SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware
Dieser Titel in der OFDB / IMDB
Wir suchen Unterstützung
Haben Sie eine Fassung zu diesem Titel zuhause, die uns noch fehlt? Möchten Sie ein Review schreiben oder fehlt noch eine wichtige Info?
Hier weiter

Eintrag: 05.04.2017

Blade41
Level 35
XP 34.031

Amazon.de

  • Shazam
4K UHD/BD Steelbook
35,99 €
4K UHD/BD
32,57 €
BD 3D
27,15 €
BD 3D/2D Stbk
34,99 €
Blu-ray
17,99 €
DVD
15,99 €
prime video
13,99 €
  • Once Upon A Time In… Hollywood
Blu-ray
21,99 €
4K UHD/BD Stbk
41,99 €
DVD
16,99 €
prime video
16,99 €

The Purge

Herstellungsland:USA (2018)
VOD-Premiere:05.09.2018
Genre:Horror, Drama, Science-Fiction, Thriller

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,67 (3 Stimmen) Details

Inhaltsangabe / Synopsis:

Basierend auf der Filmreihe um ein Amerika, dass jährlich für 12 Stunden unter dem Banner "Purge Nacht" jedes Verbrechen legalisiert, versuchen auch in der Serie mehrere Menschen den Gräueltaten der gewalttätigen Gesellschaft zu entfliehen. Doch die Taten einer Nacht wirken sich weit darüber hinaus aus und greifen auch im weiteren Jahresverlauf um sich. (naSum)

Fassungen / Cover-Galerie

Ticker

10.09.2019
24.08.2019
24.07.2019
15.07.2019
18.11.2018
08.11.2018
15.09.2018
27.08.2018
09.08.2018
23.07.2018
29.06.2018
28.02.2018
17.05.2017
06.04.2017
03.10.2016

Episoden

Season 1 einblenden

Weitere Titel

Filme The Purge - Die Säuberung (2013) 6,83
The Purge: Anarchy (2014) 7,28
The Purge: Election Year (2016) 7,01
The First Purge (2018)
6,43
TV-Serie The Purge (2018) 6,67
Spoof Meet The Blacks (2016)
2,00

Diesen Titel kaufen

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Kaufen Sie diesen Titel bei unserem Partner Beyond-Media.at:
Kaufen Sie diesen Titel im OFDb-Shop:

Kommentare

12.11.2018 13:35 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Die Thematik der PURGE Reihe ist genial. So simpel, so mächtig. Nach den Filmen 2 und 3 ist die Reihe zum Kult geworden.

Groß waren die Erwartungen an die Serie. Aus dieser wie gesagt gigantischen Prämisse sind die Umsetzungsmöglichkeiten nahezu grenzenlos, wie man den Verfall der Zivilisation und das totale, anarchistische Chaos in Szene setzten kann. Leider erfüllt Staffel 1 der Serie diese Erwartungen nur sehr leidlich.

Die ersten paar Folgen sind noch gut und man bleibt am Ball. Leider flacht die Serie im Mittelteil extrem ab. Zu zäh, zu tempo-arm, viel zu viele nichtssagende Rückblenden, die nur als Filler dienen, dazu immer wieder grobe Zeitsprünge, die große Logiklücken einfach übertünchen sollen, was kaum gelingt.
Erst in den letzten beiden Folgen zieht die Spannung dann noch einmal extrem an, und es gibt ein würdiges Finale.

Das Problem der Serie, nochmal zusammengefasst: zu wenig Tempo, zu wenig mitreißend, und vorallen: VIEL ZU HARMLOS! Es gibt KEINERLEI Gewalt zu sehen, bis auf ein paar Erschießungen mit CGI-Blut. Das ist für eine Purge-Serie definitiv zu wenig - hier liefert jeder Tatort mehr Blut ab. Hier muss die kommende zweite Staffel deutlich einen drauf setzen.

Ein paar gute Ideen (die Gerichtsverhandlung am Ende, sowie die ausländischen Journalisten, die während der Purge-Nacht nach Amerika kommen, um zu zeigen, wie degeneriert die amerikanische Gesellschaft ist) stehen teilweise sehr lächerlichen Ideen gegenüber (das Emanzen-Mobil) und ganze Handlungsstränge sind einfach nur nichtssagend und aufgrund des lahmen Tempos schlicht langweilig (dazu gehört die komplette Geschichte der schwarzen Business-Frau).

Die Story mit dem Ehepaar auf der Party der dekadenten Reichen schürt Anfangs mächtig hohe Erwartungen, wird dann aber in wenigen Sekunden (und wiederum völlig gewalt-zensiert) abgehandelt und somit völlig verschenkt.

Der beste und temporeichste Handlungsstrang ist der mit dem Marine, der verzweifelt die Nacht durchkämmt um seine Schwester zu finden. Allerdings wird hier sehr deutlich, dass ein Marine in den Augen des durchschnitts-Amis wohl als Inbegriff eines unfehlbaren Helden gilt, somit ist klar, dass dieser jeden Zweikampf immer gewinnt und somit unsterblich ist.

Bester und interessantester Char ist der Albanische Gangster/Cop, der die Bar betreibt, und somit als überlappender Sammelpunkt für alle drei Storys gilt.

Alles in allem also verschenkt die erste Staffel die mächtige PURGE Thematik nicht komplett, liefert aber bei weiterm nicht das ab, was man im Angesicht der bereits erschienenen PURGE Filme erwarten hätte können. Es gibt weder Gewalt und auch nicht die Spur nackter Haut und da muss die kommende Staffel wie gesagt ein paar Schippen drauflegen.

6/10

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)



Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)