SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty Modern Warfare · Die Regeln haben sich geändert. · ab 59,99 € bei gameware
Dieser Titel in der OFDB / IMDB
Wir suchen Unterstützung
Haben Sie eine Fassung zu diesem Titel zuhause, die uns noch fehlt? Möchten Sie ein Review schreiben oder fehlt noch eine wichtige Info?
Hier weiter

Eintrag: 22.08.2008

Cruel_Hides
Level 35
XP 39.953

Amazon.de

  • Rambo - Last Blood
4K UHD/BD
28,99 €
4K UHD/BD Stbk
39,99 €
Blu-ray
17,99 €
BD Steelb.
19,99 €
DVD
16,99 €
Prime Video
13,99 €
  • Joker
4K UHD/BD Steelbook
36,99 €
4K UHD/BD
31,99 €
BD Lim. Steel
29,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
15,99 €

Martyrs

Herstellungsland:Frankreich, Kanada (2008)
Kinostart:14.08.2008
DVD-Premiere:01.04.2009
Blu-ray-Premiere:30.11.2010
Standard-Freigabe:SPIO/JK geprüft: strafrechtlich unbedenklich
Genre:Horror

Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,52 (164 Stimmen) Details

Inhaltsangabe / Synopsis:

Frankreich, Anfang der 70er-Jahre, ein verlassenes Industriegelände. Keine Menschenseele ist zu sehen, als sich die zehnjährige Julie schreiend und blutend durch die staubigen Straßen schleppt, dem Wahnsinn nahe, auf der Flucht vor unbekannten Peinigern.

Als sie endlich aufgefunden wird, weist ihr geschundener Körper die Merkmale monatelanger Entbehrungen auf, aber ... [mehr]

Schnittberichte

06.11.2016 keine Jugendfreigabe - SPIO/JK
06.08.2010 R-Rated - Österreichische DVD

Fassungen / Cover-Galerie

News

06.08.2018
Limitierte Neuauflagen des französischen Skandalfilms
11.06.2016
Französischer Folterschocker nachträglich mit Cut-Version
22.01.2014
NSM bringt den französischen Schocker im Februar
31.07.2012
Französischer Horrorschocker nach 3 Jahren Freiheit auf dem Index
25.02.2009
2-Disk Edition exklusiv in Österreich
12.02.2009
Französischer Thriller ab April in den Videotheken
23.01.2009
Senator plant mit schwerer JK für den Verleih
13.10.2008
Erste Infos zur kommenden DVD des französischen Schockers
02.07.2008
Nach Protesten wird Martyrs auf 16er Freigabe runtergestuft

Ticker

05.08.2017
17.08.2016

Der Titel wird in folgenden Specials erwähnt

Reviews

Indizierungen / Beschlagnahmen für diesen Titel

28.07.2017 Indizierung: NSM Records
Blu-Ray, Uncut
31.07.2012 Indizierung: Senator Home Entertainment GmbH, Universum Film GmbH
DVD

Weitere Titel

Martyrs (2008) 8,52
Martyrs (2015)
Remake von Martyrs
4,51

Diesen Titel kaufen

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Kaufen Sie diesen Titel bei unserem Partner Beyond-Media.at:

Kommentare

22.04.2012 23:16 Uhr - daleBcooper
1x
ist eigentlich klar, das martyrs nicht jedem "gefällt". ohne das ende wäre der film wieder nur ein gewalt-porno wie so viele andere...die gut nachricht ist, er hat ein offenes ende, dass bedeutet gleichzeitig leider auch: nachdenken!
das mag/kann natürlich nicht jeder. lieber noch mal ein paar innereien mehr durch den raum schmeissen, aber blos nicht nachdenken, so kenn ich meine splatter und gore freunde.
vergleiche mit funny games und irreversible sind sehr zutreffend, wobei menschenfeind und mann beisst hund nicht unterschlagen werden dürfen. sind zwar nicht 1zu1 vergleichbar, aber sprechen doch sehr eindringlich über gewalt, und eben nicht zum selbstzweck wie etwa saw and friends sondern sind mittel zum zweck bzw. die matrix auf dem die nachricht "schwimmt". habe erst vor kurzem high tension gesehen, und wer martyrs damit vergleicht, hat gleich mal garnix verstanden. wenn frankreich und blut zum vergleichen reicht, dann stimme ich zu, wenn da noch mehr sein sollte, dann kapier ichs nicht. high tension ist so ziemlich (gleich auf mit SAW und frontier(s)) der sinnentleerteste film den ich seit langem gesehen habe. wie bitte soll ein von anfang an unlogischer film (wer fährt das auto, wenn beide mädels auf der ladefläche sitzen/wieso hat die tussi angst und versteckt sich vor sich selbst im schrank?!?! nur um die dümmsten szenen zu nennen) auch nur im ansatz mit einem martyrs-vergleich stand halten? er tut es nicht. kann ja auch nicht natural born killers mit rambo 2 vergleichen, weil beide aus amerika kommen.
is natürlich doof jetzt nem splatter/gore-fan was von inhalt zu erzählen, also ich mein ausser blutwurst und gedärme; inhalt der nicht rot tropft meine ich... wenn ihr mal das thema gewalt von ner anderen seit betrachten wollt, dann schaut euch doch mal dear wendy an. aber seit gewarnt, ihr werdet an blutarmut wahrscheinlich einschlafen ...und dennoch handelt der film in gewisser weise von gewalt und die möglichkeiten und verantwortungen die daraus erwachsen, eben wie bei martyrs.

und ja, martyrs ist kunst, er regt zum nachdenken an, was man übrigens nicht von vielen filmen sagen kann. leider ist es wie bei vielem: leute die das thema verstehen, sehen sich bestätigt und erkennen den sinn, und die anderen verstehens eben nichts und finden es doof. ich geh davon aus, nem saw-fan geht es genauso. er versteht bestimmt meine frage nicht, warum eine aus mad max geklaute-szene, gut genug für nen dümmlich-unlogischen film ist. er wird evtl sagen: "weil er spannend ist" worauf ich sagen müsste: "ja iss er, aber ich kann dir auch nen spannenden film machen, wenns net logisch sein muss, was am ende raus kommt". so was versteh ich nun wieder nicht. tja so schliesst sich der kreis und keiner versteht... übrigens es gab auch vor high tension schon harte französische filme z.b. dobermann und baise moi...

ach ja, schaut david lynch filme!

09.08.2012 15:45 Uhr - DerSuperBob
Grade fertig gesehen.
Bis ungefähr zum Ende des zweiten Aktes fand ich ihn fantastisch.
Solange man noch nicht wirklich versteht worum es geht.
Leider verliert er im letzten Drittel extrem an Spannung und man sieht eigentlich blos noch aneinander gereite Folter und Prügel szehnen
Toller Anfang aber total scheiße aufgelöst

25.02.2013 22:04 Uhr - Mamba
3x
Der Film ist ein Kunstwerk - es geht meiner Meinung nach nicht um die gewaltverherrlichenden Szenen oder um Blut, sondern um die degenerierte Suche nach dem Schönen, die diese (sagen wir mal) "Sekte" in der vollkommenen Überwindungs des Schmerzes, sogar des Körpers zu finden glaubt. MIt den Worten des Philosphen Nietzsche gesagt, der Film verkörpert das Dionysische, den rauschhaften Zustand, in dem wir selbst zu Kunstwerk werden.
Ich erkenne viele Parallelen zum Psycho-Schocker "Antichrist" von dem dänischen Regisseur Lars von Trier.

26.05.2013 18:26 Uhr - Toppas82
Der Film ist echt ein Knaller. Allein die story ist so gut durchdacht das man nur noch vorm Bildschirm kleppt und sich fragt was kommt als nächstes.Vom Härtegrad her ist der Film noch nicht mal viel Härter als so mancher Vorgänger, was ihn aber unterscheidet und ausmacht ist der Ablauf der story und die Art und Weise wie die Gewalt dargestellt und ausgeübt wird.

Dennoch hat der Film eines mit seinen Vorgängern gemeinsam. Sie sind nicht für jedermann gedacht und deswegen werden die Meinungen auch oft auseinander gehen.Was auch zeigt das es über 3 Jahre gedauert hat bis er jetzt auf Liste A erscheint.

Von mir jedenfalls volle Punktzahl


05.10.2013 10:13 Uhr - Blinkboy182
2x
::: Überbewertet :::

28.01.2016 03:28 Uhr - Obi Wan
1x
Für mich ist MARTYRS der beste Horrorfilm aller Zeiten!!
Ich kann mich nicht erinnern, welcher andere Film so eine Wirkung hatte... habe im Laufe der letzten Jahrzehnte nahezu alles mögliche an Splatter, Gore und "anderen kranken Kram" gesehen, aber MARTYRS hinterlässt einen sprachlos...mit einem Gefühl von Leere...Wow!!!
Ein Monster von einem Film und auf jeden Fall noch extremer (und vor allem besser) als z.B. CANNIBAL HOLOCAUST, A SERBIAN FILM oder THE HUMAN CENTIPEDE II. MARTYRS ist "the most disturbing movie"!

10.03.2016 12:04 Uhr - Shotokannix
Ein gelungener, harter französischer Horror-Streifen, der am Ende sogar noch etwas zum Nachdenken anregt.

17.01.2019 21:32 Uhr - Arelinchen
Unglaublich! Einer der wirklich gaaanz wenigen Filme, der mich schlicht sprachlos gemacht hat. Hier stimmt einfach alles!
Klare 10/10 Punkte.

18.01.2019 07:49 Uhr - Arelinchen
1x
Unglaublich! Einer der wirklich gaaanz wenigen Filme, der mich schlicht sprachlos gemacht hat. Hier stimmt einfach alles! Wahnsinnig.... Gut!!
Klare 10/10 Punkte.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)



Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)