SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Sniper Elite 5 · Immer beide Augen offen halten · ab 49,99 € bei gameware Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware

Ilsa - Die Hündinnen vom Liebeslager 7

Originaltitel: Ilsa - She Wolf of the SS

Herstellungsland:Kanada (1974)
Genre:Abenteuer, Erotik/Sex, Krieg, Splatter
Alternativtitel:Ilsa - A Guardiã Perversa da SS
Ilsa - De wolvin van de SS
Ilsa, die Hündinnen vom Liebeslager 7
Ilsa la belva delle SS
Ilsa la louve
Ilsa la louve des SS
Ilsa: She Wolf of the S.S.
Ilse - Hun-ulven fra SS
La Loba de las SS
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,60 (29 Stimmen) Details

Inhaltsangabe / Synopsis:

Gnadenlos und unerbittlich - die blonde Ilsa gilt als ruchlose Meisterin des Schreckens. Egal ob als Kommandeurin eines deutschen Internierungslagers im 2. Weltkrieg, als Leiterin eines brutalen russischen Gulags oder als Chefin eines riesigen Harems, ihre Bösartigkeit weiß sie genauso einzusetzen wie ihre weiblichen Reize - und natürlich ... [mehr]

Schnittbericht

25.03.2003 Schweizer Fassung - NL Best

Fassungen / Cover-Galerie

Deutschland
Blu-ray: Laser Paradise - Limited Edition - Cover A (Verkauf) (Ungeprüft)
Niederlande
DVD: RHE / JSV (16)
Österreich
DVD: XT Video - Limited Special Edition (Verkauf) (Ungeprüft)
DVD: XT Video - Ilsa - Die Trilogie (Verkauf) (ungeprüft)
DVD: XT Video / NSM Records - 3-Disc Collector's Cut (3D Metalpak) (Verkauf) (Ungeprüft)
DVD: XT-Video - Limited Classic Collection Box (Verkauf) (Ungeprüft)
Schweiz
VHS: Joker Video (Verkauf) (Ungeprüft)
USA
DVD: Anchor Bay (Verkauf) (Not Rated)

Reviews

Indizierungen / Beschlagnahmen für diesen Titel

29.10.2010 Indizierung: XT Video Entertainment, N.S.M. Records
DVD, als Ilsa - Die Trilogie

Weitere Titel

Ilsa - Die Hündinnen vom Liebeslager 7 (1974) 6,60
Ilsa - Haremswächterin des Ölscheichs (1976) 5,75
Ilsa - Die Tigerin (1977) 6,94

Kommentare

08.08.2016 20:26 Uhr - Miami72
Mischung aus Naziploitation und WIP Film, mit reichlich Sex und nackter Haut sowie blutigen Gewaltszenen, von denen aber ein Teil nur angedeutet ist.

Echte Splatterszenen sind kaum vorhanden, stattdessen wird überwiegend mit viel Kunstblut gearbeitet. Einige sadistische und anstößige Folterungen und Einfälle erzeugen Schock und Ekel , so dass die Aufmerksamkeit des Zuschauers hoch gehalten wird.

Eine professionelle Produktion mit stimmiger Location. Die deutsche Synchronisation ist m.E. nicht ganz überzeugend.
Für Fans der o.g. Genres eine Empfehlung.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)