SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 37,99 € bei gameware Destroy All Humans · Ein großer Tritt für die Menschheit! · ab 28,99 € bei gameware

Jugend ohne Gott - Ein Film über die Liebe

(Originaltitel: Jugend ohne Gott)
Herstellungsland:Deutschland (2017)
Kinostart:31.08.2017
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Drama
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,50 (2 Stimmen) Details

Inhaltsangabe / Synopsis:

Zach (Jannis Niewöhner) macht sich widerwillig auf in das Hochleistungs-Camp der Abschlussklasse. Im Gegensatz zu seinen Kommilitonen hat er kein Interesse daran, auf die renommierte Rowald Universität zu kommen. Obwohl sie ihn nicht versteht, ist die ehrgeizige Nadesh (Alicia von Rittberg) von dem Einzelgänger fasziniert und versucht, ihm ... [mehr]

Fassungen / Cover-Galerie

Deutschland
DVD: Constantin Film (Verleih/Verkauf) (FSK 12)
Pay-TV: Sky Cinema (20.03.2019 - 20:15 Uhr) (FSK 12)
Blu-ray: Constantin Film (Verleih/Verkauf) (FSK 12)

Diesen Titel kaufen

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:

Kommentare

28.04.2018 18:42 Uhr - intrope
Wie ich finde ein sehr ansprechender SciFi-Thriller (made in DE), der mit spannender, innovativer Erzählweise, klasse Darstellern, stimmigem Score und einem prima Set (Locations), zu überzeugen weiß bzw. zum Nachdenken anregt und dabei nachwirkt.

Alain Gsponer hat meiner Meinung nach alles richtig gemacht und aus einer doch recht langweiligen Schullektüre, die als Vorlage diente, einen deutlich besseren Film kreiert (ja das gibt es auch).

Die relativ vielen negativen Stimmen auf diversen Filmportalen (von 1-10 ist alles dabei) kann ich nicht nachvollziehen...

Von mir gibt's 9/10 ROWALD PUNKTE !

Einen Punkt Abzug wegen einer unstimmigen Szene im Gericht, ***SPOILER*** wo Ewa sagt, dass Sie Zach nicht liebt. Am Ende gehen beide aber Hand in Hand in eine gemeinsame Zukunft. ***SPOILER ENDE***

Der Abspann kommt ebenfalls, obwohl der Song es hergegeben hätte, etwas lieblos und uninspiriert daher. Hier lohnt es sich immer von Luc Besson abzuschauen, der bei jedem seiner Filme einen wummernden Abspann raushaut (Beispiele: Fünfte Element, Valerian...).

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)