SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ghost of Tsushima · Stahl und Schwertkampfkunst · ab 59,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware

Cusack - Der Schweigsame

(Originaltitel: Code of Silence)
Herstellungsland:USA (1985)
Kinostart:01.10.1985
DVD-Premiere:30.03.2004
Blu-ray-Premiere:28.06.2013
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Action, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,20 (20 Stimmen) Details

Inhaltsangabe / Synopsis:

Eddie Cusack (Norris) ist ein Chicagoer Polizist, der nur nach den eigenen Regeln spielt. Eine gefährliche Sache, besonders jetzt, da er den "Schweigekodex" der Polizei bricht, um einen vertuschten Skandal aufzudecken. Als Außenseiter kann er nicht mehr auf die Hilfe seiner erbosten Kollegen bauen, als er zwischen die ... [mehr]

Schnittbericht

19.12.2002 Pro 7 ab 18 - FSK 18

Fassungen / Cover-Galerie

News

25.07.2016
Mediabooks mit Blu-ray und DVD von NSM Records
27.09.2011
FSK stuft Actionfilm mit Chuck Norris runter

Der Titel wird in folgenden Specials erwähnt

Reviews

Indizierungen / Beschlagnahmen für diesen Titel

30.06.2004 Listenstreichung: RCA/Columbia
VHS, als Cusack - Der Schweigsame
31.08.1988 Indizierung: RCA/Columbia
VHS, als Cusack - Der Schweigsame

Diesen Titel kaufen

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:

Kaufen Sie diesen Titel bei unserem Partner Beyond-Media.at:

Kommentare

12.09.2016 00:45 Uhr - Miami72
Flüssig inszenierter Großstadt-Polizeikrimi, der alles enthält, was die Fans erwarten: Schießereien, eine Schlägerei mit Karate-As Chuck Norris als vorbildlichem, unbestechlichen Polizisten, Verfolgungsjagden zu Fuß und mit U-Bahn und Auto sowie ein leichenreiches Finale. Dazu eine Waffe, die man als Vorgänger von "Robocop" bezeichnen darf.
Die Geschichte ist ausreichend, aber nichts besonderes. Die Schauspieler sind alle solide, Henry Silva ist als Oberbösewicht gewohnt schön fies und Chuck Norris ist...Chuck Norris.

In anderen Kritiken ist darauf hingewiesen worden, dass hier (wohltuend) der politische Bezug aus Norris "Cannon"-Produktionen fehlt. Dem kann man sich zu 100% anschließen: Norris wirkt hier als Held viel universeller, nicht so extrem konservativ amerikanisch und ohne unterschwellig politische Botschaften oder Ansichten weiter geben zu wollen. Eine reine Polizistenrolle, mit der sich auch u.a. deutsche Zuschauer ohne Abstriche identifizieren können.

Wegen des letztlich doch hohen Bodycount und der Vielzahl an Gewaltszenen halte ich eine Freigabe "FSK ab 18" für geeignet, auch wenn nicht überdurchschnittlich viel Blut zu sehen ist.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)