SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
God of War 5: Ragnarök · Ragnarök is coming · ab 74,99 € bei gameware Saints Row · Willkommen in Santo Ileso · ab 57,99 € bei gameware

ReGOREgitated Sacrifice

Herstellungsland:Kanada (2007)
DVD-Premiere:31.10.2014
Genre:Amateurfilm, Horror, Drama, Erotik/Sex,
Splatter
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,44 (18 Stimmen) Details

Inhaltsangabe / Synopsis:

Angela Aberdeen, eine an Bulimie erkrankte Prostituierte ist bereits mit 19 Jahren schon am Ende. Sie verdient durch Prostitution ihr Geld und wird regelmäßig von ihren Kunden verprügelt. Jegliche Emotion des Mädchens sind abgetötet und ihr Leben besteht zu einem Großteil daraus, sich ständig zu erbrechen ... [mehr]

Fassungen / Cover-Galerie

Österreich
DVD: Blacklava Entertainment - Limited European Edition (Verkauf) (Ungeprüft)
USA
DVD: Unearthed Films - The Vomit Gore Trilogy (Verkauf) (unrated)

Reviews

Weitere Titel

Slaughtered Vomit Dolls (2005) 4,50
ReGOREgitated Sacrifice (2007) 5,44
Slow Torture Puke Chamber! (2010) 4,09
Black Mass of the Nazi Sex Wizard (2015) 5,29
Kurzfilm A Perfect Child of Satan (2012) 5,14

Kommentare

07.06.2022 14:42 Uhr - SPIO/JK geprüft
Auf jeden Fall besser wie der erste Teil aber auch nicht der mega Horror-Splatter-Schocker. Man ist schon durch den anderen Teil mit der Kotz-Thematik abgehärtet worden und diese wirken diesmal nicht mehr so ekelig obwohl es hier auch einige Maximum-Brech-Szenen gibt. Der Film wirkt irgendwie wie ein Fake-Snuff-Mixtape (siehe Faces of Snuff oder die Sadi Scream-Reihe) auf dem eine Szene die andere jagt nicht aber mit echten Shockumentaries/Mixtapes wie Banned in America, Traces of Death, Death Scenes oder MDPOPE zu vergleichen. Auf jeden Fall ein ekeliger Streifen der dreckig und nihilistisch wirkt aber gar nicht so intensiv rüberkommt wie A Serbian Film, Inside oder The Human Centipede 2. Es kommen zwei sehr brutale Szenen vor und das ist Ausweide-Darmfresskotz-Szene und die BDSM-Enthauptung und zur Endszene muss ich sagen die ist auf jeden Fall nicht echt sondern gestellt. Trotzdem ein Schock-Film der definitiv nichts für einfache Mainstreamer ist.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)