SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Evil Dead - The Game · ULTIMATE MULTIPLAYER-ERLEBNIS... UND ES GROOVT! · ab 44,99 € bei gameware Grand Theft Auto V · Neu · ab 42,99 € bei gameware

Kommentare

11.06.2015 18:38 Uhr - Lost River (Review)
Leicht verständlich und offensichtlich? Moah. Klar, wenn man alles Gezeigte als simple, märchenhafte Erzählung einfach hinnimmt, mag das stimmen. Ich denke/hoffe aber, dass da noch mehr hintersteckt und hier eine filmische Parabel erschaffen wurde, ich weiß nur nicht genau auf was (den Kapitalismus, die amerikanische Gesellschaft, das Erwachsenwerden?) und genau da liegt für mich der Schwachpunkt, den man aber auch durchaus als Stärke empfinden kann, dass der Film sich nicht entscheidet und zwischen realen Problemen und völlig übertriebenen, surrealen Elementen hin- und herwechselt.

Die stärksten Szenen sind wirklich die, in denen die Musik die Szenerie bestimmt; da kann man sich einfach zurücklehnen und die Stimmung genießen.
25.05.2015 11:36 Uhr - Enemy (Review)
25.05.2015 07:49 Uhr schrieb ParamedicGrimey
Gutes Review. Basierend auf Saramagos Doppelgänger ein schwer verdaulicher Film. Wer das Buch nicht kennt, wird sich schwer tun... obwohl das schon alles andere als leicht zu lesen war.


Mh, ich habe das Buch extra nicht erwähnt, weil Villeneuve im Interview sinngemäß gesagt hat, dass es eine sehr freie Interpretation der Vorlage sei und ich bei so einer Aussage immer an Running Man denke...
24.05.2015 20:49 Uhr - Enemy (Review)
Ja, ich kann mich nur wiederholen und rot werden: Danke! :D
24.05.2015 20:02 Uhr - Enemy (Review)
Danke!
24.05.2015 18:19 Uhr - Bloodborne (Review)
Das kann ich nur zu gut nachvollziehen, als ich vor ein paar Jahren das erste Mal Dark Souls 1 gespielt habe, habe ich es nach 3-4 Spielstunden erstmal frustriert für mindestens ein halbes Jahr weggelegt. Irgendwann hat mich dann aber doch nochmal der Ehrgeiz gepackt, ich hab mir ein paar Grundlagen angelesen (wie man z.B. eigentlich Items ausrüstet, sagt einem ja keiner...) und dann hat mich das Spielprinzip nicht mehr losgelassen.

Schade, dass es bei Dir nicht der Fall war, vielleicht nochmal in nem halben Jahr ;D
23.05.2015 22:21 Uhr - Bloodborne (Review)
Danke für das Feedback! Ich habe mir das Review nochmal durchgelesen und hoffe, dass doch zumindest Leute, die sich etwas regelmäßiger mit Videospielen (oder arrogant gesagt: der "Gamingszene") beschäftigen, etwas damit anfangen können und nicht nur Kenner der Souls-Titel, die natürlich auch adressiert sind.
Sollte dem nicht so sein, wird die Zielgruppe des Reviews wohl nochmal kleiner und damit muss ich dann jetzt dieses Mal leben^^. Ich werde zumindest bei möglichen weiteren Reviews versuchen, darauf zu achten. Danke nochmal!

Und ja, es ist an die Gesandten der Zwei Horizonte aus Gabriel Burns angelehnt =)