SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 64,99 € bei gameware Evil West · Erheb dich und werde zum Wildwest-Superhelden · ab 52,99 € bei gameware

Elvis

Herstellungsland:USA (2022)
Kinostart:23.06.2022
Blu-ray/DVD-Premiere:23.09.2022
Standard-Freigabe:FSK 6
Genre:Biographie, Drama, Musikfilm
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,20 (5 Stimmen) Details

Inhaltsangabe / Synopsis:

Der Film beleuchtet das Leben und die Musik von Elvis Presley (Austin Butler) im Kontext seiner komplizierten Beziehung zu seinem rätselhaften Manager, Colonel Tom Parker (Tom Hanks). Die Geschichte befasst sich mit der über 20 Jahre andauernden komplexen Dynamik zwischen den beiden Männern – von Presleys Aufstieg bis ... [mehr]

Fassungen / Cover-Galerie

Deutschland
DVD: Warner Germany (Verleih/Verkauf) (FSK 6)
Blu-ray: Warner Germany (Verleih/Verkauf) (FSK 6)
Blu-ray: Warner Germany - Limitierte Steelbook-Edition (Verkauf) (FSK 6)
UHD + Blu-ray: Warner Germany (Verkauf) (FSK 6)
UHD + Blu-ray: Warner Germany - Limitierte Steelbook-Edition (Verkauf) (FSK 6)

News

26.11.2022
Regisseur Baz Luhrmann erteilt Langfassung klare Absage
04.07.2022
Biopic über den legendären Sänger wurde für die Kinofassung stark verkürzt

Shoppinglinks zu unseren Partnern

Elvis bei Amazon.de:
4K UHD/BD (Warner Home)
4K UHD/BD Steelbook (Warner Home)
Blu-ray (Warner Home)
Blu-ray Steelbook (Warner Home)
DVD (Warner Home)
Prime Video - HD
Elvis im OFDb-Shop:
4K UHD/BD (Warner Home)
Blu-ray (Warner Home)
DVD (Warner Home)
Elvis bei MediaMarkt.de:
4K UHD/BD (Warner Home)
Blu-ray (Warner Home)
DVD (Warner Home)
Elvis bei Saturn.de:
4K UHD/BD (Warner Home)
Blu-ray (Warner Home)
DVD (Warner Home)
Elvis im Shop von jpc.de
4K UHD/BD (Warner Home)
Blu-ray (Warner Home)
DVD (Warner Home)

Kommentare

24.06.2022 18:34 Uhr - ~Phil~
2x
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Nach diesen zweieinhalb Stunden bleibt man als Zuschauer genauso erschöpft zurück, wie der King am Ende seiner Karriere.
Ein irrer, endloser Bilder-Rausch, mehr Musik-Montage als Film. Dazu ein waghalsiges Erzähltempo, das keine Zeit zum Durchatmen lässt und in grellen Farben und Bildern schwelgt. (Die gesamten 60er werden in einer einzigen, kurzen Montage verramscht.) Priscilla bleibt überwiegend auf der Strecke und auch das große und für Elvis so wichtige 1968er Comeback-Special verfehlt ein wenig seine Wirkung, da sich der Film aufgrund des galoppierend schnellen Tempos keine Zeit nimmt, uns überhaupt schlüssig zu erklären, weshalb sich Elvis Karriere gerade im Sinkflug befindet.

Im letzten Drittel scheint Baz Luhrmann dann eingefallen zu sein, dass er einen FILM machen wollte und keine Musik-Montage, weshalb zum Ende hin dann der Konflikt zwischen Elvis und seinem Manager aufgearbeitet wird - in stark fiktionalisierter, symbolträchtiger Form.

So mächtig wurde das Element Musik allerdings lange nicht mehr auf der großen Leinwand entfesselt. Wer mit Elvis etwas anfangen kann, erlebt hier eine explosive Wucht, die dem King wahrscheinlich so nahe kommt, wie es nie zuvor passiert ist. Die waghalsige Erzählweise sorgt allerdings immer wieder für kleinere Irritationen.

Dennoch ein würdiges, stilistisch extravagantes und wahrhaft schwindelerregendes Biopic. Ein filmischer Dauerrausch, könnte man sagen.

8/10


PS: Ich war der einzige Typ im Kinosaal, sonst nur Mädels. Der King zieht also immer noch :)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)