SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 38,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 58,99 € bei gameware

Wild Things

Herstellungsland:USA (1998)
Kinostart:20.08.1998
DVD-Premiere:01.08.1999
TV-Premiere:08.06.2002
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Liebe/Romantik, Thriller
Alternativtitel:Sex Crimes
wildthings
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,99 (52 Stimmen) Details

Inhaltsangabe / Synopsis:

Hat der Lehrer Sam Lombardo (Matt Dillon) seine Schülerin Kelly Van Ryan (Denise Richards) vergewaltigt? Oder will sich eine verwöhnte Göre rächen, weil er sie abgewiesen hat? Detective Duquette (Kevin Bacon) beginnt widerwillig zu ermitteln und stößt dabei auf das kiffende Hippiegirl Suzie (Neve Campbell), das Lombardo bald ... [mehr]

Schnittbericht

25.04.2004 Kinofassung - Unrated

Fassungen / Cover-Galerie

Kinofassung
Deutschland
DVD: Constantin Video (Verleih) (FSK 16)
DVD: Highlight Film (Verkauf) (FSK 16)
Free-TV: Kabel 1 (09.01.2014 - 22:10 Uhr) (FSK 16)
Pay-TV: Sky Action (25.11.2015 - 09:45 Uhr) (FSK 16)
Unrated Version
USA
Blu-ray: Sony Pictures (Verkauf) (Unrated)

Weitere Titel

Wild Things (1998) 7,99
Wild Things 2 (2004) 4,50
Wild Things 3 (2005) 4,75
Wild Things 4 (2010) 2,00

Kommentare

28.08.2013 15:10 Uhr - schocker925
1x
User-Level von schocker925 2
Erfahrungspunkte von schocker925 43
Wild Thing .. dödö ..come on Wild Thing..

Neve Campbell, Denise Richards, Kevin Bacon und Matt Dillon in einem durchtriebenen und nicht immer ganz eindeutigen Film der etwas anderen Art.
Dillon als der Böse Bube der aus der Uni suspendiert wird weil er angeblich etwas mit einer seiner Schülerinnen hat und Kevin Bacon als braver Cop und Schnüffler.

Dann noch die beiden zauberhaften Damen Neve Campbell und Denise Richards welche sich in ihren Rollen fabelhaft ergänzen und man doch glatt vergisst das es sich hierbei nur um einen Film handelt, während man die Bildgewaltigen Momente '' konsumiert'' .

In der Mitte etwas lasch da gezogen kommt es zum Ende hin doch noch zur ein oder anderen Wendung welche man so nicht erahnen konnte.

Klasse Darstellung aller Protagonisten durch die bestens besetzten Rollen.

Gute Musikuntermalung , manchmal ein zwei Gags, humorvoll gehalten eben.

Diesen Film sollte man gesehen haben.

Bewertung 8/10

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)