SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware Hogwarts Legacy · Lebe das Ungeschriebene. · ab 57,99 € bei gameware

Kommentare

12.12.2021 17:28 Uhr - Oppenheimer - Christopher Nolan dreht Biopic über den Vater der Atombombe (Ticker)
12.12.2021 16:34 Uhr schrieb Lazer_Pistolero_198X
12.12.2021 07:21 Uhr schrieb Derrick1982
Wer sich für das Thema interessiert, kann sich die Wartezeit mit der Sichtung von "Die Schattenmacher" verkürzen. Hier spielt Dwight "Murdock" Schulz den Oppenheimer.

Gut, dass das Entwickeln der Bombe doch etwas länger gedauert hat- so konnten die Bomben nicht mehr in Deutschland gezündert werden (140.000 tote Zivilisten in Hiroshima)- das Land wurde bereits vor der Fertigstellung besiegt.

Dazu auch das bekannte Oppneheimer Zitat: „Schade nur, dass die Bombe nicht rechtzeitig für Deutschland fertig wurde."



Hiroshima und Nagasaki waren Kriegsverbrechen, für die Amerika nie zur Verantwortung gezogen wurde. Die Argumentation mit Pearl Harbor zieht da nicht. Pearl Harbor war ein militärisches Ziel. Hiroshima war ein ziviles Ziel. Klar haben Japan und Deutschland schlimme Kriegsverbrechen begangen. Aber England und USA haben sich mit der Bombardierung von Zivilen Städten ebenfalls auf das gleiche niedere Niveau begeben.

Es hätte auch gereicht, wenn sie die Atombombe ein paar Kilometer vor der Küste von Hiroshima abgeworfen hätten. Jeder hätte die Zerstörungskraft gesehen und Japan hätte kapituliert!

Was auch immer dieser Film später sein soll, ich hoffe, dass sie die Erschaffung der Atombombe nicht glorifizieren.


Hiroshima war Garnsisonstadt und Nagasaki war ein Standort der Kriegsindustrie. Beides legitime Ziele. Wenn man nicht möchte, dass die eigenen Städe im Feuersturm verbrennen, sollte man keinen Krieg beginnen.

Und Japan hätte nicht kaputuliert, wenn man es vor der Küste abgeworfen hätte. Selbst nach dem ersten Abwurf wollte noch viele japanische Militärs weiterkämpfen. Und sogar nach dem der Kaiser über das Radio die Kapitulation bekannt gegeben hat, gab es noch eine Gruppe von Militärs die dagegen putschen wollten, weil sie weiterkämpfen wollten.
23.01.2020 20:19 Uhr - Midway - FSK prüft zensierte TV-Fassung mit einer Altersfreigabe ab 12 Jahren (Ticker)
23.01.2020 17:51 Uhr schrieb Dr. Brot
23.01.2020 15:00 Uhr schrieb Ned Flanders
ein Amerikanischen Film, der sich um die amerikanische Geschichte und das amerikanische Militär dreht...
sich über Patriotismus zu beklagen, ist super


Das Problem an diesen Filmen ist, daß sie ein vollkommen verlogenes Geschichtsbild vermitteln, das sich dann in den Köpfen der Menschen verfestigt, weil die restlichen Medien auch nichts dazu beitragen, es wieder geradezurücken.

Es hat schon seinen Grund, warum die Amerikaner zwar immer gerne irgendwelche Schmonzetten über Pearl Harbor drehen, über die monatelangen Friedensbemühungen der Japaner, die dem Angriff vorausgegangen sind, aber geflissentlich den Mantel des Schweigens hüllen. Wer ein anderes Land bis aufs Blut sanktioniert und ihm dann als Krönung ein Ultimatum hinschmeißt, das praktisch die völlige Unterwerfung fordert, der hat wahrlich nicht das Recht, sich als unschuldiges Opfer zu gebärden.


Soviel Unwissenheit beim Thema Geschichte tut schon weh. Warum die Japaner damals sanktioniert wurden, weißt du aber schon?

Was die japanische Armee in China gemacht hat, war nichts anderes als ein Vernichtungskrieg. Beim Massaker von Nanking starben mehr Zivilisten als in Hiroshima.

Aber hey, solange der "böse" Amerikaner als Feindbild dient, was interssieren einen da schon die historischen Fakten.
14.10.2019 17:13 Uhr - Walker, Texas Ranger - The CW entwickelt Remake der Chuck Norris-Serie mit Jared Padalecki (Ticker)
14.10.2019 10:37 Uhr schrieb Eh Malla
Serien-Remake - ohne Worte!
Wie wäre es mit einem Breaking Bad Serien -Remake, passend zum Start des Films, immerhin ist die Serie schon ein paar Jahre alt...

DAS IST WIEDER MAL GENAU DIE SCHEIßE AUF DIE ICH KEINEN BOCK HAB!!!!!!!!


Aber von Breaking Bad gibt es doch bereits ein Remake:

https://www.youtube.com/watch?v=PoH2gu7snwc

Einfach mal den Trailer "geniessen" xD
12.06.2019 17:09 Uhr - Wolfenstein: Youngblood - Neuer Trailer von der E3 (Ticker)
10.06.2019 13:02 Uhr schrieb Knochentrocken
Hachja... wie gut dass es die Xbox gibt, die man ganz easy auf UK umstellen kann...


Also ich habe meine UK-Version von Wolfenstein:Youngblood schon seit 2 Monaten auf meinem Steam-Account.

Wüsste nicht, inwiefern die Xbox da jetzt einen Vorteil bieten würde. Zumal auf der Xbox die Grafik schlechter und die Steuerung deutlich schlechter ist.
29.03.2019 08:16 Uhr - Indizierungen März 2019 (News)
Ein Monat mit gerademal 5 Streichungen. Wenn ich daran denke, wie die Monatsberichte früher aussaehn.
24.03.2019 00:21 Uhr - Wolfenstein II: The New Colossus (SB)
Super SB.

Spiel war leider nicht so doll, wie die zwei Vorgänger.
22.03.2019 12:13 Uhr - Final Destination 5 (SB)
War damals schon ein witziges Erlebnis im Kino. Sehr viele Zuschauer haben bei den Todesszenen gelacht. Das war mir direkt sympathisch :)
22.03.2019 12:10 Uhr - BBFC und Netflix mit neuem Altersfreigabe-System in England (News)
Eine neue Studie in Großbritannien zeigte auf, dass 80% der Eltern besorgt sind, dass ihre Kinder Video-on-Demand-Angebote sehen, die für sie nicht geeignet sind.


Mal ein ganz verrückter Vorschlag. Wie wäre es, wenn besagte Eltern einfach mal gucken, was ihre Sprößlinge so treiben?
12.06.2018 14:05 Uhr - Wolfenstein: Youngblood - Trailer zum neuen Koop-Spiel (Ticker)
Nur wenn du sie öffentlich zeigst. Ob du einen Uncut-Teil mit Symbolik für dich privat spielst, ist dem Gesetzgeber absolut egal.

12.06.2018 11:16 Uhr - Aufbruch zum Mond: Ryan Gosling als Neil Armstrong (Offizieller Trailer #1) (Ticker)
12.06.2018 11:16 Uhr - Aufbruch zum Mond: Ryan Gosling als Neil Armstrong (Offizieller Trailer #1) (Ticker)
12.06.2018 11:11 Uhr schrieb Major Dutch Schaefer
12.06.2018 00:23 Uhr schrieb 10Vorne
Sieht erschreckend konventionell aus gemessen an den Vorarbeiten des Regisseurs.Und für das Ende muss man auch keinen Spoileralarm setzen.

Aber veilleicht überrascht Chazelle ja und der endet in etwa so - man sieht einen Mann auf einer Sandwüste, der irgend was von kleinen und großen Schritten faselt. Und dann ruft Kubrick "Cut" und alle gehen nach Hause ...


Soll heißen Du findest eine Verfilmung über einen Meilenstein des menschlichen Pioniergeistes (obgleich auch politisches Statement) und die damit verbundene Krafanstrengungen/ Bemühungen/ technischen Innovationen etc, per se schon als langweilig, weil man ja den Ausgang kennt?!

Sehr exklusive Meinung


Na aus dem selben Grund war auch Titanic nur ein mittelmäßiger Film :D
12.06.2018 11:01 Uhr - Wolfenstein: Youngblood - Trailer zum neuen Koop-Spiel (Ticker)
Ich werde mir wieder die Uncut-Fassung holen. Die deutsche Stimme von BJ geht mMn gar nicht.

Zumal echtes Wolfensteinfeeling nur mit richtiger Symbolik aufkommt. Ich will Nazis jagen, nicht das Regime.
31.05.2018 15:07 Uhr - Agony kommt mit USK-Freigabe auf den Markt (News)
30.05.2018 08:09 Uhr schrieb Fliegenklatsche
30.05.2018 06:14 Uhr schrieb Postman1970
Noch ein Grund mehr keine Konsole zu kaufen.
Ein PC Spiel ist einfach offener bzw. die Firmen dahinter nicht so konzentriert prüde.


Bei einer Konsole kann man hingegen problemlos indizierte Spiele importieren und zocken, wohingegen bei PC Spielen in letzten Jahren häufiger eine Ländersperrung durch die angebundenen Steam-Konten hinzukam.

Hat also alles so seine Pro und Contras.


Es ist mit ein bisschen Aufwand verbunden, aber man kann (bisher) alle Spiele, die eine Länderblockade haben, 90 Tage nach Aktivierung auf seinem Steam-Account auch mit der (eigentlich) geblockten Länder-IP spielen.
13.04.2018 09:46 Uhr - Jurassic World: Das gefallene Königreich hat sein PG-13-Rating (Ticker)
13.04.2018 00:07 Uhr schrieb Malo HD
Damit ist jede Hoffnung dass der Film gut wird gestorben :(


Stimmt, den PG-13 macht den Film ja unsehbar. War ja beim ersten Teil von 1993 auch schon so, gell?
12.04.2018 17:54 Uhr - Avengers: Infinity War hat seine PG-13-Freigabe bekommen (Ticker)
Normaler Umgang mit seinen Mitmenschen ist halt nicht jedem gebeben. Manche müssen wohl ihr Ego damit aufbessern, indem sie andere runtermachen.

Eigentlich ist das traurig und verdient Mitleid.
12.04.2018 15:05 Uhr - Avengers: Infinity War hat seine PG-13-Freigabe bekommen (Ticker)
12.04.2018 13:03 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Wozu versuche ich eigentlich noch, mich zu erklären?! ;)
Wenn Du Dich hier in die erbärmliche Opfer-Rolle flüchten musst, dann will ich Dich nicht davon abhalten.
Menschen/Fans wie Du fühlen sich anscheinend direkt angegriffen, wenn es um ihre Lieblinge geht.


Du verstehst es echt nicht, kann das sein? Es geht mir nicht darum, dass du diese Filme schlecht findest oder nicht (btw. habe nie behauptet, es wären meine Lieblinge). Es geht darum, dass du Fans dieser Filme unterschwellige beleidigst und dich als etwas besseres darstellest.

Und ja, davon fühle ich mich angegriffen.

Hast du es so sehr nötig, andere runterzumachen, um selbst besser dazustehen? Sag doch einfach, dass dir die Filme nicht gefallen, ohne andere unterschwellig zu beleidigen. Ist doch nicht schwer.
12.04.2018 12:15 Uhr - Avengers: Infinity War hat seine PG-13-Freigabe bekommen (Ticker)
12.04.2018 11:28 Uhr schrieb Melvin-Smiley
12.04.2018 11:06 Uhr schrieb Digitaaal
Es geht ja auch nicht um die Kritik an sich, sondern die Art. So schön von oben herab, als wäre man etwas besseres, weil man ja diesen anspruchslosen Trash nicht mag.

Wer so argumentiert, muss sich über Gegenwind nicht wundern.


Ähm, Du kannst aber schon lesen, oder ?
Ich liebe anspruchslosen Trash; nur für's Protokoll.

Dem Marvel-Käse , den vielen für den heiligen Gral der Unterhaltung halten, kann ich persönlich einfach mal gar nichts abgewinnen; substanzloser Hochglanz-Trash für's Volk.
Sorry, ich habe mich oft genug auf diesen Stuss einlassen müssen und es fast immer bereut. Aber wem's gefällt. ;) Fans gibt es ja offensichtlich genügend.

Ich schaue mir da lieber schmuddelige B-/C-Movies aus der VHS-Ära an; da weiß ich, woran ich bin.


Ich dich verstanden. Du bist viele Stufen über uns einfachem Pöpel.

Man kann auch einfach sagen, das einem etwas nicht gefällt, ohne jeden, dem es gefällt, unterschwellig als Idioten zu bezeichnen.
12.04.2018 11:06 Uhr - Avengers: Infinity War hat seine PG-13-Freigabe bekommen (Ticker)
Es geht ja auch nicht um die Kritik an sich, sondern die Art. So schön von oben herab, als wäre man etwas besseres, weil man ja diesen anspruchslosen Trash nicht mag.

Wer so argumentiert, muss sich über Gegenwind nicht wundern.
12.04.2018 09:21 Uhr - Avengers: Infinity War hat seine PG-13-Freigabe bekommen (Ticker)
Wo genau das Problem ist, verstehe ich nicht. Lasst die Leute doch gucken, worauf sie Lust haben. Ist doch nicht eurer Geld.

Leben und leben lassen.
28.03.2018 22:07 Uhr - Dead Rising endgültig nicht mehr beschlagnahmt (News)
Es ist definitiv eine erfreuliche Entwicklung in den letzten Jahren festzustellen. Hoffentlich geht das in die RIchtung weiter.
28.03.2018 22:05 Uhr - Borderlands wurde vom Index gestrichen (News)
Schöne Sache, aber wie kann das sein, dass das so schnell nicht mehr indiziert ist? Dachte, das erste Mal kann der Rechteinhaber nach 10 Jahren einen Antrag auf Streichung stellen?
23.03.2018 10:24 Uhr - Der Sex Pakt startet mit einer FSK 12-Freigabe in den Kinos (Ticker)
Wer den Schaden hat :D

Ich meinte natürlich Ruhm, aber sehr gut gesehen.
23.03.2018 09:10 Uhr - Der Sex Pakt startet mit einer FSK 12-Freigabe in den Kinos (Ticker)
23.03.2018 07:05 Uhr schrieb lappi
23.03.2018 00:28 Uhr schrieb Ol’ Dirty Bastard



Findest du das nicht ein wenig asi Weinstein als Avatar zu verwenden, gerade unmittelbar nach ganzen Dreck, der über ihn herausgekommen ist? Da fehlt mir aktuell vollkommen der satirische oder ironische Unterton.


Was ist daran Asi? Auch für Herrn Weinstein gilt der Grundsatz „in dubio pro reo“.

Und das einzige was bisher übe rein herausgekommen ist, ist, dass viele Frauen für ihre Karriere die Beine breit gemacht haben. Sie hätten ja auch zu ihren Prinzipien stehen können und nein sagen können.

Aber da war die Aufsicht auf Geld und Rum wohl wichtiger, als die eigenen Überzeugung.