SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Sniper Ghost Warrior Contracts 2 · Verbrechen lohnt sich nich · ab 39,99 € bei gameware The Dark Pictures: House of Ashes · Das Gruseln geht weiter · ab 29,99 € bei gameware

Studio 54

Originaltitel: 54

Herstellungsland:USA (1998)
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Biographie, Drama, Musikfilm
Alternativtitel:Fifty-Four
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,33 (9 Stimmen) Details

Inhaltsangabe / Synopsis:

Es ist das Jahr 1979. Shane O'Shea, ein braver und gutaussehender Junge, langweilt sich in einer kleinen und spießigen New Yorker Vorstadt zu Tode. Eines Abends überquert er zum ersten Mal die Brücke zum Big Apple und taucht in eine Welt voller Luxus, Begierde und Dekadenz. Ein Nachtclub ... [mehr]

Schnittberichte

18.04.2016 Kinofassung - Extended Version
16.02.2016 Kinofassung - Director's Cut

Fassungen / Cover-Galerie

Kinofassung
Deutschland
DVD: Kinowelt (Verkauf) (FSK 12)
VHS: Kinowelt (Verkauf) (FSK 12)
Blu-ray: Studiocanal - Special Edition (Verkauf) (FSK 12)
enthält auch: Extended Version auf Blu-ray
Director's Cut
Deutschland
DVD: Studiocanal (Verkauf) (FSK 12)
Blu-ray: Studiocanal (Verkauf) (FSK 12)
enthält auch: Kinofassung auf Blu-ray
Extended Version

News

04.12.2015
Auf der Berlinale gezeigte Langfassung erscheint auf Blu-ray
25.12.2014
Kommt die 45 Minuten längere Version des Disco-Dramas?

Shoppinglinks zu unseren Partnern

Studio 54 bei Amazon.de:
Blu-ray Director's Cut (STUDIOCANAL)
DVD (STUDIOCANAL)
Studio 54 im OFDb-Shop:
Blu-ray Director's Cut (STUDIOCANAL)
DVD Director's Cut (Studiocanal )

Kommentare

25.07.2015 04:04 Uhr - Bossi
Da wäre ich gerne dabei gewesen! Aber da war ich grade mal 4...

Doch mit den Disco-sounds bin ich noch groß geworden. Dann kam der unvergessene 80er-Jahre mainstream-pop, der heute noch mein musikalisches Lieblingsgenre prägt. Dann vereinzelte, wenige gute 90er Mucke (Euro-Dance-Pop, Hip-Hop, Gangster-Rap) und natürlich die aufstrebende Techno-Szene! In den 2000ern vereinzelt dann noch sowas wie Love parade oder Mayday, aber ab da ging's dann schon den Bach runter - spätestens ab "sunshine live".

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)