SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware Back 4 Blood · Von den Machern von Left4Dead · ab 67,99 € bei gameware

Kommentare

05.12.2021 21:43 Uhr - Midnight Meat Train, The (Review)
Würde mit dem ersten anfangen, das beinhaltet auch gleich den "Mitternachts-Fleischzug". Empfehlenswert sind tatsächlich alle Geschichten. Ein Feedback deinerseits würde mich natürlich brennend interessieren.
05.12.2021 21:38 Uhr - Rache der Kannibalen, Die (Review)
05.12.2021 21:36 Uhr schrieb sonyericssohn
Dann doch lieber ein schnittiges Joe D'Amato Kunstwerk ! :-D

Sony, Du machst mich fertig!
05.12.2021 21:31 Uhr - Rache der Kannibalen, Die (Review)
Wie gewohnt eine mehr als ansprechende Vorstellung eines zwiespältigen Films. Über den ekelhaften Tier-Snuff müssen wir gar nicht reden. Dafür gehört Herrn Lenzi noch posthum in den Hintern getreten.

Abgesehen davon ist ihm ein recht versierter Schocker gelungen, der auch heute noch für Freunde des Abseitigen interessant ist.

Obwohl es sein Kollege Deodato natürlich doch noch eine Spur besser verstanden hat, das Publikum nachhaltig zu schocken.
05.12.2021 21:14 Uhr - Midnight Meat Train, The (Review)
Barkers Bücher sind tatsächlich sehr harter Tobak, und einige der Geschichten (meiner Meinung nach) unverfilmbar. Ich oute mich jetzt an dieser Stelle mal als Fan.

Deshalb finde ich es eigentlich recht mutig, wenn sich ein Filmemacher überhaupt an diese Stoffe heranwagt. Dennoch finde ich den Film gelungen. Aber die Schockwirkung, die die Kurzgeschichte bei mir ausgelöst hat, ist irgendwo ausgeblieben.

Wenn Du Dich irgendwann mal in eines der Bücher reinlesen solltest, wirst Du verstehen, was ich meine.

Ganz davon abgesehen bitte ich darum, dass Du Deinen kreativen und bereichernden Output auf dieser Seite unbedingt beibehältst.
05.12.2021 20:08 Uhr - Slaughterhouse (Review)
Hallo Chollo!

Mir geht es ähnlich wie Dir. Habe mir den Film neulich auf Blu-Ray zugelegt und war doch ziemlich enttäuscht. Mehr als 3 Punkte sind da selbst bei mir nicht drin. Da gefallen mir die von Dir genannten Titel allesamt deutlich besser.

Schöne Besprechung, wie gewohnt!
05.12.2021 19:57 Uhr - Midnight Meat Train, The (Review)
Guten Abend, Kollege!

Schöne Besprechung zu einem guten Film. Allerdings kommt er keinesfalls an Clive Barkers wirklich furchteinflößende Kurzgeschichte heran. Kann also auch irgendwo die Enttäuschung von "Man behind the sun" nachvollziehen.

Andererseits fiele mir auch kein lebender Regisseur ein, der die gnadenlos-grausige Atmosphäre der Geschichte auch nur annähernd filmisch umsetzen könnte.

Vielleicht hätte das ein Pier Paolo Pasolini hinbekommen. Obwohl dieser Herr natürlich im Horror-Genre nicht zu Hause war.

Dennoch für heutige Verhältnisse ein überdurchschnittlicher Grusler, auch wenn mich die CGI-Effekte nicht gerade glücklich machen.

Jedenfalls empfehle ich dringend die Lektüre von Clive Barkers "Blutbüchern".
02.12.2021 11:35 Uhr - In der Gewalt der Zombies uncut ab Dezember 2021 auf Blu-ray (News)
Ein Film für den speziellen Geschmack. Mir als Schmutzfink gefällt der natürlich.
01.12.2021 10:47 Uhr - Geschändete Rose, Die (Review)
Dem ist nichts hinzuzufügen.

Und "Apokalypse Now" ist natürlich pure Magie. Ähnlich geht es mir übrigens auch mit "Lawrence von Arabien". Einfach Wahnsinn!
01.12.2021 08:31 Uhr - Geschändete Rose, Die (Review)
Ungewöhnliche Filme schätze ich bekannterweise auch sehr. Manche mag man, manche weniger.

Aber irgendwann schau ich in diesen vielleicht noch mal rein. Das mit dem "Gefallen" ist ja vor allem bei Titeln fernab des Mainstreams stark stimmungsabhängig. Deshalb ist es sehr wichtig dass solche Titel, unterstützt durch so hochwertige Besprechungen, nicht ganz in der Versenkung verschwinden.
30.11.2021 15:26 Uhr - Re-Animator (Review)
Ein Klassiker! Immer noch sehr gut!
30.11.2021 15:24 Uhr - Geschändete Rose, Die (Review)
Schöne Besprechung, wie immer.

Den Film hab ich irgendwann mal gesehen, aber ich meine, der hätte mir nicht so zugesagt. Erinnere mich auch nur noch an ein paar kleine Menschen...

...find´s aber echt gut, dass solche Kuriositäten hier immer mal wieder ans Tageslicht gefördert werden.
26.11.2021 10:43 Uhr - Ketzer, Der (Review)
Mein lieber Scholli!

Also ich muss wirklich sagen, dass Deine Besprechungen hier mit zum Besten gehören, was man auf dieser Seite lesen kann. Inhaltlich, sprachlich und vom Unterhaltungswert her kaum zu toppen. Und das Füllhorn an Informationen, das Du zu jedem Film bieten kannst, erstaunt mich immer wieder.

Bitte immer weiter so!

Der Trailer zum Film sieht schon mal sehr interessant aus, und ich denke, dass ich mich in absehbarer Zeit mal rantrauen werde.
26.11.2021 10:17 Uhr - Tödliche Beute (Review)
Sehr gerne, ActionJackson. Du hast ganz recht. Trash pur. Aber von der unterhaltsamsten Sorte.
25.11.2021 19:24 Uhr - Tödliche Beute (Review)
@Frei.Wild: Sieh das so: Seit der letzten Sichtung bin ich nicht mehr zur Nüchternheit zurückgelangt.

@cecil b: Danke, Kollege! Aber ansehen auf eigene Gefahr! Nicht, dass es Dir so ergeht wie mir. : )
24.11.2021 17:14 Uhr - Tödliche Beute (Review)
Danke, Machinist!

Tatsächlich kann man mit dem Teil und ein paar Bierchen seinen Spass haben. Sollte letzteres nicht zur Hand sein, wird ein geistig gesunder Mensch spätestens nach dem Genuss des Filmes mit dem Saufen anfangen. : )
24.11.2021 13:17 Uhr - Tödliche Beute (Review)
Ja, da geb ich Dir recht. ; )
24.11.2021 12:13 Uhr - Tödliche Beute (Review)
Ja Stoi, ein ganz übler Murks. Aber ich mag den wirklich. Hab grad schon wieder Lust, mir diesen Wahnsinn zu geben.. ;)
13.11.2021 10:42 Uhr - Dobermann (Review)
Den hab ich 1997 im Kino gesehen und fand ihn damals bombastisch. Mit den Jahren hat er sich ein klein bisschen abgenutzt, aber trotzdem seh ich ihn noch gerne.

Deine Rezi ist auf jeden Fall sehr treffend. 7 Punkte auch von mir.
11.11.2021 18:24 Uhr - Talk Radio (Review)
@cecil b: Das Lob gebe ich gerne zurück. Ja, die Meinungsfreiheit. Wahrlich ein heikles Thema.

@Lukas: Ich danke dir! Aber beeil dich, die DVD ist oop und nicht mehr ganz so erschwinglich. Wenn du ihn irgendwo günstig siehst, gleich zugreifen!
10.11.2021 22:41 Uhr - Hardcover (Review)
Guten Abend, Kollege!

An den Film erinnere ich mich noch aus vergangenen VHS-Tagen. Damals konnte er mich nicht wirklich überzeugen. Aber die Zeiten haben sich geändert, und man sieht so manchen Streifen von damals mit ganz anderen Augen.

Deine ausgezeichnete Besprechung hat jedenfalls bewirkt, dass wirklich Lust dazu habe, "Hardcover" eine zweite Chance zu geben.

Daumen hoch, vorbildlich rezensiert!
07.11.2021 22:17 Uhr - Mad Max (Review)
Ich bitte darum!
07.11.2021 22:09 Uhr - Mad Max (Review)
Ein Film, den ich mir immer wieder ansehen kann. Genau wie der noch bessere zweite Teil ein echter Klassiker. Der dritte ist mir dann aber etwas zu glatt geraten und irgendwie auch nicht so gut gealtert.

Aber egal, mit dem furiosen "Fury Road" hat Miller dann noch mal bewiesen, dass er es wirklich drauf hat. Insgesamt eine Film-Serie, die ich niemals missen möchte.
07.11.2021 21:47 Uhr - Mad Dog (Review)
Guten Abend, Kollege!

Den habe ich mir auch auf einer Börse zugelegt, aber nach der ersten Sichtung gleich wieder weitergereicht. Schlecht ist er zwar wirklich nicht, aber auch kein Film,den ich mir ein weiteres mal ansehen würde.

Das Ganze wirkt einfach etwas unausgegoren.

Aber schön, dass hier auch solche Titel so unterhaltsam besprochen werden. Danke dafür!
04.11.2021 17:52 Uhr - Mandingo (Review)
Tolle Review zu einem sehr guten Film, der allerdings nicht allzu oft über meine Mattscheibe flimmert. Denn er ist, wie du so schön geschrieben hast, ziemlich bedrückend.

Aber wie könnte ein ernsthafter filmischer Beitrag zu dieser traurigen Thematik auch sonst rüberkommen?

Der zweite Teil ist dann schon wieder etwas zu exploitativ und schießt etwas über´s Ziel hinaus. Dennoch ist er, schon wegen Warren Oates, auch noch sehenswert.
04.11.2021 14:04 Uhr - Blutgericht der reitenden Leichen, Das (Review)
Sehr gut, Kollege! Also deine Besprechung jedenfalls. Der Film kann tatsächlich fast gar nichts.

Interessieren würde mich jetzt natürlich noch deine Meinung zum allerneuesten Aufguss der Reihe..kann man momentan kostenfrei bei einem bekannten Anbieter streamen. Würde allerdings auch verstehen, wenn du nach diesem kläglichen 4. Teil dankend auf weitere Abenteuer mit den ollen Gerippen verzichten möchtest..
31.10.2021 13:02 Uhr - Geisterschiff der schwimmenden Leichen, Das (Review)
Das wird dir mit Sicherheit gelingen.
31.10.2021 07:47 Uhr - Geisterschiff der schwimmenden Leichen, Das (Review)
Servus, Kollege! Ja, der ist schon deutlich schlechter als seine Vorgänger. Dennoch finde ich einige nebelverhangene Szenen hübsch atmosphärisch. 5 Punkte von mir

Be deiner Review-Reihe kann man natürlich keinen Leistungsabfall verzeichnen. Somit erwarte ich freudig das üble "Blutgericht".
27.10.2021 19:01 Uhr - Killer, The (Review)
Der ist schon fett. Neben "A better tomorrow 1+2", "Bullet in the head" und "Hardboiled" für mich der beste Woo. Fast perfekt, von mir 9 Punkte.

Schöne Rezi, Kollege!
24.10.2021 21:52 Uhr - Halloween Kills (Review)
Passt!
24.10.2021 21:39 Uhr - Halloween Kills (Review)
Bis auf die Teile 4, 5, 6 und Resurrection mag ich die Reihe wirklich gerne. Sogar den verhassten 3. Teil und die Beiträge von Rob Zombie.

Und ich vermute mal, dass dieser aktuelle Teil in die Kerbe des 2018er "Halloween" schlägt. Und den fand ich richtig gut.
24.10.2021 21:19 Uhr - Rückkehr der reitenden Leichen, Die (Review)
Ich freu mich drauf!
24.10.2021 21:08 Uhr - Rückkehr der reitenden Leichen, Die (Review)
Empfinde den auch noch eine Spur knackiger als den ersten. Finde aber selbst das vielgescholtene "Geisterschiff" gar nicht so mies. Immerhin hat er noch einige hübsch-atmosphärische Bilder zu bieten. Nur mit dem "Blutgericht.." bin ich nie richtig warm geworden.

Habe mir sogar neulich den "Fluch der reitenden Leichen" (2020) bei einem Streaming-Anbieter gegeben. Der Ansatz ist zwar ganz nett, aber leider lassen die gelackten Bilder den Charme der 70er-Reihe vermissen.

24.10.2021 21:00 Uhr - Halloween Kills (Review)
Freue mich wirklich sehr auf das Teil. Denke auch nicht, dass ich enttäuscht werde.

Danke dir für deine informative Besprechung!
24.10.2021 20:56 Uhr - Machete (Review)
Finde den immer noch ziemlich spaßig. Echtes "Männerkino". Und Danny Trejo ist einfach die Idealbesetzung für diese Rolle. 7-8 Punkte von mir.

Über die Qualität deiner Besprechung brauchen wir gar nicht erst zu reden. Wie gewohnt knackig-unterhaltsam.
19.10.2021 07:15 Uhr - Todeskandidaten, Die (Review)
Hab ich einmal gesehen und die DVD gleich anschließend wieder verkauft. Meine Meinung deckt sich also so ziemlich mit deiner. Billiger Actionquark ohne Erinnerungswert.

Wesentlich unterhaltsamer ist da deine Besprechung. Gute Arbeit!
18.10.2021 19:29 Uhr - Nacht der reitenden Leichen, Die (Review)
Wie gewohnt sehr unterhaltsam besprochen. So richtig ernst nehmen kann man diese Schauermär natürlich nicht, dafür punktet Ossorios Streifen mit viel Charme und einer ansprechenden Atmo. Ist halt eher was für Nostalgiker und gefällt mir als ebensolcher deutlich besser als jede hirnlose, neuzeitliche Metzelorgie.

Sieben Punkte kann man da durchaus geben.
16.10.2021 09:31 Uhr - goldene Handschuh, Der (Review)
Den hatte ich ganz zufällig gestern im Player..meine Frau hatte von einem Kunden über den Film gehört und wollte ihn unbedingt sehen.

Sie hat tatsächlich tapfer durchgehalten, und ihr Fazit deckt sich mit meinem. Der Film ist so dreckig, eklig und hässlich, dass man ihn niemandem (vor allem im Familienkreis) empfehlen möchte.

Dennoch übt er eine derart große Faszination aus, dass man ihn einfach bis zum Ende durchhalten muß. Akin hat dabei echten Mut bewiesen und ein wirklich kompromissloses Werk auf die große Leinwand (!) gebracht, das vor einigen Jahren sicherlich nicht ungeschoren mit einer FSK 18 durchgegangen wäre.

Noch dazu ist der "Handschuh" erstklassig inszeniert, gespielt und musikalisch untermalt, was ihn im "True Crime"-Sektor auf eine ganz eigene Stufe stellt. Hier passt wirklich alles, wie ich finde.

Selbiges gilt für Deine treffende und unterhaltsame Besprechung, die ich mit Vergnügen gelesen habe.

9 Punkte auch von mir!
03.10.2021 21:59 Uhr - Keine Zeit zu sterben (Review)
Hallo Kollege! Deine Kritik ist wirklich gut gelungen und sehr angenehm zu lesen. Was den den Film betrifft, bin ich allerdings völlig anderer Meinung und halte ihn mit einigen Roger-Moore-Vehikeln (z. B."Moonraker") für den schlechtesten Beitrag der gesamten Reihe.

Mit "Casino Royal" und "Skyfall" hat Craig sicherlich zwei der besten Teile dieses Franchises beigesteuert, was diesen Film zu einer noch größeren Enttäuschung macht.

Ein biederes, völlig dem Zeitgeist angepasstes Modeprodukt ohne Ecken und Kanten, das es jedem recht machen will. Und aus dem erhabenen Draufgänger und Playboy von einst ist ein monogamer Familienpapa geworden, der sich nicht mal vor dem Superschurken seine Tränchen verkneifen kann. Das passt einfach nicht zu dem Charakter, der James Bond einfach ausmacht und von Daniel Craig selbst so eindrücklich revolutioniert und modernisiert wurde.

Nein, da schaue ich mir lieber noch mal den kongenialen "Mission: Impossible FALLOUT" an oder warte auf den nächsten John Wick.

Das Thema Bond ist für mich gegessen.

15.07.2021 20:43 Uhr - Last Slumber Party (Review)
Bravo Kollege, du triffst den Nagel auf den Kopf! Selbst für Freunde des gepflegten Schunds ist dieser Film eine Zumutung. Keine Atmosphäre, kein Horror, kein bißchen Herzblut. Und null Können.

Sowas sage ich ja fast nie, aber "The last Slumber Party" ist ein richtiger Scheißfilm. 1 Punkt auch von mir.
10.07.2021 22:20 Uhr - Brennende Rache - §131er erscheint uncut von Turbine Medien auf Blu-ray als Amaray (Ticker)
10.07.2021 18:24 Uhr schrieb McGuinness
@Nubret

Da mir die " Freitag der 13. " - Filme gut gefallen und du ein versierter Filmkenner bist, vertraue ich auf dein Urteil und werde mir diese feine Perle zulegen 😉👍🏻


Dann hau rein. Bin gespannt auf dein Urteil. Vielleicht in Form einer feinen Review?
10.07.2021 11:02 Uhr - Brennende Rache - §131er erscheint uncut von Turbine Medien auf Blu-ray als Amaray (Ticker)
@alraune666: Bis auf Teil 1 und 4 ist jetzt keiner dabei, den ich als besser oder ebenbürtig bezeichnen würde. Das ist aber wie so oft Geschmackssache.
10.07.2021 10:54 Uhr - Brennende Rache - §131er erscheint uncut von Turbine Medien auf Blu-ray als Amaray (Ticker)
10.07.2021 07:05 Uhr schrieb McGuinness
Der ist bisher immer irgendwie an mir vorbeigegangen, scheint aber doch lohnenswert zu sein ?!

Da ich bei dem Mediabook keinen Blindkauf wagen wollte, kommt mir die Amaray gelegen 😊


Kannst du dir getrost zulegen. Für alle Freunde von "Freitag der 13." ein Muss. Und besser als fast alle Fortsetzungen aus dieser beliebten Reihe. Die Unrated ist zudem auch ziemlich blutig.
07.07.2021 21:10 Uhr - Terminator 2: Tag der Abrechnung (Review)
Ein perfekt inszenierter Klassiker, der Maßstäbe setzte. Ganz klare 9 Punkte auch von mir.

Allerdings ist er auch ein reines Kommerzprodukt, das den leichten B-Movie-Charme des unerreichten Erstlings (10 Punkte) leider vermissen lässt. Aber das ist natürlich Geschmackssache.

Deine Besprechung wird dem Streifen vollends gerecht und hat mir sehr viel Freude bereitet. Immer weiter so, Kollege!
07.07.2021 20:57 Uhr - Last House on the Left, The (Review)
Ein gelungenes Remake, wie gewohnt kompetent besprochen.

Aber als Nostalgiker mag ich das Original doch ein wenig lieber. Trotz seiner offensichtlichen Mängel.
04.07.2021 09:39 Uhr - Die neunschwänzige Katze kommt als 4K-UHD von Arrow Video (News)
Der hier ist tatsächlich nicht der stärkste Giallo. Aber es gibt unzählige Titel, die um Längen besser sind als 90% von dem Müll, der heute zusammengedreht wird. "Deep Red", " Tenebrae", die Filme von Sergio Martino, Aldo Lado, Riccardo Freda oder Duccio Tessari...da sind wirklich herausragende Filme dabei. Und gerade ein "Deep Red" hat das Prädikat Klassiker wohl eher verdient als jeder überbewertete Ami-Möchtegern-Schocker aus dieser Zeit.
03.07.2021 10:17 Uhr - Die große Liebe (1942) erstmals & uncut in HD im August 2021 (News)
Da ich den Film bereits kenne, kann ich sagen, dass er eigentlich ziemlich selbsterklärend ist und eine sehr einfache Geschichte erzählt. "Sängerin verliebt sich in Soldaten, der tapfer seine Pflicht an der Front erfüllt. Doch nicht einmal das Bangen und die quälende Ungewissheit kann diese große Liebe zerstören."

Natürlich soll die Geschichte den Heldenmut des deutschen Soldaten glorifizieren. Allerdings kommt "Die große Liebe" dabei ganz ohne Effekthascherei und reißerische Szenarien aus. Und würde der Held der Geschichte in einer amerikanischen oder britischen Uniform stecken, wûrde man sicherlich von einem Klassiker sprechen, und nicht von einem Propagandafilm.

02.07.2021 08:37 Uhr - Die große Liebe (1942) erstmals & uncut in HD im August 2021 (News)
In der Tat ein Propagandafilm, der allerdings deutlich subtiler vorgeht als die meisten anderen Werke dieser Gattung. Zudem ist er erstklassig inszeniert. Ob er dadurch besonders gefährlich ist, ist nicht leicht zu beurteilen.
Den Dorfnazi-Schlägern dürfte er zu zahm sein, und der Bildungsbürger wird sich wohl kaum von diesem Film beeinflussen lassen. Und die Jugend wird sich das Ganze wohl gar nicht erst antun.

Ich denke, die FSK 18 geht in Ordnung. Geschichtshistorisch von Interesse ist "Die große Liebe" aber allemal.
01.07.2021 18:26 Uhr - Last Boy Scout (Review)
"Deine Frau ist nicht fett, aber man muss sie in Mehl rollen, um die feuchte Stelle zu finden. Wenn du sie vögeln willst, klopf ihr auf die Schenkel und folge den Wellenbergen".

"Sie ist nicht fett, aber ihr Highschool-Foto wurde aus der Luft aufgenommen."

"Woher weißt du, dass es meine Frau ist?"
"Sie hat gesagt, ihr Mann sieht aus wie ein verwichster Zuhälter mit Hut."


Grandioser Film, gewohnt elegant und unterhaltsam besprochen.
28.06.2021 21:35 Uhr - Inside (Review)
Hätte man die unfähigen Ordnungshüter außen vor gelassen und sich nur auf die beiden Frauen konzentriert, wäre sicherlich einer der essenziellsten "Survival"-Horror-Thriller aller Zeiten dabei rausgekommen.

Beatrice Dalle ist eine Wucht und man hat es wirklich verstanden, ein perfides Spiel mit menschlichen Urängsten zu treiben. Aber tatsächlich bremst die ganze Flic-Chose den Streifen etwas aus.

Dennoch ein starker Film, der von mir 8 fette Punkte bekommt.
28.06.2021 21:18 Uhr - Once Upon a Time in... Hollywood (Review)
Für mich wird der auch mit jedem weiteren Anschauen besser und ich glaube sogar, dass dieser Streifen mal zu einem ganz großen Klassiker wird. 10 Punkte auch von mir. Und deine Besprechung ist wirklich bemerkenswert.

Bei mir hat sich übrigens der tolle Stones-Song "Out of time" dermaßen im Gehörgäng festgefräst, dass ich mir gleich deren "Aftermath"-Album geordert habe. Und ja, Di Caprio ist mittlerweile einer der GANZ Großen!

Magisches Kino und für mich Tarantinos bisher bester Film.
weiter