SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Assassins Creed Valhalla · Schreibe deine eigene Wikingersaga · ab 58,99 € bei gameware Maneater · Werde ein Menschenfresser · ab 38,99 € bei gameware

Re-Animator

Herstellungsland:USA (1985)
Kinostart:26.07.2001
Blu-ray-Premiere:27.09.2013
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Horror, Komödie, Splatter
Alternativtitel:H.P. Lovecraft's Re-Animator
The Re-Animator
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,81 (119 Stimmen) Details

Inhaltsangabe / Synopsis:

Der junge Medizinstudent Herbert West hat in der Schweiz ein neuartiges Serum geschaffen, welches totes Gewebe wieder zum Leben erwecken kann. Nach einem Zwischenfall flieht der auf dem Gebiet der Gehirnmedizin gelehrte Herbert mit einem Stipendium an die Miskatonic Universitätsklinik in die Vereinigten Staaten. Dort nistet er sich ... [mehr]

Schnittberichte

13.07.2014 US-TV-Fassung (Capelight) - R-Rated (Deutsche VHS)
03.05.2014 FSK 16 - Ungeprüft
09.01.2010 FSK 18 VHS / R-Rated - Unrated
06.07.2008 Unrated - Integral
12.07.2007 BBFC 18 - Unrated
18.06.2005 ungeprüfte DVD - FSK 16
27.06.2003 Ungeprüft Laser P. - Unrated Elite

Fassungen / Cover-Galerie

R-Rated
Deutschland
VHS: Lightning Video (FSK 18)
US-TV-Fassung
Unrated Version
Deutschland
DVD: Capelight (Verkauf) (FSK keine Jugendfreigabe)
DVD: Capelight Pictures - Trilogie (Verkauf) (FSK keine Jugendfreigabe)
DVD: Laser Paradise - Red Edition Reloaded (Verkauf) (Ungeprüft)
DVD: Laser Paradise (Verkauf) (Ungeprüft)
enthält auch: Integral Version auf DVD
DVD: Laser Paradise - Directors Cut (SPIO/JK: s.u.)
DVD: Laser Paradise - Single-Disc (Verkauf) (Ungeprüft)
DVD: Laser Paradise / Evolution - Re-Animator Box (4 DVD Box Set) (Verkauf) (Ungeprüft)
Free-TV: Arte (17.06.2016 - 00:25 Uhr) (FSK keine Jugendfreigabe)
Blu-ray: Capelight (FSK keine Jugendfreigabe)
Blu-ray: Capelight - Steelbook (mit Teil 2) (Verkauf) (FSK keine Jugendfreigabe)
Blu-ray: Capelight Pictures - Trilogie im VHS-Design (FSK keine Jugendfreigabe)
Blu-ray: Capelight Pictures - Trilogie (FSK keine Jugendfreigabe)
Großbritannien
VHS: 4 Front Video (Verkauf) (BBFC 18)
Integral Version
Deutschland
DVD: Sunfilm Entertainment, Marketing-Film - 2 DVD Metal Edition (Verkauf) (FSK keine Jugendfreigabe)
Blu-ray + DVD: Capelight - 3-Disc Limited Collector's Edition (FSK keine Jugendfreigabe)
enthält auch: Unrated Version auf Blu-ray und DVD, sowie die US-TV-Fassung

News

12.08.2018
Ungekürzte Box mit Bride of Re-Animator & Beyond Re-Animator
08.12.2013
Capelight bringt zusätzliches Steelbook auf den Markt
28.09.2013
SB.com gratuliert den Gewinnern
22.09.2013
Mediabook von Capelight mit der ungekürzten Unrated Version
17.09.2013
Unrated und Integral-Fassung auf Blu-ray
24.07.2013
Im September mit keine Jugendfreigabe in Deutschland
22.07.2013
Capelight bringt den Film restauriert im September 2013
15.07.2013
Splatterklassiker bald nicht mehr indiziert?

Ticker

07.06.2016
12.12.2013
10.12.2013

Der Titel wird in folgenden Specials erwähnt

Reviews

Indizierungen / Beschlagnahmen für diesen Titel

31.07.2013 Listenstreichung: Avoriaz Collection
VHS (amerik. Originalfassung mit niederl. Untertiteln), als Re-Animator - Death is Just the Beginning
31.07.2013 Listenstreichung: Tripictures
VHS (span.)
31.07.2013 Listenstreichung: Laser Paradise
DVD, Unrated DC & Integrale Schnittfassung
31.07.2013 Listenstreichung: Laser Paradise
DVD, Re-Animator Box
31.07.2013 Listenstreichung: Vestron
VHS
26.02.2010 Indizierung: Laser Paradise
DVD, Re-Animator Box
30.10.2009 Indizierung: Laser Paradise
DVD, Unrated DC & Integrale Schnittfassung
29.10.1994 Indizierung: Tripictures
ESP, VHS (span.)
31.08.1994 Indizierung: Avoriaz Collection
VHS (amerik. Originalfassung mit niederl. Untertiteln), als Re-Animator - Death is Just the Beginning
30.11.1989 Indizierung: Vestron (Label: Lightning)
VHS

Weitere Titel

Re-Animator (1985) 8,81
Bride of Re-Animator (1990) 7,73
Beyond Re-Animator (2003) 7,06

Diesen Titel kaufen

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:

Kaufen Sie diesen Titel bei unserem Partner Beyond-Media.at:

Kommentare

22.09.2013 02:14 Uhr - shimetsu_grind
2x
Ach…die 80er…welch´ schöne Zeit. Da konnte man noch mit einem kaum vorhandenen Budget sehr gute Filme mit Qualität machen…
1 Million Dollar hat dieser fantastische Kult-Klassiker gerade mal gekostet und ehrlich gesagt…??? Ich habe absolut keine Idee, wie ein höheres Budget den Film hätte besser gestalten können. Im Gesamten gibt es überhaupt nichts an Re-Animator auszusetzen.
Diese kultige Horror-Splatter-Groteske macht alles richtig. Die Schauspieler sind sehr gut, deren Leistungen überzeugen, die Dialoge sind schnippig, sitzen und haben Kultcharakter, die Effekte sind atemberaubend blutig und handwerklich perfekt umgesetzt, die Story basiert auf H.P. Lovecraft´s Werk „Re-Animator“, Clichés gibt es keine, dafür ist das Geschehen zu wild und abgedreht, der Score ist Weltklasse, die Figuren durchlaufen alle eine Entwicklung, das Storytelling ist gut, das Pacing zackig, der Film hat bei einer Lauflänge von 86 Minuten keine Längen und der Humor ist stimmig und intelligent.
Was will man mehr??? Genau! Jetzt noch „Bride Of Re-Animator” und “Beyond Re-Animator” hinterher und ich schwebe auf Wolke 7 – leider gibt es diese noch nicht auf Blu Ray, sollen aber kommen.

Wer die filmische Geburtsstunde von Dr. Herbert West noch nicht gesehen hat, sollte dies schleunigst nachholen und sich auf eine blutige Achterbahnfahrt gefasst machen. Hat der gute Doktor einmal angefangen seinen Experimenten freien Lauf zu lassen und seine charakteristische, neongrüne Spritze in der Hand, nimmt das untote Unheil seinen Lauf. Abgetrennte Köpfe haben Oralverkehr (head gives head), kopflose Körper wanken nachts durch Labore, lobotomisierte Zombies werden als Handlanger verwendet, zwischenmenschliches Drama sorgt für Spannung, körperbetonte Szenen sorgen hingegen für nette Ansichten und zugleich dezenten Ekel und Tabubrüche,…

17.07.2015 13:37 Uhr - SledgeNE
1x
Das ist schon fast grotesk, aber wiederum wunderschön zugleich, wenn man den ersten Re-Animator im Angebot als Blu-ray beim Elektrofachmarkt um die Ecke sieht und dazu noch unzensiert. Ich finde es super-klasse, das Capelight sich so viel Mühe mit der deutschen Neu-Synchro der fehlenden Szenen gegeben hat, da fällt schon auf wie viel gegenüber der Erstveröffentlichung gefehlt hat. Als der Film in die Kinos kam, war ich gerade mal vier Jahre jung. Dadurch entgingen mir natürlich diese wunderbaren Perlen des Horrorfilms, umso schöner also, wenn es gelingt diese Filme uncut auf dem Markt zu bringen. Ich habe den Film gestern sehr genossen als ich den das erste mal Uncut sah, ein Unterschied wie Tag und Nacht gegenüber der ollen Videotheken-Version, wovon man ausging das diese eigentlich uncut ist. Hoffentlich kommt Tanz der Teufel 1 auch Uncut ab 18 in die Märkte. Eine kurze Zeit lang war das ja mal der Fall.

09.04.2017 13:52 Uhr - Miami72
Hervorragender "Mad Scientist"-Horrorfilm, der das Thema "Wiederbelebung" ohne Scham und Zurückhaltung teilweise drastisch zeitgemäß aufbereitet.

Die Splatter-/Goreszenen sind gleichmäßig auf die Laufzeit verteilt und blutig und überzeugend gestaltet. Spannung und Tempo nehmen stetig zu, das Finale ist eine (im positiven Sinne) zombiehafte Katastrophe. Daneben lässt es sich der Film auch nicht nehmen, lustvoll ironisch die sexuelle Neigung zu Toten (Nekrophilie) umzukehren und einem "Toten" die Gelegenheit zu geben, seinerseits sexuelle Handlungen an einer Lebenden vorzunehmen, was schon als gewagt bezeichnet werden darf.

Gelungene, explizite, deftige und schauderhafte Unterhaltung.

09.07.2017 12:16 Uhr - Bossi
Frankenstein goes spladder. Das war das Erste, was mir bei Sichtung hierzu einfiel.

Was mir nicht einfallen will ist, daß diese Trilogie einen wahrlichen Kultstatus besitzt. Nur, weil's 'n Zombiefilm ist? Kommt schon, Leute: da lob' ich mir doch lieber die Original-Frankenstein-Story. Hat zwar weniger "Gemetzel" und "Spladder", ist aber wenigstens spannender zu sehen als irgend so 'ne Type, der mit giftgrüner(!) Spritze Tote reanimiert.

"Was ist das?" - "Grüne Spritze." - "Und was macht es?" - "Sie leuchtet grün..." - "..."

Noch dazu die hanebüchene Erklärung, daß jedes Körperteil (!) von sich aus fähig ist, den Rest des Körpers willentlich zu steuern - aber hallo...
Und den größten Krampf fand ich "einen Kopf, der ohne Lungenflügel und Stimmbänder sprechen kann und fern vom Torso diesen auch noch (telepatisch?) steuern kann" (warum mir gerade DAS hier aufgefallen ist bei DIESEM Film...bei ähnlichen Szenarien anderer Filme war's nicht so!).

Ich scheiß ja manchmal was auf Logik und Co., gerade bei einem solchen Filmgenre, aber offenbar empfand ich den wohl so langweilig und/oder irgendwo "Krampf", daß ich nebenher dann irgendwann einfach den Film nur noch verrissen habe. Aber um auch mal was positives an der ganzen Sache zu sagen: die Effekte und die Maske und den gore-Faktor haben sie wirklich gut hinbekommen, keine Frage! Auch gemäß des Alters des Films schon erwähnenswert hervor zu heben. Wurde dann auch von Teil zu Teil besser (habe alle Teile hintereinander in einer session geguckt), muß ich schon sagen. Insofern schon Kult, da gebe ich euch (teilweise) recht, was das betrifft.

Aber "Kult" hin oder her: über eine Gesamtbewertung von maximal 3/10 läuft's bei mir nicht raus. Meh...

04.08.2018 18:43 Uhr - Barsch zu Mund
User-Level von Barsch zu Mund 1
Erfahrungspunkte von Barsch zu Mund 17
Vorab, ich schreibe aus einer ehr "jungen Sicht" (ü 20 Jahre). Eigentlich mag ich ältere Filme, besonders wegen dem Charme und der handgemachten Blutszenen. Re-Animator hab ich eingelegt, weil die Story ziemlich interessant klang und diese bestimmt schon in den Köpfen der meisten Menschen herumschwirrte (Wiederbeleben). Und natürlich H.P.Lovecraft !!! Ja, der Charme war ansatzweise zu erkennen! Blutszenen waren auch in Ordnung (aber weitaus besseres gesehen). Mich hat gestört, dass ich nach 1/3 des Film schon das Ende erahnen konnte. Ebenso zog sich der Film ganz schön unnötig in die länge. Das hat den Film teilweise langweilig gestaltet. Für mich hinterließ der Film leider kein bleibenden Eindruck. Ich würde ihn wahrscheinlich nicht nochmal sehen wollen. Daher 3 von 10 Punkten.

10.03.2019 23:48 Uhr - Dr.Ro Stoned
Re-animator ist ein absoluter klassiker der filmgeschichte!
Geniale Effekte.

Mit liebe gefilmt.

Kann daher nur 10 punkte geben.

Alle, die weniger geben, sind unwürdig😉✌

27.05.2019 22:19 Uhr - Fulgento
Einer DER Horrorklassiker der 80er, der sich mal echt vom üblichen Zombiegedöns abhebt! Ich bevorzuge die straffere Unrated.

10 Spritzen!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)