SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Grand Theft Auto V · Neu · ab 42,99 € bei gameware Sniper Elite 5 · Immer beide Augen offen halten · ab 49,99 € bei gameware

Kommentare

12.05.2022 09:47 Uhr - The Toxic Avenger - Remake mit Peter Dinklage bekommt ein R-Rating (Ticker)
Finde es nach wie vor extremst merkwürdig, einen solchen Film zu "remaken". Selbst wenn es einige gute Remakes, auch von Trashfilmen (Evil Dead) gibt, so handelt es sich hier trotzdem um Troma-Stoff.


"Evil Dead" ist Trash? Ist einer der Meilensteine des Horrorfilms und hat nichts mit Trash zu tun. Dass der damals billig gedreht wurde (da nicht anders möglich, da Geldmittel fehlten) und Raimi sich erstmal etablieren musste, tut dem Film keinen Abbruch.

Thema Trash: Ich finde es auch allgemein nicht richtig, dass solche Kultfilme wie "Toxic Avenger" bei SchleFaz laufen. Die gehören da nicht hin. Es ist zwar Trash und bewusst so, aber eben kein "schlechtester Film aller Zeiten", der dann in einer Reihe mit "Daniel und der Zauberer" läuft.
30.04.2022 21:36 Uhr - Darkman II & Darkman III als Einzel-Veröffentlichungen auf Blu-ray (News)
30.04.2022 18:46 Uhr schrieb Doktor UNTEN
30.04.2022 16:35 Uhr schrieb Cryptkeeper78
Wundere mich, warum Koch gerade diese Titel nicht nochmal der FSK vorgelegt hat. Die hätten locker ne FSK 16 bekommen und man hätte ne schicke Box machen können.

ich schätze mal d. sich die kosten für eine neuprüfung nicht lohnen würde


Die lassen doch sonst alles neu prüfen. Und von zwei Neuprüfungen wird Koch sicher nicht arm. Zumal sich eine komplette FSK 16-Box sicher lohnen würde.
30.04.2022 16:35 Uhr - Darkman II & Darkman III als Einzel-Veröffentlichungen auf Blu-ray (News)
Wundere mich, warum Koch gerade diese Titel nicht nochmal der FSK vorgelegt hat. Die hätten locker ne FSK 16 bekommen und man hätte ne schicke Box machen können.
14.04.2022 09:31 Uhr - Todesmarsch der Bestien ab April 2022 auf Blu-ray & DVD (News)
"Todesmarsch der Bestien" ist in der Tat ein wirklich pessimistischer Western, der sicherlich nicht Jedermanns Sache ist. Leider nicht sonderlich spannend und es fehlt wirklich an Identifikationsfiguren. Die Splattereinlagen, die ihm den 131er bescherten, finde ich sogar unpassend und wunderte mich, warum man das überhaupt in diesen Western gepackt hatte. Wirkt für mich zu überzogen. Aufgrund der fehlenden Identifikationsfiguren vergisst man den Film schnell. Kann man sich aber mal anschauen, ich gebe 5-6/10.

"Das Wiegenlied vom Totschlag" und "Leichen pflastern seinen Weg" kann ich eher empfehlen.
08.04.2022 13:18 Uhr - Todesmarsch der Bestien ist nicht mehr beschlagnahmt (News)
08.04.2022 12:59 Uhr schrieb Tom Öozen
Was?


Das!
08.04.2022 13:08 Uhr - Sadness, The (Titel)
04.02.2022 00:01 Uhr schrieb g-hot77
Jeder, der findet, der Film würde sich nicht in gewalttechnischen Superlativen bewegen, ist meiner Meinung nach total abgestumpft. Vor einigen Jahren, wäre es absolut undenkbar gewesen, diesen Film ungeschnitten im Kino sehen zu dürfen. Ja Gedärme fliegen auch in anderen Filmen umher und Schädel platzen auch woanders, aber in diesem Film sind es halt keine Zombies oder Monster, sondern denkende Menschen und in den meisten anderen Filmen ist die sexuelle Schnittmenge niemals so hoch!

[SPOILER] Oder ist das in Zombie-Filmen normal, dass die Leichen anal ficken oder eine Augenhöhle penetriert wird, nach dem das Auge mit einem Schirm ausgestochen wurde ??!! [/SPOILER]

Also ich bitte euch! Das ist ein echt hartes Brett in der ungeschnittenen Kinofassung und teilweise sehr gewaltverherrlichend und abartig. Die Effekte sind alle mega realistisch und die Macht des OFFs bzw. der Phanatsie ist nicht zu unterschätzen!

Obendrein, hat mich der Film in vielerlei Hinsichten sehr nachdenklich zurück gelassen. Trotz der harten Splatter-Orientierung. Kann den Film jedem Gorehound nur ans Herz legen!


Kann ich unterschreiben. "Sadness" ist wirklich ein sehr derbes Sadismus-Brett, welches mit den sexuellen Blutsudeleien nun wirklich nicht Jedermanns Sache ist. Dass die FSK den nicht durchwinkte, ist hier absolut nachvollziehbar. Und mich würde auch nicht wundern, dass aufgrund der Sadismus-/Sex-Komponente gepaart mit Quälereien (Stacheldraht-Pfahl, Augenausstechen, Penetration in Wunden, Babies in Mülleimern + Erwürgen etc.) nicht bald ein neuer 131er unsere Welt erblickt.
01.04.2022 15:15 Uhr - Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse - FSK vergibt Altersfreigabe ab 12 Jahren (Ticker)
30.03.2022 16:20 Uhr schrieb Batmobil
Nein Danke.
Nachdem Ezra Miller schon wieder festgenommen wurde.
So ein Verhalten unterstütze ich (*) wissentlich finanziell nicht, was auch leider nun für Will Smith gilt.

(*) Früher haben sich "Schauspieler" auch Escapaden geleistet. Da wusste ich es nicht.
Nun , dank Internet und ohne Zensur der Zeitschriften etc. bekommt man mit, welche schäbbige Person da steht und einem was vorspielt.
Gilt auch für Ron Perlman. Es wirft einen miesen Schatten auf den Hellboy hier im Regal...und auf den Namen der Rose.


LoL, dann wirds aber schwierig. Welcher Hollywood-Star hat denn keine Eskapaden gehabt? Dann dürfte ich auch allgemein keine Charlton Heston-Filme gucken. Oder etwas von John Wayne (z. B. Oscarverleihung 1973). Joanne K. Rowling ganz zu schweigen.
30.03.2022 11:25 Uhr - Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse - FSK vergibt Altersfreigabe ab 12 Jahren (Ticker)
30.03.2022 10:08 Uhr schrieb alex_wintermute
Harry Potter: großartig. Phantastische Tierwesen: miserabel.


Geht so, den ersten fand ich sehr gelungen. Den zweiten etwas zu verworren bzw. das macht dann nur noch den Harry Potter-Fans (z.B. mir) Spaß. Als Buchleser kann man das auch besser nachvollziehen. Mal sehen wie der dritte jetzt ist.
17.03.2022 16:45 Uhr - Fear the Walking Dead - Staffel 7.2. : Der Trailer zur Rückkehr der Zombieserie (Ticker)
17.03.2022 13:03 Uhr schrieb Cocoloco
Die erste Hälfte der Staffel war so hundsmiserabel, dass ich mich wirklich zwingen muss weiter zu gucken.


Dito :-( Wird ein harter K(r)ampf!
09.03.2022 10:52 Uhr - Isle Of The Dead - AMC kündigt nächstes Spin-Off von The Walking Dead an (Ticker)
09.03.2022 09:32 Uhr schrieb Trollhunter
@Cryptkeeper: sowohl was die Story/Charakterentwicklung (größtenteils) angeht, als auch zu ZNation stimme ich dir zu 100% zu

ich werde jetzt "Day of the Dead" mal eine Chance geben, was ich bisher so gelesen habe, erschien mir relativ brauchbar, nur mit völlig falschem weil irreführendem bzw. falsche Erwartungen schürendem Namen


Speziell "Z Nation" hat ja gezeigt, dass Asylum auch mal was Brauchbares auf die Beine stellen kann. Kein Vergleich zu Trash-Konsorten wie Sharknado etc.

Ich empfehle Dir dann auf jeden Fall "Kingdom" und "Ash vs. The Evil Dead". Wobei man bei letzterem wieder streiten kann, ob es Zombies sind.

Abraten tue ich allerdings von "Black Summer". Übrigens auch Asylum, aber ebenfalls in keinster Weise "Asylum-mäßig", sondern bitterböse und ernst. Jedoch so grenzdebiles Verhalten der Charaktere + unsympathische Figuren, dass ich nach zwei Staffeln ebenfalls nicht mehr weitermache.
08.03.2022 19:42 Uhr - Isle Of The Dead - AMC kündigt nächstes Spin-Off von The Walking Dead an (Ticker)
08.03.2022 16:17 Uhr schrieb Lazer_Pistolero_198X
08.03.2022 12:03 Uhr schrieb Cryptkeeper78
08.03.2022 09:25 Uhr schrieb Lazer_Pistolero_198X
Ja finde es auch irgendwie Kacke dass man hier jedesmal nur Hate lesen muss. TWD hat immernoch Fans, auch wenn ihr es nicht nachvollziehen könnt. Ich persönlich würde auch meinen jährlichen Zombieshot vermissen. Tatsächlich ist TWD immernoch der brauchbarste Zombiestoff den es gibt. Alle anderen kommen da wirklich nicht ran. Alleine schon die Maske ist in TWD top.

Also bitte höhrt doch auf den Fans jedes mal ins Müsli zu pissen. Nicht jeder hat das Interesse verloren.


Die Serie mag noch Fans haben, aber wie viele noch? Einschaltquoten im Keller und Reviews negativ. Da frage ich mich doch auch, warum das weiterverwurstet wird. Da wurden ganz andere Serien schon viel früher eingestellt. Und ich glaube das ist auch was die meisten erstaunt.

Der brauchbarste Zombiestoff? Ein ganz klares NEIN! Damals schon waren Z Nation und iZombie viel unterhaltsamer und mittlerweile gibt es auch sowas wie Kingdom und co.

Und auf eines wette ich: Siehe World Beyond - es WIRD nichts Gescheites sein und das ganze Franchise weiterhin negativ belasten.


Z Nation ist absoluter Asylum Müll. Das kann man nichtmal ansatzweise über TWD stellen. Und iZombie hat das Zombie im Titel nicht verdient. Nein wenn es um richtige fleischfressende Apokalypsezombies geht, da liefert TWD einfach ab.

World Beyond schaue ich nicht. Aber TWD und FTWD schon. Macht Spass, auch wenn ich auch hier und da mal etwas auszusetzen habe. Aber zumindest spreche ich klar an, was für mich funktioniert und was nicht. Sowas würde ich mir mehr wünschen als dieses ständige herumgehate.


Das ist auch eine sehr einseitige Meinung. Asylum ist Müll, das stimmt. Z Nation aber nicht. Und was Du über iZombie sagst - no comment.

Du nennst es Gehate, ich nenne es diskutieren und das sind nun mal die Wahrnehmungen von vielen anderen. Was daran Gehate sein soll, verstehe ich nicht, zumal wir auch Fans sind / waren. Das ist dasselbe wie bei Dexter, der auch zu Tode geritten wurde. Verstehst Du es da auch nicht?

Auf meine Argumente mit zu vielen Folgen und dem Inhalt gehst Du ja auch nicht ein, sondern redest nur von Zombies und "abliefern". Das ist mir zumindest nicht genug.
08.03.2022 14:28 Uhr - Isle Of The Dead - AMC kündigt nächstes Spin-Off von The Walking Dead an (Ticker)
08.03.2022 14:25 Uhr schrieb Doherty
08.03.2022 13:11 Uhr schrieb Cryptkeeper78
Es bleibt dabei: Die Zahlen sind nicht gut, aber warum AMC trotzdem weiterhin auf das Konzept setzt, erschließt sich mir (und allen anderen scheinbar auch) nicht.


Das Serienuniversum wirft immer noch so viel Gewinn ab, dass sich das Weitermachen lohnt. Was gibt es da nicht zu verstehen?

Wie man die Qualität der Serie/n für sich persönlich bewertet steht ja auf einem ganz anderen Blatt.


Ich schrieb es doch oben. Bei anderen Serien wurde bei solchen Zahlen schon längst der Stecker gezogen.

Und was das "Persönliche" angeht - dann lies Dir mal die Reviews durch. Ich bin kein Einzelfall, sondern es ist genau das, was den meisten (Ex-)Fans auf die Nerven geht. Und ich bin übrigens ein beinharter Fan der ersten Stunde! Dennoch kann ich meiner (damaligen) Lieblingsserie nichts mehr abgewinnen.
08.03.2022 13:28 Uhr - Isle Of The Dead - AMC kündigt nächstes Spin-Off von The Walking Dead an (Ticker)
08.03.2022 13:20 Uhr schrieb TonyJaa
Kann dem User Lazer_Pistolero_198X irgendwo beipflichten. Ich fühle mich nach wie vor stets gut unterhalten sowohl von TWD als auch von Fear... und doch glaube ich, dass man die Hauptserie so langsam zum Ende kommen lassen sollte.

Jeder der die Vorlage kennt, weiß das man sich im quasi letzten Story Arc befindet. Da man ja immer wieder zumindest im Grundgerüst der Vorlage treu bleibt und doch einige (Haupt-)Charaktere missen lässt, bin ich gespannt wie man die Serie ausklingen lassen wird. Ich denke auch hier wird, natürlich mit einigen inhaltlichen Abweichungen, der gleiche Weg bestritten, wie die Graphic Novel nur mit ggf. dem Hauptaugenmerk auf Ricks Tochter. Bislang habe ich aber noch nicht mit Season 11 begonnen.

Dies und der letztendliche große Zeitsprung bzw. das Ende der Graphic Novel lassen natürlich dann viel Raum für Einzelstorys wie eben Daryl und Carol bzw. Negan und Maggie und ich denke genau in diese Kerbe wird man sich, ggf. auch mit den 3 Kinofilmen rund um Rick, begeben.


Das was Du ansprichst, ist aber genau das Problem: Die Story!

TWD ist mittlerweile nicht nur stinkend langweilig inszeniert, sondern verliert sich in nervigen Psycho-Eskapaden der Charaktere gepaart mit unglaublich dummen und klischeehaften Verhalten der einzelnen Figuren.

Sonst hätte ich an dem ganzen Franchise nichts auszusetzen. Aber es fehlt total an Substanz und spannenden Ideen. Denn die Serie macht grundsätzlich einen großen Fehler: Die 16 Folgen! Das ist definitiv zu viel und führt zu Langweile bzw. Leerlauf. Und jetzt sind es sogar 24 bzw. davor 22.

Wenn man knackige 8 Folgen pro Staffel hätte oder maximal 10 wäre dies sicher anders. Aber das ganze Konstrukt ist mittlerweile total undurchdacht und führt deswegen zu (überwiegend) negativer Stimmung.

08.03.2022 13:11 Uhr - Isle Of The Dead - AMC kündigt nächstes Spin-Off von The Walking Dead an (Ticker)
08.03.2022 12:22 Uhr schrieb Doherty
Wieso wird sich bei TWD eigentlich immer nur auf die (US)TV-Quoten bezogen? Die internationale TV Vermarktung und die ganzen Streamingdienste kommen ja noch hinzu. Ich Zweifel nicht daran, dass die Serie ihren Zuschauerhöhepunkt schon längere Zeit hinter sich hat, aber so wenig Interesse für die Serie, wie manche unterstellen, wird es letztlich auch heute nicht sein.


Nein sicher nicht. Aber die US-Quoten haben ja entschieden wann eine Serie abgesetzt wurde. Nach meinem letzten Stand sind es aber auch europaweit keine Glanzzahlen mehr. Es bleibt dabei: Die Zahlen sind nicht gut, aber warum AMC trotzdem weiterhin auf das Konzept setzt, erschließt sich mir (und allen anderen scheinbar auch) nicht.

P.S.: Ach ja und bevor jetzt kommt: "Dann guck es nicht mehr" :-) Ich schaue noch TWD Staffel 11 zu Ende und FTWD Staffel 7. Aber dann geht das Licht aus ;-) World Beyond hatte ich schon durch. Mehr mache ich definitiv nicht mit.
08.03.2022 12:03 Uhr - Isle Of The Dead - AMC kündigt nächstes Spin-Off von The Walking Dead an (Ticker)
08.03.2022 09:25 Uhr schrieb Lazer_Pistolero_198X
Ja finde es auch irgendwie Kacke dass man hier jedesmal nur Hate lesen muss. TWD hat immernoch Fans, auch wenn ihr es nicht nachvollziehen könnt. Ich persönlich würde auch meinen jährlichen Zombieshot vermissen. Tatsächlich ist TWD immernoch der brauchbarste Zombiestoff den es gibt. Alle anderen kommen da wirklich nicht ran. Alleine schon die Maske ist in TWD top.

Also bitte höhrt doch auf den Fans jedes mal ins Müsli zu pissen. Nicht jeder hat das Interesse verloren.


Die Serie mag noch Fans haben, aber wie viele noch? Einschaltquoten im Keller und Reviews negativ. Da frage ich mich doch auch, warum das weiterverwurstet wird. Da wurden ganz andere Serien schon viel früher eingestellt. Und ich glaube das ist auch was die meisten erstaunt.

Der brauchbarste Zombiestoff? Ein ganz klares NEIN! Damals schon waren Z Nation und iZombie viel unterhaltsamer und mittlerweile gibt es auch sowas wie Kingdom und co.

Und auf eines wette ich: Siehe World Beyond - es WIRD nichts Gescheites sein und das ganze Franchise weiterhin negativ belasten.
24.02.2022 22:57 Uhr - Halloween Kills (SB)
23.02.2022 20:42 Uhr schrieb EsWarEinmal
Film war ganz ok und war am Ende froh, dass alle die gestorben sind, es völlig verdient haben zu sterben bei so viel extrem dümmliches Verhalten, vor allem die schwarze Ärztin(wie dumm kann man nur sein!!!!!) einzig der Tod von dem geistig Verwirrten im Krankenhaus, kann einem leid tun..

P.S. danke für den Schnittbericht :)


Der Film ist ein einzige dumme Klischeeschau mit den dümmsten Charakteren, die man sich vorstellen kann. Am Besten die Szene als die Leute gefühlt eine Stunden hinter dem Irren im Krankenhaus herrennen und ihn nicht kriegen. Und natürlich geht man IMMER alleine los, um Myers zu stellen.

Aber Halloween H40 war nicht besser. Meine Lieblingsszene dort: Michael steht draußen am Auto. Laurie sieht ihn, hat ne Riesen-Wumme in der Hand und....macht die Tür zu!!! Vielleicht mal nach draußen gehen und Myers umnieten??? Ach nee zu einfach - dann wäre ja der Film zuende. Lieber die Zuschauer verarschen...

Diese neue Halloween-Reihe ist wirklich das mieseste, was das Franchise bisher hervorgebracht hat.
11.02.2022 09:33 Uhr - Gesichter des Todes wurde von der BzKJ rehabilitiert (News)
11.02.2022 08:08 Uhr schrieb SledgeNE
Auch wenn ich nicht der größte Fan vom Film bin so freue ich mich dennoch über solche Nachrichten. Ob GdT noch mal in den Einzelhandel als Uncut im Amaray kommt?


Ich denke schon. Nach so einem Akt wird sicher ne FSK-Freigabe kommen, damit das Ding in den Handel gehen kann.
03.02.2022 16:12 Uhr - Zombie 2 - arte nimmt beschlagnahmten Splatterfilm aus der Mediathek (Ticker)
03.02.2022 15:43 Uhr schrieb Der Dicke
03.02.2022 15:35 Uhr schrieb Fratze
und das will über einen Monat lang niemand beim Sender bemerkt haben? 🤔


Immerhin sind sie nun so weit und wissen, dass der Film indiziert ist :)


Ich glaube denen das nicht. Dafür war die Zeitspanne zu lang und gerade bei DEM Titel weiß man was Sache ist. Da der zudem auch schon mal dort cut lief mehr als dubios.
03.02.2022 15:56 Uhr - Zombie 2 - arte nimmt beschlagnahmten Splatterfilm aus der Mediathek (Ticker)
03.02.2022 15:16 Uhr schrieb FordFairlane
Bei Massengeschmack gibt es ein tolles Video mit Turbine Medien, die berichten wie kostenintensiv Aufhebungen von Beschlahmungen und Indizierungen sind. Sehr interessant

https://m.youtube.com/watch?v=GHJa4ag27aM

Unbedingt mal reinguckn.


Ja, aber das ist überholt. Mittlerweile gibt es Ausnahmefälle, Fälle mit fehlenden Akten und die Geschichte mit "Dead next Door", die zeigen, dass eine Aufhebung der Beschlagnahme auch recht kostengünstig realisiert werden kann.
26.01.2022 20:26 Uhr - Kevin - Allein in New York (SB)
26.01.2022 19:36 Uhr schrieb Splatterking
Wann wird "Django Unchained" neusynchronisiert?


Dann eher "Nur 48 Stunden"...ultra-derbe...besonders Nick Nolte.
21.01.2022 11:16 Uhr - Cobra Kai (Titel)
06.12.2021 07:00 Uhr schrieb JoNo
Keine Ahnung was der Hype an der Serie ist? Extrem Brutal extrem heftig hat nix mit Karate Kid zutun. Besser die alten drei teile anschauen die sind nicht so Brutal. Besonders den ersten kann ich empfehlen.


Also sonderlich brutal ist die Serie nun nicht. Die erste Staffel ist wirklich gelungen. Danach lässt es nach, trotz der sympathischen Figuren. Die nervigen Kabbeleien zwischen Johnny und Daniel werden immer unglaubwürdiger und nerviger. So würden sich Erwachsene nie verhalten. Und statt zu reden, wird oft immer geschwiegen, sodass diverse Mißverständnisse entstehen. Die endlos lange Schulprügelei , in die KEIN Erwachsener eingreift, war das übertriebenste und unglaubwürdigste, was ich seit Langem gesehen habe. Und das in Amiland, wo nach Columbine und co. erhöhte Sicherheitsstandards in Schulen gelten.

Neben Sympathie für die Hauptfiguren herrscht leider sehr viel Unglaubwürdigkeit und Klischeebelastung, sodass ich ab Staffel 2 sehr viele Punkte abziehen musste. Schade!
09.01.2022 14:07 Uhr - Ich weiß, was Du letzten Sommer getan hast wird nach Staffel 1 abgesetzt (Ticker)
LoL, bei TWD / FTWD störte das keinen... ging immer weiter.
08.12.2021 11:09 Uhr - Fear the Walking Dead - AMC gibt grünes Licht für Staffel 8 (Ticker)
08.12.2021 06:55 Uhr schrieb Midnight Meat Man
Ich finde auch die ersten 3 Staffeln waren ok wovon ich mir was ganz anderes erhofft habe.
Aber ab Staffel 4 wurde sie besser und besser und besser.
DAS was the Walking Dead in Dtaffel 7 8 und 9 vermissen lassen hat wurde in meinen Augen perfekt in Fear Staffel 4 5 und 6 gemacht.


Aha, Staffel 1 bis 3 waren noch richtig gut - was dann folgte war wirklich unterirdisch - man kann es hier zum Teil nachlesen: https://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,193014.msg1251438.html#msg1251438

Speziell das "Helfersyndrom" und die Figur des Morgan haben nun wirklich den letzten Fan verscheucht. Was daran "perfekt" ist, kann ich nicht nachvollziehen. Aber jedem seine Meinung.
07.12.2021 16:55 Uhr - Fear the Walking Dead - AMC gibt grünes Licht für Staffel 8 (Ticker)
07.12.2021 16:47 Uhr schrieb Funless
07.12.2021 15:53 Uhr schrieb omajohn
die hauptserie schau ich immer, fear bis jetzt überhaupt keine folge. an alle fans...lohnt sich serie???


Lohnt sich IMHO absolut ... insbesondere ab Staffel 4 wurde sie besser als die Mutter Serie.


Bitte was? FTWD Staffel 4+5 waren mit das Schlechteste was uns im TWD-Universum bislang präsentiert wurde. Erst ab Staffel 6 ging es wieder (ein wenig) bergauf. Selbst die härtesten Fans (wie ich) konnten Staffel 4+5 nichts mehr abgewinnen.

Aber ja - Geschmäcker sind verschieden. Trotzdem ist diese Aussage mit Vorsicht zu genießen.
07.12.2021 11:16 Uhr - Fear the Walking Dead - AMC gibt grünes Licht für Staffel 8 (Ticker)
Ich finde es nicht gut diese Serie so zu Tode zu reiten. Ein Abschluss wäre wünschenswert. Gerade bei "World Beyond" hat man ja nun bemerkt, dass weniger manchmal mehr ist. In Staffel 2 kam dann bei weitem mehr Spannung auf und die Geschichte wurde nicht durch Füllszenen und Laberei / Geheule gestreckt. Ich hoffe daher, dass man FTWD nicht so lange laufen lässt wie die Mutterserie.
01.12.2021 10:36 Uhr - Braindead & Co. - Lebenszeichen von Peter Jackson zur Restauration seiner Frühwerke (Ticker)
01.12.2021 07:41 Uhr schrieb Oberstarzt
01.12.2021 00:16 Uhr schrieb Psy. Mantis
01.12.2021 00:14 Uhr schrieb CrazySpaniokel79
Eigentlich die Nachricht des Jahres. Sozusagen das beste kommt zum Schluss 🤣👍

Die beste Nachricht wäre, wenn Braindead und Bad Taste rehabilitiert werden würden.

Braindead gehört auf jedenfall rehabilitiert und hat m.M.n. gute Chancen dazu.

Ist Bad Taste denn auch beschlagnahmt, oder ist der "nur" indiziert?


"Bad Taste" ist nur indiziert. Und ich gehe stark davon aus, dass beide Filme rehabilitiert werden. Die wird man auch aufgrund des Comedy-Faktors auch locker freibekommen. Das Label, das die Lizenz ergattert, wäre schön blöd dies nicht zu tun. Denn im Kaufhaus (ganz sicher) ein Renner!
13.10.2021 20:15 Uhr - Tales Of The Walking Dead - AMC gibt grünes Licht für weiteres Spin-Off (Ticker)
13.10.2021 16:41 Uhr schrieb Roughale
Immer dasselbe.... Warum hört ihr nicht einfach auf das anzuschauen, wenn es euch keinen Spass mehr macht? Anstattdessen das Ende zu fordern, oder das konstante Meckern ist so babyhaft - ach so, ist ja die Startseite^^


Watt? Wer bist Du denn? :D

Los jetzt - rüber ins Forum, habe gerade Folge 7 von Staffel 11 berechtigterweise schlecht gemacht.
13.10.2021 15:33 Uhr - Tales Of The Walking Dead - AMC gibt grünes Licht für weiteres Spin-Off (Ticker)
13.10.2021 14:06 Uhr schrieb Ivan_Danko
13.10.2021 13:00 Uhr schrieb alex_wintermute
Ab wann ging die Abwärtsspirale von TWD denn genau los? Gerade die ersten 4 Staffeln für ein Appel und Ei auf Ebay geschossen. Kenne nur den Pilotfilm, der ist stark und macht Bock auf mehr.


Fün Appel und Ei kannst auch bei den späteren Staffeln noch nicht soviel falsch machen. Qualität hat zwar deutlich gelitten, ist aber immer noch besser als der Seriendurchschnitt sonst so. Sind auch viele unterwegs, die das ganz deutlich zu schlecht reden. Konnte auch mit den letzten Staffeln durchaus was anfangen, RICHTIG stark würde ich bis inkl. Staffel 5 sagen.


Stark würde ich auch sagen bis etwa Mitte Staffel 5, aber dann gings bergab. "Zu schlecht reden" finde ich nicht. Aber ich würde definitiv sagen, dass man nicht mehr von Durchschnitt reden kann, sondern von "Schlecht" bis "Sehr Schlecht". Es ist sind teilweise nur noch Füllerfolgen, die man kaum noch erträgt und dermaßen langweilig sind, sodass man kaum noch die nächste Folge herbeisehnt. Ich habe viele Serien gesehen, aber hier finde ich es extrem. Die Bonusfolgen beispielsweise von Staffel 10 waren bis auf 1 bis 2 Folgen eine Frechheit. Und mit "World Beyond" zeigt man uns umso mehr, dass keine Ideen mehr da sind.
13.10.2021 10:14 Uhr - Tales Of The Walking Dead - AMC gibt grünes Licht für weiteres Spin-Off (Ticker)
Bitte nein! Das ist nur noch Murks! Jetzt mal bitte das Franchise ruhen lassen! Damit wird die einstmals wirklich gute Serie nur noch mehr zerstört.
29.09.2021 17:09 Uhr - 26
Ich verstehe jetzt nicht, was an meinem Kommentar ein Spoiler war, da ich nichts Inhaltliches verraten habe. Dann eben so: Staffel 11 ist genauso langweilig wie Staffel 10. Und auch die neue Bedrohung der Reaper (kein Spoiler, sondern seit Staffel 10 bekannt) ist lächerlich gegenüber den Saviors zuvor. Die besagte Episode 6 ist von Wes Craven geklaut (Film müsst ihr erraten) und passte überhaupt nicht zum Gesamtbild, da nur Lückenfüller.
25.09.2021 21:46 Uhr - Mother's Day (Titel)
Gruselig schlechter Klischee-Bomber! Hier hat man wieder wirklich alles: Kein Mensch bemerkt den Terror im Haus, gleich ob die Protagonisten draußen um Hilfe schreien, an die Türen klopfen oder Schüsse fallen. Und die annahende Polizei wird natürlich auch immer weggeschickt, obwohl die Folter und Qual im Haus immer mehr werden. Die Feinde werden auch jedes Mal nur kurz niedergeschlagen statt kampfunfähig gemacht, damit diese nach ein kurzem Nickerchen wieder aufstehen und weitermorden können. Das Ende ist dann auch wieder besonders lächerlich, da extrem unglaubwürdig. Unfassbar, dass Leute darüber hinwegsehen können und Höchstnoten geben. Ganz mieser Streifen! Lieber zum 10x das Original gucken!
13.09.2021 11:31 Uhr - Herschell Gordon Lewis' Blood Trilogy bringt Blood Feast, Two Thousand Maniacs! & Color Me Blood Red uncut in Mediabooks (Ticker)
13.09.2021 09:27 Uhr schrieb Roughale
Wenn es kein Interesse bei anständigen Labels gibt, dann wird da auch nichts passieren, den Abgreiferlabels ist das nur Recht...

Cover B sieht sogar mal gut aus! Aber der Preis ist erwartungsgemäss überzogen...


Die Rechte liegen scheinbar alle bei CMV. Von daher wird da nichts passieren. Rehabilitierungen dürften wir in Zukunft maximal von Nameless, Wicked und evtl. nochmal Turbine erwarten.
08.09.2021 09:27 Uhr - Fear the Walking Dead - Staffel 6 wurde von der FSK geprüft (Ticker)
Staffel 6 begann stark, ließ dann aber extrem nach. Speziell das Finale war dann sehr schwach. Ich glaube nicht, dass die Serie noch besondere Akzente setzen wird.
18.07.2021 10:59 Uhr - Ich spuck auf dein Grab (1978) ist vom Index (News)
18.07.2021 06:39 Uhr schrieb Roadie
18.07.2021 00:11 Uhr schrieb The moviewatcher
17.07.2021 22:49 Uhr schrieb Roadie
Überraschend aber eigentlich doch verständlich. Wenn ein Film wie Maniac es inzwischen vom Index geschafft hat.

Jetzt dürfte auch für Muttertag die Zeit reif sein, der ja eine ähnliche Thematik hat.


Muttertag ist doch schon seit März vom Index.


Und welche Freigabe hat er bekommen? Darum ging es mir.


War noch nicht bei der FSK. Aber das wird bestimmt bald kommen
17.07.2021 08:50 Uhr - Ich spuck auf dein Grab (1978) ist vom Index (News)
17.07.2021 06:48 Uhr schrieb Lowmaker
Also bei dem Streifen hätte ich eine Aufhebung der Beschlagnahme so ziemlich als allerletztes vermutet ! Dafür ist der Rapepart mMn zu hart und realistisch ausgefallen und dann noch das Thema Selbstjustiz. Wenn der wirklich runter kommt bzw ist, mit welcher Begründung sollten dann noch die übrigen Kandidaten weiterhin beschlagnahmt bleiben ???


Sehe ich auch so. Die Rehabilitation von "Ich spuck auf Dein Grab" stellt für mich einen Meilenstein dar. Rape and Revenge gepaart mit Selbstjustiz als eine KJ ist schon ein großer Schritt nach vorne. Egal, wie alt der Film ist. Wenn jetzt selbst sowas befreit werden kann, sehe ich keine Probleme mehr für diverse andere 131er.
30.06.2021 14:40 Uhr - Die Rückkehr der Untoten erhielt ungekürzt eine FSK-Freigabe (News)
29.06.2021 22:40 Uhr schrieb Cocoloco
29.06.2021 17:03 Uhr schrieb Cryptkeeper78
29.06.2021 14:41 Uhr schrieb Cocoloco
29.06.2021 11:15 Uhr schrieb Superfly
29.06.2021 00:49 Uhr schrieb Cocoloco
29.06.2021 00:22 Uhr schrieb enemy
Letztes Wochenende erst geschaut. Habe vor ein paar Wochen die australische BD direkt über Umbrella bestellt, für umgerechnet rund 10 Euro, zusammen mit Night of the Creeps und dem 2000er Slasher Cut. War doch überrascht, dass trotz modernen Special Make-up Effekten das Remake gefühlt weniger graphisch daher kommt, als das '68er Original. .


Liegt daran, dass es für ein R-Rating ziemlich geschnitten wurde.


Die Schnitte für das R-Rating sind ein ziemlicher Witz und machen den zahmen Film auch nicht bedeutend härter; der war, wie das Original, nie auf exzessive Gewalt ausgelegt.

Der Film wäre zwar auch dann kein Gore-Fest, blutige Headshots samt explodierendem Kopf waren aber trotzdem dabei.


Echt? Gibt es dafür Quellen? Ich hörte nur vom Rohschnitt und da war sowas nicht drin. Alles recht harmlos.

In Youtube gibt es einige Szenen in mäßiger Quali und ohne Ton:
https://www.youtube.com/watch?v=p58GF4Ekov0

EDIT: hier in besserer Qualität aus dem Making of:
https://youtu.be/hyor-Hyibh8?t=1273


OK, danke! Wusste gar nicht mehr, dass da ein Kopf explodiert. Insgesamt aber wirklich nicht besonders ausufernd.

Scheinbar wollte Savini nicht wirklich einen extrem brutalen Film drehen.
29.06.2021 17:03 Uhr - Die Rückkehr der Untoten erhielt ungekürzt eine FSK-Freigabe (News)
29.06.2021 14:41 Uhr schrieb Cocoloco
29.06.2021 11:15 Uhr schrieb Superfly
29.06.2021 00:49 Uhr schrieb Cocoloco
29.06.2021 00:22 Uhr schrieb enemy
Letztes Wochenende erst geschaut. Habe vor ein paar Wochen die australische BD direkt über Umbrella bestellt, für umgerechnet rund 10 Euro, zusammen mit Night of the Creeps und dem 2000er Slasher Cut. War doch überrascht, dass trotz modernen Special Make-up Effekten das Remake gefühlt weniger graphisch daher kommt, als das '68er Original. .

Liegt daran, dass es für ein R-Rating ziemlich geschnitten wurde.


Die Schnitte für das R-Rating sind ein ziemlicher Witz und machen den zahmen Film auch nicht bedeutend härter; der war, wie das Original, nie auf exzessive Gewalt ausgelegt.

Der Film wäre zwar auch dann kein Gore-Fest, blutige Headshots samt explodierendem Kopf waren aber trotzdem dabei.


Echt? Gibt es dafür Quellen? Ich hörte nur vom Rohschnitt und da war sowas nicht drin. Alles recht harmlos.
29.06.2021 09:18 Uhr - Die Rückkehr der Untoten erhielt ungekürzt eine FSK-Freigabe (News)
29.06.2021 06:27 Uhr schrieb Postman1970
Hatte ihn mir als Mediabook zugelegt.
Ärgerlich wenn der Film nun für einen 10er in die FSK-Grabbelkiste kommt.

Da das Drehbuch ziemlich ein 1:1 Klon vom Original ist, war es es für mich leider ziemlich vorhersehbar. Die etwas mutigere Barbara alleine hat das Ganze nicht flotter gemacht.

Mich persönlich nervt auch jedes mal der Vater aus dem Keller.
Ich könnte mich jedes Mal dermaßen darüber aufregen, dass ich fast nicht weiterschauen konnte. Ähnlich war es bei "Der Nebel" mit der Fanatikern.


Nach erneutem Sichten fand ich den Film auch sehr anstrengend. Nicht nur wegen dem Vater, sondern auch den Klischees wie Türauflassen, damit die Zombies reinwatscheln oder der geisteskranke Schusseinsatz an der Tankstelle. Wobei ich das schon damals dämlich fand. Ich bevorzuge das Romero-Original um Längen.
19.06.2021 21:20 Uhr - Tango & Cash ist jetzt ungekürzt frei ab 16 Jahren (Ticker)
Ja es gibt wirklich wichtigeres. Sehe auch, dass Du meine Argumentation nicht verstehst...Fußball, naja...ich mag lieber Tennis...weniger polternd und niveauvoller :-)
19.06.2021 15:13 Uhr - Tango & Cash ist jetzt ungekürzt frei ab 16 Jahren (Ticker)
19.06.2021 12:24 Uhr schrieb Freak
@ Cryptkeeper78:
Tut mir leid, dass Dir meine Kommentare nicht gefallen,
aber mal ganz im Ernst: Ich bin hier nicht auf 'Likes' aus, wie manch anderer, daher werde ich auch das verschmerzen. Ich bin durchaus in der Lage, jeden Fachbegriff zu verstehen. Ich bewerte aber nicht jeden, der welche benutzt gleich, weil man meist sehr gut erkennen kann, warum sie eingesetzt werden. Und wenn Ihr beide mal etwas genauer hinsehen würdet (und verstehen, wo der Sarkasmus in meinem Post am 17.06. liegt), dann müsste man Euch nicht erklären, dass ich hier nur seine hochnäsige Schreibweise zurückgegeben habe. Mehr wollte ich gar nicht. Getroffene Hunde bellen nun mal (wie man so treffend sagt). Das kann man natürlich nur dann sehen, wenn man sich nicht künstlich mit Fachbegriffen aufplüstert. Man kann Menschen auch blöd anreden, ohne es direkt zu sagen - genau das macht er (und das heisst Du hier gut). Ich bin eher der direktere Mensch - liegt mir mehr.
Aber ich nehme Deine Kritik immerhin zur Kenntnis,
selbst wenn Sprüche wie "Wenn Du mit Fachbegriffen oder Fremdwörtern nicht umgehen kannst, ist das Dein Problem" schon sehr frech sind - und das mit Absicht (wegen "Glashaus" und so). Jeder gesellt sich nun mal in die Ecke, in der er sich wohler fühlt. Und ich sitze an einem anderen Tisch als Ihr. Punkt. Problem? Nö.


@Freak
"...schon sehr frech sind...". Und wieder dasselbe. Dann schau Dir Dein Geschreibsel an und spiel jetzt kein Opfer. Gerade wenn Du sehr direkt bist, solltest Du solche Sätze verkraften können. In diesem Sinne...
19.06.2021 09:48 Uhr - Tango & Cash ist jetzt ungekürzt frei ab 16 Jahren (Ticker)
18.06.2021 08:19 Uhr schrieb Freak
@ gruß:
Danke für die Info.
Schade, dass diese Zusatzdatenbank kostenpflichtig ist - die wäre wohl sehr interessant, da sie so einige (alte) offene Fragen beantworten könnte.

@ humptydumpty:
Danke auch Dir - aber ich hab es ihm auch so schon geglaubt.

@ Rigolax:
Sorry, dass ich mir nicht die gesamte Antwort durchgelesen habe, da Du mir etwas zu Ego-bezogen bist. Nix für ungut.
Aber dafür, dass Du Dir Treu bleibst, hast Du einen 'Like' von mir bekommen.


@Freak
Wenn Du mit Fachbegriffen oder Fremdwörtern nicht umgehen kannst, ist das Dein Problem. Rigolax schreibt sehr verständlich und wenn Zensur sein Fachthema ist (übrigens auch meins) dann wirst Du immer wieder seine Kommentare hier sehen. Meine findest Du auch immer bei solchen Themen. Und bisher fand ich Äußerungen von Rigolax sehr fundiert und informativ.

Hingegen finde ich Deine Argumentationen meist eher polternd, anprangernd und unsachlich! Also wenn man im Glashaus sitzt, besser nicht mit Steinen werfen!
03.06.2021 11:44 Uhr - Slasher: Flesh & Blood - Staffel 4 der harten Horrorserie startet im August 2021 in den USA (Ticker)
Naja Leute, es kommt eben drauf an. Klischees gabs auch bei Freitag der 13. etc. Wenn es dann aber bei Slasher dermaßen ausgewalzt wird und so an den Haaren herbeigezogen ist, wird es lächerlich. @OIIO: Also dann solltest Du nochmal die Staffeln genau anschauen.

Auch in Stafffel 1 war es ja nicht besonders einleuchtend. Man wird von der Straße abgedrängt von dem Killer. Was macht man? Zu Fuß weitergehen - DURCH DEN WALD (!!!). Das ist nur eins der Beispiele, die mir zu weit gehen. Zwar dürfen Klischees sein, aber ein bißchen Logik muss vorhanden sein. Die 80er sind lange vorbei. Und wenn ein Killer umherläuft, gehe ich sicher nicht 1. durch einen Wald (Staffel 1), 2. alleine nachts in einen Wald ohne Taschenlampe (Staffel 2), 3. in eine Wohnung, dessen Tür aufgebrochen wurde (Staffel 3).

Alles in allem fand ich aber wie gesagt die Serie ganz ok. Dennoch das obige BITTE BITTE reduzieren.
02.06.2021 09:28 Uhr - Slasher: Flesh & Blood - Staffel 4 der harten Horrorserie startet im August 2021 in den USA (Ticker)
Ich hoffe mal, dass zumindest in Staffel 4 diese derben Klischees weniger werden. Das war in Staffel 2 besonders hart ("ich gehe nachts allein in den Wald, obwohl ein Killer umherirrt) und in Staffel 3 besonders lächerlich ("mal ein paar Snuff-Videos einfach so hochladen und verbreiten etc."). Wenn die das mal minimieren, könnte es ne coole Staffel werden.
24.05.2021 21:41 Uhr - Black Summer: Der Trailer zur zweiten Staffel der Netflix-Zombieserie (Ticker)
24.05.2021 18:50 Uhr schrieb Rayd
24.05.2021 14:39 Uhr schrieb Cryptkeeper78
Wird das Zombie-Genre auch nicht neu beleben. Einheitsbrei, sah man schon an der ersten Staffel. Es wird langsam langweilig. TWD und FTWD sind auch schon lange im Quotentief.


Mag sein das sie im Quotentief sind (was Verhältnismäßig immer noch über anderen Serien ist) aber gerade die neue FTWD-Staffel ist stark wie nie. Kann aber jeden verstehen der nach dem Rohkrepierer wie Staffel 5 einer war, ausgestiegen ist.
Aber in der heutigen Zeit sind Streaming-Zahlen vermutlich bald wichtiger als Tv-Quoten.


Das ist auch Ansichtssache. Staffel 6 finde ich überwiegend mega schwach. Es waren nur 1 bis 3 gute Folgen. Speziell jetzt gegen Ende merkt man das null Ideen da sind. Staffel 5 war nicht schwer zu toppen. Aber Staffel 6 ist nur gesundes Mittelmaß dank Oberlangweiler Morgan und dem Weggang von John Dorie.
24.05.2021 14:39 Uhr - Black Summer: Der Trailer zur zweiten Staffel der Netflix-Zombieserie (Ticker)
Wird das Zombie-Genre auch nicht neu beleben. Einheitsbrei, sah man schon an der ersten Staffel. Es wird langsam langweilig. TWD und FTWD sind auch schon lange im Quotentief.
19.05.2021 17:11 Uhr - Die Rückkehr der Untoten: Tom Savinis Remake im deutschen Pay-TV am 20.05.2021 (Ticker)
Der Film hat noch gar keine FSK-Freigabe. Frage mich, ob der nun bei der FSF für die Ausstrahlung geprüft wird oder wie der nun läuft. Offiziell ist dieser ja "ungeprüft" und dürfte so nicht im TV laufen.
04.05.2021 07:46 Uhr - Death Zone - Blood for Blood erstmals uncut in Deutschland im Juni 2021 (News)
Herrlicher Dauerklopper! Freue mich sehr drauf :-)
22.04.2021 17:43 Uhr - King Kong (1976): Kinofassung & TV-Extended Cut als US-Blu-ray im Mai 2021 (News)


22.04.2021 15:25 Uhr schrieb Jimmy Conway
22.04.2021 12:50 Uhr schrieb D-P-O / 77
Ich glaub‘, mich laust der Affe: …
Das 1933er Original und Jacksons Fellriese sind für mich die Kings unter den Kongs.

Mit dem Lange-Kong-Techtelmechtel konnte ich mich irgendwie nie anfreunden!
Ich will aber jetzt auch kein Affentheater veranstalten ;)

Haha, das war gut :-D


@OIIO:
Du hast ja einen speziellen Geschmack, aber das Kong in den 1933er und 2005er Filmen eine uninteressante Nebenfigur war, da laust mich wirklich der Affe. Sag das mal einen kompetenten Filmmacher wie Spielberg. Der lacht dich aus.
Kong machte die Filme immer aus und im 76er ist eben zu wenig Kong oder nichts vom Kong, was ihn auch ausmacht. Stattdessen ist das so ein Softerotik Streifen mit einem dauergeilen Kong, der kaum in Kämpfe verwickelt wird.
Und schauspielerisch bietet auch Naomi Watts am meisten. Jessica Lange ist klasse, aber in diesem Film nur dazu da geil auszusehen.


Nee, ich sehe das so wie OIIO. 1933 - definitiv ein Klassiker, aber kaum Beziehung zu Kong. Einfach nur ein Monster, was man Ende abschießt. Jacksons Kong - eine total überfrachtete Effekt-Orgie mit null Tiefgang und lächerlichen Kampfszenen (Kong vs. 3x T-Rex). Die Holterdiepolter-Brontosaurus-Hinundher-Kugelei mit Menschen dazwischen fand ich extrem peinlich. Sowie auch sonst alle Monster-Einsätze.

1976 - Nichts von Kong? Softerotik? Dauergeiler Kong? Hast Du vielleicht einen King Kong-Porno gesehen? :D Kong ist präsenter denn je und es wird NUR in dieser Verfilmung darauf hingewiesen wie der Mensch Raubbau mit der Natur treibt ("Wir haben den Eingeborenen ihren Gott genommen", "Sie werden eingehen"...) Das gesamte Ende inkl. Bridges und Lange auf dem Hochhaus sind hochdramatisch und klagen förmlich an wie der Mensch sich über die Natur erhebt und ein unschuldiges Tier hinrichtet. Das wird aber auch zuvor schon von Bridges unterstrichen, z. B. auf dem Dampfer, als Kong depressiv in seinem Gefängnis hockt. Für mich ist diese Verfilmung der definitive Kong-Film.
22.04.2021 09:35 Uhr - King Kong (1976): Kinofassung & TV-Extended Cut als US-Blu-ray im Mai 2021 (News)
Habe mich immer gewundert, warum der so negativ bewertet wurde. Für mich ein echter Klassiker. Zumal der bei weitem kritischer daher kommt als das Original von 1933 oder die Verfilmung von Peter Jackson. Ich hoffe, dass diese Edition auch in Deutschland erscheint.
02.04.2021 12:51 Uhr - Muttertag (1980) - BPjM streicht den Horrorfilm vom Index (News)
02.04.2021 00:23 Uhr schrieb cb21091975
Zombies unter Kannibalen und Zombies - geschändete Frauen,wurden auch vom Index gestrichen,beschlagnahmt sind beide ebenfalls weiterhin.


Ja, das ist ja das Problem. Diese Filme sind nicht "frei" und auch die angesprochene Verjährung von Rigolax hat in den vergangenen Fällen nie geholfen und die Labels mussten mühsam die Rehabilitation erkämpfen.

Ich denke es lag daran, dass eben ein Antrag vom Rechteinhaber (84 Entertainment) gestellt wurde und somit kam das Ganze ins Rollen. Das ist bei den beiden oben genannten Filmen bislang leider nicht passiert. Wenn sich die Labels dazu bereit erklären, könnte man vielleicht auf Basis von "Muttertag" noch weitere Titel (einfacher) befreien. Wobei die 3 Jahre bei "Muttertag" schon ein Brocken sind. Ich hoffe das Beispiel macht Schule und erspart uns künftig ein paar Jahre.
weiter