SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Rage 2 · Bunter Shooter für PS4, Xbox und PC · ab 49,99 € bei gameware Sniper Elite V2 · Uncut Shooter für PS4, Xbox und Switch · ab 39,99 € bei gameware
Dieser Titel in der OFDB / IMDB
Wir suchen Unterstützung
Haben Sie eine Fassung zu diesem Titel zuhause, die uns noch fehlt? Möchten Sie ein Review schreiben oder fehlt noch eine wichtige Info?
Hier weiter

Eintrag: 17.06.2013

totalschaden
Level 12
XP 2.159

Amazon.de

  • Captain Marvel
4K UHD/BD Steelbook
31,99 €
4K UHD/BD
31,99 €
3D/2D BD Stbk
29,99 €
3D/2D BD
28,99 €
Blu-ray
17,99 €
DVD
14,99 €
prime video
13,99 €
  • The Mule
4K UHD/BD
23,99 €
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €
BD Steelb.
21,99 €

Odd Thomas

Herstellungsland:USA (2012)
Blu-ray/DVD-Premiere:10.12.2013
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Komödie, Thriller, Mystery

Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,94 (24 Stimmen) Details

Inhaltsangabe / Synopsis:

Odd Thomas (Anton Yelchin) ist ein schüchterner Jugendlicher, der allerdings die Fähigkeit besitzt, böse Schatten in einer Zwischenwelt zu beobachten, die mit ihrem Auftauchen Unheil ankündigen. Eines Tages verfolgt er einen Mann, der von diesen Wesen umgeben ist und macht eine furchtbare Entdeckung ... (totalschaden)

Fassungen / Cover-Galerie

Deutschland
DVD: Ascot Elite (Verkauf) (FSK 16)
Free-TV: ZDF HD (05.06.2017 - 23:45 Uhr) (FSK 16)
Pay-TV: Sky Action (21.12.2015 - 19:35 Uhr) (FSK 16)
Blu-ray: Ascot Elite (Verleih/Verkauf) (FSK 16)
Blu-ray: Ascot Elite - Steelbook (Verkauf) (FSK 16)

Reviews

Kommentare

28.06.2013 18:01 Uhr - ~Phil~
4x
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Ein wundervoller Film. Unbedingt das grässliche, unpassende deutsche Cover ignorieren und einen der tollsten Mysteryfilme erleben!! 1O/1O

04.02.2014 15:14 Uhr - Stintfang
Ich war wegen des Darstellers Anton Yelchin (Chekov bei der Enterprise) neugierig und habe mir diesen Film trotz des nichtssagendes Titels gegeben. Der Film hat mich total überrascht und so musste ich mir natürlich auch das Buch kaufen. Man kann Regisseur Stephen Sommers nur ein Kompliment machen: Eine so adequate Verfilmung habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Es wurden nur winzige Details verändert - ansonsten ist der Film 1:1 umgesetzt worden. Da es noch vier weitere Bücher gibt sehe ich mit Freuden hoffentlich geplanten Fortsetzungen entgegen.

28.08.2018 20:03 Uhr - Soulcraft
Die Euphorie meiner Vorredner überrascht mich. Das Sujet - die Geister von Ermordeten kommunizieren mit einem (lebenden, na klar) Medium, um den Mörder zur Rechenschaft zu ziehen -, ist nun wahrlich nicht neu.
Zwar kommt der Film unmittelbar zur Sache und hält sich nicht mit Figurenzeichnung, einer Exposition oder atmosphärischem Schickschnack auf, was ihm Tempo verleiht und leicht kuckable macht.
Aber auf der anderen Seite reicht der cineastische Nährwert dadurch nicht über den einer Tüte Chips hinaus.
Die Spannung ist auszuhalten, die Creatures desgleichen - um nicht zu sagen, sie ängstigen aber mal so gar nicht und der eigentlich gute Cast holt nicht viel raus. Insbesondere Willem Dafoe, der sonst oft kleineren Rollen das besondere Extra verleiht (die geheime Zutat, sozusagen), bleibt blass.
Anton Yelchin (R.I.P.) spielt gut, aber sicherlich weit davon entfernt, für einen Oscar nominiert zu werden. Seine Isch hab ich schon vergessen.
Die Story entwickelt sich im Wesentlichen erwartbar, Dean R. Koontz, halt - der Tüp hat's eben nur so mittel- bis unterprächtig drauf. Den fand ich schon als 16-jähriger King-Fan nicht geil.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)



© Schnittberichte.com (2019)