SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware Assassins Creed Valhalla · Schreibe deine eigene Wikingersaga · ab 57,99 € bei gameware

Midnight Movie

Herstellungsland:USA (2008)
DVD-Premiere:12.02.2009
Standard-Freigabe:SPIO/JK geprüft: keine schwere Jugendgefährdung
Genre:Horror
Alternativtitel:Skullhead Massacre
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,64 (30 Stimmen) Details

Inhaltsangabe / Synopsis:

In einer kleinen Stadt schaut sich eine Gruppe Jugendlicher in der Mitternachtsvorstellung eines alten Kinos einen Kulthorrorfilm aus den 70er Jahren an. Alle haben ihren Spaß, doch als einer ihrer Freunde - mitten im Film! - ermordet wird, sind alle entsetzt. Sie finden heraus, dass das kein alberner ... [mehr]

Schnittberichte

09.07.2011 Kinofassung - Killer Cut
14.03.2009 Keine Jugendfreigabe - SPIO/JK

Fassungen / Cover-Galerie

Killer Cut
USA
DVD: Bigfoot Entertainment - Killer Cut (Verkauf) (MPAA R-Rated)
Kinofassung
Deutschland
DVD: Intergroove / Attraction Movie (Verkauf) (FSK keine Jugendfreigabe)
DVD: KSM (Verkauf) (FSK keine Jugendfreigabe)
DVD: KSM (Verleih) (SPIO/JK: k.s.J.)
Österreich
DVD: NSM Records / NewKSM (Verkauf) (Ungeprüft)

News

09.05.2011
US-Release der neuen Fassung erfolgt diesen Sommer
14.08.2010
Slasher in neuer Fassung mit mehr Material und besseren Effekten
18.01.2009
KJ-Fassung enthält zensierte Filmversion
12.12.2008
Slasher erhält uncut keine FSK-Freigabe

Ticker

23.01.2015

Indizierungen / Beschlagnahmen für diesen Titel

27.11.2009 Indizierung: KSM GmbH
DVD, als Midnight Movie

Kommentare

25.12.2019 21:12 Uhr - Arelinchen
User-Level von Arelinchen 1
Erfahrungspunkte von Arelinchen 3
Dumme Teenies in Horrorfilmen sind ja keine Seltenheit, aber die in diesem Film übertreffen echt alle anderen!
Haben sich die Drehbuchautoren hier ernsthaft gedacht, coole Ideen zu liefern?!
Mich jedenfalls hat der Film lediglich zum mehrfach mit den Augen rollen gebracht. Tue ich mir definitiv nicht nochmal an.

29.10.2020 00:39 Uhr - SPIO/JK geprüft
Ich bin positiv von dem Horror-Streifen überrascht. Nicht der beste Horror-Film aber die Splatter-Effekte sind nicht von schlechten Eltern. Hier kommt auch der Killer aus einem Film wie bei dem Film Cut (2000). Die Indizierung kann ich schon nachvollziehen. Für Blut-Freaks empfehlenswert.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)