SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 38,99 € bei gameware Assassins Creed Valhalla · Schreibe deine eigene Wikingersaga · ab 57,99 € bei gameware

House of Flying Daggers

(Originaltitel: Shi Mian Mai Fu)
Herstellungsland:China (2004)
Kinostart:06.01.2005
DVD-Premiere:21.06.2005
TV-Premiere:19.01.2006
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Abenteuer, Action, Drama, Eastern,
Martial Arts, Liebe/Romantik
Alternativtitel:Ambush From Ten Sides
Hero 2
The House of Flying Daggers
House of the Flying Daggers
Lovers
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,00 (19 Stimmen) Details

Inhaltsangabe / Synopsis:

Wir schreiben das Jahr 859. Im Kaiserreich China herrscht Unruhe. Die mächtige Rebellenallianz "House of Flying Daggers" attackiert den unfähigen Kaiser und will ihn zu Fall bringen. Um das zu verhindern, bekommen die beiden Polizisten Leo und Jin einen gefährlichen und fast unlösbaren Auftrag: In nur zehn Tagen ... [mehr]

Schnittberichte

29.01.2020 Tele 5 Nachmittag - FSK 12
13.09.2010 PG-13 - FSK 12
24.07.2010 BBFC 15 - FSK 12

Fassungen / Cover-Galerie

Deutschland
DVD: Constantin Film (Verkauf) (FSK 12)
Free-TV: Tele 5 (26.01.2020 - 16:10 Uhr) (ab 12 (vor 20:15 Uhr))
Großbritannien
DVD: Pathé! (Verkauf) (BBFC 15)
USA
DVD: Sony Pictures (Verkauf) (MPAA PG-13)

Kommentare

06.01.2019 19:02 Uhr - Soulcraft
Nicht so sehr ein Kampfkunstdrama als vielmehr ein Drama mit Kampfkunst. Kein Wunder, Regisseur Zhang Yimou (Rotes Kornfeld) kommt vom Arthouse, nicht aus dem Dojo. Andererseits hat er mit "Hero" den schönsten Martial Arts-Film überhaupt auf dem Konto, der unglaublich ästhetisierte Fights in Hülle und Fülle bietet.
Hier aber geht es ihm um etwas anderes. Das englischsprachige Wikipedia bezeichnet "House of Flying Daggers" als "wuxia romance film" und liegt damit richtig. Wer geile Klopper-Action sucht, ist hier falsch. Das, was geboten wird, ist filmisch vom Feinsten, aber geilere, sensationellere, härtere, beeindruckende Fights hat so ziemlich jeder andere. Die vergleichsweise wenigen, die Yimou zeigt, leben von ihrer Inszenierung, wie die Verfolgung im Bambuswald. Nicht zufällig ist die erste große Actionsequenz des Films eine Tanzszene.
Yimou geht es um die drei zentralen Figuren, verkörpert vom wieder einmal formidablen Andy Lau sowie den wirklich schönen Menschen Takeshi Kaneshiro und Zhang Ziyi. Ihre Dreiecksgeschichte ist wundervoll erzählt und erfährt im Laufe der Geschichte einen unerhörten Wechsel nahezu aller Gewissheiten.
Der finale Fight im Schnee ist dann Ästhetik pur.
Sieben Punkte von mir für diese berührende Story.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)