SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware Back 4 Blood · Von den Machern von Left4Dead · ab 67,99 € bei gameware

The Divide - Die Hölle, das sind die Anderen!

Originaltitel: The Divide

Herstellungsland:Deutschland, Kanada, USA (2011)
Blu-ray/DVD-Premiere:11.05.2012
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Drama, Science-Fiction, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,65 (33 Stimmen) Details

Inhaltsangabe / Synopsis:

Starr vor Schreck erlebt Eva am Fenster ihres Apartmentblocks den Augenblick des Weltuntergangs: Mit gewaltigen Explosionen verabschiedet sich New York in einem Inferno aus Feuer und Rauch. In letzter Sekunde erreicht sie zusammen mit ihrem Ehemann und einigen Nachbarn den schützenden Keller. In dem bunkerartigen Komplex eingeschlossen, hoffen ... [mehr]

Schnittbericht

06.05.2012 Kinofassung - Unrated

Fassungen / Cover-Galerie

Kinofassung
Deutschland
DVD: Universum Film (Verleih/Verkauf) (FSK keine Jugendfreigabe)
DVD: Universum Film - 3 Movies Watch It! [Horror] (FSK keine Jugendfreigabe)
Free-TV: RTL II (27.06.2015 - 02:30 Uhr) (FSK keine Jugendfreigabe)
Free-TV: Tele 5 (17.01.2022 - 22:00 Uhr) (ab 16)
Pay-TV: Sky Cinema (28.11.2012 - 00:40 Uhr) (FSK keine Jugendfreigabe)
Blu-ray: Universum Film (Verleih/Verkauf) (FSK keine Jugendfreigabe)
Finnland
DVD: Atlantic Film Oy (Verkauf) (ab 16)
Unrated Version
USA
DVD: Anchor Bay (Verkauf) (Unrated)
Blu-ray + DVD: Anchor Bay (Verkauf) (Unrated)
enthält auch: Unrated Version auf DVD

News

05.06.2014
FSK listet stark zensierte Version für Jugendliche
21.03.2012
Apokalyptisches Kammerspiel erhält Keine Jugendfreigabe-Einstufung
02.03.2012
DVD und Blu-ray haben verlängerte Version an Bord
05.11.2011
Neuer Film vom Frontier(s)-Regisseur für Limited Release erweitert

Ticker

03.01.2022

Reviews

Kommentare

23.02.2013 12:47 Uhr - x iGreeZzy
Der Film ist recht bedrückend und in die Länge gezogen. Einer Gruppe Verstrahlter beim Sterben zuzusehen ist nun wirklich nicht sehr aufregend. Früher oder später sterben sie doch und dank ihrer eigenen Unterstützung natürlich meist früher. Die Schauspieler machen gute Arbeit, aber wie grausam und pervers die Menschen sein können, und dies auch ohne Extremsituationen, sieht man jeden Tag in den Nachrichten, da braucht es keinen Spielfilm für. Wer ernsthaft glaubt nach einem Atomschlag mit diesen Ausmaßen in einem Keller, oder an der Oberfläche überleben zu können ist wohl recht realitätsfremd. Ein Keller unter einem zerstörten Gebäude und ohne Fenster etc. sollte wohl recht schwierig mit Sauerstoff zu versorgen sein, dies nur eine recht unlogische Grundlage des Films. So oder so, im Großen und Ganzen ist er überflüssig und man hat wirklich nichts verpasst, wenn man ihn nicht gesehen hat. Schauspielerisch gut, Handlung Zeitverschwendung. Wer es mag, bitte schön. Die fast zwei Stunden kann man sinnvoller nutzen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)