SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware Sniper Elite 5 · Immer beide Augen offen halten · ab 49,99 € bei gameware

Kommentare

09.08.2010 21:18 Uhr - Enter the Void läuft ungeschnitten im Kino (News)
@ eisjok:
Selten so einen Schwachsinn gelesen.
-
Noé's Filme sind absolut genial und tiefgründig,
ich kann es nicht fassen wie sie ( manchmal sogar auch von Befürwortern ) lediglich auf ein paar Punkte reduziert werden.
Klar, nach dem ersten Mal ansehen ( für viele sicher auch das letzte Mal ) hat man einen verschwommenen Umriss davon, was man gerade beobachtet hat und somit auch einen unweigerlichen Eindruck. Allerdings nützt dies dem geneigten Zuseher bei einem Noé so gut wie nichts!
Nach mehrmaligem Ansehen, langem Nachdenken und Interpretationen lesen, fallen einem erst so viele Punkte und Aspekte auf, diese man noch gar nicht beachtet hat.
Und es tauchen immer wieder neue auf, Noé's schier endlose Psychopuzzle fügen sich aber langsam immer zusammen.
Vieles ergibt erst nach Monaten Sinn, dann aber zweifelsohne.
Jedes Mal wenn ich wieder mit einem von Noé's Werken konfrontiert werde, komme ich zu weiteren Interpretationen.
Vieles hat Noé sicherlich so beabsichtigt.
Wer etwas anderes behauptet, bitte,
aber das wäre ziemlich sicher, sehr kurzsichtig.
07.08.2010 15:35 Uhr - Train (SB)
07.08.2010 - 11:48 Uhr schrieb ihatecuts
Der Film ist einfach nur stinklangweilig. Die Darsteller sind so austauschbar und schlecht wie eine kaputte Batterie. Das war aber zu erwarten, da der Film über Sunfilm vertrieben wird, eine der schlechtesten Firmen, die bis jetzt nur 2 gute Filme veröffentlicht haben (Running out of Time, Devils Rejects). Dabei wird es wohl bis in die Ewigkeit auch bleiben. Daybreakers von Sunfilm, der in vielen Zeitschriften gut bewertet wird ist genauso ein langweiliger Murks. Sunfilm = miese Filme

Also das halte ich für großen Schwachsinn.
Sunfilm veröffentlicht zwar oftmals billigere Horrorfilme,
aber sind auch Perlen wie "Hatchet" oder "House of 1000 Corpses" dabei.
Ich halte Sunfilm auf jeden Fall für ein recht gutes Label. Bemüht sind sie!
Zumal ich erst heute Nacht "Bully" von ihnen gesehen habe
und wenn dieser Film schlecht sein soll,
dann bitte bestätige auch noch folgenden Satz:
"Die Erde ist eine Scheibe."
Danke.
07.08.2010 11:23 Uhr - Mother of Tears, The (SB)
Also dieser Film war storytechnisch einer der miesesten, welche ich je gesehen habe.
Splatter war natürlich fein, dafür 5 Punkte, aber der Rest war echt nicht zum Aushalten.
02.08.2010 00:10 Uhr - Lone Wolf wird ungeschnitten in Österreich nachgereicht (News)
Der Zensurwahn in Deutschland hat zumindest eine positive Seite:
Die meisten dort zensierten Filme werden später in schön gestalteten, limitierten Sonderauflagen in Österreich nachgereicht. So erhalten auch nicht sonderlich bekannte Produktionen hochwertige Special Editions, welche ihnen sonst nicht zu Teil werden würden.
23.07.2010 10:55 Uhr - Saw VII bekam nur zensiert das R-Rating (News)
Es ist immer wieder amüsant zu sehen, wie einige hier meinen können, die Saw-Reihe hätte keine Story mehr.
Zwar ist es richtig, dass die Goreszenen immer krasser werden und die Filme vor allem auf Fallen ausgerichtet sind,
auch muss man nach so vielen Teilen halt was dazu konstruieren,
ABER haben alle Saw-Teile eine durchaus plausible Geschichte und wirken zusammen wie ein langer Film.
Dass es ab Teil IV einwenig eigenartig wird will ich nicht bestreiten, allerdings sind die Geschichten deswegen keinesfalls sinnlos.
Und in Teil VI haben wir sogar wieder wunderbare moralische Aspekte.
Wie dem auch sei,
eines ist einfach nur zu amüsant:
die meisten von denen, welche an der Reihe nichts mehr finden, werden sich die Fortsetzungen auch weiterhin ansehen, da sie trotzdem wissen wollen, was man noch aus den Filmen gemacht hat ;D

Zu DAS Finale: Wenn VII genug Geld einbringt,
dann wird man für die nächsten Jahre sicherlich noch
Saw VIII: New Beginning, new Rules
Saw IX: The ultimate Game
Saw X: The Legacys Destiny
aus dem Hut zaubern.
23.07.2010 00:58 Uhr - Saw VII bekam nur zensiert das R-Rating (News)
23.07.2010 - 00:42 Uhr schrieb Avondale
bin gespannt ob normal 3d oder auch paar scenen wie bei final destination 4 die zum zuschauer angesprungen kommen....

Also dies hat mir bei FD4 so gar nicht gefallen,
vor allem deswegen, weil die CGI-Effekte auch als solche erkennbar waren...
Hoffentlich ist dies bei SAW 3D anders.
10.07.2010 14:44 Uhr - Break (SB)
Angeblich hat die ungekürzte Presse DVD das schwere JK-Siegel,
wenn dem so ist, dann ist es auch absolut indisskutabel, den Film 3 Minuten für ein leichtes Siegel schneiden zu müssen und nur diese Version in den Verleih zu bringen.
Frechheit!
01.07.2010 23:03 Uhr - Gamer wird auch ungeschnitten von der FSK freigegeben (News)
01.07.2010 - 22:18 Uhr schrieb Partyboy Nr. 1
Oh mein Gott!!! 35€ dafür auszugeben kann doch wohl nicht dein Ernst sein.
Ich würde Dir empfählen einen neuen Händler zu suchen, nicht einer der dich offensichtlich über den Tisch zieht!
Der hatte doch sicher schon gewusst das der Film bald uncut erscheint und wollte noch schnell die letzten Exemplare loswerden um nicht darauf sitzen zu bleiben. In dir hat er wohl ein leichtgläubiges Opfer gefunden ;)

Nun, im Eigentlichen ist er ein sehr freundlicher, akzeptabler und seriöser Händler.
Ich habe zwei Wochen lang überlegt ob ich es kaufen soll, aber als bei ihm schon 3 von 7 Exemplaren weg waren, habe ich mich für den Kauf entschieden.
Und der Preis kann durchaus stimmen, da das Steel im MediaMarkt in Deutschland angeblich 25 Euro kostet und er seine Steels importiert hat.
01.07.2010 21:16 Uhr - Gamer wird auch ungeschnitten von der FSK freigegeben (News)
01.07.2010 - 20:40 Uhr schrieb Chrizzee Pfeiffer
Wieso haben die Schwachköpfe den vorher zensiert ohne ihn überhaupt einzureichen. Wegen vermuteter schwerer Jugendgefährdung ? Wieso mussten dann Knochenbrüche weichen und Berge von Leichen nicht ? Fragen über Fragen und die Antwort kennt nur Universum..

Vielleicht, weil Knochenbrüche die realistischere, leichter zu imitierende Gewalt in diesem Film darstellen?

@Absurd:
In Österreich ist das Teil eben kaum zu haben, außer bei Händlern des Vertrauens...
01.07.2010 18:46 Uhr - Gamer wird auch ungeschnitten von der FSK freigegeben (News)
01.07.2010 - 18:15 Uhr schrieb Oberstarzt
2. 01.07.2010 - 11:30 Uhr schrieb bleedingoutmysoul

Na großartig, und ich habe letztens das zensierte Gamer-Blu-Ray-Steelbook beim Händler meines Vertrauens um sagenhafte 35(!)Euro gekauft, da dieses angeblich so schnell ausverkauft sei und rapide im Wert steigen wird...

Lol, hat Dir das der Händler gesagt, dass das Teil im Preis steigen wird? Warum warst Du so naiv das zu glauben?

Das erste, welches mir in den Sinn kam war das Rambo Steel, hoffte halt, dass es bei Gamer ähnlich werden würde ^^'
01.07.2010 17:31 Uhr - Gamer wird auch ungeschnitten von der FSK freigegeben (News)
01.07.2010 - 17:26 Uhr schrieb Ichi The Chiller
An alle die geschnittene Filme kaufen: geschieht euch recht ;-) und dann noch für 35€ Haha manchen Leuten kann man echt das Geld aus der Tasche ziehen.

Lies meinen Post Nummer 10.
01.07.2010 17:18 Uhr - Gamer wird auch ungeschnitten von der FSK freigegeben (News)
01.07.2010 - 15:29 Uhr schrieb
Übrigens welcher Händler des Vertrauens vertickt die Dinger für 35 Tacken ?
Wir haben die ersten nach eineinhalb wochen für 9,90 weitergegeben

Ein solcher, dieser MediaMarkt exklussive BLU-RAY-Steelbooks aus Deutschland nach Wien importieren lässt und dafür schon massig zahlt.
Übrigens: In Österreich ist das Gamer Steel selbst im Mediamarkt nicht zu haben.
01.07.2010 12:18 Uhr - Gamer wird auch ungeschnitten von der FSK freigegeben (News)
01.07.2010 - 11:47 Uhr schrieb 007Bond
Wer einen geschnittenen Film kauft, dem kann ich den Wertverlust seiner Disc nur wünschen. 35 Euro nur wegen der Verpackung? Selbst Schuld und kein Mitleid von mir.

Früher war ich auch so eingestellt, dass ich komme was wolle, keine zensierten Steels, oder sonstige Veröffentlichungen kaufte.
Doch mit dem Verlauf der Zeit fand ich es recht amüsant zensierte Versionen mit den unzensierten zu vergleichen, um zu sehen wie diese wohl wirken, vor allem auch auf ahnungslose Käufer.
So kam es, dass ich nun auch Zensiertes einkaufe und meine Sammlung nicht nur um neue Filme, sonder manchmal( nicht all zu oft ) auch um neue Fassungen erweitere.
So lange ich die Uncut auch noch kaufe oder bereits habe ist dies ja kein Problem.
Im Fall Gamer klang der Sammelwert des Steels die 35Euro wert, hätte mir ja immer noch die UK-Uncut davon zugelegt, aber so erübrigt sich dieses.
Schade bloß, dass es das Geld nun offenbar nicht wert ist.
01.07.2010 11:30 Uhr - Gamer wird auch ungeschnitten von der FSK freigegeben (News)
Na großartig, und ich habe letztens das zensierte Gamer-Blu-Ray-Steelbook beim Händler meines Vertrauens um sagenhafte 35(!)Euro gekauft, da dieses angeblich so schnell ausverkauft sei und rapide im Wert steigen wird...
28.06.2010 00:16 Uhr - Mum & Dad wird unzensiert in Österreich veröffentlicht (News)
War beides absehbar.
Eine Blu-Ray wäre ganz nett ^^'
23.06.2010 10:33 Uhr - Red Canyon ungeschnitten von der FSK abgelehnt (News)
23.06.2010 - 09:43 Uhr schrieb Maiuss
23.06.2010 - 08:09 Uhr schrieb jacky2000
Deutschland ist nun mal ein Rechtsstaat. Es ist ganz klar vorgeschrieben welche Institution für welchen Grad der Jugendbeeinträchtigung/Jugendgefährdung zuständig ist. Die FSK hat richtig gehandelt.



Kratz mich am Allerwertesten mit Jugendgefährdung, wenn ein Film tatsächlich "Jugendgefährdend" (völlig ABSURDER Begriff) ist, dann pappt man 'nen 18-er Sticker drauf UND GUT!

Ich gehe mal davon aus, dass der deutsche Rechtsstaat der Meinung ist, auch Filme ab 18 können in die Hände von Jugendlichen gelangen,
um zu verhindern, dass diese dann gefährdet werden,
muss die FSK und oft auch die JK bei bestimmten Szenen die Freigabe verweigern.
Da JK Filme eben Jugendgefährdungen aufweisen dürfen, allerdings lange nicht alles darin gezeigt werden darf,
sind sie in Deutschland schwerer zu erwerben, da so sichergestellt wird, dass die meisten Bürger lediglich Filme zu Hause haben, welche, sollten sie von Jugendlichen gesehen werden, diese nicht gefährden.
Die wenigen Informierten, welche sich also auch JK's besorgen können, von diesen wird wohl ausgegangen, dass sie solche Filme nicht Jugendlichen überlassen,
aber da dies trotzdem der Fall sein kann, gibts auch Verweigerungen der JK, den Index und Beschlagnahmungen,
eben um die Chance, dass ein Jugendlicher einen ihn gefährdenden Film( ja ich finde das auch vollkommen lächerlich, allein schon den Begriff 'jugendgefährdent' ) sehen kann, möglichst zu minimieren.
So interpretiere ich die Rechtslage,
und halte sie für eine Zumutung.
23.06.2010 00:19 Uhr - Red Canyon ungeschnitten von der FSK abgelehnt (News)
Das muss man KSM nun hoch anrechnen:
Jeder Film für diesen sie die Rechte erwerben,
wird wohl auch früher oder später uncut im deutschsprachigen Raum erscheinen.
Ihre Zusammenarbeit mit NSM ist mehr als löblich.
23.06.2010 00:15 Uhr - Lost Island erscheint ungeschnitten auf DVD/Blu-ray (News)
The Tribe war ja leider schon der dümmlichste Mist( also meiner Meinung nach, allerdings gehe ich davon aus, dass sie viele teilen werden ),
von diesem hier erwarte ich daher nichts.
21.06.2010 20:47 Uhr - Slaughter - Deutsche Fassung ist ungeschnitten (News)
21.06.2010 - 20:27 Uhr schrieb Raskir
Ich finde den Untertitel einfach geil: Inspired by true events.

Wie soll das denn gewesen sein?

Nun, es ist Fakt, dass vor einigen Jahren ein Kriminalfall aufgedeckt wurde, in diesem ein kranker Typ durchaus seine Opfer an die Schweine verfütterte.
Ich weiß nun nicht mehr wie und wo genau, doch ich glaube es war in den Staaten, bin mir aber sicher, dass an der Geschichte was dran ist.
21.06.2010 06:03 Uhr - Slaughter - Deutsche Fassung ist ungeschnitten (News)
''Das Schmatzen der Tiere am nächsten Morgen klingt zu tiefst befriedigt, ob des neuen Hausrezepts...''
;D
Nun aber mal ernsthaft,
bevor der Gorebauernfraktion noch mehr Sabber aus dem Maule läuft,
muss ich anmerken, dass ich nun schon ziemlich oft gehört habe, wie lächerlich ein solches Cover für diesen Film sei, da er nicht sonderlich viel Gekröse und Folterszenen enthält.
Soll viel mehr ein geschickter Thriller sein,
also kein Schlachtfest erwarten!
16.06.2010 00:33 Uhr - Dangerous Man, A (SB)
Also härter als FSK18 sieht dies nun nicht aus,
auch wenn Kinowelt nach Verweigerung doch locker eine Uncut mit keiner schweren Jugendgefährdung hätte bringen können( diese sich in einem solchen Fall natürlich wunderbar in meiner JK Sammlung gemacht hätte ^^' ).
Aber wirklich, die Verantwortlichen für die Schnitte sollten sich was schämen,
"That guy is a fucking killing machine." und dieser Satz ist also zu hart für nen 18er Film?
-
Würde Kinowelt an dieser Stelle raten( da es gar nicht sooo unwahrscheinlich ist, dass hier ab und an ein Verantwortlicher mitliest ),
dass sie ihre im Moment nur zensierten B-Actioner doch mal ungeprüft und ungeschnitten in Österreich, oder wenn möglich mit JK-Siegel, in schönen Special-Editions für den deutschen Markt bereitstellen.
Würde einige Fans und Gelegenheitskäufer sicherlich erfreuen.
Außerdem könnten doch auch ältere ihrer uncut B-Actioner in solchen Special Editions erscheinen, am besten auch noch auf Blu-Ray *träum* ^^'
15.06.2010 19:26 Uhr - I Spit on Your Grave [2010] als Unrated in den US-Kinos (News)
Das klingt ja heftig, wenn allein schon in den Staaten sieben Anläufe vorgenommen werden mussten um ein R-rating einzufahren.
Und dann kommt er in Deutschland gar in der Unrated ungeschnitten ab 16,
da der Würfel weder auf die zwei FSK18, noch auf die drei 'verweigert' Seiten gefallen ist ;D
14.06.2010 10:57 Uhr - Wrong Turn 3 (SB)
13.06.2010 - 23:42 Uhr schrieb Potty
Schneidet hier mit 6,5 Punkten ab, ich fass es nicht. Da haben einige ne Geschmacksverstauchung...

Ich fasse es auch nicht, dass jemand eine andere Meinung hat als du ô.o
Also wirklich, wie können sie nur? ;D
-
Und ja, Hatchet ist absolut genial ^^
13.06.2010 11:14 Uhr - Wrong Turn 3 (SB)
In Deutschland bekommt eben jeder Film eine Chance ab 18 freigegeben zu werden ;D
Eine mehr als großzügige Gesetzgebung ;D
03.05.2010 18:43 Uhr - Laid to Rest kommt Ende Mai ungeschnitten in Österreich (News)
03.05.2010 - 17:22 Uhr schrieb John Wakefield
@ Raskir:
Darum dreht es sich doch gar nicht! Ich habe einen BD Player, aber warum soll ich dann mein Geld für eine zusätzliche DVD ausgeben? Auf der anderen Seite, warum soll jemand, der nur einen DVD Player hat, Geld für eine zusätzliche BD ausgeben? Das macht keinen Sinn. Das ist reine Abzocke, denn später kommt eh nochmal eine VÖ mit gesonderter Ausgabe - siehe Dommsday!

Also für mich machen solche Mediabooks allgemein Sinn,
denn habe ich dann erstens eine schöne, exklusive Ausgabe eines Filmes( auch wenn er mal nicht so gut sei, was man aber von Doomsday, The Fall, Fanboys und Der blutige Pfad Gottes allsamt nicht behaupten kann )
und zweitens schenke ich die DvD anschließend gerne her,
ich bin so nett sowas zu tun.
03.05.2010 00:14 Uhr - Laid to Rest kommt Ende Mai ungeschnitten in Österreich (News)
03.05.2010 - 00:10 Uhr schrieb jambo
hab denn film schon gesehen ist voll lol brauch man nicht anschauen

Wie schön, dass du das Maß aller Dinge bist.
...
Nun, also ich freue mich auf eine solch schicke Veröffentlichung, welcher auch eine Blu-Ray beiliegt.
Passt wunderbar neben die Mediabooks von Doomsday, The Fall, Fanboys und Der blutige Pfad Gottes :)
30.04.2010 15:39 Uhr - Saw VI vorläufig auf Liste A indiziert (News)
Also das ist echt arm.
In JEDEM anderen Land, in welchem dieser Film verkauft wird,
bekommt man ihn auch uncut/unrated, ohne, dass dies ein Problem darstellt.
Und sicherlich verkauft er sich in all diesen Ländern auch gut,
wird er in Deutschland mit großer Wahrscheinlichkeit ebenso tun,
doch werden sich 80% der Käufer über die entstellte Fassung ärgern müssen, da sie nichts von SPIO/JK oder Index wissen.
Eine Zumutung, für jede/n, welche/r ihn ungeschnitten im Kino gesehen hat.
Doch das ist eben Deutschland,
da macht man( machthungrige Pseudopädagogen ) sich ernsthaft Sorgen darum, dass ein Film, welcher unzensiert in die Kinos kam( und das obwohl dieser viel härter war als seine Vorgängerfilme), sich nun in selbiger Fassung gut verkaufen würde.
*Sarkasmus an* Das kann man( Unterdrücker der Freiheit, in Bereichen über welche sie bestimmen können) doch nicht zulassen, oder?
Nicht auszumalen, was passieren würde, wenn ein Film, welcher weltweit unzensiert verkauft wird und auch so in den deutschen Kinos zu sehen war, nun in Deutschland ebenso frei verkauft werden dürfte!
Denn enthält er ja sooooo furchtbare Gewalt,
welche ja gar nicht von realer zu unterscheiden ist und bei welcher das Nachahmungsrisiko die 100% Marke überschreitet!
Für den "freien" deutschen Bürger gänzlich ungeeignet.
*Sarkasmus aus*
-
Einfach eine Frechheit,
denn an selbigem Tag, an welchem in Deutschland die Media Märkte und Saturns in Angst zittern, möglichst keine unzensierte Version für Erwachsene in ihren Lieferungen zu finden,
liegen in Österreich vollkommen unangetastete, schöne Limited Collector's Edidtions aus, überall wo es Filme gibt.
Keiner hat Angst davor diese öffentlich anzubieten und auch unter 18jährige werden sie sich kaufen.
Ist das denn so schlimm?
-
Und wenn ich lese, dass sich hier manche so darüber freuen, wenn sie noch irgendwo eine SPIO/JK offen in Deutschland ausliegen sehen, denn sind diese dort ja fast von der Bildfläche verschwunden,
dann will ich deren Gesichtsausdruck beobachten, wenn sie hier in Österreich durch die Läden streifen und überall JK's, oft schon für Schnäppchenpreise( Ninja Steelbook 7.99 ), zwischen jugendfreien Filmen rumstehen/liegen sehen.
Manchmal auch als Eyecatcher an den Kassen.
Ich frage mich, warum das in Deutschland nicht so funktioniert, denn ist daran nichts verwerflich.
12.04.2010 19:12 Uhr - Poker Run erscheint im Mai ungeschnitten in Österreich (News)
Ach, und warum kommen diese Filme immer nur in so geringer Stückzahl heraus?
Würde es sich für ILLUSIONS denn nicht lohnen eine höhere Auflage zu produzieren?
Denn die österreichischen, nicht limitierten Auflagen von NSM Uncut-filmen gehen hier in den Läden weg wie warme Semmeln und kosten auch kaum weniger als die limitierten Filme von Illusions.
12.04.2010 16:49 Uhr - Poker Run erscheint im Mai ungeschnitten in Österreich (News)
War das nicht eh bereits bekannt?
Stand doch im SB zum Film.
08.04.2010 00:11 Uhr - A Dangerous Man nur geschnitten in Deutschland (News)
Ach, warum bringt Kinowelt denn keine Uncut über Österreich?
Bei der Horde hat das doch auch wunderbar funktioniert, beziehungsweise scheint wunderbar zu funktionieren.
Und seit wann gehen die eigentlich nicht mehr zu SPIO/JK?
08.04.2010 00:09 Uhr - Haus der 1000 Leichen ungeschnitten auf Blu-ray (News)
Illusion macht sich richtig gut, könnte demnächst vielleicht auch Frontier(s) auf Blu-Ray bringen, wäre doch löblich.
Und zu House of 1000 Corpses:
eigentlich warte ich ja auf die Unrated, aber diese Box werde ich mir wohl trotzdem holen ^^
03.04.2010 11:34 Uhr - Die Horde kommt im Juli ungeschnitten nach Österreich (News)
Auf Kinowelt ist eben Verlass was das betrifft,
haben ja kaum einen Film nur in geschnittener Fassung veröffentlich.
Außer See no Evil und Mirrors( was natürlich ärgerlich ist), oder irre ich mich da?
03.04.2010 11:32 Uhr - Halloween 2 - Weitere Details zum Uncut-Release (News)
Schade, dass der Blu-Ray keine Special-Edition, oder zumindest ein Steelbook, wie bei Teil 1, zugestanden wurde.
31.03.2010 00:37 Uhr - Uwe Boll über die Zensuren bei Rampage (News)
Also, dass diese sagenhafte Frechheit von Zensur, nun allein schon auf Grund der Tatsache einen Bollfilm vorliegend zu haben, von einigen Usern hier belächelt wird und es heißt "wird eh schlecht", ist wahrhaft traurig.
Denn Boll hat sich tatsächlich verbessert und tut dies auch weiterhin,
ganz abgesehen davon, dass diese Veränderung des Filmausgangs, wie schon erwähnt, eine bodenlose Frechheit darstellt.
Zensur in ihrer niedersten Form.
Das Ende eines Filmes mutwillig ins Gegenteil zu kehren, oder einfach nur gravierend zerschneiden/abzuändern.
Das ist dann nicht mehr der selbe Film.
Wenn diese Betrug-fassung dann in die Läden kommt und ein durchschnittlicher Deutscher Bürger meint den Film gesehen zu haben, dann hat er sich aber getäuscht...
Eine Schweinerei sowas!
28.03.2010 13:47 Uhr - Invitation Only (SB)
@Chance434

Nun, um erstmal dies klar zu stellen:
als geil habe ich hier gar nichts bezeichnet,
mag sein, dass dies andere taten,
ich jedoch nicht.
Ich finde diese Filme schockierend, aber um so faszinierender, um so realer sie wirken.
Wie gesagt, um so unbeschönigter, um so besser, zumindest für mich.
Die Qualität eines Films, nicht jedoch der ganze an sich.
Der kann ja schließlich immer noch eine haarsträubende Story oder dilettantische Darsteller beinhalten.
Weiters finde ich, dass in einem Film ALLES gezeigt werden dürfen sollte,
sonst könnten wir uns ja gleich von cinematographischen Meisterwerken wie 'Irreversible' oder 'Der freie Wille' verabschieden.
Auch wenn ersterer meist auf seine zwei ''Schlüsselszenen'' reduziert wird.
Die wenigsten sprechen nach Sichtung des Films über seine unglaublich schwierige Kameraführung, seine Eigenschaft ohne sichtbaren Schnitt auszukommen, seine immer passende Beleuchtung, die fantastischen Darsteller, das realistische Szenario, die Dramaturgie, oder gar über das Ende( den Anfang ), welches absolut genial und das tragischte am ganzen Film ist, aber von den meisten nicht mehr wahrgenommen wird.
Auf einen solchen Film will ich keinen Falls verzichten und wenn es davor und danach 100 sinnlose, lang nicht so perfekte Folterfilme gibt.
Diese ich mir ebenfalls ansehe, der Härte willen,
ja, es mag dir nicht gefallen, aber um so härter und realistischer Folter/Horrorfilme oder auch Dramen sind, um so mehr kommen sie an das ran, was unzähligen Menschen jedes Jahr passiert und ich finde, da sollte man nicht wegsehen und es verdrängen,
weder, wenn man etwas furchtbares in den Nachrichten hört, noch wenn es Filme zeigen wollen, in beiden Fällen missachtet man die unliebsamen Situationen der Welt,
wenn es auch in den Filmen Darstellungen solcher und zum Glück keine Tatsachen sind.
28.03.2010 12:49 Uhr - Invitation Only (SB)
28.03.2010 - 11:01 Uhr schrieb Chance434
Naja, ich schau zwar auch gerne zwischendurch mal Horrorfilme an, aber das da oben hat nichts mehr mit anspruchsvollem Horror zu tun. Schon alleine diese Szenen da oben sprechen für die Qualität des ganzen Filmes ohne das man ihn sehen muss. Sorry Leute, jedem das seine aber manches geht über gewisse Grenzen hinaus die mit Entertainment zu tun haben. Und ich bin normalerweise auch gegen Zensuren, Schnitte etc. Aber die Szenen da oben? Nee, da ist es mal in meinen Augen angebracht. Die Höhe der Ekelgrenze steigt mit jedem Folterschund immer Höher und jeder Versucht mit seinem Müllwerk weiter zu toppen. Noch schlimmer, noch brutaler etc. Wer auch noch solche Filme *geil* findet, wo Menschen einfach zum Spaß übelst deftig gefoltert und abgeschlachtet werden der sollte mal seinen geistigen Zustand überdenken.

Nun, ganz ehrlich:
Es ist IMMER das Selbe!
Bei jedem SB zu einem Folterfilm, und sei er noch so harmlos( was nicht heißen soll, dass es dieser ist ),
finden sich ein paar, welche meinen dies sei nur mehr krank und Leute, welche sich den "Dreck"( wie die Filme gerne genannt werden ) von Zeit zu Zeit auch als Abendunterhaltung hernehmen, seien nicht besser, oder zumindest geistig beschädigt.
Dazu kann ich nur sagen:
Toleranz will erlernt sein,
denn nur weil etwas die eigenen Grenzen überschreitet, muss es noch lange nicht andere Personen kategorisieren.
Wann ist es so weit, dass jedem das Seine gegönnt wird?
Wann ist es so weit, dass Menschen zusammenleben können, ohne sich gegenseitig zu beschuldigen, niederzumachen, oder gar zu bekriegen, weil ihnen etwas am anderen nicht passt?
Sicherlich ist das nun weit ausgeholt, jedoch kann man auch in diesem Bereich bereits sehen, wie Manche nicht mit Anderen klar kommen, wenn auch nur im Kleinen.
Traurig.
-
Nun, ich gebe offen zu, dass ich unangenehm oft unter Depressionen leide,
aber nicht wegen Filmen, sondern genau aus gerade genannten Gründen.
Menschen neigen dazu sich gegenseitig nichts zu schenken, auch wenn es meist recht einfach wäre, und so häufig wie ich selbst schon darunter leiden musste, weiß ich wovon ich spreche.
Dies habe ich nun auch erwähnt, um an dieser Stelle ausdrücklich zu vermerken:
Auch wenn ich zeitweise ein trostloses Gemüt habe, so schränkt das weder meine Denkleistungen ein, noch könnte ich deswegen nicht zwischen Fiktion und Realität unterscheiden.
Nun fragt sich wahrscheinlich manch Einer, warum ich mir diese Folterfilme ansehe, wenn ich doch sowieso genug mit den menschlichen Untaten in meiner Umgebung belastet bin.
Dies ist realativ einfach zu erklären:
Wenn ich mich einer realen Grausamkeit entziehen will,
dann am besten mit einer fiktiven.
Da weiß ich wenigstens, dass niemand wirklich darunter leiden musste und die Darsteller am Set sicher herzhaft über die diversen Szenen, welche einige hier so abartig finden, gelacht haben.
Da kann ich mich schockieren lassen, mich ablenken und ich sehe wenigstens nichts beschönigt,
denn sowas halte ich aufs Blut nicht aus, wenn in Filmen etwas so dargestellt wird, als wäre alles auch in der Realität so einfach und schön,
denn das ist schlichtweg eine naive Lüge um die Masse klein und ruhig zu halten.
Zwar habe ich jetzt fast für mich allein gesprochen, doch möchte ich noch mal unterstreichen:
Auch andere, welche sich diese Filme gerne ansehen, sollten nicht in eine Schublade mit Verbrechern oder geistigen Tieffliegern gesteckt werden.
Was nicht bedeuten soll, dass es in der entsprechenden Zielgruppe keine solchen gibt.
-
Da ich wie man wohl bemerkt dazu neige ein Thema sehr umfangreich zu behandeln,
hoffe ich schwer, dass es alle "krank"-Rufer nun verstanden haben, sich toleranter zu verhalten.
-
Einen angenehmen (Palm)Sonntag allen.
28.03.2010 00:11 Uhr - Invitation Only (SB)
Sieht richtig heftig aus!
Werde ich mir sicherlich im Rahmen der CatIII-Reihe zulegen ^^
22.03.2010 22:01 Uhr - Halloween 2 erscheint im Mai ungeschnitten in Österreich (News)
Und ich habe bereits die US-Blu-Ray geordert...
Aber werde mir dann wohl trotzdem noch diese Version zulegen ^^
Ein großes DANKE an Illusions,
auf euch ist Verlass!!!
02.03.2010 00:28 Uhr - Universal Soldier: Regeneration - Uncut mit SPIO/JK (News)
Uncut ist immer gut
und die KJ-Fassung sorgt wieder für einen spannenden Schnittbericht.
Wäre SPIO/JK die Höchstfreigabe, bei der jeder Film ungeschnitten durchkommen würde, dann wäre alles viel einfacher,
wenn auch lange noch nicht so einfach wie in fast allen anderen Ländern weltweit ;D
13.02.2010 17:14 Uhr - The Descent 2 - Universum bringt auch FSK 16-Fassung (News)
13.02.2010 - 16:56 Uhr schrieb Denjamin
Außerdem sind doch wieder n paar aus dem alten Cast dabei, unter anderem auch die Hauptdarstellerin. Was aber eigentlich nicht zum Ende des ersten passt...

Das war das Ende der Unrated,
in dem der R-rated entkommt die Hauptdarstellerin.
Und ich freue mich schon auf den Film, wenn sie auch nur einwenig der Atmosphäre vom ersten Teil eingebaut haben, dann kann der Film gar nicht so schlecht sein.
06.02.2010 20:52 Uhr - Halloween II (SB)
@Thrax:
Auch wenn du es nicht direkt angesprochen hast, aber Eingeweidefetischismus halte ich durchaus für krank und pervers, daher habe ich dir ''unterstellt'' SB.com-User als selbiges bezeichnet zu haben.
Schön und gut, wenn ein (Horror)Film für dich mehr sein muss als Splatter,
das muss er für mich auch( Midnight Meat Train fand ich überragend, speziel auch die Kameratechnik/führung ), ansonsten ist es eben ein sinnfreier Splatterfilm für zwischendurch.
Aber nur weil du von einem solchen sinnfreien Film nicht oder schlecht unterhalten wirst, entzieht ihm das nicht seine Existenzberechtigung, oder sei Fraß für eine Eingeweidefetischistenfraktion.
Was stimmt dann mit einem solchen Film nicht?
Ich würde sagen er hat keine Härten mehr, sollte es in einem solchen gerade um diese gehen.
Natürlich ist es dann noch viel ärgerlicher wenn eine gute Story auf Grund von Zensur zusätzlich leiden muss, aber das ist etwas anderes, als wenn einem Film seine Härten aus selbigen Gründen genommen werden, manche Filme macht eine solche Zensur fast harmlos und dadurch werden sie schlechter, denn sie wollen nicht harmlos sein, genauso wie eine gute Geschichte nicht abgeändert werden will.
Das mit dem Moralist war nicht ganz ernst gemeint, ich habe zwar keine Smileys gemacht, aber es sollte mit einem Augenzwinkern betrachtet werden.
Das mit den 18jährigen kann ich voll und ganz nachvollziehen, da ich mich in erwähntem Alter befinde und meine Gleichaltrigen zum (Groß)Teil unreif und niveaulos vorfinde.
Jedoch muss ich anmerken, dass es mir mit so manchen älteren nicht anders geht.
Traurig, nun erst recht.
Psychische Instabilität und eine schlechte Aufnahme in eine vorgegebene Gesellschaft sind die Gründe für Amokläufe, nicht Filme oder Spiele.
Diese wirken maximal als Indikatoren und das ist noch lange keine Rechtfertigung für das, was in Deutschland mit Unterhaltungsmedien geschieht.
Ob es besser ist, dass ein Film gekürzt erscheint, als gar nicht, das ist Ansichtssache.
Ich spreche der FSK ihr Prüfrecht nicht ab, aber verurteile die Zensur von Titeln mit Höchstfreigabe und der somit konstruierten Macht der FSK( SPIO/JK ) über Kunstgehalt und Grenzen der Bürger entscheiden zu dürfen, als ob nur sie die Lage richtig beurteilen könnten.
Dass es dir darum geht, von einem Film mehr als nur Gewalt zu haben, hättest du nicht wiederholen müssen, das war mir auch so schon klar.
Zu deinem P.S.:
Viele Kunden( so wie ich auch ) kaufen ihre Filme blind, ohne sie vorher gesehen zu haben.
Natürlich, bei der ersten Sichtung entscheide ich darüber, ob ich mir das Werk weitere Male ansehen( antuen ) werde oder nicht.
Aber deiner Aussage entnehme ich, dass sich die Person den Film vorher ohne Zensuren ansehen dürfen sollte, um dann darüber zu entscheiden, wie sie mit dem Gesehenen verbleibt.
So soll es dann bitte auch den deutschen, leichtgläubigen Kunden zu Teil werden, welche immer und immer wieder Zensiertes mitnehmen.
06.02.2010 14:22 Uhr - Halloween II (SB)
@Thrax:
Einen Großteil der SB.com-User als gewaltgeile Blut und Eingeweidefetischisten zu bezeichnen halte ich für schwer übertrieben.
Nur weil einige hier, brutale Filme viel lieber und öfter sehen als du und sich entsprechend über die Cuts aufregen, sind sie noch lange nicht krank oder pervers.
Akzeptiere das.
Also wenn es dich nicht wundert( oder du es gar nachvollziehen kannst ), dass nach jedem Amoklauf( es sind ja sooooooo viele ), Games und Filme als Sündenböcke herhalten müssen, dann bist du definitiv auf der falschen Seite gelandet,
aber keine Sorge, ich denke bei der FSK oder anderen Jugendschutzeinrichtungen ist immer Platz für einen weiteren freundlichen, hilfsbereiten Moralisten.
Allein schon, dass Filme, um in Deutschland legal veröffentlicht werden zu können, zensiert werden müssen, wenn die Institution das so verlangt, ist absolut inakzeptabel!
Da wird an Kunstwerken( mit je nach Film mehr oder viel weniger Kunstgehalt ) einfach herumgepfuscht, oft schon, damit sie erst für Erwachsene freigegeben werden können.
Und das unter dem Vorwand des Jugendschutzes.
Lächerlich, denn ein Film für Erwachsene, sollte dem Wortlaut her sowieso nicht in die Hände von Jugendlichen gelangen, abgesehen davon, dass viele unter 18jährige diese Filme ohne den geringsten Schaden davon zu tragen, uncut ansehen könnten.
Mit anderen Worten:
Der deutsche Staat traut seinen Bürgern nicht zu
a) Filme ab 18 auch altersgemäß zu verkaufen
b) ihren Sprösslingen Filme zu zeigen, die auch für ihr Alter geeignet sind
c) einschätzen zu können, was ihre Brut verkraftet/sehen darf und was nicht
d) manche Filme, welche in anderen Ländern sogar unzensiert ab 16 erscheinen, in dieser Form geistig zu ertragen, ob 18, älter, oder nicht.
Traurig.
Weiters abgesehen davon, dass eine Institution, egal welche in diesem Bereich, somit als allwissende Entscheidungskraft eingeschätzt wird, welche ja genau weiß, was dem deutschen Bürger/Jugendlichen gut tut und was nicht.
Traurig, schon wieder.
Sicherlich kennst du Leute, welchen das egal ist.
Aber das sind entweder Menschen, die froh darüber sind nicht zu viel sehen zu müssen, da sie ihre persönlichen Grenzen kennen( über welche in Deutschland ja so manche Institution entscheidet und dem Bürger, egal wie er es für sich empfindet, die Entscheidung ohnehin schon vorwegnimmt), oder die meinen ''Kann eh nichts dagegen machen, also nehm ich halt was ich bekomme.''
Jedoch, wenn du letzterem eine Cutfassung, auf welcher eindeutig angegeben ist, dass diese zensiert ist, vorlegst und daneben eine Uncut des selben Films,
wird er dann zur kastrierten Version greifen?
Ich denke nicht.
Und in den meisten anderen zivilisierten Ländern liegen ausschließlich Uncuts aus( wie gesagt, manchmal auch mit Höchstfreigabe 16 ),
deren Bürger müssen sich nicht einmal damit abfinden zensierten Müll vorgesetzt zu bekommen, die gehen ins Geschäft und erhalten ihren Film, so wie er vom Regisseur vorgesehen war.
Und deswegen gibt es dort auch nicht mehr Amokläufe oder Gewalttaten,
in den vereinigten Staaten, beispielsweise ist die Gewaltrate deswegen so hoch, weil dort jeder ohne weiteres eine Waffe haben kann, aber sicher nicht weil sie unzensierte Filme verkaufen.
Und wenn du nun meinst, was regen sich die Filmfreaks auf, die können ihre Wunschfassung doch sowieso als Import beziehen, dann frag ich mich, was die Franzosen sagen würden, wenn du ihnen zahlreiche Uncuts entreißen würdest und nebenbei meintest ''regt euch nicht auf, könnt ihr eh aus UK beziehen, nur halt nicht wenn ihr 16 oder 17 seit''
...
06.02.2010 12:16 Uhr - Halloween II (SB)
Also in diesem Fall wäre der Begriff "Neue Fassung" am passendsten.
Und es ist wahrscheinlich wahr, wenn der Film auf dem Director's Cut basiert, dann dürfen sie ihn auch als solchen verkaufen, denn bei Filmen, welche einfach so geschnitten werden, müssen sie ja auch keine Angaben darüber abgeben ob es sich um die ursprüngliche Fassung handelt, oder nicht. Es reicht, dass die Cut-Version darauf basiert und sie können sie ungestört verkaufen.
Was anderes wäre es, würde man die Kinofassung massakrieren, dann einige Szenen aus dem Director's Cut einfügen um wieder an Länger zu gewinnen und diese dann als selbigen verkaufen.
02.02.2010 11:03 Uhr - Brutal - Uncut-Fassung kommt über Österreich (News)
@metalarm :
Ich sammle Filme, welche mich von der Handlung über die ich in Erfahrung bringe, oder von einem ( Sub-)Genre her ansprechen.
Da ich unter anderem ein Serienkiller, Slasher, Backwood-fan bin, werde ich mir Brutal und B.T.K. zulegen,
ich habe sie noch nicht gesehen und oft schon ist es vorgekommen, dass mir ein Film trotz einiger negativer Kritiken gefiel und umgekehrt.
Ich möchte mir selbst eine Meinung bilden und im Gegensatz zu vielen anderen beurteile ich Filme nicht danach, wie klischeehaft oder womöglich langatmig sie sind, nein, ich beurteile Filme danach ob sie ihrem Genre entsprechend gut umgesetzt worden sind,
ob da wieder Teenies vorkommen, nur mit einer Axt umhergeschlichen wird, oder ähnliches, das kann einem bei einem Serienkiller, Slasher, Backwoodfilm doch egal sein, oder?
Solange die Atmosphäre stimmt, oder zumindest einige Szenen gut sind kann man einen solchen Film doch als akzeptabel bezeichnen.
Wie meine Meinung zu den oben genannten Filmen sein wird, kann ich noch nicht sagen und wenn sie mir nicht gefallen, dann lasse ich sie trotzdem in meiner Sammlung, einen Film den ich einmal aufgenommen habe, den gebe ich nicht wieder weg, könnte mir ja warum auch immer irgendwann leid tun.
-
Und das mit dem Kommentar,
also ich finde solche Ausdrücke müssen nicht sein, zu mal das schon fast als eine Beleidigung für die Filmemacher und jene, welche den Film doch gut finden, aufgefasst werden kann.
02.02.2010 00:29 Uhr - Dread erscheint ungeschnitten in Deutschland (News)
Kann das gar nicht so recht glauben, hab da eine sehr extreme Szene aus dem Film gesehen, wenn die drinnen ist,
Respekt!
31.01.2010 11:49 Uhr - B.T.K. - Unzensiertes Österreich-Release im Februar (News)
31.01.2010 - 11:39 Uhr schrieb Chrizzee Pfeiffer
((:: In diesem Fall trifft das sogar zu......
Babysitter Wanted fand ich schon kacke und wenn hier alle sagen das der sogar noch schlechter ist, dann gute nacht.
Am 28.2 ist Börse und da gibts auch noch cooles Zeug wie Red to Kill von Illusions oder Blutiger Pfad Gottes..........
Naja mal schauen, wenn die auf der Börse für nen 10er oder weniger zu kriegen sidn dann ja ansonsten nein. Wenns wieder ein Metalpak wird dann wirds wohl auch wieder teuer.

Wenn du meinst, ist deine Entscheidung.
Ich für meinen Teil werde mir die Filme zulegen, sollte das Geld reichen, Börse ist bei mir am 14.2.
Ich möchte mir meine Meinung über die Filme selber bilden und mich nicht von den Kommentaren anderer beeinflussen lassen ^^
31.01.2010 11:27 Uhr - B.T.K. - Unzensiertes Österreich-Release im Februar (News)
31.01.2010 - 10:54 Uhr schrieb Chrizzee Pfeiffer
Hmmmmmmmmm okay dann hier auch nicht. Es kommen ja auch noch gute sachen heheh

Du lässt dich aber leicht aus dem Konzept bringen ;)
31.01.2010 10:24 Uhr - Brutal - Uncut-Fassung kommt über Österreich (News)
Als Sammler werde ich mir auch diesen zulegen, egal wie schlecht er von manchen gemacht wird.
31.01.2010 10:19 Uhr - B.T.K. - Unzensiertes Österreich-Release im Februar (News)
Schade, kein Blu-Ray wie in Frankreich...
Aber löblich, dass dem deutschen Markt eine Uncut zugesagt wird ^^
Nun kann man sich ja schon mal auf ein ungeschnittenes Snuff Massacre freuen ;D
Und Summer's Moon wird dann sicherlich auch nachgereicht.
28.01.2010 01:04 Uhr - Saw VI (SB)
Das ist doch keine Unrated mehr, das ist nur mehr eine Witzfassung.
weiter