SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ghost of Tsushima · Stahl und Schwertkampfkunst · ab 61,99 € bei gameware The Dark Pictures: Little Hope · Rette deine Seele · ab 29,99 € bei gameware

Kommentare

11.03.2020 20:40 Uhr - Jason Statham verlässt The Man from Toronto wegen Rating (News)
09.03.2020 16:39 Uhr schrieb Chímaira
Wie auch schon humptydumpty hier erwähnte. Die Freigabe war eine von vielen Differenzen, die Statham zum Ausstieg bewegten. Hier wurden Informationen der Originalquelle gänzlich weggelassen oder umgedichtet, was dem alltäglichen Schaffen der Bild-Zeitung entspricht. Dass die Meldung mit einem "Yeah" endet, setzt der schlechten "Berichterstattung" noch die Krone auf.


"creative differences" werden praktisch immer als Grund angegeben, wenn was auseinander geht. Es ist ein völlig belangloser Begriff. Das einzig Handfeste und Relevante für SB.com ist die Altersfreigabe. Kann man das andere erwähnen? Sicher. Aber wenn du denkst, dass ich mit Ausschluss des Belanglosen gleich auf Bild-Niveau lande, haben wir offensichtlich "intellectual differences". Das ist ok. Wenn du willst kannst du deine Position noch mit etwas bla bla begründen. Zwei Leute gaben dir für den Bild-Vergleich einen Daumen hoch. Die freuen sich sicher über mehr.
27.02.2020 08:06 Uhr - Love, Victor wechselt von Disney+ zu Hulu (News)
27.02.2020 02:05 Uhr schrieb spobob13
Der Name des Streamingportals wurde bestimmt bewußt so gewählt, damit man diesen nicht mit Disney in Verbindung bringt.

Hulu ist schon viel älter und hatte auch andere Studios als Partner, u.a. Warner.
05.12.2019 11:43 Uhr - Doctor Sleep bekommt Extended Cut - Mehr Stephen King im Heimkino (News)
04.12.2019 18:40 Uhr schrieb MICKTHEDICK76
04.12.2019 10:39 Uhr schrieb Big Al
Ich hab den gar nicht gesehen aber er soll nicht so toll sein und ohne McGregor hätte er richtig abgekackt.


Hab den Beitrag nicht gelesen, aber wird eh nicht so toll sein. Ohne das abgekackt wäre er vielleicht richtig gut gewesen. Vielleicht.


Ist eigentlich nicht die gängige Meinung. McGregor ist solide, aber das Highlight ist für die meisten Rebecca Ferguson und ihre Truppe. Die sind auch die interessanteren Figuren im Film, während McGregors Rolle zu viel Bekanntes von zig anderen Charakteren in anderen Filmen hat. Viele Fans äußerten auch den Wunsch, dass Fergusons Rolle einen eigenen Film bekommt. Und ich stimme dem absolut zu, da gibts enorm viel Potential für einen tollen Film (oder 2 oder 3). Ohne Spoiler kann ich natürlich nicht sagen warum ...
04.11.2019 10:38 Uhr - Summer of Changsha - Zensuren in Sexszenen (Ticker)
Es ist in ein Siegel mit einem Drachen drauf und wird auch in China so genannt. Die offizielle Bezeichnung ist möglicherweise anders. Hier ein Bild.

20.10.2019 09:15 Uhr - Thor - Love and Thunder - Wichtige Storyelemente noch unklar (News)
19.10.2019 10:38 Uhr schrieb Tom Cody
Ich zerstöre hier wirklich nur ungern Illusionen (und vielleicht ist mir auch nur die mögliche Ironie entgangen), aber Geld bekommt (leider) keiner der Autoren, die ihre Beiträge hier normalerweise in der Freizeit und aus Hingabe zu ihrem Hobby recherchieren, z.T. übersetzen, zusammenstellen, anfertigen und korrigieren.


Du kriegst vielleicht nix, für mich gibts pro News 1kg Wurstwaren.
20.08.2019 14:34 Uhr - Spider-Man: Far From Home mit Extended Cut im Kino (News)
Iñárritu ganz frisch: "[The medium has become] an orgy of interests that are in the same bed, with poetic principles but at the same time it’s also a whore that charges money."
28.07.2019 08:58 Uhr - Zensur in China - Teil 5: The Last Wish (News)
China ist bereits viel zu hochtechnisiert, als dass man das Land noch wirksam abschotten könnte.

Deshalb ja das Social Credit System. Ich befürchte das wird wirklich höchst erfolgreich sein.
27.07.2019 14:11 Uhr - Zensur in China - Teil 4: The Eight Hundred (News)
27.07.2019 12:25 Uhr schrieb Baysongor
der film sieht ganz nett aus, würde mich interessieren. finde diese china-zensurserie gut, wobei sie evtl nur das sommerloch kitten soll.

Nix Sommerloch kitten!
Eigentlich wollte ich die in einer News bringen, ohne viel Kontext. Aber am Ende war es so viel Arbeit und Text, dass ich es auf 5 News verteilte. Aber keine Sorge, auch wenn in China in Zukunft noch viel mehr zensiert wird, wirds zumindest von mir weniger dazu geben. Im Verhältnis viel zu viel Arbeit für zu geringes Interesse (kein Vowurf gegen niemanden)
25.07.2019 17:52 Uhr - Zensur in China - Teil 2: Better Days (News)
Die sind meistens breit gestreut und haben viele Einnahmequellen. Huayi Brothers z.B. hat aber gerade Probleme wegen 2 gestrichenen Filmen und verlor an einem Tag 8% an der Börse. Einer der Filme war mit 80 Millionen USD auch enorm teuer (siehe Teil 4 und 5)
23.07.2019 08:28 Uhr - The Woman in the Window bekommt Reshoots (News)
ja
20.07.2019 09:40 Uhr - Predator Upgrade - Was der Film eigentlich zeigen wollte (News)
20.07.2019 02:27 Uhr schrieb kondomi
Kann mir einer sagen(in kurzen Sätzen) , warum das Hellboy Remake so gepfloppt ist ?

Unabhängig von der Qualität, ist der Markt für sowas einfach nicht mehr so groß. Die Leute, die sowas anspricht werden weniger und sehen sowas auch oft nicht mehr im Kino, sondern lieber daheim. Romantic Comedies und High School-Filme haben das gleiche Problem.
29.06.2019 11:35 Uhr - 3 Engel für Charlie: Der erste, offizielle Trailer zum Kino-Remake (Ticker)
29.06.2019 11:08 Uhr schrieb antoniomontana
Warum nur verraten Trailer einen schon den halben Film??

Vermutlich weil der Film ohnehin nicht mehr Substanz hat. Noobie und Superwaffe. Das ist wohl 90% der Story. Gibt sicher noch nen Schock-Plotwist in Akt 3, wo rauskommt, dass einer der 2 männlichen Bosleys ein Böser ist. Dann hat man praktisch die gleiche Story wie MIB-I.

Solange der Fun-Factor passt, langts.
20.06.2019 18:23 Uhr - Avengers: Endgame bekommt erweiterte Fassung im Kino (News)
20.06.2019 17:53 Uhr schrieb Lazer_Pistolero_198X
Legendary muss sich da gar nicht Rechtfertigen.

Vor uns nicht, vor Wanda sicher. Und in China ist es sehr wichtig nicht als Versager dazustehen. Da werden Filme schon mal aus dem Kino schnell wieder rausgenommen, weil sie gefloppt sind.

20.06.2019 17:41 Uhr schrieb Jack Bauer
Doch, doch, die Technik wird es auch für AVATAR 2 schon geben, dafür hat Sony zusammen mit Cameron eine komplett neue Kamera entwickelt. Und natürlich nicht flächendeckend - als der erste Teil kam, war aber auch erst ein Bruchteil der Kinos auf 3D umgerüstet. Das hat dem Einspielergebnis nicht geschadet.

Die neue Umrüstung für glasless ist um einiges aufwendiger und viel teurer. Für Avatar gab es weltweit 9.000 3D-Säle (1 Jahr davor 2.500, ein Jahr danach schon 22.000). Da ging es zügig. Ich bezweifle, dass ein neues System auch nur annähernd da ran kommt. Und die letzten Meldungen dazu deuteten darauf hin, dass es wohl mehr für Avatar 4+ angedacht ist. Freuen würde es mich schon früher.
20.06.2019 17:23 Uhr - Avengers: Endgame bekommt erweiterte Fassung im Kino (News)
20.06.2019 16:58 Uhr schrieb Jack Bauer
Und die Technik ist übrigens wieder komplett neu, denn das wird der erste 3D-Film, für den Du keine 3D-Brille mehr aufsetzen musst

Für A2 kommt das noch nicht (und wenn dann wohl nur in einer Handvoll Kinos als Experiment). Keiner hat das Geld die Technik flächendeckend umzurüsten und der größte 3D-Markt wird es auch nicht, da in China gerade erst noch konventionelle Technik installiert wird. Die werfen das nicht so schnell wieder raus.

Was 3D-Qualität angeht, fand ich z.B. Pacific Rim und die Hobbits (steinigt mich, wenn ihr wollt) besser. Nur meine persönliche Meinung.
20.06.2019 12:20 Uhr - Avengers: Endgame bekommt erweiterte Fassung im Kino (News)
20.06.2019 11:42 Uhr schrieb Ricky-Oh
20.06.2019 11:25 Uhr schrieb RAPMAN
Naja das sind ja nur die reinen Produktionskosten, dazu kommen bei einem Film dieser Größe zwischen 50 und 100 Mio. Werbekosten und die Kinos behalten im Schnitt 30% der Umsätze. Gehen wir also von ca. 75 Mio. Werbekosten aus braucht der Film ca. 350 Mio um keinen Verlust zu machen. Ein Erfolg sieht anders aus.

Schwarze Zahlen wird er trotzdem schreiben.

Wohl nicht.
Werbekosten sind höher und der Studioanteil am Umsatz geringer. In den USA ca 55%, in Europa so 40%, in China nur 25%, wobei es hier Vorteile für chinesische Firmen wie Legendary gibt. 100 Millionen Umsatz in den USA ist 2x so viel wert wie die gleiche Summe in China.

Laut Deadline waren Werbe- und Releasekosten für den 2014er Godzilla ca. 135 Millionen Dollar. Produktionsbuget 160 Millionen, Einspiel 529 an der Kinokasse. Netto Profit mit allem drum und dran (also auch DVD, TV, Streaming) wird auf 50 Millionen geschätzt. King of Monster war teurer, spielt weltweit weniger ein und vor allem viel weniger in den USA. Ein Verlust ist recht sicher.
20.06.2019 08:16 Uhr - Avengers: Endgame bekommt erweiterte Fassung im Kino (News)
20.06.2019 07:53 Uhr schrieb DerHausmeister
20.06.2019 06:56 Uhr schrieb Lazer_Pistolero_198X
Nebenher floppt gerade der Godzillafilm den sich alle gewünscht haben.


Das stimmt so auch nicht ganz. Legendary hat längst bestätigt, dass sie mit dem bisherigen Einspielergebniss von Godzilla zufrieden sind. In den USA mag der Film zwar kein Hit sein, aber die sind auch gar nicht die Hauptzielgruppe. Das meiste Geld spielt die Echse nämlich erwartungsgemäß bei den Chinesen und Japanern ein.


Legendary muss nur ihr Gesicht wahren. Ich weiß nicht wo sie gesagt haben, dass sie zufrieden sind, aber das ist sicher eine Lüge. Der Film wird am Ende 100-150 Mio weniger einspielen als der letzte Godzilla und Skull Island. Damit kann niemand zufrieden sein. Und der Film wird auf jeden Fall auch als Verlust verbucht. Keine Chance, dass er noch in die schwarzen Zahlen kommt.

20.06.2019 06:25 Uhr schrieb Atali
naja wenn man das ganz genau betrachtet unterscheided die Filme ja doch ein bißchen mehr als 40 Mio. der Ticketpreis vor 10 Jahren war niedriger als jetzt dementsprechend musste Avatar mehr Tickets verkaufen ma abgesehn davon das Vom Winde verweht der erfolgreichste Film aller Zeiten ist.
Klugscheißer Modus aus ;)


Für solche Statistiken zählt der Umsatz. Nur Klugscheißer erwähnen immer, dass Vom Winde verweht vor 80 Jahren .... :-)
10.06.2019 11:42 Uhr - Birds of Prey wird kein Chick Flick - Star bestätigt R-Rating (Ticker)
10.06.2019 11:11 Uhr schrieb Tom Cody
10.06.2019 09:20 Uhr schrieb Kaiser Soze
Ich kann ehrlich gesagt mit diesen englischen Begriffen im Text (Nein, nicht die Filmtitel), nichts anfangen - gibt's diesen Text auch auf Deutsch? Ich bin wohl "zu alt für so 'n Scheiß."

Gratuliere, dann sind wir schon zu zweit. Auch wenn mir die Bedeutung relativ klar war...ein offensichtliches Modewort wie "Peak Wokeness" musste jemand wie ich, der sich z.B. nie auf Twitter, Instagram, Fratzbuch und Co. herumtreibt, tatsächlich erst einmal googeln.


Tja, du bist halt einfach nicht woke.
01.06.2019 09:15 Uhr - The Shining - 4K Blu-ray mit Langfassung in den USA (News)
31.05.2019 22:27 Uhr schrieb Topper_Harley
Noch ein verrücktes Detail, jemand hat mal versucht das Hotel nach Kubricks Art es zu zeigen nachzubauen. Stellte dabei fest, dass es physikalischen Gesetzen trotzt. Wände dort sind wo keine sein sollten. Zimmer verschwinden.
Dies gibt einen kleinen Eindruck zur Genialität Kubricks.

Kubrick und Leute aus der Crew sagten, dass das ohne Bedeutung ist und nur Set-Logistik geschuldet ist.

"For example, the famous "impossible corridors" are a result of set logistics, Kubrick wanted to shoot Danny on his big wheel in unbroken takes, so the hallways had to connect, and the only way the crew could construct them to fit Kubrick's vision, meant mirroring the set to fit available soundstage space."
31.05.2019 12:31 Uhr - The Shining - 4K Blu-ray mit Langfassung in den USA (News)
31.05.2019 07:36 Uhr schrieb Thodde
Im Forum bei Blu-ray.com wird erwähnt, dass Warner bereits bestätigt habe, die 146-Minuten-Angabe wäre ein Irrtum. Es wird sich um die bekannte US-Fassung ohne Krankenhaus-Szene handeln.


Ich fand dazu keine offizielle Bestätigung von Warner, nur Leute, die sagen, dass es so ist und Warner es angeblich bestätigte. Natürlich ist das das wahrscheinlichste Szenario, aber trotzdem wollte ich es in der News oben offen lassen und lieber den Sachverhalt neutral erläutern anstatt irgendeine Behauptung aufzutellen, ohne dass ich eine Zuverlässige quelle habe.

Wenn du natürlich eine hast, in der es Warner wirklich bestätigt, nur her damit. Ich wäre dir sehr dankbar.
26.05.2019 19:46 Uhr - Terminator: Dark Fate wird ein R-Rating haben (News)
26.05.2019 17:17 Uhr schrieb Lowmaker
Auf Pro 7 Videotext (Seite 147) steht heute das laut "Filmstarts.de" der neue Terminator wohl wieder eine 12er Altersfreigabe erhalten wird :(


Das ist reinste Spekulation von Filmstarts.de - Die haben absolut keine Ahnung von nichts.
26.05.2019 07:38 Uhr - Terminator: Dark Fate wird ein R-Rating haben (News)
26.05.2019 03:36 Uhr schrieb Dexxter
Wenn sie an T2 anknüpfen wollen, was sehr schwer sein wird, und sie alle andere Teile ausblenden, dann hätten sie Edward Furlong wieder ins Boot holen müssen. Egal wie.

John Connor soll dabei sein und laut Wikipedia wird er von einem anderen gespielt, bekommt aber ein gealtertes CGI-Gesicht, das zu Furlong passt.
20.05.2019 08:17 Uhr - Der Pate - Teil 3 bekommt einen neuen Recut (News)
20.05.2019 06:06 Uhr schrieb Postman1970
... und dass mindestens 15-20 Minuten an Szenen "im Auto wartend" dokumentiert sind, machten das ganze nicht glaubwürdiger oder spannender...


Ich habe hier eine Filmempfehlung für dich: Dragged Across Concrete mit Mel Gibson.
01.05.2019 08:55 Uhr - X-Men: Dark Phoenix - Details zu den Nachdrehs (News)
Der Regisseur erzählte schon viel mehr über den Film, und einige Details über das Ende habe ich bewusst nicht übernommen. Auch andere Sachen bezüglich eines Charakters wurden von den Offiziellen schon gespoilert und die Spoiler gerechtfertigt. Es ist hier wirklich das genaue Gegenteil von Endgame.

In der Überschrift steht "Details" und dass das Ende geändert wurde. Wer sich überraschen will, klickt nicht. Für alle, die klicken, ist es nur das Minimum. Wer der Quelle folgt, erfährt noch mehr.

Der Trailer zeigt auch wieder zu viel.
08.04.2019 09:24 Uhr - The Cotton Club mit Richard Gere wohl bald im Director's Cut (News)
Wenn keiner die News liest, exisitiert sie überhaupt? :-)
05.04.2019 12:56 Uhr - Apocalypse Now: Final Cut - Filmklassiker mit neuer Version (News)
05.04.2019 11:15 Uhr schrieb alex_wintermute
Blicke nicht mehr ganz durch, also nur der Dolby Vision und Dolby Atmos Aufmotz wird als neuer Soundmix vorgestellt, oder wird der Soundtrack (andere Musikstücke) an sich verändert? Wolfgang Petersen hat z.B. letzteres leider im DC von "Troja" verbrochen.


Ob sich etwas an den Musikstücken ändert, kann noch nicht gesagt werden. Aber keiner erwähnte das, also eher unwahrscheinlich. Dolby Atmos ist die Bezeichnung eines Soundformats (wie z.B. Dolby Surround), dass die dreidimensionale Platzierung von Sound an beliebiger Stelle im Kinosaal ermöglicht (z.b Sound genau 4m über Reihe E Platz 15). Dafür kommen auch Lautsprecher in der Decke des Kinos zum Einsatz.
26.03.2019 11:58 Uhr - Rocketman ist keine Bohemian Rhapsody (News)
Ihr seid echt alle wieder fies. deswegen schreib ich so wenig news :-(
26.03.2019 10:19 Uhr - Rocketman ist keine Bohemian Rhapsody (News)
Schon lustig, dass ausgerechnet der Part mit der Liga für Aufregung sorgt. Ich denke was musikalischen Erfolg, Einfluss und Bekanntheit im Allgemeinen angeht spiel(t)en EJ und Q tatsächlich in der gleichen Liga. Unabhängig von persönlichen Präferenzen. Wer jetzt an der Spitze ist, im Mittelfeld oder vom Abstieg bedroht, kann sicher ausgiebig diskutiert werden. Wenn jemand aber Queen in die Bundesliga steckt und Elton John in die Kreisliga (oder umgekehrt), kann er nicht wirklich erwarten, ernstgenommen zu werden.
28.01.2019 23:51 Uhr - Assassin's Creed - Odyssey: DLC wird nachträglich geändert (News)
Ich finde ja, dass ihr echt fies zu mir seid. :-(
10.12.2018 10:37 Uhr - Zorro (SB)
Was für ein wundervoller SB Muck47. Vielen Dank für die Mühen.
17.08.2018 12:28 Uhr - The Nun mit erfolgreicher Werbekampagne gescheitert (Ticker)
Dein Kommentar hat 2 Elemente:
1. Irglauben, dass ich auf einen Werbetrick reingefallen bin
2. Rant über zuviel Werbung hier oder News, die dir nicht gefallen (anderen aber schon)

Zu 2. kann ich einfach nichts beitragen, nicht meine Sorge/Zuständigkeit. Und es ist ohnehin nicht der erste Rant dieser Art. Es gab schon 1000 Antworten.

Zu 1. habe ich geantwortet, da ich dachte, dass es durch den leicht lakonischen Text und vor allem dem widersprüchlichen Titel "erfolgreicher Werbekampagne gescheitert" klar sein sollte, dass hier eben niemand auf den PR-Trick reingefallen ist. Da überschätzte ich wohl jemanden wie dich etwas. Also wollte ich nachhelfen. Und jetzt erneut. Vielleicht hilft es. Vielleicht verstehst du es jetzt. Vielleicht auch nicht. Letzte Chance für dich.
17.08.2018 11:28 Uhr - The Nun mit erfolgreicher Werbekampagne gescheitert (Ticker)
17.08.2018 10:24 Uhr schrieb Thomi
17.08.2018 09:47 Uhr schrieb sausagemoo81

17.08.2018 09:32 Uhr schrieb Thomi
... Also herzlichen Glückwunsch Schnittberichte, dass ihr nicht nur auf sowas reinfallt...


Wir spielen hier nicht 4D Schach. Aber eine Dimension weiter musst du schon denken können.


???

Es hat schlicht nix mit dem Thema dieser Seite zu tun.


Das ist nicht der Part, den ich zitierte und auf den sich meine Anwort bezog. Ich fands nur niedlich, dass du wirklich glaubst, dass wir auf diesen Werbetrick reingefallen sind. Du hast dich mit deinen 2 Kommentaren ganz schön verrannt.
17.08.2018 09:47 Uhr - The Nun mit erfolgreicher Werbekampagne gescheitert (Ticker)
17.08.2018 06:53 Uhr schrieb Eh Malla
Wieso gescheitert? Eine bessere Werbung als "VERBOOOTEN!" kann der Film doch gar nicht bekommen...


17.08.2018 07:55 Uhr schrieb Odessa-James

Als gescheitert würde ich das nicht bezeichnen! Sowas ist die beste Werbung!


Der Titel ist "The Nun mit erfolgreicher Werbekampagne gescheitert". Denkt noch mal darüber nach :-)

17.08.2018 09:32 Uhr schrieb Thomi
... Also herzlichen Glückwunsch Schnittberichte, dass ihr nicht nur auf sowas reinfallt...


Wir spielen hier nicht 4D Schach. Aber eine Dimension weiter musst du schon denken können.
05.08.2018 16:07 Uhr - Mission: Impossible - Fallout ohne düsteren Subplot (News)
05.08.2018 10:48 Uhr schrieb alraune666
Wieso denn leider? Is doch Unsinn ...


Ein Mangel an Disziplin und ein Mangel an vorausschauendem Denken haben weitreichende Konsequenzen und stehen immer langfristigem Erfolg im Weg. MI6 kollidierte mit anderen Filmen, deren Planung ebenfalls nicht ausreichend war (Justice League und Avengers) und man spürt es bei allen drei. Man kann ein System nicht nur nach seinen Ausnahmen beurteilen. Das ist der wahre Unsinn, Alraune666.

und wieso in letzter Zeit?


"In letzter Zeit" wird es immer mehr zur Regel und die Probleme sind auch immer öfter von außen sichtbar (Im DC-Universe, im Dark Universe, bei den Star Wars-Filmen und zahlreichen anderen Titeln) weil sich zu wenig Leute vorher fragen Was/Wie/Warum. Das führt zu Image-Problemen und zu enormen Kosten, die mit etwas besser Planung zu vermeiden wären. Investitionsmittel, die nun für andere Projekte fehlen, Investitionen, die mehr Einspiel an der Kino erfordern, Investitionen die deshalb die Riskiobereitschaft wirklich Neues zu zeigen mindert nicht erhöht.

Und auch wenn viele Beteiigten an der Front sicher nur beste Absichten haben und deshalb auch gute Filme entstehen, ist nicht Kreativität Grund für dieses Vorgehen, sondern rein finanzielles Denken in der Chefetage. Einen Film zu einem fixen Termin ins Kino zu bekommen um Quartalszahlen und Boni zu sichern ist die Maxime. Nicht der Glaube, dass es zur Qualität eines Films beiträgt, wenn man ohne Drehbuch und ohne Plan loslegt. Hier zeigst du zu viel Naivität, Alraune666.
05.08.2018 09:33 Uhr - Mission: Impossible - Fallout ohne düsteren Subplot (News)
Der Regisseur meinte, dass man viele Szenen so drehte, dass man durch den Schnitt die Geschichte anpassen kann - eben auch durch den Wegfall von Elementen. In dem Zusammenhang erwähnt er auch explizit, dass z.b. Exposition immer nur an simplen Orten geschieht (im Auto, in einem Haus) nie an einem Ort, die Nachdrehs teuer machen, sollte man später was ändern wollen. Ohne Zweifel wurden hier mehr Actionszenen gedreht als nötig, weil man nicht wusste wo die Reise hingeht. Und dass die wegfallen hat nicht zwangsläufig was mit dem Studio zu tun.
05.08.2018 08:44 Uhr - Jack Reacher mit exklusiver Szene im Trailer (News)
test
05.08.2018 08:39 Uhr - Mission: Impossible - Fallout ohne düsteren Subplot (News)
05.08.2018 05:23 Uhr schrieb KKinski
Als ob die den 180.000.000 USD-Film mit einem nicht Mal im Ansatz halbfertigen Drehbuch beginnen.

Das passiert leider in letzter Zeit immer häuiger. Men in Black 3, der noch teurer war, war auch so ein Beispiel. Genauso wie Iron Man oder Edge of Tomorrow. Selbst Klassiker wie Der weiße Hai und Casablanca starteten ohne fertiges Drehbuch.
09.07.2018 09:58 Uhr - Predator: Upgrade - Details zu den Nachdrehs (News)
09.07.2018 00:48 Uhr schrieb Ludwig
"mussten auch alle Sterbeszenen der Hauptdarsteller geändert werden - von denen natürlich nicht alle überleben."

Ja. Wer stirbt, der überlebt nicht. Ist klar.


Du Schelm, das bezieht sich auf die "Hauptdarsteller" nicht auf die "Sterbenden".
18.10.2017 12:28 Uhr - Othello: Drown cats and blind puppies (News)
Criterions sind immer nur A. Weiß nicht ob es von dem Film dann auch ne B aus England geben wird, wie bei einigen anderen.
09.08.2016 16:40 Uhr - Jason Bourne kommt mit FSK 16-Freigabe in die Kinos (Ticker)
09.08.2016 13:59 Uhr schrieb Jimmy Conway
Das machen die da besser als Deutschland mit ihrem FSK12.


Von der Funktion her ist FSK 12 und BBFC 12(A) praktisch identisch.

Das BBFC 12A gilt in UK nur fürs Kino, nicht DVD & Co und besagt dass man auch jünger als 12 mit einem Erwachsenen den Film sehen darf. Nur 12 (ohne A) gibt es für Kino dort nicht mehr. Das gibts nur bei DVD & Co. Dort gibt es dafür kein A.

FSK 12 ermöglicht prinzipiell das gleiche, hat nur keine getrennte Bezeichnung.

Der einzige minimale Unterschied ist, dass es in UK jeder Erwachsener sein darf. In Deutschland muss es ein Fürsorgeberechtigter sein (Eltern oder jemand der mit der Fürsorge explizit beauftragt ist). Wobei das in der Praxis (z.B. Geburtstagsfeier mit 10 Kindern) meist großzügig ignoriert wird und auch bei Großeltern und Onkeln und Tanten keiner es zu genau nimmt.
01.04.2016 17:05 Uhr - Suicide Squad bekommt angeblich teure Re-Shoots (News)
Die Meldung von BMD gab es vor dem 1. April. Es ist hier nicht als Aprilscherz gemeint. Ob die Quellen von BMD glaubwürdig sind, wird sich noch zeigen müssen. Das wurde ja auch bereits oben im Text berücksichtigt.
31.03.2016 01:30 Uhr - Der Gigant aus dem All in der Langfassung auf Blu-ray (News)
:-)
08.02.2016 14:23 Uhr - Big Bang Theory, The (SB)
@ leproph

Kennst du Beispiele für deutsche Zensur von Witzen in Filmen und Serien, die sich auf den Holocaust beziehen, aber nicht auf Juden?
28.10.2015 23:03 Uhr - Falling Down Again kommt ab 16 Jahren (News)
28.10.2015 00:16 Uhr schrieb wirsindviele
Es gibt auch ein Original-Artwork mit brennenden Hochhäusern. ;)
War u.a auch bei Bloody-Disgusting zu bestaunen.


http://sdmetalcrew.org/site/wp-content/uploads/2015/01/buddy_hutchins_cover.jpg


Na dann muss es die sicher auch alle im Film geben. Danke
19.10.2015 23:58 Uhr - Tarantinos The Hateful 8 kommt in 2 Versionen (News)
19.10.2015 17:36 Uhr schrieb mfritz
:-D
Deine Antwort zeigt abermals wie großartig und konstruktiv Du mit Kritik umgehen kannst und passt noch immer voll und ganz zu deiner verfassten Einleitung.
Danke!
:-)


Nichts zu danken.

18.10.2015 13:02 Uhr schrieb sausagemoo81
...führt zu einem erneuten Vorwurf, der andere könne nicht mit Kritik umgehen ...

18.10.2015 13:02 Uhr - Tarantinos The Hateful 8 kommt in 2 Versionen (News)
17.10.2015 23:18 Uhr schrieb mfritz

:-D
Deine Antwort zeigt wie großartig und konstruktiv Du mit Kritik umgehen kannst und passt voll und ganz zu deiner verfassten Einleitung.
Danke!



Das sagen immer nur Leute, deren Spielplan für Diskussionen darauf ausgelegt ist, dass der andere entweder demütig einknickt oder so unsicher ist, dass er seine Position einfach nur noch mal wiederholt. In deinen Gedanken sieht Fall 1 dann vor, dass du dir selbstherrlich auf die Schulter klopfst und dich gratulierst wie leicht du den anderen doch in die Knie gezwungen hast. Fall 2 führt zu einem erneuten Vorwurf, der andere könne nicht mit Kritik umgehen und der Wichskreis setzt sich fort.

Aber das ist vielen einfach zu trivial. Zum einzigen Element (einer Sache) deiner Kritik, zu dem etwas Neues gesagt werden konnte, tat ich es - und kommentierte im Anschluss auch die Bedeutung. Deine Kritik an der Form ist es einfach nicht wert, diskutiert zu werden. Es ist nur die Erkenntnis, dass dir etwas nicht schmeckt. Das kann jedes Kind. Genauso wie den billigste Fluchtversuch aus dem Allerwelts-Playbook für Diskussionen im Netz zu unternehmen: Einem Smiley und dem Vorwurf, der andere könne nicht mit Kritik umgehen.
17.10.2015 20:51 Uhr - Tarantinos The Hateful 8 kommt in 2 Versionen (News)
16.10.2015 17:01 Uhr schrieb mfritz
15.10.2015 19:18 Uhr schrieb sausagemoo81
Es gibt auch bei Amazon Japan diesen tollen Button, welcher alle wichtigen Punkte der Website dann auf englisch anzeigt!


Heute gibt es, aber nicht vor 10 Jahren. Dafür jede Menge Komplettlösungen in diversen Foren wie man zum Ziel kommt.

Grüße


Unsinn!
Habe die Japan DVD beim Release für damals 80€ über Amazon JP gekauft, und nicht vorher wie blöde japanisch gelernt!


Prost!

"Japanisch lernen" war natürlich nur ein kleiner Witz. Ob der beim 1. mal lustig war, ist eh schon fraglich. Aber in der Wiederholung ist der Zug definitiv abgefahren. Es entsteht vielmals der Eindruck, dass du es gar nicht als Witz erkannt hast, sondern tatsächlich ernst genommen hast. Das ist natürlich quatsch, aber auch niedlich, wie einfach es doch bei manchen ist.

Aber fein, du hattest 2004 schon den Englisch-Link bei Amazon gesehen. Und all die Leute, die damals Screenshots posteten und kurz sagten, wann wo zu klicken ist und wo die PLZ, Straße reingehört etc, waren einfach nur blöd. Die sahen den Link alle erst ein paar Jahre später.

Auch wenns am Ironie-Verständnis wohl mangelt, vielleicht liegt beim shoppen ja wirklich eine Stärke von dir. Mit Fakten lässt sich zur Sache heute eh nicht mehr diskutieren, weshalb du wohl auch erst mal mit dem "Unsinn!" kräftig auf dem Tisch gehauen hast um dir auch ohne die Gehör zu verschaffen. So gehört's sich.
15.10.2015 19:18 Uhr - Tarantinos The Hateful 8 kommt in 2 Versionen (News)
Es gibt auch bei Amazon Japan diesen tollen Button, welcher alle wichtigen Punkte der Website dann auf englisch anzeigt!


Heute gibt es, aber nicht vor 10 Jahren. Dafür jede Menge Komplettlösungen in diversen Foren wie man zum Ziel kommt.

Grüße
14.10.2015 14:17 Uhr - Batman: The Killing Joke hat Erlaubnis für ein R-Rating (News)
14.10.2015 13:29 Uhr schrieb nivraM
Nichts für Ungut, aber ich hätte eine Spoilerwarnung für den dritten Abschnitt fair gefunden...


Na ja, Barbara Gordon hockte deswegen sicher so 20 Jahre lang in den Comics, Games etc. im Rollstuhl. Genauso wie bei Norman Bates, Keyser Soze und "What's in the Box?" ist hier längst der Punkt erreicht, wo Spoiler-Warnungen übertrieben sind. Jede Generation hat seine eigenen Überraschungen. In 20 Jahren muss auch keiner mehr darauf achten, ob alle bei Game of Thrones auf dem Laufenden sind.
12.10.2015 19:10 Uhr - Repack Watch: Red Ridge - Bestialischer Mord an SB.com-News (Ticker)
wundervoll
09.10.2015 12:28 Uhr - An Open Secret wird nachträglich für ein PG-13 zensiert (News)
Du hast sicher auch gesucht. Und nichts dazu gefunden, oder?
weiter