SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware The Last of Us 2 · Eine emotionale Geschichte · ab 59,99 € bei gameware
Dieser Titel in der OFDB / IMDB
Wir suchen Unterstützung
Haben Sie eine Fassung zu diesem Titel zuhause, die uns noch fehlt? Möchten Sie ein Review schreiben oder fehlt noch eine wichtige Info?
Hier weiter

Eintrag: 30.09.2013

JasonXtreme
Level 13
XP 2.531

Amazon.de

  • Doctor Sleeps Erwachen
4K UHD/BD Steelbook
39,99 €
BD Steelbook
21,99 €
4K UHD/BD
27,92 €
Blu-ray
19,98 €
DVD
16,98 €
prime video
14,99 €
  • Bad Boys for Life
4K UHD/BD
34,99 €
BD Teil1-3
27,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD Teil1-3
22,99 €
DVD
16,99 €

Das Leben ist nichts für Feiglinge

Herstellungsland:Deutschland (2012)
Kinostart:18.04.2013
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Drama, Komödie

Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,00 (1 Stimme) Details

Inhaltsangabe / Synopsis:

Der Tod von Babette wirft die komplette Familie aus der Bahn: Witwer Markus wird mit dem plötzlichen Tod seiner Frau nicht fertig und sieht hilflos mit an, wie ihm seine 15-jährige Tochter entgleitet: Kim zeigt dem Vater die kalte Schulter und zieht sich in ihre eigene Welt zurück. ... [mehr]

Fassungen / Cover-Galerie

Deutschland
Pay-TV: Sky Cinema (08.03.2014 - 20:15 Uhr) (FSK 12)

Kommentare

30.09.2013 13:14 Uhr - JasonXtreme
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.531
Wenn Buchautoren die Drehbücher zu den Verfilmungen ihrer Werke selbst schreiben, ist schon einmal ein großer Schritt getan, dass das Unterfangen auch Hand und Fuß hat! Leider ist dem ja nicht immer so, und man wird der Vorlage nicht wirklich gerecht. Im Falle von "Das Leben ist nichts für Feiglinge" arbeitete der Autor des Buches, Gernot Griksch, das Drehbuch aus, und Hauptdarsteller Wotan Wilke-Möhring produzierte den Film von Regisseur Andre Erkau auch gleich.
Wilke-Möhring spielt hier, wie zwei Jahre zuvor bereits in "Der Letzte Schöne Tag", einen Familienvater, dessen Leben aus den Fugen gerät, als seine Frau unvermittelt stirbt. Er und seine fünfzehnjährige Tochter müssen nun mit dem Verlust umgehen, und tun dies auf die jeweils eigene Art und Weise, und das Unvermögen miteinander auszukommen tut sein Übriges dazu. Als Töchterlein mit dem neuen Freund Alex Reißaus nimmt, macht sich Vater Markus zusammen mit seiner krebskranken Mutter und deren Pflegerin auf die Suche nach den beiden. Für Alle beginnt ein Trip zurück ins Leben.
Trauerbewältigung war sicher schon sehr oft Thema in diversen Filmen, und da sie einen leidigen Begleiter in unser aller Leben darstellt, kann man sich in die Situation der Protagonisten sehr gut hineinfühlen. Es handelt sich zwar schon um ein Drama, ganz klar, allerdings geht der Streifen den Umstand der Trauer und den Weg, den Markus und Kim beschreiten immer mit einem Augenzwinkern und leisem Humor an. Wilke-Möhring beherrscht diese Art von Rollen schon immer perfekt, und auch hier weiß er absolut zu überzeugen. Was den Film in sich dann so rund und gut macht, ist das wundervolle Zusammenspiel jeglicher Darsteller, und die sympathische Art und Weise, wie dieses doch ernste und allgegenwärtige Thema behandelt wird. Freunde des deutschen Films kommen hier absolut auf ihre Kosten, und auch sonst sei diese Tragikkomödie jedem wärmstens ans Herz gelegt. Die Tagline "Einer der besten deutschen Filme des Jahres" kann man so getrost stehenlassen, und das hat ansich ja schon Seltenheitswert.
Technisch gesehen überzeugt die Blu-ray ebenfalls in Bild und Ton, während im Bonusbereich Making-Of, Trailer und Interviews auf Interessierte warten. Ein Audiokommentar mit dem Regisseur und Gernot Griksch, sowie ein Video von der Premiere runden die gelungene Scheibe obendrein noch ab.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)



© Schnittberichte.com (2020)