SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Dieser Titel in der OFDB / IMDB
Wir suchen Unterstützung
Haben Sie eine Fassung zu diesem Titel zuhause, die uns noch fehlt? Möchten Sie ein Review schreiben oder fehlt noch eine wichtige Info?
Hier weiter

Eintrag: 04.09.2008

brainbug1602
Level 24
XP 14.017

Amazon.de

  • Red Heat
4K UHD/BD Steelbook
39,99 €
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €
  • Stephen Kings Rhea M... Es begann ohne Warnung
  • BD/DVD Mediabook
Cover A
27,99 €
Cover B
27,99 €

The Last House on the Left

Herstellungsland:USA (1972)
Kinostart:19.10.1973
Blu-ray-Premiere:11.05.2012
Standard-Freigabe:SPIO/JK geprüft: strafrechtlich unbedenklich
Genre:Horror, Thriller
Alternativtitel:Mondo Brutale
Grim Company
Haus der teuflischen Bestien
Krug and Company
Last House on the Left
Letzte Haus links, Das
Night of Vengeance
Sex Crime of the Century
Ultima casa a sinistra, L'

Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,27 (58 Stimmen) Details

Inhaltsangabe / Synopsis:

Zwei Freundinnen werden auf dem Weg zu einem Rockkonzert in der Stadt von einer sadistischen Gang gekidnappt. Nachdem die beiden Frauen brutal misshandelt worden sind werden sie auf grausame Weise umgebracht. Zu allem Überfluss übernachtet die Gang, ohne es zu wissen, im Haus eines Opfers. Schnell finden die Eltern heraus, wer sich in ihren vier Wänden eingenistet hat. Der Vater schwört grausame Rache und nimmt die Sache selber in die Hand. Hierbei ist ihm die Kettensäge sehr behilflich. (Astro VHS)

Schnittberichte

29.09.2018 R-Rated (Blu-ray) - Unrated
06.09.2008 Uncut DVD - Vestron VHS
16.04.2006 Spio / JK - ungeprüft
12.12.2005 BBFC 18 - ungeprüft
20.07.2005 FSK 16 - ungeprüft
20.07.2005 Krug & Company (UK) - ungeprüft (XT)
28.02.2003 Mike Hunter Tape - Astro ungeprüft

Fassungen / Cover-Galerie

News

27.02.2018
Kommende Blu-ray des Rape'n'Revenge-Klassikers mit 3 Schnittfassungen
30.10.2017
Wes Cravens The Last House on the Left auf Liste A umgetragen
24.12.2011
40th Anniversary Edition im Frühjahr von Turbine und NSM
11.03.2011
Last House on the Left/ Hexen bis aufs Blut gequält mit NEU-VÖs

Der Titel wird in folgenden Specials erwähnt

Reviews

Indizierungen / Beschlagnahmen für diesen Titel

29.12.2017 Indizierung: Metrodome Distribution
DVD, Uncut, 3 Disc Ultimate Edtition (Umtragung in Liste A), als Last House on the Left
29.12.2017 Indizierung: XT Video Entertainment
Strong Uncut, 2-Disc Set (Umtragung in Liste A), als Wes Craven's The Last House on the Left
29.12.2017 Indizierung: NSM Records, Turbine Home Entertainment, Atlas International
40th Anniversary Edition (Umtragung in Liste A), als Last House on the Left, The (Mondo Brutale)
29.12.2017 Indizierung: Laser Paradise, KSM GmbH
Special Edition, Doppel-DVD (Umtragung in Liste A), als Wes Craven's The Last House on the Left
29.12.2017 Indizierung: Mike Hunter Video GmbH
VHS (Umtragung in Liste A), als Mondo Brutale
30.10.2017 Indizierung: MGM, Twentieth Century Fox
BluRay, Collector's Edition, Unrated (Umtragung in Liste A), als The Last House on the Left
30.11.2016 Indizierung: MGM, Twentieth Century Fox
BluRay, Collector's Edition, Unrated, als The Last House on the Left
26.02.2016 Indizierung: XT Video Entertainment
Strong Uncut, 2-Disc Set, als Wes Craven's The Last House on the Left
31.01.2013 Indizierung: NSM Records, Turbine Home Entertainment, Atlas International
40th Anniversary Edition (DVD/Blu-ray/Bonus-DVD), als Last House on the Left, The (Mondo Brutale)
13.03.2012 Beschlagnahme: Laser Paradise (veraltet)
Special Edition DVD, als Wes Craven's The Last House on the Left
30.12.2011 Indizierung: Laser Paradise, KSM GmbH
Special Edition, Doppel-DVD, als Wes Craven's The Last House on the Left
25.06.2010 Indizierung: Metrodome Distribution
DVD, Uncut, 3 Disc Ultimate Edtition, als Last House on the Left
31.07.2008 Folgeindizierung: Mike Hunter Video GmbH
VHS, als Mondo Brutale
21.06.2005 Beschlagnahme: XT Video (veraltet)
A, DVD
12.04.2005 Beschlagnahme: XT Video (veraltet)
A, DVD
10.07.2000 Beschlagnahme: Astro (veraltet)
LD, als Last House on the Left (Mondo Brutale)
10.07.2000 Beschlagnahme: Astro (veraltet)
Videofilm, als Last House on the Left (Mondo Brutale)
31.08.1983 Indizierung: Mike Hunter
VHS, als Mondo Brutale

Weitere Titel

Original Die Jungfrauenquelle (1960) 9,25
Remakes The Last House on the Left (1972) 7,27
The Last House on the Left (2009)
8,35

Kommentare

29.02.2016 16:54 Uhr - k_booster
1x
Habe mir das Futurepak geholt und muss sagen dass ist auch schon alles was diesen Film interessant macht.
Das Steelbook ist absolut klasse gestaltet, das Design und die Farbzusammenstellung gefallen mir sehr.
Zum Film jedoch kann ich nur sagen dass dieser sich absolut nicht lohnt.
Ich verstehe den Hype um diesen Film nicht und die dutzenden Indizierungen und Beschlagnahmen.
Absolut laaaangweilig, es war mit grosser Mühe verbunden ihn bis zum Schluss anzuschauen.

25.02.2017 23:18 Uhr - CHOLLO
1x
User-Level von CHOLLO 7
Erfahrungspunkte von CHOLLO 752
Wes Cravens erster Beitrag und zugleich hoch umstrittener Meilenstein des Genres.
Der Film hat zweifelsfrei sein Publikum und wird in einschlägigen Kreisen als Kult verehrt.
Die Liste der Filme dich sich an diesem hier orientierten ist lang und Anfang der 70'er Jahre muss die Verarbeitung dieses Themas auf solche Weise den Menschen wie ein Schlag ins Gesicht vorgekommen sein.
Meine Meinung zu diesem Film ist eher zwiespältig.Einerseits erkenne ich den Mut der Macher hinter diesem Werk an und man kann ihnen,an erster Stelle Craven,Handwerkliches Können und auch Künstlerische Ambitionen nicht absprechen.
Andererseits wirkt der Film heute sehr angestaubt.Die Leistungen der Darsteller sind überschaubar und es haben sich auch ein paar unbeholfene Neben-plots eingeschlichen(die blödelnden Cops).Auch ,obgleich das Thema natürlich Knüppelhart ist,hält sich die gezeigte Härte doch sehr in Grenzen.Zudem zieht sich die Geschichte an manchen Stellen wie zäher Kaugummi und es kommt nicht selten Langeweile auf.
Ein Beitrag den man sich anschauen kann aber wenn man nur aufgrund der Zensur Geschichte oder seines Rufes zulangt könnte man unter Umständen bitter enttäuscht werden.

30.08.2017 19:55 Uhr - Rapthiel
1x
Einer der Klassiker mit seiner ganz eigenen magischen Atmosphäre und unberechnbarer Handlung. Nach meiner Meinung können viele der modernen Backwoods, da nicht wirklich mithalten. Ich mag den Retro Stil des Filmes und seine Psychos.

22.09.2018 15:51 Uhr - Soulcraft
Habe mir die 2-Disc-Fassung von XT Video gegönnt und interessante Details erfahren. Etwa, dass der Streifen zuvor erfolglos unter zwei anderen Titeln lief, erst nach der Umbenennung in "Last House on the Left" zogen sich Schlangen um den Block.
Was verständlich ist - für damals. Heute vermag der Film Horrorfans sicherlich kaum mehr zu schockieren. Damals gab es das Rape-and-Revenge-Genre aber noch nicht, lediglich zwei Beispiele dafür: Peckinpahs "Straw Dogs" ("Wer Gewalt sät") und, wenn man so will, "Deliverance" von John Boorman ("Beim Sterben ist jeder der Erste"). Beides Überklassiker, die Herrn Craven dann doch recht deutlich zeigen, wo Bartel in Wahrheit den Most holt.
"Mondo Brutale" auf der anderen Seite punktet mit seiner rauhen Dirtyness, man kann es auch wie das "Lexikon des internationalen Films" sagen: „Eine widerliche Brutalitätenshow."
Trotz einiger Holpereien in der Inszenierung ist "Das letzte Haus Haus links" heute ein Markstein des (S)Exploitationfilms und das zu recht. Er bietet einige "widerliche Brutalitäten", allerdings eher Psycho. Die grafische Gewalt ist überschaubar, gesplattert wird schon mal gar nicht. Gerade das Finale enttäuscht da aus heutiger Sicht.
Großer Pluspunkt des Films ist der sagenhaft widerliche David Hess, ein Fiesling, wie man ihn sich nur wünschen kann. Langweilig wird's auch nicht, wer dem Genre was abgewinnen kann, ist hier gut bedient und wer gerne Wurzelarbeit betreibt und wissen will, wo was herkommt, muss sowieso ran.
1973 hätte ich wahrscheinlich acht Punkte gegeben, heute reicht es noch für sechs.
PS: Die Doppel-DVD von XT ist empfehlenswert, guter Bildtransfer, reichlich Extras.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)



© Schnittberichte.com (2019)