Bruce ihn verputzt haben soll... 🤔

Egal, ansonsten echt ein sehr amüsanter Verriss ^^ Tatsächlich würd ich dem mit viel gutem Willen ein bis zwei Pünktchen mehr spendieren... aber ist schon vergleichsweise ziemlich schwach... wenn nicht mal Michael Caine den retten konnte...
18.11.2020 20:02 Uhr - Redcon-1 - Army of the Dead (Review)
18.11.2020 13:58 Uhr schrieb sonyericssohn
Huch ! Also hier sieht man mal wieder wie Meinungen auseinander gehen können. Ich fand den grottig, du hattest scheinbar Spaß. Verrückt 😉

Ja, da hast du vollkommen recht. Spontan fällt mir da deine Kritik zu "Day of the Dead: Bloodline" bzw. mein Kommentar zu dieser ein 😉

@Moviestar: Schönes Rev, Interesse offiziell geweckt! Vielleicht mache ich nach Sichtung ja mal einen Meinungsabgleich ^^
08.11.2020 18:49 Uhr - Freddy's New Nightmare (Review)
@NCP.:
Alter! Welch lang vermisster Gast unter meinen Ergüssen 😃

Schön mal wieder von dir zu lesen, und umso schöner dass dir die Rezi gefällt, vielen Dank ^^ Der "Original-Look" unterlag ja in jedem Teil dezenten Änderungen, aber hier war's doch tatsächlich arg auffällig. In dem Punkt haben wirklich alle anderen Teile die Nase vorn.
08.11.2020 15:24 Uhr - Freddy's New Nightmare (Review)
Moin moin und ein riesen Dankeschön euch allen ^^

Komisch, keiner wundert sich, wie schnell ich diesmal war? Ich mich nämlich schon 8P K.A., war diesmal einfach im Flow. Aber keine Sorge, ich lass das nicht einreißen XD

Schön zu lesen, dass meine Sicht hier von vielen geteilt wird. Wenn die Kritik dann auch noch formal gefällt, freut sich das tapfere Schreiberlein besonders ^^ Schönen Sonntag euch noch 🤘
08.11.2020 15:02 Uhr - Auf die harte Tour (Review)
Jo! Der gefällt mir auch sehr, besonders da er sich durch die Cop-Hollywoodstar-Konstellation Mal deutlich von den gängigen Buddy Movies abhebt. Kleine Anmerkung: Bei der Aufzählung des Nebencasts hätte man noch LL Cool J erwähnen können. Ansonsten super geschrieben, alle Daumen hoch ^^
08.11.2020 10:42 Uhr - I Spit on Your Grave 2 (Review)
Ui! oO

Da muss ich McGuinness leider beipflichten. Für meine Begriffe nur ein Abziehbild des ersten Teils, der außer (sowohl im Rape- als auch im Revenge-Part) angezogener Gewaltschraube absolut gar nichts neues bietet. Zudem eine sehr konstruiert wirkende Story und ein kruder, völlig unerklärter Schauplatzwechsel, der echt viel "Nagutisdannhaltso"-Akzeptanz beim Zuschauer voraussetzt. Mehr als Durchschnitt (5 Punkte mit Tendenz nach unten) wären da auch von mir nicht drin.
Schade, denn deine Kritik ist wie immer super verfasst, nur teile ich deine Sicht diesmal wirklich überhaupt nicht 🤷‍♂️
07.11.2020 23:34 Uhr - 28
07.11.2020 23:18 Uhr schrieb Virginia Woolf
Ah, krass. Hab eben nachgeschaut und du hast einfach 1:1 bei Wiki abgeschrieben. Fatal schwach.


Das ist nicht nur fatal schwach, das ist sogar verboten. Urheberrechtsverletzung, Diebstahl geistigen Eigentums etc., Gutenberg lässt grüßen XD
03.11.2020 23:01 Uhr - Weiße Hai, Der (Review)
Ja, das ist doch mal ein Debüt, das sich sehen lassen kann! Da du hier schon als langjähriger Kunde ohne Inhaltsbeiträge unterwegs bist, hoffe ich inständig, dass dies kein einmaliger Ausreißer war ^^ Ernsthaft, nach diesem großartigen Review wünsche ich mir noch viele weitere Beiträge von dir. Sehr cool, sehr schön zu lesen, bitte unbedingt mehr davon!!!
03.11.2020 22:53 Uhr - Prom Night (Review)
03.11.2020 19:58 Uhr schrieb CHOLLO
Jup, die beiden Streifen verwechselt du tatsächlich. "My Bloody Valentine" und sein Remake sind aber beide um Klassen besser als dieses dröge Stück Zelluloid


Oh man, ich heute doof 8P Danke für die Aufklärung.
03.11.2020 18:56 Uhr - Prom Night (Review)
Hui, ganz schön abgestraft, diesen "Klassiker" des Slasher-Genres, der ja u.a. als Referenzprodukt in "Scream" genannt wird. Tatsächlich kann ich das nicht beurteilen, da ich gar nicht mehr sagen kann, ob ich den je gesehen habe. Wenn der aber so x-beliebig und austauschbar ist wie du sagst, könnte es natürlich sein, dass ich den einfach komplett vergessen habe. Das Remake hingegen hab ich definitiv gesehen, war jetzt auch nicht der Knaller, aber ganz okay. Kommt dazu auch noch eine Rezi von dir?

Wie auch immer, mal wieder eine gelungene Darstellung eines anscheinend nicht ganz so gelungenen Films ^^


Edit:
Oder verwechsel ich grad das "Prom Night" mit dem "My Bloody Valentine" Remake?!? Welches war das mit dem Typen aus "Supernatural"? oO
26.10.2020 19:53 Uhr - Nightmare on Elm Street 6 - Freddy's Finale (Review)
Vielen Dank euch allen!

@Hund:
So lange war das doch diesmal gar nicht... also vergleichsweise... ;D

@Moviestar:
Naja. Ich versuch's mal mit ein bisschen Whataboutism: Es wird sich hier auf der Seite im Allgemeinen und in Kritiken im Speziellen ja auch häufiger über schlecht gealterte Effekte geäußert, und das wird meist als völlig legitim erachtet, obwohl besagte Effekte zum Drehzeitpunkt evtl. auch Standard waren. Darum finde ich veraltete Grafik zu belächeln jetzt nicht unbedingt verwerflich. Das Ganze heute in Zusammenhang mit dem Spruch als Ironie zu betrachten (@Hund/Giant) funktioniert für mich einfach nicht, da ich weiß, dass es eigentlich "ernst" gemeint war.
Betreffs deiner Ausführungen zum damaligen Grafik-Standard: Hab dann mal meine Anmerkung entfernt, war bloße Mutmaßung. Ich hatte nämlich damals keine der aktuellen Konsolen ^^

@Lars:
"Freddy vs. Jason" wird definitiv noch von mir besprochen, stay tuned ^^
25.10.2020 01:09 Uhr - John Wick (Review)
Hey. Ein weiteres sehr cooles Review (habe auch einige vorherige schon gelesen) zu einem sehr coolen Film von dir. Nach den anfänglichen kleinen Schluckaufs, die jedem Neuling zugerstanden seinen, machst du dich hier sehr gut, macht echt Spaß deine "Ergüsse" zu lesen. Weiter so ^^
24.10.2020 19:24 Uhr - Haus der 1000 Leichen, The Devil's Rejects und 3 From Hell als Firefly Edition (Ticker)
24.10.2020 10:03 Uhr schrieb OllO
Ist Haus der 1000 Leichen bei Netflix eigentlich uncut?


Jepp. Kürzlich da gesichtet und hinterher mit dem SB abgeglichen, entspricht der dort verwendeten Spio/JK-Fassung ^^
weiter