SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Days Gone · Open-World-Zombie Survival für PS4 · ab 61,99 € bei gameware Sniper Elite V2 · Uncut Shooter für PS4, Xbox und Switch · ab 39,99 € bei gameware
Dieser Titel in der OFDB / IMDB
Wir suchen Unterstützung
Haben Sie eine Fassung zu diesem Titel zuhause, die uns noch fehlt? Möchten Sie ein Review schreiben oder fehlt noch eine wichtige Info?
Hier weiter

Eintrag: 08.05.2015

Death Dealer
Level 20
XP 8.037

Amazon.de

  • Wir
4K UHD/BD
34,99 €
Blu-ray
15,99 €
BD Lim. Steel
22,99 €
DVD
12,99 €
prime video
13,99 €

Rampage: President Down

Herstellungsland:Kanada (2016)
Blu-ray/DVD-Premiere:26.08.2016
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Action, Drama, Thriller
Alternativtitel:President Down
Rampage: No Mercy
Rampage 3

Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,91 (11 Stimmen) Details

Inhaltsangabe / Synopsis:

Nach der Geiselnahme in einem TV-Sender und der darauffolgenden Explosion im Gebäude wurde Bill Williamson (Brendan Fletcher) für tot erklärt. Dass dies sein Plan war, konnte keiner ahnen … Jahre nach dem Attentat lebt Bill fernab der Zivilisation und bereitet sich auf seinen nächsten Coup vor. Dank seines ... [mehr]

Fassungen / Cover-Galerie

News

02.08.2016
Einzelveröffentlichung auf DVD und Blu-ray angekündigt
10.07.2016
Keine Jugendfreigabe für den Abschluss der Trilogie

Ticker

07.05.2016
04.02.2016
04.08.2015

Weitere Titel

Rampage - Rache ist unbarmherzig (2009) 7,79
Rampage: Capital Punishment (2014) 6,00
Rampage: President Down (2016) 5,91

Diesen Titel kaufen

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Kaufen Sie diesen Titel bei unserem Partner Beyond-Media.at:
Kaufen Sie diesen Titel im OFDb-Shop:

Kommentare

17.08.2017 14:06 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Ein sehr zahmes Ende dieser Trilogie, die mit so einem Wumms losgebrettert ist. Vermutlich ist Uwe Boll am Ende die Kohle ausgegangen. Teil 1 zeigt den Amoklauf in aller Härte, Teil 2 war da schon nur noch ein reduziertes Abbild, bei dem es eigentlich Hauptsächlich darum ging, dass uns Uwe Boll vorhält, was in unserer Gesellschaft alles falsch läuft und wer die Schuldigen sind, die man dafür zur Rechenschaft ziehen muss. (Womit er auch Recht hat, tatsächlich)
Teil 3 dann schlägt wieder die Schiene des zweiten Teils ein, ist aber letztendlich nochmals eine ganze Ecke zahmer.

Das provozierende Ende ist auch mehr lustig als wirklich ernst zu nehmen, auch wenn es voll ist mit guten Absichten. Kapitalismus ist der Urfeind der freien Welt, das hat uns Boll wieder und wieder klargemacht, aber das wurde eben schon in Teil 2 aufs endloseste ausgewalzt, sodass dieser dritte Teil im Prinzip überflüssig ist. Zudem der titelgebende Mord am Präsidenten gar nicht im Film zu sehen ist.

Alles in allem also der Abschluss einer Trilogie, die zwar in ihrer Aussage das Herz am rechten Fleck hat, aber von der Umsetzung her schon im ersten Teil ihren Höhepunkt hatte, und von da an leider stetig schwächer wurde. 5/10

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)



© Schnittberichte.com (2019)