SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware


Weltraumgott
Level 4
XP 227
Beiträge
1128 Kommentare
1 News
6 Titel
1 Inhaltsangaben
30 Reviews
2 Ticker-Meldungen
Amazon.de


Kill Bill: Volume 1 & 2
Black Mamba Edition - Ultimate Fan Collection



Starship Troopers
Ungeschnittene Fassung
Blu-ray LE Steelbook tba.
B075VW6ZZS 17,99
DVD 10,99


Kommentare
11.12.2017 00:22 Uhr - American Sniper (SB)
Der einzige Film von Clint Eastwood, den ich überhaupt nicht mag!
Amerikanischer Patriotismus Pur!
Der erste ist super, keine Frage. Wenn das Remake allerdings in die Richtung wie der neue ES geht, dann immer her damit!

Teil 2 fand ich auch besser.

Einzig von Shining, Green Mile, Verurteilte und In einer kleinen Stadt will ich kein Remake haben. Diese benötigen sie überhaupt nicht!
Naaah, dieses Cgi wenn sie gegen den großen kämpft bzw. am Ende über den Boden rollt... 😢

Egaaal! James Cameron, Robert Rodriguez und Christoph Waltz. Was denn noch???
Uh ja ein R bitte.
Finde es auch langsam langweilig.
Die ersten zwei Teile waren ja noch glaubwürdig aber nachdem man weiss dass so eine Insel/Park nie funktionieren wird, ist ein 5. Teil doch ziemlich unlogisch. Hat mich schon an Teil 4 gestört.
Ein Tarantino ohne R geht auch garnicht!
Aber CGI und Tarantino passt auch nicht.... hm. Wenn das nicht sein letzter Film wird, wünsche ich mir sowas wie Ben Hur von ihm.
03.12.2017 20:37 Uhr - Third Yakuza, The (Review)
Hast du seinen 100. - Blade of the Immortal - schon gesehen?
Ps: Takashi Miike geht eigentlich immer. :)
Ich möchte dann aber, als ein kleiner Spaceyfan (der Künstler, nicht der private Typ!), einen Spaceycut später auf Blu Ray!

Den Film werde ich trotzdem schauen, einfach weil Plummer auch ein Top Darsteller ist.
02.12.2017 20:54 Uhr - Showdown in Little Tokyo (Review)
Ein super Actioner. Kurzweilig und launig!
Schade um Brandon Lee, dass der Unfall während der Dreharbeiten zu The Crow passierte. Er hätte sicher seinen Platz bei den Expendables gefunden. :(

Schön geschriebene Rezi, teilt meine Meinung zu 100% Schön. 🤗
02.12.2017 11:28 Uhr schrieb Ghostfacelooker
02.12.2017 11:20 Uhr schrieb NoCutsPlease
02.12.2017 11:05 Uhr schrieb Weltraumgott
Tja wäre ich schneller gewesen und hätte das datum nachgelesen, hätte ich die News geschrieben. Tja, da konnten die Autoren wohl nicht warten.


Ps: Tarantino bleibt die Nr. 1! Ich freue mich auf den Film! Mehr gibt es nicht zu sagen.


@Tom

Es geht nicht um Manson. Manson ist nur eine Randfigur, ähnlich Hitler bei IB.
Es geht um einen TV Star der es beim Film versuchen will.

Auch der Mord an Sharon Tate spielt nur eine Nebenrolle.
Der Autor sollte nochmal nachgooglen.

Ist dein Geltungsdrang jetzt schon so weit, dass du einem langjährigen Newsautoren erklären musst, wie er seine News zu schreiben hat?


Geltungsdrang und Welti?! Bro ich bitte dich^^^^



Sag ich doch! 😡😡😡😡
NoCuts, hör endlich auf mir auf den Sack zu gehen!
Ich habe dem Autoren öfter geschrieben, dass ich eine News zu dem Thema machen möchte bzw. TheUndertaker habe ich auch geschrieben. Beide meinten zu mir ich soll warten bis es ein Termin für den Filmstart gibt (kann sich immernoch ändern) und dann schafft es der Autor nicht mal den Inhalt des FERTIGEN Drehbuchs (momentan noch als #9 betitelt) wiederzugeben.

Ich finds einfach nur scheisse, dass ich mithelfen möchte und mir die Autoren auch die Chance geben und die Erlaubnis die News zu schreiben, es dann aber selber machen!!

So ich bin raus.
Ghost kommt bestimmt auch noch um seinen Senf auf mich zu werfen, deshalb bin ich hier raus! Tschüss
Tja wäre ich schneller gewesen und hätte das datum nachgelesen, hätte ich die News geschrieben. Tja, da konnten die Autoren wohl nicht warten.


Ps: Tarantino bleibt die Nr. 1! Ich freue mich auf den Film! Mehr gibt es nicht zu sagen.


@Tom

Es geht nicht um Manson. Manson ist nur eine Randfigur, ähnlich Hitler bei IB.
Es geht um einen TV Star der es beim Film versuchen will.

Auch der Mord an Sharon Tate spielt nur eine Nebenrolle.
Der Autor sollte nochmal nachgooglen.
30.11.2017 10:05 Uhr schrieb e1m0r
30.11.2017 09:38 Uhr schrieb Odessa-James
Garfield war zwar etwas besser als Maguire, aber gepasst hat der ja mal überhaupt nicht! Homecoming war der beste Spider-Man Film seit Spider-Man 2! Und gerade Amazing 2 wäre ohne den Gwen Plot ein total Ausfall! Und ist dadurch nur etwas besser als Spider-Man 3! ;)




Wie gesagt, hat mich 0 abgeholt. Dazu der übertriebene Humor plus nervenden Sidekick, von daher wandert der als einziger MCU Film auch nicht in die Sammlung ;)

Bei Spider-Man 2 von Raimi stimme ich dir zu, nach wie vor richtig stark!


Ohne mich da jetzt zu weit reinhängen zu wollen, bleibt Spider-man 1 von Raimi der beste der Trilogie und Garfield war für mich DIE perfekte Rolle.
Man muss auch unterscheiden:

Maguire: Spektakulärer (evtl. auch bisschen Ultimate) Spider-man
Garfield: Amazing Spider-man
Wie heisst das Kind?: Spektakulärer Spider-man
30.11.2017 09:39 Uhr schrieb Freak
30.11.2017 09:10 Uhr schrieb Weltraumgott
„Das glaube ich nicht. Nachdem Cap ja eigentlich schon in CIVIL WAR hätte sterben müssen (laut Vorlage), und es bekanntlich anders kam,
werde ich mich auch hier nicht auf sowas einstellen.“

Weil der Film ja so nah an der Vorlage war.

Näher, als Du an Deinem angeblichen Job, als Opern-Drehbuchschreiber... oder was auch immer das nochmal war. :D
Sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen.

Änderungen hin oder her (sind bei Verfilmungen nunmal wichtig), aber Rogers Tod war nunmal DAS nachwirkende Element der Storyline von Civil War (1).



Schon alleine die Ausgangslage, weshalb es zum „War“ kommt, ist ganz anders als im Comic. Warum dann auch Cap sterben lassen?
Dass Änderungen nicht immer wichtig sind, beweisen Filme wie 300 und Watchmen (ok, hier wurde das Ende anders gestaltet) aber bei Civil War war soooo vieles anders.
Freak
„Das glaube ich nicht. Nachdem Cap ja eigentlich schon in CIVIL WAR hätte sterben müssen (laut Vorlage), und es bekanntlich anders kam,
werde ich mich auch hier nicht auf sowas einstellen.“

Weil der Film ja so nah an der Vorlage war.
ca. 152 min. Hallelujah!
Ich muss sagen, gerade in diesem Universum ist es genau wie bei Herr der Ringe, es kann gerne über die 4h gehen. Star Wars bietet sehr viele Möglichkeiten dafür. Auch wenn es Star Wars schon lange ein Epos ist, könnte Teil 8 für sich allein ein reines Epos werden.
28.11.2017 17:05 Uhr - Last Action Hero (Review)
- Kleiner, auf was darf man nicht gehen?
- auf ‚nen Keks?
- Jetzt sieh dir meinen Ellenbogen an, was kann der zerbröseln?
- mein Keks?
-Volltreffer!

Einfach nur ein Hammer Streifen! Weshalb es nie einen zweiten Teil gab, erschließt sich mir nicht. Schade.
Gerade bei diesem Film hätte ich es mir wünschen und vorstellen können, denkt man da an andere wie Die Hard oder Lethal Weapon. Eine Jack Slaterserie zb.

Aber wer weiss, Arnie ist ja noch nicht tot und darf somit noch alle Früchte des Lebens geniessen: Pickel, Rasieren, vorzeitige Ejakulation und die erste Scheidung. Oh pardon, die hatte er ja schon.


Eiskalt erwischt und ein Spitzen-Review Ash! Genau so wie in Jack slater 2 - der Wassermannwürger. Oder war es Jack Slater 1? ^^
27.11.2017 19:35 Uhr - Rendel (Review)
Ha! Dem Film habe ich auch eine 2 gegeben.
Viele haben sich auf den Film gefreut, wie ich, doch das einzige was am Ende übrig blieb waren: die gute Idee und der coole Kill am Ende... der Rest ist Bon.
Weshalb der Film KJ ist, weiss ich zudem auch nicht.
27.11.2017 19:32 Uhr - Rendel (Review)
Ha! Dem Film habe ich auch eine 2 gegeben.
Viele haben sich auf den Film gefreut, wie ich, doch das einzige was am Ende übrig blieb waren: die gute Idee und der coole Kill am Ende... der Rest ist Bon.
26.11.2017 18:13 Uhr - From Dusk Till Dawn: The Series (Review)
Ja aber ne einfache Antwort wie kommt doch hätte auch gereicht
26.11.2017 15:24 Uhr - From Dusk Till Dawn: The Series (Review)
26.11.2017 13:09 Uhr schrieb Ghostfacelooker
26.11.2017 10:57 Uhr schrieb WeltraumgottSo so ein Fan von Rodriguez.
Das bin ich ebenfalls, ich bin gespannt ob Battleangel Alita noch kommt.


Verstehe ich deine Aussage richtig das du als alter Youtuber und auch sonst firm im Internet bewanderter Mensch nicht auf dem Laufenden bist und das Michelle Rodriguez und Eiza Gonzales in der Serie als Santanico, in Battleangel Alita mitspielen?




Weil ich ja auch jeden Tag nach Battelangel Alita google. 🤦🏻‍♂️
Nein ich bin einfach auch ein Rodriguez Fan. Aber google nicht jede Sekunde nach irgendwelchen Projekten.

Spy Kids habe ich nie gesehen. Interessiert mich auch nicht. Ich liebe nur seine Filme wie El mariachi, Desperado, Machete, Planet Terror etc.
26.11.2017 10:57 Uhr - From Dusk Till Dawn: The Series (Review)
So so ein Fan von Rodriguez.
Das bin ich ebenfalls, ich bin gespannt ob Battleangel Alita noch kommt.
26.11.2017 09:37 Uhr - Mumie, Die (Review)
Du wirst lachen, ich finde den Film garnicht so schlecht als wie ich ihn vorher immer vertrufelt habe ^^ jaja, man kann eines Besseren belehrt werden. Naja.
Der Film ist düsterer als die Fraservariante, hat mir auch echt gut gefallen. Eine 8 würde ich geben.
Lächerlich ist nur, immernoch TV zu schauen.
Klo 7 macht das eh nur, damit unser SB-Team noch arbeit hat ;)
Freu mich auf den Schnittbericht.
Wahnsinns Extras. Junge, Junge, muss man schon sagen.
Da fällt einem der Rausschmiss von 10000€ gleich leichter. Uuuuuh, und dann diese Cover. Richtig Schick.


Nein ernsthaft, was für ein Müll.
(...) „doch der deutsche Rechteinhaber WVG Medien geht trotzdem davon aus, dass Jailbreak ungeschnitten mit FSK-Freigabe erscheinen wird.“



Aha. Ich warte lieber ab und trink weiterhin meinen Tee. Da wird nix gekauft, bevor es nicht Klarheiten gibt. Wenn ich mir den überhaupt zulege.

@Terminator20

Ja das frage ich mich auch warum es nicht mehr von seiner Sorte gibt...
26.11.2017 09:21 Uhr - From Dusk Till Dawn: The Series (Review)
Finde die Serie ebenfalls stark.
Wieso viele immer rumheulen dass die Synchro in der ersten Staffel so schlecht sein soll, versteh ich garnicht! Ist ja nicht so, dass das oft so ist, das sich Labels erstmal unbekanntere Sprecher an Bord holen, für den Fall das die Serie nicht läuft.
Im übrigen war Richies deutsche Stimme die von Val Kilmers Synchronsprecher bzw. (und das ist Interessant für Horace) die von Jackie Estacado aus dem 2. The Darkness.

Mir auch Latte, die Serie rockt. Habe Sie allerdings bisher nur bis zur 2. Staffel geschaut.

24.11.2017 07:16 Uhr - Once Upon a Time in Venice (Review)
@naSum

1. und 2. Regel gebrochen. Pscht wenn das Tyler/der Erzähler liesst. ^^
24.11.2017 01:01 Uhr - Once Upon a Time in Venice (Review)
Jeder hat rassistische Züge. Egal gegen wen. Also verneine ich das auch nicht.

Achja:
Bruce Willis, aber Will Smith.
24.11.2017 00:38 Uhr - Once Upon a Time in Venice (Review)
24.11.2017 00:26 Uhr schrieb Ghostfacelooker
23.11.2017 18:50 Uhr schrieb Weltraumgott
Nah, der Film fing echt witzig an, und ich dachte: och ein kleiner lustiger, ruhiger Strandkrimi.

Nö, er war nicht nur ruhig, sondern fühlte sich ellenlang an....... wiiiiiiiiie eeeeeeiiiin Kaaaaaauuuuuuguuuuuuuuummiiiiiiiiiiiiieeeeeee...... ^^

Da er trotzdem spass gemacht hat und nicht nur Goodman spitze war sondern mich Willis an R.E.D. erinnerte und ich die ersten 10 min. köstlich fand, bekommt der Streifen 4-5/10.
Einmal schauen reicht.

Ps: wen erinnerte es auch an Die Hard 3 das Willis nackt rumlief (Skateboard ^^) ?!
Mike war auch da.


Also bekommt ein sich wie Kaugummi ziehender Streifen noch 4-5 Punkte??! Und da regen sich die Leute über meine neutralen 5er auf^^^^

Oder versteh ich wieder mal keine deiner Ausführungen?

Willis war in DIE HARD nie nackt sondern hatte ein beleidigendes diskriminierend provokatives Schild um, das von den Ossi Bruder von Hans Gruber gefordert wurde. Seltsam das man damals schon wusste das viele Rassisten sind, die Ostdunkelbrau ähm Ostdeutschen



Ja klar. Wir Ostdeutschen sind alle Rassisten. Was dachtest du denn? ^^ (nur Spaß)
Lustig ist ja auch dass Hans in der dt. Version von Teil 1 Jack heisst, in Teil 3 Hans. Was‘ da passiert??

Ja 4-5 bekommt der, weil der Anfang Spaß gemacht hat.
Und ja, Willis hatte „I hate N“ als Schild um, war aber trotzdem nackt.
23.11.2017 18:50 Uhr - Once Upon a Time in Venice (Review)
Nah, der Film fing echt witzig an, und ich dachte: och ein kleiner lustiger, ruhiger Strandkrimi.

Nö, er war nicht nur ruhig, sondern fühlte sich ellenlang an....... wiiiiiiiiie eeeeeeiiiin Kaaaaaauuuuuuguuuuuuuuummiiiiiiiiiiiiieeeeeee...... ^^

Da er trotzdem spass gemacht hat und nicht nur Goodman spitze war sondern mich Willis an R.E.D. erinnerte und ich die ersten 10 min. köstlich fand, bekommt der Streifen 4-5/10.
Einmal schauen reicht.

Ps: wen erinnerte es auch an Die Hard 3 das Willis nackt rumlief (Skateboard ^^) ?!
Mike war auch da.
23.11.2017 18:43 Uhr - Darkness 2, The (Review)
Auf den ersten Blick scheint der zweite Teil brutaler zu sein, allerdings wirkt es milder als im Vorgänger, da dort die Grafik eher realistisch war/ist.

Das offene Ende wartet ja seit 2012 (Mensch, schonwieder 5 Jahre her dass ich DU im Kino sah) mit einem 3. Teil. Wann der kommt steht genau so in den Sternen wie der Film dazu.
Stellt euch vor wie stark die Fans und man an sich diskutiert hätte/n, wenn das Studio mal eine Überraschung gebracht hätte und es heissen würde: Star Wars 8 mit überraschender Freigabe: R-rating.

Da es sich aber um Disney handelt, wird das wohl kaum passieren.
21.11.2017 00:20 Uhr schrieb Roderich
21.11.2017 00:10 Uhr schrieb Weltraumgott

Mal ehrlich, nach dem Tod seiner Tochter ist das echt heftig und assi, dass der Whedon da was rauskürzt.


Wie kann man so einen Quatsch schreiben?



Wenn ich mich richtig erinnere ist Snyder wegen dem Selbstmord seiner einen Tochter vom Projekt abgesprungen. Whedon ist für ihn eingestiegen. Ist ja auch völlig ok, super. Aber entfernen von bestehenden Szenen???

Hm. Weiss nicht was du davon hälst, aber für mich ist das eine assoziale Aktion. Sorry, aber am Werk eines Künstlers rumschnibbeln und das in so einer Situation.

Ist das Quatsch Roderich? Ist es das?
Und diese wird bestimmt erfolgreich. Gerade eben erstmal unterstützt den Zack Snyder Director‘s Cut!

Mal ehrlich, nach dem Tod seiner Tochter ist das echt heftig und assi, dass der Whedon da was rauskürzt. Is ja nicht so dass er das Projekt fortgeführt bzw. beendet hat.

Naja, wenigstens wird überall angegeben, dass Snyder der Regisseur ist. Und nicht Whedon.
Hoffentlich klappts!
20.11.2017 19:47 Uhr - Marvel's The Punisher (Review)
20.11.2017 19:02 Uhr schrieb Watchman013
Als Punisher hingegen ist er die absolute Idealbesetzung. Ich verfolge und lese die Comicserie seit den 80 er Jahren und keiner der bisherigen Filmdarsteller kam auch nur in die Nähe der Comicvorlage. Bernthal hingegen trifft den Nagel hier auf den Kopf, mit dem Vorschlaghammer...


Äääh was???
Bernthal ist überhaupt keine Idealbesetzung! Er macht seine Sache sehr gut ja, die Serie ist auch der Hammer. Aber Idealbesetzung? Was??
Bernthal sieht aus wie eine Italienisch-türkische Mischung. Tom Jane wird für immer DER perfekte Punisher sein!
Aber Bernthal? Neee. Der sieht meiner Meinung nach überhaupt nicht aus wie der Frankie.

Aber wie gesagt, seine Sache macht er verdammt gut, muss man ihm lassen. Hat mir bei Daredevil schon gefallen. Aber Thomas als alter Punisher wäre noch besser gewesen. Vorallem schön gebrochen, alt und kein Bock mehr auf irgendwas.
19.11.2017 15:57 Uhr - Darkness, The (Review)
Ich warte ja immernoch auf die Verfilmung. Vlt. nimmt sich ja Ilya Naishuller das Projekt zur Brust.
19.11.2017 13:13 Uhr - Justice League (Review)
Also das DCCU hat und gefällt mir viel besser als dieses Kindermarveluniversum (tja, hat sich ja Disney geangelt, Captain America 1 war noch blutig).
Klar auch Suicide Squad hätte R-rated sein sollen, aber scheiss auf die kleinen Logiklöcher. Das DCCU ist düsterer, hat interessantere Charaktere. Ich war schon immer mehr ein Fan von DC.

Und ganz nebenbei: alle sagen, Batman V Superman hat Logiklöcher. Ok, das mit Martha war echt dumm, aber ansonsten hat der Film doch keine fehlende Logik. Ich war bei der Vorpremiere und hab alles von Minute 1 verstanden.
Hab auch den Comic vorher gelesen, auf den der Film zu Teilen basiert: Dark Knight Returns.


Ich freue mich auf JL! Danke für die Kritik.
Mr. 80‘s.... so so. Wir werden evtl. sehr dicke Freunde.
Wenn jemand anderes in dem Film mitspielen würde und nicht Dwayne Johnson (für mich ist „The Rock“ schon längst ein Relikt) wiedermal sich selbst, wäre der Film interessant.

Wer weiss, Johnson könnte ja auch mal wieder einen ernsten Film, am besten ein Drama, machen. Vl. kehrt „The Rock“ ja dann auch wieder zurück. Aber das dauert noch lange. Erstmal wird er ja Präsident.
„(...) aber in wenigen Wochen setzt der Privatsender wieder auf frische Ware.“

Ist es schon lange nicht mehr. Auch wenn es neue Folgen sind.
18.11.2017 09:39 Uhr - Leatherface (Review)
Tja, ich habe mich ebenfalls schon immer gefragt, weshalb FSK 18 Filme dennoch gekürzt sein können.
Das witzige ist ja, dass es dann immer heisst: wegen Jugendschutzgefährdung. JUGEND!
Mit 18 ist man Volljährig.

So ein Schwachsinn!


Der Film ist bei Müller schon bestellt, freu mich drauf.
@Waner Bros.

Ich bitte euch freundlich mal darüber nachzudenken, wie sehr ihr eure Kunden vernachlässigt. Geht bitte weg, das wäre mir sehr genehm. Lasst doch sowas.
16.11.2017 00:13 Uhr - Deadpool 2 - Der etwas andere Teaser (Ticker)
Haha. Bob Ross. Der Hammer! 🤣
15.11.2017 21:58 Uhr - Haus der 1000 Leichen (Review)
@Ghost

Sí.
Nebenbei: ich höre Zombie sehr sehr gerne! Würde mich nicht als Fan bezeichnen, aber War Zone (vom Film), Dragula, Teenage Nosferatu Pussy etc. sind Hammer!!!

Ich höre an sich Rock/Heavy-Metal und diverse andere Metal.
15.11.2017 19:05 Uhr - Kids von Orlando, Die (Review)
The New Kids (Turbo/Nitro) ^^ JUUNGÄÄ. Der musste jezzt sein, aber feine Rezi, da hat der Mops schon recht.
15.11.2017 17:13 Uhr - Haus der 1000 Leichen (Review)
15.11.2017 13:54 Uhr schrieb Ghostfacelooker
15.11.2017 11:16 Uhr schrieb DriesVanHegen
15.11.2017 07:25 Uhr schrieb Ghostfacelooker
15.11.2017 00:06 Uhr schrieb DriesVanHegen
@Weltraum:
Dann erwarte ich großes von einer TDR-Besprechung (sofern es noch keine gibt?)! Bzw. spricht dein derzeitiger Avatar ja schon für sich.

@Zombie:
Die Namen der Zombie-Protagonisten sind Figurennamen aus den Marx Brothers Filmen, das "Dazu gehören..." passt also schon.


@ZOMBIE????
Ein Geist oder Ghost sollte das Zombiestadium weit hinter sich gelassen haben und ich wusste das auch aber ein Absatz wäre optisch auch schön

Man verzeihe es mir, da war ich gedanklich wohl schon im Bett ;)


Passt.
Nebenbei; der Satz mit dem Rockmusiker blabla...Solo u.a klingt nicht wirklich rund aber ist eben dein Stil- Solo ist er unter anderem für den Soundtrack von, wäre ne Idee und Superbeasto hat er auch als Comicfilm gemacht, der ^Gute. Karikaturhaft und comichaft schreibt man in beiden Fällen klein, aber hey ich bin ja der mit dem grammatikalischen Mißverständnis^^^^^^



Schreibfehler mache ich ja zu Hauf.
14.11.2017 23:23 Uhr - Haus der 1000 Leichen (Review)
(...) „aber TDR wischt mit dem HAUS DER 1000 LEICHEN locker den Boden auf.“

SPOILER:
Und jetzt rate doch mal warum HD1000L von mir nur 9 bekommen hat. ;)
14.11.2017 00:09 Uhr - Der Herr der Ringe - Amazon landet Serien-Deal (Ticker)
Ha! Amazon Prime!!!
13.11.2017 21:29 Uhr - Neon Demon, The (Review)
Vielen Dank euch allen für euer Feedback. Als nächstes werde ich mir wieder einen abgespaceten Künstler zur Brust nehmen. Allerdings wederDalí, noch Jodorowsky.
13.11.2017 19:20 Uhr - Harold & Kumar: Alle Jahre Wieder (Review)
Die Filme sind einfach der Hammer



SB.com