SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 29,99 € bei gameware The Last of Us 2 · Eine emotionale Geschichte · ab 59,99 € bei gameware

Kommentare

24.07.2020 21:43 Uhr - Jungfrau in den Krallen von Frankenstein, Eine (Titel)
Ich kann hier auch nur die Exportversion empfehlen die den Film , besonders da es sich um einen Franco handelt, doch etwas besser macht. Die freizügigen Szenen gehören halt einfach zu Franco dazu !Ansonsten ein recht langatmiger Streifen ohne nennenswerte Höhepunkte.
Einen Extrapunkt gab's für das Jess Franco Interview im Bonusteil der DVD von NSM. Der Mann hat's ganz deutlich auf den Punkt gebracht wie es um das heutige Kino steht.
Knappe 5 von 10 Punkten ,nüchtern betrachtet
24.07.2020 21:33 Uhr - Taxidermia - Friss oder stirb (Titel)
Die heutige Kinolandschaft braucht wieder mehr solche Filme ! Es gibt sie doch noch, diese provozierenden gut produzierten mit talentierten Darstellern besetzten kleinen Filmperlen ! Garantiert nicht für's RTL Sonntagabendpublikum . Einen guten Überblick bietet die Kritik von cecil b.
9 von 10 Punkten , berauscht betrachtet!
24.07.2020 21:24 Uhr - Taxidermia - Friss oder stirb (Review)
Super Kritik , dem kann ich mich vollends anschließen . Was hab ich gelacht . Schön das man sich doch noch traut auch solche Filme zu drehen ! Für jeden Filmfan abseits der Blockbuster Movies zu empfehlen
9 von 10 Kotzeimern . Berauscht betrachtet
24.07.2020 21:19 Uhr - Mexican Werewolf (Titel)
Hier sollte man sich nicht vom Titel täuschen lassen und die Inhaltsangabe einfach lesen. Es handelt sich bei diesen "Werwolf" um die Mexicanische Legende vom Chupacabra! Eine Akte X Folge hatte das auch einmal ,wesentlich besser, zum Thema. Ansonsten alles unterer Durchschnitt. Ein, zwei ordendliche Schauspieler ,viel unfreiwilliger Humor und kaum Gore bzw. ernsthafte Horrormomente. Die JK-geprüfte Version reicht vollauf denn wie im SB nachzulesen sind die kurzen Goreszenen so dunkel und schnell geschnitten das man kaum etwas sieht. Da ich ein ziemlich dickes Fell hab (oder Horn auf den Augen ) was B und C Movies angeht kann ich mit aller Mühe noch knapp 5 von 10 Chupacabres erteilen aber auch nur wegen den z.t. geilen Soundtrack
Übrigens nur berauscht betrachten!!! ;)
08.07.2020 21:24 Uhr - Phantom Raiders (Titel)
Durchschnittliche B-Movie Action aus den 80igern. Die ein oder andere nette Idee und ein sichtlich mit Spaß aufspielenden Mike Monty ( B und C und besonders Godfrey Ho Movie Experten bestens bekannt) sowie eine durchaus ernstere Grundstimmung im Gegensatz zu etlichen ähnlichen Filmen aus dieser Zeitspanne heben ihn gerade so noch ins Mittelmaß. Das einem hier des öfteren Rambo und Phantom Kommando ins Gedächtnis gerufen wird sollte nicht weiter verwundern . Ach ja Miles o'Keeffe hätte man auch mit ner Pappschablone doubeln können . Man gewinnt den Eindruck als ob dieser " Darsteller" erst mal 5min überlegen muss welche Mimik in der augenblicklichen Szene angebracht ist nur um anschließend , ähnlich wie Segal zu seinen schlimmsten Zeiten ,völlig unmotiviert und ausdruckslos zu agieren . Ganz schlimm .
5 von 10 berauscht bewertet
08.07.2020 21:03 Uhr - Survivalist, The (Titel)
Kann mich D-P-O/77 nur anschließen. Ein klasse Film mir sehr guten Darstellern . Hatt mich hin und wieder an Child of god von und mit james Franco erinnert speziell die ruhigen stillen Szenen des Einsiedlers.
9 von 10 Punkten , berauscht betrachtet
06.06.2020 16:46 Uhr - Shottas - Gangster (Titel)
Wer auf immer lässige ,coole thug life Gangster motherfucker steht und sich Scarface für schwarze mal wünscht , der kann hier zugreifen . Achtet mal auf das Winni Puh Shirt des dicken Jungen zu Beginn ;) dafür gab's extra ne halben Punkt .
Ansonsten war mir das zu prollig und vorhersehbar. Wie im Kommentar oben schon erwähnt , nix neues oder eigenständiges.
5 von 10 Punkten , berauscht betrachtet
06.06.2020 16:37 Uhr - Nude Fear - Nackte Angst (Titel)
Ich habe die FSK 18 Version (laut Cover 89 min. Ungeschnittene Version) .Entweder der Film wurde mal runtergestuft oder die FSK 16 Version ist geschnitten.
Zum Film selbst: relativ ruhiger intensiver und gut gespielter Thriller . Von den billig anmutenden Cover nicht abschrecken lassen .
6 von 10 Punkten , berauscht betrachtet.
03.04.2020 01:19 Uhr - Zombies unter Kannibalen (Review)
Zu den Kassierer : Um Herrn Wendland's Inspirationsquellen zu ergründen müsste man immer den dazugehörigen Pegelwert kennen :)

Zum Film und zur Kritik : Auch ich sehe das ähnlich wie einige Vorschreiber. Diese 70iger/ 80iger B-movie Produktionen ,sind sie auch noch so thrashig und heute vielleicht technisch veraltet, unterhalten mich viel mehr als das meiste was heut zu Tage an Filmen (meist auch nur B und sogar C Niveau im Horrorbereich) gedreht wird . Ebenfalls 7 von 10 Punkten
23.03.2020 05:27 Uhr - Saint Sinner (Titel)
In einer kleinen Nebenrolle ist hier William B. Davis ( der Krebskanidat von Akte X) zu sehen. Der Film selbst ist als kurzweiliger B- Horror durchaus interessant ,
abgesehen von der etwas laschen Inszenierung . Das Review von horace Pinker gibt genaueren Aufschluss.
6 von 10 Punkte , nüchtern betrachtet.
23.03.2020 04:44 Uhr - Darfur (Review)
Das Review bringt es auf.den Punkt: Darfur ist kein Film zu Unterhaltungszwecken!
Und Boll beweist hier (wie m.M.nach auch schon bei Seed) das er es vortrefflich versteht brutale Bilder mit einer unangenehmen , beängstigende Stimmung zu verbinden . Ein Film den man sich möglicherweise nur einmal anschaut aber ihn so schnell auch nicht vergisst . Auch ich hab mich sehr gewundert das diverse Grausamkeiten (speziell an Kindern) hier für die fsk 18 Freigabe unangetastet blieben. Ein ernster , harter Filmbeitrag zu einen reellen unmenschlichen Thema.
8 von 10 Punkten , nüchtern betrachtet.
19.03.2020 21:56 Uhr - Inside (Titel)
Luke Goss scheint auf ähnlichen Pfaden wie Tom Sizemore zu wandern. Soll heißen von A-Movies (Blockbustern) hin zu C- Movies! Denn leider handelt es sich bei Inside - deadly Prison um einen ganz miesen C -Horror Streifen. Billigst und grottenschlecht .Das fängt bei den billigen Amateurlook an geht über den nicht vorhandenen score weiter zu lustloser Synchronisation und hört leider noch lange nicht bei der kaum vorhandenen Story auf. Ca. 90% des Films starrt man in eine Gefängnisszelle und hört den Dialog zweier Insassen zu . Ab und zu wurde auch mal vergessen zu synchronisieren aber was soll's. Der Gefängnisstrakt gleicht einen alten Bürokomplex und ausser Luke Goss sollte man nicht erwarten "Schauspieler" bei der Arbeit zu beobachten . Fazit: pure Enttäuschung.

3 von 10 nur wegen Luke der wenigstens etwas erträglich spielt. Berauscht betrachtet , versucht's gar nicht erst nüchtern
11.03.2020 05:34 Uhr - Insel der blutigen Plantage, Die (Titel)
Seh ich ganz genauso. Das waren noch Filme. Da wurde auch in Deutschland Kino abseits des Mainstreams gemacht welches sich vor Produktionen aus Übersee nicht zu verstecken brauchte . Derbe , politisch unkorrekte Sprüche ne ordentliche Portion Gewalt ,etwas sleaze und Udo Kier... sicherlich nicht für jedermann/Frau gedacht .
8 von 10 Punkten , berauscht betrachtet
11.03.2020 05:15 Uhr - Brother (Review)
Klasse Review zu einen tadellosen Gangsterflick. Mr. Kitano in Bestform . Auch wenn er hier gar nicht der Nummer 1 Gangster ist sondern eher der eiskalte abgebrühte Vollstrecker seiner Yakuza Familie,zieht er alle Aufmerksamkeit auf sich und liefert mit diesen Film fast schon ne one man show ab.
Auch sämtliche andere Schauspieler agieren sicher und unterhaltsam trotzdem wartet man eigentlich nur darauf Kitano und Aktion zu sehen . Wenn der kleine Japaner mit den John Wayne Gedächtnisswalk angeschlendert kommt und sein ausdrucksloser Blick seinen Widersacher fixiert ,und man sich fragt ist der Typ gerade aufgestanden oder geht ihm das jetzt am Arsch vorbei, ist das einfach nur großartig gespielt .
9 von 10 Punkten ,berauscht betrachtet
11.03.2020 04:56 Uhr - It's Alive (Titel)
Als ernsthafter Horrorstreifenn an sich kein schlechter Film , und es gibt durchaus schlechtere Remakes , aber dennoch stört es mich das man nicht mehr rausgeholt hat. Insbesondere das kaum zu sehende "Baby" und die ein oder andere Ungereimtheit der Story (naja was erwartet man auch wenn's um einen Killer-säugling geht ) verhindern eine höhere Wertung und die Aufnahme in meine Sammlung.
Knappe 6 von 10 Punkte, nüchtern betrachtet
29.01.2020 01:22 Uhr - Ticket für Zwei, Ein (Titel)
John Candy und Steve Martin in dieser genialen Komödie kann man sich einfach immer wieder ansehen. Der Film ist auch 2020 noch nicht altbacken und weiß zu unterhalten. Erstklassige Darsteller und eine Erstklassige Story ergeben eine spitzen Komödie . Schade das John Candy so wenig auf seine Gesundheit geachtet hat und so früh verstarb . Es hätte sicherlich noch weitere grosse Filme mit Ihm gegeben .
8 von 10 Punkte für diesen Klassiker , berauscht betrachtet
29.01.2020 01:10 Uhr - War Fighter 2 (Titel)
Der Film kam mir irgendwie wie die Russische Antwort auf Wir waren Helden, vor.
Allerdings ohne Ansatzweise an dessen Qualität anknüpfen zu können. Thematisiert wir hier der Tschetschenien- Krieg . Eine Eliteeinheit der Russen soll eine 20 fache Übermacht solange aufhalten bis Verstärkung eintrifft. SPOILER : Die kommt natürlich nicht, welch überraschung. Schauspielerisch ganz in Ordnung geht dieser Film durchaus als kurzweiliger B-movie Kriegsfilm durch.
Im Bonusmaterial versteckt sich dann noch ein genialer fake Trailer zu : Drei Dicke Tschetschenen !!!
5 von 10 Tschetschenen , sogar nüchtern betrachtet
29.01.2020 00:47 Uhr - Along Came the Devil (Titel)
Frag mich nur was der FSK 18 Flatschen auf dem Cover soll denn als Bonus gibt's nur den Trailer zum Film auf der DVD von I-On und der Film ist ja ab 16 freigegeben. Zum Film selbst: Handwerklich gibt's nichts zu meckern nur lockt die xte Exorzismus Story keinen mehr wirklich hintern Ofen vor. Bis zur 60min passiert nicht wirklich viel spannendes und der Schluss kommt mal wieder mit nen "überraschenden" Twist...Ach ja die Weiblichen Darsteller haben mir sehr gut gefallen ,immerhin was fürs Auge
5 von 10 Punkte , nüchtern betrachtet.
27.01.2020 04:50 Uhr - Cut and Run - FSK vergibt für Ex-Indextitel uncut Keine Jugendfreigabe (Ticker)
Hätte nicht gedacht das der uncut mit FSK 18 freigegeben wird. Da sind schon etliche derbe Szenen drin die auch heute noch zumindest die "leichte" Spio rechtfertigen würden. Wenn ich da an VÖs denke die noch nicht lang zurück liegen und nur cut mit FSK 18 freigegeben wurde . Aber wer versteht schon die Entscheidungen der FSK.
25.01.2020 09:26 Uhr - Anwältin, Die (Titel)
Ganze netter Krimi mit Burt Reynolds und in ner Nebenrolle , passend als versnobbter Schönling Ted McGinley( eine schreckliche nette Familie).
Ich mag ja so Gerichtssaalskrimis ala die Jury , der Richter usw. Auch hier bleibt es relativ spannend aber das Ende wurde m.M.nach etwas dahingeschludert deshalb nur 5 von 10 Oberlippenbärten , berauscht betrachtet
24.01.2020 22:22 Uhr - Rendel (Review)
Viel schlechter als manch Hollywood Superheldenfilm ist der auch nicht. Und da ich auf diese, einer mit superkräften gegen alle , eh nicht steh seh ich den weder besser noch schlechter. Am schlimmsten fand ich eigentliches nur diese Weichspülermusik . Wer auf das typische Mainstreamkino steht und nur unterhalten werden will ohne auf Logik u.ä. zu achten ,kann ruhig einen Blick riskieren.
Mit finnischen Exotenbonus sind's gutmütig 6,5 von 10 Punkten , nüchtern betrachtet
24.01.2020 09:41 Uhr - Jack of Hearts - Abrechnung in Las Vegas (Titel)
Die DVD von Laser Paradise ist eine FSK 18 und kommt mir bei 1 Szene ( ein Mann wird erschossen und sackt an einer Mauer zusammen) geschnitten vor.
Generell hält dich der Streifen mit Gewalt zurück und Punktet eher durch seine guten Darsteller. Der Film hat an Browns Requiem erinnert und geht in eine ähnliche Richtung
6 von 10 Punkten , nüchtern betrachtet!
24.01.2020 09:35 Uhr - Gruft, Die (Review)
Nach dem Review war ich recht neugierig auf diesen Film allerdings wurde ich enttäuscht . Es passiert einfach nix. Kaum Spannung und es zieht ich wie Kaugummi. Ja als Hommage an die Grusefilme vergangener Dekaden ganz nett gemeint mir jedenfalls war's deutlich zu wenig. Zu viel hatte ich dagegen von dem ständigen lautstarken und übertriebenen Gelache des "Zombie-Wirts".
Mit viel Augenzudrücken 5 von 10 Punkten. Berauscht betrachtet
06.12.2019 14:38 Uhr - In der Gewalt der Zombies (Titel)
Ha,ha,ha nach all den Verissen über diesen Streifen musste ich mir den mal geben. Was soll man noch groß dazu schreiben. Anerkennen muss ich durchaus den Mut solch einen Porno/Horror- Film zu drehen und ,was heute wohl undenkbar wäre mit einigen Bekannten Filmgesichtern zu veröffentlichen. Ich fand den Film gar nicht so langweilig und strunzdoff (ja schlimmer geht immer ! Immerhin hab ich den bis zum Ende durchgehalten) Vielmehr hat mich der Originalton der ziemlich häufig in der Astro Langfasssung auftritt, genervt. Wer auch 70/80 Jahre C -Movies eine Chance gibt und für schlechten Geschmack was übrig hat kann den sich ruhig mal geben.Aber bloß nicht nüchtern .
Gibt unglaubliche 5 von 10 Punkten berauscht bewertet
13.11.2019 21:34 Uhr - Devil's Gate (Titel)
Der Film fängt ganz vielversprechend an und schwenkt ganz spannend vom zu erwartenden Horror Richtung Science Fiction verliert sich dann aber m.M. in undurchsichtigen und zu weit hergeholten Quatsch . Auch die Entwicklung der Charakter, besonders der kritischen spezial Agentin wechselt zu abrupt in den Storyverlauf... Mit zunehmender Laufzeit wurde es für mich immer uninteressanter . Für interessierte durchaus ein Blick wert da abgesehen von der Story handwerklich bei dem Film alles stimmt.
6 von 10 Punkten , nüchtern betrachtet
13.11.2019 21:24 Uhr - Unheimliche Begegnung (Titel)
Genialer ,kurzweiliger (Tier)Horror Streifen mit einem glänzend aufspielenden Peter Weiler. Hat mich von der ersten bis zur letzten Minute begeistert
10 von 10 Punkten , nüchtern betrachtet!
13.11.2019 21:14 Uhr - goldene Handschuh, Der (Titel)
Mein Film des Jahres 2019 !!!So mag ich Deutsches Kino ! Schließe mich D-P-O /77 an :
10 von 10 Leichen unterm Dachstuhl P.s.: genialer Soundtrack! 70er Jahre Schlager als Begleitung zum Frauenmord hat schon was ;)
16.10.2019 05:38 Uhr - Smash Cut (Titel)
Ich konnte mit dieser recht flachen Horrorkomödie wenig anfangen. Sasha Grey macht hier zwar ne nette Figur... aber bringt den Film auch nicht weiter. Michael Berryman mit Perücke und lauter solche Einfälle sollen zwar witzig sein konnten mir aber kein Lächeln abringen. Die Kills sind ebenfalls nicht ernst zu nehmen deshalb wundert mich auch das keine ungeschnittene FSK 18 drin war.
5 von 10 berauscht bewertet
16.10.2019 05:22 Uhr - Moonwalkers (Titel)
Richtig tolle Komödie welche von der ersten bis zur letzten Minute unterhalten kann. Geniale Ideen sei es der gelungene Soundtrack ,die Leistung der Darsteller ( Ron Perlman rockt hier wie Sau) die abgespaceten Kulissen, kurz gesagt hier wurde bis ins kleinste Detail alles richtig gemacht. Auch der Härtegrad passt bei dieser Fsk 16 Komödie . Seit langen eine Komödie die mich vollauf begeistern konnte. Gebt euch den Film am besten mit ein paar Kumpels und berauscht .
10 von 10 Punkten plus Goldhülle
07.09.2019 13:35 Uhr - Killer Ninjas (Titel)
Auf dem etwas nachvollziehbareren Ninja Invasion ( ebenfalls WMM) gibt's dieses Stück Wahnsinn als Bonusfilm . Für Trashfans bzw. Godfrey Ho-Jünger nur zu empfehlen .
Als Anreiz einfach Kable Tillmans Review lesen.
5,5 von 10 ...und nur berauscht betrachten !
07.09.2019 13:28 Uhr - Killer Ninjas (Review)
Herrliches Review von Kable. Genau genommen hat Er nur einen Fehler gemacht: wahrscheinlich hat er sich den Streifen nüchtern angeschaut . Denn bei Namen wir Thomas Tang, York Lam (Godfrey Ho) Richard Jones , hier genial mit Weißen Strick Pullover und roter Jogginghose und stocksteifen Bewgungsabläufen , Ninja 7,18,3... klingelt es doch sofort und weisst den Kenner nur eine Richtung : Genussmittelschrank öffnen dieser Film wird ein Fest der Sinne. Fehlt eigentlich nur Hong Kongs Allzweckwaffe Richard Harrison , und dessen no Show wohl nur mit ausufernden Verhandlungsgesprächen mit Joseph Lai begründet werden kann.
Von mir gibt's 5,5 von 10 furchteinflössenden Fröschen
02.09.2019 01:28 Uhr - Kickboxer 4: The Aggressor (Titel)
Hat mir erstaunlich gut gefallen vorallem die fights waren gut in Szene gesetzt. Ok ,der Hauptdarsteller wirkt reichlich hölzern aber das kann man bei dieser Art Film verschmerzen.
Zu beginn gibts Rückblenden die auf den ersten Bloodsport mit van Damme hinweisen und ich war kurz verwundert da ich dachte der Teil hat mit der Bloodsport-Reihe nix zu tun. Allerdings sieht bei den ganzen Bloodfight/Bloodsport/Kickboxer...reihen und Namen eh keiner richtig durch Egal mich hat der Streifen gut unterhalten
9 von 10 Roundhouse Kicks , berauscht betrachtet
02.09.2019 01:18 Uhr - Dead Still (Titel)
billiger C-Movie dessen Story mit etwas mehr Budget durchaus was her gemacht hätte .
gesehen und vergessen
4 von 10 , nüchtern betrachtet
02.09.2019 01:14 Uhr - Siberia (Titel)
Dieser Mix aus Thriller und Drama kommt etwas langatmig rüber , vielleicht auch weil man sich von Keanu Reeves etwas andres vorstellt. Zwischenzeitlich musste ich stark mit dem einschlafen kämpfen weil einfach zu wenig passierte bzw. man sich zu lang mit der Beziehung der beiden Hauptdarsteller befasste. Handwerklich ist hier alles in Ordnung allerdings kommt erst im letzten Drittel Spannung auf . Von nem Blindkauf nur wegen K.Reeves würde ich abraten
5 von 10 nüchtern betrachtet
28.08.2019 12:33 Uhr - Wishmaster 3 (Titel)
Ich fand den 3ten Teil sogar einen Ticken besser als den 2ten. Die schauspieler bieten eine solide Leistung , die Story geht auch in Ordnung und man merkt das auch das Budget ausreichend war. So schlecht wie viele den bewerten finde ich den überhaupt nicht.
7 von 10 , berauscht betrachtet
28.08.2019 12:28 Uhr - Frauenlager der Ninja (Titel)
Durchschnittlicher Godfrey Ho - ( oder wie immer er sich da gerade nannte) Streifen. Eben nach dem Cut`n Paste Rezept. Allerdings wollte sich hier nicht das erwartetet Trashfest an unfreiwilliger Komik einstellen . Das liegt natürlich immer auch daran welche Qualität der Basisfilm mitbringt. Für fans durchaus ein Blick wert. Ansonsten lieber zu Blood Depts (Ninja Jäger) greifen.
5 von 10 selbstverständlich berauscht ....nüchtern geht so`n Film überhaupt nicht
28.08.2019 12:22 Uhr - Rest Stop (Titel)
War auch etwas entäuscht , wie Thilo schon schreibt : ab der Hälfte nur noch langweilig und ideenlos. Für ne angeblich ordendliche (Namenhafte) Produktion hab ich deutlich mehr erwartet.
Die Spio Fassung ist auch ein Witz. Ne FSK 18 wäre da ausreichend.
5,5 von 10 und das nüchtern betrachtet
18.06.2019 18:19 Uhr - Primal Rage (Titel)
Endlich mal wieder ein aktueller Horrorfilm der überzeugen kann. Zwar gibt es hinsichtlich der Story nicht wirklich bahnbrechendes Neues aber die Art der Inszenierung und die Schauspieleriche Leistung haben mich überzeugt. Eigentlich ist der Film sogar recht einfach gehalten aber manchmal braucht es eben nicht die verworrenste Story oder 5 mal nen Plottwist und dergleichen. Schön das auch ein paar düstere ,okkulte Stilmittel mit einflossen (Spoiler :Stichwort Hexe). Zudem ist er recht Brutal gehalten und bei der ein oder anderen Stelle dachte ich schon, da hätte man vor ein paar jahern noch geschnitten. Also mal wieder ein verdienter FSK 18er
9 von 10 Punkten , nüchtern betrachtet
18.06.2019 18:06 Uhr - Shark Night 3D (Titel)
Ganz netter , durchschnittlicher Hai-Film . Ein wenig Blutleer, was aber kein all zu großer Kritikpunkt ist, dafür aber recht schlechte (Asylumniveau) Hai-Animationen. Der Film geht trotzdem für 1x ansehen in Ordnung da die Schauspieler recht passabel sind und für ausreichend Spannung gesorgt ist
5 von 10 Seehaien , nüchtern bewertet
15.06.2019 21:06 Uhr - Viva la muerte - Es lebe der Tod (Titel)
Erinnert mich stark an "Die 120 Tage von Sodom" . Schlägt in eine ähnliche Kerbe und ist auch ziemlich harter Tobak. Die Tierschlachtszenen drücken nochmals die Grundstimmung welche eh schon tief und unangehm ist bei diesem Film. Trotzdem konnte ich mir ein paar
Lacher nicht verkneifen. Großartiger Film
9 von 10 Punkten , berauscht bewertet
15.06.2019 21:00 Uhr - King of New York (Titel)
Schöner , ruhig gefilmter Gangsterfilm mit nem mega gelassenen Christopher Walker ,der auch wenn er mir 100 Sachen und Kugeln um den Kopf ne Verfolgungsjagd quer durch die Stadt fährt, nicht mal mit dem Augenlied zuckt. Kann ich nur empfehlen.
8,5 von 10 ,berauscht bewertet
15.06.2019 20:54 Uhr - Phantom Kommando (Titel)
Macht immer mal wieder Laune und zumindest Arnies stechender Blick welchen er mehrmals im Film zeigt bleibt mir mit unfreiwilliger Komik im Gedächtnis. Sinnfrei, Brutal und coole Sprüche . 8 von 10 , berauscht bewertet
15.06.2019 20:50 Uhr - Triebmörder, Der (Review)
Sehe das ganz genauso wie insanity667 in seiner Filmkritik. Ein eher langatmiger aber nicht uninteressanter Film. Kinski spielt für meinen Geschmack fast schon unauffällig aber es reicht vollkommen aus um die Gesamtwertung auf Mittelmaß zu bringen .
5 von 10 Triebmördern ,berauscht bewertet
21.05.2019 01:49 Uhr - Land of Smiles - Reise ohne Wiederkehr (Titel)
Found Footage allerdings der wackelfreien Art. Ich fand so richtig konnte der Film sich nicht entscheiden was er eigentlich sein will. Spannung kam bei mir nicht so recht auf . Auch ist er nicht sonderlich brutal oder subtil irgendwie eben nix Halbes und nix Ganzes.
5 von 10 nüchtern bewertet
21.05.2019 01:40 Uhr - Backcountry (Titel)
Kleiner, schön gefilmter Tierhorror mit überzeugenden Darstellern. Allerdings etwas langweilig . Man hätte mehr daraus machen können zumal ich mich frage warum man den plötzlich auftauchenden dubiosen Typen erst einführt und ihn dann nur zum Schluss noch mal sieht. Mit dieser dritten Person und den Möglichkeiten die sich da ergeben hätten ,wäre noch mal deutlich mehr Spannung drin gewesen
7 von 10 - nüchtern bewertet
21.05.2019 01:31 Uhr - Social Outcasts (Review)
Immerhin versucht der Film nicht ,wie schon im Review geschrieben, die Wendung im letzten Drittel hin zum Drama obwohl sonst fast alles von Romper Stomper übernommen wurde . Eben alles nur billiger , stümperhafter aber trotzdem noch Unterhaltsam. Übrigens ist Steves SS Tattoo, welches er sich stechen lies um als rechter Skin durchzugehen, am Ende vom Arm wieder verschwunden. Wundert auch kaum ,konnte man es doch selbst mit 1,8 Promille als Eding Schmiererei erkennen ...
5 von 10 Kahlköppen - nüchtern bewertet
21.05.2019 01:17 Uhr - Howling III (Titel)
Ganz schwacher Teil ! Man hätte nach Teil 2 aufhören sollen. Dabei ist die Idee gar nicht mal so schlecht gewählt und hätte etwas Abwechslung in die Reihe gebracht . Jedoch ist es ein einziger Krampf dieses Werk an einem Stück anzuschauen. Der Ofen war bei mir aus als ich die zwei halb verwandelten "Werwölfe" gesehen habe die eher wie eine Mischung aus Schwein und Ratte daherkam. Grausig schlecht, wohl kaum Budget , Schauspiel so lala, und das ganze auf B,eher C-Movie Niveau.
4 von 10 Beutelwerwölfen -berauscht bewertet!
02.05.2019 03:41 Uhr - Child of God (Titel)
Ganz interressante Charakterstudie über einen etwas zurückgebliebenen ,verstörten ,ausgestossenen Einsiedler hervorragend dargestellt durch Scott Haze . Schön dreckig inzeniert . James Franco hat hier nur gegen Ende des Films ne kleine Nebenrolle ist aber der Regisseur dieses Streifens und beweist das er mehr als nur rumblödeln kann. Die Gewalt wird nicht explizit dargestellt und trotzdem besitz der Film seine Härte . Empfehlung !
7 von 10 nüchtern
02.05.2019 02:51 Uhr - Night Watchmen, The (Titel)
Herlich zum ablachen geeignet wenn mann auf abgedrehte Dialoge und flache Witze zu blutigen Horror steht. Alles recht sauber umgesetzt ,zu keiner Zeit langweilig und mit coolen überzeichneten Darstellern besetzt. Hat mich etwas an the Incident erinnert welcher ähnlich derb und spassig daher kommt. Also etwas Treibstoff in Form vom Bier u.ä. besorgen und anschauen.
9 von 10 Nachtwächtern , natürlich berauscht betrachtet
02.05.2019 02:19 Uhr - Snakehead Terror (Titel)
Kann man in der TV-Version als durchnittlichen Sonntagsnachmittagfilm durchgehen lassen. Nix besonders selbst wenn die Herren Boxleiter und Davis ihre Sache ganz gut machen. Man sieht sieht zu jeder Zeit das es sich um ne kleine Fehrnsehprduktion handelt was aber auch ok ist. Nur eben nicht mehr .
5 von 10 snakeheads , nüchtern betrachtet
weiter