SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Call of Duty Black Ops Cold War · Mit Zombiemodus · ab 67,99 € bei gameware

Kommentare

20.11.2020 00:44 Uhr - Possessor: Uncut-US-Premiere in zwei Fassungen auf 4K-UHD & HD im Dezember 2020 (News)
19.11.2020 12:24 Uhr schrieb Ned Flanders
19.11.2020 05:54 Uhr schrieb Martyrs666
19.11.2020 00:48 Uhr schrieb Ned Flanders
Das hatten wir schon einmal zu Zeiten von DVD , die längere Version nur auf dem neuen Medium BR und jetzt gibt es die längere nur auf 4K, was für ein Kindergarten

Da auf der BluRay auch die Unrated-Fassung enthalten ist, stimmt das wohl nicht ganz...


Ich sehe da ein "vermutlich" in Klammern stehen

Eigentlich nicht! Es sind sogar die Cover abgebildet, und auf dem BluRay-Cover steht fett UNCUT drauf, im Gegensatz zum DVD-Cover.
19.11.2020 11:31 Uhr - Possessor: Uncut-US-Premiere in zwei Fassungen auf 4K-UHD & HD im Dezember 2020 (News)
19.11.2020 10:43 Uhr schrieb alex_wintermute
"Possessor" hat mir sehr gut gefallen. Brandon Cronenberg im Auge behalte. Film lief uncut auf dem FFF 2020. Ein Genuss. Ich warte sehnsüchtig auf eine BD/DVD Veröffentlichung der unrated Fassung in Deutschland. Auf dem Stiges Festival wurde der Film direkt 2x ausgezeichnet, als "Best Film" und "Best Director" in der "Official Fantastic Selection".

Ich fand den auch außergewöhnlich gut, war richtig geflasht danach. Aber er war auch einer der brutalsten und vor allem explizitesten Filme, die ich seit langem gesehen habe. Natürlich ist der künstlerische Faktor sehr hoch, aber ich könnte mir vorstellen, dass POSSESSOR u.U. Probleme mit der FSK bekommen könnte.
19.11.2020 05:54 Uhr - Possessor: Uncut-US-Premiere in zwei Fassungen auf 4K-UHD & HD im Dezember 2020 (News)
19.11.2020 00:48 Uhr schrieb Ned Flanders
Das hatten wir schon einmal zu Zeiten von DVD , die längere Version nur auf dem neuen Medium BR und jetzt gibt es die längere nur auf 4K, was für ein Kindergarten

Da auf der BluRay auch die Unrated-Fassung enthalten ist, stimmt das wohl nicht ganz...
10.11.2020 15:21 Uhr - Phantastische Tierwesen 3 - Kinostart erfolgt nach Johnny Depps Abgang erst im Sommer 2022 (Ticker)
10.11.2020 15:11 Uhr schrieb Cocoloco
Ich hätte in der heutigen Zeit richtig Schiss eine Person des öffentlichen Lebens zu sein.
Von einem Tag auf den anderen kann deine ganze Karriere zerstört werden, weil irgendwer irgendwas behauptet, was du angeblich gemacht haben sollst oder weil du vor Jahrzehnte irgend einen Driss von dir gegeben hast.

Immerhin könnten Hollywood-Stars wie Depp oder Spacey einiges zur Seite legen, damit es ihnen nicht ganz so sehr zusetzt. Wenn sie es nicht für Alk, Drogen und Anwälte ausgegeben haben... ;-)
05.11.2020 21:56 Uhr - Hausen - deutsche Horror-Serie im Januar 2021 auf DVD & Blu-ray (Ticker)
05.11.2020 15:32 Uhr schrieb Man Behind The Sun
Sehr gute, vor allem optisch und effekttechnisch sehr hochwertige Serie, die es (aus meiner Sicht soweit) so aus deutscher Produktion ("Sky" mal außen vor) noch nicht gegeben hat.

Leider ist die Story etwas zäh und teilweise arg konstruiert, lässt auch mehrere Genre-typische Klischees nicht aus.

Die Serie zeigt aber, was Deutschland - mit einem Riesen wie "Sky", "Netflix" oder "Amazon" im Rücken - so alles auf die Beine stellen kann. Vom Look her könnte die Serie glatt aus den USA kommen.

Gerne mehr davon, dann aber bitte mir einer etwas besseren Story. Die Serie ist aber definitiv einen Blick wert, auch, wenn man dafür nicht extra einen Sky-Account einrichten muss.


PS: Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand den Titel-Song aus dem Abspann nennen könnte... Dazu finde ich im Internet absolut gar nichts, im Abspann habe ich ihn auch nicht wirklich ausmachen können. Der in der IMDB angebene Titel ist es jedenfalls nicht...

Der Song heißt „Whistle“, der Interpret „ViVii“. 😀
01.11.2020 14:11 Uhr - Trick 'r Treat (Review)
Tolles Review! Ich schaue den Film auch jedes Halloween und finde ihn jedesmal wieder genial. Ein Tip für alle, die keine hohen Preise für die DVD zahlen wollen: auf Amazon Prime Video kann man den Film für ca. 10€ in HD kaufen. Also, wer die Möglichkeit hat und den Film noch nicht kennt, sollte hier dringend zugreifen!
01.11.2020 14:03 Uhr - Hellraiser - Clive Barker bei TV-Serie an Bord (Ticker)
01.11.2020 12:51 Uhr schrieb Eightcoins
Hab mal Thief Of Always gelesen, auch Kinderbuch.
Hatte aber auch Illustrationen die ziemlich düster für ein Kinderbuch waren von besagten Mann selber

Und wieso nicht? Wenn Kinder Kinderbücher mit leichter Horror Thematik lesen ist es wahrscheinlich, dass sie später Horrorfans werden

HBO sollte auch genung Ahnung nach so 10 Staffeln American Horror Story haben, also bin ich da nicht wirklich skeptisch.

Frag mich auch ob das wie die From Dusk Till Dawn serie wird und die ersten Folgen die originale Handlung sind und das dann in eine neue Richtung danach geht

THE THIEF OF ALWAYS ist wirklich genial. Von dem Buch war ich echt begeistert!
Und ich stimme mit dir absolut überein, dass HBO qualitativ hochwertige Serien produziert (GAME OF THRONES, WESTWORLD, WATCHMEN oder auch HIS DARK MATERIALS), von daher ist Hellraiser dort in den besten Händen!
Allerdings ist AMERICAN HORROR STORY von FX und nicht von HBO... 😉
28.10.2020 02:52 Uhr - Deathcember - Uncut-Fassung nach Berufung ab 18 Jahren freigegeben (News)
27.10.2020 19:17 Uhr schrieb Kneti

Tja, muss dann wohl ein Fall von "subjektiver Meinung" sein. Ich fand keine Episode besonders gut und in der Vorstellung, in der ich war, gab es auch weder Segment- noch Szenenapplaus. Und mir ist dann auch egal, was andere, egal ob Zuschauer oder Kritiker, sagen, ich fand den Film trotzdem nicht gut, auch wenn er Low-Budget ist. Denn dass entschuldigt vielleicht die formalen, aber nicht die inhaltlichen Defizite. Von daher kann es schon sein, dass keiner der Filme über ein OK hinausgeht, auch wenn das andere vielleicht anders sehen. Ich hatte mich auf den Film sehr gefreut und war maßlos enttäuscht, trotz sehr viel gutem Willen.


Klar ist das Geschmack. Wollte auch deine Meinung nicht als Falsch einstufen oder dich angreifen sondern genau das herausstellen indem ich deiner komplett von vorne bis hinten negativen Aussage eine etwas differenzierte entgegengestellt habe.

Würde mich interessieren in welcher Stadt du den Film gesehen hast wenn es keinerlei reaktionen gab.
Also auch z.B. bei dem britischen Sci-Fi Spot "Cracker" hat niemand reagiert und gelacht ?
Den fand ich total witzig. Hier wurde das kurze Format von 5min sehr effektiv genutzt um Spannung zu erzeugen.
Guter schwarzer britischer Humor also wenn da kein einziger Lacher aufkam muss das Kino leer oder das Publikum ziemlich spassbefreit gewesen sein. Man sagt ja auch im "Kühlen" Norden würde das Publikum eher wenig Reaktion zeigen.
Mein erste Eindruck war auch nicht soo gut, beim 2. schauen haben mir einige Episoden aber immer besser gefallen.
Bei einer, die ich ziemlich mies fand, musste ich später lachen weils so geil Trashy / ungewollt witzig ist.


Der zur Zeit kursierende Trailer ist übrigens für die zensierte US Version, hat ein PG Rating und daher auch komplett CUT !
Denke der Trailer von Busch wird sich von diesem unterscheiden. Schlechtes Timing würde ich sagen.

Hab den Film in Stuttgart gesehen, und dass nicht mal gelacht würde, habe ich nicht gesagt. Es waren ja auch bessere und schlechtere Episoden. Aber Szenenapplaus o.ä. habe ich zumindest nicht in Erinnerung. Kann mich auch nicht mehr an einzelne Episoden erinnern, was nicht für deren Qualität spricht...
27.10.2020 15:18 Uhr - Deathcember - Uncut-Fassung nach Berufung ab 18 Jahren freigegeben (News)
27.10.2020 13:30 Uhr schrieb Kneti
Die Episoden rangieren zwischen ok, belanglos und richtig schlecht, so dass nichts wirklich hängen bleibt,.


Ich hab den Film bereits mehrfach gesehen. Da es bei jeder Vorstellung Applaus für einzelne Segment und sogar Szenen Applaus gegeben hat kann es eigentlich schlecht sein daß angeblich keiner der Filme über OK hinausgeht.
Es gibt einige gute Filme, einige sehr "billige" und einiges an Mittelmaß.
Lest mal auf Letterbox quer, da sind sich viele einig daß es nur 3-5 gute Filme zu sehen gibt aber jeder nennt 3-5 andere Filme !
XD
Fazit: die größte Schwäche von DC ist die Vielfalt. Jeder hat seine 5 pers. Favoriten und jeder hat 5 andere.
und egal mit wem ich persönlich über DC dusskutiert habe, wenn ich z.B sage boah der Western den hätte ich für 100 EUR bei mir im Garten drehen können, kommt irgendeiner um die Ecke und meint "spinnst du derwar doch der Hammer"

Das ganze Ding ist ein Low Budget Projekt. Und Erstlingswerk der Produzenten.
Wer Horror aus Deutschland supporten will sollte hier unbedingt zugreifen.

Gut ausgewogene Auswahl and Kritiken und Reviews (PRO und CONTRA) findet man im OFDB eintrag
https://ssl.ofdb.de/film/328500,Deathcember

Tja, muss dann wohl ein Fall von "subjektiver Meinung" sein. Ich fand keine Episode besonders gut und in der Vorstellung, in der ich war, gab es auch weder Segment- noch Szenenapplaus. Und mir ist dann auch egal, was andere, egal ob Zuschauer oder Kritiker, sagen, ich fand den Film trotzdem nicht gut, auch wenn er Low-Budget ist. Denn dass entschuldigt vielleicht die formalen, aber nicht die inhaltlichen Defizite. Von daher kann es schon sein, dass keiner der Filme über ein OK hinausgeht, auch wenn das andere vielleicht anders sehen. Ich hatte mich auf den Film sehr gefreut und war maßlos enttäuscht, trotz sehr viel gutem Willen.
27.10.2020 12:28 Uhr - Deathcember - Uncut-Fassung nach Berufung ab 18 Jahren freigegeben (News)
27.10.2020 10:35 Uhr schrieb morkmork
Sounds good.
Hat den schon jemand gesehen und kann was zu den Filmen sagen?

Ich hab den Film auf den Fantasy Filmfest White Nights gesehen und fand ihn leider mehr als schwach. Dabei wollte ich ihn wirklich gerne mögen, da eine deutsche Horrorproduktion ja eher selten ist. Außerdem mag ich Episoden-Horrorfilme und konnte sogar dem durchwachsenen THE ABCs OF DEATH etwas abgewinnen, da es dort zumindest einige Segmente gab, die richtig gut waren. Diese fehlen bei DEATHEMBER. Die Episoden rangieren zwischen ok, belanglos und richtig schlecht, so dass nichts wirklich hängen bleibt, außer dass der Film teils recht brutal ist. Allerdings sind viele Episoden auf Amateurniveau, so dass auch die Effekte eher mau sind. Insgesamt ist DEATHEMBER, leider, einer der schlechtesten Episoden-Horrorfilme, den ich kenne und auch rein produktionstechnisch neben YELLOWBRICKROAD und MORITURIS (wobei ich den noch halbwegs unterhaltsam fand) einer der unterdurchschnittlichsten Filme, die ich je auf einer Fantasy-Filmfest-Veranstaltung gesehen habe.
09.10.2020 00:44 Uhr - Open 24 Hours (Review)
08.10.2020 17:41 Uhr schrieb sonyericssohn
Auch euch Dreien danke !
@martyrs
Ja die Synchron geht in Ordnung. Gibt aber besseres ;-).

Gibt sicher bessere, aber im Maßstab der sonstigen Synchronisationen von ION, die meistens zwischen Hörsturz und „gerade noch anhörbar“ schwanken, ist die von OPEN 24 HOURS ziemlich gut. 😁
09.10.2020 00:35 Uhr - Bloodline mit Sean William Scott als Mörder erstmals und uncut im Oktober 2020 (News)
09.10.2020 00:17 Uhr schrieb Das Phantom
Nameless prahlt ja wieder damit, dass er zu hart für die FSK wäre, ebenso wie bei "I spit on your Grave Deja Vu" - erst einmal schön teuer die Uncut - Version im MB als einzige Version vermarkten und dann ein paar Monate später, doch überraschend die Freigabe erhalten
und die billige Amaray nach schieben 😂

Ebenso die gelogene Stellungnahme, dass der Film: The Farm, hierzulande um 20min. hätte gekürzt werden müssen - wie man in einigen Foren jedoch lesen konnte, wurde er nie der FSK vorgelegt. Traurig......

War bei Indeed das Gleich mit Titeln wie: Under the Rose, Boar, You Might be the Killer & Prey.
Erst das teure MB, dann die billige Amaray

Wobei Indeed meines Wissens nach, im Gegensatz zu Nameless bei besagtem I Spit..., nie behauptet hat, dass You Might Be The Killer etc. bei der FSK durchgefallen ist. Und Filme zuerst im Mediabook (auch ungeprüft) zu veröffentlichen, stößt vielen hier zwar sauer auf, ist aber doch vollkommen legitim. Die einen geben mehr aus, und sehen den Film früher, die anderen eben nicht.
Lügen über nicht erteilte FSK-Freigaben zu verbreiten ist allerdings nicht die feine Art, aber es gibt sicher viele Leute, die auf sowas anspringen. Aber Nameless war sich für solche und andere Aktionen wohl noch nie zu schade...
08.10.2020 15:58 Uhr - Open 24 Hours (Review)
Ich fand den auch richtig gut! Und es ist zu erwähnen, dass die Synchro für die Verhältnisse des Verleihers äußerst gelungen ist. Einfach ein rundes Ding!
13.09.2020 15:54 Uhr - Repack-Watch: Aus Voodoo Blood wird Wizard and the Zombies (Ticker)
13.09.2020 12:35 Uhr schrieb Kaiser Soze
13.09.2020 11:04 Uhr schrieb Martyrs666
13.09.2020 02:19 Uhr schrieb Horstferatu
e-m-s gab es 2016 nicht mehr.

Die e-m-s DVD ist lt. ofdb auch von 2008, was deutlich mehr Sinn macht. Da es das Label nicht mehr gibt und somit die alte Auflage oop ist, finde ich die Neuauflage für Interessenten gar nicht so verkehrt...


Habs ma geändert, danke für die Hinweise!
Und ja, an für sich sind (günstige) Neuauflagen lobenswert, gerade, wenn die alten VÖ nicht mehr verfügbar sind, aber die Umbenennung eines Films ist nicht ganz elegant gelöst. Klar, man kann sich vorher informieren, aber so muss man es wirklich, was nicht ganz kundenfreundlich ist (mMn).

Das stimmt wohl! Man nimmt zumindest billigend in Kauf, dass sich potentielle Käufer den Film doppelt kaufen. Von daher wäre eine Neuveröffentlichung, die ich wie oben erwähnt an sich zeitlich nicht verkehrt finde, unter dem alten Titel sicher die bessere und fairere Alternative gewesen. Von daher ist der Repack-Watch hier sicherlich angebracht!
P.S.: Vom Cover her ist die Neuauflage der alten DVD ausnahmsweise mal deutlich überlegen. Das ist nicht üblich und zumindest eine lobende Erwähnung wert!
13.09.2020 11:04 Uhr - Repack-Watch: Aus Voodoo Blood wird Wizard and the Zombies (Ticker)
13.09.2020 02:19 Uhr schrieb Horstferatu
e-m-s gab es 2016 nicht mehr.

Die e-m-s DVD ist lt. ofdb auch von 2008, was deutlich mehr Sinn macht. Da es das Label nicht mehr gibt und somit die alte Auflage oop ist, finde ich die Neuauflage für Interessenten gar nicht so verkehrt...
14.07.2020 02:22 Uhr - Gor 1 + 2 erscheinen uncut in einem Limited Vintage Mediabook (Ticker)
14.07.2020 00:38 Uhr schrieb Romero Morgue
Was ich nicht so ganz „herauslesen“ kann, ist ob hinter dem MB wieder GREAT MOVIES steckt. Wenn es also ein Repack ist, sollte sich auch die Filmqualität (also die technische Umsetzung, nicht der Film) nicht gebessert haben. Laut AMAZON ist das Label hinter dieser Edition daredo. Das macht das ganze aber auch nicht besser. Hängen die zusammen?

Meines Wissens hat daredo nichts mit Great Movies zu tun. Die bzw. das dazugehörige Label White Pearl Movies haben auch die Deathstalker-Filme, aber auch eine größere Anzahl von Billighorrorfilmen der Gegenwart rausgebracht. Um ein Repack handelt es sich allerdings ganz sicher nicht. Abgesehen von der BluRay, die ja unter Umständen noch hochskaliert sein könnte, waren bei der Great Movies-DVD beide Filme nicht anamorph. Wenn oben beim 2. Teil von einem neuen, anamorphen Transfer gesprochen wird, wird es wohl eine neu erstellte Veröffentlichung sein.
12.07.2020 00:57 Uhr - Die Tollwütigen als deutsche Blu-ray-Premiere (News)
11.07.2020 22:41 Uhr schrieb tanzderteufelmaniac
11.07.2020 02:28 Uhr schrieb Dissection78
mehr soziale Kompetenz und Intelligenz aufzeigen als die Trump-Administration


Da können wir uns ja glücklich schätzen, dass wir die GroKo mit unserer geliebten Kanzlerin haben.
Du hast noch die AfD und irgendwas mit Rassismus vergessen, wenn Du schon auf dem Mainstream Narrativ schwimmst😉🥱.

Gähn... So langsam wird die ewig gleiche Reaktion auf die sogenannten „Mainstream-Medien“ mindestens genauso öde, langweilig, vorhersehbar und repetitiv wie die kritisierten Inhalte selbst! 😁😁😁
11.07.2020 22:35 Uhr - Die Tollwütigen als deutsche Blu-ray-Premiere (News)
11.07.2020 15:53 Uhr schrieb jimmymadrid
nur kommt besagter artikel nicht in einem mediabook sondern in einer standard dvdhülle mit dünnem pappschuber...und auch wenn massig extras vorhanden und eine ordentliche HD umsetzung finde ich persönlich knapp 32€ ein bisschen überzogen...

Also für einen solchen Nischenfilm mit selbst produzierten Extras, einem Bonusfilm etc. finde ich 30€ eigentlich in Ordnung, zumal man nicht davon ausgehen kann, dass Subkultur die Rechte geschenkt bekommen hat. Wenn man bedenkt, dass manche Labels (z.B. I-on) noch nicht mal Untertitel für ihre Filme produzieren, deren Filme aktuell sind, ergo mehr Nachfrage besteht und für ihre BluRays immer noch 13€ verlangen, geht der Preis noch mehr in Ordnung. Außerdem: die DVD-Hülle mit O-Card kostet nicht viel weniger als ein Mediabook im Einkauf. Deswegen ist ja die Gewinnmarge bei den ganzen Repack-Labels so hoch! 😉
11.07.2020 02:10 Uhr - Creature: Nach der Uncut-Amaray folgt ab August 2020 ein DVD-Mediabook (Ticker)
10.07.2020 19:18 Uhr schrieb Underdog78
08.07.2020 16:47 Uhr schrieb FdM
08.07.2020 15:50 Uhr schrieb ???
08.07.2020 00:24 Uhr schrieb FdM
Also bei Amazon steht ja nichts gutes.... Ton schlecht,Bild ruckelt...ist denn das Bildformat wenigstens 2.35:1 (die konnte man ja bestellen). Die DVD vom Regisseur hat auch eine neue Tonspur (anderer Soundtrack in der Einleitung) und der Film ist eine gute Ecke länger,als die normale US-DVD,was ist denn das hier für eine Fassung ?


...das Bild ruckelt in der Tat, leider. Aber sonst kannst du bedenkenlos zugreifen. :)


Danke,für die Einschätzung,allerdings mache ich dann sowas lieber selber....mal gucken,ob bei Caps-a-holic.com irgendwelche Bilder drin sind 😉


Wobei du an unbewegten bildern wohl nicht feststellen kannst ob das bild im laufenden film ruckelt oder verstehe ich das falsch!?!

Stimmt auf jeden Fall, selbst bei bewegten Bildern ist das Ruckeln nur bei Kamerafahrten und schnellen Bewegungen zu sehen. Standbilder bringen da wohl nichts!
09.07.2020 00:07 Uhr - Murder in the First - Lebenslang in Alcatraz mit deutscher Blu-ray-Premiere (News)
Absolut sehenswerter Film, aber nicht leicht verdaulich! Hat mich schwer mitgenommen...
08.07.2020 19:26 Uhr - Creature: Nach der Uncut-Amaray folgt ab August 2020 ein DVD-Mediabook (Ticker)
08.07.2020 15:47 Uhr schrieb ???
08.07.2020 00:44 Uhr schrieb Martyrs666
08.07.2020 00:24 Uhr schrieb FdM
Also bei Amazon steht ja nichts gutes.... Ton schlecht,Bild ruckelt...ist denn das Bildformat wenigstens 2.35:1 (die konnte man ja bestellen). Die DVD vom Regisseur hat auch eine neue Tonspur (anderer Soundtrack in der Einleitung) und der Film ist eine gute Ecke länger,als die normale US-DVD,was ist denn das hier für eine Fassung ?


Ich hab die DVD von Endless Classics. Abgesehen davon dass der Film sehr cool ist, bin ich damit sehr zufrieden. Es ist eine der wenigen Widescreen-Veröffentlichungen des Films (obwohl auf der Hülle 4:3-Format angegeben ist), er ist Uncut (genauso lang wie die vom Regisseur verkaufte Fassung, ca. 100 Min.) und mir wäre beim Schauen auch kein störendes Ruckeln aufgefallen. Die Bildqualität ist eher sehr gutes VHS-Niveau, aber ich fand sie, vor allem im Vergleich zu sämtlichen älteren DVDs, absolut ausreichend. Da der Film weltweit nicht in HD erschienen ist, denke ich, dass es einfach kein besseres Material von dem Film mehr gibt. Von daher können wir mit der neuen deutschen VÖ absolut zufrieden sein, allerdings reicht die Amaray für 10€ absolut aus, ein Repack im Mediabook für 30€ ist in meinen Augen nicht notwendig.


...also ich weiß ja nicht, ob dein Player wirklich in Ordnung ist - ABER bei dieser VÖ ist sehr wohl ein unangenehmes Ruckeln wahrzunehmen! Gerade bei starken Bewegungsabläufen oder Kameraschwenks kommt das Bild ins stocken. Ist eigentlich ein typischer Fehler von Normwandlung & sagt somit einiges über die professionalität Publishers aus...schade!
Ähnliches kann man auch zur VÖ der dt. UNCUT DVD von ,,The Carpenter" (mit Wings Hauser) sagen.

Sonst gebe ich dir natürlich recht. Gutes, anamorphes Bild - finde sogar schon, dass über einer VHS-Qualität liegt (vielleicht in manchen Szenen etwas zu dunkel).

Hab die DVD gerade nochmal eingelegt, da ich mich nicht erinnern konnte. Stimmt schon, bei Kamerafahrten und Bewegungen kann man ein leichtes Ruckeln wahrnehmen. Aber mich stört es jetzt nicht so arg, da ich es beim Anschauen gar nicht bemerkt habe. Da hab ich schon weitaus schlimmeres gesehen. Dafür kostet die Disc auch keine 10€. Wenn ich allerdings 30€ für das obige Mediabook ausgegeben hätte, würde es mich vielleicht mehr stören
08.07.2020 00:44 Uhr - Creature: Nach der Uncut-Amaray folgt ab August 2020 ein DVD-Mediabook (Ticker)
08.07.2020 00:24 Uhr schrieb FdM
Also bei Amazon steht ja nichts gutes.... Ton schlecht,Bild ruckelt...ist denn das Bildformat wenigstens 2.35:1 (die konnte man ja bestellen). Die DVD vom Regisseur hat auch eine neue Tonspur (anderer Soundtrack in der Einleitung) und der Film ist eine gute Ecke länger,als die normale US-DVD,was ist denn das hier für eine Fassung ?


Ich hab die DVD von Endless Classics. Abgesehen davon dass der Film sehr cool ist, bin ich damit sehr zufrieden. Es ist eine der wenigen Widescreen-Veröffentlichungen des Films (obwohl auf der Hülle 4:3-Format angegeben ist), er ist Uncut (genauso lang wie die vom Regisseur verkaufte Fassung, ca. 100 Min.) und mir wäre beim Schauen auch kein störendes Ruckeln aufgefallen. Die Bildqualität ist eher sehr gutes VHS-Niveau, aber ich fand sie, vor allem im Vergleich zu sämtlichen älteren DVDs, absolut ausreichend. Da der Film weltweit nicht in HD erschienen ist, denke ich, dass es einfach kein besseres Material von dem Film mehr gibt. Von daher können wir mit der neuen deutschen VÖ absolut zufrieden sein, allerdings reicht die Amaray für 10€ absolut aus, ein Repack im Mediabook für 30€ ist in meinen Augen nicht notwendig.
08.07.2020 00:28 Uhr - Rapunzels Fluch - Uncut auf Blu-ray & DVD im August 2020 (News)
07.07.2020 21:42 Uhr schrieb McMurphy
Die sahen noch nach "Film" aus. Für mich ein großer Unterschied zur lausigen Camcorder-Optik wie da oben.

Das ist dann wohl persönlicher Geschmack, aber kein Beleg dafür, dass „die Ansprüche in den Keller gehen“! Denn vom inhaltlichen wie formalen Gesichtspunkt (abgesehen vielleicht von der Optik) sind heutige B- bis Z-Horrorfilme im Durchschnitt wohl nicht mehr oder weniger anspruchsvoll wie in früheren Jahre oder Jahrzehnten!
07.07.2020 20:38 Uhr - Rapunzels Fluch - Uncut auf Blu-ray & DVD im August 2020 (News)
07.07.2020 17:11 Uhr schrieb McMurphy
Ich meine damit die amateurhafte Inszenierung und die war in den 70ern/80ern definitiv besser

In den 70er/ 80er Jahren gab es auch massig Filme, die amateurhaft inszeniert waren. Nur heute, 30-40 Jahre später, erinnert man sich eben nur an die besseren Werke. Dennoch wurden damals auch die "amateurhafteren" Werke geschaut. Ich weiß nicht, warum der obige Film schlechter sein sollte, als z.B. all die generischen 80s-Slasher mit Schauspielern an der Grenze zur Debilität, die zudem oft 20 Jahre älter waren, als ihre Rollen hergeben würden. Warum sollte man an Filme immer so hohe Ansprüche haben?
Manchmal reicht auch eine "amateurhaftere" Inszenierung, um zu unterhalten.
07.07.2020 00:53 Uhr - Rapunzels Fluch - Uncut auf Blu-ray & DVD im August 2020 (News)
Auch wenn ich bei Great Movies auch nicht gerade Luftsprünge mache, sieht der Trailer doch gar nicht mal so schlecht aus. Sicher kein Meisterwerk, aber zumindest wirkt er recht hochwertig produziert (Luftaufnahmen des Schlosses etc.). Klar kann er auch richtig scheiße sein, aber ich denke, dass ich dem Film eine Chance geben werde. Deutsche Horrorfilme sind ja recht selten und noch seltener gut! 😁
17.06.2020 01:57 Uhr - Concrete War mit DVD-Premiere im Juli 2020 (News)
17.06.2020 01:26 Uhr schrieb FordFairlane
So lobenswert die Veröffentlichung der alten Videothekenhits sind, das Label Cargo Records sorgt stehts für miese VHS-Qualität mit ihren Veröffentlichungen. Also Vorsicht.

Ich denke nicht, dass bei den Filmen, die Cargo Records oder auch Schroeder Media und wie sie alle heißen, bessere Master verfügbar sind oder sich eine aufwendige Restauration rechnen würde. Somit bin ich froh, dass diese Filme überhaupt einmal wiederveröffenlicht werde, z.B. im Fall von CREATURE - DIE DUNKLE MACHT DER FINSTERNIS, der zwar nur in besserer VHS-Quali, aber zumindest erstmal in Widescreen und Uncut veröffentlicht wurde. Da der Preis in den meisten Fällen unter 10€ liegt, finde ich das Ganze absolut annehmbar!
21.05.2020 02:50 Uhr - Guns Akimbo - Mit FSK 16-Freigabe nur geschnitten in den deutschen Kinos (News)
21.05.2020 01:38 Uhr schrieb Knochentrocken
21.05.2020 00:37 Uhr schrieb Ned Flanders
21.05.2020 00:31 Uhr schrieb lappi
Okeee... mich interessiert der Film schon sehr. Aber damit hat sich das Kino erledigt. Schaufelt euch euer eigenes Grab. Mir egal 🤷🏻‍♂️


Die Kinos haben den Film nicht auf 16 runtergeschnitten. Somit ergibt dein Grab Schaufeln wenig Sinn


Jo die haben den nicht auf 16 runtergeschnitten, hat lappi auch garnicht geschrieben.
Aber Kinos könnten den ja auch ungeschnitten zeigen. Ungeschnitten gibt es den ja anscheinend in Deutschland. Wüsste nicht, warum Kinobetreiber den nicht ungeschnitten einkaufen?!
Bzw. haben die das ja anscheinend auch. Wenn der uncut in sneaks zu sehen ist.

Die Rechte am Film liegen aber bei der Verleihfirma, und wenn die untersagt, die ungeschnittene Fassung außerhalb von Sneaks und Previews zu zeigen, dann dürfen diese sich nicht einfach darüber hinwegsetzen und hätten nur die Möglichkeit, den Film gar nicht zu zeigen. Und so scheiße ich Schnitte für eine niedrigere Altersfreigabe finde: Kinos sind trotzdem gewinnorientierte Unternehmen und müssen, gerade in der heutigen Zeit, schauen, wie sie sich über Wasser halten. Von daher werden sie, sofern sie sich Umsatz von diesem Film versprechen, diesen auch in einer gekürzten Fassung zeigen.
04.05.2020 19:39 Uhr - A Serbian Film uncut im FuturePak im Juni 2020 (Ticker)
04.05.2020 15:56 Uhr schrieb Boo´ya Man
04.05.2020 09:56 Uhr schrieb Chímaira
04.05.2020 08:58 Uhr schrieb Boo´ya Man
Dieser Film ist neben Aftermath , der August Underground sowie Guinea Pig und Faces of Death / Faces of Gore Reihe ganz weit Oben auf der Liste der "Niemals wieder" Gucken!

Schön, dass Du da so selbstreflektierend bist. Finde es immer toll, wenn Menschen ihre Grenzen kennen!

Edit: Die suchen immer händeringend Tester bei der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien. Vielleicht was für Dich ;)


Tut mir ja Leid, dass Ich Filme nicht in Dauerschleife in meinem Lebens sehen muss, wie ein Vater seinen minderjährigen Sohn in den Arsch fickt, eine Frau Sex mit einem Esel hat oder ein zwielichtiger Krimineller ein Neugeborenes Baby wie ein Kaninchen durchrammelt.

Wenn Du auf so etwas stehst, dann Herzlichen Glückwunsch zu dieser wirklich perversen Neigung!
Ich für meinen Teil habe genug kranke Filme gesehen und "A Serbian Film" steht mit 100% berechtigsten Gründen auf vielen Indexen der Welt.
Aber das mit dem Esel kommt im Film nicht vor, sondern wird maximal erwähnt. Das ist nun wirklich kein Tiersnuff oder Tierpornographie, die man hier anführen sollte, da es sich so anhört, dass man dies wirklich sieht, v.a. dadurch dass die anderen genannten Szenen mehr oder weniger zu sehen sind. Ich finde, dass jeder seine eigene Meinung haben sollte und A SERBIAN FILM ist sicher nicht jedermanns Sache, aber Tiersnuff bedeutet für mich, dass ein Tier für den Film real getötet wurde, wie z.B. in den alten Kannibalenfilmen, und dass ist bei allen durchaus verständlichen Vorwürfen an den Film, einfach nicht wahr. Ich finde bei aller Abneigung gegen einen Film sollte man in einer Diskussion sachlich und bei den Fakten bleiben!
04.05.2020 13:40 Uhr - A Serbian Film uncut im FuturePak im Juni 2020 (Ticker)
04.05.2020 08:58 Uhr schrieb Boo´ya Man
Ein kranker und widerlicher Film.
Klar, lebt der Skandal einzig und allein von den perversen Porno Elementen (New Porn Porn - Inzest - widerliche Tier Snuff Szene) und das alleine ist schon genug.

Dieser Film ist neben Aftermath , der August Underground sowie Guinea Pig und Faces of Death / Faces of Gore Reihe ganz weit Oben auf der Liste der "Niemals wieder" Gucken!

Ich gehöre zu den Menschen, die dem Film etwas abgewinnen können, auch wenn ich ihn sehr krass finde. Von daher habe ich ihn schon 3-4 mal gesehen. Aber an eine "widerliche Tiersnuffszene" kann ich mich nicht erinnern. Kann aber natürlich trotzdem sein. Wo soll die besagte Szene gewesen sein?
24.04.2020 01:26 Uhr - The Ballad of Songbirds And Snakes - Panem-Prequel wird verfilmt (Ticker)
24.04.2020 00:29 Uhr schrieb redvega389
So schnell wird die Produktion garantiert nicht fahrt aufnehmen und ganz sicher werden auch nicht so schnell die Kameras rollen,die Aussage des Schreibers ist ziemlich naiv,in denn USA sind mehr als 30.000 tausend Menschen Corona infiziert und es werden noch mehr hinzukommen soviel dazu,ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das die Aufnahmen vor Monat September stattfinden falls sie überhaupt dieses Jahr stattfinden,die Gesundheit ist wichtiger als ein weiterer unnötiger PG-13 Panem Kinderfilm.

Die Gesundheit ist wichtiger als JEDER Film, egal ob PG-13, R-Rated oder NC-17...😉
21.03.2020 02:22 Uhr - The Mandalorian - Disney+ zeigt Star Wars-Serie im Wochenrhythmus (Ticker)
21.03.2020 01:21 Uhr schrieb Romero Morgue
Lieber FordFairlane, was ist das daran so lustig/gehässig? Meinem Wissens nach startet der Dienst bei uns erst in der kommenden Woche und ich fahre bestimmt nicht in ein anderes Land um dort für meinem Campingurlaub den Channel zu abonnieren. Anscheinend hast du die Serie ja schon gesehen. Ist da eventuell eine ausländische Sat-Ausrichtung vorhanden oder hast du eine Blu Ray auf einer Börse erstanden? Beides ist für mich (und wahrscheinlich auch viele andere) inakzeptabel und somit bleibt dann nur der Launch bei Disney+ übrig.
Die Veröffentlichung im Wochenrythmus finde ich persönlich überhaupt nicht schlimm.

Btw: Was bitte ist „klassisches lineares Fernsehen“?

Absolut richtig! Natürlich gibt es THE MANDALORIAN seit dem US-Start als illegalen Download, aber legal kann man die Serie nunmal nur auf Disney+. Zwar kann ich mir vorstellen, dass Disney vor allem deshalb im Wochenrhythmus ausstrahlt, damit nicht alle Leute den kostenlosen Probemonat dazu nutzen, THE MANDALORIAN zu schauen, da die Serie momentan auch das größte Zugpferd des Channels sein dürfte. Aber mal ehrlich: abzüglich des Probemonats kostet die Serie dann 6,99€. Danach kann man ja wieder kündigen, wenn man nur darauf aus war. Finde ich für eine komplette, legal veröffentlichte Staffel recht human. Und wer Star-Wars-Fan ist, greift in meinen Augen eben gerade nicht zu illegalen Raubkopien, sondern investiert zumindest diesen kleinen Betrag!
23.01.2020 06:56 Uhr - Poughkeepsie Tapes, The (Review)
Hier kann ich nur vollkommen zustimmen. Ich liebe diesen Film, da ich ihn echt verstörend, aber auch echt spannend fand. Einer der besten Found-Footage-Filme, und in diesem Fall trifft "Found Footage" sogar wörtlich zu!
20.01.2020 15:37 Uhr - You Might Be the Killer (Review)
Tolle Besprechung und (in meinen Augen) zutreffende Bewertung.
Und vielen Dank für die Grüße, ich grüße hiermit zurück!
12.01.2020 15:15 Uhr - American Horror Story: FX bestellt 3 weitere Staffeln (Ticker)
Die Serie hatte sicher einigen Durchhänger, aber dafür auch echte Hammerseasons (Asylum, Hotel, Roanoke & Cult). Die neuste (1984) ist bisher auch ziemlich gut! Von daher freue ich mich auf weitere Staffeln!
10.01.2020 03:08 Uhr - Locke & Key - Trailer zur neuen Netflix-Horrorserie (Ticker)
10.01.2020 01:19 Uhr schrieb Roderich
Sieht hochwertig aus, aber wohl eher wie Young Adult-Kram mit ein paar Grusel-Elementen.

Die Vorlage ist auch kein richtiger Horror, sondern eher eine Mysterygeschichte mit Fantasy- und Horroreinschlag und jugendlichen Hauptprotagonisten, aber auch kein Young Adult im Stil von Twilight und Konsorten. Von daher finde ich das der Trailer die Atmosphäre der Vorlage ganz gut einfängt. Mal schauen ob das auch der fertigen Serie gelingt...
02.01.2020 19:26 Uhr - A Quiet Place 2 - Der offizielle Trailer zum Horror-Sequel (Ticker)
02.01.2020 15:55 Uhr schrieb Pentegrin
02.01.2020 13:35 Uhr schrieb Lazer_Pistolero_198X
Ist doch das gleiche wie mit Star Wars 9. Menschen brauchen etwas zum meckern.


Nein, der Film war einfach erbärmlich. Du solltest aufhören, berechtigte Kritik mit Meckern gleichzusetzen.

Aber du hast ihn dir auch angeschaut... Und mehr hat Lazer_Pistolero_198X nicht geschrieben. Vorher wird gemeckert, aber anschauen werden sich den Film die meisten, so wie Star Wars 9, obwohl sie über Episode 8 schon genauso gemeckert haben...
29.12.2019 02:56 Uhr - It Follows (Review)
28.09.2019 00:52 Uhr schrieb Romero Morgue
Viel schlimmer wie die schlechte Bewertung, die der Film sicherlich NICHT verdient hat, ist, das du die komplette Inhaltsangabe in deine Review übernommen hast. Das ist für mich ein absolutes No Go! Übrigens wird im gesamten Film nicht einmal das Alter der Hauptdarstellerin genannt...FAUXPAS! 😉

Die schlechte Bewertung ist sicherlich Geschmacksache und ich würde den Film heute etwas besser bewerten, aber deine anderen Anmerkungen sind leider falsch. ;-) Die Inhaltsangabe ist deshalb identisch, da ich selbige selbst geschrieben habe, und zwar NACH dem Review. Von daher habe ich höchstens den Inhalt aus meinem Review entnommen. Heute schreibe ich gar keine Inhaltsangaben mehr in die Kritiken, aber das war eine meiner ersten....
Und das Alter der Hauptperson, falls es im Film wirklich nicht genannt wird, kann man diversen Quellen entnehmen, z.B. der Handlungsbeschreibung aus Wikipedia, oder, falls du es etwas offizieller haben möchtest, der Artikelseite auf Amazon und, ganz offiziell, dem Backcover der BluRay. Damals hatte ich es glaube ich aus dem Programmheft des Fantasy Filmfests. Also kann ich nur zurückgeben: FAUXPAS!! ;-)
02.12.2019 01:42 Uhr - All the Boys Love Mandy Lane bekommt 2 Mediabooks spendiert (Ticker)
Im Mediabook brauch ich den Film nicht, aber er ist schon ein ziemlich guter, außergewöhnlicher Slasher mit einem kongenialen Soundtrack, wie mein Vorredner schon treffend geschrieben hat!
01.11.2019 12:02 Uhr - Terminator: Dark Fate - Blutbad im Schneideraum (Ticker)
01.11.2019 09:17 Uhr schrieb Orthopädix
Ich sehe das Problem darin, dass man heute einfach mit aller Gewalt Filme drehen will/muss, die eine breite Masse ansprechen soll. Heutzutage müssen starke Frauen am Start sein, damit die Frauenquote erfüllt ist, nach der jeder schreit.

Action muss dabei sein, aber nicht zu hart und zu düster, damit es ja auch eine niedrige Freigabe gibt. Aber Humor muss auch noch dabei sein, damit man auch im Kino blöde ablachen kann. Und der Regisseur will noch seine eigene Note in Form von Lebensweisheiten und Zukunftsbotschaften rein bringen.

Letztendlich entsteht dann zusammen gequirlte Kacke, die keinen zu 100 % interessiert.

Dir ist aber schon bewusst, dass man deine ach so tolle Formel auch auf den hier so vergötterten T2 anwenden kann, oder?
- Starke Frauenrollen? Check, denn was ist Sarah Connor denn anderes...
- Nicht zu harte Action? Check, vergleicht man T2 mit anderen Filmen in dieser Richtung sind die Actionsequenzen nicht sonderlich brutal oder düster (der Terminator tötet keine Menschen mehr, etc.)
- Humor muss am Start sein? Check, die Dialoge zwischen John Connor und dem Terminator waren auch hier schon von Humor durchsetzt, noch gesteigert im Extended Cut (John versucht dem Terminator das Lächeln beizubringen)
- Lebensweisheiten und Zukunftsbotschaften? Check! „Wir alle sind unseres Schicksals Schmied!“, Veränderung der Zukunft ist durch die Taten Einzelner Menschen möglich, der Terminator kann ‚menschlicher‘ werden, tötet keine Menschen mehr, etc.
Für mich ist Terminator 2 der beste Film der Reihe, aber deine angebliche Beschreibung des „heutigen Actionkinos“ ist spätestens seit Anfang der 90er gültig.
Ein Film mit einem solchen Budget muss zwangsläufig in irgendeiner Form massenkonform sein. Mal davon abgesehen, dass die Terminator-Filme, inkl. Teil 1, noch nie sonderlich explizit brutal waren. Ich fand Dark Fate ziemlich gut, gerade weil

SPOILER, SPOILER, SPOILER, SPOILER, SPOILER!!!!!!!!!

Darauf eingegangen wird, was aus einem Terminator nach der Erfüllung seines Auftrags wird. Schließlich kann er sich nicht selbst terminieren und lebt mit seiner Brennstoffzelle ca. 120 Jahre. Vom Gewaltlevel her war er auf dem Niveau von Teil 1 & 2, wenn auch nicht so düster wie im 1. Teil. Was die CGI angeht: ich fand sie richtig gut, aber man erkennt sie natürlich, egal wie teuer der Film war. Mag man CGI generell nicht, dann ist es klar, dass man alle neueren Actionfilme schon per se schlechter findet als die früheren. Für mich war Dark Fate nach dem 3. Teil endlich mal wieder eine gelungene Fortsetzung des Franchise, die aber gerne auch der Abschluss sein dürfte. Ich glaube, dass zig Fortsetzungen in diesem Fall nicht sein müssten, da es ein rundes Ende ist und ein würdiger Abschluss für Schwarzenegger in seiner Paraderolle!
16.10.2019 14:05 Uhr - Amityville 3 erscheint uncut von NSM Records (News)
16.10.2019 07:53 Uhr schrieb Film Boy
16.10.2019 00:44 Uhr schrieb Martyrs666
Ist es sicher, dass auch eine 3D-BD enthalten ist? Bei allen verlinkten Händlern ist nur von einer normalen BluRay + anaglyphe 3D-Version die Rede. Und auch NSM selbst hat vor einigen Wochen auf Facebook bekanntgegeben, das nur besagte anaglyphe Fassung enthalten ist! Vielleicht hat sich ja nochmal was geändert. Ich würde es sehr cool finden!

Wieso 3D Brille ? Jeder der ein 3D Fernseher hat, hat auch eine 3D Brille zu Hause. Bei der Epix DVD gab es eine 3D Brille dazu, weil man ihn auch über einen nicht 3D Fernseher abspielen kann. Bei der Blu-ray geht das nicht.

Ich habe nie etwas von einer Brille geschrieben. Meine Frage ging über die 3D-BD (BluRay-Disc), die bisher nicht angekündigt war!
16.10.2019 03:40 Uhr - Karate Tiger 5 - König der Kickboxer: Uncut HD-Premiere in 3 Mediabooks & Hartbox (News)
16.10.2019 00:15 Uhr schrieb Wong Fei Hung
Frage ich mich auch immer. Kann ja wohl nicht so schwer sein einen Film in verschiedenen Sondervepackungen gleichzeitig raus zubringen. Sodass auch wirklich jede Zielgruppe bedient werden kann.

Scheinbar rechnet es sich so mehr...
Würde es sich für die betreffenden Labels finanziell lohnen, eine Amaray-Version gleichzeitig mitzuveröffentlichen, würden sie es unter Garantie machen. Aber wenn man u.U. draufzahlt, weil sich der Film auf dem Massenmarkt nicht in ausreichender Stückzahl verkaufen lässt, wären sie aus unternehmerischer Sicht ziemlich dämlich, genauso wenn man mit Mediabooks mehr verdienen kann. Schließlich ist das erste Ziel eines Labels, möglichst viel Geld einzunehmen, und sie werden ihren Gewinn nicht schmälern, nur damit auch jeder der will eine Amaray kaufen kann!
16.10.2019 00:44 Uhr - Amityville 3 erscheint uncut von NSM Records (News)
Ist es sicher, dass auch eine 3D-BD enthalten ist? Bei allen verlinkten Händlern ist nur von einer normalen BluRay + anaglyphe 3D-Version die Rede. Und auch NSM selbst hat vor einigen Wochen auf Facebook bekanntgegeben, das nur besagte anaglyphe Fassung enthalten ist! Vielleicht hat sich ja nochmal was geändert. Ich würde es sehr cool finden!
01.10.2019 09:32 Uhr - Rabid (2019) - Uncut-Fassung von FSK bereits ab 16 Jahren freigegeben (News)
01.10.2019 03:54 Uhr schrieb Filme-Narr
SEE NO EVIL 2 ist deutlich schlechter als sein mittelmäßiger Vorgänger und AMERICAN MARY war bei der Sichtung so unangenehm anzuschauen, dass ich nach ca. 45 Minuren abgeschaltet habe. Ob die sehr ungewöhnliche und unangenehme Handlung oder die absolut unsymaphatische Hauptdarstellerin der Grund für mein Abschalten war, bleibt offen. Beides missfiel mir doch sehr, weshalb ich darauf tippe, dass beide Faktoren zum vorzeitigen Abbruch des Filmes geführt haben.

Auf dieses Remake hier bin ich gespannt, werde mir die Scheibe von den Tiberius-Betrügern aber nicht zulegen: Schon wieder eine gepushte Fake-Freigabe... Was diese Fake-Freigaben angeht, so dürfte Tiberius inzwischen die Jungs und Mädels von Great Movies hinter sich gelassen haben. Eine sehr zweifelhafte "Ehre", wenn man mich fragt, als Konsument von DVD/BDs.

Der Film wird aber leider nicht von Tiberius (die in letzter Zeit vornehmlich Schrott releasen) vertrieben, sondern von Splendid, die man im Allgemeinen eigentlich nicht wegen mangelnder Qualität auffallen.
03.08.2019 03:46 Uhr - Alita: Battle Angel (Review)
Achtung, geringfügige Spoiler!

Ich fand den Film auch ziemlich gut (wahrscheinlich so 8/10), aber der Cliffhanger war bei mir eher einen Minuspunkt wert, da es aller Wahrscheinlichkeit keine Fortsetzung geben wird. Zumindest kann ich mir das bei 400.000.000 $ Einspiel in Relation zu 170.000.000 $ Budget + Werbekosten nicht vorstellen. Und da es ja in letzter Zeit einige Flops bei ähnlich teuren Filmen gab (z.B. Mortal Engines, Solo oder Die Mumie), kann ich es nicht verstehen, wie man den ersten Film einer nicht etablierten Reihe mit so einem offenen Ende versehen kann, anstatt einen abgeschlossenen Film zu liefern, mit einer „Hintertür“ für ein Sequel. Mir hat das am Ende etwas den Spaß verdorben. Nichts desto trotz ist es ein richtig unterhaltsamer Film, wenn man sich damit abgefunden hat!
03.06.2019 18:35 Uhr - KW 23, 2019: Neue DVDs & Blu-rays im Verkauf (News)
03.06.2019 01:00 Uhr schrieb Ned Flanders
Warum wird Terminator 2 nochmal auf Scheibe veröffentlicht?

Ist die 3D-Version, die vor einiger Zeit im Kino lief!
02.06.2019 22:41 Uhr - Dave Made a Maze (Review)
Bin da voll bei dir! Setdesign und Idee sind der Hammer, aber die Inszenierung kann leider keine durchgehende Spannungskurve halten. Immer noch leicht überdurchschnittlich (bin auch bei 6/10), aber ich finde es immer ärgerlich, wenn so viele Möglichkeiten vergeben werden...
02.06.2019 07:18 Uhr - Annabelle 3: Der neue Trailer (Ticker)
31.05.2019 09:23 Uhr schrieb Thomi
30.05.2019 21:32 Uhr schrieb Martyrs666
30.05.2019 21:16 Uhr schrieb Thomi
30.05.2019 17:31 Uhr schrieb Kaiser Soze
30.05.2019 12:45 Uhr schrieb Thomi
Das dumme Ding macht doch überhaupt nix. Da könnte auch ein verhexter Taschenrechner rumliegen. Was zum Henker. Filme für eine Generation, die richtigen Horror nicht mehr kennt. Wörtlich und im übertragenem Sinne.


Ja, immer diese schlechten, modernen Horrorfilme… schade, dass nicht "früher" - wann eigl? In den 1920er / 1950er Jahren oder wann? - aufgehört wurde, schließlich ist der gesamte neumodische Schnickschnack nur noch schlecht; schlechte Werke, wie Evil Dead (2013; ich nenne mal keine weiteren Remakes), Hatchet (2006 - ...), The Collector (2009), Final Destination (2000 - …), The Descent (2005), Mirrors (2008), Ginger Snaps (2000), die Franzosen a la High Tension (2003) oder Inside (2007), Saw (2004 - …), Grindhouse (2007), Freddy vs Jason (2003), Wrong Turn (2003 - …), Resident Evil (2002 - …), Grotesque (2009; um nur mal einen asiatischen HF zu nennen) uvm - wobei absichtlich nur Filme ab 2000 gelistet wurden... man man man, aber sehr schade, dass es für euch keine guten Horrorfilme mehr gibt.

Ich meine, ok, ich kenne euer Problem, nur halt genau umgekehrt.
Ich liebe diese Art moderner Horrorfilme, besonders diese "Schockerfilme", aber den alten Gruselfilme, die viele mögen, kann ich zumeist nichts abgewinnen. Deshalb aber immer wieder, wie geistig zurückgeblieben, Menschen mit anderem Filmgeschmack oder ganze Generationen deklassieren?! Nenene...


Nein, niemand schimpft auf moderne Horrorfilme. Conjuring und co. sind solide Horrorfilme. Das hier ist aber Murks. Die titelgebende "Figur" hat null Relevanz für irgendwas in diesem Film.

Ob man den Film mag oder nicht ist, wie ich schon gesagt habe, Geschmacksache. Eine inhaltliche Relevanz hat die Annabelle-Puppe aber auf jeden Fall: Sie ist das Bindeglied zwischen dem Dämon und den von ihm bedrohten Hauptfiguren und somit, im Rahmen der Realität des Films, von zentraler Bedeutung, da sie dem Dämon erst die Möglichkeit gibt, das Leben der Familie zu unterwandern. Das halte ich für absolut relevant, wenn man die Story des Films betrachtet.


Es muss aber keine Puppe mit einem Namen sein. Das ist der Punkt. Es kann alles sein. Ein Taschenrechner. Ein Scheibenkratzer. Das ist völlig unsinnig. Ansich ist das nur ein weiterer Conjuring-Film (Dämon terrorisiert Familie), wo im Hintergrund eine Puppe sitzt. Und weil man kein Geld für Animatronics ausgeben will, macht sie auch nix. Eine Puppenhorror-Mogelpackung.

Entweder hast du den Film nicht gesehen oder verdrängt, aber die Puppe wird nur Annabelle genannt, weil die Sektenfrau, die ihre Eltern töten und den Dämon auf die Puppe überträgt, eben so heißt. Und es ist eine Puppe, weil die beiden Warrens, die „Dämonologen“ auf denen die Filme basieren, nun mal behaupten, dass es eine besessene Puppe ist. Warum ist Chucky eine Puppe und kein Teddybär? Weil die Filmemacher es für unheimlicher empfanden. Punkt.
Und das mit dem „bewegen“: ist glaube ich auch Geschmacksache. Eine laufende Puppe finde ich z.B. viel plakativer und weniger unheimlich, zumal der Dämon sie nicht „bewohnt“, sondern nur benutzt!
31.05.2019 08:56 Uhr - The Shining - 4K Blu-ray mit Langfassung in den USA (News)
31.05.2019 04:01 Uhr schrieb Death Dealer
Wäre natürlich spitze, wenn die Langfassung auch hier erscheint. Nur leider gibt da einige Dialogeszenen, die nie Synchronisiert wurden. Da Warner keine Integrale Fassung rausbringt, wird einfach wieder lieblose die Englisch Sprachige Fassung veröffentlicht.

Ist aber auch nicht immer so richtig: z.B. die BluRay von BRENNEN MUSS SALEM (auch von Warner) bietet sehr wohl die nie für die Fernsehfassung synchronisierten Szenen (sind 2 Stück, glaube ich) in den Film integriert im Originalton mit dt. UT. Von daher bleibt eine kleine Hoffnung!
31.05.2019 01:57 Uhr - Rambo: Last Blood - Der erste Teaser-Trailer (Ticker)
31.05.2019 01:55 Uhr schrieb Topper_Harley
@Melvin, welcher Spiel-film war denn jemals nötig?
Nötig ist geboren werden, essen, trinken, scheißen, sterben.
Alles dazwischen, just do it or leave it.
Aber cool, dass dir der Trailer schonmal gefällt

Wenn man sein Gehirn auch bei diesem Genre mal anlassen würde, fiele einem ganz vielleicht mal auf wieviel manche Filme dieser Art über all jenes zwischen dem Geboren werden und sterben erzählen.

von Storys und Bierdeckeln...kommt es denn nur auf die Länge an?;)

Lächerlich wirkt die Szene nur für jemanden der da einen alten Mann umringt von jüngeren sieht.
Ich sehe dort John Rambo der gleich einigen zeigt wo der Hammer hängt.

Trailer haut rein, schön episch und macht nen super Eindruck.
Bin mehr als gespannt.

Du hast atmen vergessen... 😀 Ist definitiv auch nötig!!!
31.05.2019 00:13 Uhr - Rambo: Last Blood - Der erste Teaser-Trailer (Ticker)
Sieht auf jeden Fall richtig gut aus! Die Hoffnung wächst auf einen würdigen Abschluss der Geschichte von John Rambo!!!
weiter