SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware

Kommentare

15.05.2021 11:41 Uhr - Army of the Dead - Netflix zeigt die ersten 15 Minuten (Ticker)
14.05.2021 22:40 Uhr schrieb RDMM
Lustig/Traurig, wie nur die Kommentare,die gegen Streaming sind, die likes bekommen. Nicht mal die, die auf eine friedliche ko-existenz plädieren.
Halte einer Gesellschaft den Spiegel vor und sie Zeigt die Zähne.
Muss wohl bei der VHS gegen die Beta genauso gewesen sein. Das stärkere Medium wird das schwächere irgendwann ersetzen,das nennt sich fortschreiten der Technik und Streaming IST nunmal auf dem Vormarsch. Da können manche noch so nostalgisch auf ihre ach so große Sammlung von über 3000 Filmen schauen. Da denk ich mir nur, wie viel ist eigentlich genug.?



Das stärkere Medium in der Anfangszeit von VHS/Beta war "Video2000".Das waren die einzigen Kassetten die man wenden konnte und beidseitig bespielbar waren.Mit einer "Shortplay"-Funktion konnte man bis 16 Std. auf eine Kassette bekommen.Hat sich damals nicht durchgesetzt.Aber das nur nebenbei.
Ich nutze ebenfalls Beides.Streaming und für meine Sammlung die Scheiben.Meine Sammlung habe ich in den letzten Jahren aber ziemlich eingestampft.Kaufe wesentlich gezielter wie noch in jüngeren Jahren.
Als kleines Beispiel wie auch Beides Hand in Hand gehen kann:Snyders Justice League habe ich mir auf sky angeschaut und war sehr begeistert von dem Film so dass ich Ihn mir danach auf Blu-Ray bestellt habe.
Noch kurz zum eigentlichen Thema.Ob da jetzt die ersten min. gezeigt werden ist mir Furzegal.Das ignoriere ich und schaue mir den Film komplett an wenn er draussen ist.
27.02.2021 07:49 Uhr - Kevin Feige: Aktuell keine Pläne für weitere R-Rated-MCU-Filme abseits von Deadpool 3, Blade nur PG-13? (Ticker)
26.02.2021 18:05 Uhr schrieb Jack Bauer
26.02.2021 17:13 Uhr schrieb mulder69
Musst Du nicht.


Auf genau den Kommentar habe ich gewartet. :-)

Ich muss es als leidenschaftlicher Kino- und Filmliebhaber aufgrund der schieren Omnipräsenz dieser Filme aber leider doch - und das seit mittlerweile fast 15 Jahren.

Also sieh es mir bitte nach, dass ich in Zeiten, in denen mindestens jeder zweite Blockbuster wie ein Computerspiel aussieht, in denen sich der Horrorfilm auf eine Aneinanderreihung von einfallslosen Jump Scares reduziert hat, in denen die guten US-Komödien nicht mehr existieren, weil sich wegen jedem Scheiß irgendwer angegriffen fühlt und in denen originäre Stoffe in den größeren Produktionen faktisch *tot* sind, weil den großen Studios außer Remakes, Reboots, Prequels und Fortsetzungen (die nichtmal davor zurückschrecken, ihre Originale noch mit Füßen zu treten) rein gar nichts mehr einfällt, trotzdem irgendwie versuche, mir die wenigen Rosinen rauszupicken und die Freude am aktuellen Kino nicht völlig zu verlieren, anstatt die Flinte ins Korn zu werfen und zu sagen: "Das war's.".

Und ein R-Rating mag nicht zwangsweise einen guten Film machen, bei manchen Stoffen ist es aber trotzdem unbedingt erforderlich, damit diese überhaupt funktionieren *können* (ganz davon abgesehen, dass es selbst die richtig schlechten Filme im Normalfall zumindest wesentlich erträglicher macht). BLADE gehört dazu.



Ich mag die Marvel Sachen zwar gerne kann Dir aber auch in Deinem Kommentar voll und ganz zustimmen.
Ich selbst war leider lange nicht mehr im Kino.Der letzte Film war der vorletzte Star Wars den ich bei weitem nicht so schlecht fand wie er gemacht wurde (auf jeden Fall viel besser als der Letzte)."Tenet" hätte ich gerne im Kino gesehen.Hat halt leider nicht geklappt.Habe mir fest vorgenommen in den neuen Bond zu gehen.Egal wann er (hoffentlich) ins Kino kommt.Wenn wir von den großen Blockbustern sprechen bilden die Craig-Bond-Filme,meiner Meinung nach,eine Ausnahme.Die finde ich alle gut bis sehr gut.Vielleicht kann man noch die "Mission Impossible" Reihe mit dazu nehmen.
Ich bin halt froh,dass es noch Leute gibt wie Nolan,Tarantino,Snyder oder James Cameron die Ihre Visionen auf die Leinwand bringen und sich nicht nur von Studios alles diktieren lassen.
Außerdem weiss ich nicht ob ich es gut finden soll das inzwischen Streaming-Anbieter wie Netflix große Filme produzieren und den Filmschaffenden mehr Freiheiten geben als die Studios.Gut für die Kreativen.Schlecht für die Kinos.
26.02.2021 17:13 Uhr - Kevin Feige: Aktuell keine Pläne für weitere R-Rated-MCU-Filme abseits von Deadpool 3, Blade nur PG-13? (Ticker)
26.02.2021 14:02 Uhr schrieb Jack Bauer

Weil ich mir nicht weitere 15 Jahre den immergleichen CGI-Quatsch reinziehen möchte.


Musst Du nicht.Ehrlich nicht.Ganz bestimmt nicht.Du musst nicht bei dem nächsten Marvel Film ins Kino rennen oder bei Disney+ unter der Marvel-Rubrik immer und immer wieder auf Play drücken.Du kannst diesem Drang wiederstehen.Ich glaube an Dich ;-)

Die Filme haben mich bisher (meistens) sehr gut unterhalten.Deswegen bin ich auch auf "Blade" gespannt.Egal welche Freigabe.Ein R-Rating macht noch lange keinen guten Film.Siehe z.B. solche Monstergurken wie "Die Hard 5" oder "Predator Upgrade".
03.02.2021 08:15 Uhr - A Serbian Film uncut in Limited Crystal Clear Edition im Februar 2021 (Ticker)
Oder Oliver Stones "WTC" mit Figur des...lassen wir das.Zu Makaber.
Ich bin ja auch empfänglich für bestimmte Hüllen wie Mediabooks,Steelbooks oder Sammlereditionen,aber manchmal wirft die... "Kreativität" für Verpackungen doch seltsame Blüten.
24.12.2020 11:10 Uhr - Der Exorzist - Blumhouse arbeitet angeblich mit an neuem Sequel (Ticker)
Wenn über Fakten gesprochen wird:
Fakt ist,dass der Film wegweisend und prägend für ein ganzes Genre war.Fakt ist,dass der Film von den Meisten,egal ob Zuschauer,Kritiker,der Filmindustrie selber als Meisterwerk angesehen wird.Vollkommen egal ob man Ihn mag oder nicht.
Mein "persönlicher" Fakt ist,dass der Film ein Meisterwerk und Klassiker ist.Nicht nur in seinem Genre sondern auch der ganzen Filmgeschichte.

Wünsche euch Allen ein frohes Fest und schöne Feiertage.
23.12.2020 09:50 Uhr - Der Prinz aus Zamunda 2 - Der offizielle Trailer zum Sequel mit Eddie Murphy (Ticker)
23.12.2020 06:32 Uhr schrieb deNiro
Bis auf "48 Stunden" und evtl. noch "Beverly Hills Cop", fand ich alle Murphy- Filme eher unlustig. Das oben schlägt auch wieder in die Kerbe, Humor für Minderbemittelte, seicht und infantil.
Da schau ich mir lieber noch mal ne alte Session mit Richard Pryor an!


"Die Glücksritter" ? Einer der Besten mit Ihm.
27.11.2020 07:49 Uhr - Gremlins - Chris Columbus über sein ursprüngliches R-Rated-Drehbuch (Ticker)
Ich fand den 2. Teil furchtbar.Das war mir einfach zu dämlich und der Slapstick-Ansatz hat überhaubt nicht gezündet.Das war,neben "Ghosts of Mars",der einzige Film den ich früher im Kino verlassen habe.
Der 1. dagegen ist Großartig.Der hatte diesen märchenhaften Zauber.Einer meiner Lieblingsfilme aus dieser Zeit.
24.11.2020 12:53 Uhr - The Last of Us - HBO gibt grünes Licht für Serienbestellung (Ticker)
Das manche Leute auch solange nach Release immernoch von einer Agenda schwafeln ist mir unbegreiflich.Das Spiel will dem Spieler keine Agenda auf`s Auge drücken.
Es ist eine Geschichte von Liebe und Hass,von Entscheidungen und die Konsequenzen die daraus enstehen.Vor allem der 2. Teil setzt im Storytelling und wie Dieses im Spiel umgesetzt ist,im Medium "Videospiel", neue Maßstäbe.
Ich bin gespannt wie die Story dann in der Serie erzählt wird.Neue Story?Eine Variation ?Eine Kopie der Story des Spiels?
30.05.2020 07:12 Uhr - Upgrade - Blumhouse arbeitet an Sequel in Serienform (Ticker)
Den Film habe ich noch nicht gesehen.Wird auf jeden Fall nachgeholt.
Als Serien-Fan werde ich auch Dieser eine Chance geben.Ich finde auch,dass man Geschichten und Charaktere in Serien viel besser entwickeln kann als in 2 Stunden Film (Breaking Bad,The Wire,The Shield).Oder die Serie macht einfach nur höllisch viel Spaß (Supernatural);ist leider nach der 15! Staffel jetzt zu Ende.Oder die Serie hat sogar mindestens 2 Staffeln zu wenig gehabt (GoT).
02.05.2020 12:14 Uhr - Tyler Rake: Extraction erhält in England eine BBFC 18-Freigabe (Ticker)
02.05.2020 11:44 Uhr schrieb Pentegrin
02.05.2020 11:01 Uhr schrieb mulder69
Die Einteilung von Menschen in Hautfarbe,Herkunft,Religion etc. sollte keinerlei Rolle spielen.


Also keine Minderheiten / gesellschaftlich Benachteiligte miteinbeziehen, weil dann ja Hautfarbe, Geschlecht oder Sexualität "eine Rolle" spielt? WtF? So kommen die Gruppen nie zur Gleichberechtigung.



Ich habe mich nicht auf den Link bezogen.Diese Vergleiche finde ich auch unpassend.Sonst würde ich deine Frage nicht verstehen.In was willst du gesellschaftlich Benachteiligte mit einbeziehen?In eine Rassismus-Debatte?Und Gleichberechtigung bedeutet dass das eben alles keine Rolle spielt.
02.05.2020 11:01 Uhr - Tyler Rake: Extraction erhält in England eine BBFC 18-Freigabe (Ticker)
Nun ja,ich kann gewisse Argumente von Ned Flanders schon nachvollziehen.Die Einteilung von Menschen in Hautfarbe,Herkunft,Religion etc. sollte keinerlei Rolle spielen.
Auf die Idee den Machern oder dem Film rassistische Tendenzen zu unterstellen bin ich ,bei Ansicht des Films,nicht im geringsten gekommen.
Zumal der für mich eigentliche "Sympathieträger" ja eigentlich der einheimische Agent ist dessen Motive (beschützen der eigenen Familie) man noch am besten nachvollziehen kann.Dem guten Tyler ging es ja (zumindest Anfangs) nur um die Kohle.
06.02.2020 10:52 Uhr - Wrong Turn 1-6 - Uncut als Digipak auf Blu-ray und DVD von Nameless Media (Ticker)
Und wieder die nächste Veröffentlichung von irgendwelchen Trashfilmen (der 1. war gut).
Warum nicht endlich mal vernünftige Blu-Rays von etwas in Vergessenheit geratenen Perlen wie "Wolfen","Project:Brainstorm","Die Schrecken der Medusa" oder auch "Die Wildgänse kommen" ?
10.07.2018 10:01 Uhr - Deadpool 2 - Extended Version kommt in den USA schon im August 2018 (News)
10.07.2018 09:09 Uhr schrieb alraune666
10.07.2018 08:13 Uhr schrieb TonyJaa
10.07.2018 01:32 Uhr schrieb PlotholeBundy
Aber Kino ist an und für sich immer noch etwas besonderes hingegen zum Abend vor dem TV, man kauft frisches Popcorn und setzt sich vor eine riesige Leinwand, meistens noch mit einer 3D-Brille vor der Nase. Und wenn in den nächsten Jahren die 3D-LEDs wieder von der Bildfläche verschwunden sind, wird auch das 3D wieder ein Alleinstellungsmerkmal des Kinos sein.


Dein Wort in Gottes Ohr, was vermisse ich die heimelige Atmo unseres Kleinstadt-Kinos, mit Bedienung direkt am Tisch, Raucherkinos und einem Touch von "Schmuddel"....das ist mir viel mehr und auch gerne nen Aufpreis wert als jedes Hochglanz-Cineplex, welches es ja leider nun mehr zu hauf gibt!

Aber an und für sich hat Romero Morgue mit dem Kern seiner Aussage nicht unrecht: Damals ging man ins Kino weil man den Film sehen wollte ohne über die Möglichkeiten VOD/Heimkino nachzudenken. Ein möglicher Extended Cut o.ä. war da wirklich nicht im Kopf des Zuschauers. Man wollte und konnte einfach Geld fürs Kino ausgeben und war nahezu immer zufrieden. Heutzutage überlegt man sichs zweimal ob man einen Film unbedingt im Kino sehen muss. Das liegt nicht zwangsläufig an der Preislage der Kinos, aber auch am Gestalten und Gebähren Hollywoods...die Filme die mich begeistern, wo ich von vornherein weiß unterhalten worden zu sein und mit einem zufriedenen Grinsen im Gesicht das Kino verlasse, kann ich an einer Hand, bestenfalls an zwei Händen, pro Jahr abzählen. Deadpool bestätigt einmal mehr meine These, zum Glück mit nem Kinobesuch gewartet zu haben, wenn nun eine längere Fassung im Heimkino erscheint. Bis vor kurzem wollte ich ihn noch im Kino sehen, jetzt hätte das Geld fürs Kino iwo nen faden Beigeschmack, wenn ich wüsste, dass der Film u.U. auch in gorelastiger Hinsicht kürzer ist.

Abschliessend aber nettes Marketing seitens des Labels, dass man dem Kunden gleich beide Fassungen anbietet!


Was fuer Gebaehren Hollywoods? Frueher gabs auch nicht mehr bessere Filme ... da wurde genauso gemeckert wie heute! Und viele Klassiker wurden damals gnadenlos miesgeredet. Wie zB True Lies und Last Action Hero. Hielten damals die meisten fuer absoluten Schrott!


Ich gehöre bestimmt nicht zur "Früher-war-alles-besser" Fraktion aber die Entwicklung Hollywoods (oft zum Negativen) lässt sich nicht bestreiten.
Ein schönes Beispiel:Die "Jurassic Park" Reihe.Trotz simpler Story gab es einen echten Spannungsaufbau,es gab sympathische Charaktere,es gabe einige (wenige) Action-Momente die man dann auch wirklich als "Highlight" empfunden hat.Ich habe es,glaube ich,schonmal geschrieben aber der Angriff eines! T-Rex auf die 2 Jeeps oder von 2 Raptoren in der Küche und der Auffbau dieser Szenen ist spannender als das Krawallkino heutzutage.Heute wird Spannung mit Action verwechselt.
04.07.2018 08:39 Uhr - Book of Monsters: Teaser zur britischen Splatter-Komödie (Ticker)
03.07.2018 02:24 Uhr schrieb voorheeskrüger
03.07.2018 01:50 Uhr schrieb riley
@voorheeskrüger,
Du hast so recht,ich Denke nur an den furchtbaren 'Shaun of the Dead,'Zombiland' oder 'Black Sheep' .
In einen Horror oder Splatterfilm hat Comedy nichts zu suchen und funktioniert auch nicht."Augenroll"

Zum Trailer,
sieht nicht so schlecht aus,da werde ich mal ein Auge auf den Film werfen.







in einem Horrorfilm egal ob Zombie oder Slasher da gehts ums Leben bzw. ums überleben ,da ist Comedy einfach übertrieben.Die von dir aufgezählten Filme sind einfach Geschmacksache dir gefallen sie ,mir aber nicht,ganz einfach.Jedem das seine.Auch der so geschätzte Braindead ist in meinen Augen ein total überbewerter Film,für mich aber natürlich respektiere ich alle die Braindead
Klasse finden.


Einer meiner All-Time-Favorites:"American Werwolf".Die perfekte Mischung zwischen Comedy (nicht zu albern) und blutigem und ernstem Horror.
14.06.2018 07:02 Uhr - The Last of Us: Part II - Langer Gameplay-Trailer von der E3 (Ticker)
13.06.2018 13:08 Uhr schrieb Thrax
Hier sieht man warum ich hier kaum noch kommentiere. Zu viele Gehirntote sind hier mittlerweile unterwegs 🙄

Zum Thema: Bin bis zum heutigen Tag nicht dazu gekommen den ersten Teil mal zu zocken oder gar anzuspielen obwohl das immer auf meiner Agenda stand.
Daher steht das erst einmal auf dem Plan das nachzuholen bevor ich mit dem Teil hier liebäugelt.


Dann kann ich auch nur empfehlen das nachzuholen.Ich (Ü40) zocke schon seit ich denken kann.Mein erstes Spiel war ein Strich links und ein Strich rechts auf dem Bildschirm und in der Mitte ein Punkt,welchen man hin und her schiessen musste.
"TloU" war das erste Spiel bei dem ich wirklich mit den Figuren mitgefiebert habe.Wahnsinns Atmosphäre,tolle Figuren,prima Story (zwar nix Neues aber hervorragend umgesetzt).
30.03.2018 10:40 Uhr - Westworld - Staffel 2: Der offizielle Trailer (Ticker)
Brilliante Serie mit toller Story und großartigen Schauspielern.Da passt einfach alles.
06.02.2018 10:21 Uhr - Jurassic World: Das gefallene Königreich - Neuer Trailer (Ticker)
06.02.2018 07:57 Uhr schrieb McClane
05.02.2018 20:56 Uhr schrieb *]D!zruptor[*
Abermals konstruierte CGI Verwurstung eines Klassikers für den kommerzgeilen Massenmarkt.


Schließlich war Teil eins ja noch ein kleiner Indie-Film für die Nische, noch gänzlich CGI-frei mit echten Dinos gedreht. Basierend auf einem Nicht-Bestseller-Roman. Mann, waren das noch Zeiten...


Ich fand "Jurassic World" OK.Mehr aber auch nicht.
Der Unterschied zu den alten Teilen liegt halt sehr stark am Drehbuch und vor allen Dingen am Regisseur und wie er Dieses umsetzt.
Ein Angriff von einem einzelnen T-Rex auf zwei Jeeps oder von Raptoren in der Restaurantküche wurden spannender und brillianter inszeniert als das ganze Äktschn-Gedöns heutzutage.
23.01.2018 11:51 Uhr - Star Wars: Die letzten Jedi (Review)
21.01.2018 20:45 Uhr schrieb *]D!zruptor[*
Ohje Ohje, gibt es in diesem Forum überhaupt noch Fans denen Star Wars jemals etwas bedeutet hat?? Diese naiven Lobhudeleien auf diesen neuzeitlichen Disney Schmarrn sind jedenfalls unerträglich, ich lese hier fast bei jeder Review immer 9/10 oder schlimmeres....


Ja,mir zum Beispiel.Bin mit den alten Teilen aufgewachsen und trotzdem finde ich Diesen hier richtig gut!Gerade das mit alten Traditionen gebrochen wird gefällt mir und bringt frischen Wind in das Star Wars Universum.
Und das immer auf Disney herumgehackt wird verstehe ich auch nicht."Rogue One" war ebenfalls klasse.
Ein gewisser Jar-Jar "wassehassedudennda" Bings oder ein blubbernder Froschkönig waren wesentlich bescheuerter als alle Figuren der neuen Teile.
10.10.2017 08:24 Uhr - Star Wars Episode VIII - Die letzten Jedi: Neuer Trailer (Ticker)
Bei der Musik bekomme ich jedesmal wieder Gänsehaut.Mir hat Eps. 7 ebenfalls gut gefallen und die letzte Szene aus dem Trailer hat wirklich überrascht !
26.07.2017 07:44 Uhr - Ready Player One - Trailer zum Film von Steven Spielberg (Ticker)
Ich glaube auf gar keinen Fall,dass gerade bei Spielberg ein 0815-Action-Gewitter das Endprodukt ist.Bin auf den Film gespannt.
21.06.2017 13:04 Uhr - Zombie 2 - Neue Mediabooks von Cinestrange Extreme (News)
21.06.2017 11:47 Uhr schrieb filmcollector
21.06.2017 10:39 Uhr schrieb mulder69
21.06.2017 10:26 Uhr schrieb filmcollector
Schon geil, da ist man also ein Pappesammler, der mit 500-600 EUR monatlich diesen Wahnsinn fleißig unterstützt, aber wundert sich dann, dass die Preise immer höher werden. Die sollen endlich mal auf 50 EUR Standard hochgehen! :D


Ich bin zwar auch der Meinung,dass die Preise zu hoch sind aber ein bisserl unfair ist das schon.Ein Bild von DaVinci hat auch keinen reinen Materialwert von über 40-50 EUR.


Ja ist klar, jetzt vergleicht man Pappschachteln mit B-X Filmen auch noch mit Leonardo da Vinci, genau so eine Denkweise ist der Grund für den Pappwahnsinn, aber trotzdem weiter so, die Preise sind noch zu günstig, da geht noch mehr!


Nochmal bitte den ersten Teil meines ersten Satzes lesen.Sollte außerdem kein Vergleich sein,sondern ein Beispiel,dass der Ideelle Wert,meistens höher liegt als der Tatsächliche.
21.06.2017 10:39 Uhr - Zombie 2 - Neue Mediabooks von Cinestrange Extreme (News)
21.06.2017 10:26 Uhr schrieb filmcollector
Schon geil, da ist man also ein Pappesammler, der mit 500-600 EUR monatlich diesen Wahnsinn fleißig unterstützt, aber wundert sich dann, dass die Preise immer höher werden. Die sollen endlich mal auf 50 EUR Standard hochgehen! :D


Ich bin zwar auch der Meinung,dass die Preise zu hoch sind aber ein bisserl unfair ist das schon.Ein Bild von DaVinci hat auch keinen reinen Materialwert von über 40-50 EUR.
03.05.2016 10:02 Uhr - The Walking Dead - FSK gibt Staffel 6 ungekürzt frei (News)


Man legt es auf Biegen und Brechen darauf an, dass wieder alles schief läuft


Möchtest du der Gruppe eine Staffel lang beim Gemüse pflanzen zusehen ? ;-)

Der Cliffhanger war schon echt fies.Fand Ihn und die Rede von Negan richtig klasse und bin gespannt wie es weitergeht.

27.04.2016 17:53 Uhr - Game of Thrones - HBO bestellt eine 7. Staffel (Ticker)
27.04.2016 15:37 Uhr schrieb Necron
26.04.2016 20:41 Uhr schrieb mulder69
Ich nenne das nicht Schema-F.


Dein gutes Recht. Hey, es ist ein freies Land. :)

Halten wir es doch wie zwei ganz große.

Schäuble und Varoufakis:

"We agree to disagree." ;)


I agree ;-
26.04.2016 20:41 Uhr - Game of Thrones - HBO bestellt eine 7. Staffel (Ticker)
24.04.2016 11:05 Uhr schrieb Necron
23.04.2016 19:01 Uhr schrieb mulder69
@Necron
Was heißt für Dich "Schema F"?
Für mich heißt das:Gut-Böse;Gut gewinnt gegen Böse;alle Leben Glücklich bis an Ihr Ende.Davon sind die von mir genannten Serien meilenweit entfernt.
Ich denke,mann sollte bei dem Begriff "Kunst" auch etwas unterscheiden zwischen Hirn-aus-Kino,anspruchsvoller Unterhaltung (dazu zähle ich auch diese Serien) und Filmemachern die Ihre Werke wirklich als reinste Kunstform auf die Leinwand bringen/brachten (Lynch,von Trier,Winding Refn).Im Endeffekt ist doch Alles irgendwo "Kunst" (außer vielleicht "Baywatch" ;-) ).


Ganz einfach. Nehme Staffel 1 von GoT und Staffel 5 von GoT. Klar, die Story ist vorangeschritten, aber was ist jetzt noch anders? Genau, nichts. Schema F. Will ich jetzt auch gar nicht verteufeln, aber es gibt ganz klar Beispiele älterer Serien (einige wenige) wo auch mal "gewagt" wurde den eigenen Rahmen zu verlassen. Z.B. hey, wir machen mal eine Musical Episode (und es funktioniert sogar), nur als random Beispiel.
So etwas gibt es heute nicht mehr, weil man wohl das Gewohnheitstier Masse an Zuschauern nicht all zu sehr verwirren möchte.
Jeder Zuschauer der seine neue Staffel GoT, Breaking Bad oder True Detectives oder egal was der endlosen Hochglanz Produkte bekommt, der bekommt auch zu 110% genau das nach Schema F zusammendesignte Produkt, wie gewohnt / verlangt.
Die Schauspieler sind dicke (i.d.R.), die Story interessant und die gesamte Produktion strahlt aus- ich bin verdammt nochmal hochwertig auf Hochglanz poliert-. Alles keine Frage. Aber das ist alles so dermaßen seelenlos und risikoarm am Reißbrett von geldgierigen Produzenten zusammengestückelt, mit einem angeheuerten Vertragssöldner Handwerker der es dann genau so Punktgenau umzusetzen hat. Kunst, Seele und Herzblut gibt es da nicht mehr in diesem Prozess.

Aber das ist letztendlich für die Masse auch eh egal. So Filme wie Drive oder OGF sind ja auch nicht wirklich was für die Masse. Das ist dann nur Perlen vor die Säue. ;)

Und hey, ich bin letztendlich schon froh, das es in der Vergangenheit überhaupt so ambitionierte Herzblut Wagnisse wie Twin Peaks, Buffy oder Firefly gegeben hat. Wird es so heute sehr wahrscheinlich nie wieder geben.
Und um meinen Punkt noch ein kleines Stück weiter auszuführen. Alleine wie viele wissenschaftliche Arbeiten es über Buffy gibt. Mit Abstand die meisten (was Serien/Filme angeht). Schon weil die Metaphern alleine in der Show so dermaßen weitreichend und komplex sind. Kann man sich so was für eine der neuen Hochglanz seelenlos Produkte vorstellen wie z.B. GoT oder True Detectives? Wohl eher nicht, das gibt der in sich limitierte (arg eindimensionale) Stoff schon gar nicht her. Aber nochmal, ich will die neue Hochglanz no brainer Unterhaltung jetzt nicht schlechtreden und letztendlich konsumiere ich ja selber wie gesagt einiges von dem Stuff. Ist halt angenehmer, no brainer, Unterhaltungs-Konsum, für Zwischendurch. :)


Ich nenne das nicht Schema-F.Ich nenne das eine Serie die technisch und hochwertig auf der Höhe der Zeit produziert wird.Was ist daran schlecht ?
Den "Rahmen" verlassen ist außerdem bei diesen Formaten kaum möglich.Deswegen ist das "Musical-Folge" Beispiel auch schlecht gewählt.Das passt bei Formaten wie "Buffy" (die Folge war übrigens Klasse),"Akte X" oder auch "Supernatural".Aber nicht bei GoT.Das ist als würde Sylvester Stallone in "Rambo V" auf dem Schlachtfeld ein fröhliches "Singin in the Rain" anstimmen.Das passt einfach nicht.
Das nichts Gewagt wird und auf Massentauglichkeit produziert wird sehe ich auch nicht (z.B.die rote Hochzeit).Dafür ist GoT zu düster und "True Detective" zu sperrig und Beide zu Dialoglastig.Sicher hat GoT auch viele Schauwerte zu bieten aber der Großteil der Handlung besteht aus Dialogen und Entwicklung der Charaktere.Und bei der Komplexität der beiden Serien haben bestimmt auch viele Zuschauer keine Lust Dieser zu folgen.Gerade bei komplett durchgängigen Geschichten bei Serien sehe ich ein viel größeres Wagniss als kurze abgeschlossene 40min Häppchen die dann am nächsten Tag wieder vergessen und wesentlich einfacher zu konsumieren sind.
23.04.2016 19:01 Uhr - Game of Thrones - HBO bestellt eine 7. Staffel (Ticker)
@Martyr
"Jacob`s Ladder",den habe ich schon Ewigkeiten nicht mehr gesehen.Muss ich mir mal wieder ansehen.
zu "hunderte Folgen":Deswegen freue ich mich auf 2 weitere Staffeln und danach sollte dann auch Ende sein um es nicht ewig in die Länge zu ziehen.
Eine Serie,die ich schlecht finde schaue ich nicht monatelang.Da ist spätesten nach 2 Folgen Schluss (aktuelles Beispiel:Die Stephen King Adaption von "Der Anschlag").Einfach nur unterirdisch Schlecht.
Zum Thema "zusammen schauen".Das ist bei mir Tradition.Bei GoT z.B. wird gewartet,bis es die BluRay gibt und dann wird mit einer Freundin einen kompletten Tag lang die Staffel geschaut.Und was da läuft ist mit Sicherheit nicht egal (zumindest bei mir).

@Necron
Was heißt für Dich "Schema F"?
Für mich heißt das:Gut-Böse;Gut gewinnt gegen Böse;alle Leben Glücklich bis an Ihr Ende.Davon sind die von mir genannten Serien meilenweit entfernt.
Ich denke,mann sollte bei dem Begriff "Kunst" auch etwas unterscheiden zwischen Hirn-aus-Kino,anspruchsvoller Unterhaltung (dazu zähle ich auch diese Serien) und Filmemachern die Ihre Werke wirklich als reinste Kunstform auf die Leinwand bringen/brachten (Lynch,von Trier,Winding Refn).Im Endeffekt ist doch Alles irgendwo "Kunst" (außer vielleicht "Baywatch" ;-) ).
23.04.2016 10:00 Uhr - Game of Thrones - HBO bestellt eine 7. Staffel (Ticker)
23.04.2016 09:32 Uhr schrieb Necron
Jetzt doch nochmal was für die Kontra Seite ;)

Auch wenn ich GoT, wie andere der ganzen neuen Hochglanz Serien (True Detectives) ganz gerne schaue, so fällt es doch ein wenig auf, das man alle diese neuen Serien über einen Kamm scheren kann:

-Hochglanz
-konstante Schema F Würstchen auf Bestellung
-ein von A bis Z durchdesigntes (seelenloses) Produkt

Es wundert mich doch ein wenig, bzw. bedauere ich, das heute überhaupt nichts mehr gewagt wird. Diese komplett durchdesignten Produkte (die Masse liebt es, keine Frage) werden von soliden bis guten Handwerkern, auf Bestellung, zusammengeschustert. Und die Kritiken fallen eigentlich alle gleich dazu aus. Alles beliebig austauschbar.

Joss Whedon hatte damals wenigstens noch einiges gewagt (Buffy (OMWF!), Firefly) und dabei stets versucht auszuloten wie weit er noch die Grenzen von TV Shows verschieben kann. Da steckte auch irgendwie noch Herzblut drin. Das scheint heute alles abwesend zu sein. Alles nur noch (Hochglanz) Kopien von Kopien. Bei GoT basiert das ganze zugeben auf idiotensicheren Grundstoff vom Buchautor, aber auch das ist letztendlich ziemlich berechenbar. Seit dem "Blutige Hochzeit" Schocker scheint dieses Pulver auch komplett verschossen zu sein. Also das "mal was überraschendes" passiert. In sich bleibt das Produkt komplett limitiert.

Aber naja, lediglich meine Meinung. ;)





Hmmm,gerade bei den genannten Serien (GoT,True Detective oder auch z.B. Breaking Bad,The Shield) kann ich die Kritikpunkte überhaupt nicht nachvollziehen.Für mich sind Diese alles Andere als seelenlose,durchgestylte Massenprodukte.
Das trifft für mich eher auf die ganzen CSI,Hawaii 5 O(inkl. Nachfolger/Ableger etc.) Serien zu.
23.04.2016 07:52 Uhr - Game of Thrones - HBO bestellt eine 7. Staffel (Ticker)
So sieht's aus! Manchmal kommt es einem so vor, dass sich nur um des Beschwerens willen beschwert wird! Das merkt man an den fehlenden Argumenten und Falschdarstellungen (Stichwort: Ermächtigen!). Danke für deine sehr ausführliche Meinung. 110% Zustimmung!



Ebenfalls 100%ige Zustimmung meinerseits.
By the Way:"Fargo" und "Rosemaries Baby" kenne ich natürlich,aber der Film auf dem "Lost" basieren soll ist mir auch unbekannt.

Wie ich schon mal geschrieben habe,bin ich außerdem der Meinung,dass Serien dem Kino langsam den Rang ablaufen und alles andere als Stupide sind.Im Gegenteil sind sogar 70 - 80 % der großen Blockbuster eigentlich ziemlich dämlich.Es wird hauptsächlich nur noch auf große Schauwerte gesetzt statt sich um die Geschichte oder die Charaktere zu kümmern.
22.04.2016 10:30 Uhr - Game of Thrones - HBO bestellt eine 7. Staffel (Ticker)
Meine gelesen zu haben (Autor der Serie ?,Martin ?),dass der Weg zwar unterschiedlich aber das Ergebniss das Gleiche sein soll.
Würde mich über 2 weitere Staffeln dieser großartigen Serie sehr freuen.
11.03.2016 10:15 Uhr - Hexen bis aufs Blut gequält - Statement von Turbine (News)
Bin ich auch sofort dabei.Das erste was ich mache,da ich leider noch keine Filme von Turbine in meiner Sammlung habe,ist mir am Wochenende welche zu bestellen.Auch wenn mich der "Hexen..." so gar nicht interresiert.Aber sowas muss auf jeden Fall unterstützt werden.Viele Grüße an Sony,Warner usw...die können sich wahrlich eine Scheibe abschneiden.

Wäre ich Milliardär hätte ich 10 Staranwälte versammelt, die dauerhaft für ein unzensiertes Filmrecht kämpfen würden.


Wenn Einer die 50 Mios im Euro-Jackpott gewinnt,kann Er`s ja angehen ;-)
05.12.2015 18:20 Uhr - Akte X - Neue Folgen werden bei ProSieben laufen (Ticker)
Freue ich mich fast so sehr darauf wie auf den neuen Star Wars Film.Werde aber dann auf die blaue Scheibe warten.

04.12.2015 23:37 Uhr schrieb shorty36
und da fringe nix toppen kann


Doch ! Und zwar jede ! Staffel von Akte X.Und ich fand Fringe gut.

12.11.2015 22:28 Uhr - Das Pendel des Todes von NSM Records (News)
11.11.2015 20:27 Uhr schrieb sonyericssohn
Hm, ich hab bisher auf noch keinem einzigen Mediabook gelesen dass man erschossen wird wenn man das Ding ned kauft. Worüber regt ihr euch auf ?


Sehe ich auch so.Zumal es auch Alternativen zum Mediabook gibt.Gäbe es die nicht,würde ich das Meckern ja verstehen.
Und ja,ich mag lieber die Synchro-Fassung (Gründe habe ich schon mehrmals genannt) und mag auch Mediabooks.Keiner wird gezwungen sich MB`s zu kaufen.Ich kaufe mir auch nicht jeden Rotz der als MB rauskommt.
26.10.2015 18:51 Uhr - Poltergeist (SB)
26.10.2015 10:33 Uhr schrieb Stoi
25.10.2015 14:24 Uhr schrieb marioT
Viel mehr zerstört man damit nur ihren eigenen unnachahmlichen Charme.


Unsinn!
Was wird dem bitte am Original zerstört?
Gar nichts.
Das Original bleibt das Original, selbst wenn 10 Trash-Remakes folgen sollten.

POLTERGEIST habe ich noch nicht gesichtet, werde es aber nachholen.


Sehe ich auch so.Das Original bleibt bestehen.
Im Prinzip habe ich gar nichts gegen Remakes,wenn halt auch eigene/neue Ideen mit eingebracht werden."Evil Dead" z.B. war klasse.
Aber dieser Langweiler läßt wirklich alles vermissen,was das Original so großartig gemacht hat.Herz,Seele,Charme,tolle Schauspieler (ja,der Sam ist gut.Macht den Film aber auch nicht besser),großartige Musik (Komponisten wie Jerry Goldsmith gibt`s heute auch nicht mehr so viele) und tolle Atmosphäre.
Ach ja,und das Original ist übrigens von Spielberg und nicht von Hooper ;-)
20.10.2015 20:53 Uhr - Star Wars: Das Erwachen der Macht - Neuer Trailer (Ticker)
20.10.2015 13:52 Uhr schrieb Aero
20.10.2015 10:58 Uhr schrieb mulder69
Da ich nicht mehr der Jüngste bin konnte ich schon die Original-Trilogie im Kino sehen.Nach dem Trailer kann ich nur sagen:Ganzkörper-Gänsehaut.
Die Tickets sind vorbestellt.Am 18.12. gehts ins Kino.


Da kann ich mich nur anschliessen, doppelt und/oder dreifach sogar, sollte die 69 in deinem Nick ein Hinweis auf dein Geburtsjahr und/oder auf div. Vorlieben sein :-)


Beides ;-)
20.10.2015 10:58 Uhr - Star Wars: Das Erwachen der Macht - Neuer Trailer (Ticker)
Da ich nicht mehr der Jüngste bin konnte ich schon die Original-Trilogie im Kino sehen.Nach dem Trailer kann ich nur sagen:Ganzkörper-Gänsehaut.
Die Tickets sind vorbestellt.Am 18.12. gehts ins Kino.
17.10.2015 07:55 Uhr - Es ist schwer, ein Gott zu sein - Bald von Bildstörung (News)
Ist nicht böse gemeint,muss mich doch aber immer wieder wundern,wieviele Personen,soviele verschiedene Sprachen beherschen.
Um die Atmosphäre und die Authentizität zu bewahren müsste man also den Film auf russisch sehen.Ich für meinen Teil spreche und verstehe 2 Wörter auf russisch.Das wars.
Da ich mich immer für ungewöhnliche Filme interresiere,finde ich es schade,dass Dieser nicht synchronisiert wird.
Untertitel gehen für mich gar nicht.Die zerstören stärker die Atmosphäre als eine gute Synchro.
12.10.2015 09:51 Uhr - Friedhof der Kuscheltiere - Deutsche HD-Premiere (News)
11.10.2015 02:47 Uhr schrieb Scarecrow
"The Shining" (Kubrick), "Misery", "Die Verurteilten", "The Green Mile", "Der Nebel", "Salems Lot" (Hooper) und "Christine" sind die einzigen King-Adaptionen welche mir schmecken. Der Rest ist scheußlich bis durchschnittlich.

Also sind die beiden Filme hier nichts für mich.


"Carrie","Cujo","Stark".Und nicht zu vergessen der geniale "The Dead Zone".
05.10.2015 19:55 Uhr - Ritter der Dämonen (SB)
05.10.2015 16:38 Uhr schrieb Präsident Clinton
@Frank Drebin
DEMON KNIGHT ist absolutes Pflichtprogramm.

Eine Wahnsinnsatmosphäre, tolle Besetzung, unglaublich großartiger Soundtrack, rabenschwarzer Humor und nicht zuletzt superbe, handgemachte Splattereffekte und Masken.
Einer meiner Horrorklassiker und um einiges besser als BORDELLO, welcher aber auch sehr gut unterhält.


Absolute Zustimmung !Auch Einer meiner Favoriten der 90germit einem großartigen Billy Zane.
Ich lll...e den Film ;-)
26.09.2015 22:13 Uhr - Z Nation - Staffel 1 läuft im November auf RTL 2 (Ticker)
26.09.2015 20:50 Uhr schrieb sareph
26.09.2015 19:57 Uhr schrieb mulder69
"Für Themen die bei TWD über mehrere Folgen laufen werden hier in einer Folgen abgefrühstückt"

Und das ist positiv zu bewerten ?
Ich finde TWD immernoch großartig und bei Z-Nation konnte ich nach 2 Folgen nicht mehr weiterschauen.Das war mir persönlich einfach zu schlecht und zu dämlich.


Jaaa man muss schon ein bisschen was für Trash übrig haben sonst bringt das alles nix:-) .
TWD schaue ich ja auch ganz gern aber manchmal wird da doch zu dick aufgetragen wie ich finde.


Hab`ja gegen Trash gar nix einzuwenden:-).Freue mich z.B. auf "Street Trash" der demnächst auf BluRay kommt.Aber bei einer Serie,die man über mehrere Stunden verfolgt,brauche ich dann doch etwas mehr Substanz.Sonst wird`s irgendwann langweilig,wie ich finde.
26.09.2015 19:57 Uhr - Z Nation - Staffel 1 läuft im November auf RTL 2 (Ticker)
"Für Themen die bei TWD über mehrere Folgen laufen werden hier in einer Folgen abgefrühstückt"

Und das ist positiv zu bewerten ?
Ich finde TWD immernoch großartig und bei Z-Nation konnte ich nach 2 Folgen nicht mehr weiterschauen.Das war mir persönlich einfach zu schlecht und zu dämlich.
23.09.2015 09:31 Uhr - Neue Infos zu Star Wars im Originalzustand auf Blu-ray (News)
Auch ich begrüßen es würde !

Ich habe mir die erste Komplett-VÖ auf BluRay geholt,würde aber bei der Originalfassung ebenfalls nochmal zuschlagen.Fand die optischen Veränderungen gar nicht so schlimm.Sind ja seine Babys also kann der gute George machen was er will.Wenn es halt nur auch die Originalen auf BluRay gäbe.
Nur eins geht halt mal gar nicht.Han shoots first !!!
05.09.2015 22:02 Uhr - 187 - Eine tödliche Zahl im nächsten Jahr von Capelight (News)
05.09.2015 08:03 Uhr schrieb Silent Hunter
Neben Menace II Society einer der wichtigsten Gang/Schulfilme überhaupt. Perfekter Soundtrack.


Richtig ! Viel besser als alle anderen Filme dieser Sparte.
"Scheiss Indianer...";-)
03.09.2015 09:27 Uhr - Supernatural - Staffel 9 im Oktober bei Pro7Maxx (Ticker)
Habe gerade die 8. Staffel gesehen.Macht auch nach 8 Staffeln noch unglaublich viel Spaß.Auf die nächsten 11 !
02.09.2015 21:38 Uhr - Under the Dome wird nach Staffel 3 abgesetzt (Ticker)
Ich habe fast alles von King gelesen.Das Buch war richtig Klasse.Die Serie konnte ich nach der 2. Folge der 1. Staffel nicht mehr weiterschauen.Einfach abgrundtief schlecht.
Hoffe nur (für die Leute,die die Serie mögen) das es ein vernünftiges Ende gibt.
02.09.2015 21:31 Uhr - Mortal Kombat X - Die BPjM begründet ihre Entscheidung (News)
02.09.2015 10:59 Uhr schrieb RubberCop
Hat doch auch gute Seiten, wenn die BPjM ihren Cannabis-Konsum drastisch erhöht hat. :-D

Die USK-Freigabe aber auch die Nicht-Indizierung von "Mortal Kombat X" stellt für mich alle Indizierungen und Beschlagnahmungen div. anderer Spiele der letzten Jahre komplett infrage, macht solche Handlungen im Nachhinein total lächerlich und zeigt die Willkür in vollstem Maße!

Wie oft sah ich schon im Mediamarkt 7- bis 12-jährige, die der Mutter zeigten, welche Spieletitel sie haben wollten und die diese auch brav kaufte. Da nutzen auch die riesigen kotz-hässlichen USK/FSK-Logos auf den Frotseiten nichts!
[sarkasmus] Da wünsche ich in diesem Zug gleich allen Schulanfängern viel Spaß beim Zocken von "Mortal Kombat X"! - Vielleicht könnt ihr ja demnächst etwas davon auf dem Schulhof umsetzen?! [/sarkasmus]

Wann wird endlich komplett auf Indizierungen und Beschlagnahmungen verzichtet?!
Das ganze Jugendschutz-System ist doch in Deutschland eh überholt.


Zuersteinmal eine verdammt gute Nachricht.Gibt Hoffnung für die Zukunft.
Allerdings bin ich nicht der Meinung,dass das Jugendschutz-System überholt ist.Wir Alle lieben Filme und Spiele die nichts in den Händen von Kindern verloren haben (das die Realität anders aussieht,ist mir auch klar).
Aber dann müssen sich,in letzter Instanz,verdammt nochmal auch die Eltern daran halten.
Der Handel hält sich daran (sogar ziemlich übertrieben) nach meiner Erfahrung.In meinem Blöd-Markt muss ich sogar jedesmal meinen Ausweis zeigen.Und ich bin Ü-40 und sehe nicht mehr wirklich aus wie 12.
01.09.2015 10:35 Uhr - Parental Television Council war von den VMA nicht überrascht (Ticker)
01.09.2015 04:22 Uhr schrieb Dissection78
01.09.2015 00:49 Uhr schrieb DerJohnny
Die Cyrus ist zwar individueller als Taylor Swift, aber auch umso rebellischer und äußerlich unattraktiver. Und welcher ernstzunehmende Mann möchte schon eine Frau an seiner Seite,die aussieht als wäre sie ein Irokesen-Spross?

Ich hab nix gegen 'nen weiblichen Irokesen-Spross, auch wenn Fräulein Cyrus nicht mein Fall ist. Ob ich "ernstzunehmend" bin, sei mal dahingestellt :)

Gegenfrage: Welcher ernstzunehmende Mann möchte denn ein unterwürfiges Heimchen am Herd, dass zu jedem Stuss, den er absondert, devot Ja und Amen sagt? Kadavergehorsam und Nibelungentreue sind nicht wirklich sexy.


DarkAssasin :-)
23.08.2015 21:32 Uhr - Box Watch: The Expendables Trilogy (Ticker)
Wenn die Figur nicht von Sideshow ist,rechtfertigt nix diesen Preis.Für unter 100 Euronen hätte ich wahrscheinlich zugeschlagen.
Fand den 3. übrigens nicht so schlecht wie er gemacht wird.War zwar der Schlechteste der Trilogie,aber immer noch sehr unterhaltsam.
13.08.2015 20:30 Uhr - Fast & Furious 7 (SB)
13.08.2015 14:19 Uhr schrieb FishezzZ
Gibt es denn hier noch andere Leute ausser mir die nur den ersten Teil gut fanden?


Habe bisher nur den ersten Teil gesehen und ich denke,dass ich mit Teil 2-7 nun nicht wirklich sooo viel verpasst habe.
13.08.2015 13:17 Uhr - Freitag der 13. - TV-Serie ist offiziell in Arbeit (Ticker)
Außerdem: ein Film wird nicht kurz vor dem Ende abgesetzt :)


Punkt für Dich :-)

Wenn ich jetzt nur von Serien mit einer durchgängigen Storyline ausgehe ist "Lost" ein gutes Beispiel.Hat Großartig angefangen wurde aber immer undurchsichtiger und irgendwie war mir,bevor ich den Schluß kannte,vorher schon klar,dass die Auflösung niemals so gut sein konnte wie der Anfang.
Es gibt aber auch viele Serien bei Denen,meiner Meinung nach,alles gestimmt hat.Die Länge der Staffeln,die Story,die Charaktere,Spannung,Anspruch.Nur ein paar Beispiele: "True Detectice","The Shield","Breaking Bad","Boardwalk Empire"
Oder noch aktuell laufende Serien wie "GoT" oder "Walking Dead".Finde ich Beide großartig und hoffe,dass Sie nicht künstlich in die Länge gezogen werden (die Gefahr besteht natürlich,da gebe ich Dir recht).
13.08.2015 10:04 Uhr - Freitag der 13. - TV-Serie ist offiziell in Arbeit (Ticker)
12.08.2015 22:09 Uhr schrieb McKingstarr
Oh man HOLLYWOOD ihr seit am Ende.
Außer Remakes von 80er Jahre Filmen, Remakes von Remaks, Kopieren von europäischen Filmen, Fortsetzungen von Filmreihen aber mit komplett neuer Besetzungen (Transporter 4 z.B.) oder Marvel-Schrott kommt doch nichts mehr gutes auf den Filmmarkt.
Im Bezug auf Serien ist es doch genauso, aus jedem Film wird heute ne Serie gemacht.
Man man man hört dass den nie auf???
Außer FARGO war bisher jede spin-off Serie eines Filmes totaler Müll.
Obwohl ich erst 1988 geboren wurde, vermisse ich das Kino aus dieser Zeit.
Das waren wenigstens noch gute Filme früher in den 80ern.


Dann würde ich vorschlagen einfach überhaupt keine Filme oder Serien mehr zu schauen ;-)

Nein,im Ernst.Es kommen durchaus auch noch viele anspruchsvollere Filme in die Kinos.Nur gehen Diese leider oftmals unter in der Masse an Filmen die heutzutage veröffentlicht werden.
Ich will aber auch nicht über Marvel & Co. meckern,weil ich Die auch sehr unterhaltsam finde.
Auch ist es aber so,dass Serien dem Kino langsam den Rang ablaufen.Man kann eine Geschichte in 20 Stunden einfach besser und ausführlicher erzählen als in 2 Stunden.Man hat mehr Zeit um einen Charakter zu entwickeln.Auch die Effekte sind (nicht immer,aber immer öfter) inzwischen auf Kino-Niveau.Wo das Kino auf Nummer sicher geht mit Special-Effect-Orgien,niedrigen Freigaben,simplen Storys gibt es bei Serien fast keine Grenzen mehr.
Deswegen werde ich auch auf jeden Fall der Freitag-Serie eine Chance geben.
weiter