SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Assassins Creed Valhalla · Schreibe deine eigene Wikingersaga · ab 57,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware

Kommentare

24.11.2020 11:19 Uhr - Lucrezia Borgia nach FSK-Neuprüfung als DVD-Amaray im November 2020 (News)
Verdammt. Hatte noch einen Funken Hoffnung auf die 105er.
Die andere hab ich schon... :(
Danke Dir
24.11.2020 10:18 Uhr - Lucrezia Borgia nach FSK-Neuprüfung als DVD-Amaray im November 2020 (News)
Wird es denn jetzt nun die 105 Min lange Fassung, wie angekündigt,
oder die 93 Min Fassung, welche sie ja wohl haben prüfen lassen???
21.11.2020 11:32 Uhr - Zombie - Dawn of the Dead: Auch Extended Cut nun mit FSK-Freigabe (Ticker)
21.11.2020 00:47 Uhr schrieb voorheeskrüger
Argento cut ,Romero cut,Dirctors Cut,Final cut,Extended cut Bei keinem Film gibts so ein Durcheinander Cut wie bei Dawn.

Der Final Cut ist ja (wie schon von mehreren angesprochen) keine wirkliche Fassung. Soetwas lässt sich von jedem zweiten Film zusammenschnibbeln.
Diese als "Director's Cut" bezeichnete Fassung ist der Extended Cut. Soweit mir bekannt, ist das die erste offizielle Fassung, die seinerzeit erstellt wurde, daher noch etwas holprig geschnitten.
(Der wirkliche Director's Cut wäre somit der "Romero Cut", und der "Argento Cut" ist quasi ein "Producer's Cut"). Ja, jetzt wird's beim durchlesen doch etwas verwirrend... :D
Es gibt also eigentlich nur 3 echte Fassungen: Extended Cut, Romero Cut und Argento Cut.
Da ist z.B. BLADE RUNNER schlimmer. Hier gibt es (bis jetzt!) offiziell den WORKPRINT, die US-KINOFASSUNG, die EU-KINOFASSUNG, den DIRECTOR'S CUT und den FINAL CUT.
19.11.2020 14:12 Uhr - Justice League - Neuer Trailer zum Director's Cut (Ticker)
19.11.2020 13:49 Uhr schrieb RDMM
19.11.2020 09:49 Uhr schrieb Freak
18.11.2020 17:37 Uhr schrieb D-P-O / 77
"Ich sagte es schon und ich sage es wieder, … Aquaman ist scheiße." ;)

18.11.2020 22:11 Uhr schrieb RDMM
18.11.2020 17:37 Uhr schrieb D-P-O / 77
"Ich sagte es schon und ich sage es wieder, … Aquaman ist scheiße." ;)


Meerjungfraumann xD

Und jetzt überlegt mal beide, wieso gerade dieser Film so erfolgreich lief.
Könnte mit Style und Substanz zu tun haben. (Und dem, was von den beiden Dingen der Durchschnittskonsument bevorzugt - leider!)
;)


Das hat weder mit Style noch mit Substanz zu tun, sondern mit ganz persönlicher Meinung.

Hä?
Wenn Du ihn schlecht findest, ist das ok. DAS ist Deine persönliche Meinung. ;)
Und was hat das jetzt mit meinem Post zu tun?
19.11.2020 10:23 Uhr - Justice League - Neuer Trailer zum Director's Cut (Ticker)
19.11.2020 09:54 Uhr schrieb Tom Cody
Ich glaube, du missverstehst mich insofern, dass diese "Style over Substance"-Diskussion nicht meine Meinung widerspiegelt (auch wenn ich Whedon, trotz allem, für den weit fähigeren Drehbuchautor halte), sondern lediglich die häufig geäußerte Kritik an Snyder wiedergibt, wie sie vor "Justice League" quer durch sämtliche Medien zu finden war. Was hat man sich nicht über seinen Stil ereifert - nur will davon jetzt anscheinend keiner mehr was wissen . Ich persönlich finde "BvS" (gerade im Director's Cut) ziemlich unterschätzt (trotz "Martha" und zu dick aufgetragenem Finale) , aber darum ging es jetzt gar nicht.

Na ja, also wenn man folgendes liest, fühlt sich das schon, wie Deine Meinung an:
So gaaaanz langsam finde ich nämlich das ganze Getue um diese anscheinend gottgleiche Erlöserfassung des "Snyder-Cuts"(...), verbunden mit unreflektiertem Whedon-Bashing, ziemlich affig. Gerade Snyder wurde vorher oft für "Man of Steel", "BvS" oder auch Filme wie "Sucker Punch" heftig kritisiert. Insbesondere hier wurde ihm häufig "Style over Substance" angekreidet. Im Vergleich dazu hat Whedon in der Vergangenheit schon des Öfteren bewiesen, dass er als Drehbuchautor sehr viel mehr auf der Pfanne hat, als Snyder ("Speed" [ungenannt], "Toy Story", "Titan A.E.", "Buffy", "Firefly", "Serenity", "Dollhouse", "Avengers", "Cabin in the Woods"...).

(Du unterstreichst hier halt Deine Meinung mit der Kritik anderer.)

Aber egal, wenn es anders gemeint war...
Kann Deine Äusserung ja auch durchaus nachvollziehen (ich schätze, aufgrund Deiner Aussagen, dass Du Whedon sehr schätzt, und Dir nicht besonders gefällt, wie er für JL kritisiert wird - glaube ich, herausgelesen zu haben), sehe das allerdings aus einem etwas anderen Licht. Ich kann den Hype verstehen, die Gründe dafür, und ich stelle Snyder und Whedon, aufgrund ihrer komplett anderen Stilrichtungen und Qualitäten, auf eine ähnliche Stufe - wenn auch weit entfernt voneinander. Whedon ist für Firefly, Serenity und auch Avengers 1 bei mir extrem hoch angesehen, hat aber JL meiner Meinung nach verkackt (was mich als DC-Fan sehr ärgert). Snyder hat sich mit 300, Watchmen und BvS in meinen Top-Movies verewigt, aber z.B. auch mit Sucker Punch etwas abgeliefert, was ich einfach nur schlecht finde.

Ich freue mich einfach riesig auf die neue Fassung, hatte damals sofort bei der Petition teilgenommen, und bin allein dadurch schon gehyped, dass diese wohl Erfolg hatte.

EDIT: Danke für die Links! Sehr interessant. Werde ich mir heute Abend mal ansehen.
19.11.2020 09:49 Uhr - Justice League - Neuer Trailer zum Director's Cut (Ticker)
18.11.2020 17:37 Uhr schrieb D-P-O / 77
"Ich sagte es schon und ich sage es wieder, … Aquaman ist scheiße." ;)

18.11.2020 22:11 Uhr schrieb RDMM
18.11.2020 17:37 Uhr schrieb D-P-O / 77
"Ich sagte es schon und ich sage es wieder, … Aquaman ist scheiße." ;)


Meerjungfraumann xD

Und jetzt überlegt mal beide, wieso gerade dieser Film so erfolgreich lief.
Könnte mit Style und Substanz zu tun haben. (Und dem, was von den beiden Dingen der Durchschnittskonsument bevorzugt - leider!)
;)
19.11.2020 09:01 Uhr - Justice League - Neuer Trailer zum Director's Cut (Ticker)
@ Knochentrocken:
Das sehe ich im Ganzen sehr ähnlich.

@ Tom Cody:
Daß das Ganze overhyped wird, ist zwar auch klar. Allein aus meiner Sicht finde ich das aber sogar gerechtfertigt. Ich habe mich (unter anderem) sehr darüber aufgeregt, dass der etablierte Soundtrack geändert wurde. Ist jetzt nur ein kleines Beispiel, das aber den Hype wohl ziemlich gut erklärt. Denn dieses Problem wurde geändert. Auch die fehlende gefährliche Ausstrahlung von Steppenwolf hat man korrigiert. Und so einiges mehr. Natürlich weiss man noch nicht, was einen erwartet, aber Dinge, welche manch einen Fan oder gar nur Zuschauer genervt oder irritiert haben wurden korrigiert.
Soetwas kann schon mal einen Hype auslösen, und auch "rechtfertigen", egal wie das Endprodukt aussieht. Ein Hype bedeutet ja nicht zwangsläufig, dass hier der beste jemals gedrehte Film erwartet wird, sondern, dass sich einige Leute auf einen "guten" Film freuen.

Und zu diesem "Style over Substance":
Gerade DA solltest auch Du mal die Kirche im Dorf lassen. Ich mag Whedons Arbeiten sehr. Aber gerade in diesem Thema trifft er nicht immer (Firefly mal ausgenommen) ins Schwarze. Man erinnere sich nur mal an seinen Avengers 2 Schnellschuss. Für mich einer der schwächsten Parts des MCU, der zwar die eine oder andere coole Szene aufweist, aber m.M.n. eben enorm wenig an Substanz vorweisen kann und eher nur "stylisch" dahinplätschert.
Und dann zählst Du in dem Bereich auf Snyders Seite gerade BvS auf? Genau hier ist soviel Substanz enthalten, dass die meisten Marvel-verwöhnten Zuschauer (die gerade leichtere "stylische" und witzige Unterhaltung gewohnt sind, und wohl auch bevorzugen) eben gar nichts mehr verstanden haben. Ein sehr komplizierter, düsterer und enorm tiefgreifender Film, der von den (ich nenne sie jetzt mal) Hatern oder besser Kritikern (unter den Cineasten) besonders gerne an seinem "Marthaaaa!" aufgehängt wird.

Snyder vs Whedon.
Für mich, beide klasse Regisseure (u.a.), mit komplett unterschiedlichem Stil.
Und genau da liegt das Problem. Das DCEU hat sich mit Man of Steel und BvS eine Stilrichtung aufgebaut. (Wonder Woman mal ausgenommen, da nicht linear in der Reihe)
Da passt Whedons Art einfach nicht hinein. Der Stil passte enorm gut in's MCU, aber das ist nunmal auch viel bunter, witziger, bzw. ironischer, und eben "leichtere Kost". IM DCEU, und gerade als Nachfolger von BvS, war das ein riesiger Stilbruch.
Und dass jemand versucht (!), dies zu korrigieren, ist mir (und da wiederhole ich mich gerne) durchaus einen HYPE wert.

Aber wie immer: Natürlich nur meine Meinung! :)
14.11.2020 10:52 Uhr - Dracula braucht frisches Blut ab Dezember 2020 auf Blu-ray (News)
Abwarten.
Ja, die alte VÖ von Hansesound (aka Carol Media) war damals eine Frechheit.
Anders kann man es nicht ausdrücken. Was angepriesen wurde, und was man erhalten hat, waren tatsächlich zwei komplett verschiedene Welten.
Mittlerweile hat sich das Label aber etwas gemausert (wohl durch die Einnahmen, als auch durch bessere Master). Deshalb gebe ich ihnen durchaus eine Chance.
Der Film ist jetzt leider alles andere als ein Brüller, aber er gehört halt in die Reihe,
und die alte Hansesound DVD muss nun mal ausgetauscht werden...
10.11.2020 09:18 Uhr - Akte X - Neue Komplettbox mit allen 11 Staffeln im Januar 2021 (Ticker)
10.11.2020 09:04 Uhr schrieb tanzderteufelmaniac
(...) Was ein Quatsch.(...)
Und man muss beim gucken nicht vom Sofa aufstehen.😅

Sieh Dir mal "Surrogates" an.
Ein bisschen Bewegung hat noch keinem geschadet...
:D
10.11.2020 09:13 Uhr - Night Has Fallen - Gerard Butler kehrt als Mike Banning im nächsten Has Fallen-Sequel zurück (Ticker)
Fand Teil 1 und 3 klasse.
Den Zweiten fand ich eher schwach, aber wenigstens unterhaltsam.
Aber ein 4. Teil, gedreht in Bulgarien?
Willkommen in der (gegenwärtigen) Welt der Herren Seagal, Willis, Travolta und Co.
Schade drum...
10.11.2020 07:51 Uhr - Akte X - Neue Komplettbox mit allen 11 Staffeln im Januar 2021 (Ticker)
10.11.2020 01:13 Uhr schrieb tanzderteufelmaniac
Habe alle 11 Staffeln letztes Jahr für 7€ pro Stffel bei Amazon Prime Video gekauft.
Zum Binge Watching viel praktischer als auf Scheibe.

Der Horror eines alten Sammlers.
Nix zum anfassen, nix zum durchsehen, kein Feeling beim aussuchen und einlegen.
Nicht mit mir. Ich bleibe Old School.
04.11.2020 15:36 Uhr - Demons 1 & 2: Uncut als limitierte HD-Kultboxen im Dezember 2020 (Ticker)
04.11.2020 14:05 Uhr schrieb Deraku
hab beide teile auf dvd von dragon die bild qualität ist so lala könnte man mir eine version empfehlen die von der bild qualität sehr gut ist und nicht gleich meinen geldbeutel zu sehr beansprucht ?
(...)

Ich finde die Discs von XT in Ordnung. Sollten eigentlich alle identisch sein. Den Preisunterschied bilden dort nur die Verpackungen. Die kleinen Hartboxen und Metalpacks gibt's auf Börsen (wenn denn mal wieder welche stattfinden sollten) für um die 15€ rum. Bezieht sich aber nur auf die DVDs.
Zu den BDs kann ich leider noch nichts sagen.
04.11.2020 11:32 Uhr - Demons 1 & 2: Uncut als limitierte HD-Kultboxen im Dezember 2020 (Ticker)
04.11.2020 11:11 Uhr schrieb FdM
New Vision hat die damals bewußt umbenannt,da schon mit einer Beschlagnahme gerechnet wurde.
Von New Vision sind nur die Einleger - Varianten erschienen.

Das Erste: Ist bekannt.
Das Zweite: ??? - New Vision ?? Einleger ??
Die "älteren großen Hartboxen" sind von XT/NSM und beinhalten jeweils eine DVD. Das hat nichts mit New Vision in den 80ern zu tun. Allerdings sind auch diese Hartboxen (wie ich gerade erfahren habe) lediglich in der alten falschen Reihenfolge erschienen (1 zu 1 von den Tapes übernommen). Hatte ich falsch in Erinnerung, als ich die mal auf 'ner Börse gesehen hab.
Das macht die o.g. Auflage dann noch interessanter.
04.11.2020 10:08 Uhr - Demons 1 & 2: Uncut als limitierte HD-Kultboxen im Dezember 2020 (Ticker)
04.11.2020 09:47 Uhr schrieb CrazySpaniokel79
Bei den Wattierten Mediabooks war die Reihenfolge auch korrekt benannt mit Demons 1 & Demons 2 👍 (...)

Ja, aber diese englischen Titel waren meines Wissens nach schon immer in der richtigen Reihenfolge.
Die falsche Reihenfolge stammt von den alten deutschen Tapes mit den deutschen Titeln DÄMONEN und DÄMONEN 2, und gab es korrekt wohl nur in den großen Hartboxen.
Die Tapes hab ich immer noch im Keller, und wollte eben schon länger mal eine gleich aufgemachte Variante in korrekter Reihenfolge. So wie hier nun von XT (die älteren großen Hartboxen mag ich von der Größe her nicht).

@ Kaiser Soze: Gerne doch.
04.11.2020 08:38 Uhr - Hellraiser 1-3 kommen im November 2020 in BD/DVD-Mediabooks (Ticker)
HEILIGES KANONENROHR!
Schon wieder MBs dazu? Das jeweils erste Motiv zu Teil 1 und 2 gehen ja noch, aber der Rest ist absolut nicht mein Geschmack. Die Erstauflagen im alten dt. VHS-Design sind nach wie vor das Non-plus-ultra.

04.11.2020 08:31 Uhr schrieb DJANGOdzilla
Die 16er zu Teil 1 finde ich immer noch erstaunlich - vor allem, wenn man bedenkt, dass Teil 3 (der deutlich mehr Kinderfasching ist als Teil 1) dann wieder ab 18 ist.

Denke ich mir auch jedesmal...
04.11.2020 08:04 Uhr - Demons 1 & 2: Uncut als limitierte HD-Kultboxen im Dezember 2020 (Ticker)
Sehen beide echt gut aus.
Endlich nutzt man mal das (beinahe) Original-Motiv der alten Tapes, inkl. korrektem Namen (nicht "Dance of the Demons") - und dann auch noch in korrekter Reihenfolge (also die "2" zum Richtigen verschoben). So habe ich mir das schon lange mal gewünscht.
Da werde ich wohl schwach werden...

Das Einzige, was mich stört (nicht am Cover - war dort ja schon immer so), ist, dass es jedesmal heisst "Dario Argentos" Dämonen-Filme. Das sind LAMBERTO BAVAs Dämonen-Filme.
Ich finde, der Regisseur ist wichtiger, als der Produzent. Aber das liegt wohl immer noch an der Strahlkraft des Namens Argento. :(
04.10.2020 11:11 Uhr - Lock up - Überleben ist alles uncut als 4K-UHD-Amaray im November 2020 (Ticker)
04.10.2020 00:38 Uhr schrieb Thrax
04.10.2020 00:27 Uhr schrieb FdM
04.10.2020 00:11 Uhr schrieb Thrax
Einer meiner liebsten Filme mit Stallone, auch wenn er ziemlich tief unter dem Radar von vielen seiner anderen Filme läuft.

Warum dieser bis heute allerdings ab 18 ist, weiß der Geier...🤷‍♂️


Wer den heutzutage noch guckt und kauft...weiß der Geier...


Da wird es einige geben. Seien es welche die ihn zum ersten Mal sehen und ihn mögen oder seien es welche die ihn tatsächlich bisher versäumt haben mit in die Sammlung zu nehmen oder halt die notorischen Sammler die von vielen Filmen sich mehrere Versionen und Ausgaben ins Regal stellen wovon es hier in der Community einige gibt.
Das kann man sinnlos finden oder nicht, ist aber jedem sein eigenes Ding.

Ich habe ihn noch in der alten Kinowelt-Ausgabe auf DVD und bin mit happy.

Daher kann man froh sein das du nicht das Maß aller Dinge bist nach dem man sich richten muss und kann deinen geistigen Erguss unter "Hauptsache mal was gepostet" abhaken.

Seh ich wie Du - sogar die Kinowelt DVD hab ich, und behalt ich auch. ;DDD

Was das "Hauptsache mal was gepostet" angeht, ist das bei diesem Kollegen leider wirklich so, rein sachlich gesehen und nur mal angesprochen.
Unter der Cobra Kai News hat er einen ziemlich unüberlegten Kommentar in leicht diskriminierender Form gepostet, der dann (wohl von den Admins) schnell gelöscht wurde (zumindest ist er komplett verschwunden). Danach hat er einen total belanglosen Kommentar verfasst und hinterlassen. Das passt definitiv zum "Hauptsache mal was gepostet", ansonsten hätte man wohl gar nichts hinterhergeschoben und es gut sein lassen. Nach ein- zwei Erfahrungen mit diesem Menschen, rate ich: Weiter lesen, und nicht drauf eingehen, zumindest zukünftig.

Der Film ist und bleibt sehr gut. mMn nach wie vor einer der besseren Vertreter seiner Art.
Natürlich nicht in der gleichen Gewichtsklasse wie Papillon und Co., wie Tom Cody ja schon anmerkte, oder "Die Verurteilten". Aber das muss er ja auch nicht.
Ob man das Update benötigt wird wohl jeder selber wissen. Ich möchte ihn in der Sammlung zumindest nicht missen.
02.10.2020 09:06 Uhr - Frankenstein schuf ein Weib erscheint im Oktober 2020 von Anolis als Blu-ray (Ticker)
02.10.2020 08:37 Uhr schrieb DerRabe
Mir gefallen alle drei Mediabook-Cover, ich persönlich würde jedoch dem ersten den Vorzug geben, da es mich mehr an die alten Frankenstein-Filme erinnert. Die psychedelisch eingefärbte Silhouette wirkt auf mich schon etwas zu Hippie-mäßig.

P. S.: Ich hoffe immer noch auf eine ordentliche BD-Veröffentlichung von "Draculas Daughter" mit Gloria Holden in der Titelrolle!

Falls Du mit "psychedelisch eingefärbte Silhouette" das 2. Motiv meinst, das müsste ein Original-Plakat sein. Ist auch das, welches die alte DVD hat, und gefällt mir (persönlich) sehr gut.
Was stimmt denn mit der bisherigen VÖ von "Draculas Tochter" nicht? Oder gibt es den noch nicht auf BD? Bin da nicht up to date, da mir da die alten DVDs reichen.

Den Film (Frankenstein schuf ein Weib) finde ich von allen 6 Cushing Filmen den Besten. Sie sind alle durchweg etwas besonderes, allein schon weil Peter Cushing eine unglaubliche Präsenz als Frankenstein hat. Und hier sind die Favoriten auch sehr unterschiedlich verteilt (Viele finden "Frankensteins Rache" den Besten, einige schreiben dies "Frankenstein muss sterben" zu, und wieder andere favorisieren das Original "Frankensteins Fluch" - gut sind sie wie gesagt alle, weshalb ich keinem in der Ansicht widersprechen möchte), aber diese Mischung aus Frankenstein-Plot und der Rachegeschichte seiner aktuellen Schöpfung empfand ich trotzdem als angenehm erfrischend. Und auch, dass er sich hier im "schöpfen" quasi weiterentwickelt hat.
Schöne VÖ eines echten Hammer-Klassikers.
01.10.2020 09:16 Uhr - Zombie - Dawn of the Dead: Diese Kinos zeigen die Wiederaufführung (Ticker)
Na das wird mal ein geiles Halloween. :)
Und dann auch noch im Argento-Cut (was -zugegeben- logisch war: Durchgehend vorhandene Original-Synchro, ohne Stimmenwechsel. Und schließlich ist das nunmal DIE europäische Fassung, mit dem besseren Soundtrack, meiner Meinung nach.).
Wird ein Fest, wie bei TdT, und überlaufen wird das Kino sicher auch nicht.
Danke für die Infos.
01.10.2020 08:50 Uhr - Conan - Netflix entwickelt TV-Serie (Ticker)
Also doch kein KING CONAN mit Schwarzenegger mehr...
:(
27.09.2020 11:15 Uhr - Alexander (SB)
Ich fand den immer schon gut, und unterschätzt.
Der Final Cut ist definitiv die Fassung, die ich empfehlen würde.
Diese Minimal-Anpassungen im Ultimate Cut à la Michael Mann (z.B.) sind imo nur nützlich, wenn man sich den Film zum ersten Mal zulegt.
27.09.2020 11:02 Uhr - Im Reich der Amazonen: HD-Premiere in zwei Fassungen im Oktober 2020 (News)
26.09.2020 23:36 Uhr schrieb Cobretti
@Freak
...Drehte man damals in der Videothek das tolle Cover um und sah die Filmbilder, kam schnell die Ernüchterung. Von vorne lockend, von hinten schockend :D

Genau das ist/war der Grund, warum ich den zwar behalten hatte, aber nie den Drang verspürte, ihn auch anzuschaun. :DDD

@Jimmy Conway:
ich weiss, was Du meinst. Hab da einige Kandidaten. Ob jetzt ein OSS117 Film, der wie Rambo lockt, oder U.F.O. Folgen, die wie Star Wars daherkommen. Geb ich Dir ja Recht. Wollte nur erwähnen, dass es nicht neu war - auch wenn es in den 80ern dann 'perfektioniert' wurde.
(Nebenbei: SchleFaZ ist mittlerweile wohl ein gern benutztes Schlagwort hier. Da wäre ich trotzdem immer vorsichtig. So nett und gut gemeint die Reihe vlt. mal begonnen hat, ist es heute nur noch eine 08:15-Kalkofe-Show. Total aus dem Ruder gelaufen...)
26.09.2020 19:47 Uhr - Paul Verhoevens NC-17-Erotikfilm Showgirls mit UHD-Premiere im Oktober 2020 (News)
Konnte all die negative Kritik an dem Film auch nie nachvollziehen.
Auch heute noch wird der super gerne genannt, wenn jemand den Tiefpunkt eines großen Regisseurs nennen will. Sah und sehe ich komplett anders. Wie von einigen schon sehr gut dargestellt ist das ein unglaublich tiefgreifender Film - und alles andere als oberflächlich.
Würde auch ich ein verkanntes Meisterwerk nennen.
26.09.2020 19:40 Uhr - Justice League - Director's Cut bekommt im Oktober 2020 noch ein paar Nachdrehs (Ticker)
26.09.2020 12:24 Uhr schrieb turnstile67
25.09.2020 17:19 Uhr schrieb mikafu
25.09.2020 11:32 Uhr schrieb Spooky
25.09.2020 11:26 Uhr schrieb mikafu
Wer wird den in den Credits der bisherigen Fassung als Regisseur genannt? Nur Whedon oder beide?


In der Kinoversion wird ausschließlich Zack Snyder als Regisseur genannt. Das hatte aber eher mit der Director's Guild zu tun als mit Inhalten.



Also die Regel (wie bei Superman 2 angewandt), dass der den Regie-Credit bekommt, der mindestens xx% des Films gedreht hat.


Gerade DANN ist das bei "Justice League" besonders krass, denn lt. vielen Quellen, Berichten und Statements der letzten Monate (auch von Snyder selbst) sollen in der Whedon-Fassung gerade einmal nur ca. 25% Snyder-Material zu sehen sein. D.h. von den 120 Minuten Laufzeit der Kinofassung hat Whedon nur ca. 30 Minuten Snyder-Material benutzt und ca. 90 Minuten selbst nachgedreht! ...

DAS ist schon wirklich übel. Armutszeugnis.

@ elvis the king:
Sehr gute Beispiele. Danke.
Ich hab nur den ersten Film genommen, der mir hier eingefallen ist, und da ich mich damals sehr mit der Produktion befasst hatte, kam ich wohl sehr schnell auf Exorzist 4.
26.09.2020 19:38 Uhr - Im Reich der Amazonen: HD-Premiere in zwei Fassungen im Oktober 2020 (News)
25.09.2020 17:35 Uhr schrieb Cobretti
Diese cover sind alle von Boris Vallejo, steht sogar immer unten rechts signiert drauf. Allein für die Cover, sind die vhs Boxen weltweit heiss begehrt. Über den Inhalt, naja, zu videozeiten sah das natürlich bildlich ganz anders aus als in HD. Ich nenne das mal den "TdT" Effekt, video griseliges 4:3, das summen des Videorecorders, Atmosphäre ohne ende. Heute? 16:9 Kasperletheater. Gestern erst "Deathstalker 2" ausgepackt und reingezogen. Selbsironisch unterhaltsam. Und warum "Barbarian queen 2" von 10€ im einzelhandel jetzt bei eBay das dreifache kostet? Liegts am Cover oder an den Fans? Fragen über Fragen... Schönes Wochenende

Ist das "Devil's Sword" Cover auch von dem?
Geht vom Stil in die Richtung.
Das Cover fand ich damals auch immer klasse, und als das Tape für 1-2 DM aus der Videothek fiel, hab ich mir den sofort zugelegt ... aber nie angesehen. Das Cover gefällt mir aber nach wie vor...

Und allgemein ist das ja auch keine 80er VHS-Erfindung, sondern wurde schon in den 50ern und 60ern bei diversen Sci-Fi Trash-Perlen (oder natürlich auch durch und durch schlechten Machwerken) angewandt. Neuestes Beispiel von Anolis: Weltraumschiff MR-1 gibt keine Antwort.
Was für ein cooles Cover/Poster.
25.09.2020 09:56 Uhr - Justice League - Director's Cut bekommt im Oktober 2020 noch ein paar Nachdrehs (Ticker)
Gefällt mir, dass man dieses Projekt wohl wirklich extrem ernst nimmt.
Das lässt darauf hoffen, dass es eben kein Schnellschuss wird, um das Ruder nochmal herum zu reissen, sondern wirklich das geboten wird, was man ankündigt.
(unabhängig jetzt davon, wie es ankommt)
Ich freu mich immer mehr darauf.

Und natürlich ist es ein Director's Cut.
Es gab nunmal zwei Regisseure. Der eine brachte seine Version ins Kino (Joss Whedon Director's Cut, so zu sagen - auch wenn das mal anders geplant war), der andere bringt nun die andere Version auf HBO und Co. (Zack Snyder Director's Cut, quasi - in diesem Fall passend "Snyder Cut" genannt).
Also, ganz egal wie man das dreht oder wendet: Das ist ein Director's Cut, und zwar genau so, wie diese Bezeichnung auch tatsächlich gedacht ist.
** Sowas ist auch nicht neu. "Exorcist : The Beginning" z.B. kam in ähnlicher Form heraus. Die Renny Harlin Fassung (also der Renny Harlin Director's Cut) kam ins Kino, der Paul Schrader Director's Cut wurde (mit vergleichsweise enorm wenigen finanziellen Mitteln) nachträglich auch fertiggestellt, und als "Dominion : Prequel to the Exorcist" auf DVD veröffentlicht. **
25.09.2020 08:33 Uhr - Im Reich der Amazonen: HD-Premiere in zwei Fassungen im Oktober 2020 (News)
Leider nicht mein Geschmack, der Film.
Aber die Ausstattung des Mediabooks ist extrem vorbildlich.
Alles dabei, was mir speziell wichtig ist. Bei vielen anderen VÖs fehlt leider sehr oft der eine oder andere Bonus (ob jetzt alternative Fassungen, oder andere 'Kleinigkeiten').
Ein Making Of oder wenigstens eine Featurette in die Richtung wäre noch interessant gewesen, aber allgemein finde ich die Fassungen wichtiger.
In der Form würde ich definitiv öfters mal zuschlagen/updaten.
Und das Cover-Artwork hat was - auch wenn das der Film nicht halten kann...
24.09.2020 08:01 Uhr - Nightmare on Elm Street 4 - Ex-Indexfilm mit neuer FSK-Freigabe (Ticker)
Kann ich auch nicht wirklich nachvollziehen.
Ekelszenen hin oder her. Man denke nur an die Puppenspielerszene aus Teil 3 (z.B.).
Ist nicht wirklich konsequent. Hätte nach den anderen Entscheidungen durchaus eine 16er geben müssen. Aber, wie oben schon erwähnt wurde: Anderes Gremium, andere Freigabe.
Den Film selber fand ich früher mal einen der Besten. Mochte den (wohl auch wegen dem fetzigen Soundtrack, und einem Joker-ähnlichen Freddy vom Verhalten her) neben dem Erstling am liebsten. Heute hat sich das ziemlich geändert, da ich die ernsteren Freddy-Darstellungen in den Teilen 1, 2 und 7 mittlerweile doch vorziehe...
24.09.2020 07:37 Uhr - Books of Blood - Trailer zum Anthologie-Horror nach Clive Barker (Ticker)
24.09.2020 01:31 Uhr schrieb Nick Toxic
Also ist das jetzt so was Neues von Barker?
Ich habe die Bücher des Blutes gelesen und kann mich nicht an so etwas wie hier erinnern.
Dachte man verfilmt da eher Stories aus den Büchern, wie z.B."Agonie der Städte" oder "Das Höllenrennen".

Ich glaube, man bedient sich hier in erster Linie nicht der Bücher selbst, sondern des bekannten Namens. Trotzdem hört es sich ganz interessant an. Behalte ich mal im Auge.
23.09.2020 08:32 Uhr - Supergirl endet nach der kommenden 6. Staffel (Ticker)
23.09.2020 02:35 Uhr schrieb Death Dealer
Besser man hört auf, wenn eine Story (so weit es geht) zu Ende erzählt ist, als sie unendlich zu verlängern (siehe "The Walking Dead").

...oder Supernatural, welche eigentlich nach Staffel 5 zuende war.
22.09.2020 09:08 Uhr - Nightmare 2 - Die Rache ist jetzt frei ab 16 Jahren (Ticker)
Dieser Teil war schon immer der umstrittenste.
Ich persönlich mag ihn sehr gerne, auch wenn er so seine Defizite hat.
Hier ist Freddy einfach noch (ähnlich dem Erstling) eine Horror-Gestalt, was sich in den Folgeteilen einfach zu sehr verändert hat. So sehr ich auch den sprücheklopfenden Klamauk-Freddy mag, ziehe ich ihm den viel düsterer angelegten Typen aus den ersten beiden Teilen deutlich vor. Meine Favoriten bleiben 1, 2 und 7. Aber auch der Dritte ist noch gut. Dort kam zwar schon der Wandel, war aber noch nicht zu kitschig.
15.09.2020 09:57 Uhr - Crime is King - 3000 Meilen bis Graceland ist jetzt frei ab 16 Jahren (Ticker)
15.09.2020 08:47 Uhr schrieb FdM
Du vermutest wieder etwas viel...
Und Du hältst, wie immer, viel zu viel von Dir und Deinem überlegenen ... *prust* ... Fachwissen.
:DDDDDD
Ich befürchte, Du hast mal wieder nicht verstanden, was ich gemeint hab. Aber es war auch wirklich sehr kompliziert ausgedrückt. Sorry.
15.09.2020 08:35 Uhr - Welcome to Sudden Death: Trailer zum DtV-Remake mit Michael Jai White (Ticker)
15.09.2020 05:36 Uhr schrieb Barry Benson
... Danke für den Spoiler!!👍🏻

Du bist auf der falschen Seite. ;)


@ Tom Cody:
Danke für den Tipp!
15.09.2020 08:30 Uhr - Crime is King - 3000 Meilen bis Graceland ist jetzt frei ab 16 Jahren (Ticker)
Kann es sein, dass Neuprüfungen gerade zum Aktionspreis angeboten werden?
Nichts für ungut, aber bei dem Titel kann ich die Relevanz einer Neuprüfung nicht wirklich nachvollziehen. Er ist gut (Geschmackssache, klar), ja. Aber wohl keiner der Filme, die sich jetzt wieder so viele Leute zulegen werden, weil sie sie legal nun 2 Jahre früher bekommen können...
04.09.2020 12:28 Uhr - James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben: Der zweite Trailer (Ticker)
04.09.2020 10:05 Uhr schrieb turnstile67
04.09.2020 08:43 Uhr schrieb Freak
Mit über 160 Minuten Laufzeit ist Keine Zeit zu Sterben auch der bisher längste Bondfilm überhaupt und verdrängt damit den bisherigen Spitzenreiter Im Geheimdienst ihrer Majestät vom ersten Platz.

Das ist leider nicht ganz korrekt. 'Im Geheimdienst ihrer Majestät' ist schon seit 2006 nicht mehr der längste Bond-Film. Dieses Siegel hat bis zum Kinostart noch Casino Royale.


Und auch das ist nicht mehr korrekt. "Casino Royale" (2006) mit seinen 145 Min. ist 2015 von "Spectre" mit 148 Min. überholt worden...
;-)

Da soll mich doch....
Hab ich tatsächlich nicht auf'm Trichter gehabt. Liegt wohl daran, dass es (gegenwärtig noch) der aktuellste Bond ist, und ich ihn bei Weitem noch nicht so oft gesehen habe wie Casino Royale.
Danke für's Update.

Tom Cody:
"Casino Royale" und "Im Geheimdienst..." zählen übrigens beide mit zu meinen Bond-Favoriten. :-)

Geht mir ganz genauso. Zumal "Im Geheimdienst ihrer Majestät" auch noch unglaublich nah am Buch bleibt, welches schon sehr gut war.

@ Cinema(rkus):
Ich kann Dir mal wieder in vielen Punkten zustimmen. Ich sehe Spectre auch wesentlich besser an, als so manch anderer, finde aber Skyfall (will ihn nicht abwerten, ein klasse Bondfilm!) nicht ganz so gut wie Casino Royale, der für mich der perfekte Bondfilm der Neuzeit ist.
Auch Ein Quantum Trost mag ich sehr gerne. War knackig, kurzweilig, und auf CR bezogen, irgendwie konsequent. (Bonds Entwicklung)
Die Brosnan-Bonds waren dagegen sehr durchwachsen. Stirb An Einem Anderen Tag fand ich z.B. Kino noch gut, vor allem wegen Zao. Im Heimkino konnte ich dann aber auch nicht mehr viel damit anfangen - zu kitschig. Da war dann Casino Royale eine unglaubliche Überraschung.
Insgesamt mag ich aber alle Bonds, mal mehr, mal weniger. Jeder Darsteller spielt ihn einfach auf seine eigene Art, und das gefällt mir. Ob Connerys Feuerball (mag ich tatsächlich lieber, als den allseits so hoch geschätzten Goldfinger), Lazenby (mir egal, ob den manche -sogar mein eigener Vater- komplett ignorieren), Moores Der Spion Der Mich Liebte, Daltons Lizenz Zum Töten (auch einer meiner Lieblings-Bonds), oder sogar Brosnans Die Welt Ist Nicht Genug,... Für mich alles klasse Bonds, wenn auch in der Darstellung total anders.
Und bei Craig geht's mir wieder wie Dir: Ich finde alle bisher absolut top, und freue mich (wie schon erwähnt) extrem auf den letzten.
...und auch auf Craigs Nachfolger bin ich schon sehr gespannt, und darauf, welche Richtung mit dem dann eingeschlagen wird.
04.09.2020 08:43 Uhr - James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben: Der zweite Trailer (Ticker)
Schaut sehr gut aus. Freue mich riesig darauf. Hoffe, der Abschluss dieser (fast schon) Mini-Serie rundet das Ganze dann passend und angenehm ab.

Mit über 160 Minuten Laufzeit ist Keine Zeit zu Sterben auch der bisher längste Bondfilm überhaupt und verdrängt damit den bisherigen Spitzenreiter Im Geheimdienst ihrer Majestät vom ersten Platz.

Das ist leider nicht ganz korrekt. 'Im Geheimdienst ihrer Majestät' ist schon seit 2006 nicht mehr der längste Bond-Film. Dieses Siegel hat bis zum Kinostart noch Casino Royale.
04.09.2020 08:31 Uhr - Der Pate III - Recut ist fertig und kommt im Dezember 2020 ins Kino (News)
Also ich bin sehr gespannt auf diese Fassung.
In meinen Augen macht das hier mehr Sinn als bei vielen anderen Neufassungen diverser Filme. Der 3. Teil der Pate-Reihe stand qualitativ schon immer tief im Schatten der beiden exzellenten Vorgänger. Das wird zwar auch durch einen neuen Schnitt nicht groß anders, aber auf jeden Fall geb ich ihm sehr gerne eine Chance.
02.09.2020 14:07 Uhr - Rocky IV - Director's Cut bekommt Termin und Details (News)
02.09.2020 08:28 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Freak

Jaaaa, könntest recht haben, wäre eine plausible Erklärung.
Wahrscheinlich zielte es darauf ab, dass sich Rocky zur damaligen Zeit so ein Gerät überhaupt leisten konnte.
Trotzdem passte es - für mich - irgendwie nie so richtig in die Szenerie.
Ist aber zumindest ein Erklärungsansatz, bei dem ich mitgehen kann....

By the Way:
Wollte das letzte mal Dein schwarz-gelbes Herz nicht treffen. Finde Dortmund einen sympathischen Verein, der sehr wichtig für die Bundesliga ist. Obwohl ich Bayern-Fan bin, finde ich Dortmund als ernst zu nehmenden sportlichen Konkurrenten als immens wichtig für den gesamten Deutschen Fußball !!

Alles gut. Bin Dir da nicht böse.
Meine Frau ist auch tief-rot, und ich gebürtiger Münchner.
Trotzdem danke Dir. ;)
02.09.2020 08:04 Uhr - Rocky IV - Director's Cut bekommt Termin und Details (News)
02.09.2020 00:10 Uhr schrieb a.uncut
ich mag die szene voll gerne warum muss die raus???!!!!

Sie wird ja nicht aus Deinen alten Discs rausgeschnitten. ;)


@ Scarecrow: mimimimi?


Cinema(rkus):
Die Roboter-Szenen wirkten auf mich schon immer wie ein Fremdkörper; passten irgendwie überhaupt nicht in die gesamte Rocky-Saga. Ich weiß gar nicht, was Stallone damals bewogen hat, hier einige Science-Fiction-Elemente unterzubringen. Hätte der Film jedenfalls nicht nötig gehabt. ...

Ich glaube nicht, dass Sly damals gezielt Sci-Fi Elemente einbauen wollte, sondern dass er damit zeigen wollte, wie reich Rocky mittlerweile geworden ist. Zumindest habe ich den Roboter immer so gesehen...
02.09.2020 07:38 Uhr - Nico (SB)
02.09.2020 00:12 Uhr schrieb IamAlex
Diese Szene ist bestimmt nur cut,weil sie nicht synchronisiert ist. Hab noch nie gesehn,dass Ne Uncutfassung eines nicht vollständig synchronisierten Filmes ausgestrahlt wurde.Die anderen Gewaltszenen konnten drin bleiben,weil da ja nicht gesprochen wurde und somit nichts auffällt.

Möglich, dass sie nicht an die vollständige Tonspur gekommen sind, ja.
Aber die Szene ist definitiv synchronisiert worden. Ich hab sie mit durchgehender Synchro in der Sammlung - und bin da sicher nicht der Einzige. ;)
Auf der Warner DVD ist sie im O-Ton. Warner und Kinowelt (z.B.) haben sich oft nur der kürzeren Tonspuren bedient, und die Fehlstellen untertitelt. Labels wie Capelight und Nameless (z.B.) hingegen bemühen sich meist, eine komplette Tonspur aufzutreiben.
...nur mal auf's Heimkino bezogen.
23.08.2020 11:57 Uhr - Justice League - Zack Snyder zeigt uns den Trailer zu seinem Director's Cut (Ticker)
23.08.2020 00:52 Uhr schrieb Ned Flanders
Das gegen die Filme geschossen wurde, wird usw ist ja nicht exklusiv auf diesen Post beschränkt, wie gesagt, gibt ja hier genug Leute, die sich nicht gerade positiv über diese Filme geäußert haben .

Und das macht die Filme dann automatisch was? Schlecht? Sorry, aber das ist individuenfreies Lemming-Verhalten. Es gibt immer Leute, denen etwas nicht gefällt, mal mehr, mal weniger. Ob das nun selbsternannte Alleskönner oder Alleswisser sind, ganz normale Kinogänger oder Filmfans, oder einfach nur Kritiker - es ist und bleibt deren Meinung. Ein gutes Beispiel: An John Carpenters DAS DING wurde seinerzeit kein gutes Haar gelassen, weshalb der Film im Kino unterging. Die Kinogänger hoben fast 40 Jahre später AVENGERS : ENDGAME auf den Kino-Olymp. (zugegeben, mit einem kleinen Trick seitens Disney)
Ist AVENGERS 4 nun der beste Film der Welt? Oder ist ''Vom Winde verweht'' (inflationsbereinigt noch immer die Nummer 1) der beste Film ever? Und ist DAS DING echt so schlecht?

Ich finde den Trailer klasse. Ich freue mich riesig auf diese Fassung. Ich liebe BvS, und daher ist das nur konsequent, mich auf den Snyder-Cut von JL zu freuen. Und all die schlechten Meinungen und Unkenrufe im Voraus werden daran nichts ändern. (Wieso auch?)
23.08.2020 11:31 Uhr - The Batman - Erster Trailer beim DC FanDome veröffentlicht (Ticker)
23.08.2020 10:23 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Klasse Zutaten für ein sehr schmackhaftes Menü.

Trailer schaut großartig aus !! Macht auf mich großen Eindruck, ist ein schmackhafter Anreger für den dann irgendwann kommenden Film.

Matt Reeves ist - meiner Meinung nach - einer der besten Filmemacher ; zumindest der letzten 12 Jahre. "Cloverfield", die " 2 Affen-Filme" und vor allem "Let Me in" gehören mit zu meinen Film-Lieblingen. Ich denke mir, ein solch talentierter Geschichten-Erzähler kann das Menü überhaupt nicht völlig versalzen.

Pattinson ? Selten einen jungen Darsteller erlebt, der so gekonnt gegen sein früheres Image anspielt. In welch mutigen, gegen den Mainstream gebürsteten, Arbeiten hat er seitdem schon alles mitgewirkt ? Ich denke in einigen. Wir Film-Fans dürfen nicht immer in den (typisch deutschen ????) Schubladen denken. Ungefähr, einmal Glitzer-Vampir, immer Glitzer-Vampir. Das ist dem Schauspieler gegenüber unfair und wird Pattinson einfach nicht gerecht. In dem Trailer macht er auf mich einen sehr guten Eindruck.

Außerdem neigen wir alle manchmal zu "Verklärtheit". Wenn wir ganz, ganz, ganz ehrlich wären, dann müssten wir im nachhinein einfach mal zugeben, dass von den 3 Nolan-Batmans nur der Zweite absolut grandios war. Nicht missverstehen: Teil 1 und 3 waren gute Werke, die mir damals auch gefielen, aber gerade Teil 3 war doch ein eklatanter Abstieg gegenüber dem Mittelteil.
-----------> Aber wir sind einfach so, da schließe ich mich gar nicht aus. Es schwärmen ja jetzt auch ständig die Dortmund-Bosse von IHREM KLOPPO, wobei sie irgendwie vergessen, dass sie ihn in der letzten Dortmund-Saison loshaben wollten, nachdem sie in der Vorrunde 18. waren.
Sorry, für den Side-Step. Ich will damit nur sagen, dass wir ALLE manchmal schnell vergessen, dass irgendetwas anderes doch nicht gar so toll war, wie wir es uns immer kollektiv ins Gedächtnis rufen wollen.

Ich gebe also - trotz oder eben gerade wegen der Nolan-Filme - diesem Batman Streifen eine große Chance. Der Trailer hat mich angefixt, schaut mir nach einer düsteren Neuinterpretation aus.

Eigentlich sehe ich das wie Du.
Nur der etwas unüberlegte Stich gegen Fussball-Dortmund geht gehörig daneben.
Herr Klopp hat damals selbst die Reissleine gezogen, die Bosse hätten ihn auch bis in die 3. Liga behalten. Keine Ahnung, warum Du einen Filmkommentar mit so einem Krampf ins Absurde ziehen musst, aber Du wirst es schon wissen.

Ich selbst war anfangs skeptisch, was Pattinson angeht, hab mir aber schnell eingestanden, dass ich das bei Daniel Craig vor Casino Royale und Ben Affleck vor seiner Batman-Darstellung auch war. Beide fand ich danach aber grandios und mehr als nur passend.
Freu mich sehr auf diesen Film.
23.08.2020 11:09 Uhr - Dracula - Eine Love Story bekommt eine Blu-ray-Neuauflage (News)
23.08.2020 00:10 Uhr schrieb spannick
auf alten Medien gab es die originale Farbgebung auch noch. (Laserdisc, VHS)

Kann ich bestätigen. Die VHS hatte auch die Original-Farbfassung.
Klasse Dracula-Variante. Ruhig, aber sehr atmosphärisch und intensiv.
10.08.2020 07:56 Uhr - Olympus, London & Angel Has Fallen: Triple Film Collection auf DVD & Blu-ray im August bzw. auf 4K-UHD im September 2020 (Ticker)
10.08.2020 07:20 Uhr schrieb Postman1970
10.08.2020 00:46 Uhr schrieb Ned Flanders
Ansonsten ganz nette Unterhaltung

Wenn man auf Ami-Patriotismus und Gutmensch Parolen und Supermacht Propaganda gepaart mit unglaubwürdigem Blödsinn und viel Geballer steht, wird einem dies mit Sicherheit gefallen.

Du magst auch 80er Schwarzenegger- und Stallone-Filme nicht, oder?
Zugegeben, den zweiten (London) fand ich auch nicht wirklich gut.
Der Erste und der Dritte sind aber klasse Unterhaltung für Action-Fans.
07.08.2020 08:46 Uhr - Resident Evil Collection erscheint in den USA als 4K-UHD (News)
07.08.2020 00:12 Uhr schrieb Fulgento
Sehr durchwachsene Reihe.
Mag da echt nur 3 und 5.
Teil 2 war (meiner Meinung) absoluter Bodensatz.

Sollte es echt ein Reboot geben, dann bitte nicht von Anderson und bitte genau so atmosphärisch wie Teil 1 und 2 der playstation 1 (!!!) Reihe!

Den 5. habe ich noch nicht gesehen, obwohl er im Regal steht (scheiss Komplettierungs-Wahn).
Beim 3er sehe ich das genau wie Du. Der hatte mich echt überrascht - Den fand ich richtig gut.
Beim Ersten gefällt mir der Soundtrack, und das Setting. Hat irgendwie was, auch wenn ich den Film jetzt nicht so prickelnd finde. Den Zweiten fand ich auch absolut unterirdisch.
Und nach Sichtung des vierten Teils, konnte ich irgendwie nicht mehr weiterschauen.
Warum man die Reihe nur so arg auf Alice zugeschnitten hat, und coole Charaktere wie die Redfields oder auch Jill Valentine so entbehrlich behandelte, kann ich immer noch nicht nachvollziehen.
Lohnt es sich denn (ernsthaft), die beiden letzten Teile noch anzusehen, oder wird das so wirr wie Teil 4, oder over the top wie Teil 2? Hat das Ganze denn mit Teil 6 einen (mehr oder weniger) akzeptablen Abschluss?
07.08.2020 08:29 Uhr - Ratched: Trailer zur neuen Mystery-Serie (& Kuckucksnest-Prequel) des American Horror Story-Schöpfers (Ticker)
Muss mich da Roderich anschließen.
Die Figur ist der Gegenpart von Nicholsons Charakter.
Die beiden schaukeln sich gegenseitig hoch, da Nicholson durch sein rebellisches Verhalten ihre Ordnung auflöst.
Man merkt das gut am Ende, als man nochmal einen Blick in die Klinik werfen kann,
wo sich Ratched wieder ganz anders verhält. Natürlich auch durch die vorigen Ereignisse beeinflusst/geprägt, aber so ein enormer Wandel, wie es wohl nach dieser Serie dann sein wird, ist eher unwahrscheinlich und unpassend.
Das rückt den Charakter der Ratched in ein ganz anderes Licht. Hat man den Film wirklich zuende gesehen, passt das einfach nicht.
02.08.2020 10:48 Uhr - Sirene 1 erscheint erstmals legal in Deutschland auf Blu-ray und DVD (News)
31.07.2020 17:32 Uhr schrieb FdM
31.07.2020 09:13 Uhr schrieb JasonXtreme
31.07.2020 00:25 Uhr schrieb FdM
Das Videocover hätte ich besser gefunden,warte auch auf die Amaray.
Die Synchronisation ist gelungen und Jack Scalia finde ich meistens recht unterhaltsam.
Dark Breed in HD und komplett wäre mal was :)


Cover 1 ist das Videocover aus Deutschland von damals ;)


Nein,es entspricht zwar dem Motiv,aber wurde verändert.
Das RCA Cover ist schöner,jenes hier ist nur eine abgespeckte Version...
Ich habe die Cassette noch da und gestern gleich verglichen,sonst hätte ich es nicht geschrieben :)
Dem Fan von damals (der das Cover kennt und hat) fällt es gleich auf.

Diesem Label sende ich gerne einen Scan davon zu :)

Die werden sich sicher sehr darüber freuen, dass ein so übereifriger Jahrhundertfan mit diesen ganz speziellen seltenen Fähigkeiten ihnen eine so sinnvolle Nachricht schickt. Na, Gott sei Dank bist Du ja auf eine super sympathisch angenehme Art, überhaupt kein Bisschen überheblich.
Wups, Déjà Vu... :D

zum Thema: Finde das alte VHS-Cover (also Cover A), echt ganz ansprechend. Hab den auch ganz nett in Erinnerung. Hatte mir besser gefallen als z.B. ALIEN DUE, kam bei mir aber nicht an LEVIATHAN ran (den und DEEP STAR SIX mag ich einfach). War aber ganz unterhaltsam, und wie Jack Bauer oben schon schrieb, weitaus besser, als dieser UNDERWATER-Film. Überlege mir aber trotzdem auf eine Amaray zu warten. Wenn die da auch das alte VHS-Cover benutzen, wäre das einfach top.
30.07.2020 07:52 Uhr - V - Die außerirdischen Besucher kommen 2: Tele 5 zeigt auch das Sequel (Ticker)
29.07.2020 18:21 Uhr schrieb Mr. Cutty
Man kann die 19-teilige Serie "V - Die außerirdischen Besucher kommen zurück" auch nochmals in zwei Hälften teilen. Beide haben einen unterschiedlichen Opener und Soundtrack.

https://www.youtube.com/watch?v=wyXjmcy6BgI
https://www.youtube.com/watch?v=u0zqtWahEWM

Und: Man merkt dem (von Dir angesprochenen) zweiten Teil der wöchentlichen Serie an, dass nun das geringe Budget nochmal gegen den Nullpunkt gedreht wurde. Noch billigere Locations, einige Charaktere weg (wäre interessant zu erfahren, ob die aus Budgetgründen gestrichen wurden, oder ob die Darsteller die Schnauze voll hatten), und die Stories im Grunde noch leerer als vorher.
Sehr schade, ich hatte mir damals in den 80ern enorm viel von der Serie versprochen. Der Pilotfilm war ganz ok. Aber dann wurde es zäh...
(Obwohl ich das als Kind noch nicht so schlimm fand, wie heute.)
Die beiden Miniserien, die damals im TV ja auch wie eine eigene Staffel gesendet wurden (10 Folgen um die 45 Min rum) bleiben aber nach wie vor eine Sternstunde der 80er Fernseh-Landschaft. Auch heute noch gut.

@ Tom Cody:
Das Remake habe ich mir erspart. Wenn ich vorher weiß, dass eine Serie nach einer Staffel auf einem Cliffhanger endet (ohne Chance auf eine Fortsetzung), fange ich normalerweise gar nicht erst an. Trotzdem hätte ich mir gewünscht, dass die neuen "Besucher" mehr Eindruck hinterlassen hätten.

Ich fand das Remake gar nicht mal schlecht. Die 2 (!) Staffeln hatten sich ganz gut entwickelt, und am Ende der 2. und leider letzten Season brachten Sie noch einmal eine nette Überraschung ins Spiel. Dann kam leider, wie Du schon sagst, dieses 'Cliffhanger-Ende ohne Chance auf eine Fortsetzung'.
Ich verstehe jeden, der sich das nicht antun will (da hatte ich mich z.B. bei 'Surface' noch riesig drüber aufgeregt, und deshalb 'Alcatraz' gleich gar nicht begonnen).
28.07.2020 08:31 Uhr - Justice League - Komplett ohne Joss Whedons Szenen (News)
28.07.2020 08:15 Uhr schrieb gunchar
Na vielleicht ist ja Superman dann keine overpowered Mary Sue mehr der den Rest der Justice League nutzlos aussehen lässt, [...] Ich frag mich echt immer noch was die sich bei solchen bescheuerten Ideen gedacht haben 🤨.

Bei Steppenwolf gebe ich Dir recht - dem fehlt in der zweiten Hälfte der KF (Anfangs war das noch ok) einfach die Bedrohlichkeit, die dieses Format erfordert.
Doch was Superman angeht... Sorry, aber hast Du jemals ein Superman-Comic gelesen? Oder ein JLA Comic? Der ist halt nun mal so. Das zu ändern, wäre wie einen Poppey nen Apfel essen zu lassen (statt Spinat), oder die Schlümpfe in grün, gelb oder rot auf den Bildschirm zu bringen.
Das ist ja auch das besondere an seinen Widersachern (ob jetzt ein Übermonster wie Doomsday, oder einfach ein gerissener Mensch wie Lex Luthor), die diesen unbezwingbaren Typen... eben dann doch bezwingen können. Das macht dann diese Schurken automatisch zu ernsthaften Gegnern.
(Wie ein Thanos, der Hulk besiegt - im fantastischen 'Infinity War'.)
28.07.2020 08:01 Uhr - Justice League - Komplett ohne Joss Whedons Szenen (News)
27.07.2020 22:28 Uhr schrieb Deafmobil
27.07.2020 07:23 Uhr schrieb alex_wintermute
Na wollen wir mal hoffen, dass der Snyder Cut auch in Kürze auf BD/DVD erscheint.

Für Deutschland glaube ich nicht. Warner würde keine 5 Millionen Euro ausgeben für deutsche Synchronisation für die Snyder Cut Version.

Wie kommst Du auf 5 Mio Euro???
Mit dem Budget könntest Du um die 100 Filme vertonen lassen...
weiter