SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware Evil Dead - The Game · ULTIMATE MULTIPLAYER-ERLEBNIS... UND ES GROOVT! · ab 44,99 € bei gameware

Kommentare

01.12.2021 20:10 Uhr - Relikt, Das (Review)
Den von dir erwähnten " Octalus " (1998) kenne ich leider ' noch ' nicht... das sollte sich alsbald ändern


Ich hoffe und denke, du wirst es nicht bereuen ;-)
01.12.2021 18:49 Uhr - Relikt, Das (Review)
Sehr schönes ausführliches Review mit vielen Hintergrundinfos, eine richtige Fleißarbeit. "Das Relikt" kratzt bei mir sogar an der Höchstwertung. Ich habe den schon so oft gesehen und bin jedes Mal wieder aufs Neue erstaunt, dass der mir nach all den Jahren immer noch so gut gefällt. Story, Schauspieler, Spannungsaufbau, augenzwinkernder Humor, die richtig tolle Atmosphäre und nicht zuletzt auch die heute noch sehenswerten Effekte - ich finde nach wie vor nichts, was mich wirklich stört. Zusammen mit "Octalus/Deep Rising" einer meiner Lieblings-Monsterfilme. Danke für's Erinnern ;-)
31.10.2021 10:33 Uhr - Mächte des Wahnsinns, Die (Review)
Gut gebellt :-) Ich mag den unheimlich gern, neben dem immer wieder gern gesehenen Sam Neill und der interessanten Story finde ich vor allem die zum Schneiden dicke Atmosphäre beeindruckend. Das ist für mich ein Werk, in das man so richtig schön "versinken" kann. Dass hier keine übermäßig blutigen Schauwerte zu verzeichnen sind, finde ich gar nicht weiter störend. Ich wäre noch mit ein bis zwei Pünktchten mehr dabei.
20.06.2021 11:26 Uhr - Laid to Rest (Review)
Deine wie üblich sehr wortgewandte und unterhaltsame Kritik trifft wirklich haargenau meine Sichtweise auf dieses Werk. Die einzelnen Punkte (Billiglook, Schauspiel ...) habe ich absolut genauso empfunden, als ich "Laid to Rest" vor ein paar Tagen eine zweite Chance gegeben habe, mich aber wieder genauso duchquälen musste, wie beim ersten Mal vor einigen Jahren. Die Effekte sind tatsächlich das einzige, was hier auf der Habenseite zu verbuchen ist. Ich bin ein Freund von gelungenen Slashern und wollte diesen Film gerne mögen, aber das wird wohl nichts mehr, leider.
19.04.2021 10:38 Uhr - Action-Doku In Search of the Last Action Heroes mit FSK-Freigabe & im Juni 2021 auf Blu-ray & DVD (Ticker)
Gänsehaut, Wehmut, Nostalgie,Freude. Mehr gibt's dazu nicht zu sagen :-). Doch, noch eins natürlich: Danke für die News, Kaiser.
15.02.2021 11:14 Uhr - Deep Blue Sea (Review)
Sehr schöne Review zu einem Werk, das ich sehr schätze und bei mir sogar noch ein Pünktchen höher angesiedelt ist. Ich fand und finde den immer noch ausgesprochen unterhaltsam, mordsspannend, und war auch seit jeher von dem Kunstgriff begeistert - SPOILER -

kaltschnäuzig Charaktere sterben zu lassen, bei denen man es so gar nicht erwartet hätte. Ich kann mich noch gut an meine damalige Erstsichtung erinnern, als mich der plötzliche Tod eines bestimmten Charakters vollkommen überrascht hat. Ich konnte es nicht glauben und dachte ein paar Sekunden noch "kann nicht sein, der kommt wieder, der stirbt doch nie!" bis mich der anschließende (schlechte) CGI-Effekt dann eines besseren belehrt hat :-)

- SPOILERENDE-.

Die CGI-Effekte sind für mich auch tatsächlich der einzige wirklich ins Gewicht fallende Schwachpunkt. Die waren damals schon nicht wirklich gut und sind es heute noch viel weniger. In Anbtracht des Gesamtergebnisses konnte ich da aber immer gut ein Auge zudrücken. Bei deiner Review hingegen ist das nicht nötig, das ist toll und informativ geschrieben. Danke für die Auffrischung meiner Erinnerung.
20.11.2020 12:56 Uhr - American Fighter 3 (Review)
Treffendes, gutes Review zu einem Machwerk, das mich auch unglaublich enttäuscht hat. Teil 1 und 2 haben mich durch meine Jugend begleitet, und ich habe die rauf und runter geschaut. Heutzutage finde ich die eher skurril, behalte sie aber trotzdem in guter nostalgischer Erinnerung. Teil 3 hingegen fand ich schon damals absolut fürchterlich und konnte dem noch nicht mal mit jugendlicher Naivität etwas abgewinnen.
15.11.2020 10:33 Uhr - 13 Eerie - We Prey for You (Review)
Hi NCP,
vielen Dank! Es freut mich, von dir wieder zu hören bzw. zu lesen.
C-Ware ist der Titel m.E. auf keinen Fall. Er hat zwar seine Schwächen, ist aber für Freunde des Genres durchaus einen Blick wert, alleine schon, weil sich die Macher konsequent jeglicher CGI-Versuchung verweigert haben. Das ist nicht selbstverständlich, und sowas honoriere ich gerne. Klar ist aber auch, dass er keine 30 € oder gar mehr wert ist, als kleines Häppchen für zwischendurch aber gut geeignet, finde ich.
14.11.2020 19:23 Uhr - 13 Eerie - We Prey for You (Review)
Danke euch beiden für eure Rückmeldungen und für die nette Begrüßung.
21.10.2020 12:11 Uhr - Papillon (Review)
Wow, tolle, diesem Film gebührende Review, und tolle Fleißarbeit mit vielen interessanten Hintergrundinfos, klasse. Der Wertung von 10 Punkten für dieses Meisterwerk kann ich mich nur anschließen. Einer der Filme, die ich definitiv auf eine einsame (Gefängnis-)Insel mitnehmen würde :-)
01.09.2020 20:11 Uhr - F.I.S.T. (Review)
Über das Review muss man eigentlich keine großen Worte mehr verlieren, das ist großartig wie immer und deinem Jubiläum, zu dem ich dir herzlich gratuliere, wahrlich würdig. Ein paar weitere Worte möchte ich aber trotzdem noch loswerden, nämlich ein dickes Dankeschön für die vielen Reviews, die mir so manchen Tipp beschert und so manche Bildungslücke bei mir geschlossen haben, und die ich immer gerne gelesen, aber leider nur sehr selten kommentiert habe. Letzteres möchte ich hiermit, quasi auf den letzten Drücker, noch nachholen :-) Ich hoffe sehr, und stehe damit sicherlich nicht allein, doch bald mal wieder etwas von dir zu lesen.
06.05.2020 19:44 Uhr - Judgment Night - Zum Töten verurteilt (Review)
Da schließe ich mich gerne an. Sehr schöne Review zu einem Film, dessen letzte Sichtung bei mir schon ein paar Jahre zurückliegt und dem ich auch mindestens 8 Punkte geben würde. Ich glaube, der ist mir erstmals vor vielen Jahren in einer Nachtwiederholung auf (ich schäme mich, das zu sagen) RTL II unter die Augen gekommen und hat mich damals schwer beeindruckt. Ich muss den unbedingt mal wieder sehen. Danke für's Erinnern :-)
09.02.2020 18:26 Uhr - Blob, Der (Review)
Sehr gute Review zu einem ebensolchen Film, den ich leider schon viel zu lange nicht mehr gesehen habe; danke für's Erinnern ;-). Ich mag den sehr und würde tendenziell sogar noch ein Pünktchen mehr vergeben.
28.11.2019 12:29 Uhr - Fürsten der Dunkelheit, Die (Review)
Wie immer sehr ansprechend, unterhaltsam und augenzwinkernd geschrieben, dafür ein virtuelles Leckerli von mir ;-). Wertungstechnisch liegt der bei mir jedoch deutlich höher. "Die Fürsten der Dunkelheit" ist einer meiner heimlichen Carpenter-Favoriten, was zuvorderst an der hier kreierten Atmosphäre, dem fantastischen Score und der charmant-bekloppten Grundidee liegt, die ich, ebenso wie die Charaktere, als gar nicht störend empfinde. Ich sehe den immer wieder gerne und würde mindestens 9 Punkte zücken.
12.03.2018 20:25 Uhr - BloodRayne läuft zensiert und unzensiert auf Tele 5 (Ticker)
12.03.2018 19:59 Uhr schrieb Oberstarzt
12.03.2018 19:01 Uhr schrieb splatboy
Also die Splattereffekte vom Ittenbach sind aber auch ganz nice.

Freut mich, dass Du diesen Dilettanten magst ...

Aber warum postest Du das im Thread eines Uwe Boll Streifens?


Vielleicht, weil die Effekte in ebendiesem Boll-Streifen von Ittenbach sind ?
25.02.2018 20:29 Uhr - Raid, The (Review)
@ Insanity, NCP, danke ;-) Ich war aber immer stiller, aufmerksamer und begeisterter Mitleser, trotz meiner Schreibblockade, von der beim Kollegen Punisher77 glücklicherweise keine Rede sein kann. Ich wiederhole mich daher gerne: tolle Arbeit, Mr. Castle :-)
25.02.2018 19:52 Uhr - Raid, The (Review)
Klasse Review zu einem ebensolchen Film, der mich damals dazu veranlasst hat, meinen allerersten Kommentar hier auf schnittberichte zu schreiben :-). Damals wie heute bin ich von "The Raid" begeistert, und du hast mich soeben darauf aufmerksam gemacht, dass ich mir dieses Meisterwerk endlich mal wieder anschauen sollte. Danke für die tolle Schreibarbeit und für's Erinnern :-)
27.07.2017 20:06 Uhr - Starship Troopers nicht mehr indiziert (News)
Das freut mich sehr und war längst überfällig.
27.07.2017 19:48 Uhr - Freitag der 13. (1980) ist vom Index (News)
Das ist eine schöne Nachricht, die mir meinen Abend versüßt. Danke, Herr Undertaker :-)
05.05.2016 10:44 Uhr - Phase IV (Review)
Wunderbares, ausführliches und detailreiches Review, gespickt mit vielen interessanten Hintergrundinfos. Klasse geschrieben und deckt sich auch punktgenau mit meinen Eindrücken und Erinnerungen an diesen Film, den ich als kleiner Steppke sicherlich zwei, drei Mal samstags nachts auf ARD oder ZDF gesehen habe. Phase IV hat mich damals sowohl erschreckt, als auch fasziniert. Ich empfand ihn jedoch stets als etwas "spröde" und "speziell" und hatte immer das Gefühl, dass hier spannungstechnisch noch etwas mehr möglich gewesen wäre. Insofern ein gelungenes Werk mit kleinen Schwächen (der Film, nicht Deine Kritik!), auch ich würde ihm 7 Punkte geben. Einen schönen, sonnigen Feiertag Euch allen :-)
13.04.2016 17:06 Uhr - Schachnovelle (Review)
Danke Jason, das Lob freut mich sehr.
11.04.2016 23:58 Uhr - Schachnovelle (Review)
Vielen Dank, ihr beiden, für die netten Worte. Es freut mich, dass euch die Kritik gefallen hat.
11.04.2016 09:57 Uhr - Saw (Review)
Sehr gute und ausführliche Kritik zu einem Film, der mir nach wie vor unheimlich gut gefällt und der mich insbesondere bei der Erstsichtung schwer beeindruckt und zum Staunen gebracht hat. Gerade die Tatsache, dass "Saw" noch vergleichsweise wenig zeigefreudig ist und seine Faszination ausschließlich aus seiner verschachtelten Geschichte, Optik und Spannung bezieht, macht ihn für mich so interessant und zu einem 9 bis 10-Punkte-Kandidat. Mit den immer heftiger werdenden Nachfolgern konnte ich dann eher weniger anfangen und bin dann auch irgendwann ausgestiegen. Vielleicht bin ich "einfach zu alt für diesen Scheiß", um es mit den Worten Danny Glover's zu sagen :-) Aber das ist, wie immer natürlich, Sache des persönlichen Geschmacks.
19.03.2016 15:42 Uhr - Hellraiser - Hellseeker (Review)
Gutes Review, angenehm zu lesen und auch der Punktevergabe kann ich mich anschließen. Ich mag diesen sechsten Teil nach anfänglicher Enttäuschung mittlerweile doch recht gerne, auch wenn er unter teils nicht ganz gelungenen Effekten (der zweiköpfige Polizist ist mir hier noch in Erinnerung) und der wenigen Cenobiten-Screentime leidet. Danach bin ich allerdings aus der Reihe ausgestiegen, da ich über die folgenden Teile nicht viel gutes vernommen habe. Vielleicht wird das ja auch durch Reviews von Dir noch bestätigt? ;-)
16.03.2016 00:24 Uhr - Hexen bis aufs Blut gequält - Stellungnahme der BPjM (News)
Formell, materiell ... dass überhaupt eine Stellungnahme erfolgt, ist zwar an sich löblich, diese macht aber auch deutlich, wie unglaublich kompliziert dieses mit formaljuristischen Unwägbarkeiten durchzogene Zensursystem ist und dass hier eine grundlegende Reform überfällig ist. Aber das wird wohl noch ein weiter Weg sein. Wie auch immer, ich drücke Turbine alle Daumen und werde die Mühen mit fleißigen Einkäufen belohnen.
07.02.2016 16:31 Uhr - Schrecklich nette Familie, Eine (Review)
Schöne Fleißarbeit zu einer Serie, die ich ebenfalls sehr mag. Allerdings ist es bei mir genau umgekehrt: ich fand die Anfangsstaffeln am besten, der Humor war irgendwie feiner und weniger aufdringlich, die Charaktere sympathischer und das Schauspiel nuancierter, soweit man bei dieser Serie überhaupt davon sprechen kann. So war mir z.B. Steven Rhoades wesentlich lieber als Jefferson d´Arcy, den ich immer irgendwie nervig fand. Später wurde mir die Serie dann etwas zu plump und prollig.
07.02.2016 11:01 Uhr - Dragon Wars (Review)
Das deckt sich genau mit dem, was ich seither über dieses Werk gehört habe. Danke für die eindringliche und sehr gut und unterhaltsam geschriebene Warnung :-)
07.02.2016 10:57 Uhr - Return of the Living Dead, The (Review)
Ja, da schließe ich mich gerne an. Sehr gute Kritik, auch ich würde diesem Werk 7 Punkte geben. Ich mag den Film durchaus, habe ihn jedoch leider erst sehr spät (vor zwei oder drei Jahren) erstmals gesehen. Aus heutiger Sicht wirkt er auf mich eher charmant, in den 80´er Jahren wäre der bei mir ganz sicher noch viel besser eingeschlagen.
07.02.2016 10:38 Uhr - Mörderklinik, Die (Review)
:-)
05.02.2016 13:33 Uhr - Mörderklinik, Die (Review)
Herzlichen Dank nochmal von mir für die netten Rückmeldungen. Das positive Feedback freut mich wirklich sehr, zumal es von langjährigen, erfahrenen Schnittberichte-Mitarbeitern kommt, deren Arbeiten ich (ohne Übertreibung) außerordentlich schätze und die seinerzeit dafür mitverantwortlich waren, dass ich Lust bekommen habe, es auch einmal mit eigenen Reviews zu versuchen.

Auch wenn ich es nicht schaffe, alles zu kommentieren, ich lese nahezu alle eure Reviews mit großer Begeisterung und bin immer wieder beeindruckt bzgl. der investierten Mühe!
04.02.2016 18:46 Uhr - Mörderklinik, Die (Review)
Vielen Dank, liebe Leser. Immer wieder gern ;-)
04.02.2016 13:34 Uhr - letzten Amerikaner, Die (Review)
Klasse geschrieben und sehr informativ, wie immer, der Punktevergabe kann ich mich bedenkenlos anschließen; ich mag den Film sehr und sehe ihn immer wieder gerne.
24.01.2016 09:44 Uhr - Dark Places (Review)
Großartiges Review zu einem Film, der mich (jetzt) durchaus interessiert und ohne Deine Arbeit komplett an mir vorbeigegangen wäre. Klasse auch der Hinweis, dass es Sinn macht, sich diesen Film noch vor "Gone Girl" anzuschauen. Den habe ich nämlich auch noch nicht gesehen. Vielen Dank!
23.01.2016 14:33 Uhr - Satan ohne Gesicht, Der (Review)
23.01.2016 13:30 Uhr schrieb Insanity667

Das ist sehr gut, da kommt demnächst nämlich noch so einiges auf dich/euch zu! :)


Klasse, da wird es für mich dann sicher viel Neues zu entdecken geben. Auch wenn das für mich dann wieder schwer ins Geld gehen wird, aber was soll's: ich freue mich darauf ;-)

@ NoCutsPlease: Danke dir. Immer wieder schön und bemerkenswert, mit wieviel Interesse Du hier die neuen Arbeiten verfolgst.
23.01.2016 09:58 Uhr - Satan ohne Gesicht, Der (Review)
Danke für eure netten Rückmeldungen.

@ GrrrG: Ich habe Herrn Fulci von seinem ' befreit :-)

@ Insanity667: Ich hatte dann wohl Glück, den Film vor kurzem auf einer Filmbörse in einem DVD-Wühltisch zufällig zu finden, und dann auch noch als Blu-Ray und für recht kleines Geld. Auch wenn er sicher nicht zu den Vorzeigewerken des Genres gehört und keinen überteuerten Kaufpreis rechtfertigt, bin ich ob seiner Seltenheit und seiner interessanten Hintergrundgeschichte doch froh, ihn ergattert zu haben. Natürlich bin ich nur durch schnittberichte.com auf diesen Film überhaupt erst aufmerksam geworden. Diese Seite ist wirklich ein El Dorado für Giallo-Interessierte, und ich freue mich besonders über jedes Giallo-Review und bin immer wieder beeindruckt ob der sichtlichen Mühe, die darin investiert wurde. Ich habe hier noch recht viele "Bildungslücken", möchte die nach und nach schließen und bin für Anregungen und Erfahrungsaustausch immer dankbar ;-)
16.01.2016 09:49 Uhr - Messer, Das (Review)
Wieder ein beeindruckendes Review, toll und unterhaltsam geschrieben. Was mir besonders gut gefällt, ist der Einstieg in Deine Reviews, der immer sehr interessant gestaltet ist, viel wissenswertes zu dem jeweiligen Genre bereithält und dann gekonnt den Bogen zum zu besprechenden Werk schlägt. Nimmt mich immer gleich "gefangen". Mir fällt der Einstieg meistens recht schwer. Bei Dir hingegen sieht das alles so leicht und kompetent aus, klasse.

Den Film hier muss ich haben. Vielen Dank für den Tipp!
14.01.2016 21:01 Uhr - Beyond Re-Animator (Review)
Sehr schön und informativ geschrieben. Dieses Werk habe ich noch nicht gesehen, konnte mich aber gut an die Aussagen in meiner damals heiß und innig geliebten monatlichen Zeitschrift DVD-Vision (kennt die noch jemand?) erinnern. Ich habe sie mal rausgekramt. Damals im Mai 2004, lautete deren Fazit zur kürzlich in Deutschland erschienenen DVD: "Unabhängig von der Qualität des Films ist diese DVD schon eine Sensation. Technisch im oberen Mittelfeld, sorgt hier die Tatsache für Aufsehen, dass ein Splatterfilm in Deutschland länger ist als in seiner US-Heimat. Wie oft hat es das gegeben?" ;-)
14.01.2016 20:46 Uhr - Vacation (Review)
Sehr schönes Review zu einem Film, den ich wohl doch noch nachholen sollte. Danke für´s Erinnern ;-)
14.01.2016 20:41 Uhr - Jarhead - Willkommen im Dreck (Review)
Zu der Qualität Deiner Reviews muss man keine Worte mehr verlieren, da kann man nur noch staunen und genießen und sich der Ansicht des dicken Hundes anschließen: Film okay, Dein Review herausragend, detailliert und äußerst informativ.
14.01.2016 20:31 Uhr - Haus im Nebel, Das (Review)
Famose Kritik zu einem Film, der mir bislang noch völlig unbekannt war; das könnte sich möglicherweise aber bald ändern. Hier tauchen mehr und mehr spanische Geheimtipps auf, klasse! Und von mir natürlich passend dazu ein "muchas gracias, senor" für Dein Lob, meine letzte Review betreffend ;-)
13.01.2016 18:13 Uhr - Toter lacht als Letzter, Ein (Review)
Vielen Dank an Euch alle für das nette und positive Feedback. Ich selbst bin eigentlich erst durch eine Meldung über die DVD-Veröffentlichung vor ein paar Monaten hier auf schnittberichte so richtig auf diese Filmperle aufmerksam geworden. Dafür auch an dieser Stelle ein dickes Dankeschön an schnittberichte und seine vielen fleißigen Helferlein ;-)
09.01.2016 11:23 Uhr - schwarze Leib der Tarantel, Der (Review)
Da schließe ich mich gerne an. Vielen Dank für diese (erneut großartige) Review zu einem Film, den ich unbedingt noch für mich entdecken möchte.
03.01.2016 22:28 Uhr - Your Vice Is a Locked Room and Only I Have the Key (Review)
Den Film habe ich noch nicht gesehen, möchte dies aber bereits seit geraumer Zeit ändern. Deine gewohnt tolle und ausgesprochen interessant zu lesende Kritik lässt keine Wünsche offen und verstärkt mein Interesse an diesem Werk. Danke!
02.01.2016 13:44 Uhr - Tatort: Der große Schmerz (Review)
Gut geschrieben, auch die Bewertung trifft´s meiner Ansicht nach ziemlich gut. Als Actionfilm noch okay und halbwegs unterhaltsam, als "Tatort" jedoch ein Fehlgriff. Das ganze wirkt einfach von Anfang bis Ende als kalkuliertes, pseudocooles, sich an das amerikanische Buddy-Movie-Kino anbiederndes Vehikel, das ausschließlich dazu dienen soll, Til Schweiger in Szene zu setzen. Auf darstellerischer Ebene ist´s überwiegend grauslich anzusehen, wobei mich hier Helene Fischer sogar noch eher positiv überrascht hat, muss ich gestehen. Ich bin wohl einfach mittlerweile zu alt für diesen Scheiß ;-)
30.12.2015 17:16 Uhr - Letztes Jahr in Marienbad (Review)
Danke! Ich hatte auch vor allem das Problem, meine zwiespältigen Empfindungen zu diesem Film so zum Ausdruck zu bringen, dass die unbestreitbare Qualität und Bedeutung dieses Werkes einerseits deutlich wird, aber andererseits auch der unbedarfte Zuschauer vorgewarnt ist, was auf ihn zukommt. Mein Review sollte auf keinen Fall wie ein "Verriss" wirken, denn das wäre völlig unangemessen. Aber es scheint mir wohl gelungen zu sein ;-)
30.12.2015 16:59 Uhr - Excalibur (Review)
Da reihe ich mich doch gerne noch in die Schar der Gratulanten ein: famose und schön ausführliche Kritik, wie nicht anders gewohnt :-)
28.12.2015 19:36 Uhr - Letztes Jahr in Marienbad (Review)
Stimmt, jetzt, wo Du es sagst, der Titel hört sich tatsächlich so an, wie eine Sat 1-Schmonzette :-), ist aber tatsächlich das einzige, was man an dem Film als "gewöhnlich" oder "einfach" bezeichnen könnte. Ich bin jedenfalls gespannt, wie Dein Urteil ausfallen wird, wenn Du Dich an den Film herangetraut hast.
28.12.2015 19:23 Uhr - Letztes Jahr in Marienbad (Review)
Auch Dir ein etwas verspätetes, aber nicht minder dickes "Danke". Schön, dass das Review Anklang bei Dir gefunden und vielleicht ein bisschen Interesse an dem Film geweckt hat. Aber Vorsicht, "Letztes Jahr in Marienbad" ist wirklich sehr, sehr schwere Kost.
28.12.2015 06:50 Uhr - Letztes Jahr in Marienbad (Review)
Vielen Dank, das Lob freut mich sehr.
27.12.2015 22:16 Uhr - Letztes Jahr in Marienbad (Review)
Vielen Dank für die nette Rückmeldung. Es ist schön zu lesen, dass tatsächlich jemand die Muße hat, inmitten all der (berechtigten und mich sehr freuenden) Star-Wars-Review-Euphorie sich mit diesem "trockenen" Review-"Außenseiter" über einen eher schwierigen Film auseinanderzusetzen und die Review zu allem Überfluss auch noch gut zu finden. Auf Deine Interpretation zu gegebener Zeit bin ich sehr gespannt ;-)
weiter