SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dead Space Remake · der Sci-Fi-Survival-Horrorklassiker · ab 59,99 € bei gameware Dead Island 2 · Die heißgeliebte Zombie-Saga ist zurück! Uncut! · ab 58,99 € bei gameware

Let It Snow

Herstellungsland:Ukraine, Georgien, Spanien, USA (2020)
Blu-ray/DVD-Premiere:24.11.2022
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Horror, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,00 (1 Stimme) Details

Inhaltsangabe / Synopsis:

Ihr Snowboard-Urlaub in einem abgelegenen Resort wird für Mia und ihren Verlobten Max zum Albtraum, als sich die beiden auf den Weg zu einer der gefährlichsten Abfahrten machen. Max verschwindet spurlos, und Mia wird von einem mörderischen Schneemobil verfolgt. Wenn sie überleben will, muss sie den bösartigen Angriffen des maskierten Fahrers sowie einer gewaltigen Lawine entkommen. Und ist dabei ganz auf sich allein gestellt. (Koch Media)

Fassungen / Cover-Galerie

Deutschland
DVD: Plaion Pictures (Verleih/Verkauf) (FSK 16)
Blu-ray: Plaion Pictures (Verleih/Verkauf) (FSK 16)

Ticker

20.07.2020

Shoppinglinks zu unseren Partnern

Let It Snow bei Amazon.de:
Blu-ray (Plaion Pictures)
DVD (Plaion Pictures)
Let It Snow im OFDb-Shop:
Blu-ray (Plaion Pictures)
DVD (Plaion Pictures)
Let It Snow im Shop von Plaion Pictures
Blu-ray (Plaion Pictures)
DVD (Plaion Pictures)
Let It Snow bei MediaMarkt.de:
Blu-ray (Plaion Pictures)
DVD (Plaion Pictures)
Let It Snow bei Saturn.de:
Blu-ray (Plaion Pictures)
DVD (Plaion Pictures)
Let It Snow im Shop von jpc.de
Blu-ray (Plaion Pictures)
DVD (Plaion Pictures)

Kommentare

04.12.2022 04:04 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Ein Survival-Film mit übermächtigem Schurken und klasse Berglocation, der leider an deutlichen Schwächen krankt. Die Heldin ist dem Bösewicht so sehr unterlegen, dass man als Zuschauer depressiv wird. Das Ende ist nichtssagend (die Mid-Credit Szene rettet hier zumindest noch etwas; ohne diese wäre das Ende eine Katastrophe - typisch Debut-Film!) und oft hat man das Gefühl, dass der Film uns die ganz großen Bilder vorenthält. Ein Sturz von der Klippe, eine Snowboard-Flucht vor der Lawine und ähnliche Situationen enden stets nach ein, zwei Sekunden abrupt. (Liegt wohl am Budget-Limit.)

LET IT SNOW hat seine spannenden Momente, aber durch den fehlenden "Jetzt schlage ich zurück!" Part der Protagonistin, der für den letzten Akt eigentlich zwingend ist, bleibt man unzufrieden zurück. Man sieht also, nicht alle Genre-Variationen funktionieren.

5/10

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)