SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Grand Theft Auto V · Neu · ab 42,99 € bei gameware Evil Dead - The Game · ULTIMATE MULTIPLAYER-ERLEBNIS... UND ES GROOVT! · ab 44,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Peacemaker - RTL+ holt DC-Serie von James Gunn nach Deutschland

Schon Anfang erschien die DC-Serie Peacemaker mit John Cena in den USA beim Streamingdienst HBO Max. In Deutschland wurde der Ableger von The Suicide Squad bisher nicht gezeigt, aber das soll sich demnächst endlich ändern. Anders als vermutet wird die allerdings nicht bei Sky Deutschland laufen, sondern beim Streamer RTL+. Einen genauen Termin konnte man aber noch nicht nennen.

Die Serie stammt von James Gunn und die erste Staffel besteht aus 8 Folgen. EIne zweite Staffel wurde auch schon bestellt.

Quelle: Wunschliste

Mehr zu: Peacemaker (OT: Peacemaker, 2022)

Aktuelle Meldungen

Kommentare

23.06.2022 00:19 Uhr - DanTheKraut
4x
User-Level von DanTheKraut 1
Erfahrungspunkte von DanTheKraut 20
Die Serie soll wirklich gut sein... aber RTL+...

23.06.2022 00:22 Uhr - Ned Flanders
8x
Noch ein Abo kommt mir nicht mehr ins Haus, man muss ja auch nicht alles sehen

23.06.2022 05:51 Uhr - Trollhunter
1x
DB-Helfer
User-Level von Trollhunter 5
Erfahrungspunkte von Trollhunter 434
es gibt einen kostenlosen Probemonat ....

23.06.2022 06:45 Uhr - Cinema(rkus)
4x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Kennt jemand den Film "Kehraus" ?
Ich erwarte fast tagtäglich hier eine Nachricht, dass davon einmal ein "Remake" gedreht wird.
Nur ginge es dieses mal nicht um aufgeschwatzte Versicherungen, die Dein monatliches Gehalt übersteigen, sondern um Streaming Abos, Streaming Abos, Streaming Abos, die zusammengenommen auch plötzlich Deinen Lohn auffressen.....

Oder ob wir irgendwann die Zeit erleben, in der Schuldnerberater Zwegat bei RTL reaktiviert wird ? Mit einer Special-Sendung "Streaming Dienste trieben mich in die Schuldenfalle".

Neeeeee, im Ernst.
Ich habe selbst 2 Streaming-Anbieter, bin also nullonix ein Gegner hiervon. Aber mich würde es trotzdem nicht wundern, wenn diesbezüglich irgendwann wirklich ein zusätzliches Schulden-Problem bei jungen Leuten heranwachsen würde. Dir wird heute ALLES, wirklich ALLES durch Ratenkauf schmackhaft gemacht, dann kommen noch feste Monats Fix-Kosten hinzu und dann hast Du plötzlich - da mediensüchtig - noch unzählige Streaming-Dienste an der Backe......

Also soooo weit hergeholt ist es evtl. gar nicht, dass Schuldner-Beratungsstellen künftig sich ganz neuen Problemen stellen müssen.
Aber in Maßen, übersichtlich abonniert, ist an Streaming-Diensten - um nicht falsch verstanden zu werden - natürlich nichts einzuwenden.

23.06.2022 07:48 Uhr - alex_wintermute
14x
23.06.2022 06:45 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Aber in Maßen, übersichtlich abonniert, ist an Streaming-Diensten - um nicht falsch verstanden zu werden - natürlich nichts einzuwenden.


Sehe das etwas differenzierter, es gibt ganz klar Nachteile, mir fallen 12 ein:

- Hohe Abhängigkeit von Streaming Konzernen
- Keine Eigentumsrechte
- Lizenzen können auslaufen
- Bis auf Serien, relativ kleine Filmauswahl
- Abo Kostenfaktor (mit Preistendenz nach oben)
- Leistungsstarke Internetverbindung erforderlich
- Filmzensur durch Streaming Anbieter
- Filmlöschung durch Streaming Anbieter
- Vielfalt eines Films oftmals eingeschränkt (KF, DC, Extd. Cut, etc...)
- Standortabhängige Filmauswahl
- Häufige Absetzung von Serien
- Oftmals keine BD/DVD Auswertung von Filmen/Serien

Vertrauen ist gut, Kontrolle besser. Bevorzuge Film auf physischen Medien wie BD/DVD.


23.06.2022 11:09 Uhr - Greg
Von RTL kam, meiner persönlichen Meinung nach, noch nie etwas gutes. Danke nein.

23.06.2022 12:15 Uhr - thedude666
23.06.2022 06:45 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Kennt jemand den Film "Kehraus" ?
Ich erwarte fast tagtäglich hier eine Nachricht, dass davon einmal ein "Remake" gedreht wird.
Nur ginge es dieses mal nicht um aufgeschwatzte Versicherungen, die Dein monatliches Gehalt übersteigen, sondern um Streaming Abos, Streaming Abos, Streaming Abos, die zusammengenommen auch plötzlich Deinen Lohn auffressen.....


Polt, bin selber grosser Fan. Seine Filme fand ich immer eher Schwach, begünstigt diese Art von Humor iwie nicht. Kabarrett is nix als Film, als Serie funktioniert sowas klar besser! (Fast wia im richtigen Leben)
Grotesken und Humoresken sind halt grossartig, ein "Verteidigung der Gummibären" oder "Der Nobelpreisträger" und etliches andere werden mir wohl nie langweilig.

Bei der Streamerei seh ich das gelassen, is nett dass es das Angebot gibt, aber Dauerabonent bin/werde ich da wohl nirgends.
Ich hab, wie wohl die meisten Filmfreunde, den Grundstock meiner Faves als Disc im Regal, 'ne Serie guck ich in aller Regel sowieso nur einmal. Da man auch nicht immer die Zeit dafür hat, reicht mir locker dann und wann mal ein Monat oder zwei, um alles auf der Watchlist zu sichten und nachzuholen, in der Regel brech ich 50% davon eh nach paar Folgen ab, weil einfach Gagge! ;)
Meine Meinung: alles extrem verlockend, von Film-, Serien- über Musikstreaminganbieter bis hin zur Handyflatrate, aber man kann ja sowieso nicht alles glotzen und jedes Album hören und die ständige Erreichbarkeit geht mir schon seit Anfang der Nullerjahre auf die Balls.
Jeder will im Grunde nur an dein Konto, sollte man sich immer mal wieder bewusst machen und backtotheroots etwas Zielorientierter agieren - dann bleibt einem auch noch bisschen von den hart erschwitzten Kohlen unterm Kopfkissen.

BtT: Peacemaker interessiert mich allein wegen Gunn, der Typ kann Unterhaltung. Die Figur is mir eigentlich egal und wann ich das sehen kann auch. Da eilt nix.

23.06.2022 16:24 Uhr - OliM
Polt: Germanikus war als Film top. Ansonsten bevorzuge ich auch seine Kabarett-Programme.

Zur Serie: Die is top! Völlig absurd. Leider war das Ende dann irgendwie nix. Schade, aber an sich eine ganz klare Anschau-Empfehlung. Ich glaube das is auch die einzige Serie wo selbst der Vorspann Spaß macht obwohl's immer der gleiche ist. :-D

Hoffe die Syncro verhaut's nicht.

23.06.2022 18:25 Uhr - .Stem
1x
Ausgezeichnet wird geguckt !

23.06.2022 21:56 Uhr - Zeux
2x
23.06.2022 07:48 Uhr schrieb alex_wintermute
23.06.2022 06:45 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Aber in Maßen, übersichtlich abonniert, ist an Streaming-Diensten - um nicht falsch verstanden zu werden - natürlich nichts einzuwenden.


Sehe das etwas differenzierter, es gibt ganz klar Nachteile, mir fallen 12 ein:

- Hohe Abhängigkeit von Streaming Konzernen
- Keine Eigentumsrechte
- Lizenzen können auslaufen
- Bis auf Serien, relativ kleine Filmauswahl
- Abo Kostenfaktor (mit Preistendenz nach oben)
- Leistungsstarke Internetverbindung erforderlich
- Filmzensur durch Streaming Anbieter
- Filmlöschung durch Streaming Anbieter
- Vielfalt eines Films oftmals eingeschränkt (KF, DC, Extd. Cut, etc...)
- Standortabhängige Filmauswahl
- Häufige Absetzung von Serien
- Oftmals keine BD/DVD Auswertung von Filmen/Serien

Vertrauen ist gut, Kontrolle besser. Bevorzuge Film auf physischen Medien wie BD/DVD.



Darf ich noch hinzufügen, zumindest einige physische Medien haben immer noch ganz nette Extras und vor allem Deleted Scenes! Das ist sicherlich nicht für jeden Zuschauer und Film gleich interessant, aber lieber die Möglichkeit haben und drauf verzichten können als gerne wollen und nicht die Möglichkeit haben.

23.06.2022 22:24 Uhr - Postman1970
1x
23.06.2022 07:48 Uhr schrieb alex_wintermute
23.06.2022 06:45 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Aber in Maßen, übersichtlich abonniert, ist an Streaming-Diensten - um nicht falsch verstanden zu werden - natürlich nichts einzuwenden.


Sehe das etwas differenzierter, es gibt ganz klar Nachteile, mir fallen 12 ein:

- Hohe Abhängigkeit von Streaming Konzernen
- Keine Eigentumsrechte
- Lizenzen können auslaufen
- Bis auf Serien, relativ kleine Filmauswahl
- Abo Kostenfaktor (mit Preistendenz nach oben)
- Leistungsstarke Internetverbindung erforderlich
- Filmzensur durch Streaming Anbieter
- Filmlöschung durch Streaming Anbieter
- Vielfalt eines Films oftmals eingeschränkt (KF, DC, Extd. Cut, etc...)
- Standortabhängige Filmauswahl
- Häufige Absetzung von Serien
- Oftmals keine BD/DVD Auswertung von Filmen/Serien

Vertrauen ist gut, Kontrolle besser. Bevorzuge Film auf physischen Medien wie BD/DVD.


Voll und ganz deiner Meinung - aber das interessiert die seichte Social Media Generation nicht die Bohne.
Es muss schnell abrufbar sein, wobei man dort meist nur gelernt hat Masse zu konsumieren.

Irgendwelche Sammler, wie auch nicht, sind da eher Dinosaurier.
Zudem investieren viele null EUR in eine gute Surroundanlage, weshalb sich auch die tragbaren Brüllwürfel durchgesetzt haben.

23.06.2022 23:03 Uhr - okaynet
4x
Leute, die über 50 EUR für ein Mediabook zahlen, jammern über 7.99 po monat (nach dem gratis Monat) für diese Serie? Lieber Staffel kaufen für 30-40 EUR und in 10 Jahren noch mal anschaun?

24.06.2022 01:39 Uhr - alraune666
23.06.2022 07:48 Uhr schrieb alex_wintermute
23.06.2022 06:45 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Aber in Maßen, übersichtlich abonniert, ist an Streaming-Diensten - um nicht falsch verstanden zu werden - natürlich nichts einzuwenden.


Sehe das etwas differenzierter, es gibt ganz klar Nachteile, mir fallen 12 ein:

- Hohe Abhängigkeit von Streaming Konzernen
- Keine Eigentumsrechte
- Lizenzen können auslaufen
- Bis auf Serien, relativ kleine Filmauswahl
- Abo Kostenfaktor (mit Preistendenz nach oben)
- Leistungsstarke Internetverbindung erforderlich
- Filmzensur durch Streaming Anbieter
- Filmlöschung durch Streaming Anbieter
- Vielfalt eines Films oftmals eingeschränkt (KF, DC, Extd. Cut, etc...)
- Standortabhängige Filmauswahl
- Häufige Absetzung von Serien
- Oftmals keine BD/DVD Auswertung von Filmen/Serien

Vertrauen ist gut, Kontrolle besser. Bevorzuge Film auf physischen Medien wie BD/DVD.



Klar gibts viele Vorteile, die interessieren aber die Verantwortlichen nicht … der gross angekuendigte Ausstieg fuer 2018 wurde verschoben, doch wie es bei uns in UK aussieht kacken physikalische Medien komplett ab. Ich persoenlich kenne von all meinen unzaehligen Verwandten, Bekannten, Kollegen keinen einzigen Kaeufer mehr. Wenn dann noch DVD, da BluRay kaum einer hat. Alle streamen und alle 12 Risiken sind denen voellig wurscht, da keine Sammler. Verschwindet Film, Anbieter oder Serie … wen juckt es … gibt mehr als genug. Abhaengigkeit … ne denn wir ham die Macht … freie Entscheidung. Dagegen kommt man nicht an.

24.06.2022 02:00 Uhr - alraune666
23.06.2022 00:22 Uhr schrieb Ned Flanders
Noch ein Abo kommt mir nicht mehr ins Haus, man muss ja auch nicht alles sehen


So ist es ja auch gedacht … viele denken oft ihnen steht alles kostenguenstig zu … aber man muss halt entscheiden was man unbedingt sehen muss … daher ist auch dieser ‚sollten mit Serie aufhoeren‘ Slogan Unsinn wenn es noch Millionen von Fans gibt oder das Marvel genoele … Problem sind oft die Dumpingpreise bei physikalischen Medien … unsere Videotheken haben bei jedem neuen gehofft die Preise bleiben vernuenftig … nie aber die Grabbeltischmentalitaet hat wie von Videotheken gewarnt diese zerstoert … klar … warum leihen wenn kaufen billiger … bei uns kostete ein Video frueher 8 DM von einem Tag auf anderen oder Wochende 4 fuer 20 DM … kaufen lag pro Film bei irgendwo zwischen 40 und 100 DM … import uncut hoeher … selbst uncut Kopien auf tape hoeher als jedes Mediabook heute … daher sind diese MB Diskussionen fuer mich oft komisch da die immer noch billiger sind als was wir frueher fuer 2-3-4-5 Generationen Kopien zahlen mussten oder auch VHS tapes … lol … fand gerade alten Katalog da kostete Indy 1 oder 2 150 DM … die Elvis Filme 99 DM Stueck und der cut Marketing Zombie 199 DM … jep … boese MB’s … man sollte dem Verpackungswahn dankbar sein … ansonsten gaebe es jetzt nur noch streaming … die MB’s, Sammler, Hartboxen Fetischisten starken Laender wurden von einigen Konzernen als Beispiel angefuehrt warum das physikalische Medium ueberhaupt noch eine Daseinsberechtigung hat … ginge es nach uns oder einigen anderen Laendern … keine Chance … denn es kauft kaum einer nicht digital … aber in D, Au, SW und einigen wenigen anderen ungebrochen starke Scheiben Unterstuetzung … stirbt das Mediabook oder Nachfolger stirbt die Scheibe …

24.06.2022 05:39 Uhr - Trollhunter
2x
DB-Helfer
User-Level von Trollhunter 5
Erfahrungspunkte von Trollhunter 434
23.06.2022 23:03 Uhr schrieb okaynet
Leute, die über 50 EUR für ein Mediabook zahlen, jammern über 7.99 po monat (nach dem gratis Monat) für diese Serie? Lieber Staffel kaufen für 30-40 EUR und in 10 Jahren noch mal anschaun?


hätte ich tatsächlich die Wahl, ich würde mir für mehr Geld die Staffel ins Regal stellen, auch als MB oder ähnliches .... das gilt auch für andere Highlights, die leider stream-only sind (Zitat Sträter: "Anglizismen sind für mich ein no-go") wie The Boys, Ash vs. Evil (Staffel 3) etc. ..... Warum? Dafür wurden hier schon einige vernünftige Gründe genannt... Zensurstatus, Verfügbarkeit, Boni,...

24.06.2022 10:00 Uhr - Stoi
4x
Zu Polt: KEHRAUS ist schon ein sehenswerter Spielfilm ohne Längen, mit reichlich absurden Momenten und einem tollen Cast.

Zum Streaming: Ich habe ca. 1200 DVDs/BRs im Regal aber seitdem ich NETFLIX- und SKY-Kunde bin hat sich mein Kaufverhalten von physischen Medien deutlich verändert. Ich kaufe einfach nichts mehr auf Verdacht, was ev. gut sein könnte oder was ich den vergangenen Jahrzehnten schon 5x gesehen habe.
Neu auf Disc kommen nur noch Filme, von denen ich weiss, dass ich sie mehrfach sehen will, die bild- und tongewaltig sind und tolle Extras haben, die ich auch sehen will.
Durch das umfangreiche Streamingangebot merke ich heute schon deutlich, dass ich leider kaum noch Zeit für Wiedersichtung von meinen Klassikern habe.
Streaming hat auch die Gebrauchtpreise von physischen Medien stark beeinflusst. Was ich ab und an mache, mir persönliche Klassiker, die ich nur auf DVD habe, via ebay oder amazon Second-Hand-Markt auf BR aufrüste - selbst wenn ich sie trotzdem die nächsten drei Jahre nicht in den Player schieben kann.
Aber einen vielleicht reizvollen ollen Videothekenklopper aus den 80ern, der jetzt für EU 30.- als Mediabook erscheint, lasse ich sicherlich liegen. Den schaue ich, wenn er auf SKY läuft oder eben nicht. Mein Watchlist ist ziemlich lang.

26.06.2022 04:59 Uhr - ThePirate
Absolut geile Serie! Und Leute haben 2022 immer noch nicht das Internet verstanden...

26.06.2022 10:15 Uhr - Beltha
SB.com-Autor
User-Level von Beltha 4
Erfahrungspunkte von Beltha 260
RTL+ ist viel mehr als ein Trash Service. Die haben qualitativ sehr gute Serien dabei

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)